Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kunst, Kunst, Kunst, Kunst, Kunst
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9634
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2114235) Verfasst am: 14.11.2017, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

war heute mal bei tedi- dem billigladen. ich wollte die wirtschaft der schwellenländer mit einem kleinen kauf unterstützen.
gekauft habe ich:

Paul Celan »Die Jahre von dir zu mir« - Ein Lesebuch mit einem Nachwort von Ben Becker

Celan bei tedi verramscht...und das im abendland zwinkern
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9634
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2114881) Verfasst am: 21.11.2017, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=lmgdVwIqwEo
BEUYS von A-Z

immer wieder gut. stimme natürlich nicht mit allem überein.
interessant- aber primär traurig ab 08:20:
damals schon redet er von der ausbeutung von bodenschätzen und arbeitskraft in anderen ländern.

da hat sich ja nix getan bislang- es ist tatsächlich lächerlich diesebzüglich auf die zukunft zu hoffen.

jedenfalls hat der mann humor....dieser humor...
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22900

Beitrag(#2115486) Verfasst am: 25.11.2017, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wunderbar!

Zitat:
Jan Böhmermanns feinste vulgäre Kunst

http://media-cdn.sueddeutsche.de/image/sz.1.3763078/860x860?v=1511456655000&method=resize&cropRatios=0:0-Zoom-www

[...]

Noch mehr auf den Punkt ist eigentlich nur noch, dass Jan Böhmermann am Donnerstagabend gemeinsam mit seiner Kölner Produktionsfirma btf auch seine erste Museumsausstellung eröffnete, im NRW-Forum in Düsseldorf: "Deuscthland". Also genauso verstolpert geschrieben: Deuscthland. Die laufenden Ereignisse könnten nicht besser passen zur leitenden Frage der Schau in blitzsauberem Twitterdeutsch: "wenn das alles echt und kein quatsch ist in was für eine zeit & land & welt leben wir überhaupt?"

[...]

Fast jedes Exponat steckt hier so voller ebenso kluger wie bitterer doppelter Böden

Oder der große bunte, voll funktionstüchtige "Hetzkeks-Automat". Man holt aus ihm mit zwei 50-Cent-Stücken nicht die bröseligen chinesischen Glückskekse heraus, in die kleine Zettel mit positiven Allerweltsweisheiten eingebacken wurden, sondern eben in goldenes Glitzerpapier gewickelte Hetzkekse mit Twitter-Kommentaren von AfD-Galionsfiguren wie Beatrix von Storch: "Ehemänner müssen jetzt beim Sex die Ohren spitzen: Ein überhörtes 'Nein' kann sie zum Vergewaltiger machen."


http://www.sueddeutsche.de/kultur/boehmermann-ausstellung-jan-boehmermanns-feinste-vulgaere-kunst-1.3762485
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1456

Beitrag(#2115550) Verfasst am: 25.11.2017, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Höcke dagegen darf sich über Schützenhilfe freuen

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/bjoern-hoecke-kuenstler-schliessen-holocaust-mahnmal-neben-wohnhaus-a-1180281.html

in Form, einer dilletantisch ausgeführten Parodie auf das Berliner Mahnmal.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33963
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2126018) Verfasst am: 22.02.2018, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wir waren heute auf der Art Karlsruhe.
Sehr zu empfehlen!

Ein paar Kostproben







Größere Sachen waren auch da:



Und witziges:


_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33963
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2126034) Verfasst am: 22.02.2018, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses "Bild" war auch geil:



Erst richtig gut wird es auf eine Video


https://www.youtube.com/watch?v=HCjjTWmu-f0

(Ich hätte es gerne quer aufgenommen. Ich kann es nicht drehen) skeptisch
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2340

Beitrag(#2126160) Verfasst am: 23.02.2018, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Dieses "Bild" war auch geil:
...
(Ich hätte es gerne quer aufgenommen. Ich kann es nicht drehen) skeptisch

Wie man es auch dreht und wendet, es bleibt Kunst.
Und eine Banane im Arsch von Erdogan.
Dabei dachte ich, eine Ziegen-Zunge wäre passender.

https://www.stern.de/kultur/kunst/thomas-baumgaertel--nach-protesten-muss-erdogan-bild-des-kuenstlers-weg-7875856.html
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9634
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2126174) Verfasst am: 23.02.2018, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Musik:
https://www.youtube.com/watch?v=vsBDygKGoDo
Peter Wapnewski: Richard Wagner hätte sich sofort mit Hitler angelegt

Cool
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33963
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2126199) Verfasst am: 24.02.2018, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Dieses "Bild" war auch geil:



Erst richtig gut wird es auf eine Video


https://www.youtube.com/watch?v=HCjjTWmu-f0

(Ich hätte es gerne quer aufgenommen. Ich kann es nicht drehen) skeptisch


Ich konnte es drehen! Let's Rock

(Direkt auf dem Smartphone. Gibts extra Programme für).

https://www.youtube.com/watch?v=StKgAfIkcgE
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33963
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2137801) Verfasst am: 06.06.2018, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Heute waren wir in Ulm in der Kunsthalle Weishaupt zu der Ausstellung: "Warum Kunst?"

