Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wenn ich nur einfach Schlafen könnte
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RadierDummiBeiBND
Büroklammerprofi



Anmeldungsdatum: 11.04.2010
Beiträge: 17

Beitrag(#1630637) Verfasst am: 23.04.2011, 21:32    Titel: Wenn ich nur einfach Schlafen könnte Antworten mit Zitat

Hi, bin jetzt schon ziemlich besoffen und morgen ist OSTERN, warum auch immer, ich hab kein bock auf Familiy ,oh ha, hat nix mit dem Glauben zu tun, aber ich hab kein bock gewisse personen zu sehen :-/

Einfach nur vom Herz gesrieben, DANKE
_________________
Wenn's knallt noch nen Meter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martha-Helene
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.02.2010
Beiträge: 1155

Beitrag(#1630639) Verfasst am: 23.04.2011, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Dann schlaf man schön.
Auch Familienfeiern gehen vorüber... ich muss Montag da durch Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boomklever
Quiddje



Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 10918
Wohnort: Rellingen

Beitrag(#1630640) Verfasst am: 23.04.2011, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Einfach weitersaufen bis Dienstag. Deine Familie ist vielleicht stinksauer mit dir aber du wirst dich hinterher nicht mehr daran erinnern können und bis Weihnachten hast du ja dann vielleicht Ruhe. Mr. Green

Viel Glück und Prost! zwinkern
_________________
Ma patrie, c’est la langue française.

-- Albert Camus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 32372
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1630641) Verfasst am: 23.04.2011, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

joran hat folgendes geschrieben:
Einfach weitersaufen bis Dienstag. Deine Familie ist vielleicht stinksauer mit dir aber du wirst dich hinterher nicht mehr daran erinnern können und bis Weihnachten hast du ja dann vielleicht Ruhe. Mr. Green

Viel Glück und Prost! zwinkern


Alsob saufen je eine Lösung gewesen sein soll.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
boomklever
Quiddje



Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 10918
Wohnort: Rellingen

Beitrag(#1630644) Verfasst am: 23.04.2011, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
joran hat folgendes geschrieben:
Einfach weitersaufen bis Dienstag. Deine Familie ist vielleicht stinksauer mit dir aber du wirst dich hinterher nicht mehr daran erinnern können und bis Weihnachten hast du ja dann vielleicht Ruhe. Mr. Green

Viel Glück und Prost! zwinkern


Alsob saufen je eine Lösung gewesen sein soll.

Ich bin für die Konsequenzen des Befolgens meiner Ratschläge nicht verantwortlich. Pfeifen
_________________
Ma patrie, c’est la langue française.

-- Albert Camus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#1630645) Verfasst am: 23.04.2011, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
joran hat folgendes geschrieben:
Einfach weitersaufen bis Dienstag. Deine Familie ist vielleicht stinksauer mit dir aber du wirst dich hinterher nicht mehr daran erinnern können und bis Weihnachten hast du ja dann vielleicht Ruhe. Mr. Green

Viel Glück und Prost! zwinkern


Alsob saufen je eine Lösung gewesen sein soll.
Kein Alkohol ist auch keine Lösung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37785

Beitrag(#1630646) Verfasst am: 23.04.2011, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Kein Alkohol ist auch keine Lösung. Saufgelage


(nicht ganz ernst gemeint)
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
göttertod
Atheist und Zweifelsäer



Anmeldungsdatum: 20.08.2004
Beiträge: 1547
Wohnort: Freiburg

Beitrag(#1630654) Verfasst am: 23.04.2011, 22:54    Titel: Re: Wenn ich nur einfach Schlafen könnte Antworten mit Zitat

RadierDummiBeiBND hat folgendes geschrieben:
Hi, bin jetzt schon ziemlich besoffen und morgen ist OSTERN, warum auch immer, ich hab kein bock auf Familiy ,oh ha, hat nix mit dem Glauben zu tun, aber ich hab kein bock gewisse personen zu sehen :-/

Einfach nur vom Herz gesrieben, DANKE


In meiner Familie gibt es auch zwei, drei die Nerven können. Aber sie haben neben ihren Schattenseiten auch Lichtblicke, die es manchmal wert sind gelebt zu werden.

