Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Irrelevante Nachrichten III
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19 ... 23, 24, 25  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2480
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2106650) Verfasst am: 08.09.2017, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Despiteful hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Despiteful hat folgendes geschrieben:

Ja, klar: Nach nem Eimer Wasser zu fragen ist peinlich, aber den Bolzen aus dem Klo zu fischen, einzuwickeln und aus dem Fenster zu schmeißen nicht oder was?


Nein. Wenn es keiner merkt, ist es nicht peinlich.

Das ist genau das Problem. Es gibt auch Dinge, die einem vor einem selbst peinlich sein sollten, egal was andere von einem denken (könnten). Mit den eigenen Fäkalien rumzuspielen gehört mE dazu.


Ist es Dir nicht peinlich, anderen vorschreiben zu wollen, was ihnen peinlich zu sein hat?

Wenn Du mir zeigst wo ich das tue, vielleicht. Im Übrigen ist es mir ziemlich gleich wofür sich andere schämen und mehr noch wofür nicht. Ich verdrehe nur die Augen weil es zum Lachen in diesem Fall nicht reicht.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15746
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2106756) Verfasst am: 10.09.2017, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Der erste Winter nach dem Krieg war besonders grausig kalt. Da war unser Klo eingefroren. Aber alte Zeitungen hatten wir genug. Was meint ihr, was wir gemacht haben?
Ich - elf Jahre alt - hatte meinen diebischen Spaß daran mir die Gesichter der Leute auszumalen, die diese Pakete irgendwo fanden und auswickelten.
Dann stellte man uns die Vorläufer der Dixi-Klos vor die Haustür, holzgezimmerte Plumpsklos mit Kübel. Die waren natürlich auch nicht beheizt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21473
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2106769) Verfasst am: 10.09.2017, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Der erste Winter nach dem Krieg war besonders grausig kalt. Da war unser Klo eingefroren. Aber alte Zeitungen hatten wir genug. Was meint ihr, was wir gemacht haben?
Ich - elf Jahre alt - hatte meinen diebischen Spaß daran mir die Gesichter der Leute auszumalen, die diese Pakete irgendwo fanden und auswickelten.
Dann stellte man uns die Vorläufer der Dixi-Klos vor die Haustür, holzgezimmerte Plumpsklos mit Kübel. Die waren natürlich auch nicht beheizt.

Solche Geschenkpakete kenne ich. Die werden im Moment gern von Hundebsitzern in Form zugeknoteter schwarzer Tüten, die sie zu faul sind, anders zu entsorgen, an den unmöglichsten Stellen deponiert, zum Beispiel mit einem eleganten Schlenker aus dem Handgelenk irgendwo in 3 bis 5 m Höhe im Geäst eines Baumes.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 320

Beitrag(#2106823) Verfasst am: 11.09.2017, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hilfe, meine intelligente Sexpuppe wollte mich gerade töten. Es glaubt mir nur keiner: https://nypost.com/2017/09/11/hackers-could-program-sex-robots-to-kill/
Zitat:
Hackers could program sex robots to kill

A cybersecurity scientist has issued a bizarre warning that sex robots could one day rise up and kill their owners if hackers can get inside their heads.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15746
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2106875) Verfasst am: 12.09.2017, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Hilfe, meine intelligente Sexpuppe wollte mich gerade töten. Es glaubt mir nur keiner: https://nypost.com/2017/09/11/hackers-could-program-sex-robots-to-kill/
Zitat:
Hackers could program sex robots to kill

A cybersecurity scientist has issued a bizarre warning that sex robots could one day rise up and kill their owners if hackers can get inside their heads.

Dazu braucht man keine Sexpuppen, das geht mit unseren modernen Autos auch. Sogar leichter, denn so'n Auto hat fast jeder, Sexpuppen sind sicher nicht so verbreitet. Vor allem nicht bei verheirateten Männern, wo soll er die vor seiner Frau verstecken...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2340

Beitrag(#2107677) Verfasst am: 21.09.2017, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.tz.de/muenchen/wiesn/oktoberfest-2017-wiesn-umzug-blaskapellen-schockieren-mit-nazi-marsch-8704218.html schrieb:
Zitat:
München - Zwei Tiroler Blasmusikkapellen aus dem Zillertal spielten beim Trachten- und Schützenumzug auf dem Oktoberfest den „Standschützenmarsch“ - und ernteten dafür Kritik, denn dieser gilt als Relikt aus der österreichischen Nazi-Zeit.

