Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Buchempfehlungen und Rezensionen/Kritik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 5544

Beitrag(#2092839) Verfasst am: 29.04.2017, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Rationale Theologie, ist das nicht sowas wie die Quadratur des Kreises?


Eher ein Widerspruch in sich.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 588
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2101240) Verfasst am: 13.07.2017, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Für Leute, die sich als links begreifen - oder es gerne werden wollen - und Herrschaftsideologien besser verstehen wollen, ist dieses Werk sicherlich interessant ...-! Coole Sache, das...


Kannst Du bisschen was aus dem Buch schildern, wenn Du es gelesen hast?


Das kann ich gerne machen. Ich werde das Buch zwischen den Feiertagen lesen.



Weihnachten 2016 ist jetzt über 6 Monate vorbei. Also wo bleibt die Zusammenfassung?
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 588
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2101242) Verfasst am: 13.07.2017, 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:
Hier sind meine Rezensionen aus den letzten neun Jahren. Guckst du!



Zitat:

Fehler: Verbindung fehlgeschlagen


Interessante Rezension. Cool
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2869
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2101274) Verfasst am: 13.07.2017, 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
...
Zitat:
Die antideutsche Ideologie

Dagegen plädiert der Autor für eine Neuformulierung emanzipatorischer Kritik, die den Nationalsozialismus als integralen Bestandteil innerkapitalistischer Entwicklung begreift und mit der fetischistischen Konstitution der Moderne bricht.



Prototypische Länder für die Entwicklung des Kapitalismus waren seit dem 19. Jahrhundert die USA und England. Die Ausführungen zum Nationalsozialismus in diesen Ländern würde mich interessieren.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 588
Wohnort: Redizier

Beitrag(#2109630) Verfasst am: 09.10.2017, 16:13    Titel: 10 Gründe, warum man Bücher lesen sollte Antworten mit Zitat

Was guckt ihr gerade auf DVD/Blue-ray? 79 Seiten

Kinotipps: 84 Seiten

Buchempfehlungen: 24 Seiten

Weinen

Liest hier eigentlich auch jemand Belletristik?

10 Gründe, warum man Bücher lesen sollte: https://wasliestdu.de/magazin/2014/10-gruende-warum-man-buecher-lesen-sollte
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
placebo
Forumsleichenbestatter



Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 648
Wohnort: umdieecke

Beitrag(#2110130) Verfasst am: 13.10.2017, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ein kleines braunes unscheinbares Heftchen nahm ich jetzt mal wieder zur Hand.

Ein neues Wintermärchen
Heine's Besuch im neuen deutschen Reich der Gottesfurcht und frommen Sitte.
1919


Das ist deutsche Dichtkunst.Unschlagbar!!!
Und nebenbei noch exelennter Geschichtsunterricht in Sachen Demokratie!
Ich liebe Ihn Cool
_________________
Mit den Meinungen ist es wie mit den Arschlöchern.
Jeder hat sein eigenes!
Den Sozialismus in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf!
Erich Honecker
Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31929
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2112174) Verfasst am: 26.10.2017, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Beiträge im Sandkasten verschoben.
Hier ist: Buchempfehlungen und Rezensionen/Kritik
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
placebo
Forumsleichenbestatter



Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 648
Wohnort: umdieecke

Beitrag(#2114213) Verfasst am: 14.11.2017, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Michel Herl hat seine besten Kolumnen in ein Buch gepackt.
Ich liebe diese Form der Literatur,ich denke sie wird zu Unrecht wenig beachtet.
Wie sagt Michael Herl schon:
" Wer von allen geliebt werden möchte sollte keine Kolumnen schreiben.
Wie heißt es doch so schön im Volksmund:
Mit ihm ist nicht gut Kirschen essen! Cool
http://www.fr.de/panorama/leute/michael-herl-ich-glaube-ja-auch-nicht-an-den-butt-a-1344790
_________________
Mit den Meinungen ist es wie mit den Arschlöchern.
Jeder hat sein eigenes!
Den Sozialismus in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf!
Erich Honecker
Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8331

