Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Parlamentswahl in den Niederlanden 2017

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 30516
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2088635) Verfasst am: 15.03.2017, 17:09    Titel: Parlamentswahl in den Niederlanden 2017 Antworten mit Zitat

Ob Geert Wilders die stärkste Kraft wird; Mark Rutte weiterregieren kann?
Wie geht es weiter nach der Wahl?

28 Parteien stehen zur Wahl.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9626
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2088645) Verfasst am: 15.03.2017, 19:38    Titel: Re: Parlamentswahl in den Niederlanden 2017 Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ob Geert Wilders die stärkste Kraft wird; Mark Rutte weiterregieren kann?
Wie geht es weiter nach der Wahl?

28 Parteien stehen zur Wahl.


Es gibt anscheinend einen Ansturm auf die Wahllokale. Ich weiß, dass viele Leute in NL fürchterlich wütend sind. Nach dem van Gogh-Mord war ich mit einer Bekannten, die damals gerade neu in die Nähe der holländischen Grenze gezogen war, zum Küche-Kaufen in NL. Was wir da damals erlebt haben, war erschreckend: "Nazis sind gut!" "SS korrekt!". Es gab extra Rabatte für Deutsche.
Das Problem in NL ist, dass man die Zeit der Kollaboration überhaupt nicht aufgearbeitet hat. Und aus Rücksichtnahme auf das holländische Königshaus - da vor allem Prins Bernhard - wurden bestimmte Leute ja auch in D nicht verfolgt.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 914
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2088653) Verfasst am: 15.03.2017, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich an Geert Wilders denke, bekomme ich Magenschmerzen, nein, nicht wegen der Frisur.... Mittlerweile hat uns Trump in der Beziehung völlig abgehärtet, sondern wegen des propagierten Gedankenguts.
Sollte NL raus aus der EU wollen, dann werden wir eine richtige Lawine erleben. Den Brexit kann die EU gerade noch verkraften aber dann kommen die Franzosen und die Italiener. No fun!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9626
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2088654) Verfasst am: 15.03.2017, 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Laut ersten Hochrechnungen scheint Wilders Partei deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück zu bleiben. Die Sache mit Erdogan und dem Abtauchen der PVV wog dann wohl doch zu schwer.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 459

Beitrag(#2088661) Verfasst am: 16.03.2017, 00:01    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Laut ersten Hochrechnungen scheint Wilders Partei deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück zu bleiben. Die Sache mit Erdogan und dem Abtauchen der PVV wog dann wohl doch zu schwer.

Na ja, sie scheinen (mit anderen Parteien) zweitstärkste Partei zu werden (19 Sitze). Da allerdings so gut wie alle Parteien sich schon vor der Wahl gegen eine Koalition mit Wilders ausgesprochen haben wird er an der Regierung nicht beteiligt sein.

Großer Verlierer der Wahl ist die PvdA (Partij van de Arbeid) - die NL SPD. Sie haben (z.Z.) 29 Sitze verloren und stehen jetzt auf 9. Grün Links hat viel gewonnen (ca. 16).

Allerdings dauert die Auszählung noch eine Weile, da nur mit Wahlzetteln gewählt wurde und die Wahlbeteiligung gut war (über 80% historisch für NL)

Unangenhem sind die Sitze (wahrscheinlich 3) für 'DENK' das ist der verlängerte Arm von Erdogan

Hier die ersten Statistiken: http://nos.nl/liveblog/2163344-nederland-kiest-eerste-uitslagen-en-reacties-binnen.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3022

Beitrag(#2088718) Verfasst am: 16.03.2017, 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Wilders ist nicht Erster geworden. Das isses dann aber auch schon an positivem.
Die regierenden Sozis pulverisiert, was haben sie angestellt, Krieg gegen die eigenen Wähler geführt, so wie unsere?
Ansonsten dominieren die "Rechten". Wobei ich als nicht-NLer nicht einschätzen kann, was links-rechts dort bedeuten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9626
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2088719) Verfasst am: 16.03.2017, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Die regierenden Sozis pulverisiert, was haben sie angestellt, Krieg gegen die eigenen Wähler geführt, so wie unsere?


