Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Interessante Links zur Religionskritik
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 47, 48, 49  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1257929) Verfasst am: 31.03.2009, 17:52    Titel: Interessante Links zur Religionskritik Antworten mit Zitat

Es gibt immer mal wieder Interessantes zu Kirche, Religion und Glauben, wofür man nicht extra einen neuen Thread aufmachen möchte.

Ich beginne diesen Sammelthread mit einem Hinweis auf einen Artikel im SPIEGEL (14/2009, 30.3.2009, S. 142f) von Karen Duve:

WELT OHNE GOTT – Ein Plädoyer wider den Glauben.

Ein schöner Aufsatz, der schlicht und ergreifend darstellt, wie verwundert man als ungläubiger Mensch nur darüber sein kann, was im 21. Jahrhundert noch so läuft. Nebenbei macht die Autorin Reklame für „Religulous“.

Karen Duve beginnt wie folgt:

„Respekt ist eine Haltung, die am häufigsten von Religionsvertretern und schlechten Rappern eingefordert wird. Wofür eigentlich? Für hinter zusammengebissenen Zähnen hervorgenuschelte Verbalinjurien? Für Inquisition und jahrzehntelange Fernsehfolter durch „Das Wort zum Sonntag“? Für die arrogante Sicherheit, im Besitz der allein selig machenden Wahrheit zu sein?“

Den Rest bitte selbst nachlesen.

Was mich an den Kirchen am meisten nervt, ist die Verblödung von Kindern. Zu diesem immer noch weit verbreiteten Übel kurz diese Information:

Alle Jahre wieder werden in Deutschland etwa 250.000 Kinder „konfirmiert“.
Die EKD hat im Jahr 2008 eine Studie durchgeführt, die hier vorgestellt wird:
http://www.konfirmandenarbeit.eu/
Ich nehme an, dass man dazu bald Ergebnisse im Internet finden kann.

In der WAMS oder in der FAZ las ich am Wochenende, dass nur 26% der Konfirmanden angeben, sie würden versuchen, nach den Zehn Geboten zu leben. 69% der Konfirmanden glauben an Gott, d.h. es werden auch viele, die lügen, wenn sie das Glaubensbekenntnis sprechen, in die Gemeinden aufgenommen.

Wenn ich dran denke, dass ich damals diesen Unsinn komplett geglaubt habe...

In dem Zusammenhang noch ein schöner Pastorenwitz:

Drei Pastoren beraten ein gemeinsames Problem – Fledermäuse im Kirchturm.
Der erste: „Ich habe die ganze Nacht Orgel gespielt. Es hat nichts genützt.“
Der zweite: „Ich habe nachts die Glocken läuten lassen. Das brachte mir nur großen Ärger in der Gemeinde.“
Der dritte: „Ich habe sie alle konfirmiert. Die sind nicht wiedergekommen.“
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rodion
Nihilist wider Willen



Anmeldungsdatum: 29.03.2009
Beiträge: 16

Beitrag(#1258335) Verfasst am: 31.03.2009, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Glück bin ich ungetauft.

Dieser Sammelthread ist eine gute Idee.
Bin gespannt, was sich hier alles ansammeln wird Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1260058) Verfasst am: 02.04.2009, 22:12    Titel: Tagesspiegel-Interview Antworten mit Zitat

Michael Schmidt-Salomon über Glauben und Evolution:


http://www.tagesspiegel.de/magazin/wissen/art304,2765378
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1260329) Verfasst am: 03.04.2009, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

Mit Dank an Jboxoffice (Spiegel Online):

Bei einem Spaziergang durch seine Wohngegend bemerkt ein Pfarrer einen kleinen Jungen, der auf dem Rasen neben einer Pappschachtel sitzt. Der Pfarrer kommt näher und sieht, dass in der Schachtel ein paar ganz neu geborene Kätzchen liegen.

"Och, sind die süß", sagt der Pfarrer.
"Ja", sagt der Junge, "das sind christliche Kätzchen."

