Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

US-Präsident Trump und seine Taten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 45, 46, 47  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10139

Beitrag(#2084006) Verfasst am: 30.01.2017, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Beschreibe doch mal, welche konkreten Vorgänge du meinst und in welcher zeitlichen Abfolge sie sich vollzogen.
Wenn du dazu auch Quellen benennen könntest, wäre ich sehr interessiert.

Wir haben 2017 - muß man jetzt immer noch darauf hinweisen das in Syrien seit langem diverse Länder die "Rebellen" unterstützt hatten?

spiegel.de aus dem Jahr 2012: http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-obama-erlaubt-cia-hilfe-fuer-rebellen-a-847774.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8175

Beitrag(#2084007) Verfasst am: 30.01.2017, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Muhaha - Muhaha...
Schaut mal, wo Trump seine Donald-Trump-Collection herstellen lässt...

Gröhl... Gröhl...

Die Uhr für 99,99 ist Klasse: "THE DONALD TRUMP PRESIDENTIAL WATCH - OFFICIAL SEAL OF THE PRESIDENT OF THE USA - NO MORE BULL! COLLECTIBLE 40 mm CLASSIC TRUMP ART WRIST WATCH "

Bewertungen: "cheap junk", "fell apart" Lachen
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35823
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2084008) Verfasst am: 30.01.2017, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Dazu nur

Bild 1

Bild 2



Da haetten sich die Buerger der vom Moslembann betroffenen Laender halt mehr anstrengen und Anschlaege in den USA verueben muessen. Das haben die jetzt davon. Jetzt laesst man sie nicht mehr rein und sucht sich seine Terroristen halt woanders. zynisches Grinsen
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35823
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2084009) Verfasst am: 30.01.2017, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Dazu nur

Bild 1

Bild 2


Inzwischen muss man ja vom selbst undenkbarsten Undenkbaren ausgehen...
Deshalb die im Moment noch theoretische Frage:

Was passiert eigentlich, wenn heraus kommt, dass
a) Trumps "Großartigen" (saudi-) arabische "Geschäftspartner" ("Good Deals!") den IS finanziert haben oder finanzieren?
b) Trump-Gelder an den IS geflossen sind? Zum Beispiel über seine "Großartigen" (saudi-) arabischen "Geschäftspartner"?

Es würde mich wundern, wenn Trump einer Amtsenthebung durch einen Rücktritt zuvor käme, wie es Nixon damals gemacht hat.



Nichts einfacher als das! Dann machen Kellyanne Conway und Sean Spicer eine Pressekonferenz und verkuenden ein paar alternative Fakten zu dem Thema. Schulterzucken
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2084011) Verfasst am: 30.01.2017, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Muhaha - Muhaha...
Schaut mal, wo Trump seine Donald-Trump-Collection herstellen lässt...

Gröhl... Gröhl...


Sehr geschmackvoll - Quartzuhrwerk made in Japan by Citizen/Miyota zynisches Grinsen

Du hast aber auch das Billig-Modell genommen - da gibt's auch was signiertes für $ 3000

besonders süss sind in dem Fall die Verkäufer:
Zitat:
We are two lovely men in love trying to sell our wonderfully taken care of products to others in search of our dreams, which are in California not New York. Help us make our dream a reality! We need to sell our things. Happy Hunting!

Gröhl...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37370

Beitrag(#2084012) Verfasst am: 30.01.2017, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Muhaha - Muhaha...
Schaut mal, wo Trump seine Donald-Trump-Collection herstellen lässt...

Gröhl... Gröhl...

Die Uhr für 99,99 ist Klasse: "THE DONALD TRUMP PRESIDENTIAL WATCH - OFFICIAL SEAL OF THE PRESIDENT OF THE USA - NO MORE BULL! COLLECTIBLE 40 mm CLASSIC TRUMP ART WRIST WATCH "

Bewertungen: "cheap junk", "fell apart" Lachen

Die Bewertungen der Anzüge sind auch ganz allerliebst:
Zitat:
Only someone with a bad orange spray on tan could wear this thing.
...
This suit tried to grab my pussy. Not recommended.
...
I gave it to my husband for his birthday. He put it on and his hair turned a very odd color.
...
Not made for men with normal "hands" or men without a tinfoil hat.
...