Das kann man so sagen... Da sollte eine Wirtschaftskrise mit strenger Austeritätspolitik bekämpft werden. Nach Lehrbuch.

Ansonsten sollte man berücksichtigen: Ruttes Partei und auch die anderen rechten Gruppierungen sind weit von einer parlamentarischen Mehrheit entfernt.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 914
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2088720) Verfasst am: 16.03.2017, 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Gegenüber Trump, Putin, Erdogan braucht Europa Stärke und Einheit. Das haben die Holländer verstanden. Polen und Ungarn zeigen auch, was passiert, wenn Populisten an die Macht kommen. Hoffentlich läuft es In Frankreich auch gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3022

Beitrag(#2088723) Verfasst am: 16.03.2017, 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:

Die regierenden Sozis pulverisiert, was haben sie angestellt, Krieg gegen die eigenen Wähler geführt, so wie unsere?


Das kann man so sagen... Da sollte eine Wirtschaftskrise mit strenger Austeritätspolitik bekämpft werden. Nach Lehrbuch.

Sollten vielleicht mal das Lehrbuch entsorgen.
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Ansonsten sollte man berücksichtigen: Ruttes Partei und auch die anderen rechten Gruppierungen sind weit von einer parlamentarischen Mehrheit entfernt.

Also wenn ich die eher "linken" PvDa, D66, Grüne zusammenrechne, sind das nichtmal 30%.
VVD, PVV und Christen sind zusammen schon fast 50%.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9626
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2088753) Verfasst am: 16.03.2017, 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:

Die regierenden Sozis pulverisiert, was haben sie angestellt, Krieg gegen die eigenen Wähler geführt, so wie unsere?


Das kann man so sagen... Da sollte eine Wirtschaftskrise mit strenger Austeritätspolitik bekämpft werden. Nach Lehrbuch.

Sollten vielleicht mal das Lehrbuch entsorgen.
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Ansonsten sollte man berücksichtigen: Ruttes Partei und auch die anderen rechten Gruppierungen sind weit von einer parlamentarischen Mehrheit entfernt.

Also wenn ich die eher "linken" PvDa, D66, Grüne zusammenrechne, sind das nichtmal 30%.
VVD, PVV und Christen sind zusammen schon fast 50%.


Aber eben nur fast. Für einen Mehrheit reicht auch das nicht aus. Und mit der aus exakt einer Person bestehenden Partei Wilders koaliert niemand. Insofern wird man sich zusammen raufen müssen.
Aber schon interessant, wie einfach es ist, politische Mehrheiten für "Bürgerliche" zu schaffen: man holt einfach mal Ausländer ins Land. Schon ist die Gesellschaft so gespalten, dass nichts mehr geht. Ich gehe immer noch davon aus, dass die Sache im Sommer 2015 knallhartes Kalkül war. Da hat sich eine Gelegenheit geboten, die man genutzt hat.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 459

Beitrag(#2088755) Verfasst am: 16.03.2017, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Die regierenden Sozis pulverisiert, was haben sie angestellt, Krieg gegen die eigenen Wähler geführt, so wie unsere?

Na ja, so einfach ist es nicht. Bei der letzten Regierungsbildung - die schnell gehen musste, weil Krise, wurden keine Kompromisse geschlossen sondern eher eine Art 'Tauschhandel': du bekommst diese Themen und ich dann die anderen. Dabei hat die PvdA viele von 'ihren' Themen aufgegeben. Z.B. hat sie harten Einschnitten bei der Gesundheitsversorgung zugestimmt. Das haben die Wähler ihnen übel genommen. Außerdem haben sie mit ihrem neun Kandidaten Lodewijk Asscher eher einen Beamten mit wenig Charisma an die Spitze gesetzt der auch noch viel zu spät mit seinem Wahlkampf angefangen hat.

Dazu kam dann noch, dass ein Teil ihrer Wähler zu der Absplitterung 'Denk' gewechselt sind, die jüngeren zu Grün Links die mit Klaver jemanden gefunden haben der eindeutig junge Leute anspricht.