Der Pfarrer findet diese Aussage rührend. Eine Woche später macht er wieder einen Spaziergang, diesmal gemeinsam mit einem Kollegen. Als sie an dem Haus vorbeikommen, sitzt wieder der Junge mit seiner Schachtel davor.

"Ach, guck mal", sagt der Pfarrer zu seinem Kollegen, "letzte Woche hat der Junge da was total Süßes gesagt. Komm, das musst du dir anhören."

Zu zweit gehen sie zu dem Jungen, schauen in die Schachtel und sagen, wie süß die Kätzchen sind.

"Ja", sagt der Junge, "das sind atheistische Kätzchen."

"Ähm, Moment mal", sagt der Pfarrer, "vor einer Woche hast du doch gesagt, das seien christliche Kätzchen..."

"Stimmt", antwortet der Junge, "aber inzwischen sind ihre Augen geöffnet..."
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1260342) Verfasst am: 03.04.2009, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Über einen katholischen SS-Mann, auf den NRW und die RKK nach dem Krieg nicht verzichten wollten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Otto_(SS-Mitglied)
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1264783) Verfasst am: 09.04.2009, 10:09    Titel: Antworten mit Zitat

Das Kreuz mit dem Heiland
Neuer Streit, neue Bücher, neue Spekulationen – Jesus bleibt ein Dauermysterium
Von Ingolf Bossenz

http://www.neues-deutschland.de/artikel/146983.das-kreuz-mit-dem-heiland.html

Ich ahnte ja schon, dass Herr Ratzinger nicht das einzige Buch über Jesus geschrieben hat.
Aber 50 neue Jesus-Bücher pro MONAT!? Das allein schon zeigt, dass die von Ratzinger beklagte Beliebigkeit der Deutungen vor allem bei Christen zu finden ist. Nur weiter so.
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1265374) Verfasst am: 10.04.2009, 07:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub, mit der Dreieinigkeit
war es am Kreuze nicht sehr weit.
Ich glaub, er konnte es nicht fassen:
„Warum hast du mich denn verlassen?“
Matt 27 (46) Mark 15 (34)

Es ist rein logisch nicht zu fassen:
am Kreuz hat Gott sich selbst verlassen?


„Ja, in Gott selbst gibt es ewig den Dialog von Vater und Sohn, die beide im heiligen Geist wirklich ein und derselbe Gott sind.“
Joseph Ratzinger: Jesus von Nazareth, Herder, 447 S., 24 €, S. 369

Doch lese ich an anderm Orte
ganz andre letzte Jesusworte.
Laut Lukas sagte ER am Ende:
„Ich gebe mich in deine Hände.“
Laut John sprach ER: „Es ist vollbracht.“
Hat John sich das nur ausgedacht?
Luk 23 (46) Joh 19 (30)

Am Kreuze sprach der Heiland dies:
„Wir seh´n uns heut´ im Paradies.“
Schon wieder so ein Widerspruch
im heil´gen Offenbarungsbuch.
Er stieg nicht ab ins Totenreich,
die Himmelfahrt begann sogleich?
Luk 23(39-43)

Der Bayer steht auf Laugenbrezeln,
der Bischof steht vor Kreuzworträtseln
.

_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1266094) Verfasst am: 11.04.2009, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ausnahmsweise mal was Vernünftiges von Bischof Wolfgang Huber (EKD):

http://www.pr-inside.com/de/bischof-huber-kritisiert-deutsche-waffenexporte-r1175920.htm
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20057
Wohnort: Germering

Beitrag(#1266123) Verfasst am: 11.04.2009, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

HiobHolbach hat folgendes geschrieben:
Ausnahmsweise mal was Vernünftiges von Bischof Wolfgang Huber (EKD):

http://www.pr-inside.com/de/bischof-huber-kritisiert-deutsche-waffenexporte-r1175920.htm

Ja, klingt vernünftig. Die Spenden der Waffenhändler haben sie aber stets gern genommen.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1266141) Verfasst am: 11.04.2009, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
HiobHolbach hat folgendes geschrieben:
Ausnahmsweise mal was Vernünftiges von Bischof Wolfgang Huber (EKD):

http://www.pr-inside.com/de/bischof-huber-kritisiert-deutsche-waffenexporte-r1175920.htm

Ja, klingt vernünftig. Die Spenden der Waffenhändler haben sie aber stets gern genommen.