Aber auch ernste:
Zitat:

Looked good at first but started to come apart after the second dry cleaning -- the right seam ripped open, fraying, so I just threw the thing out. Waste of money.
...
Foreign made garbage
...
usw

Billiges Glump halt.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10208
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2084013) Verfasst am: 30.01.2017, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Dazu nur

Bild 1

Bild 2


Inzwischen muss man ja vom selbst undenkbarsten Undenkbaren ausgehen...
Deshalb die im Moment noch theoretische Frage:

Was passiert eigentlich, wenn heraus kommt, dass
a) Trumps "Großartigen" (saudi-) arabische "Geschäftspartner" ("Good Deals!") den IS finanziert haben oder finanzieren?
b) Trump-Gelder an den IS geflossen sind? Zum Beispiel über seine "Großartigen" (saudi-) arabischen "Geschäftspartner"?

Es würde mich wundern, wenn Trump einer Amtsenthebung durch einen Rücktritt zuvor käme, wie es Nixon damals gemacht hat.



Nichts einfacher als das! Dann machen Kellyanne Conway und Sean Spicer eine Pressekonferenz und verkuenden ein paar alternative Fakten zu dem Thema. Schulterzucken


Ich glaube, es wird in den nächsten 18 Monaten noch sehr interessant Anhörungen im Senat geben... Sieht doch fast so aus, als würde Trump als GOP-Präsident mit GOP-Mehrheit in Senat und Kongress keine Mehrheiten im Senat und Kongress haben.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10208
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2084014) Verfasst am: 30.01.2017, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Muhaha - Muhaha...
Schaut mal, wo Trump seine Donald-Trump-Collection herstellen lässt...

Gröhl... Gröhl...

Die Uhr für 99,99 ist Klasse: "THE DONALD TRUMP PRESIDENTIAL WATCH - OFFICIAL SEAL OF THE PRESIDENT OF THE USA - NO MORE BULL! COLLECTIBLE 40 mm CLASSIC TRUMP ART WRIST WATCH "

Bewertungen: "cheap junk", "fell apart" Lachen

Die Bewertungen der Anzüge sind auch ganz allerliebst:
Zitat:
Only someone with a bad orange spray on tan could wear this thing.
...
This suit tried to grab my pussy. Not recommended.
...
I gave it to my husband for his birthday. He put it on and his hair turned a very odd color.
...
Not made for men with normal "hands" or men without a tinfoil hat.
...


Aber auch ernste:
Zitat:

Looked good at first but started to come apart after the second dry cleaning -- the right seam ripped open, fraying, so I just threw the thing out. Waste of money.
...
Foreign made garbage
...
usw

Billiges Glump halt.


Die Ivanka-Trump-Collection hat's in sich. Die erfüllt sämtliche Vorurteile...
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 476

Beitrag(#2084016) Verfasst am: 30.01.2017, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Was heißt denn "Made in USA or Imported" bei dieser Ivanka-Trump-Collection.
ich dachte da wird nix mehr außerhalb den USA produziert skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3905

Beitrag(#2084018) Verfasst am: 30.01.2017, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt kriegt er sogar Gegenwind von seinen heissgeliebten Autobauern:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/dearborn-ford-stellt-sich-donald-trumps-einreiseverbot-a-1132412.html
Vlt lernen jetzt er und der Trash, der ihn gewaehlt hat, dass die Wirtschaft global denkt und handelt,
ob das irgendwelchen Ruebenbauern aus dem Mittelwesten gefaellt oder nicht.
Da ist kein Platz fuer Engstirnigkeit und Nationalgedoens.
Erst recht gilt das fuer Google, Amazon usw. Einen groesseren Gegensatz zum Trump-Trash kann man sich kaum vorstellen.

