Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was ist für Dich Lebensqualität?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4503

Beitrag(#2089873) Verfasst am: 29.03.2017, 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, es geht um trsgegefühl, Qualität und Ästhetik
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31401
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2089877) Verfasst am: 29.03.2017, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Nein, es geht um trsgegefühl, Qualität und Ästhetik


Wenn Du meinst. (Was auch immer trsgegefühle sein sollen).
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 4503

Beitrag(#2089880) Verfasst am: 29.03.2017, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Tragegefühle.
_________________
"Diese Religion ist voll die Seuche." Donmartin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31401
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2089881) Verfasst am: 29.03.2017, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tragegefühle.


Ich mag keine handgemachte Schuhe. Viel zu schwer und unbeweglich. Ich fühle mich da eingezwängt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5504
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#2089882) Verfasst am: 29.03.2017, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tragegefühle.


Ich mag keine handgemachte Schuhe. Viel zu schwer und unbeweglich. Ich fühle mich da eingezwängt.


Handgenähte Schuhe müssen nicht unbedingt schwer und unbeweglich sein zwinkern

Espadrilles Cool

(vermutlich nicht genau dasselbe, an was Samson unter dem Begriff handgenähte Schuhe denkt....) Lachen
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14992
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2089884) Verfasst am: 29.03.2017, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
Ich frag mich dauernd was ich mit dem Geld machen soll und hab dauernd das Gefühl ich müsste es ausgeben und mir was gönnen

Kenn ich. Gönn dir was und gib was aus - aber nur dann, wenn es dir wirklich Spaß macht. Auf keinen Fall, um damit irgendeinem "Freund" zu imponieren.
Gestern waren auf meinem Girokonto 4500 Euro. Könnte heute ne Kleinigkeit weniger sein, über Tag hat der Postbote ein Buch und eine DVD gebracht. Das ist kein gespartes Geld, ich spare nicht. Es ist übriggeblieben. Wenn jetzt die Waschmaschine verreckt oder der Geschirrspüler oder der Fernseher - macht nix, kauf ich mir einen neuen.
Ansonsten denke ich auch immer wieder mal, ob da wohl irgendwas wäre was ich mir kaufen könnte, nur so zur Freude. Aber mir fällt nix ein. Fortwährend kaufe ich mir bei Amazon Bücher oder Filme, wenn möglich gebrauchte. Und einen Teil davon schmeiße ich nach Lesen bezw. Anschauen gleich wieder weg.
Richtiger Luxus? Einmal pro Woche gehe ich mit meinem Sohn speisen. Nicht essen, wir speisen! Da bezahle immer ich.
Das ist Lebensqualität, wenn das Alter einem viele andere Späße unmöglich macht. Wie Sokrates auf dem Markt zu Athen kann auch ich sagen: "Wie viele Dinge gibt es doch, die ich nicht brauche!" Tatsächlich kommt mir beim Betrachten von Schaufenstern oder dem Inneren eines Konsumpalastes ab und zu der schmunzelnde Gedanke: Wenn ich nur will - dann kann ich mir das kaufen...
Uralter Spruch: Man kauft sich Dinge, die man nicht braucht, um Leuten zu imponieren, die man nicht leiden kann.
Aber nich mit mich...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#2089919) Verfasst am: 30.03.2017, 03:18    Titel: Antworten mit Zitat

Freiheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Despiteful
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 881
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2089965) Verfasst am: 30.03.2017, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Despiteful hat folgendes geschrieben:
Ich frag mich dauernd was ich mit dem Geld machen soll und hab dauernd das Gefühl ich müsste es ausgeben und mir was gönnen

Kenn ich. Gönn dir was und gib was aus - aber nur dann, wenn es dir wirklich Spaß macht. Auf keinen Fall, um damit irgendeinem "Freund" zu imponieren.

Das habe ich, glaube ich, noch nie gemacht.