Quelle?
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20057
Wohnort: Germering

Beitrag(#1266185) Verfasst am: 11.04.2009, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

HiobHolbach hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
HiobHolbach hat folgendes geschrieben:
Ausnahmsweise mal was Vernünftiges von Bischof Wolfgang Huber (EKD):

http://www.pr-inside.com/de/bischof-huber-kritisiert-deutsche-waffenexporte-r1175920.htm

Ja, klingt vernünftig. Die Spenden der Waffenhändler haben sie aber stets gern genommen.

Quelle?

Mist, da muß ich erstmal passen. Ich dachte an Großspender der Kirchen, wie z.B. die Pharma- und A&D-konzerne, oder auch kirchlich engagierte Privatpersonen, die Waffengeschäfte gefördert (Strauss, Streibl, Stoiber & Co) oder getätigt (Schreiber, Hunzinger) haben.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1266381) Verfasst am: 11.04.2009, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Newsweek-Umfrage von Ende 2008 zu religiösen Überzeugungen von US-Amerikaner/innen:

http://www.focus.de/politik/ausland/amerikaner-glauben_aid_89210.html

55% nehmen die Bibel wörtlich. Religulous!
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1266398) Verfasst am: 11.04.2009, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hier der Artikel von Karen Duve im SPIEGEL:

WELT OHNE GOTT – Ein Plädoyer wider den Glauben

http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/92/75/dokument.html?titel=WELT+OHNE+GOTT&id=64845729&top=SPIEGEL&suchbegriff=religulous&quellen=&qcrubrik=artikel
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1266403) Verfasst am: 11.04.2009, 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

"Paul Verhoeven forscht seit 25 Jahren über den historischen Jesus. Er vergleicht ihn mit Che Guevara und sagt: Ein Jesus-Film wäre gefährlich."

http://www.tagesspiegel.de/zeitung/Sonntag-Sonntag-Paul-Verhoeven-Jesus-Basic-Instinct;art2566,2770858
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1266521) Verfasst am: 12.04.2009, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

BLÖD schreibt:

Der gute Gesundheitszustand des Papstes erfüllt seinen Bruder Georg Ratzinger (85), der ihn nach Ostern besuchen will, mit Dankbarkeit. Zu BILD am SONNTAG sagt er: „Sehr viele Leute, auch ich, beten für ihn, und diese Gebete zeigen Wirkung.“ (A.E./ali)

http://www.bild.de/BILD/news/2009/04/12/ostersonntag/papst/so-anstrengend-ist-ostern-fuer-benedikt.html

Dass die Päpste, wenn sie nicht umgebracht werden, so alt werden, dürfte eher daran liegen, dass sie jeden Morgen Bio-Eier aus Castelgandolfo bekommen. Was allerdings ein Teil des göttlichen Plans ist. Lachen
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1305106) Verfasst am: 11.06.2009, 23:05    Titel: Calvin Antworten mit Zitat

http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/geschichte/Johannes-Calvin-Religionsterrorist-oder-Sachwalter-Christi/story/17583881
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1305532) Verfasst am: 12.06.2009, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

http://bizarrocomic.blogspot.com/2009/06/mythology-humorolgy.html

http://www.az-web.de/lokales/euregio-detail-az/934377?_link=&skip=&_g=Meisner-beendet-Missionale-Duesseldorf-mit-Gottesdienst.html

Der Christen Gott ist taub und stumm,
er lässt die Pfaffen machen.
Was diese schwatzen, ist meist dumm
und bestenfalls zum Lachen.