Schon seltsame Zeiten, wo die Wirtschaft die Politik an Werte jenseits von Dollar und Pfund erinnern muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8175

Beitrag(#2084026) Verfasst am: 31.01.2017, 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Jetzt kriegt er sogar Gegenwind von seinen heissgeliebten Autobauern:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/dearborn-ford-stellt-sich-donald-trumps-einreiseverbot-a-1132412.html
Vlt lernen jetzt er und der Trash, der ihn gewaehlt hat, dass die Wirtschaft global denkt und handelt,
ob das irgendwelchen Ruebenbauern aus dem Mittelwesten gefaellt oder nicht.
Da ist kein Platz fuer Engstirnigkeit und Nationalgedoens.
Erst recht gilt das fuer Google, Amazon usw. Einen groesseren Gegensatz zum Trump-Trash kann man sich kaum vorstellen.

Schon seltsame Zeiten, wo die Wirtschaft die Politik an Werte jenseits von Dollar und Pfund erinnern muss.


"Seltsame Zeiten" ist noch sehr höflich ausgedrückt.

Der Gegenwind kommt von vielen Leuten - prominent oder nicht.
Firmen wie Starbucks, Airbnb oder Lyft machen mit Aktionen deutlich, was sie vom Trump`schen Einreiseverbot halten. Flüchtlingen werden Jobs angeboten oder man stellt ihnen unentgeltliche Unterkünfte zur Verfügung. Es gibt Geldspenden für Bürgerrechtler, die gerichtlich gegen das Einreiseverbot vorgehen wollen. Die Chefs von Google, Netflix, General Electric oder der JP Morgan Chase-Bank äußern deutliche Kritik.

Aber es gibt aktuell ein weiteres wichtiges Thema, das Trump durch den Fleischwolf drehen will: Den Klimawandel. Er besteht nun nicht mehr auf seine postfaktische Behauptung, die Chinesen hätten ihn erfunden. Nein, er tut einfach so, als gäbe es ihn nicht. Gleich nachdem er seinem Eid gesprochen hatte, waren alle Informationen zum Klimawandel, die seit Jahren auf der Website des Weisßen Hauses zu lesen waren, auf seine Anweisung hin verschwunden - klare Zensur.

Die Leute des National Park Service durften vorübergehend nicht mehr twittern, weil sie eine kritische Meldung zur Besucheranzahl bei der Amtseinführung retweetet hatten. Auch klare Zensur.
Die Umweltschutzbehörde EPA wurde mit einem "Medien-Bann" belegt, d.h. sie dürfen keine Pressemitteilungen mehr herausgeben, auch ihren Äußerungen in Blogs und Social Media wurde von Trump ein Riegel vorgeschoben. Ebenfalls klare Zensur.

Wissenschaftler sind schon seid längerem damit beschäftigt, Klimadaten von US-Behörden zu sichern, weil zu befürchten ist, dass sie auf Geheiß von Trump gelöscht werden. Aus Sorge um die Freiheit der Wissenschaft ist sogar schon ein "Marsch der Wissenschaftler" auf Washington D.C. in Planung.

Tom Steyer, ein Mann mit sehr viel Geld, der sich schon lange für die Demokraten einsetzt und sich bei ökologischen Projekten engagiert, will möglicherweise gerichtlich gegen den energiepolitischen Irrsinn Trumps vorgehen.

Widerstand und kritische Stimmen formieren sich also in vielfältiger und sehr ernst zu nehmender Weise, und Trump wird das nicht mit seinen postfaktischen Methoden negieren können.


Zum Nachlesen:

http://www.schwaebische.de/politik/ausland_artikel,-Starbucks-und-Airbnb-gegen-Trumps-Einreiseverbot-_arid,10605802.html

http://www.fr-online.de/usa/scientists-march-wissenschaftler-rebellieren-gegen-trump,11442534,35108330.html

http://www.fr-online.de/wirtschaft/klimapolitik-milliardaer-sagt-trump-den-kampf-an,1472780,35111192.html
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2084029) Verfasst am: 31.01.2017, 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Vlt lernen jetzt er und der Trash, der ihn gewaehlt hat, dass die Wirtschaft global denkt und handelt,
ob das irgendwelchen Ruebenbauern aus dem Mittelwesten gefaellt oder nicht.
Da ist kein Platz fuer Engstirnigkeit und Nationalgedoens.
Erst recht gilt das fuer Google, Amazon usw. Einen groesseren Gegensatz zum Trump-Trash kann man sich kaum vorstellen.

