Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Anschlag in Berlin Dez. 2016
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2080078) Verfasst am: 21.12.2016, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Ein Eintrag früher bezieht sich auf den angekündigten Einsatz der sich angeblich wegen
Schreibfehlern in Durchsuchungsbeschlüssen verzögern soll. Halte ich für ein Gerücht, ich hab vor
Jahren online-gestellte Kopie eines vollstreckten Durchsuchungsbeschluss gesehen. Da waren
mehrere Schreibfehler im Namen und der Adresse des Wohnungsdurchsuchten, das hat kein Schwein gestört.
Und da ging es nur um Online-Chemikalienkauf zum Platinenätzen. Damals sind zig Hobbybastler
durchsucht worden, vorgeblich wegen Terrorgefahr.
Das was insgesamt so grotesk, ich hab vermutet das den Händlern über diesen Umweg das
Geschäft schnell kaputt gemacht werden sollte, man wollte einfach nicht auf neue Gestze warten.
Gibt genug Richter die alles einfach unterschreiben, was sollen sie auch machen sie bekommen
alles nur von einer Seite, die braucht sich da bei der Darstellung der Gefahr nur mal etwas "irren".
man muss das natürlich reklamieren, dann ist schnell essig mit dem käse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4401

Beitrag(#2080079) Verfasst am: 21.12.2016, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Der Gesuchte vereint so fast alle schlechten Eigenschaften, die man sich nur vorstellen kann. Fehlt nur noch, dass bei ihm Kinderpornographie gefunden wird.
wahrscheinlich hat er in tunesien eine 9-jährige frau.


Und hält Ziegen...

Aber der Lutz, der wusste das alles schon kurz nach dem Anschlag:

Zitat:
Der Pegida-Frontmann Lutz Bachmann hat bereits am Montagabend mit einem Tweet für Verwirrung gesorgt, in dem er von einem "tunesischen Moslem" als Täter sprach. Diese Info habe er angeblich aus internen Quellen der Berliner Polizeiführung. Zum Zeitpunkt des Tweets lag der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt gerade einmal zwei Stunden zurück. Bachmanns Äußerungen widersprechen den Darstellungen der Berliner Polizei, die mitgeteilt hat, die Papiere erst zu einem späteren Zeitpunkt gefunden zu haben.


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-im-news-blog-verdaechtiger-soll-mehrere-identitaeten-gehabt-haben-a-1126948.html
(19:20, mit Original-Tweet)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#2080080) Verfasst am: 21.12.2016, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

wenns nicht so traurig wäre, würde ich das drehbuch als zu stereotyp ablehnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10115
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2080081) Verfasst am: 21.12.2016, 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Der Gesuchte vereint so fast alle schlechten Eigenschaften, die man sich nur vorstellen kann. Fehlt nur noch, dass bei ihm Kinderpornographie gefunden wird.
wahrscheinlich hat er in tunesien eine 9-jährige frau.


Und hält Ziegen...

Aber der Lutz, der wusste das alles schon kurz nach dem Anschlag:

Zitat:
Der Pegida-Frontmann Lutz Bachmann hat bereits am Montagabend mit einem Tweet für Verwirrung gesorgt, in dem er von einem "tunesischen Moslem" als Täter sprach. Diese Info habe er angeblich aus internen Quellen der Berliner Polizeiführung. Zum Zeitpunkt des Tweets lag der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt gerade einmal zwei Stunden zurück. Bachmanns Äußerungen widersprechen den Darstellungen der Berliner Polizei, die mitgeteilt hat, die Papiere erst zu einem späteren Zeitpunkt gefunden zu haben.


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-im-news-blog-verdaechtiger-soll-mehrere-identitaeten-gehabt-haben-a-1126948.html
(19:20, mit Original-Tweet)


Maulwurf?

Dafür ist der Polizei in der allertiefsten niedersächsischen Provinz ein richtig dicker Fisch ins Netz gegangen.