Manchmal liegt es vielleicht auch an einem selbst, dass man sich nicht mit den nahestehenden Personen abgeben will.
Weil man sich mit sich selbst auseinandersetzen muss. Man muss sich selbst und seine Situation erklären, und dafür muss/sollte man mit sich selbst im Reinen sein (wenigstens im Ansatz - (Offenheit/Verletzlichkeit/Nähe/Glück/Stabilität)/...).

Ich kann meine Familie dieses Jahr nicht zu Ostern sehen (und Eier suchen Smilie ) ... schade

Auch wenn sie manchmal in kleinen Teilaspekten nerven können, sind die sozialen Kontakte / ist die Familie doch unglaublich wichtig um glücklich zu sein..............................
_________________
auf dass die Bücher von "Iain Banks" Wirklichkeit werden
mmnews, DWN, The Young Turks
jede Tradition ist es wert sich an sie zu erinnern, aber nicht jede Tradition ist es wert gelebt zu werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martha-Helene
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.02.2010
Beiträge: 1155

Beitrag(#1630679) Verfasst am: 24.04.2011, 03:31    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich hat das "Glück in der Gemeinschaft"-Gefasel einen gewaltigen Idealisierungshaken - auch die Kirchenfreien neigen offenbar dazu.
Die menschliche Gemeinschaft und füreinander da sein als Lebenszweck bietet meht Konflikt als Glück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sachiel
Genusstier



Anmeldungsdatum: 29.10.2010
Beiträge: 186

Beitrag(#1630684) Verfasst am: 24.04.2011, 06:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ostern, huh? Hätte ich das Thema nicht gelesen, hätte ich es wohl nicht gemerkt.
_________________
" Lieber 'ne heiße Freundin im Bett als das neue Epik-Set. "
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martha-Helene
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.02.2010
Beiträge: 1155

Beitrag(#1630709) Verfasst am: 24.04.2011, 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Sachiel hat folgendes geschrieben:
Ostern, huh? Hätte ich das Thema nicht gelesen, hätte ich es wohl nicht gemerkt.


Nee nicht Ostern, sondern Familientreffen ist der Knackpunkt.
Vielleicht die immer wieder zu beobachtende Unfähigkeit von Männern, mit überhöhten Harmonieansprüchen an besonderen Feiertagen fertig zu werden,
oder die allgemeine Unmöglichkeit, bestehende Familienkonflikte mit verordneter Harmonie und Vorbereitungen von größeren Feierlichkeiten mit Mahnungen zu Konsumverzicht in Einklang zu bringen.

(Tipp an die Männer:
Beim Floristen gibts gerade bunte Grabschalen und bunte Blumensträuße - schenkt euren Freundinnen nicht die Grabschalen! Lachen )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1630711) Verfasst am: 24.04.2011, 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

Martha-Helene hat folgendes geschrieben:

Vielleicht die immer wieder zu beobachtende Unfähigkeit von Männern, mit überhöhten Harmonieansprüchen an besonderen Feiertagen fertig zu werden,
Ich kann dir versichern, dass das keine spezifisch männliche Eigenschaft ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1630793) Verfasst am: 24.04.2011, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
joran hat folgendes geschrieben:
Einfach weitersaufen bis Dienstag. Deine Familie ist vielleicht stinksauer mit dir aber du wirst dich hinterher nicht mehr daran erinnern können und bis Weihnachten hast du ja dann vielleicht Ruhe. Mr. Green

Viel Glück und Prost! zwinkern


Alsob saufen je eine Lösung gewesen sein soll.
Kein Alkohol ist auch keine Lösung.


Doch.
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1630794) Verfasst am: 24.04.2011, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Dissonanz hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
joran hat folgendes geschrieben:
Einfach weitersaufen bis Dienstag. Deine Familie ist vielleicht stinksauer mit dir aber du wirst dich hinterher nicht mehr daran erinnern können und bis Weihnachten hast du ja dann vielleicht Ruhe. Mr. Green

Viel Glück und Prost! zwinkern


Alsob saufen je eine Lösung gewesen sein soll.
Kein Alkohol ist auch keine Lösung.


Doch.


