Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

1000 Dinge, die wir an Russland lieben
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Liebst du Russland?
Ja, ich bin Putinversteher.
12%
 12%  [ 1 ]
Ja, aber das heißt Sowjetunion
12%
 12%  [ 1 ]
Ja, ich bin Russe ehrenhalber
0%
 0%  [ 0 ]
Nein, ich liebe nur mein Land
0%
 0%  [ 0 ]
Nein, ich hasse Kommunisten
0%
 0%  [ 0 ]
Nein, ich bin aufrechter Westeuropäer
25%
 25%  [ 2 ]
Ich hasse alle Länder
25%
 25%  [ 2 ]
Was heißt Lokführer auf Russisch?
25%
 25%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 8

Autor Nachricht
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9451

Beitrag(#2140379) Verfasst am: 26.06.2018, 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die Russen haben im Zweiten Weltkrieg einen hohen Preis gezahlt, das wird hierzulande gerne übersehen.

Eine komische Umschreibung für die grösste Opfergruppe der Nazis.

[zynisch]
Da Russen zu den 'Untermenschen' gehörten, nicht zu den 'Herrenmenschen', kann das "wird hierzulande gerne übersehen" einen ätzenden Geschmack bekommen.
[/zynisch]


Alchemist hat folgendes geschrieben:
Man muss schon echt verblendet sein, um das aus Addis Posting herauszulesen!

Pillepalle


schtonk hat folgendes geschrieben:
Du hast sie nicht mehr alle.


Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ich kann noch nicht mal genau einordnen, welche Art von Verblendung das genau ist.

(...)


Nicht so voreilig @Alchemist, @schtonk, @Tarvoc.(...)

Die Beschimpfung und Beleidigung des users 'sehr gut' ist deswegen völlig unangebracht. Besonders Moderator schtonk tut sich hier wieder einmal in besonders diffamierender, d.h. ad-hominem-Weise hervor.

...


Du hast sie nicht mehr alle ist das verbale Äquivalent zu Pillepalle . Also reg dich ab, du Agitator.

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
...Ich möchte erneut darum bitten, ihn von der Moderation zu entbinden und auszutauschen, da er ein schlechtes Bild für das FGH abgibt.

Du bist angehalten, dich an die hiesigen Regeln zu halten:

2.1 Hinweise oder Beschwerden

...Hinweise und Beschwerden grundsätzlich nur als private Nachricht (PN) an Mitglieder des Teams zu richten.

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13390
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2140408) Verfasst am: 26.06.2018, 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die Russen haben im Zweiten Weltkrieg einen hohen Preis gezahlt, das wird hierzulande gerne übersehen.

Eine komische Umschreibung für die grösste Opfergruppe der Nazis.

[zynisch]
Da Russen zu den 'Untermenschen' gehörten, nicht zu den 'Herrenmenschen', kann das "wird hierzulande gerne übersehen" einen ätzenden Geschmack bekommen.
[/zynisch]


Alchemist hat folgendes geschrieben:
Man muss schon echt verblendet sein, um das aus Addis Posting herauszulesen!

Pillepalle


schtonk hat folgendes geschrieben:
Du hast sie nicht mehr alle.


Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ich kann noch nicht mal genau einordnen, welche Art von Verblendung das genau ist.

(...)


Nicht so voreilig @Alchemist, @schtonk, @Tarvoc.(...)

Die Beschimpfung und Beleidigung des users 'sehr gut' ist deswegen völlig unangebracht. Besonders Moderator schtonk tut sich hier wieder einmal in besonders diffamierender, d.h. ad-hominem-Weise hervor.

...


Du hast sie nicht mehr alle ist das verbale Äquivalent zu Pillepalle . Also reg dich ab, du Agitator.

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
...Ich möchte erneut darum bitten, ihn von der Moderation zu entbinden und auszutauschen, da er ein schlechtes Bild für das FGH abgibt.

Du bist angehalten, dich an die hiesigen Regeln zu halten:

2.1 Hinweise oder Beschwerden

...Hinweise und Beschwerden grundsätzlich nur als private Nachricht (PN) an Mitglieder des Teams zu richten.


Komplett von der Rolle

Benimm dich hier einfach wie ein Mensch, anstatt hier herum zu pöbeln und geh' auf Inhalte ein.

Als "Moderator" bist du Vorbild.