Schon seltsame Zeiten, wo die Wirtschaft die Politik an Werte jenseits von Dollar und Pfund erinnern muss.


Also etwas subtiler und ausgefeilter muss deine plumpe Neocons-Propaganda schon werden, wenn du auch 4000/mtl. dafür bekommen willst zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26198

Beitrag(#2084033) Verfasst am: 31.01.2017, 02:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mal so frei, etwas von bild.de zu verlinken.

Trump-Sprecher rechtfertigt Handschellen für 5-Jährigen

Zitat:
Trumps-Sprecher begründete das unglaubliche Vorgehen so: „Anzunehmen, dass jemand nur aufgrund seines Alters oder seines Geschlechts keine Bedrohung darstellen könnte, ist töricht und falsch“.


Die Quelle, auf sich die bild.de bezieht (mit Video): http://www.mirror.co.uk/news/world-news/donald-trumps-team-says-5-9725070
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35823
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2084038) Verfasst am: 31.01.2017, 03:54    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Ich bin mal so frei, etwas von bild.de zu verlinken.

Trump-Sprecher rechtfertigt Handschellen für 5-Jährigen

Zitat:
Trumps-Sprecher begründete das unglaubliche Vorgehen so: „Anzunehmen, dass jemand nur aufgrund seines Alters oder seines Geschlechts keine Bedrohung darstellen könnte, ist töricht und falsch“.


Die Quelle, auf sich die bild.de bezieht (mit Video): http://www.mirror.co.uk/news/world-news/donald-trumps-team-says-5-9725070


Trump ist schliesslich auch, von seinem Reifegrad her gesehen, maximal 7 und trotzdem brandgefaehrlich.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10208
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2084040) Verfasst am: 31.01.2017, 08:21    Titel: Antworten mit Zitat

Trump schmeißt nach nur einer Woche schon seine (kommissarische) Justizministerin raus.

Trumps Wunschkandidat Jeff Sessions muss noch bestätigt werden. Es würde mich inzwischen nicht wundern, wenn man Trump da zappeln lässt und die Bestätigung auf die lange Bank schiebt.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3905

Beitrag(#2084042) Verfasst am: 31.01.2017, 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Er_Win hat folgendes geschrieben:

Also etwas subtiler und ausgefeilter muss deine plumpe Neocons-Propaganda schon werden, wenn du auch 4000/mtl. dafür bekommen willst zynisches Grinsen

Wenn das eine Beleidigung sein sollte, dann ist sie nicht angekommen. Wtf ist ein "Neocon" genau?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37370

Beitrag(#2084043) Verfasst am: 31.01.2017, 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Jetzt kriegt er sogar Gegenwind von seinen heissgeliebten Autobauern:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/dearborn-ford-stellt-sich-donald-trumps-einreiseverbot-a-1132412.html
Vlt lernen jetzt er und der Trash, der ihn gewaehlt hat, dass die Wirtschaft global denkt und handelt,
ob das irgendwelchen Ruebenbauern aus dem Mittelwesten gefaellt oder nicht.

Da ist kein Platz fuer Engstirnigkeit und Nationalgedoens.
Erst recht gilt das fuer Google, Amazon usw. Einen groesseren Gegensatz zum Trump-Trash kann man sich kaum vorstellen.

Schon seltsame Zeiten, wo die Wirtschaft die Politik an Werte jenseits von Dollar und Pfund erinnern muss.

Der "Trash", der ihn gewählt hat, weiß das (von mir gefettete) glaub ich schon. Deswegen haben sie ihn nämlich gewählt.

Die haben Trump ja aus Angst vor diesem Denken gewählt, oder aus Protest dagegen. Das ist genau diese untere Mittelschicht, sowie Unterschicht, die sich angesprochen fühlten als "vergessene", weil sie nicht profitiert haben von der Globalisierung, und von den Profiten der großen Firmen.
Das ist der "Trash", der auch in Frankreich rechts-populistisch wählt, in Ungarn, Niederlande und auch in Deutschland.