Beitrag(#2114216) Verfasst am: 14.11.2017, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

placebo hat folgendes geschrieben:
Michel Herl hat seine besten Kolumnen in ein Buch gepackt.
Ich liebe diese Form der Literatur,ich denke sie wird zu Unrecht wenig beachtet.
Wie sagt Michael Herl schon:
" Wer von allen geliebt werden möchte sollte keine Kolumnen schreiben.
Wie heißt es doch so schön im Volksmund:
Mit ihm ist nicht gut Kirschen essen! Cool
http://www.fr.de/panorama/leute/michael-herl-ich-glaube-ja-auch-nicht-an-den-butt-a-1344790

Ich bin langjähriger Abonnent der FR, und Dienstags wird immer als erstes die Seite mit der Herl-Kolumne aufgeschlagen.
Eigentlich könnte ich noch was zu seinem drögen Vorgänger, dem 'Zukunftsforscher" M. Horx sagen, aber... der war der tiefste Griff ins Klo, den die FR sich je geleistet hat Cool
Das Buch lohnt sich.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
placebo
Forumsleichenbestatter



Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 648
Wohnort: umdieecke

Beitrag(#2114229) Verfasst am: 14.11.2017, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
.............................
Ich bin langjähriger Abonnent der FR, und Dienstags wird immer als erstes die Seite mit der Herl-Kolumne aufgeschlagen.
................

Schon allein dieses Interview :
„Ich glaube ja auch nicht an den Butt“

einfach köstlich,ich könnte mich beölen!

nein,diesen Mann wollte ich nicht als meinen Widersacher haben,da würde mir bange. Weinen
_________________
Mit den Meinungen ist es wie mit den Arschlöchern.
Jeder hat sein eigenes!
Den Sozialismus in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf!
Erich Honecker
Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
placebo
Forumsleichenbestatter



Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 648
Wohnort: umdieecke

Beitrag(#2116199) Verfasst am: 30.11.2017, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn so manch ein(e)r jetzt vom Stuhl fällt:
Elke Heidenreich "Kolonien der Liebe".
Ein Erzählband mit außergewöhnlichen (Liebes-) Geschichten.
Schön geschrieben und leicht zu lesen!
_________________
Mit den Meinungen ist es wie mit den Arschlöchern.
Jeder hat sein eigenes!
Den Sozialismus in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf!
Erich Honecker
Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
placebo
Forumsleichenbestatter



Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 648
Wohnort: umdieecke

Beitrag(#2116232) Verfasst am: 30.11.2017, 21:53    Titel: Weihnachtslektüre für gestandene Männer Antworten mit Zitat

Und dann sofort noch einen Roman hinterher von selbiger Autorin.
Ein Pflichtroman für alle Männer,insbesondere Softies und Frauenversteher!

Erika:oder der verborgene Sinn des Lebens

Betty,ein gereiftes einsames Mädchen hat Angst Weihnachten alleine zu verbringen.
Sie erinnert sich an einen vergangenen Liebhaber der Sie prompt nach einem Telefonat auf Christmess (zum unausgesprochenen Besamungstermin) einlädt.
Halbherzig macht Betty sich auf den Weg,und erwirbt unterwegs in einem Kaufhaus ein riesengroßes Plüschschwein was ihr spontan Trost spendet.
Unterwegs bekommt sie immer mehr Zweifel an dem Treffen mit "Franz",weil der auch ein Macho-Man war der Sie nie richtig ernst genommen hat.
Als sie ihn am Bahnhof warten sieht trifft Sie eine RICHTIGE Entscheidung und steigt nicht aus.
Stattdessen landet sie irgendwo in einer entlegenen Pension,eingeladen von einem kleinen dicken Koch der auch enorm ünglücklich ist,aber total herzlich +liebenswert.
Beide verbringen eine zauberhafte Nacht mit lecker Essen + Trinken,Herzausschütten,viel gegenseitiges Verständniss aber NATÜRLICH ohne Sex.(Anstatt das sie einfach mit ihm schläft die blöde Kuh,ihm und ihr hätte es gutgetan)
Die einzige "Schweinerei"in dieser Nacht ist leider die gekaufte Plüschsau,die dem ganzen stumm beiwohnt.