Ansonsten habe ich kein Interesse, das näher zu diskutieren.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13390
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2140410) Verfasst am: 26.06.2018, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
....
Ich möchte erneut darum bitten, ihn von der Moderation zu entbinden und auszutauschen, da er ein schlechtes Bild für das FGH abgibt.


Ne: Denken verändert unser Gehirn. Wir haben neuronale Plastizität.
Intellekt ist Toleranz.
Bürgerforen im GEZ-TV fehlen. Wieso regt sich darüber niemand auf?


Es gibt schon Kommentarmöglichkeiten zu einigen Beiträgen der ARD beispielsweise. Aber das sind keine Diskussionsforen im eigentlichen Sinne.

Kommentare werden hier und da noch toleriert, Diskussionen können schnell subversiv werden und sind von den Herrschenden unerwünscht.

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Statt Polit- und Medien-Gangs vorgesetzt zu bekommen, haben sich Bürger über unsere Lebensbedingungen und Abstellung verlöhnerter Milieus austauschen zu können.
Die Ursachen der globalen Spaltungszerklüftung und ein höheres Zivilisationslevel sind zu thematisieren.
Da ist auch Russland ziemlich elend dran.


Auch die Herrschenden in Russland organisieren das Prinzip:

"Halt's Maul und arbeite!"

Diskussionen über Kapital & Lohnarbeit sind sowohl in der BRDDR als auch in Russland für das Volk nicht vorgesehen.

Das gefällt mir an Russland also schon mal nicht. Smilie
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13390
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2140412) Verfasst am: 26.06.2018, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Der Fanatismus mit dem der deutsche Imperialismus in Gestalt des Faschismus mit dem Slogan vom Kampf gegen die *jüdisch-bolschewistische Weltverschwörung* gegen die Sowjetunion einen Eroberungs- und Vernichtungskrieg geführt hat, hat den Antisemitismus mit der Ideologie von slawischen *Untermenschen* vermischt. Beides ging quasi eine untrennbare Einheit ein.

Ja, und ich kann da manchmal nur noch zynisch antworten wenn ich sehe wie allein die Leugnung des einen unter Strafe steht, aber das andere ist Mainstream, obwohl beides aus dem gleichen braunen Sumpf kam.
Die aktuelle 'Russophobie' kann ich kaum noch von Rassismus trennen.

Zitat:
Und beides ist in Deutschland bis heute nicht wirklich aufgearbeitet.

Das würde ich eher auf Westdeutschland einschränken, da wurde das alte verachtete Feindbild wieder zum kalten-Krieg-Feindbild. Wieso sollte das dann noch aufgearbeitet werden?


Stimmt, wieso sollten die antirussischen Feindbilder im westlichen Frontstaat inmitten des kalten Krieges aufgearbeitet werden und von wem?

Die dominierenden Klassen in der BRD haben das einfach unter den Teppich gekehrt und wenn das heute jemand anspricht, dann kriegt er das folgende Zeichen: Pillepalle

"Russenfeindschaft? Gibt es nicht, haben wir hier nicht, hatten wir nie."

Dabei ist diese natürlich älter als der Faschimus. Aber dieser hat - wie auch beim Antisemitismus - daran angeknüpft.

Auch der heutige Neo-Imperialismus tut das, zuweilen subtil. Im zitierten Artikel wird das an einem Beispiel beschrieben.

Und all die Münklers und Baberowoskis nutzen die alten Feindbilder genau so wie die Bundesregierung mit ihrer neuen/alten Aufrüstungsmanie im Rahmen von Europa und der NATO zwar, aber schon vorrangig im Eigeninteresse:

https://www.heise.de/tp/news/Aufruestung-ohne-Entruestung-4063763.html

Besonders perfide ist es, wenn Deutschland sich anschickt, erneut gegen ein Land aufzurüsten, welches Deutschland schon 2-mal mit Mord und Vernichtung überzogen hat - mit dem schicken Argument, dort würde ja die Opposition "faschistoid" (!!!) unterdrückt. Hach, es ist doch schön, dass der Faschismus endlich nach "da draußen" entsorgt worden ist.

Selbst wenn das so ist mit der Unterdrückung der demokratischen Opposition. Warum ist dann der G20-Skandal nicht auch "faschistoid"?

Aber nein, der ist es genau so wenig wie die neuen deutschen Polizeigesetze, sprich die Aufrüstung nicht nur nach außen, sondern auch nach innen.

