Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Thementage "Menschenrechte in Nordkorea" 7.+10.10. in Heidelberg

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mat-in
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.12.2011
Beiträge: 782
Wohnort: Heidelberg

Beitrag(#2070305) Verfasst am: 29.09.2016, 15:29    Titel: Thementage "Menschenrechte in Nordkorea" 7.+10.10. in Heidelberg Antworten mit Zitat

Menschenrechte in Nordkorea: Ist der Führer der „Steinzeitkommunisten“ in Nordkorea wirklich so verrückt, wie er häufig dargestellt wird?

Am Freitag den 7.10. und Montag den 10.10. läd die Humanistische Hochschulgruppe Heidelberg zu einer Doppelveranstaltung zum Thema „Menschenrechte in Nordkorea“ um 19 Uhr in den Hörsaal 12 der Neuen Universität (Grabenstraße 3-5) nach Heidelberg ein. Der Eintritt ist an beiden Tagen kostenlos. In Kooperation mit Saram e.V., den Säkularen Humanisten Rhein-Neckar e.V. und der internationalen Koalition zum stoppen von Menschenrechtsverletzungen in Nordkorea (ICNK) wird am 7.10. der koreanische Spielfilm „Crossing“ vorgeführt und am 10.10. trägt ein Flüchtling aus Nordkorea seine Geschichte vor. Im Anschluss an die jeweiligen Veranstaltungen gibt es Fragerunden, mit der seltenen Möglichkeit sich aus erster Hand über die Lage in Nordkorea zu informieren.

Eine Untersuchungskommission der Vereinten Nationen veröffentlichte 2014 den wohl erschreckendsten Menschenrechtsbericht, der jemals über ein Land verfasst wurde. Als Einführung in die Situation zeigt die Hochschulgruppe das südkoreanische Drama „Crossing“ (2008, englische Untertitel). Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit; er begleitet einen nordkoreanischen Jungen, dem die Flucht aus einem der Lager für politische Gefangene gelingt. Im Anschluss wird kurz der Bericht der UN-Untersuchungskommission im Kontext des Filmes vorgestellt und ein Mitglied von Saram e.V. für Fragen per Videokonferenz zugeschalten. Nach einem Wochenende Pause um den Film zu verdauen geht es am 10.10. (gleiche Zeit&Ort) mit Gästen in die 2. Runde: Frau Eunkyoung Kwon aus Südkorea (Generalsekretärin, ICNK) und Herrn Hyeong Soo Kim, dem es 2009 gelang aus Nordkorea zu fliehen werden Kurzvorträge zum Thema Menschenrechte in Nordkorea halten. Die beiden werden nach einem Vortrag für Fragen zur Situation in Nordkorea zur Verfügung stehen.

„Hunderttausende von Menschen, darunter auch Kinder, werden derzeit willkürlich in politischen Straflagern […] festgehalten. Dort sind sie Menschenrechtsverletzungen wie Zwangsarbeit, Nahrungsverweigerung als Bestrafung sowie Folter und öffentlichen Hinrichtungen ausgesetzt.“ - Amnesty International zur Lage in Nordkorea.

Die Doppelveranstaltung ist eine seltene Gelegenheit, einen Einblick in die Lage in Nordkorea – „das am meisten isolierte Land der Welt“ – aus erster Hand zu erhalten. Ist der Führer wirklich so verrückt, wie er häufig dargestellt wird? Ist das Regime in Nordkorea eine Gefahr für den internationalen Frieden? Und gibt es für politische Institutionen und NGOs überhaupt Möglichkeiten etwas für eine Verbesserung der Menschenrechte zu erreichen? Herrn Hyeong Soo Kim, der in Nordkorea lebte und unter anderem für die Erforschung der gesündesten Nahrung für Kim Jong Il verantwortlich war und Frau Eunkyoung Kwon, die sich international für eine Verbesserung der Menschenrechte in Nordkorea einsetzt, werden helfen diese Fragen zu klären.

Näheres: Humanistische Hochschulgruppe Heidelberg
_________________
Holz ist ein nachwachsender Rohstoff - auch in den Köpfen der Leute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group