Ahriman hat folgendes geschrieben:

Ansonsten denke ich auch immer wieder mal, ob da wohl irgendwas wäre was ich mir kaufen könnte, nur so zur Freude. Aber mir fällt nix ein. Fortwährend kaufe ich mir bei Amazon Bücher oder Filme, wenn möglich gebrauchte. Und einen Teil davon schmeiße ich nach Lesen bezw. Anschauen gleich wieder weg.

Ich kaufe nur Bücher, die man dann gern im Schrank stehen hat. 'Meilensteine der Weltliteratur' Lachen Da gibt es immer noch eins, das man noch nicht gelesen hat. zwinkern

Aber DVDs sind super zum Geldverbrennen! Man zahlt, dass man einen Film sehen kann, den man eeewig nicht mehr gesehen hat und unbedingt mal wieder sehen will, um ihn dann in den Schrank zu stellen und nie wieder anzuschauen. Lachen

Ahriman hat folgendes geschrieben:

Wie Sokrates auf dem Markt zu Athen kann auch ich sagen: "Wie viele Dinge gibt es doch, die ich nicht brauche!"

So gehts mir auch. Ich hab eigentlich eh schon zuviel, viel mehr als ich brauche.

Als ich noch in Ausbildung war, dachte ich mir so, es wär eigentlich mal wieder Zeit für ne neue Playstation. Hab ich mir gekauft, dazu einen schönen Fernsehschrank, einen zweiten Fernseher, Full HD, zum zocken, ein Lautsprechersystem dazu und einen Haufen Spiele. Und bei jedem Spiel dacht ich so 'DAS wenn ich hab, DANN zock ich mal wieder richtig!' und bei kaum einem bin ich über den Prolog hinausgekommen. Jetzt steht die ganze Chose da und wird nicht genutzt und am liebsten würd ich das alles als Komplett-Set wieder verkaufen. Aber ich weiß nicht, was ich dann mit dem Geld anfangen soll Lachen darum stehts weiter da und verliert jeden Tag einige Cent an Wert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1151
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2089966) Verfasst am: 30.03.2017, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich ist Lebensqualität, wenn keiner mich daran hindert, meine Rechte wahrzunehmen und wenn keiner mich an der Ausübung meiner Pflichten hindert. Das hört sich sehr theoretisch an aber falsch ist es deswegen auch lange nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21205
Wohnort: München

Beitrag(#2089976) Verfasst am: 30.03.2017, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:
Freiheit


Bist du Joachim G.?
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8117
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2090008) Verfasst am: 30.03.2017, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

beispiel:

http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bgh-urteil-ivzr53315-laser-op-krankheit-begriff-private-krankenversicherung-verstaendnis-versicherter/

Zitat:
Der BGH hat entschieden, dass eine Fehlsichtigkeit eine Krankheit im Sinne der privaten Krankenversicherungsbedingungen darstellt. Versicherer müssen deswegen für die Kosten einer Laser-OP aufkommen.


gilt das nun auch für den gesetzlich versicherten malocher?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14992
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2090098) Verfasst am: 31.03.2017, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
Ich kaufe nur Bücher, die man dann gern im Schrank stehen hat. 'Meilensteine der Weltliteratur' Lachen Da gibt es immer noch eins, das man noch nicht gelesen hat. zwinkern

Aber man muß doch das Buch erst lesen (oder wenigstens ein Stück anlesen), um zu wissen, ob man es in den Schrank stellt oder in die Tonne kloppt. Deshalb guck ich ja auch immer erst, ob ich das Buch antiquarisch kriegen kann.
Zitat:
Als ich noch in Ausbildung war, dachte ich mir so, es wär eigentlich mal wieder Zeit für ne neue Playstation. Hab ich mir gekauft, dazu einen schönen Fernsehschrank, einen zweiten Fernseher, Full HD, zum zocken, ein Lautsprechersystem dazu und einen Haufen Spiele


Niemals

Wonach du sehnlich ausgeschaut,
Es wurde dir beschieden.
Du triumphierst und jubelst laut:
"Jetzt hab' ich endlich Frieden!"