So viel zum "faschistoiden" Russen - von besorgten Demokraten. Cool
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13390
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2140413) Verfasst am: 26.06.2018, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die Russen mussten dafür mit 27 Millionen von insgesamt 55 Millionen Toten im WK II zahlen. Die Westalliierten haben viel zu lange gezögert, eine 2. Front gegen den deutschen Faschismus zu eröffnen.

"If we see that Germany is winning we ought to help Russia and if Russia is winning we ought to help Germany, and that way let them kill as many as possible, although I don't want to see Hitler victorious under any circumstances. Neither of them thinks anything of their pledged word. "
Harry S. Truman, 1941


Tja, und nach dem Krieg wurde dann die Truman-Doktrin beschlossen und Churchill meinte, man hätte "das falsche Schwein geschlachtet". Der kalte Krieg begann, die CIA wurde gegründet, usw.

Und heute? Heute wird just dieser Faden wieder aufgenommen. Aber nicht nur gegen Russland. (Auch China ist längst im Visier.)
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2140414) Verfasst am: 26.06.2018, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Komplett von der Rolle

Benimm dich hier einfach wie ein Mensch, anstatt hier herum zu pöbeln und geh' auf Inhalte ein.

Als "Moderator" bist du Vorbild.

Ansonsten habe ich kein Interesse, das näher zu diskutieren.


Hüstel!

Wenn Du mir dann hierauf mal eine Antwort geben möchtest:

http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2140283#2140283
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13390
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2140415) Verfasst am: 26.06.2018, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Komplett von der Rolle

Benimm dich hier einfach wie ein Mensch, anstatt hier herum zu pöbeln und geh' auf Inhalte ein.

Als "Moderator" bist du Vorbild.

Ansonsten habe ich kein Interesse, das näher zu diskutieren.


Hüstel!

Wenn Du mir dann hierauf mal eine Antwort geben möchtest:

http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2140283#2140283


Keine Angst, ich ignoriere dich nicht. zwinkern
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2140416) Verfasst am: 26.06.2018, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Komplett von der Rolle

Benimm dich hier einfach wie ein Mensch, anstatt hier herum zu pöbeln und geh' auf Inhalte ein.

Als "Moderator" bist du Vorbild.

Ansonsten habe ich kein Interesse, das näher zu diskutieren.


Hüstel!

Wenn Du mir dann hierauf mal eine Antwort geben möchtest:

http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2140283#2140283


Keine Angst, ich ignoriere dich nicht. zwinkern

Ich warte.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13390
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2140418) Verfasst am: 26.06.2018, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die Russen haben im Zweiten Weltkrieg einen hohen Preis gezahlt, das wird hierzulande gerne übersehen.

Eine komische Umschreibung für die grösste Opfergruppe der Nazis.

[zynisch]
Da Russen zu den 'Untermenschen' gehörten, nicht zu den 'Herrenmenschen', kann das "wird hierzulande gerne übersehen" einen ätzenden Geschmack bekommen.
[/zynisch]


Alchemist hat folgendes geschrieben:
Man muss schon echt verblendet sein, um das aus Addis Posting herauszulesen!

Pillepalle


schtonk hat folgendes geschrieben:
Du hast sie nicht mehr alle.


Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ich kann noch nicht mal genau einordnen, welche Art von Verblendung das genau ist.

paraphrasiert:
AdvokatusDiaboli: "Die im Kampf gegen den Faschismus gefallenen Russen waren Helden und werden viel zu wenig gewürdigt und zu oft vergessen."
sehr gut: "Das heißt, du hältst sie für Untermenschen! Du Faschist!!!"

...Häää? Am Kopf kratzen


Nicht so voreilig @Alchemist, @schtonk, @Tarvoc.

Zunächst mal folgende Anmerkungen von Sting:

Sting über das Untermenschen-Bild der Russen im Westen

Wie man sieht, haben auch Musiker oft die nötige Sensibilität und das Bewusstsein für politisch brisante Themen; nicht nur Roger Waters, sondern hier auch Sting.

Im folgenden Artikel wird es noch mal ausführlicher betrachtet:

Zitat:
Die Wiederkehr des »Untermenschen«

Wie deutsche Medien über Russland im Syrienkrieg schreiben - und letztlich nur von Deutschland berichten

von Velten Schäfer


Was wäre, wenn jemand in einer deutschen Zeitung zur Kritik des letzten oder nächsten israelischen Militärschlags in Gaza oder im Libanon das Wort »Holocaust« verwendet hätte oder verwendet? (...)