Schon in Italen scheiterte die Abschiebung - Tunesien nahm seinen Staatsbürger nicht zurück. Dasselbe passierte in Deutschland. Auch da scheiterte die Abschiebung an Tunesien:
Zitat:

Amri kam auf Lampedusa im Jahr 2011 an
Dort, er sei 17 Jahre alt, war aber eigentlich schon 19 Jahre. Grund: Minderjährige konnten nicht abgeschoben werden
Amri nimmt am Flüchtlingsaufstand von Lampedusa am 20. September 2011 teil
Dabei legt er einen Brand in einer Schule. Er wird zu vier Jahren Haft verurteilt, die er im Gefängnis Ucciardone in Palermo verbüßt
Nach der Freilassung soll er abgeschoben werden. Aber die tunesischen Behörden erkennen ihren Staatsbürger nicht an (wie später, als Deutschland ihn abschieben will)
Quelle

_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37091

Beitrag(#2080163) Verfasst am: 22.12.2016, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Beiträge abgetrennt:
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2079860#2079860

_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1312

Beitrag(#2080212) Verfasst am: 23.12.2016, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Peng:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/anis-amri-in-mailand-erschossen-a-1127335.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10115
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2080216) Verfasst am: 23.12.2016, 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
Peng:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/anis-amri-in-mailand-erschossen-a-1127335.html


War zu erwarten. Damit erspart man sich auch den aufwändigen OLG-Prozess gegen ihn.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UnArtig
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.07.2016
Beiträge: 18

Beitrag(#2080219) Verfasst am: 23.12.2016, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Bei der Frage nach Lutz Bachmann und den gefundenen Ausweispapieren pikiertes Rumgedruckse auf der Pressekonferenz - Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4401

Beitrag(#2080223) Verfasst am: 23.12.2016, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Heute morgen hatte SPON um 7:25 noch gemeldet die Ermittler gingen davon aus das sich Amri noch in Berlin aufhalte.
Da war der schon seit 4,5h tot.


fefe hatte ja eine Checkliste angefangen, hier:
https://blog.fefe.de/?ts=a6a4ac8d
(Ausser Konkurrenz: https://blog.fefe.de/?ts=a6a44804)
und hier:
https://blog.fefe.de/?ts=a6a505ca

Ich hab das Bingo mal kompiliert:

[x] war der Polizei seit geraumer Zeit bekannt
[x] Ausweis am Tatort gefunden (später auch Handy)
[x] Kontakte in die Salafistenszene
[x] Pflegte Kontakte zu bekannten Terroristen
(soll Kontakte zum Netzwerk des unlängst verhafteten Abu Walaa unterhalten haben und gilt als
Gefährder, den Recherchen zufolge soll in die Gruppe ein V-Mann eingeschleust worden sein.)
([x] Polizei Twittert Katzenbilder) zwinkern
[x] Attentäter bereits überwacht

Und möchte selbst ergänzen:
[x] In der "Nachsorge" werden plötzlich drohende Anschläge verhindert.
[x] Der Attentäter wird auf der Flucht erschossen

Da kann man ja nur hoffen das da nicht gerade mal wieder die Schredder heisslaufen Böse

Der italienische Innenminister hat da übrigens vorhin in seiner PK einen absoluten
Drama&Selbstbeweihräucherung / Fakten Highscore hingelegt...
Da kam mir doch kurz der Gedanke: Soll das jetzt die Probleme der deutschen Behörden besonders hervorheben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10115
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2080227) Verfasst am: 23.12.2016, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Da kam mir doch kurz der Gedanke: Soll das jetzt die Probleme der deutschen Behörden besonders hervorheben?


Die Italiener haben ihn nach seiner Haft ja quasi in ein anderes EU-Land geschickt und somit die Sache mit verbockt... Auf die tunesische Regierung wollte man wohl keinen Druck ausüben.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22057

Beitrag(#2080235) Verfasst am: 23.12.2016, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Ratio hat folgendes geschrieben:
Peng:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/anis-amri-in-mailand-erschossen-a-1127335.html


War zu erwarten. Damit erspart man sich auch den aufwändigen OLG-Prozess gegen ihn.