Du meinst, die Interessen von Google, Amazon usw sind von "Werten" geprägt? Geschockt Die sind aus Idealismus gegen Nationalgedöns und Diskriminierung? Glaubst du wohl selbst nicht, oder? Und ich glaube: der Rübenbauer aus dem Mittelwesten, der "Trash" wie du ihn nennst, ist so dumm nun auch wieder nicht.
Meinst du nicht, für die erscheint der Protest der dicken Firmen nur eine Bestätigung, dass Trump ihr Mann ist, der tatsächlich nicht nur schwätzt gegen diese ausbeuterische Globalisierung, sondern einer, der tatsächlich was tut?
Die weitergehenden Folgen überblicken die wahrscheinlich nicht. Aber sie spürten die Folgen der bisherigen Form der Globalisierung und sind auf der Verliererseite gelandet.

Ich hoffe, dass man sich jetzt nicht verlässt darauf, dass diese Wählergruppen erkennen, dass grade Trump, so wie auch Le Pen, Wilders und Petry ihre Interessen auch nicht vertreten, und keine Lösungen bieten. Sondern dass die Parteien mal aufwachen und merken, dass sie echte Lösungen finden müssen, gegen das immer weitere Aufgehen der Wohlstandsschere, nicht nur Gelaber. Denn sonst wird in Europa die Engstirnigkeit und Nationalgedöns auch immer mehr an die Regierungen kommen.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21454
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#2084045) Verfasst am: 31.01.2017, 09:53    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Jetzt kriegt er sogar Gegenwind von seinen heissgeliebten Autobauern:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/dearborn-ford-stellt-sich-donald-trumps-einreiseverbot-a-1132412.html
Vlt lernen jetzt er und der Trash, der ihn gewaehlt hat, dass die Wirtschaft global denkt und handelt,
ob das irgendwelchen Ruebenbauern aus dem Mittelwesten gefaellt oder nicht.
Da ist kein Platz fuer Engstirnigkeit und Nationalgedoens.
Erst recht gilt das fuer Google, Amazon usw. Einen groesseren Gegensatz zum Trump-Trash kann man sich kaum vorstellen.

Schon seltsame Zeiten, wo die Wirtschaft die Politik an Werte jenseits von Dollar und Pfund erinnern muss.


Jemand, der andere Leute als "Trash" bezeichnet, sollte besser nicht von "Werten" sprechen.
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2084046) Verfasst am: 31.01.2017, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Ich bin mal so frei, etwas von bild.de zu verlinken.

Trump-Sprecher rechtfertigt Handschellen für 5-Jährigen

Zitat:
Trumps-Sprecher begründete das unglaubliche Vorgehen so: „Anzunehmen, dass jemand nur aufgrund seines Alters oder seines Geschlechts keine Bedrohung darstellen könnte, ist töricht und falsch“.


Die Quelle, auf sich die bild.de bezieht (mit Video): http://www.mirror.co.uk/news/world-news/donald-trumps-team-says-5-9725070


Danke für das schöne "Gaslicht" Beispiel - haste supi recherchiert Lachen

Nicht dass im Land der unmöglichen Begrenztheit solche Sachen wie das Anlegen von Handschellen bei Kindern nicht vorkommen würde, aber die "seriöse" Quelle im Mirror ist ein sinnentstellender (auffällig gesnipter) Zusammenschnitt von Zitaten aus 2 Pressekonferenzen mit der man bzgl. einer Vermutung anhand eines unscharfen Twitter-Fotos und dem re-kontextuierten Ausschnitt aus einer Pressemitteilung, die sich in keiner Weise auf den gegenständlichen "Fall" bezieht (ab min 22 ca.) versucht Spicer zu unterstellen, er wäre so ein Idiot, dass er tatsächlich das gemeint hat:

http://www.mirror.co.uk/news/world-news/donald-trumps-team-says-5-9725070 hat folgendes geschrieben:
Donald Trump's team says 5-year-old boy was 'handcuffed and held' because he was a 'security threat' to the USA