Nö. Das ist an Symptomen rumdoktoren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1630795) Verfasst am: 24.04.2011, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Dissonanz hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
joran hat folgendes geschrieben:
Einfach weitersaufen bis Dienstag. Deine Familie ist vielleicht stinksauer mit dir aber du wirst dich hinterher nicht mehr daran erinnern können und bis Weihnachten hast du ja dann vielleicht Ruhe. Mr. Green

Viel Glück und Prost! zwinkern


Alsob saufen je eine Lösung gewesen sein soll.
Kein Alkohol ist auch keine Lösung.


Doch.


Nö. Das ist an Symptomen rumdoktoren.


Kommt auf das Problem an.
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uran235
schläft mit Gott und danach mit Allah



Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 133
Wohnort: localhost

Beitrag(#1630796) Verfasst am: 24.04.2011, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Alkohol ist ja auch keine Lösung; ist ein Destillat noseman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14083
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1630801) Verfasst am: 24.04.2011, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Zu manchen Problemen, die man mit Alkohol ertränkt (zu ertränken können glaubt?), gibt es auch keine Lösung.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1630859) Verfasst am: 25.04.2011, 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

uran235 hat folgendes geschrieben:
Alkohol ist ja auch keine Lösung; ist ein Destillat noseman
You Fail Chemistry Forever.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#1631215) Verfasst am: 26.04.2011, 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
(Tipp an die Männer:
Beim Floristen gibts gerade bunte Grabschalen und bunte Blumensträuße - schenkt euren Freundinnen nicht die Grabschalen! Lachen )


auch nicht, wenn die schale richtig schon und praktisch ist?

Cool
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
fwo
ist heute in der vbfa



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20784
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1631583) Verfasst am: 27.04.2011, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
Für mich hat das "Glück in der Gemeinschaft"-Gefasel einen gewaltigen Idealisierungshaken - auch die Kirchenfreien neigen offenbar dazu.
Die menschliche Gemeinschaft und füreinander da sein als Lebenszweck bietet meht Konflikt als Glück.

Mach mal einen Versuch: Geh mal eine Woche in einen Wald, in dem Du mit niemandem reden kannst - Menschenersatz wie Hund, Katze, Computer, Fernsehen und Radio sind auch verboten - was zum Lesen darfst Du mitnehmen, obwohl auch da ja eigentlich jemand zu dir spricht.

Ich bin, seit ich denken kann, als Außenseiter und Eigenbrötler verschrien gewesen, aber nachdem ich dern Versuch einmal gemacht hatte, wusste ich, wie wichtig auch mir das Gespräch mit anderen ist - warum schreibst Du in einem Forum und nicht einfach in eine Datei? (Ich bin damals nicht weiter ausgerastet, aber der, der mich abgeholt hat, hat mir anschließend erzählt, dass ich zwei Stunden nur geredet habe, nachdem er angekommen war. Und es war nicht wirklich ein Freund.)

Der Mensch ist ein hochgradig soziales Wesen mit derartig komplexen sozialen Interaktionen, dass das Individuum ca. 10 Jahre allein dafür braucht, die sozialen Interaktionen in seiner Gesellschaft zu lernen. Dabei ist die religiöse Ausrichtung nur ein winziger Aspekt des sozialen Lebens und hat mit dieser Sache selbst nichts zu tun. (Allerdings ist es vom soziologischen Standpunkt gesehen die eigentliche Stärke der religiösen Gemeinschaften, dass sie gleichzeitig zu ihrer ideologischen Ausrichtung die Basis sozialer Netzwerke sind. Das ist auch der Grund, weshalb es eine Illusion ist, zu glauben, die Religionen würden verschwinden. Der Atheismus in seiner heutigen Form liefert hierfür keinen Ersatz, auch wenn wir uns das wünschen.)