Ich würde sagen, es haben viele kleinere und größere Fehler, sowie unterschiedliche externe Entwicklungen zu ihrem Absturz geführt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 459

Beitrag(#2088756) Verfasst am: 16.03.2017, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
..., dass die Sache im Sommer 2015 knallhartes Kalkül war. Da hat sich eine Gelegenheit geboten, die man genutzt hat.

Was für eine Sache meinst du?
Die Regierungsbildung in den Niederlanden ist schon lange schwierig, weil es noch nie solche großen Parteien gab wie in Deutschland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 9626
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2088763) Verfasst am: 16.03.2017, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
..., dass die Sache im Sommer 2015 knallhartes Kalkül war. Da hat sich eine Gelegenheit geboten, die man genutzt hat.

Was für eine Sache meinst du?
Die Regierungsbildung in den Niederlanden ist schon lange schwierig, weil es noch nie solche großen Parteien gab wie in Deutschland.


Denke einmal 10 Jahre zurück. Damals wurde beklagt, es gäbe in den westeuropäischen Staaten bei den Wählern eine strukturelle "linke" Mehrheit. Durch den Flüchtlingssommer 2015 wurde eine Stimmung erzeugt, die bürgerliche Mehrheiten gegenüber den Rechtspopulisten als das "Kleineres Übel" erscheinen lassen. Machtsicherung at it's best, denn die Rechnung geht auf.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 459

Beitrag(#2088769) Verfasst am: 16.03.2017, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Rutte ist seit 2010 Ministerpräsident, davor Balkenende (CDA, Christen Democratisch Appèl (Christlich-Demokratischer Aufruf), also sehe ich deine Begründung für 'bürgerliche Mehrheiten' nicht.

Zitat:
...Machtsicherung at it's best, denn die Rechnung geht auf.

klingt mir eher ein bisschen nach Verschwörungstheorie.

Vor Merkel gab's zwar mal jemand wie Schröder, aber so richtig 'links' würde ich den nicht nennen. Und was war auch gleich wieder davor... irgend so ein Gemüse - und das war auch nicht 'links'.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
schiebt den Wal



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 14691

Beitrag(#2088799) Verfasst am: 16.03.2017, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Also wenn ich die eher "linken" PvDa, D66, Grüne zusammenrechne, sind das nichtmal 30%.

Vergiss nicht die Sozialisten.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34597
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2088807) Verfasst am: 16.03.2017, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ziemlich komplexes Ergebnis.

Fassen wir mal das Wichtigste zusammen:

Rutte hat stimmanteilmaessig verloren, ist aber der politische Gewinner der Wahl. Es ist kaum vorstellbar, dass er nicht wird weiterregieren koennen, auch wenn er viele Kompromisse machen muessen wird um eine Regierungskoalition zusammenzubekommen.

Wilders hat stimmanteilmaessig gewonnen, aber politisch die Wahl verloren. Es ist kaum vorstellbar, dass er auch nur mitregieren koennen wird.

Die grossen Verlierer sind die Sozialisten, die fast bedeutungslos geworden sind, obwohl sie moeglicherweise weiter an der neuen Regierung Rutte beteiligt sein werden.

Der grosse Gewinner sind die Linksgruenen, die aus der politischen Bedeutungslosigkeit heraus ploetzlich ein Machfaktor geworden sind und die ueber einen sehr jungen, charismatischen Spitzenmann verfuegen, der (sicherlich nicht ganz zufaellig) auffallend dem kanadischen Premierminister sehr aehnlich ist. Das laesst fuer die Zukunft viele Moeglichkeiten offen. Entscheidend wird sein ob die Linksgruenen jetzt eine Regierungsbeteiligung anstreben und was sie daraus machen werden. Deren Frontmann hat sich im Wahlkampf ja klugerweise diesbezueglich alle Optionen offengehalten.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 9717

Beitrag(#2088815) Verfasst am: 16.03.2017, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
die ueber einen sehr jungen, charismatischen Spitzenmann verfuegen, der (sicherlich nicht ganz zufaellig) auffallend dem kanadischen Premierminister sehr aehnlich ist. Das laesst fuer die Zukunft viele Moeglichkeiten offen.