So gesehen darf man auch Richard Wagner nicht mehr spielen, der wurde von Hitler auch gerne gehört.
Und Hellau dürfte man auch nicht mehr rufen.
Der Text des 75 Jahre alten Marsches von Sepp Tanzer https://de.wikipedia.org/wiki/Sepp_Tanzer ist zudem ziemlich harmlos:

Standschützenmarsch – Hellau! Mir sein Tirolerbuam.

1. Hellau! Mir sein Tirolerbuam,
sein lustig alle Zeit!
Hellau, mir lieben inser Land
in Unglück Freud und Leid.
Hellau mir rufens in die Welt,
dass es ein jeder hört:
Hellau! Hellau! Mein Land Tirol,
du bist ins alles Wert!

3. Hellau mir bleibn deine Buam,
mags gehen wie es will.
Hellau Mir stehn für dich ein,
uns ist koan Opfer zviel
Hellau! Mir schrein nu amol
Mit ganzer großer Kraft:
Hellau! Hellau! Mein Land Tirol,
Tiroler Burschenschaft.

4. Hellau! Und solls zum Kampfe gehen,
mir Buam fürchtens nit.
Hellau! Hellau! Schrein mir dann au,
und gehen gar freudig mit.
Hellau! Das Auge glänzt uns hell,
den Stutzen in der Hand.
Hellau! Hellau! Mei Land Tirol,
Du bist mei Hoamatland!

Bozner Bergsteiger:
1. Wohl ist die Welt so groß und weit
Und voller Sonnenschein
Das allerschönste Stück davon
Ist doch die Heimat mein
Dort wo aus schmaler Felsenkluft
Der Eisack springt heraus
Von Sigmunds Kron der Etsch entlang
Bis zur Salurner Klaus

Hei di hei di hei da...
Hei di hei di hei da...

2. Wo König Ortler seine Stirn
Hoch in die Lüfte reckt,
Bis zu des Arnolds Alpenreich,
Das tausend Blumen deckt:
Dort ist mein schönes Heimatland
Mit seinem schweren Leid,
Mit seinen stolzen Bergeshöh'n,
Mit seiner stolzen Freud.

3. Im Frühling, wenn's im Tal entlang
Aus allen Knospen sprießt,
Wenn auf dem Schlern im Sonnenhang
Der Winterschnee zerfließt:
Da fühl ein eigen Sehnen ich
Und halt es nicht mehr aus,
Es ruft so laut die Heimat mich,
Ich wandre froh hinaus.

4. Wenn in der Sommersonnwendnacht
Das Feuer still verglimmt,
Weiß jeder und das Herz ihm lacht:
Die Kletterzeit beginnt.
Von König Laurins Felsenburg,
So stolz und kühn gebaut,
Hab wohl von jeder Zinne
Oft die Heimat ich geschaut.

5. Dann kommt mit seiner Herrlichkeit
Der Herbst ins Land herein
Und alle Keller füllen sich
Mit Heimatfeuerwein.
Man sitzt beim vollen Glase dann
Und singt ein frohes Lied,
Wenn in des Abends Dämmerschein
Der Rosengarten glüht.

6. Das Jahr vergeht, die Zeit verrinnt
Und leise über Nacht
deckt's Heimatland In Berg und Tal
Des Winters weiße Pracht.
Zu einem kleinen Hüttlein
Führt die Spur von meinen Ski,
Und abends tönt vom Berg ins Tal
Ganz leis die Melodie:

7. Drum auf und stoßt die Gläser an,
Es gilt der Heimat mein:
Die Berge hoch, das grüne Tal,
Mein Mädel und der Wein!
Und wenn dann einst, so leid mir's tut,
Mein Lebenslicht verlischt,
Freu ich mich, daß der Himmel auch
Schön wie die Heimat ist!
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9645

Beitrag(#2107697) Verfasst am: 21.09.2017, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
https://www.tz.de/muenchen/wiesn/oktoberfest-2017-wiesn-umzug-blaskapellen-schockieren-mit-nazi-marsch-8704218.html schrieb:
Zitat:
München - Zwei Tiroler Blasmusikkapellen aus dem Zillertal spielten beim Trachten- und Schützenumzug auf dem Oktoberfest den „Standschützenmarsch“ - und ernteten dafür Kritik, denn dieser gilt als Relikt aus der österreichischen Nazi-Zeit.

