Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Räterepubliken, Sozialismus & Co (OT aus Flüchtlingsthread)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33667
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2136627) Verfasst am: 29.05.2018, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Sozialismus duldet wohl keine Opposition.


Der Wunsch zu opponieren erwächst aus den bestehenden Verhältnissen. In einer sozialistischen Gesellschaft braucht es keine Opposition, vor allem keine, die nur kleinbürgerliche Interessen durchsetzen will. freakteach

Wie könnt ich nur so dumm sein.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13384
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2136678) Verfasst am: 29.05.2018, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Sozialismus duldet wohl keine Opposition.


Der Wunsch zu opponieren erwächst aus den bestehenden Verhältnissen. In einer sozialistischen Gesellschaft braucht es keine Opposition, vor allem keine, die nur kleinbürgerliche Interessen durchsetzen will. freakteach

Wie könnt ich nur so dumm sein.


Also ich fände es für das Forum erbaulich, bei einer Diskussion zwischen euch beiden Sozialisten - dir und Marcellinus - dabei zu sein. Ihr wittert vor allem den Sozialismus in jeder kleinen Mauerritze und jeder beiläufig fallen gelassenen Bemerkung. Ihr erschnüffelt den Sozialismus selbst da, wo gar keiner ist - und das ist wirklich phänomenal.

Wo lernt man sowas eigentlich?

Auf jeden Fall:

Bühne frei für die beiden Super-Sozialismus-Spürnasen (SSS) vroooooolijke und Marcelliiiiiiinus! bravo
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37421
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2136701) Verfasst am: 29.05.2018, 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
AfD wegbassen finde ich cool,
G20 Gipfel wegbassen auch,

aber wieso probiert das keiner von denen mal gegen diese religiösen Faschisten aus der Gruppe radikaler Muslime.
Da kann man in Berlin oder in anderen Städten ebenfalls fiel zum wegbassen finden,
gerade jetzt im Ramadan böte sich ja sowas an.

Einfach mal vor den fundi Moscheegemeinden mit ohrenbetäubender 'unislamischer' Musik ziehen und abfeiern - vielleicht in Combi mit einem CSD.


Leider unterstützt unser derzeitiges, reaktionäres Staatswesen sowohl AfD, G20, NSU als auch Islamistische Beklopptenvereinigungen.

Insofern ist dieses Staatswesen selbst das Problem.


Und Staatssozialismus ist für dich die Lösung?


Als Übergang würde eine progressive Staatsverfassung plus wirksamer Gesetze reichen.

Auf lange Sicht würden diejenigen, die derzeit den Staatsapparat gekapert haben, erneut diese Verfassung und Gesetze aushebeln, so wie ja in der Vergangenheit eindrucksvoll demonstriert.

Es ist schon ein Kreuz, wenn die Menschenrechte nur auf dem Papier stehen.


Was sind das für Menschenrechte, wenn Menschen nicht zugestanden wird, zu wählen, was sie wollen?



Wenn ein Mensch nicht weiss, was gut fuer ihn ist, dann muessen andere "nach wissenschaftlichen Kriterien" fuer ihn mitentscheiden! freakteach
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
Seite 15 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group