Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Präsidentschaftswahl in Frankreich 2017
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5521
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#2092747) Verfasst am: 27.04.2017, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:


Hast du eine Allergie gegen die organisierte, kämpferische Arbeiterklasse? Sehr glücklich


Ganz und gar nicht, vorausgesetzt, dass sie nicht das Hirn an der Garderobe abgegeben haben... zwinkern

(edith:
ich war selbst über 10 Jahre Mitglied einer Gewerkschaft (damals ÖTV, heute heisst das Ver.di).
Etliche der Gewerkschaftvertreter/delegierten waren ausser als Schaumschläger oder professionnelle Quertreiber bestenfalls noch als Arbeiterdenkmal zu gebrauchen: grosse Klappe und nicht viel dahinter Mit den Augen rollen )


....

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Rechte politische Theorien sind theoretisch und wissenschaftlich gesehen stets ein Desaster, was sich bei Bedarf zeigen lässt ..-


Das ist mir auch klar, da rennst du bei mir offene Türen ein, dass Le Pen in vielfacher Hinsicht ein absolutes Desaster wäre, hab ich nie bestritten.

Der eine oder andere gemässigt "konservative" Standpunkt (nicht gleich das Kind mit dem Bade ausschütten, sondern falls positive Komponente vorhanden sind, dieselben zu erhalten und dafür gezielt die negativen Komponenten zu verändern/ersetzen) hat aber auch was für sich. Könnte energieschonender sein...
Selten ist wirklich alles 100%ig in die Tonne zu kloppen. Die funktionierenden Teile/Strukturen dann auch mit umzuschmeissen, nur um sie dann wieder neu aufbauen zu müssen, ist eher eine Verschwendung von Energie (und gegebenfalls Ressourcen):
in dem Fall ist "konservativ" als Synonym von "Erhaltung" jener funktionierenden Komponenten zu verstehen.
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
göttertod
Atheist und Zweifelsäer



Anmeldungsdatum: 20.08.2004
Beiträge: 1545
Wohnort: Freiburg

Beitrag(#2093414) Verfasst am: 03.05.2017, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Debatte Le Pen vs. Macron - LIVE
_________________
auf dass die Bücher von "Iain Banks" Wirklichkeit werden
mmnews, DWN, The Young Turks
jede Tradition ist es wert sich an sie zu erinnern, aber nicht jede Tradition ist es wert gelebt zu werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7999

Beitrag(#2093422) Verfasst am: 03.05.2017, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Rede von M. Le Pen, mit *ahem* leichten Anklängen an eine Fillon-Rede:

Mot pour mot


_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1166
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2093524) Verfasst am: 04.05.2017, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Le Pen sollte aufhören ständig zu lächeln, denn gerade wenn sie lächelt, bekommt man Schiss und die kleinen Kinder fangen an zu weinen.

Zum Glück war sie gestern grottenschlecht, nur aggressiv und schlecht vorbereitet, sie hat einiges durcheinander geschmissen, während Macron sachlich war und mir Fakten kam.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5521
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#2093564) Verfasst am: 04.05.2017, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Le Pen sollte aufhören ständig zu lächeln, denn gerade wenn sie lächelt, bekommt man Schiss und die kleinen Kinder fangen an zu weinen.

Zum Glück war sie gestern grottenschlecht, nur aggressiv und schlecht vorbereitet, sie hat einiges durcheinander geschmissen, während Macron sachlich war und mir Fakten kam.


Bei Le Pens Grinsen fällt mir immer das Bild hier ein:
http://cache.staragora.com/data/fichier/image/8/4/842b8a28f5a6e1fb21dd1ae7d9540ed948a94993a744f.jpg

Wegen Übergröße, Bild in Link umgewandelt. vrolijke
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1322

Beitrag(#2093830) Verfasst am: 06.05.2017, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Le Pen sollte aufhören ständig zu lächeln, denn gerade wenn sie lächelt, bekommt man Schiss und die kleinen Kinder fangen an zu weinen.

Zum Glück war sie gestern grottenschlecht, nur aggressiv und schlecht vorbereitet, sie hat einiges durcheinander geschmissen, während Macron sachlich war und mir Fakten kam.


Glück für Le Pen, dass sie in letzter Minute aus Deutschland Wahlkampfhilfe bekommt:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/sigmar-gabriel-warnt-vor-rattenfaengerin-marine-le-pen-a-1146428.html
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2018)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5521
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#2093834) Verfasst am: 06.05.2017, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Le Pen sollte aufhören ständig zu lächeln, denn gerade wenn sie lächelt, bekommt man Schiss und die kleinen Kinder fangen an zu weinen.