So gesehen darf man auch Richard Wagner nicht mehr spielen, der wurde von Hitler auch gerne gehört.
(...)

Der Unterschied zw "nicht spielen dürfen" und "Kritik ernten" ist bekannt?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1518
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2107704) Verfasst am: 21.09.2017, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wagner höre ich gern aber nicht 4 oder 5 Stunden lang.
Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen Hitler und Wagner auch wenn Hitler ein Fan von Wagner war.
Es könnte sein, dass Wagner ideologisch nicht ganz sauber ist, und dass er auch antisemitisch war. Ich weiß es nicht. Ich habe mich mit den Inhalten nicht besonders intensiv auseinandergesetzt. . Ich genieße nur die zum Teil wunderbare Musik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37773
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2107705) Verfasst am: 21.09.2017, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Egal wer's geschrieben hat und ob der jetzt rechtsradikal war oder nicht, das Lied ist scheisse!
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2340

Beitrag(#2107806) Verfasst am: 23.09.2017, 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
https://www.tz.de/muenchen/wiesn/oktoberfest-2017-wiesn-umzug-blaskapellen-schockieren-mit-nazi-marsch-8704218.html schrieb:
Zitat:
München - Zwei Tiroler Blasmusikkapellen aus dem Zillertal spielten beim Trachten- und Schützenumzug auf dem Oktoberfest den „Standschützenmarsch“ - und ernteten dafür Kritik, denn dieser gilt als Relikt aus der österreichischen Nazi-Zeit.

So gesehen darf man auch Richard Wagner nicht mehr spielen, der wurde von Hitler auch gerne gehört.
(...)

Der Unterschied zw "nicht spielen dürfen" und "Kritik ernten" ist bekannt?

Juristisch gesehen darf man den Marsch spielen und singen.
Manche -politisch strenge- Kritiker würden den wohl gerne verbieten.
Den Marsch halte ich für harmlos, würde ihn mir aber auch nicht zwei mal anhören.
Man muss aber nicht alles verdammen, nur weil es während der Nazi Herrschaft entstanden ist.
Der Bozner Bergsteiger Marsch von 1926, den ich versehentlich mit kopiert habe, kann zum Vergleich dienen.
Es war eben der Stil der Zeit, der Eine mag es, der Andere nicht.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15746
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2107824) Verfasst am: 23.09.2017, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wagner war Antisemit und auch sonst kein sehr erfreulicher Zeitgenosse. Die Wagner-Clique auf dem Festspielhügel war eng mit der Clique um Hitler verzahnt. Der "Walkürenritt" und die Neonazis gehören immer noch zusammen, wie man in dem Film "Blues Brothers" zum schieflachen erleben kann. Trotzdem, die Musik ist gut - zum Teil, wie luc gesagt hat. Der Seemannschor aus dem Liegenden Flohhändler ist einfach mitreißend.
Was sagt ein echter Münchener, wenn er nach vier Stunden Wagner aus der Staatsoper kommt und sieht, daß es regnet?
"Dees aa no!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2340

Beitrag(#2107947) Verfasst am: 24.09.2017, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_82266706/miss-tuerkei-verliert-nach-nur-einem-tag-ihren-titel.html schrieb:

Zitat:
Miss Türkei verliert nach nur einem Tag ihren Titel

Und zwar, weil sie vor einem Jahr etwas über ihre Periode postete.
Zitat:
"Ich habe diesen Morgen meine Periode bekommen, um den Märtyrertag am 15. Juli zu feiern. Ich feiere den Tag, indem ich für unsere Märtyrer blute."