Lachen

(Inhaltlich ähnlich, oder nur einer äusseren Erscheinungsform nach?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 459

Beitrag(#2088830) Verfasst am: 17.03.2017, 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt ziemlich viele Koalitionsmöglichkeiten, wobei einige allerdings schon ausgeschlossen wurden. So hat die PvdA z.B. schon gesagt, dass sie nicht will - imo verständlich - die müssen sich erst mal wieder sammeln.

Rutte wird ziemlich sicher die leitende Funktion behalten und er wird ziemlich wahrscheinlich einer rechts-liberalen Koalition den Vorzug geben. Das hieße Grün-Links bleibt draußen, D66 macht mit und dazu noch
CDA (Christ Demokraten) und CU (Christen Unie). So also: VVD, CDA, D66, CU.

HIER sind alle Möglichkeiten aufgeführt. Ein linkes Bündnis ist nicht drin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34597
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2088834) Verfasst am: 17.03.2017, 01:17    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
die ueber einen sehr jungen, charismatischen Spitzenmann verfuegen, der (sicherlich nicht ganz zufaellig) auffallend dem kanadischen Premierminister sehr aehnlich ist. Das laesst fuer die Zukunft viele Moeglichkeiten offen.

Lachen

(Inhaltlich ähnlich, oder nur einer äusseren Erscheinungsform nach?)


Aeusserlichkeiten, persoenlicher Stil.

Und ich glaube nicht, dass das Zufall ist. Der macht das bewusst.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7008

Beitrag(#2088859) Verfasst am: 17.03.2017, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
die ueber einen sehr jungen, charismatischen Spitzenmann verfuegen, der (sicherlich nicht ganz zufaellig) auffallend dem kanadischen Premierminister sehr aehnlich ist. Das laesst fuer die Zukunft viele Moeglichkeiten offen.

Lachen

(Inhaltlich ähnlich, oder nur einer äusseren Erscheinungsform nach?)


Aeusserlichkeiten, persoenlicher Stil.

Und ich glaube nicht, dass das Zufall ist. Der macht das bewusst.

Um das zu verifizieren müsstest du ihn fragen, bis dahin musst du das weiterhin glauben Smilie
Aber was stimmt: Die NL-Medien vergleichen ihn gerne mit Trudeau (nach dem, was ich in der Presse las). Von ihnen wird er auch schon mal "Jessias" genannt (er heißt Jesse Klaver).

Sein Auftreten und seine Überzeugungen lassen sich m.E. auf seine Herkunft und seinen bisherigen Lebensweg zurückführen.
Den marrokanischen Vater hat er nie kennen gelernt, die Mutter war Indonesierin. Er wuchs bei den Großeltern auf, hospitierte mit 20 Jahren im Parlament, studierte Politikwissenschaften, wurde Abgeordneter und hat sich u.a. gegen Steuerflucht sowie für eine Vermögensabgabe für Reiche, eine Abgabe für Flugreisende und (man höre und staune) eine Fleischsteuer eingesetzt.

Sein Wunsch(traum) ist eine Mehrheit links der Mitte, aber aktuell wird es wohl so sein, dass er als Mehrheitsbeschaffer einer Mitte-Rechts-Koalition unter Rutte fungieren wird.
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34597
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2088861) Verfasst am: 17.03.2017, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:

Um das zu verifizieren müsstest du ihn fragen, bis dahin musst du das weiterhin glauben Smilie ....



Du willst mich doch hoffentlich nicht wegen meinem Glauben diskriminieren? Nein, so geht das nicht!

Denk dran! Auch ich kann Glaubensfreiheit beanspruchen! Smilie
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7008

Beitrag(#2088862) Verfasst am: 17.03.2017, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:

Um das zu verifizieren müsstest du ihn fragen, bis dahin musst du das weiterhin glauben Smilie ....



Du willst mich doch hoffentlich nicht wegen meinem Glauben diskriminieren? Nein, so geht das nicht!

Denk dran! Auch ich kann Glaubensfreiheit beanspruchen! Smilie

Aber natürlich, bernie zwinkern
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group