Reimbibel, S. 243
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1310634) Verfasst am: 21.06.2009, 05:49    Titel: Religiöse Gehirnwäsche in katholischen Kindertagesstätten Antworten mit Zitat

Limburg (ddp-hes). Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat katholische Kindertagesstätten als «Sprachschulen des Glaubens» bezeichnet. Bei seiner Predigt am Samstag im Limburger Dom sagte er laut Bistumsangaben: «Wichtiger als ihre flächendeckende Quantität ist ihre missionarische Qualität.»

http://www.ad-hoc-news.de/bischof-sprachschulen-des-glaubens--/de/Politik/20292542


Kirchliche Kindergärten werden in erheblichem Umfang von "Atheisten" über allg. Steuern und teilweise auch durch Elternbeiträge finanziell unterstützt. Die Kirchen übernehmen in der Regel etwa 10 % der Kosten. Etikettenschwindel!
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1310635) Verfasst am: 21.06.2009, 05:53    Titel: Antworten mit Zitat

Mose ruft zur Indoktrination von Kindern auf
(5. Buch Mose, Kap. 6)

„Wo immer du auch gehst,
wo immer du auch stehst,
da schärfe ein den Kleinen:
wir alle sind die Seinen.

Sie soll’n den Herrgott loben,
der auf sie schaut von oben.
Sie sollen ihm gehören,
auf seinen Namen schwören.

Dann nimmt er sie bei seiner Hand
und führt sie ins gelobte Land.
Dann gibt er ihnen Haus und Stadt
und macht sie alle froh und satt.

Was andre Völker lehren,
das soll’n sie nicht verehren.
Die Götzendienst errichten,
wird ER sofort vernichten.

Du sollst zu ihnen sagen,
er wird die Feinde jagen.
Tut das, was er bestimmt,
dass Jahwe nicht ergrimmt.“

Quelle: Reimbibel, Seite 84f
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1310989) Verfasst am: 21.06.2009, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Mit Dank an akiram (SPON):

Im folgenden eine wirklich gestellte Frage im Abschlußtest Chemie der UNI
Maynooth (Grafschaft Kildare, Irland).

Die Antwort eines Studenten war so "tiefschürfend", daß der Professor sie
seinen Kollegen nicht vorenthalten wollte und über das Internet verbreitete,
weshalb wir uns nun ebenfalls darüber amüsieren dürfen.

Bonusfrage: Ist die Hölle exotherm (gibt Wärme ab) oder endotherm
(absorbiert Wärme)?

Die meisten Studenten mutmaßten mit Hilfe von Boyles Gesetz, daß sich Gas
beim Ausdehnen abkühlt und die Temperatur bei Druck sinkt oder etwas in der
Art. Ein Student allerdings schrieb folgendes:

Zuerst müssen wir herausfinden, wie sehr sich die Masse der Hölle über die
Zeit verändert. Dazu benötigt man die Zahl der Seelen, die in die Hölle
wandern und die Zahl jener Seelen, die die Hölle verlassen. Ich bin der
Meinung, daß man mit einiger Sicherheit annehmen darf, daß Seelen, die einmal in der
Hölle sind, selbige nicht mehr verlassen. Deswegen verläßt keine Seele die
Hölle. Bezüglich der Frage, wieviele Seelen in die Hölle wandern, können uns
die Ansichten der vielen Religionen Aufschluß geben, die in der heutigen Zeit
existieren.

Bei den meisten dieser Religionen wird festzustellen sein, daß man in die
Hölle wandert, wenn man ihnen nicht angehört. Da es mehr als nur eine dieser
Glaubensbekenntnisse gibt und weil man nicht mehr als einer Religion
angehören kann, kann man davon ausgehen, daß alle Seelen in die Hölle wandern.
Angesichts der bestehenden Geburts- und Todesraten ist zu erwarten, daß die
Zahl der Seelen in der Hölle exponentiell wachsen wird.

Betrachten wir nun die Frage des sich ändernden Umfangs der Hölle. Da laut
Boyles Gesetz sich der Rauminhalt der Hölle proportional zum Wachsen der
Seelenanzahl ausdehnen muß, damit Temperatur und Druck in der Hölle konstant
bleiben, haben wir zwei Möglichkeiten.