Zitat:
Nachdem die Beamten ihn nach seinen Papieren gefragt hatten, habe er eine Pistole aus seinem Rucksack gezogen und "ohne zu Zögern" geschossen. Die Einsatzkräfte erwiderten das Feuer. Ein Polizist wurde an der Schulter getroffen, Amri getötet.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-12/medien-verdaechtiger-anis-amri-in-mailand-erschossen


Man kann die Darstellung natürlich anzweifeln. Aber nachdem, was wir über Amri wissen, ist sie plausibel. Ein Mann, der ohne zu zögern tötet. Und in seinem Fanatismus hier vielleicht noch die Chance sucht, nicht aus Selbstverteidigung, sondern aus einer Überzeugung heraus jemanden in das Jenseits zu schicken.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22057

Beitrag(#2080237) Verfasst am: 23.12.2016, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Mich stört es auch ein bisschen, wenn man das Versagen der Behörden wie eine Ursache für das Attentat diskutiert. Subsumiert etwa unter der Aussage, der Täter hätte sich in Europa radikalisiert. Es kann ja sein, daß die Radikalisierung in Europa stattgefunden hat. Aber das, wofür Europa steht, ist nicht die Grundlage für seine Radikalisierung. Zudem, wenn die Nachrichtenlage zutrifft, hat er eine lange Historie von Gewalttätigkeiten vorzuweisen, die begann, bevor er nach Europa kam.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4401

Beitrag(#2080241) Verfasst am: 23.12.2016, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Der Typ gehört für mich in die Gruppe der notorischen Kriminellen denen aufgegangen ist dass sie
nicht nur mit Gewalt nichts mehr "werden" können, sondern auch keine andere Möglichkeit mehr
sehen aus ihrem verpfuschten Leben sonst noch irgendwas machen zu können was auch nur entfernt
ihren Ansprüchen genügt.

Dass der IS zunehmend auf solche schnöde Kriminelle zurückgreifen muss, zeigt das er ideologisch
kaum noch was unter normalen Moslems reissen kann.

Europa als "Radikalisierungsmotor" funktioniert allenfalls wegen der desillusionierenden Wirkung auf
bestimmte Charaktere:
Das ist hier eben kein Paradies in dem man leistungslos ein schönes Leben haben kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10115
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2080243) Verfasst am: 23.12.2016, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Der Typ gehört für mich in die Gruppe der notorischen Kriminellen denen aufgegangen ist dass sie
nicht nur mit Gewalt nichts mehr "werden" können, sondern auch keine andere Möglichkeit mehr
sehen aus ihrem verpfuschten Leben sonst noch irgendwas machen zu können was auch nur entfernt
ihren Ansprüchen genügt.

Dass der IS zunehmend auf solche schnöde Kriminelle zurückgreifen muss, zeigt das er ideologisch
kaum noch was unter normalen Moslems reissen kann.

Europa als "Radikalisierungsmotor" funktioniert allenfalls wegen der desillusionierenden Wirkung auf
bestimmte Charaktere:
Das ist hier eben kein Paradies in dem man leistungslos ein schönes Leben haben kann.


Ist ja eine beeindruckende Parallele: sowohl Islamisten, als auch Besorgtbürger setzen auf Kriminelle.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3614

Beitrag(#2080244) Verfasst am: 23.12.2016, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Europa ist insofern daran schuld, als die einzelnen Länder unfähig oder vlt eher unwillig sind, das Problem illegaler und/oder krimineller Einwanderer ordentlich zu lösen.
Da spielt man lieber Schwarzer Peter: soll der Nachbar sich drum kümmern.
Beim Freiburger Mord war's ja im Grunde ähnlich.
Innerhalb D's dasselbe Spiel: wie kann es sein, dass im eigentlich durchbürokratisierten D Leute jahrelang mit einem halben Dutzend verschiedener Ausweispapiere (alle echt) herumreisen?
Jeder Einheimische, der sich seinen versoffenen Führerschein in der Tschechei neu besorgt, kriegt hier doch Mega-Ärger.