Was aber passiert, wenn jemand zur Kritik der russischen Militärintervention in Syrien den Ausdruck »Vernichtungskrieg« benutzt? Die rhetorische Frage zeigt es an: Nichts. Im Gegenteil ist dieser Ausdruck offenbar eine Art Standardvokabel. »Bild« etwa benutzt ihn häufig in der Art einer Spitzmarke, also als Rubrik, die durch die eigentliche Schlagzeile noch spezifiziert wird: »Vernichtungskrieg in Ost-Ghouta: Assad und Putin töten Dutzende mit Brandbomben«. Und der »FAZ« diente dieser Tage die Rede vom »Vernichtungskrieg im Osten von Damaskus« nicht einmal als kommentierende Zuspitzung in einer Überschrift, sondern als vermeintliche Tatsachenbeschreibung in einem Nachrichtentext. (...)

Zugegeben: Diese Analogie hinkt etwas. (...)

Dennoch sollte Journalisten wenn nicht der »Bild«, so doch der »FAZ« im Groben bekannt sein, was »Vernichtungskrieg« vor allem bezeichnet: Den Nazikrieg gegen die UdSSR, der im Kern rassistisch war und darauf zielte, die Bevölkerung zu dezimieren ...

Diese Vernichtungsintention ist in der Historik weitgehend unbestritten. Auch war die diesen Krieg begründende Ideologie vom »Untermenschen« aus dem Osten für den Nazismus kaum weniger konstitutiv als der Antisemitismus. (...)

Dass deutschen Schreibern »Putins Vernichtungskrieg« nicht im Halse stecken bleibt, liegt daran, dass der Krieg im Osten »unbewältigt« ist: Weil sein verbrecherischer Charakter, weil seine rassistische Motivation für die heute dominierende westdeutsche Erinnerungskultur so bequem hinter der Front der Blockkonfrontation verschwand und weil dieser Krieg mit fraglos harten Konsequenzen verloren wurde, halten sich viele Deutsche sogar für Opfer »der Russen«. Es hat eben nie eine Fernsehspielfilmreihe mit Namen »Vernichtungskrieg« gegeben, die denselben analog zur Serie »Holocaust« erinnerlich gemacht hätte. (...)

Aus der sich zusehends verselbstverständlichenden Rhetorik vom »Vernichtungskrieg« spricht etwas anderes als eine humanitäre Kritik an der russisch-syrischen Kriegsführung gegen mehr oder minder radikale Dschihadmilizen, nämlich genau dasjenige Motiv von Schuldinversion, das der israelische Psychologe Zvi Rex einst so böse wie treffend bezüglich des Holocausts festgestellt hat: Wie man den Reflex, nach dem »die Deutschen den Juden Auschwitz nicht verzeihen« können, als »sekundären Antisemitismus« beschreiben kann, so bricht sich in der empörenden Rede vom russischen »Vernichtungskrieg« eine abgeleitete Version jener Ideologie vom »Untermenschen« Bahn, in deren Namen Millionen Menschen umgebracht wurden.


ND vom 28.03.2018
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1083785.medien-ueber-russland-die-wiederkehr-des-untermenschen.html


Das ist ja auch der ernste Kern jenes oben von mir geposteten titanic-covers.

Der Fanatismus mit dem der deutsche Imperialismus in Gestalt des Faschismus mit dem Slogan vom Kampf gegen die *jüdisch-bolschewistische Weltverschwörung* gegen die Sowjetunion einen Eroberungs- und Vernichtungskrieg geführt hat, hat den Antisemitismus mit der Ideologie von slawischen *Untermenschen* vermischt. Beides ging quasi eine untrennbare Einheit ein.

Und beides ist in Deutschland bis heute nicht wirklich aufgearbeitet.

Und weil das so ist, kriechen heute wieder solche Rechtsextremisten wie Baberowski von der Humboldt-Uni aus ihren Löchern, um die unaufgearbeitete Geschichte zu verharmlosen.

Mit einer Verharmlosung des Faschismus samt seiner antisemitischen und rassistischen Grundlagen wird natürlich der Weg frei gemacht für eine Neuauflage des Militarismus und Imperialismus. Das ist der Zusammenhang.

Die Beschimpfung und Beleidigung des users 'sehr gut' ist deswegen völlig unangebracht. Besonders Moderator schtonk tut sich hier wieder einmal in besonders diffamierender, d.h. ad-hominem-Weise hervor.