Ich frage mich nur, was an diesem Tweet anstößig gewesen sein soll.
Schließlich wurde die Bosporus-Brücke nach dem Putschversuch des 15. Juli 2016 umbenannt in Brücke der Märtyrer des 15. Juli.
Die Disqualifizierung ist also allein auf die das Posten über die Periode begründet, was wiederum ein seltsames Verständnis der Juroren über Frauen offenbart.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9321
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2107954) Verfasst am: 24.09.2017, 12:31    Titel: lange kann Weile auch verkürzen Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Wagner höre ich gern aber nicht 4 oder 5 Stunden lang.
Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen Hitler und Wagner auch wenn Hitler ein Fan von Wagner war.
Es könnte sein, dass Wagner ideologisch nicht ganz sauber ist, und dass er auch antisemitisch war. Ich weiß es nicht. Ich habe mich mit den Inhalten nicht besonders intensiv auseinandergesetzt. . Ich genieße nur die zum Teil wunderbare Musik.


Man geht in eine Wagner Oper um nicht alleine 4 oder 5 Stunden Musik zu hören,
sondern vor allem die Inszenierung zu sehen,
um sich dann mit anderen in den Zwischenpausen zu unterhalten,
wie sie es fanden,
und welche Inszenierung die bessere ist,
ja, und was man wohl sonst noch alles erwartet.

Das Schauspiel zur Musik ist bei Opern genauso wichtig, mindestens.

Das unterscheidet uns Deutsche übrigens vom Britten (pauschal und allgemein gesprochen),
der wiederum sich in reiner symphonischer Klangkunst aalen kann - was ich bis heute nicht verstehe.

_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 320

Beitrag(#2108795) Verfasst am: 02.10.2017, 01:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hochrangiger, jüdischer SPÖ-Berater betreibt Hetzseite gegen Sebastian Kurz, die antisemitische Verschwörungstheorien verbreitet Lachen Und ich Idiot dachte wieder, Putin wäre dafür verantwortlich skeptisch
http://diepresse.com/home/innenpolitik/nationalratswahl/5294429/Tal-Silberstein-und-die-Wahrheit-ueber-die-SchmutzkuebelKampagnen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9634
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2108805) Verfasst am: 02.10.2017, 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Wagner höre ich gern aber nicht 4 oder 5 Stunden lang.
Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen Hitler und Wagner auch wenn Hitler ein Fan von Wagner war.
Es könnte sein, dass Wagner ideologisch nicht ganz sauber ist, und dass er auch antisemitisch war. Ich weiß es nicht. Ich habe mich mit den Inhalten nicht besonders intensiv auseinandergesetzt. . Ich genieße nur die zum Teil wunderbare Musik.


https://www.youtube.com/watch?v=yxkV9rvrhDE
Wagner und ich (Wagner & Me)

hier hat sich jemand damit auseinandergesetzt.

siehe dazu auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Judenthum_in_der_Musik
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10722

Beitrag(#2108810) Verfasst am: 02.10.2017, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Nachrichten aus der europäischen Luftfahrt:

Air Berlin pleite, "für Kunden von rund 100.000 Tickets keine oder nur geringe Chancen auf eine Erstattung"

Vim Avia pleite, "rund 200.000 Passagiere betroffen, Zehntausende davon hängen im Ausland fest"

Monarch pleite, "die größte Rückholaktion von Passagieren nach Großbritannien seit Jahrzehnten ausgelöst. Etwa 110.000 Fluggäste sind im Ausland gestrandet"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9634
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2108815) Verfasst am: 02.10.2017, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Wagner höre ich gern aber nicht 4 oder 5 Stunden lang.
Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen Hitler und Wagner auch wenn Hitler ein Fan von Wagner war.
Es könnte sein, dass Wagner ideologisch nicht ganz sauber ist, und dass er auch antisemitisch war. Ich weiß es nicht. Ich habe mich mit den Inhalten nicht besonders intensiv auseinandergesetzt. . Ich genieße nur die zum Teil wunderbare Musik.


https://www.youtube.com/watch?v=yxkV9rvrhDE
Wagner und ich (Wagner & Me)

hier hat sich jemand damit auseinandergesetzt.