Ich bin Elke Heidenreich so dankbar.
Ohne es zu wollen hat sie genau die moderne emanzipierte Frau dieser Tage beschrieben.
Mit liebenswerten Männern die vieleicht nicht so "super-attraktiv'
( groß,muskelös,Narzisstisch-charmant) sind schläft sie natürlich und bekanntlich nicht.
Aber zum Herzausschütten und Kumpel ist er durch NICHTS zu ersetzen.
Stattdessen leidet und jammert sie über den ewigen unsensiblen Lebensnabschnittspartner,Macker,Chauvinisten und Drecksack der Frauen sowieso nur an die Wäsche will.
Aber wenn Sie die Wahl hat.................. Cool

Das ideale Geschenkbuch für alle "geistig"kastrierten Männer
_________________
Mit den Meinungen ist es wie mit den Arschlöchern.
Jeder hat sein eigenes!
Den Sozialismus in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf!
Erich Honecker
Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier.


Zuletzt bearbeitet von placebo am 02.12.2017, 21:22, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8331

Beitrag(#2116248) Verfasst am: 01.12.2017, 00:15    Titel: Re: Weihnachtslektüre für gestandene Männer Antworten mit Zitat

placebo hat folgendes geschrieben:
...Erika:oder der verborgene Sinn des Lebens
...
Ohne es zu wollen hat sie genau die moderne emanzipierte Frau dieser Tage beschrieben....

Beim Herl waren wir uns einig, hier widerspreche ich.
Habe das Büchlein vor ca 10 Jahren gelesen, jetzt extra noch mal in die Hand genommen, es steht ja noch im Regal.
Nee, das ist nix, bestenfalls leicht amüsant, wenn man keinen Sinn für Humor hat.

Aber die Geschmäcker sind ja GsD verschieden Smilie
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
placebo
Forumsleichenbestatter



Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 648
Wohnort: umdieecke

Beitrag(#2116261) Verfasst am: 01.12.2017, 01:46    Titel: Re: Weihnachtslektüre für gestandene Männer Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
............
Nee, das ist nix, bestenfalls leicht amüsant, wenn man keinen Sinn für Humor hat.

Aber die Geschmäcker sind ja GsD verschieden Smilie


Ja, aber es geht mir hier nicht um Geschmack.Der Roman ist zweifelos amüsant und gut geschrieben.Darum geht es mir doch gar nicht.
Ich halte Heidenreich für eine sehr gute Autorin,zweifelos.
Sie war ja auch im alten Literatur- Quartett eine anerkannte Größe,und ich fand sie immer toll wenn sie sich mit Reich-Ranicki gezankt hat.
Mir geht es hier um den Inhalt des Romans,und der beschreibt analytisch betrachtet eben diese menschliche katasstrophe von zwei Menschen die sich lieben könnten aber "ohnmächtig" sind.
Weil ihr vorgefertigtes Erotikmodell im Kopf sie behindert.Und vor allem die Frau behindert sich obwohl ihre Sehnsucht so groß ist.
Mein erster Eindruck war ja auch eher begeistert.Schöne Geschichte von Mann und Frau die sich zufällig begegnen in ihrem Unglück und feiern.
Und was machen sie daraus??

Es waren zwei Königskinder
die hatten einander so lieb.
Sie konnten zusammen nicht kommen
Das Wasser war viel zu tief
das Wasser war viel zu tief
_________________
Mit den Meinungen ist es wie mit den Arschlöchern.
Jeder hat sein eigenes!
Den Sozialismus in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf!
Erich Honecker
Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8331

Beitrag(#2116263) Verfasst am: 01.12.2017, 01:57    Titel: Re: Weihnachtslektüre für gestandene Männer Antworten mit Zitat

placebo hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
............
Nee, das ist nix, bestenfalls leicht amüsant, wenn man keinen Sinn für Humor hat.

Aber die Geschmäcker sind ja GsD verschieden Smilie


Ja, aber es geht mir hier nicht um Geschmack.Der Roman ist zweifelos amüsant und gut geschrieben.Darum geht es mir doch gar nicht.
Ich halte Heidenreich für eine sehr gute Autorin,zweifelos.