Ich möchte erneut darum bitten, ihn von der Moderation zu entbinden und auszutauschen, da er ein schlechtes Bild für das FGH abgibt.


Sehr viel Blabla.
Nur nicht, wie man aus den Beitrag von AD
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die Russen haben im Zweiten Weltkrieg einen hohen Preis gezahlt, das wird hierzulande gerne übersehen.

heraus lesen kann, dass Russen zu den "Untermenschen" gehören sollten.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Eine komische Umschreibung für die grösste Opfergruppe der Nazis.

[zynisch]
Da Russen zu den 'Untermenschen' gehörten, nicht zu den 'Herrenmenschen', kann das "wird hierzulande gerne übersehen" einen ätzenden Geschmack bekommen.
[/zynisch]


Darauf hat bereits Alchemist hingewiesen. Der versteht es nl auch nicht.

Stattdessen, dass Du es erklärst, kommen nur Tiraden. Keine Erklärung.
Das ihr glaubt, dass "der Westen" "die Russen" als "Untermenschen" betrachten, kann schon sein. Das geht aber aus den Beitrag von AD nicht hervor.


AD meint also, dass "Die Russen haben im Zweiten Weltkrieg einen hohen Preis gezahlt" haben und dass dies "hierzulande gerne übersehen" wird.

Das ist doch aber nur die Oberfläche. Damit hat AD doch überhaupt nicht beschrieben, was die Triebkräfte für die 2 Weltkriege waren. Auch die Triebkräfte für den Holocaust werden nicht genannt, wenn man nur von Opferzahlen spricht.

Für mich ist die Frage stets: "Warum?" Warum geschieht etwas?

Die zweite Frage ist dann: "Wie?" Mit welchen Mitteln und Methoden geschieht etwas?

Zu 1: Die ökonomischen und geostrategischen Ziele Deutschland in seinen zwei Kriegen gegen Russland und andere Länder beantworten die Warum-Frage im wesentlichen. Das heisst: Der antislawische Rassismus oder auch die Ideologie von Untermenschen war hier nicht der Grund selbst.

Zu 2: Der antislawische Rassismus oder auch die Ideologie von Untermenschen war aber ein Mittel der Kriegspropaganda, mit der z.B. die Verschlagenheit und Gefährlichkeit des *russischen Untermenschen* bzw. des *bösen Russen* propagiert werden konnte.

Heute umfasst die Aufrüstungspropaganda Deutschlands natürlich noch weitere Inhalte. Aber der alte subtile Rassismus ist immer noch da.

Und er äußert sich z.B. in den ganz unterschiedlichen Beschreibungen der russischen vs. amerikanischen Militäroperationen in Syrien oder auch in den ganz unterschiedlichen Beschreibungen der russischen vs. deutschen Polizei- und Justizarbeit - trotz im wesentlichen gleicher oder ähnlicher Vorgehensweisen.

Rasssismus bzw. - allgemeiner gesagt - Diskrimierung heisst ja immer, dass es einen Unterschied ausmache, ob Person 1 eine Handlung A begeht oder ob Person 2 dieselbe Handlung A begeht.

Für den Diskriminierer kommt es nie darauf an, was jemand tut, sondern wer.

Ich kann nur empfehlen, aufmerksam die Medienberichte zu studieren und darauf zu prüfen, welche diskriminierenden Muster im Dienste einer neuen, aufgepeppten Kriegspropaganda verwendet werden.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2140420) Verfasst am: 26.06.2018, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:


AD meint also, dass "Die Russen haben im Zweiten Weltkrieg einen hohen Preis gezahlt" haben und dass dies "hierzulande gerne übersehen" wird.

Das ist doch aber nur die Oberfläche. Damit hat AD doch überhaupt nicht beschrieben, was die Triebkräfte für die 2 Weltkriege waren. Auch die Triebkräfte für den Holocaust werden nicht genannt, wenn man nur von Opferzahlen spricht.
Eben!
Du benutzt jede Gelegenheit Deine Suppe zu kochen. Und wirfst andere User vor, sie würden pöbeln, und sich nicht zum Thema äußern.
Deine Darlegungen mögen legitim sein. Der Beitrag von AD war aber einen denkbar schlechten Aufhänger um von Leder zu ziehen. Das hättest Du völlig unabhängig machen können.
Auf die Art und Weise wie Du es tust, legst Du User Sachen in den Mund, die sie so nie gesagt haben.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28382

Beitrag(#2140424) Verfasst am: 26.06.2018, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
(...)