Zum Glück war sie gestern grottenschlecht, nur aggressiv und schlecht vorbereitet, sie hat einiges durcheinander geschmissen, während Macron sachlich war und mir Fakten kam.


Glück für Le Pen, dass sie in letzter Minute aus Deutschland Wahlkampfhilfe bekommt:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/sigmar-gabriel-warnt-vor-rattenfaengerin-marine-le-pen-a-1146428.html


Das Bild von LePen auf dem im link abgebildeten Wahlpamphlet ist so was von gephotoshoppt... Geschockt


das hier entspricht eher der Realität..
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1166
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2093837) Verfasst am: 06.05.2017, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn Macron gewinnt, was ich hoffe, muss er regieren können. Und dann kommen die Parlamentswahlen. Die Zitterpartie ist morgen nicht vorbei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5521
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#2093839) Verfasst am: 06.05.2017, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Auch wenn Macron gewinnt, was ich hoffe, muss er regieren können. Und dann kommen die Parlamentswahlen. Die Zitterpartie ist morgen nicht vorbei.


Die Zitterpartie nicht, aber der Zirkus, in den der Wahlk(r)ampf ausgeartet ist, der ist erstmal vorbei, endlich. Mit den Augen rollen
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1166
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2093840) Verfasst am: 06.05.2017, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Quéribus hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Auch wenn Macron gewinnt, was ich hoffe, muss er regieren können. Und dann kommen die Parlamentswahlen. Die Zitterpartie ist morgen nicht vorbei.


Die Zitterpartie nicht, aber der Zirkus, in den der Wahlk(r)ampf ausgeartet ist, der ist erstmal vorbei, endlich. Mit den Augen rollen


Die Parlamentswahlen sind im Juni also wir haben keine Zeit zum Entspannen. Zirkus ohne Freude!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 194

Beitrag(#2093852) Verfasst am: 06.05.2017, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin enttäuscht von den Leaks Traurig Koks, Designer-Drogen, Offshore-Konten, dubiose Kontakte - das findet man doch bei allen Parteien und nur Trottel glauben, bei ihrer bevorzugten Partei wäre das anders. Das ist viel zu unspektakulär, um den Siegeszug Marcons zu gefährden.

Man hätte die Dokumente vor der ersten Wahl leaken sollen; zusammen mit einer ungeschickten Reaktion des Marcon-Teams und das Duell könnte jetzt Mélenchon vs Le Pen oder Fillon vs Le Pen heißen. Beides wäre wesentlich unterhaltsamer geworden.

Ich hoffe, Putin hat für die Bundestagswahl ein besseres Ass im Ärmel zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35595
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2093859) Verfasst am: 06.05.2017, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Nachdem Le Pen bereits von Trump und Putin praktische Schuetzenhilfe bekommt, fehlt nur noch der IS mit einer Unterstuetzungsaktion. Dann haben alle, die von einem Wahlsieg Le Pens profitieren wuerden, ihr Scherflein beigetragen.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1322

Beitrag(#2093957) Verfasst am: 07.05.2017, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

Gabriel leistet le Pen sogar Schützenhilfe (offensichtlich) ohne davon zu profitieren. Sowas von Uneigennützigkeit.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2018)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22132

Beitrag(#2093958) Verfasst am: 07.05.2017, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ein kleines Experiment: Was würde Troller die rechtsextreme Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen fragen, wenn er sie vor seine Kamera bekäme? "Ich bezweifle, dass sie mich an sich herangelassen hätte. Auch aus ihrem verleugneten, aber doch vorhandenen Antisemitismus heraus." Und doch: Was wäre, wenn? Troller überlegt kurz. "Ich würde sie zum Beispiel fragen, was sie von ihrem Vater geerbt hat. Sie begann ja als seine Parteigängerin. Dann schloss sie ihn aus der Partei aus und drehte sie um, vom Antisemitismus auf Anti-Islam. Warum hat sie die Linie verschoben? Um neue Wähler zu gewinnen? Oder waren da tatsächlich Überzeugungen im Spiel. Letztlich würde ich auf die Frage zusteuern: Woher kommt der gigantische Hass, den Sie da versprühen? Liegt das an Ihrer Kindheit? An Ihrer Erziehung durch den Vater? Am Hass auf die Mutter, die sich ja nach der Trennung vom Vater für den Playboy ausgezogen hat?


http://www.zeit.de/2017/19/georg-stefan-troller-journalismus-frankreich-praesidentschaftswahl
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5521
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#2094087) Verfasst am: 07.05.2017, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Macron ist mit ca 65% der Stimmen gewählt.