Bei solchen Zuständen muss man sich wg Zulauf zu AfD und Reichsdeppen nicht wundern.
Selbst als weniger besorgter Bürger hat man das Gefühl, dass "die da oben" einfach keinen Bock haben,
sich damit zielführend zu beschäftigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10115
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2080247) Verfasst am: 23.12.2016, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Europa ist insofern daran schuld, als die einzelnen Länder unfähig oder vlt eher unwillig sind, das Problem illegaler und/oder krimineller Einwanderer ordentlich zu lösen.
Da spielt man lieber Schwarzer Peter: soll der Nachbar sich drum kümmern.
Beim Freiburger Mord war's ja im Grunde ähnlich.


Beim Freiburger Täter kann ich mir gut vorstellen, dass der von irgendwem aus den griechischen Behörden sogar noch den dringenden Rat bekommen hat, nach Deutschland zu gehen. So war man ihn los und die in Griechenland wegen der Schäuble/Merkelschen Austeritätspolitik sehr unbeliebten Deutschen haben dann das Problem bekommen. In Griechenland hat man sich einen Ast gelacht, als der dann in D pronto einen Mord begangen hat.
Die Italiener beurteile ich ähnlich - die haben Anus A nach der Haft des Landes verwiesen. Weil's mit dem Zurückschicken nach Tunesien nicht klappte und man wohl auch keine Lust auf Ärger hatte, hat man ihn einfach ins nächste EU-Land geschickt.

Tunesien ist übrigens in diesem Jahr sehr, sehr großzügig gewesen: man hat 117 Abzuschiebene zurück genommen (Quelle). Da Tunesien pro Flug nur maximal 25 Abzuschiebene zurück nimmt (Quelle), ist das in etwa die grandiose Zahl von 5 Abschiebeflügen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Easy Flamingo
findet Störche farblos



Anmeldungsdatum: 30.11.2016
Beiträge: 48
Wohnort: zwischen gestern und morgen

Beitrag(#2080256) Verfasst am: 23.12.2016, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
[

Ist ja eine beeindruckende Parallele: sowohl Islamisten, als auch Besorgtbürger setzen auf Kriminelle.


Ich bin auch ein besorgter Bürger, kein Pegida-Sympathisant und verstehe daher den letzen Teil des Vergleichs nicht, oder sagen wir, ich verstehe was du sagen willst, teile aber die Pauschalisierungstendenz in dieser Aussage nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10115
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2080259) Verfasst am: 23.12.2016, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Easy Flamingo hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
[

Ist ja eine beeindruckende Parallele: sowohl Islamisten, als auch Besorgtbürger setzen auf Kriminelle.


Ich bin auch ein besorgter Bürger, kein Pegida-Sympathisant und verstehe daher den letzen Teil des Vergleichs nicht, oder sagen wir, ich verstehe was du sagen willst, teile aber die Pauschalisierungstendenz in dieser Aussage nicht.


Der Begriff "Besorgtbürger" beschreibt eine ganz bestimmte Klientel.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dominik
...



Anmeldungsdatum: 16.10.2004
Beiträge: 1336
Wohnort: Deutschland

Beitrag(#2080267) Verfasst am: 24.12.2016, 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

Mal ne ganz doofe frage: wenn jemand hierzulande straffällig geworden ist aber kein aufenthaltsrecht hat und dann abgeschoben wird, wird er dann nicht gegenüber einem einheimischen bevorzugt der bei gleichem vergehen in den knast müsste?
_________________
"Die Kritik der Religion ist die Voraussetzung aller Kritik" Karl Marx (Ebd., MEW 1:378)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26018

Beitrag(#2080268) Verfasst am: 24.12.2016, 00:38    Titel: Antworten mit Zitat

Dominik hat folgendes geschrieben:
Mal ne ganz doofe frage: wenn jemand hierzulande straffällig geworden ist aber kein aufenthaltsrecht hat und dann abgeschoben wird, wird er dann nicht gegenüber einem einheimischen bevorzugt der bei gleichem vergehen in den knast müsste?