Ach, Freundchen, rede nicht so wild.
Bezähme deine Zunge.
Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt,
Kriegt augenblicklich Junge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35417
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2090108) Verfasst am: 31.03.2017, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Für mich ist Lebensqualität, wenn keiner mich daran hindert, meine Rechte wahrzunehmen und wenn keiner mich an der Ausübung meiner Pflichten hindert. Das hört sich sehr theoretisch an aber falsch ist es deswegen auch lange nicht.



Ein bisschen Spass haben gehoert doch aber hoffentlich auch dazu? Oder?
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14992
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2090152) Verfasst am: 01.04.2017, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensqualität ist auch, wenn du dich hinlegen und ein Schläfchen machen kannst wann auch immer du willst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1151
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2090155) Verfasst am: 01.04.2017, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Für mich ist Lebensqualität, wenn keiner mich daran hindert, meine Rechte wahrzunehmen und wenn keiner mich an der Ausübung meiner Pflichten hindert. Das hört sich sehr theoretisch an aber falsch ist es deswegen auch lange nicht.



Ein bisschen Spass haben gehoert doch aber hoffentlich auch dazu? Oder?


Na, claro! Spaß haben dürfen ist eigentlich eines der wichtigsten Rechte. Dieses Recht nehme ich auch wahr. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31401
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2090177) Verfasst am: 01.04.2017, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Lebensqualität ist auch, wenn du dich hinlegen und ein Schläfchen machen kannst wann auch immer du willst.

Stimmt; dass ist schön!
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31401
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2091046) Verfasst am: 09.04.2017, 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

Heizölrückstoßabdämpfung hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Heizölrückstoßabdämpfung hat folgendes geschrieben:
Ich habe weder WhatsApp noch Facebook noch sonstirgendwas in der Art. Ich habe ein Handy auf dem ich fast immer erreichbar bin und seit nunmehr 17 Jahren dieselbe Nummer habe. So werde ich nur dann kontaktiert, wenn es auch wirklich um irgendwas geht und nicht wegen jedem Scheiß. Damit lebe ich wunderbar und ich habe nicht vor, daran etwas zu ändern.

Och, ich finde WhatApp ganz gut. Wenn man jemand was mitteilen will, aber es nicht so wichtig ist, dass ich desjenige per Telefon belästigen muß.


Wenn es nicht wichtig genug für einen Anruf oder eine SMS ist, interessiert es mich auch nicht. Schulterzucken


Ohne WhatsApp hätten wir heute auf unseren Pausensnack in der Ballettpause verzichten müssen.
Stirbt man nicht drann; trotzdem wärs Schade gewesen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Despiteful
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 881
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2091047) Verfasst am: 09.04.2017, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

In der griechischen Welt gab es die Vorstellung, die wir heute 'Himmel' nennen würden, von einem fortdauerndem Schmausen an einer Tafel mit einem beständigem leichtem Rausch. Ein Schwipps, ein leichtes Betrunkensein, das nicht zu sehr abstürzt und einen immer in angeregter Laune hält. Das haben sich die Griechen unter 'Himmel' vorgestellt. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31401
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2091050) Verfasst am: 09.04.2017, 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
In der griechischen Welt gab es die Vorstellung, die wir heute 'Himmel' nennen würden, von einem fortdauerndem Schmausen an einer Tafel mit einem beständigem leichtem Rausch. Ein Schwipps, ein leichtes Betrunkensein, das nicht zu sehr abstürzt und einen immer in angeregter Laune hält. Das haben sich die Griechen unter 'Himmel' vorgestellt. Cool


Sowas ähnliches habe ich schon mal gedacht, in eine Ruhepause zwischen zwei Saunagänge. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 5382