Le Pen hat 35%, immer noch viel zu viel, aber wenigstens bleibt die erst mal ausm Elysée draussen. zynisches Grinsen
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1166
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2094089) Verfasst am: 07.05.2017, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin so erleichtert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10066

Beitrag(#2094091) Verfasst am: 07.05.2017, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Quéribus hat folgendes geschrieben:
Macron ist mit ca 65% der Stimmen gewählt.

Le Pen hat 35%, [..]

48.1% Macron
26% Nichts
25.9% Le Pen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21232
Wohnort: München

Beitrag(#2094093) Verfasst am: 07.05.2017, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:
Macron ist mit ca 65% der Stimmen gewählt.

Le Pen hat 35%, [..]

48.1% Macron
26% Nichts
25.9% Le Pen


Deine Nichtwähler schwächeln ganz schön. Was ist los? Fast hätten sie gegen Le Pen verloren...
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37188

Beitrag(#2094095) Verfasst am: 07.05.2017, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:
Macron ist mit ca 65% der Stimmen gewählt.

Le Pen hat 35%, [..]

48.1% Macron
26% Nichts
25.9% Le Pen

Hat jemand was andres behauptet?
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5521
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#2094096) Verfasst am: 07.05.2017, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:
Macron ist mit ca 65% der Stimmen gewählt.

Le Pen hat 35%, [..]

48.1% Macron
26% Nichts
25.9% Le Pen


Stimmt, hätte heissen müssen:

"mit 65% der abgegebenen Stimmen" zwinkern

habe auch lange gezögert, ob ich "weiss"(leerer Stimmzettel*) oder Macron wählen soll
Le Pen ist für mich unwählbar, Macron ist zwar auch nicht grade mein Traumkandidat, aber beim 2. Wahlgang stimmt man eben meist für das kleinere Übel...

* vote blanc ist nicht dasselbe wie Enthaltung: die geben überhaupt keinen Stimmzettel ab, sondern bleiben zu Hause/gehen angeln/was auch immer...
edith:
der vote blanc fliesst zwar nicht in die Berechnung der % der abgegebene Stimmen ein, wird aber offiziell im jeweiligen Wahlprotokoll aufgeführt.
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10066

Beitrag(#2094103) Verfasst am: 07.05.2017, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:
Macron ist mit ca 65% der Stimmen gewählt.

Le Pen hat 35%, [..]

48.1% Macron
26% Nichts
25.9% Le Pen

Hat jemand was andres behauptet?

"mit 65% gewählt" hört sich anders an wie nicht-mal-von-jedem-2.-gewählt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 13977
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2094105) Verfasst am: 07.05.2017, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Quéribus hat folgendes geschrieben:
habe auch lange gezögert, ob ich "weiss"(leerer Stimmzettel*) oder Macron wählen soll
Le Pen ist für mich unwählbar, Macron ist zwar auch nicht grade mein Traumkandidat, aber beim 2. Wahlgang stimmt man eben meist für das kleinere Übel.


Insofern war das Ergebnis *erwartbar* glimpflich, weil von Macron erst einmal keine großen Abweichungen von dem politischen Grundkonsens erwartet werden - Frankreich ist auch morgen noch da. Von Le Pen stand ja zu erwarten, daß so einige Grundkonsensus aufgekündigt worden wären. Es war aber offensichtlich für Viele eine Wahl zwischen Pest und Cholera. Am Kopf kratzen
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37188

Beitrag(#2094108) Verfasst am: 07.05.2017, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:
Macron ist mit ca 65% der Stimmen gewählt.

Le Pen hat 35%, [..]

48.1% Macron
26% Nichts
25.9% Le Pen

Hat jemand was andres behauptet?

"mit 65% gewählt" hört sich anders an wie nicht-mal-von-jedem-2.-gewählt.

und wer soll das geschrieben haben?
Queribus wie man sieht, ja nicht.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 194