Ja. Und nicht nur das. Dieses Verfahren lädt ja geradezu dazu ein, hier her zu kommen und Straftaten zu begehen. Das Argument dafür ist wohl, dass es billiger ist, ausländische Straftäter abzuschieben, anstatt sie hier zu inhaftieren. Ich denke, hier wird am falschen Ende gespart.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35405
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2080272) Verfasst am: 24.12.2016, 02:03    Titel: Antworten mit Zitat

Straftaeter gehoeren in den Knast und nicht anderen Leuten vor die Fuesse gekippt!
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3614

Beitrag(#2080274) Verfasst am: 24.12.2016, 02:22    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
So war man ihn los und die in Griechenland wegen der Schäuble/Merkelschen Austeritätspolitik sehr unbeliebten Deutschen haben dann das Problem bekommen. In Griechenland hat man sich einen Ast gelacht, als der dann in D pronto einen Mord begangen hat.

Das bezweifle ich mal,
http://www.n-tv.de/ticker/Mordfall-Freiburg-Vater-des-griechischen-Opfers-aeussert-sich-article19356181.html
http://www.n-tv.de/panorama/Freiburg-Vater-des-ersten-Opfers-spricht-article19355981.html

Was ich mir schon eher vorstellen kann, ist eine gewisse Wurstigkeit der Südstaaten im Umgang mit solchen Problembären, nachdem sie von den Nordstaaten in Sachen Zuwanderer im wesentlichen im Stich gelassen wurden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3614

Beitrag(#2080275) Verfasst am: 24.12.2016, 02:26    Titel: Antworten mit Zitat

Dominik hat folgendes geschrieben:
Mal ne ganz doofe frage: wenn jemand hierzulande straffällig geworden ist aber kein aufenthaltsrecht hat und dann abgeschoben wird, wird er dann nicht gegenüber einem einheimischen bevorzugt der bei gleichem vergehen in den knast müsste?

Normal wäre - und ist es mW auch - dass derjenige seine Strafe hier absitzt und danach abgeschoben wird. Wobei selbst das noch eine Bevorzugung wäre, denn tunesische Knäste sind garantiert nicht so gemütlich wie deutsche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5746

Beitrag(#2080276) Verfasst am: 24.12.2016, 03:22    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Beim Freiburger Täter kann ich mir gut vorstellen, dass der von irgendwem aus den griechischen Behörden sogar noch den dringenden Rat bekommen hat, nach Deutschland zu gehen. So war man ihn los und die in Griechenland wegen der Schäuble/Merkelschen Austeritätspolitik sehr unbeliebten Deutschen haben dann das Problem bekommen. In Griechenland hat man sich einen Ast gelacht, als der dann in D pronto einen Mord begangen hat.

Der braucht von keiner griechischen Behörde einen "dringenden Rat" bekommen zu haben, der hat wohl nie die Absicht gehabt, in Griechenland zu bleiben. Afghanen waren dort i.d.R. auf Durchreise nach Deutschland. Dem Vernehmen nach hat er sich im griechischen Jugendknast geradezu vorbildlich aufgeführt und ist deswegen unter die Amnestie gefallen, mit deren Hilfe die Griechen ihre übervollen Knäste geleert haben. Sonderlich vermisst haben sie ihn aber wahrscheinlich nicht, als er seiner Meldeauflage umgehend nicht nachgekommen ist. Von der Entlassung in Griechenland bis zum Aufschlagen in Freiburg hat er kaum länger als zwei Wochen gebraucht.
Dass die Griechen sich über den Mord in Freiburg "einen Ast gelacht" hätten, wage ich zudem zu bezweifeln. Da geht Deine Phantasie mal wieder mit Dir durch. Was aber auch schon wieder egal ist, denn inzwischen sitzt der junge Mann auf dem Hohenasperg und redet nicht. Keinen Mucks. Wenn sich einer einen Ast lacht ... also, ich weiss nicht.


Zuletzt bearbeitet von Margrethe am 24.12.2016, 08:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4401

Beitrag(#2080277) Verfasst am: 24.12.2016, 04:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, der LKA-Chef hat mittlerweile dementiert dass Anus A. nach dem Attentat bei dem radikalen Moscheeverein gesehen worden wäre,
was ja der RBB gemeldet hatte, der immerhin auch die Aufnahmen hatte.
Ein wenig Vorsicht sollte man aber vielleicht doch walten lassen, bei solchen Aussagen. Natürlich in beide Richtungen.