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norm
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 8149

Beitrag(#1631613) Verfasst am: 27.04.2011, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

(Allerdings ist es vom soziologischen Standpunkt gesehen die eigentliche Stärke der religiösen Gemeinschaften, dass sie gleichzeitig zu ihrer ideologischen Ausrichtung die Basis sozialer Netzwerke sind. Das ist auch der Grund, weshalb es eine Illusion ist, zu glauben, die Religionen würden verschwinden. Der Atheismus in seiner heutigen Form liefert hierfür keinen Ersatz, auch wenn wir uns das wünschen.)

fwo

Ja religiöse Gemeinschaften haben eine funktionale vergemeinschaftende Rolle. Aber Gemeinschaft lässt sich auch ohne Religion finden, da braucht der Atheismus gar nicht ein funktionales Äquivalent sein. Und soziale Netzwerke sind soziologisch nicht das gleiche wie Gemeinschaft. Mich würde mal interessieren, welcher Soziologe so argumentiert haben soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
ist heute in der vbfa



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 20784
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1631686) Verfasst am: 27.04.2011, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Norm hat folgendes geschrieben:
....
Ja religiöse Gemeinschaften haben eine funktionale vergemeinschaftende Rolle. Aber Gemeinschaft lässt sich auch ohne Religion finden, da braucht der Atheismus gar nicht ein funktionales Äquivalent sein. Und soziale Netzwerke sind soziologisch nicht das gleiche wie Gemeinschaft. Mich würde mal interessieren, welcher Soziologe so argumentiert haben soll.

Ich habe nicht argumentiert, sondern nur beschrieben - die Soziologie bezeichnet hier nur die Blickrichtung, aus der das geschieht - da brauch ich kein Zitat. Dass ich die Christen als die Menge derer definieren kann, die sich zum Christentum bekennen ist eines (meinst Du das mit Gemeinschaft?), es würde sie aber noch nicht zu den gemeinsamen Aktionen befähigen, die sie zweifellos als Christen veranstalten, von politischen Aktionen aus christlicher Sicht bis zu religiösen Events über Konfessionen hinweg. Und das reicht von kurzfristigen zweckgebundenen Kooperationen, wie sie im Informationszeitalter möglich sind, bis zu meist konfessionell gebundenen Netzwerken, die auch beim Erreichen politischer Positionen eine Rolle spielen und so einen großen Einfluss auf unsere Gesellschaft haben. Was meinst Du, warum überproportional*** viele aktive Christen in unseren Parteiführungen sitzen?

***das ist gerochen - ich hab da keine offiziellen Zahlen

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1631717) Verfasst am: 27.04.2011, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Müsste nichtmal überproportional sein, denke ich. Das würde den Effekt nur noch klarer machen. Das Agieren als Interessengemeinschaft alleine wäre schon Beleg deiner Thesen, so weit ich das erkennen kann.
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. Evil
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 1504

Beitrag(#1631722) Verfasst am: 27.04.2011, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Gegen viele Probleme hilft auch Napalm. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Navigator2
unbefristet gesperrt



Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 2546

Beitrag(#1631773) Verfasst am: 27.04.2011, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
joran hat folgendes geschrieben:
Einfach weitersaufen bis Dienstag. Deine Familie ist vielleicht stinksauer mit dir aber du wirst dich hinterher nicht mehr daran erinnern können und bis Weihnachten hast du ja dann vielleicht Ruhe. Mr. Green

Viel Glück und Prost! zwinkern


Alsob saufen je eine Lösung gewesen sein soll.


Als ob nüchtern sein die bessere Lösung sein soll.....

...na denn Prost...oder was ihr sonst auch immer inhaliert, einwerft oder euch in die Venen spritzt zwinkern

nv.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1631776) Verfasst am: 27.04.2011, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
joran hat folgendes geschrieben:
Einfach weitersaufen bis Dienstag. Deine Familie ist vielleicht stinksauer mit dir aber du wirst dich hinterher nicht mehr daran erinnern können und bis Weihnachten hast du ja dann vielleicht Ruhe. Mr. Green

Viel Glück und Prost! zwinkern


Alsob saufen je eine Lösung gewesen sein soll.


Türlich ist das eine Lösung. Zwar keine auf Dauer, auf für kurzeitige Probleme, wie z. B. Besuche bei der bucklicken Verwandschaft....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Navigator2
unbefristet gesperrt



Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 2546

Beitrag(#1631777) Verfasst am: 27.04.2011, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Dissonanz hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
joran hat folgendes geschrieben:
Einfach weitersaufen bis Dienstag. Deine Familie ist vielleicht stinksauer mit dir aber du wirst dich hinterher nicht mehr daran erinnern können und bis Weihnachten hast du ja dann vielleicht Ruhe. Mr. Green

Viel Glück und Prost! zwinkern


Alsob saufen je eine Lösung gewesen sein soll.
Kein Alkohol ist auch keine Lösung.