Beitrag(#2094162) Verfasst am: 08.05.2017, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Die Prawda (!) über den Wahlsieger: https://www.kp.ru/daily/26676.7/3698458/
Zusammenfassung auf deutsch: Macron ist ein schwuler, narzisstischer Psychopath, der Frankreich hasst und nicht die Interessen der Franzosen vertreten wird Autsch Sein Verhältnis zu seiner Lehrerin wird in die Nähe von Pädophilie und sexuellem Missbrauch gerückt. Le Pen wäre eine authentisch-französischere Präsidentin gewesen. Vorwürfe, sie wäre eine Faschistin werden verworfen und an dieser Stelle schweifen sie ein wenig in die Geschichte ab, 2. Weltkrieg und so.
(Die Prawda ist natürlich nicht mehr das, was sie einst war. Heute ist sie die Bildzeitung Russlands, ohne Bindung an die kommunistische Partei, sondern kontrolliert von der üblichen Wirtschaftselite)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8371
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2094166) Verfasst am: 08.05.2017, 00:42    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Die Prawda (!) über den Wahlsieger: https://www.kp.ru/daily/26676.7/3698458/
Zusammenfassung auf deutsch: Macron ist ein schwuler, narzisstischer Psychopath, der Frankreich hasst und nicht die Interessen der Franzosen vertreten wird Autsch Sein Verhältnis zu seiner Lehrerin wird in die Nähe von Pädophilie und sexuellem Missbrauch gerückt. Le Pen wäre eine authentisch-französischere Präsidentin gewesen. Vorwürfe, sie wäre eine Faschistin werden verworfen und an dieser Stelle schweifen sie ein wenig in die Geschichte ab, 2. Weltkrieg und so.
(Die Prawda ist natürlich nicht mehr das, was sie einst war. Heute ist sie die Bildzeitung Russlands, ohne Bindung an die kommunistische Partei, sondern kontrolliert von der üblichen Wirtschaftselite)


Danke für Link und Recherche,

Verlinkt hast Du aber die Komsomolskaja Prawda,
und da gibt es doch erhebliche Unterschiede,
wobei das von Dir in Klammern geschriebene ja stimmt - bis auf eben dem Bezug zur eigentlichen Prawda.

Unabhängig welche Prawda und wer da die strippen zieht,
auch innerhalb der jetzigen kommunistischen Partei Russlands gibt es Homophobie,

http://dkp-queer.de/homophobie-ist-konterrevolutionaer/7149

Sjuganow an sich ist ein ziemlich schräger Vogel
- da halte ich Putin für berechenbarer,
aber auch für brutaler.

Ich bin schon jetzt gespannt - ob eventuell agressive mediale Gegenschlachten gegen Putin und Co vorbereitet werden - und wie die Aussehen könnten.
2018 könnte der Westen informationstechnisch zurückschlagen.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35595
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2094179) Verfasst am: 08.05.2017, 02:03    Titel: Antworten mit Zitat

Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Die Prawda (!) über den Wahlsieger: https://www.kp.ru/daily/26676.7/3698458/
Zusammenfassung auf deutsch: Macron ist ein schwuler, narzisstischer Psychopath, der Frankreich hasst und nicht die Interessen der Franzosen vertreten wird Autsch Sein Verhältnis zu seiner Lehrerin wird in die Nähe von Pädophilie und sexuellem Missbrauch gerückt. Le Pen wäre eine authentisch-französischere Präsidentin gewesen. Vorwürfe, sie wäre eine Faschistin werden verworfen und an dieser Stelle schweifen sie ein wenig in die Geschichte ab, 2. Weltkrieg und so.
(Die Prawda ist natürlich nicht mehr das, was sie einst war. Heute ist sie die Bildzeitung Russlands, ohne Bindung an die kommunistische Partei, sondern kontrolliert von der üblichen Wirtschaftselite)



Ich denke der hat seine Lehrerin vernascht. Wie kann er da schwul sein?
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 8371
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2094181) Verfasst am: 08.05.2017, 02:22    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Die Prawda (!) über den Wahlsieger: https://www.kp.ru/daily/26676.7/3698458/
Zusammenfassung auf deutsch: Macron ist ein schwuler, narzisstischer Psychopath, der Frankreich hasst und nicht die Interessen der Franzosen vertreten wird Autsch Sein Verhältnis zu seiner Lehrerin wird in die Nähe von Pädophilie und sexuellem Missbrauch gerückt. Le Pen wäre eine authentisch-französischere Präsidentin gewesen. Vorwürfe, sie wäre eine Faschistin werden verworfen und an dieser Stelle schweifen sie ein wenig in die Geschichte ab, 2. Weltkrieg und so.
(Die Prawda ist natürlich nicht mehr das, was sie einst war. Heute ist sie die Bildzeitung Russlands, ohne Bindung an die kommunistische Partei, sondern kontrolliert von der üblichen Wirtschaftselite)



Ich denke der hat seine Lehrerin vernascht. Wie kann er da schwul sein?


Der war auf dem Cover des Magazins Garcon, ob er wollte oder nicht,

das kann er nur noch ausgleichen,
wenn er sich jetzt nackig macht im Playgirl und ein Sarkozy gemäßes Leben führt.

Smilie
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12671
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#2094259) Verfasst am: 08.05.2017, 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:
habe auch lange gezögert, ob ich "weiss"(leerer Stimmzettel*) oder Macron wählen soll
Le Pen ist für mich unwählbar, Macron ist zwar auch nicht grade mein Traumkandidat, aber beim 2. Wahlgang stimmt man eben meist für das kleinere Übel.