Ausserdem scheint es sich gar nicht nur um ein Kind zu handeln, da die Twitter-Handschellen-"Fakten" der angeblich wieder ausgewiesenen syrischen Familie überhaupt nicht zu den Fotos im Mirror passen, wo ein in den Staaten lebender Junge - lt. Mirror - 5std behördlich von seiner Mutter getrennt wurde.

btw. hat jemand die Pressemitteilung komplett angefunden, aus der die ersten ca. 9 sek aus dem Spicer-"Beweis"-Videozusammenschnitt im Mirror stammen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2084049) Verfasst am: 31.01.2017, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Er_Win hat folgendes geschrieben:

Also etwas subtiler und ausgefeilter muss deine plumpe Neocons-Propaganda schon werden, wenn du auch 4000/mtl. dafür bekommen willst zynisches Grinsen

Wenn das eine Beleidigung sein sollte, dann ist sie nicht angekommen. Wtf ist ein "Neocon" genau?


Nö - Ironie bzgl. deiner "prägnanten" Wortwahl in dem Posting ...

btw. zum Kontext der Ironie *hth*:
Heute jedoch decken sich (vor allem in jüngster Zeit) die elementaren wirtschafts- und sozialpolitischen Konzepte der Neocons – jedenfalls derer, die in der aktuellen Politik tatsächlich Einfluss haben – häufig mit jenen neoliberaler Theoretiker und gehen (insbesondere bei deren Umsetzung in politische Praxis) mitunter noch weit darüber hinaus. Theoretiker wie Frank Schulz sprechen von einem „marktgläubigen Status-quo-Konservatismus“.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8175

Beitrag(#2084057) Verfasst am: 31.01.2017, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
(...)Ebenfalls klare Zensur. (...)


US-Präsident Donald Trump hat die geschäftsführende Justizministerin Sally Yates entlassen. Sie hielt sein umstrittenes Einreiseverbot für nicht rechtmäßig.

Zitat:
"Die amtierende Justizministerin, Sally Yates, hat das Justizministerium verraten, indem sie sich geweigert hat, die Rechtsverordnung zum Schutz der Bürger der Vereinigten Staaten umzusetzen", erklärte das Weiße Haus. Der Präsident "entbindet Frau Yates von ihren Aufgaben".

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20030
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2084061) Verfasst am: 31.01.2017, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
(...)Ebenfalls klare Zensur. (...)


US-Präsident Donald Trump hat die geschäftsführende Justizministerin Sally Yates entlassen. Sie hielt sein umstrittenes Einreiseverbot für nicht rechtmäßig.

Zitat:
"Die amtierende Justizministerin, Sally Yates, hat das Justizministerium verraten, indem sie sich geweigert hat, die Rechtsverordnung zum Schutz der Bürger der Vereinigten Staaten umzusetzen", erklärte das Weiße Haus. Der Präsident "entbindet Frau Yates von ihren Aufgaben".

Das ist die Schwierigkeit, mit der Trump grundsätzlich zu kämpfen haben wird, und die auch in den Anhörungen durch die offen von den Kandidaten formulierten Widersprüche zu Trumps Positionen zu sehen war:

Er kann zwar Schweinepriester wie Stephen Bannon in den NSC setzen, aber Minister müssen durch den Senat. Und er wird nicht für alle Ministerposten Leute, die alles ausführen, was er für Politik hält, durch den Senat bekommen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10208
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2084067) Verfasst am: 31.01.2017, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
(...)Ebenfalls klare Zensur. (...)


US-Präsident Donald Trump hat die geschäftsführende Justizministerin Sally Yates entlassen. Sie hielt sein umstrittenes Einreiseverbot für nicht rechtmäßig.

Zitat:
"Die amtierende Justizministerin, Sally Yates, hat das Justizministerium verraten, indem sie sich geweigert hat, die Rechtsverordnung zum Schutz der Bürger der Vereinigten Staaten umzusetzen", erklärte das Weiße Haus. Der Präsident "entbindet Frau Yates von ihren Aufgaben".