Denn fefe hat mal geguckt woher denn die Aufnahmen stammen könnten:
https://blog.fefe.de/?ts=a6a3e157

Zitat:
Ich lös mal auf. Das ist die Polizeidirektion 3, Abschnitt 33


Lol, die sind mittlerweile so kackendreist dass sie ihre Hetz- und Rekrutierungsbuden direkt gegenüber
der Polizei aufmachen. Und das Teil hiess auch noch "Fussilet 33"...

Und nun sieht es so aus dass der RBB nicht nur die Aufnahmen sondern wohl auch die
Einschätzung der Attentäter wäre nach dem Anschlag dort gewesen aus Polizeikreisen hatte.
Sonst macht ja das Durchstechen der Aufnahmen kaum sinn.

Natürlich hat der Verfassungsschutz da seine Finger auch drin:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/anis-amri-in-berlin-war-er-zu-gast-in-der-islamisten-moschee-in-moabit-a-1127331.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10115
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2080280) Verfasst am: 24.12.2016, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Dominik hat folgendes geschrieben:
Mal ne ganz doofe frage: wenn jemand hierzulande straffällig geworden ist aber kein aufenthaltsrecht hat und dann abgeschoben wird, wird er dann nicht gegenüber einem einheimischen bevorzugt der bei gleichem vergehen in den knast müsste?

So weit ich weiß, muss die zwingende Abschiebung - die ist bei einer Verurteilung zu mehr als drei Jahren zwingend vorgeschrieben - beim Strafmaß berücksichtigt werden. Ein deutscher Täter, der wegen derselben Tat verurteilt wurde, wird ja nach der Verbüßung nicht in ein anderes Land abgeschoben. Würde die Abschiebung nicht berücksichtigt, wäre das eine verbotene Doppelbestrafung und würde gegen das Gleichheitsgebot verstoßen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10115
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2080281) Verfasst am: 24.12.2016, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Beim Freiburger Täter kann ich mir gut vorstellen, dass der von irgendwem aus den griechischen Behörden sogar noch den dringenden Rat bekommen hat, nach Deutschland zu gehen. So war man ihn los und die in Griechenland wegen der Schäuble/Merkelschen Austeritätspolitik sehr unbeliebten Deutschen haben dann das Problem bekommen. In Griechenland hat man sich einen Ast gelacht, als der dann in D pronto einen Mord begangen hat.

Der braucht von keiner griechischen Behörde einen "dringenden Rat" bekommen zu haben, der hat wohl nie die Absicht gehabt, in Griechenland zu bleiben. Afghanen waren dort i.d.R. auf Durchreise nach Deutschland. Dem Vernehmen nach hat er sich im griechischen Jugendknast geradezu vorbildlich aufgeführt und ist deswegen unter die Amnestie gefallen, mit deren Hilfe die Griechen ihre übervollen Knäste geleert haben. Sonderlich vermisst haben sie ihn aber wahrscheinlich nicht, als er seiner Meldeauflage umgehend nicht nachgekommen ist. Von der Entlassung in Griechenland bis zum Aufschlagen in Freiburg hat er kaum länger als zwei Wochen gebraucht.
Dass die Griechen sich über den Mord in Freiburg "einen Ast gelacht" hätten, wage ich zudem zu bezweifeln. Da geht Deine Phantasie mal wieder mit Dir durch. Was aber auch schon wieder egal ist, denn inzwischen sitzt der junge Mann auf dem Hohenasperg und redet nicht. Keinen Mucks. Wenn sich einer einen Ast lacht ... also, ich weiss nicht.


Der Freiburger Mörder wurde in Griechenland zu 10 Jahren Haft verurteilt. Nach 1 1/2 Jahren wurde er freigelassen. Man wusste ganz genau, dass der dann weiter zieht.

Das hier trifft's:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Straftaeter gehoeren in den Knast und nicht anderen Leuten vor die Fuesse gekippt!