Beitrag(#2091052) Verfasst am: 09.04.2017, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
In der griechischen Welt gab es die Vorstellung, die wir heute 'Himmel' nennen würden, von einem fortdauerndem Schmausen an einer Tafel mit einem beständigem leichtem Rausch. Ein Schwipps, ein leichtes Betrunkensein, das nicht zu sehr abstürzt und einen immer in angeregter Laune hält. Das haben sich die Griechen unter 'Himmel' vorgestellt. Cool


Auf deutsch, das was mein Vater sagte, als er aus Rußland zurückkam (WWII): Einmal wieder besoffen, und dann mit fettige Finger! Lachen
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Friedensreich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 425

Beitrag(#2091064) Verfasst am: 10.04.2017, 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensqualität ist für mich als Pensionist:
Treffen mit Freunden
Hin und wieder eine Motorradtour
1-2x eine Reise im Jahr
Derzeit steht auf meinem Freizeitprogramm Studium an der UNI
Kochen und Gäste einladen.
Früher mit 30-40 waren auch noch Mädels am Programm.

Glücklicherweise kann ich das alles ohne Probleme finanzieren. Ich habe die Absicht, dem Erben möglichst wenig zu hinterlassen, ganz nach dem jüdischen Witz:

Der Sohn besucht seinen sterbenden und verarmten Vater im Krankenhaus. Er mach ihm Vorhaltungen, weil er das ganze Geld verprasst hat. Da Sagt ihm der sterbende Vater: "Das machte ich nur für Dich. Wenn Ich Dir viel vererbe wirst Du Dir eine Freundin nehmen, neues Auto kaufen, Dich scheiden lassen und so weiter. Wenn das Geld weg ist, wirst Du nicht mehr an mich denken. Wenn ich Dir aber nichts vererbe, und Du das Begräbnis zahlen musst, wirst Du täglich an mich denken: Dieser Verbrecher hat alles selber ausgegeben."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Friedensreich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 425

Beitrag(#2091065) Verfasst am: 10.04.2017, 00:13    Titel: Antworten mit Zitat

Noch etwas fällt mir ein:
Wenn ich in Bus oder U-Bahn fahre und ein junger steht auf um mir Platz zu machen, frage ich ihn/sie jedesmal:
"Das ist sehr nett von Ihnen. Aber haben Sie schon einmal daran gedacht, wie sich ein älterer Mensch, der weder gebrechlich ist noch mit Stock geht, fühlen muss, wenn ihm wer unaufgefordert einen Sitzplatz anbietet?"
Die Reaktionen sind einfach toll. Müsstet ihr auch mal probieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 8117
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2091066) Verfasst am: 10.04.2017, 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

Friedensreich hat folgendes geschrieben:
Lebensqualität ist für mich als Pensionist:
Treffen mit Freunden
Hin und wieder eine Motorradtour
1-2x eine Reise im Jahr
Derzeit steht auf meinem Freizeitprogramm Studium an der UNI
Kochen und Gäste einladen.
Früher mit 30-40 waren auch noch Mädels am Programm.

Glücklicherweise kann ich das alles ohne Probleme finanzieren. Ich habe die Absicht, dem Erben möglichst wenig zu hinterlassen, ganz nach dem jüdischen Witz:

Der Sohn besucht seinen sterbenden und verarmten Vater im Krankenhaus. Er mach ihm Vorhaltungen, weil er das ganze Geld verprasst hat. Da Sagt ihm der sterbende Vater: "Das machte ich nur für Dich. Wenn Ich Dir viel vererbe wirst Du Dir eine Freundin nehmen, neues Auto kaufen, Dich scheiden lassen und so weiter. Wenn das Geld weg ist, wirst Du nicht mehr an mich denken. Wenn ich Dir aber nichts vererbe, und Du das Begräbnis zahlen musst, wirst Du täglich an mich denken: Dieser Verbrecher hat alles selber ausgegeben."


welch glück du hast....
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31401
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2091084) Verfasst am: 10.04.2017, 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Friedensreich hat folgendes geschrieben:
Lebensqualität ist für mich als Pensionist:
Treffen mit Freunden
Hin und wieder eine Motorradtour
1-2x eine Reise im Jahr
Derzeit steht auf meinem Freizeitprogramm Studium an der UNI
Kochen und Gäste einladen.
Früher mit 30-40 waren auch noch Mädels am Programm.