siehe dazu auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Judenthum_in_der_Musik


nachtrag:
eine in meinen augen und ohren angemessene würdigung wagners:

https://www.youtube.com/watch?v=b7NduWqLtJI
Olaf Schubert trifft Richard Wagner - live auf dem Theaterplatz in Dresden
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9634
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2108827) Verfasst am: 02.10.2017, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Wagner höre ich gern aber nicht 4 oder 5 Stunden lang.
Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen Hitler und Wagner auch wenn Hitler ein Fan von Wagner war.
Es könnte sein, dass Wagner ideologisch nicht ganz sauber ist, und dass er auch antisemitisch war. Ich weiß es nicht. Ich habe mich mit den Inhalten nicht besonders intensiv auseinandergesetzt. . Ich genieße nur die zum Teil wunderbare Musik.


https://www.youtube.com/watch?v=yxkV9rvrhDE
Wagner und ich (Wagner & Me)

hier hat sich jemand damit auseinandergesetzt.

siehe dazu auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Judenthum_in_der_Musik


nachtrag:
eine in meinen augen und ohren angemessene würdigung wagners:

https://www.youtube.com/watch?v=b7NduWqLtJI
Olaf Schubert trifft Richard Wagner - live auf dem Theaterplatz in Dresden


und noch was dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=vsBDygKGoDo
Peter Wapnewski: Richard Wagner hätte sich sofort mit Hitler angelegt
mindestens genauso köstlich, die ausführungen dieses inzwischen verstorbenen mediävisten und mitglieds des PEN-zentrums deutschland.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10722

Beitrag(#2109031) Verfasst am: 04.10.2017, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

"293 Wiesnbesucher – hauptsächlich Kiffer – wurden von Polizisten wegen Drogen festgenommen."

Aus abendzeitung-muenchen.de zum 7500000x1l Oktoberfest 2017.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37773
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2109033) Verfasst am: 04.10.2017, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"293 Wiesnbesucher – hauptsächlich Kiffer – wurden von Polizisten wegen Drogen festgenommen."

Aus abendzeitung-muenchen.de zum 7500000x1l Oktoberfest 2017.



Wie kann man denn auch.....auf dem Oktoberfest!......Das ist doch nicht Woodstock!
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
placebo
Forumsleichenbestatter



Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 729
Wohnort: umdieecke

Beitrag(#2109038) Verfasst am: 04.10.2017, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"293 Wiesnbesucher – hauptsächlich Kiffer – wurden von Polizisten wegen Drogen festgenommen."

Aus abendzeitung-muenchen.de zum 7500000x1l Oktoberfest 2017.


Und die die bekotzt und volltrunken in der Ecke liegen bekommen die Tapferkeitsmedaillie mit Urkunde.Da steht drauf:"Hat sich besonders verdient gemacht für das bayrische Reinheitsgebot von 1516.. zynisches Grinsen
_________________
Mit den Meinungen ist es wie mit den Arschlöchern.
Jeder hat sein eigenes!
Den Sozialismus in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf!
Erich Honecker
Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2109041) Verfasst am: 04.10.2017, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"293 Wiesnbesucher – hauptsächlich Kiffer – wurden von Polizisten wegen Drogen festgenommen."

Aus abendzeitung-muenchen.de zum 7500000x1l Oktoberfest 2017.

Das ist doch nur gerecht. Auf einem Kifferfest würden die Besoffenen festgenommen werden. zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
placebo
Forumsleichenbestatter



Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 729
Wohnort: umdieecke

Beitrag(#2109061) Verfasst am: 04.10.2017, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
"293 Wiesnbesucher – hauptsächlich Kiffer – wurden von Polizisten wegen Drogen festgenommen."

Aus abendzeitung-muenchen.de zum 7500000x1l Oktoberfest 2017.

Das ist doch nur gerecht. Auf einem Kifferfest würden die Besoffenen festgenommen werden. zynisches Grinsen


Eben nicht!
ALKOHOL War schon immer akzeptiert.
Ich kann mich noch gut daran erinnern das sich viele die volle Dröhnung gegeben haben.
Joint auf Bier das rat ich Dir!Und dann noch zwei Captagon hinterher Geschockt
_________________
Mit den Meinungen ist es wie mit den Arschlöchern.
Jeder hat sein eigenes!
Den Sozialismus in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf!
Erich Honecker
Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10722

Beitrag(#2109627) Verfasst am: 09.10.2017, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Niederlande: Nach monatelangen Koalitionsverhandlungen gibt es eine Regierungskoalition, diese neue Regierung will experimentell Hanf für Coffeeshops im Land anbauen lassen (Coffeeshops müssen sich bisher am Schwarzmarkt versorgen).