Doch.


Ach - und welches Problem löst "kein Alkohol"?

Macht es die Armen reich, die Häßlichen hübsch, die Traurigen froh?

Nee, macht es nicht - dann doch lieber besoffen und von dem ganzen Elend nix mitbekommen...

nv.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Navigator2
unbefristet gesperrt



Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 2546

Beitrag(#1631779) Verfasst am: 27.04.2011, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Martha-Helene hat folgendes geschrieben:
Für mich hat das "Glück in der Gemeinschaft"-Gefasel einen gewaltigen Idealisierungshaken - auch die Kirchenfreien neigen offenbar dazu.
Die menschliche Gemeinschaft und füreinander da sein als Lebenszweck bietet meht Konflikt als Glück.


Na ja, also "die menschliche Gemeinschaft" ist ein sehr weiter Begriff - nicht *jede* Gemeinschaft ist erquicklich.... mache aber durchaus schon.

"Genetisch" Betrachtet ist der Mensch ein Herdentier, und fühlt sich am Wohlsten in einer Herde, in der er als Mitglied geschätzt und geachtet wird.

Ich denke daran fehlt es häufig in unserer Gesellschaft, an der Wertschätzung des Einzelnen. Aus diesem Mangel resultiert m.M.n. Frustration, Aggression und destruktives Verhalten.

nv.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tridi
_____



Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beiträge: 7933

Beitrag(#1631790) Verfasst am: 27.04.2011, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Mach mal einen Versuch: Geh mal eine Woche in einen Wald, in dem Du mit niemandem reden kannst - Menschenersatz wie Hund, Katze, Computer, Fernsehen und Radio sind auch verboten - was zum Lesen darfst Du mitnehmen, obwohl auch da ja eigentlich jemand zu dir spricht.

hab ich - so aehnlich - hinter mir. 2 wochen strandurlaub, kein hotel oder campingplatz, am anfang genug eingekauft, also keine notwendigkeit mit irgendwem ein wort zu wechseln. ich hatte allerdings autoradio, ca. alle zwei tage nen kurzen pflichtanruf zuhaus und bergeweise studienbriefe der fernuni hagen mit, und da waren genug leute am strand, nur meinerseits gabs da keinen redebedarf. mehr als eine woche lang habe ich mit keiner mir gegenueberstehenden person ein wort gewechselt und vermisst hab ich eigentlich gar nichts. auf die uebrigen urlauber, die kurzanrufe und das autoradio haett ich auch verzichten koennen. auf meine fernuni-lektuere allerdings, zugegeben, nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1631871) Verfasst am: 27.04.2011, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Navigator2 hat folgendes geschrieben:
Dissonanz hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
joran hat folgendes geschrieben:
Einfach weitersaufen bis Dienstag. Deine Familie ist vielleicht stinksauer mit dir aber du wirst dich hinterher nicht mehr daran erinnern können und bis Weihnachten hast du ja dann vielleicht Ruhe. Mr. Green

Viel Glück und Prost! zwinkern


Alsob saufen je eine Lösung gewesen sein soll.
Kein Alkohol ist auch keine Lösung.


Doch.


Ach - und welches Problem löst "kein Alkohol"?

Macht es die Armen reich, die Häßlichen hübsch, die Traurigen froh?

Nee, macht es nicht - dann doch lieber besoffen und von dem ganzen Elend nix mitbekommen...

nv.


Alkoholismus und seine Folgeprobleme, du unempathische Person. Kein Alkohol als Lösung hätte so manchen, der sich in den Ruin gesoffen hat schützen können, so manche FAS-Missbildung verhindern und so manche zerschmetterte Familie weniger unglücklich machen können. Und die ganzen Depressionen, Traumata und so weiter verhindern können.

Scheint, dass du lieber Täter als Nicht-Täter bist.
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group