Glücklicherweise kann ich das alles ohne Probleme finanzieren. Ich habe die Absicht, dem Erben möglichst wenig zu hinterlassen, ganz nach dem jüdischen Witz:

Der Sohn besucht seinen sterbenden und verarmten Vater im Krankenhaus. Er mach ihm Vorhaltungen, weil er das ganze Geld verprasst hat. Da Sagt ihm der sterbende Vater: "Das machte ich nur für Dich. Wenn Ich Dir viel vererbe wirst Du Dir eine Freundin nehmen, neues Auto kaufen, Dich scheiden lassen und so weiter. Wenn das Geld weg ist, wirst Du nicht mehr an mich denken. Wenn ich Dir aber nichts vererbe, und Du das Begräbnis zahlen musst, wirst Du täglich an mich denken: Dieser Verbrecher hat alles selber ausgegeben."


welch glück du hast....


Das Glück ist meistens bei den Tüchtigen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14992
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2091091) Verfasst am: 10.04.2017, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Friedensreich hat folgendes geschrieben:
Noch etwas fällt mir ein:
Wenn ich in Bus oder U-Bahn fahre und ein junger steht auf um mir Platz zu machen, frage ich ihn/sie jedesmal:
"Das ist sehr nett von Ihnen. Aber haben Sie schon einmal daran gedacht, wie sich ein älterer Mensch, der weder gebrechlich ist noch mit Stock geht, fühlen muss, wenn ihm wer unaufgefordert einen Sitzplatz anbietet?"
Die Reaktionen sind einfach toll. Müsstet ihr auch mal probieren.

Als mir das zum erstenmale widerfuhr, dachte ich nur: "Jetzt biste alt."
Einmal in der vollen Straßenbahn flegelten sich drei Schuljungs da rum. Ich sagte zu dem einen vorn am Gang: "Steh doch mal einen Moment auf!" und guckte dabei zum Sitz und seinem Hintern, als ob da was wäre. Verblüfft kam er hoch, und ich setzte mich hin und sagte freundlich: "Dankeschön, nett von dir!" Die haben alle drei doof geguckt - hat der alte Sack sie ausgetrickst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14992
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2091093) Verfasst am: 10.04.2017, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Das Glück ist meistens bei den Tüchtigen.

Da bin ich mir nicht so sicher. Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31401
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2091096) Verfasst am: 10.04.2017, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Das Glück ist meistens bei den Tüchtigen.

Da bin ich mir nicht so sicher. Mit den Augen rollen


Nicht immer; aber meistens.
Es gibt Leute, die haben ausgesprochenes Pech, dafür gibt es andere, da läuft das Glück vorbei, und sie sehen es nicht. Schulterzucken
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
freeyourmind
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2091124) Verfasst am: 10.04.2017, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Es gibt Leute, die haben ausgesprochenes Pech, dafür gibt es andere, da läuft das Glück vorbei, und sie sehen es nicht. Schulterzucken


Da kann ich dir nur nickend zustimmen! Und die, bei denen das Glück nur so vorbeiläuft, können davon nicht genug kriegen Mit den Augen rollen Andere werden hingegen sogar beim über die rote Ampel gehen von der Polizei angehalten - ob das jetzt ausgesprochenes Pech ist weiß ich nicht, aber geht wohl schon in die Richtung Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14992
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2091146) Verfasst am: 10.04.2017, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Mir ist schon Glück genug, wenn ich kein Pech habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
freeyourmind
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 15

Beitrag(#2091183) Verfasst am: 10.04.2017, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Mir ist schon Glück genug, wenn ich kein Pech habe.


Das ist aber sehr bescheiden!!! Ein wenig Glück kann jeder vertragen Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group