Pillepalle
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10659

Beitrag(#2140427) Verfasst am: 26.06.2018, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
(...)


bravo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22842

Beitrag(#2140428) Verfasst am: 26.06.2018, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die Russen haben im Zweiten Weltkrieg einen hohen Preis gezahlt, das wird hierzulande gerne übersehen.

Eine komische Umschreibung für die grösste Opfergruppe der Nazis.

[zynisch]
Da Russen zu den 'Untermenschen' gehörten, nicht zu den 'Herrenmenschen', kann das "wird hierzulande gerne übersehen" einen ätzenden Geschmack bekommen.
[/zynisch]


Das ist so ziemlich die bösartigste Denunziation, an die ich mich im FGH erinnern kann.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
posthumanistischer Quantum-Feminist



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 319

Beitrag(#2140430) Verfasst am: 26.06.2018, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Heute umfasst die Aufrüstungspropaganda Deutschlands natürlich noch weitere Inhalte. Aber der alte subtile Rassismus ist immer noch da.

Lachen
Die "Aufrüstungspropaganda" geht heute doch von anderen slawischen Untermenschen aus. Frag' mal in Polen, Litauen oder anderen östlichen EU-Staaten - alles slawische Untermenschen oder eng verwandte Völker, keine Arier - nach, was denen einfällt, wenn sie an Russland denken. Russland hat die Gebiete dort in den letzten Jahrhunderten wiederholt bekriegt und militärisch besetzt, so nach dem großen Nordischen Krieg und dem zweiten Weltkrieg. Entsprechend groß ist deren Angst. Sie haben genau beobachtet, was in der (Ost-)ukraine, in Georgien und anderswo passiert ist.

Diese Staaten sind heute alle Teil der EU und erwarten militärischen Schutz von ihr. Welchen Sinn hat ein solches Bündnis noch, wenn man nicht bereit ist, dem anderen militärisch beizustehen?
Momentan sind die europäischen Staaten zu schwach, um einer militärischen Aggression Russlands, etwa auf dem Baltikum, etwas entgegenzusetzen. Das wird nur durch die USA verhindert. Aber die sind nicht länger gewillt, die militärische Verteidigung Europas zu übernehmen. Wer "Nein" zur Aufrüstung sagt, sagt "Ja" zur Ausdehnung der russischen Einflusssphäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10659

Beitrag(#2140434) Verfasst am: 26.06.2018, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die Russen haben im Zweiten Weltkrieg einen hohen Preis gezahlt, das wird hierzulande gerne übersehen.

Eine komische Umschreibung für die grösste Opfergruppe der Nazis.

[zynisch]
Da Russen zu den 'Untermenschen' gehörten, nicht zu den 'Herrenmenschen', kann das "wird hierzulande gerne übersehen" einen ätzenden Geschmack bekommen.
[/zynisch]


Das ist so ziemlich die bösartigste Denunziation, an die ich mich im FGH erinnern kann.

Was AD geschrieben hatte war ein Hinweis den man (allgemein) nicht soo oft hört, gut zu lesen. Aber angesichts der Dimensionen für mich zu weich formuliert.

Bei dem "wird hierzulande gerne übersehen" kann man sich aber fragen woran das liegen mag. Und da kann man auch evtl nie aufgearbeitetes aus übler Vergangenheit in Betracht ziehen.

Das es nicht um AD geht, sondern um mögliche Auswirkungen/Grund seines "wird hierzulande gerne übersehen" ist klar?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37446
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2140451) Verfasst am: 26.06.2018, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die Russen haben im Zweiten Weltkrieg einen hohen Preis gezahlt, das wird hierzulande gerne übersehen.

Eine komische Umschreibung für die grösste Opfergruppe der Nazis.

[zynisch]
Da Russen zu den 'Untermenschen' gehörten, nicht zu den 'Herrenmenschen', kann das "wird hierzulande gerne übersehen" einen ätzenden Geschmack bekommen.
[/zynisch]


Das ist so ziemlich die bösartigste Denunziation, an die ich mich im FGH erinnern kann.

Was AD geschrieben hatte war ein Hinweis den man (allgemein) nicht soo oft hört, gut zu lesen. Aber angesichts der Dimensionen für mich zu weich formuliert.

Bei dem "wird hierzulande gerne übersehen" kann man sich aber fragen woran das liegen mag. Und da kann man auch evtl nie aufgearbeitetes aus übler Vergangenheit in Betracht ziehen.