Das ist die Schwierigkeit, mit der Trump grundsätzlich zu kämpfen haben wird, und die auch in den Anhörungen durch die offen von den Kandidaten formulierten Widersprüche zu Trumps Positionen zu sehen war:

Er kann zwar Schweinepriester wie Stephen Bannon in den NSC setzen, aber Minister müssen durch den Senat. Und er wird nicht für alle Ministerposten Leute, die alles ausführen, was er für Politik hält, durch den Senat bekommen.

Solche Vorfälle dürften natürlich nicht unbedingt dafür sorgen, dass sich Trump Mehrheiten im Senat und Kongress sicher sein kann. Dass Trumps Sprecher das dann auch noch rechtfertigt, macht Trumps Situation nicht besser.

Es würde mich nicht wundern, wenn die Rechte des US-Präsidenten nach Trumps politischem Ende deutlich beschnitten werden.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2084068) Verfasst am: 31.01.2017, 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Solche Vorfälle dürften natürlich nicht unbedingt dafür sorgen, dass sich Trump Mehrheiten im Senat und Kongress sicher sein kann. Dass Trumps Sprecher das dann auch noch rechtfertigt, macht Trumps Situation nicht besser.


Echt toll, wie die Medien von einander abschreiben ! Das Kind in mit den angeblichen "Twitter-Handschellen" ist ein anderes, als das von der Mutter ferngehaltene - haben etliche aufmerksamere Medienkonsumenten in den Staaten übrigens auch schon bemerkt ...

Code:
https://pbs.twimg.com/media/C3aveP4WEAAet7e.jpg


Der eigentliche Witz bei den verschärften Einreisekontrollen bzw. Einreiseverboten a'la Trump sind die Länder, welche er davon ausgenommen hat !

Dass die "moralische Entrüstung" anhand höchst fraglicher "Fakten" um einen 5-Jährigen, die jetzt wieder virale Züge annimmt, wie man sie auch von pi-news kennt, paßt zum postfaktischen Zeitalter ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26198

Beitrag(#2084070) Verfasst am: 31.01.2017, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Er_Win hat folgendes geschrieben:

Dass die "moralische Entrüstung" anhand höchst fraglicher "Fakten" um einen 5-Jährigen, die jetzt wieder virale Züge annimmt, wie man sie auch von pi-news kennt, paßt zum postfaktischen Zeitalter ...


Du hättest in den letzten Tagen was lernen können, um Deine Taktik zu verfeinern. Aber Deine unverhohlene Nähe zu Trump scheint ihre Gründe zu haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2084071) Verfasst am: 31.01.2017, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Er_Win hat folgendes geschrieben:

Dass die "moralische Entrüstung" anhand höchst fraglicher "Fakten" um einen 5-Jährigen, die jetzt wieder virale Züge annimmt, wie man sie auch von pi-news kennt, paßt zum postfaktischen Zeitalter ...


Du hättest in den letzten Tagen was lernen können, um Deine Taktik zu verfeinern. Aber Deine unverhohlene Nähe zu Trump scheint ihre Gründe zu haben.


Freut mich, dass du auch ganz eigenverantwortlich fähig bist neue Fake-News zu generieren Leck mich am A....


Wenn ich etwas habe, dann eine unverhohlene Ferne zu Trump-"Kritik", die genauso plump und postfaktisch daherkommt, wie Trump selbst !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8175

Beitrag(#2084072) Verfasst am: 31.01.2017, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Er_Win hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Solche Vorfälle dürften natürlich nicht unbedingt dafür sorgen, dass sich Trump Mehrheiten im Senat und Kongress sicher sein kann. Dass Trumps Sprecher das dann auch noch rechtfertigt, macht Trumps Situation nicht besser.


Echt toll, wie die Medien von einander abschreiben ! Das Kind in mit den angeblichen "Twitter-Handschellen" ist ein anderes, als das von der Mutter ferngehaltene - haben etliche aufmerksamere Medienkonsumenten in den Staaten übrigens auch schon bemerkt ...