1. Sollte sich die Hölle langsamer ausdehnen als die Menge hinzukommender
Seelen, wird die Temperatur und der Druck in der Hölle so lange steigen bis
die ganze Hölle auseinanderbricht.

2. Sollte sich die Hölle schneller ausdehnen als die Menge hinzukommender
Seelen, dann werden Temperatur und Druck fallen, bis die Hölle zufriert.

Welche der Möglichkeiten ist es nun?

Wenn wir Sandras Prophezeihung miteinbeziehen, die sie mir gegenüber im
ersten Studienjahr geäußert hat - nämlich, daß "es in der Hölle ein kalter
Tag sein wird, bevor ich mit dir schlafe" - sowie die Tatsache, daß ich gestern
mit ihr geschlafen habe, kommt nur Möglichkeit Zwei in Frage.
Deshalb bin ich überzeugt, daß die Hölle endotherm ist und bereits
zugefroren sein muß.

Aus der These, wonach die Hölle zugefroren ist, folgt, daß keine weiteren
Seelen dort aufgenommen werden können und sie erloschen ist ... womit nur
noch der Himmel übrigbleibt und die Existenz eines göttlichen Wesens beweist -
was wiederum erklärt, warum Sandra gestern Abend die ganze Zeit "Oh mein Gott"
geschrien hat.

Dieser Student erhielt als einziger einen Einser.
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norton
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 4372

Beitrag(#1311016) Verfasst am: 21.06.2009, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

HiobHolbach hat folgendes geschrieben:
Mit Dank an akiram (SPON):

Im folgenden eine wirklich gestellte Frage im Abschlußtest Chemie der UNI
Maynooth (Grafschaft Kildare, Irland).
...
Dieser Student erhielt als einziger einen Einser.


Mich macht ein wenig weinen wie man diesen alten Schmäh einfach so als wahr hinnimmt.
http://www.snopes.com/college/exam/hell.asp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1311114) Verfasst am: 22.06.2009, 06:30    Titel: Antworten mit Zitat

Weder den Vorgang als solchen noch die Argumentation muss man für wahr halten, um sich über den Text zu amüsieren. Ich lese gerade Vilars Schrecken des Paradieses und finde da einiges erheiternd. Auch Vilars Gedanken dürften nicht alle neu sein. Und alt ist sowieso das Meiste, was scherzend oder auch ernsthaft im FGH oder sonstwo geäußert wird. Ich kannte die Story nicht und habe vermutet, dass ich nicht der Einzige bin, der sie zum ersten Mal liest und lustig findet. Über die christlichen Vorstellungen von Himmel und Hölle kann man sich gar nicht genug lustig machen.
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1313319) Verfasst am: 25.06.2009, 07:33    Titel: Antworten mit Zitat

Kirchen gegen verkaufsoffene Sonntage in Berlin:

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/kanonenschuss-der-bischoefe-auf-spatzen-article497761.html
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 5122

Beitrag(#1313372) Verfasst am: 25.06.2009, 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

HiobHolbach hat folgendes geschrieben:
... Ich kannte die Story nicht und habe vermutet, dass ich nicht der Einzige bin, der sie zum ersten Mal liest und lustig findet. Über die christlichen Vorstellungen von Himmel und Hölle kann man sich gar nicht genug lustig machen.

Ich kannte sie nicht und ich habe mich amüsiert. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Freikletterer
hat's überstanden.



Anmeldungsdatum: 20.05.2008
Beiträge: 601
Wohnort: Fußballfreie Zone

Beitrag(#1314760) Verfasst am: 26.06.2009, 08:24    Titel: Antworten mit Zitat

HiobHolbach hat folgendes geschrieben:
Mose ruft zur Indoktrination von Kindern auf
(5. Buch Mose, Kap. 6)

„Wo immer du auch gehst,
wo immer du auch stehst,
da schärfe ein den Kleinen:
wir alle sind die Seinen.

[...]