Das es nicht um AD geht, sondern um mögliche Auswirkungen/Grund seines "wird hierzulande gerne übersehen" ist klar?



Dass ADs Ansichten ueber Russland sehr stark von antirussischer Propaganda verzerrt sind, ist geschenkt.

Aber ihm zu unterstellen er wuerde Russen als Untermenschen ansehen geht eindeutig zu weit! Das steht da nirgends und ich kann es auch beim besten Willen nicht aus seinen Beitragen rauslesen. Das hat er nicht gesagt und ich bin mir recht sicher, dass er sowas auch nicht denkt. (wobei ich mir bei manchen derjenigen, die in den Medien die Art antirussischer Propaganda verbreiten, von der Addis Blick getrübt ist, nicht ganz so sicher bin)

Hier handelt es sich also in Bezug auf AD um einen veritablen Strohmann.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10659

Beitrag(#2140452) Verfasst am: 26.06.2018, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Aber ihm zu unterstellen er wuerde Russen als Untermenschen ansehen [...]

Wo steht das ...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9451

Beitrag(#2140453) Verfasst am: 26.06.2018, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
[...]
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
...Ich möchte erneut darum bitten, ihn von der Moderation zu entbinden und auszutauschen, da er ein schlechtes Bild für das FGH abgibt.

Du bist angehalten, dich an die hiesigen Regeln zu halten:

2.1 Hinweise oder Beschwerden

...Hinweise und Beschwerden grundsätzlich nur als private Nachricht (PN) an Mitglieder des Teams zu richten.


Komplett von der Rolle

(...)

Als "Moderator" bist du Vorbild.(...)


Als Moderator weise ich dich auf die Regeln hin, das hat mit Vorbild nichts zu tun.
Du hast sie zu befolgen.
Skeptiker hat folgendes geschrieben:

[...]

Ansonsten habe ich kein Interesse, das näher zu diskutieren.

Da gibt es auch nichts zu diskutieren. Wie gesagt: Halte dich an die Regeln.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33688
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2140454) Verfasst am: 26.06.2018, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Aber ihm zu unterstellen er wuerde Russen als Untermenschen ansehen [...]

Wo steht das ...?


Wie soll man sonst Deine Reaktion auf AD verstehen?

sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die Russen haben im Zweiten Weltkrieg einen hohen Preis gezahlt, das wird hierzulande gerne übersehen.

Eine komische Umschreibung für die grösste Opfergruppe der Nazis.

[zynisch]
Da Russen zu den 'Untermenschen' gehörten, nicht zu den 'Herrenmenschen', kann das "wird hierzulande gerne übersehen" einen ätzenden Geschmack bekommen.
[/zynisch]


Wieso schleppst Du da Untermenschen hinzu, wenn da in den vorhergehenden Beitrag nichts von steht?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9451

Beitrag(#2140455) Verfasst am: 26.06.2018, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
[...]


Komplett von der Rolle

Benimm dich hier einfach wie ein Mensch(...)

Ich benehme mich deiner Meinung nach also wie ein Tier oder Untermensch?

Du desavousierst dich selbst. Ist dir das denn kein bisschen peinlich?
Deine dünne Schicht Rotlack platzt mehr und mehr ab, Rostbraun dominiert eklatant.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22294
Wohnort: München

Beitrag(#2140459) Verfasst am: 27.06.2018, 03:51    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Die Russen haben im Zweiten Weltkrieg einen hohen Preis gezahlt, das wird hierzulande gerne übersehen.

Eine komische Umschreibung für die grösste Opfergruppe der Nazis.

[zynisch]
Da Russen zu den 'Untermenschen' gehörten, nicht zu den 'Herrenmenschen', kann das "wird hierzulande gerne übersehen" einen ätzenden Geschmack bekommen.
[/zynisch]


Das ist so ziemlich die bösartigste Denunziation, an die ich mich im FGH erinnern kann.

Was AD geschrieben hatte war ein Hinweis den man (allgemein) nicht soo oft hört, gut zu lesen. Aber angesichts der Dimensionen für mich zu weich formuliert.

Bei dem "wird hierzulande gerne übersehen" kann man sich aber fragen woran das liegen mag. Und da kann man auch evtl nie aufgearbeitetes aus übler Vergangenheit in Betracht ziehen.

Das es nicht um AD geht, sondern um mögliche Auswirkungen/Grund seines "wird hierzulande gerne übersehen" ist klar?