Code:
https://pbs.twimg.com/media/C3aveP4WEAAet7e.jpg


Du postest hier ein unkommentiertes Bild, dessen Herkunft und Motiv völlig unklar ist, sprichst dabei von "etliche(n) aufmerksamere(n) Medienkonsumenten in den Staaten" und stellst sofort eine Behauptung auf. Anschließend führst du die pi-news als Verleich an:

Er_Win hat folgendes geschrieben:
Dass die "moralische Entrüstung" anhand höchst fraglicher "Fakten" um einen 5-Jährigen, die jetzt wieder virale Züge annimmt, wie man sie auch von pi-news kennt, paßt zum postfaktischen Zeitalter ...


Dass Meldungen von manchen Medien aufgebauscht werden ist (leider) nichts Neues. Dies aber mit der Hetze von pi zu vergleichen ist völlig absurd und zeigt, dass du selbst es bist, der eine Tendenz zu den Methoden hast, die du hier so lautstark anprangerst.

Zu deinem Einwand, die Medien schrieben voneinander ab und würden wie eine Hetzseite agieren, sei dies zitiert:

Zitat:
Es ist nur eine der dramatischen Geschichten, die sich am Wochenende im Chaos des US-Einreiseverbots ereigneten. Ein fünfjähriger Junge soll am Wochenende am Flughafen in Washington fünf Stunden festgehalten worden sein. Das berichten mehrere amerikanische Nachrichtenseiten und der US-Sender CNN. Britische Medien berichten sogar, das Kind sei in Handschellen gelegt worden. Dafür gibt es aber keinen eindeutigen Beleg.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-sprecher-rechtfertigt-gewahrsam-von-fuenfjaehrigem-a-1132441.html

fett von mir

Deine wahnähnlichen Klagen über virale Züge [in der Berichterstattung] ist sehr besorgniserregend.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2084073) Verfasst am: 31.01.2017, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

@schtonk

du kannst aber google bedienen - oder Mit den Augen rollen


https://www.google.de/search?q=Spicer+verteidigt+Handschellen+f%FCr+5-J%E4hrigen

https://www.google.com/search?q=Donald+Trump%27s+team+says+5-year-old+boy+was+%27handcuffed+and+held%27

Ohne genau nachgezählt zu haben, scheint es sich auf deutsch sogar heftiger bei seriösen Medien zu verbreiten als in seriösen US-Medien selbst.

Wo genau sind jetzt die Fakten zu den Handschellen und wo verteidigt Spicer diese, wie diesmal der Spiegel sogar richtig feststellt !

Zitat:
Deine wahnähnlichen Klagen ...

Und dann würde ich dich noch bitten, deine verbalen Auswüchse deinen eigenen Moderationskünsten zu unterwerfen Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26198

Beitrag(#2084075) Verfasst am: 31.01.2017, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Zu deinem Einwand, die Medien schrieben voneinander ab und würden wie eine Hetzseite agieren, sei dies zitiert:

Zitat:
Es ist nur eine der dramatischen Geschichten, die sich am Wochenende im Chaos des US-Einreiseverbots ereigneten. Ein fünfjähriger Junge soll am Wochenende am Flughafen in Washington fünf Stunden festgehalten worden sein. Das berichten mehrere amerikanische Nachrichtenseiten und der US-Sender CNN. Britische Medien berichten sogar, das Kind sei in Handschellen gelegt worden. Dafür gibt es aber keinen eindeutigen Beleg.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-sprecher-rechtfertigt-gewahrsam-von-fuenfjaehrigem-a-1132441.html

fett von mir


Ergänzend dazu, gleiche Quelle:

Zitat:
Am Montag wurde Trumps Sprecher auf die Festnahme des Kindes angesprochen. Und er dementierte die Geschichte nicht. Einen Fehler will er darin aber auch nicht sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26198

Beitrag(#2084076) Verfasst am: 31.01.2017, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Er_Win hat folgendes geschrieben:
Wenn ich etwas habe, dann eine unverhohlene Ferne zu Trump-"Kritik", die genauso plump und postfaktisch daherkommt, wie Trump selbst !


Radikalen Antagonismus würde ich das nennen. Du stehst für nichts, aber liebst es, gegen etwas zu sein, wenn es Deiner Selbstdarstellung dient.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 45, 46, 47  Weiter
Seite 3 von 47

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group