Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mitarbeiten an einem Gesetz für transparenteren Lobbyismus

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33625
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2062569) Verfasst am: 22.07.2016, 18:39    Titel: Mitarbeiten an einem Gesetz für transparenteren Lobbyismus Antworten mit Zitat

LobbyControl bittet um Mitarbeit an einem Gesetz für transparenteren Lobbyismus.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen


Zuletzt bearbeitet von vrolijke am 22.07.2016, 20:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unquest
weißer, privilegierter und heteronormativer Mann



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3025
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2062578) Verfasst am: 22.07.2016, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Soll das auch für Moralkonzerne wie Oxfam und Greenpeace gelten? Kürzlich gelesen, dass der Mitbegründer von Greenpeace diesen Laden wegen Verbrechen an der Menschlichkeit vor den IStGH bringen möchte.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33625
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2062579) Verfasst am: 22.07.2016, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Soll das auch für Moralkonzerne wie Oxfam und Greenpeace gelten? Kürzlich gelesen, dass der Mitbegründer von Greenpeace diesen Laden wegen Verbrechen an der Menschlichkeit vor den IStGH bringen möchte.

Frag doch einfach mal nach bei LobbyControl.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28319

Beitrag(#2062580) Verfasst am: 22.07.2016, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Da geht es aber nicht um ein Gesetz gegen Lobbyismus, sondern um ein Gesetz für transparenteren Lobbyismus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33625
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2062581) Verfasst am: 22.07.2016, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Da geht es aber nicht um ein Gesetz gegen Lobbyismus, sondern um ein Gesetz für transparenteren Lobbyismus.

So ist es. (Ich ändere mal den Titel)
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28319

Beitrag(#2062586) Verfasst am: 22.07.2016, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Obwohl...hmm... die ursprüngliche Version war irgendwie schmissiger. Kann ich die noch mal sehen? zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2064081) Verfasst am: 08.08.2016, 07:43    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Soll das auch für Moralkonzerne wie Oxfam und Greenpeace gelten? Kürzlich gelesen, dass der Mitbegründer von Greenpeace diesen Laden wegen Verbrechen an der Menschlichkeit vor den IStGH bringen möchte.


geht's darum ?
http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/natur/Der-Streit-um-den-Goldenen-Reis/story/16625020
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2064099) Verfasst am: 08.08.2016, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Einspruch gegen das Monsanto-Brokkoli-Patent:

http://no-patents-on-seeds.org/de/archiv/einspruch-gegen-patent-gekoepften-brokkoli-von-monsanto
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hebart
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.12.2015
Beiträge: 431

Beitrag(#2064159) Verfasst am: 09.08.2016, 02:10    Titel: Antworten mit Zitat

Vorweg, ich finde ehrlich gemeinte Aktionen für ein besseres Miteinander durchaus lobenswert Smilie

Andererseits, wieviele Schweinereien werden aufgedeckt und kaum was passiert..., das dumme Volk wählt immer wieder die gleichen Idioten und das eigentlich schon seit sie wählen dürfen Schulterzucken

Die jungen Leute sollen sich um die Scheiße kümmern, ich bin zu alt dafür und habe genug von dem Kämpfen gegen Windmühlen, das mache ich nur noch in meinem kleinen Umfeld, da merke ich wenigstens hier und da noch eine mikroskopische "Wirkung" Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37369
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2064165) Verfasst am: 09.08.2016, 03:44    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Soll das auch für Moralkonzerne wie Oxfam und Greenpeace gelten? Kürzlich gelesen, dass der Mitbegründer von Greenpeace diesen Laden wegen Verbrechen an der Menschlichkeit vor den IStGH bringen möchte.



Was ist mit der Pro-Israel-Lobby?
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13366
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2068874) Verfasst am: 18.09.2016, 15:07    Titel: José Manuel Barroso zur Investmentbank Goldman Sachs Antworten mit Zitat

Es ist ja schon seit Juli d.J. bekannt, aber es bleibt ein chronischer Skandal dieser Gesellschaft, der kein Einzelfall ist:

Zitat:
„Aus moralischer Sicht inakzeptabel“, mit diesen ungewöhnlich deutlichen Worten hatte Frankreichs Präsident Francois Hollande den Wechsel von José Manuel Barroso zur Investmentbank Goldman Sachs kritisiert. Er ist aber nicht der Einzige, der diesen Schritt verurteilt: Eine Gruppe von Angestellten der Europäischen Institutionen hat im Internet eine Petition gegen derartige „Drehtür“-Praktiken“ gestartet, die seit ihrem Start vor zwei Wochen mehr als 77.900 Unterstützer unterzeichnet haben.

Goldman Sachs sei eine derjenigen Banken, die am stärksten in die Hypothekenkrise verwickelt war, die zur Finanzkrise 2008 geführt habe, heißt es zur Begründung der Petition, die mit dem Satz beginnt: „Not in our name!“. Zudem habe das Institut zu der Entstehung der Griechenlandkrise beigetragen – von der sie darüber hinaus durch Spekulationsgeschäfte profitiert habe.


http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/goldman-sachs-und-jose-manuel-barroso-nicht-in-unserem-namen/14473668.html


Auch in Deutschland stellen große Wirtschaftsunternehmen immer wieder Ex-Politiker und Spitzenbeamte als Lobbyisten ein, damit diese ihre Beziehungen in die Politik geltend machen. Drei prominente Beispiele:

- Ex-Kanzler Gerhard Schröder (SPD) ging als Vorstandsvorsitzender zum Energieriesen Gazprom

- Ex-Staatsminister des Kanzleramtes Eckart von Klaeden (CDU) wechselte zur Daimler AG

- Ex-Außenminister Joschka Fischer (Die Grünen) berät jetzt die Unternehmen Siemens, BMW und RWE

In persönlichen Treffen nehmen die Lobbyisten dann Einfluss auf unsere Abgeordneten und Gesetze - anders als auf EU-Ebene bleiben diese Treffen in Deutschland absolut geheim.

Während in den USA mit Trump u.a. gleich ein Vertreter des Kapitals in Personalunion den Staat regieren will, läuft es in Deutschland und Europa meistens indirekt.

Im Endeffekt läuft es auf das Gleiche hinaus: Die Kapitalinteressen diktieren der Politik, welche zentralen Parameter gefälligst in ihrem Sinne einzustellen sind und wenn das gemacht wurde, dann erst hat die Politik darüber hinaus etwas Freiraum, aber erst dann. Und manchmal bleibt gar kein politischer Gestaltungsfreiraum mehr über, höchsten noch auf kommunaler Ebene, wo es dann um so spannende Sachen geht wie : "Bauen wir jetzt 150 oder 200 Parkplätze gegenüber dem neuen Möbelgeschäft" ...-?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group