Englisch: "Legal cannabis cultivation in Netherlands to test organized crime impact"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2109632) Verfasst am: 09.10.2017, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du's weit bis Holland?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33963
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2109655) Verfasst am: 09.10.2017, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Niederlande: Nach monatelangen Koalitionsverhandlungen gibt es eine Regierungskoalition, diese neue Regierung will experimentell Hanf für Coffeeshops im Land anbauen lassen (Coffeeshops müssen sich bisher am Schwarzmarkt versorgen).

Englisch: "Legal cannabis cultivation in Netherlands to test organized crime impact"


Komisch, dass man darüber nichts auf Niederländisch findet.
Das es viele gibt, die darauf drängen, ist ein Fakt, aber von eine Regierung, die darüber verhandelt finde ich nichts.
Das wäre mehr wert als eine "Irrelevante Nachricht".
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10722

Beitrag(#2109657) Verfasst am: 09.10.2017, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Niederlande: Nach monatelangen Koalitionsverhandlungen gibt es eine Regierungskoalition, diese neue Regierung will experimentell Hanf für Coffeeshops im Land anbauen lassen (Coffeeshops müssen sich bisher am Schwarzmarkt versorgen).

Englisch: "Legal cannabis cultivation in Netherlands to test organized crime impact"


Komisch, dass man darüber nichts auf Niederländisch findet.
Das es viele gibt, die darauf drängen, ist ein Fakt, aber von eine Regierung, die darüber verhandelt finde ich nichts.

Mangels Sprachkenntnis kann ich schwer auf/nach niederländisch suchen, das ist dein Job. Hau rein zwinkern

Aber aus 'deinem' Belgien habe ich was auf deutsch zum Thema gefunden: https://brf.be/national/1120536/

Zitat:
Das wäre mehr wert als eine "Irrelevante Nachricht".

Ja, aber wegen "Experiment" hatte ich diesen Thread gewählt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33963
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2109670) Verfasst am: 09.10.2017, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Niederlande: Nach monatelangen Koalitionsverhandlungen gibt es eine Regierungskoalition, diese neue Regierung will experimentell Hanf für Coffeeshops im Land anbauen lassen (Coffeeshops müssen sich bisher am Schwarzmarkt versorgen).

Englisch: "Legal cannabis cultivation in Netherlands to test organized crime impact"


Komisch, dass man darüber nichts auf Niederländisch findet.
Das es viele gibt, die darauf drängen, ist ein Fakt, aber von eine Regierung, die darüber verhandelt finde ich nichts.

Mangels Sprachkenntnis kann ich schwer auf/nach niederländisch suchen, das ist dein Job. Hau rein zwinkern

Aber aus 'deinem' Belgien habe ich was auf deutsch zum Thema gefunden: https://brf.be/national/1120536/

Zitat:
Das wäre mehr wert als eine "Irrelevante Nachricht".

Ja, aber wegen "Experiment" hatte ich diesen Thread gewählt.


Ich habe meine beiden Töchter (Wohnhaft in Belgien) eine WhatsApp geschrieben.
Eine schrieb gleich zurück: "das kam gestern in den Nachrichten". Einen Link hat sie leider nicht dazugetan.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4594

Beitrag(#2109720) Verfasst am: 10.10.2017, 05:34    Titel: Antworten mit Zitat

Was würde wohl passieren, wenn jemand Supermohammed-T-Shirts anböte? Am Kopf kratzen
http://katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/superman-papst-jetzt-als-offizielles-t-shirt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37773
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2109796) Verfasst am: 10.10.2017, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Was würde wohl passieren, wenn jemand Supermohammed-T-Shirts anböte? Am Kopf kratzen
http://katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/superman-papst-jetzt-als-offizielles-t-shirt



Wir haetten eine neue Kleiderverbotsdiskussion.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19 ... 23, 24, 25  Weiter
Seite 18 von 25

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group