Dass ADs Ansichten ueber Russland sehr stark von antirussischer Propaganda verzerrt sind, ist geschenkt.

Aber ihm zu unterstellen er wuerde Russen als Untermenschen ansehen geht eindeutig zu weit! Das steht da nirgends und ich kann es auch beim besten Willen nicht aus seinen Beitragen rauslesen. Das hat er nicht gesagt und ich bin mir recht sicher, dass er sowas auch nicht denkt. (wobei ich mir bei manchen derjenigen, die in den Medien die Art antirussischer Propaganda verbreiten, von der Addis Blick getrübt ist, nicht ganz so sicher bin)

Hier handelt es sich also in Bezug auf AD um einen veritablen Strohmann.


Geschockt Soso, meine Ansichten sind also von Propaganda verzerrt. Pillepalle Das sagt ja der Richtige. Lachen
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37446
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2140460) Verfasst am: 27.06.2018, 03:57    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
...Soso, meine Ansichten sind also von Propaganda verzerrt. ..


Ja. Das sind sie.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22294
Wohnort: München

Beitrag(#2140462) Verfasst am: 27.06.2018, 04:03    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
...Soso, meine Ansichten sind also von Propaganda verzerrt. ..


Ja. Das sind sie.


Welche denn genau?
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22294
Wohnort: München

Beitrag(#2140464) Verfasst am: 27.06.2018, 04:21    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
...Soso, meine Ansichten sind also von Propaganda verzerrt. ..


Ja. Das sind sie.


Welche denn genau?


showtime
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22294
Wohnort: München

Beitrag(#2140465) Verfasst am: 27.06.2018, 04:22    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
...Soso, meine Ansichten sind also von Propaganda verzerrt. ..


Ja. Das sind sie.


Welche denn genau?


showtime


Schulterzucken
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22294
Wohnort: München

Beitrag(#2140466) Verfasst am: 27.06.2018, 04:23    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
...Soso, meine Ansichten sind also von Propaganda verzerrt. ..


Ja. Das sind sie.


Welche denn genau?


showtime


Schulterzucken


Ungeduldiges Händetrommeln... Jetzt aber... wo ist er denn hin?
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22294
Wohnort: München

Beitrag(#2140467) Verfasst am: 27.06.2018, 04:28    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
...Soso, meine Ansichten sind also von Propaganda verzerrt. ..


Ja. Das sind sie.


Welche denn genau?


showtime


Schulterzucken


Ungeduldiges Händetrommeln... Jetzt aber... wo ist er denn hin?


Bernie? Hallooooo? Ich muss schlafen, aber ich bin so gespannt auf deine geistreichen Propagandabeweise in meinen Ansichten über Russland. Menno. Gute Nacht, ich gehe...
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22294
Wohnort: München

Beitrag(#2140468) Verfasst am: 27.06.2018, 04:35    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
...Soso, meine Ansichten sind also von Propaganda verzerrt. ..


Ja. Das sind sie.


Welche denn genau?


showtime


Schulterzucken


Ungeduldiges Händetrommeln... Jetzt aber... wo ist er denn hin?


Bernie? Hallooooo? Ich muss schlafen, aber ich bin so gespannt auf deine geistreichen Propagandabeweise in meinen Ansichten über Russland. Menno. Gute Nacht, ich gehe...


Bernie Trump Sehr glücklich Zuviel Beschäftigung mit Donald färbt ab.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22294
Wohnort: München

Beitrag(#2140473) Verfasst am: 27.06.2018, 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
...Soso, meine Ansichten sind also von Propaganda verzerrt. ..


Ja. Das sind sie.


Welche denn genau?


showtime


Schulterzucken


Ungeduldiges Händetrommeln... Jetzt aber... wo ist er denn hin?


Bernie? Hallooooo? Ich muss schlafen, aber ich bin so gespannt auf deine geistreichen Propagandabeweise in meinen Ansichten über Russland. Menno. Gute Nacht, ich gehe...


Bernie Trump Sehr glücklich Zuviel Beschäftigung mit Donald färbt ab.


Ich warte auf Beweise, mein unverzerrter Freund. Oder möchtest du deine dumpfe, selbstgerechte Äußerung über mich nicht bitte entschuldigend zurücknehmen?
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 888
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2140609) Verfasst am: 28.06.2018, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
>>A russian soldier got shot in the head<<


Wohl eher vor den Kopf, als in den Kopf.
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group