Quelle: Reimbibel, Seite 84f

Habe mir die Reimbibel beim Amazon bestellt und gestern bekommen - und komme seither kaum mehr aus dem Gröhl... heraus...

Einfach köstlich!!

Das ist das erheiterndste Buch seit langem (wenn nicht überhaupt!), das hält, was die Kostproben versprechen! Daumen hoch! bravo
_________________
"22 Männer in lächerlicher Kriegsausrüstung, die sich gegenseitig niederschlagen, nur um an eine luftgefüllte Blase aus Schweinsleder zu kommen! Einige der menschlichen Bräuche verwirren mich, aber Football ist mir ein absolutes Rätsel!"

- K.I.T.T.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1315680) Verfasst am: 27.06.2009, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Freikletterer hat folgendes geschrieben:


Das ist das erheiterndste Buch seit langem (wenn nicht überhaupt!), das hält, was die Kostproben versprechen! Daumen hoch! bravo


Danke, das hätte ich selbst auch nicht besser sagen können. Lachen

Ein Buch, das vor allem in jeden abergläubischen und in jeden gottlosen Haushalt gehört. zwinkern
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1325917) Verfasst am: 09.07.2009, 22:47    Titel: Religiosität in Österreich Antworten mit Zitat

„Die neue Wertestudie zeigt: Die Österreicher wollen Kirchen weiter als moralische Instanzen - Religionen werden aber immer mehr wie im Supermarkt ausgesucht“
...
„Theologe Zulehner regte an, dass die Kirche einen Dialog mit den Atheisten, den "unbekümmerten Alltagspragmatikern", führen müsse. Und selbstironisch fügte er an: "Das sind Leute, die gar nicht so schlecht sind, wie wir Katholiken es gerne hätten." (Lukas Kapeller, derStandard.at, 8.7.2009)“

Vollständiger Text der Zeitungsmeldung:
http://derstandard.at/fs/1246541624900/Oesterreich-und-Religion-Wir-sind-dazu-verdammt-relevant-zu-sein

Entsprechende Teilpublikation der europäischen Wertestudie:
Die Österreicher/-innen. Editors: Christian Friesl, Regina Polak, Ursula Hamachers-Zuba (Hg.). Wertewandel 1990-2008. Bericht zur Europäischen Wertestudie 2008 – Österreichteil. Czernin, Wien 2009. 384 Seiten, 23 Euro
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1327607) Verfasst am: 13.07.2009, 04:19    Titel: Antworten mit Zitat

ogottogott

http://www.radiogong.com/index.php?id=426&singelid=6840

igittigitt
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1706

Beitrag(#1327608) Verfasst am: 13.07.2009, 04:42    Titel: Antworten mit Zitat

Auch dies ist einfach nur widerlich:

http://www.zenit.org/article-18241?l=german

Rainer Ponitka nennt sowas "Anfixen von Kindern".

Ich selbst halte die religiöse Indoktrination von Kindern unter ethischen Aspekten für kriminell.
Dawkins spricht zurecht von geistiger Kindesmisshandlung.

Im Prinzip handelt es sich um Gehirnwäsche: ständige Wiederholung irrsinniger Behauptungen, verbunden mit Versprechungen und (zumindest implizit) Drohungen. Durchgeführt von Eltern und weiteren Vertrauenspersonen. Schamlos!
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. Benchmark
Radikal-Liberalist



Anmeldungsdatum: 09.08.2006
Beiträge: 1288
Wohnort: Bayern

Beitrag(#1327614) Verfasst am: 13.07.2009, 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
"ERFURT, 9. Juli 2009 (ZENIT.org/BE).- Wir veröffentlichen den Brief, den der Erfurter Diözesanbischof Joachim Wanke aus Anlass der Sommerferien an die Kinder geschrieben hat."


Wie muß ich mir das vorstellen?
Hat Herr Wanke an alle Haushalte diesen Brief verschickt? Tausende?
Hier hülfe dann zukünftig der Briefkasten-Aufkleber: "Bitte keine Werbung..."
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 47, 48, 49  Weiter
Seite 1 von 49

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group