Insofern war das Ergebnis *erwartbar* glimpflich, weil von Macron erst einmal keine großen Abweichungen von dem politischen Grundkonsens erwartet werden - Frankreich ist auch morgen noch da. Von Le Pen stand ja zu erwarten, daß so einige Grundkonsensus aufgekündigt worden wären. Es war aber offensichtlich für Viele eine Wahl zwischen Pest und Cholera. Am Kopf kratzen


Macron, oder: Jetzt regiert der Wirtschafts-Extremist.

Er wird einen extremen Sozialabbau, einen - fortgesetzten - extremen Abbau der Arbeitnehmerrechte und überhaupt eine extreme neoliberale Politik betreiben.

Aber Hauptsache Le Pen verhindert. Ach, wie anspruchslos das (Wahl-)Volk mittlerweile geworden ist.

Wo bleibt eine vorwärtsweisende Politik, die sich um Frieden, Umwelt, Mitbestimmung und Demokratie kümmert? Sie wurde verhindert, weil Mélenchon nicht gewählt wurde. Aber er hätte es drauf, so wie ich ihn beurteile. Vielleicht kommt seine Zeit noch.

Die Gefahr durch den Extremisten der Mitte - Macron - besteht darin, in 5 Jahren eine solch extreme Spaltung der französischen Gesellschaft herbei zu führen, dass dann die politische Stimmung noch stärker in Richtung Le Pen kippen könnte, sofern nicht die Wähler und -innen sich auf die politische Vernunft, das heisst auf radikale soziale und ökologische Reformen Marke Mélenchon besinnen. Aber dazu müssten die Millionen der Lohnabhängigen sich lautstark erheben und sich nicht bei Seite schieben lassen von den Rechten, die von Reformen nichts wissen wollen.

Macron wird also die soziale Situation zuspitzen und in 5 Jahren wird die Wahl hoffentlich dazu führen, dass die Rechten und Konservativen verdrängt werden von einer modernen Reformpolitik ...-!

edit: Siehe auch: https://www.heise.de/tp/features/Merkels-doppelter-Sieg-3705443.html
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10066

Beitrag(#2094266) Verfasst am: 08.05.2017, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:
Macron ist mit ca 65% der Stimmen gewählt.

Le Pen hat 35%, [..]

48.1% Macron
26% Nichts
25.9% Le Pen

Korrektur, hab eben gelesen das 4069256 der abgegeben Stimmen als ungültig abgegeben wurden(11.47%). Die 66.1%-Macron beziehen sich nur auf abgegebene und gültige Stimmen.

Neu:

43.6% Macron
25.4% Nichts
22.4% Le Pen
8.6% Ungültig

Oder, anders:

43.6% Macron
34% Nichts/Ungültig
22.4% Le Pen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35595
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2094269) Verfasst am: 08.05.2017, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
Die Prawda (!) über den Wahlsieger: https://www.kp.ru/daily/26676.7/3698458/
Zusammenfassung auf deutsch: Macron ist ein schwuler, narzisstischer Psychopath, der Frankreich hasst und nicht die Interessen der Franzosen vertreten wird Autsch Sein Verhältnis zu seiner Lehrerin wird in die Nähe von Pädophilie und sexuellem Missbrauch gerückt. Le Pen wäre eine authentisch-französischere Präsidentin gewesen. Vorwürfe, sie wäre eine Faschistin werden verworfen und an dieser Stelle schweifen sie ein wenig in die Geschichte ab, 2. Weltkrieg und so.
(Die Prawda ist natürlich nicht mehr das, was sie einst war. Heute ist sie die Bildzeitung Russlands, ohne Bindung an die kommunistische Partei, sondern kontrolliert von der üblichen Wirtschaftselite)



Ich denke der hat seine Lehrerin vernascht. Wie kann er da schwul sein?


Der war auf dem Cover des Magazins Garcon, ob er wollte oder nicht,

das kann er nur noch ausgleichen,
wenn er sich jetzt nackig macht im Playgirl und ein Sarkozy gemäßes Leben führt.

Smilie



Ich wuesste da was wie dieses Magazin (Ich nehme einfach mal an, dass es sich um ein Schwulenmagazin handelt) ganz hinterfotzig auf diese russische Hinterfotzigkeit reagieren koennte: Einfach eines der vielen Putinbilder mit nacktem Oberkoerper auf die Titelseite der naechsten Ausgabe draufmachen.... zynisches Grinsen Lachen
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group