Kann ich empfehlen!
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9634
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2143337) Verfasst am: 17.07.2018, 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.ardmediathek.de/tv/ttt-titel-thesen-temperamente/Musik-f%C3%BCr-die-Zukunft-50-Kompositionen/Das-Erste/Video?bcastId=431902&documentId=54219738

Zitat:
"Kronos Quartet": Kein anderes Streichquartett hat sich so erfolgreich für zeitgenössische Musik eingesetzt. Nun sind 25 Männer und 25 Frauen weltweit beauftragt, Stücke zu komponieren. Die Partituren werden im Internet frei verfügbar sein.


https://www.youtube.com/watch?v=_fOiTIl_cR0
Trio Da Kali and Kronos Quartet — Ladilikan
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33963
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2144463) Verfasst am: 26.07.2018, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Kunsthalle Tübingen. Almost Alive.
Wirklich hyperrealistisch.
Kann ich empfehlen.







Das Baby ist übrigens 5 Meter Lang.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15745
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2144596) Verfasst am: 27.07.2018, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Sowas im Vorgarten. Ob man sich damit bei den Nachbarn unbeliebt machen würde?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33963
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2144597) Verfasst am: 27.07.2018, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Sowas im Vorgarten. Ob man sich damit bei den Nachbarn unbeliebt machen würde?


Kommt auf den Nachbarn an. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15745
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2144635) Verfasst am: 27.07.2018, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Sowas im Vorgarten. Ob man sich damit bei den Nachbarn unbeliebt machen würde?


Kommt auf den Nachbarn an. zwinkern

Ich habe sinniert:
Um das zu tun, müßte ich reich sein. Und dann hätte ich natürlich nur reiche Nachbarn. Und die haben dann sicher auch was Häßliches vorm Haus stehen. Denn irgendwo müssen wir ja unser Geld anlegen, wo's nirgends Zinsen gibt, und außerdem müssen wir uns gegenseitig imponieren und Kultur vorzeigen.
Ne, wenn ich Aufruhr erzeugen will, müßte ich mir vor meine Villa auf dem Stuttgarter Killesberg Gartenzwerge hinstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Freddye
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.03.2018
Beiträge: 14

Beitrag(#2146586) Verfasst am: 11.08.2018, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:

Ich habe sinniert:
Um das zu tun, müßte ich reich sein. Und dann hätte ich natürlich nur reiche Nachbarn.


Reiche sind auch nur Menschen.
Als Reicher kannst du auch in einer armen Nachbarschaft leben und Arme Nachbarn haben ohne Meckereien. Selbst Reiche meckern. Geld macht nun einmal nicht immun.
Seide mag ich sehr obwohl ich nicht reich bin. Meine Bettwäsche ist in Seide und ist super.
Bei https://seidenland.de bekommt man Seide gut und günstig.
Einfach mal reinschauen.


Zuletzt bearbeitet von Freddye am 17.08.2018, 01:07, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9321
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2146600) Verfasst am: 11.08.2018, 22:03    Titel: Biennale Wiesbaden 2016: Gina-Lisa Lohfink beerdigt die Privatsphäre Antworten mit Zitat

Vor 2 Jahren:

Zitat:
Biennale Wiesbaden 2016: Gina-Lisa Lohfink beerdigt die Privatsphäre
Im Rahmen der "Wiesbaden Biennale" beerdigt der Künstler Dries Verhoeven jeden Tag einen Wert. Passenderweise führt Gina-Lisa Lohfink den Trauerzug für die "Privatsphäre" an.


https://www.youtube.com/watch?v=lPWbRRU_TNM
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Freddye
registrierter User



Anmeldungsdatum: 02.03.2018
Beiträge: 14

Beitrag(#2146782) Verfasst am: 12.08.2018, 23:41    Titel: Re: Biennale Wiesbaden 2016: Gina-Lisa Lohfink beerdigt die Privatsphäre Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Vor 2 Jahren:

Zitat:
Biennale Wiesbaden 2016: Gina-Lisa Lohfink beerdigt die Privatsphäre
Im Rahmen der "Wiesbaden Biennale" beerdigt der Künstler Dries Verhoeven jeden Tag einen Wert. Passenderweise führt Gina-Lisa Lohfink den Trauerzug für die "Privatsphäre" an.


Und warste dabei?
Reine Neugierde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9321
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2146791) Verfasst am: 13.08.2018, 05:57    Titel: Re: Biennale Wiesbaden 2016: Gina-Lisa Lohfink beerdigt die Privatsphäre Antworten mit Zitat

Freddye hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Vor 2 Jahren:

Zitat:
Biennale Wiesbaden 2016: Gina-Lisa Lohfink beerdigt die Privatsphäre
Im Rahmen der "Wiesbaden Biennale" beerdigt der Künstler Dries Verhoeven jeden Tag einen Wert. Passenderweise führt Gina-Lisa Lohfink den Trauerzug für die "Privatsphäre" an.


Und warste dabei?
Reine Neugierde


Nein
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Seite 8 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group