Genau das haben die Griechen gemacht.
Wenn die Griechen ihn nach 7 Jahren wegen guter Führung hätten laufen lassen, hätte man schwer etwas sagen können. Aber nach eineinhalb Jahren? Das ist nicht grob fahrlässig, was die Griechen da gemacht hat - denen muss man so unterstellen, dass sie da mit Vorsatz gehandelt haben.
Auch die Italiener wären verpflichtet gewesen, im Fall Anus A. die Abschiebung nach Tunesien bei den tunesischen Behörden durchzusetzen. Eine Verurteilung zu vier Jahren bedeutet in der EU nun einmal die zwingende Abschiebung. Die Italiener haben ihn statt dessen haben weiterziehen lassen - und damit anderen in der EU vor die Füße gekippt. Dass sie jetzt die großen Helden spielen, ist erbärmlich.
Über die Erbärmlichkeit der tunesischen Regierung sagen ich hier mal nix.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10115
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2080282) Verfasst am: 24.12.2016, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Ok, der LKA-Chef hat mittlerweile dementiert dass Anus A. nach dem Attentat bei dem radikalen Moscheeverein gesehen worden wäre,
was ja der RBB gemeldet hatte, der immerhin auch die Aufnahmen hatte.
Ein wenig Vorsicht sollte man aber vielleicht doch walten lassen, bei solchen Aussagen. Natürlich in beide Richtungen.

Denn fefe hat mal geguckt woher denn die Aufnahmen stammen könnten:
https://blog.fefe.de/?ts=a6a3e157

Zitat:
Ich lös mal auf. Das ist die Polizeidirektion 3, Abschnitt 33


Lol, die sind mittlerweile so kackendreist dass sie ihre Hetz- und Rekrutierungsbuden direkt gegenüber
der Polizei aufmachen. Und das Teil hiess auch noch "Fussilet 33"...

Und nun sieht es so aus dass der RBB nicht nur die Aufnahmen sondern wohl auch die
Einschätzung der Attentäter wäre nach dem Anschlag dort gewesen aus Polizeikreisen hatte.
Sonst macht ja das Durchstechen der Aufnahmen kaum sinn.

Natürlich hat der Verfassungsschutz da seine Finger auch drin:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/anis-amri-in-berlin-war-er-zu-gast-in-der-islamisten-moschee-in-moabit-a-1127331.html


Der Moscheeverein hätte längst verboten werden müssen. Das Verfahren konnte allerdings nicht eingeleitet werden, weil bei den zuständigen Behörden das Personal fehlt.
Grund: Berlin ist immer noch dank der Diepgen-Landowsky-Bande und deren "Gute Geschäfte" bei der Bankgesellschaft Berlin pleite. Mehr Personal=Staatsbankrott. Jetzt hat man den Salat.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 5746

Beitrag(#2080286) Verfasst am: 24.12.2016, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Der Freiburger Mörder wurde in Griechenland zu 10 Jahren Haft verurteilt. Nach 1 1/2 Jahren wurde er freigelassen. Man wusste ganz genau, dass der dann weiter zieht.


Das weiss ich doch. Sie werden sogar inständigst gehofft haben, dass die Kerle, die sie aus ihren Knästen gefegt haben, weiterziehen.

Code:
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/gesetz-zur-entlastung-griechischer-gefaengnisse-14576352.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3614

Beitrag(#2080287) Verfasst am: 24.12.2016, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

UnArtig hat folgendes geschrieben:

Regel Nummer 1 seit 9/11: Beim Verlassen des Tatorts haben Ausweispapiere zurückzubleiben.

Kann ja Sinn machen.
Als Attentäter südländischen Typs würde ich auch - möglichst echte - Papiere mitnehmen,
um nicht zu riskieren, kurz vor dem eigentlichen Ziel in einer zufälligen Kontrolle hängenzubleiben.
Ob echt oder nicht macht am Ende keinen Unterschied, man entleibt sich ja sowieso selber oder wird erschossen.
Und dann macht es erst recht Sinn, Hinweise auf die Identität zu hinterlassen,
denn die ganze Welt, vor allem aber potentielle Nachahmer sollen ja wissen, was für ein toller Typ jetzt seine 72 Jungfrauen trifft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group