Ok, ich nicht.

placebo hat folgendes geschrieben:
Sie war ja auch im alten Literatur- Quartett eine anerkannte Größe,und ich fand sie immer toll wenn sie sich mit Reich-Ranicki gezankt hat.

Ja, da stimme ich dir unbedingt zu!

placebo hat folgendes geschrieben:
Mir geht es hier um den Inhalt des Romans,und der beschreibt analytisch betrachtet eben diese menschliche katasstrophe von zwei Menschen die sich lieben könnten aber "ohnmächtig" sind.


Vllt hast du recht. Ich müsste aber noch mal genauer nachlesen.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
placebo
Forumsleichenbestatter



Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 648
Wohnort: umdieecke

Beitrag(#2116431) Verfasst am: 02.12.2017, 20:38    Titel: Re: Weihnachtslektüre für gestandene Männer Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
.............

Vllt hast du recht. Ich müsste aber noch mal genauer nachlesen.


Es geht mir nicht ums "recht haben" sondern um Meinungs-und Gedankenaustausch.
Für eine (begründete )Gegendarstellung bin ich jederzeit offen.Ich lass mich auch überzeugen wenns mir einleuchtet.

Aber leider seh ich es so wie in der schönen Ballade:

Es waren zwei Königskinder
die hatten einander so lieb.
Sie konnten zusammen nicht kommen
Das Wasser war viel zu tief
das Wasser war viel zu tief

Herzliebster so könntest du schwimmen,
so schwimm doch herüber zu mir.
Zwei Kerzen will ich anzünden
die sollen leuchten dir
die sollen leuchten dir Idee

p.s.
Ach so,was mich am meisten geärgert hat ist dieser hochtrabende Titel:
Erika:Oder der verborgene Sinn des Lebens

Also wenn der verborgene Sinn des Lebens darin besteht mich mit einem Plüschschwein aus Entäuschung zu trösten,dann herzlichen Glückwunsch....

Wie sagte mein Lebensspender Erich Fromm:

Liebe (erotische Liebe) die nicht erwidert wird ist unfruchtbar,ja ohnmächtig, sie ist ein Unglück!
_________________
Mit den Meinungen ist es wie mit den Arschlöchern.
Jeder hat sein eigenes!
Den Sozialismus in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf!
Erich Honecker
Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
placebo
Forumsleichenbestatter



Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 648
Wohnort: umdieecke

Beitrag(#2116992) Verfasst am: 06.12.2017, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Fleisch ist mein Gemüse | Heinz Strunk | ISBN: 9783499237119 |


Ein Pflichtroman für ALLE Musiker,insbesondere Tanzmusiker die schon mal in Bierzelten oder öffentlich bei Veranstaltungen gespielt haben.
Ich mache selber seit 30 Jahren (Tanz) musik und habe auch schon einiges erlebt.Aber was da beschrieben wird ist Hardcore vom Feinsten.

Habe gerade gelesen das er verfilmt wurde,hab ich leider nicht gesehen.
_________________
Mit den Meinungen ist es wie mit den Arschlöchern.
Jeder hat sein eigenes!
Den Sozialismus in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf!
Erich Honecker
Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8331

Beitrag(#2117008) Verfasst am: 06.12.2017, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

placebo hat folgendes geschrieben:
Fleisch ist mein Gemüse | Heinz Strunk | ISBN: 9783499237119 |


Ein Pflichtroman für ALLE Musiker,insbesondere Tanzmusiker die schon mal in Bierzelten oder öffentlich bei Veranstaltungen gespielt haben.
Ich mache selber seit 30 Jahren (Tanz) musik und habe auch schon einiges erlebt.Aber was da beschrieben wird ist Hardcore vom Feinsten.

Habe gerade gelesen das er verfilmt wurde,hab ich leider nicht gesehen.

Ja, ein geiles Buch Smilie
Den Film hab ich auch gesehen. Wie immer: Eine Verfilmung kann nicht alle Aspekte des Buches transportieren, aber ich finde ihn sehr gelungen.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24
Seite 24 von 24

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group