Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Historische Kulturen in Museen(?)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Was sehe ich in einem historischen Museum?
Alte Kultur
75%
 75%  [ 3 ]
Moderne Kultur
0%
 0%  [ 0 ]
Etwas anderes, nämlich (im Thread)...
25%
 25%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 4

Autor Nachricht
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#132731) Verfasst am: 01.06.2004, 17:20    Titel: Historische Kulturen in Museen(?) Antworten mit Zitat

Wenn ich in ein historisches Museum gehe, so werde ich Artefakte alter Kultur(en) sehen - arrangiert von modernen Raumgestaltern und in moderner Architektur (Denkmäler und Ruinen mal ausgenommen).

Was also sehe ich in einem historischen Museum?
Alte Kultur(en)? Moderne Kultur(en)? Das Werk einiger weniger Gestalter? Oder etwas völlig anderes?
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2340

Beitrag(#2117410) Verfasst am: 10.12.2017, 01:50    Titel: Antworten mit Zitat

Das Arsch-Fax des Herrn aus dem Jahre 1777.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/jesus-statue-die-botschaft-aus-dem-hintern-des-heilands-a-1182563.html schrieb:

Zitat:
Darauf sind Angaben über das soziale Leben in der Region damals oder über Krankheiten wie etwa Typhus oder Sumpffieber, die grassierten.

"Der Autor schrieb auch, wo sich Schulen und Universitäten befanden und wie die Wirtschaft funktioniert hat", so ein Historiker, der die Dokumente analysiert hat.

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14368
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2117413) Verfasst am: 10.12.2017, 03:14    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, ein Thread von damals.

Wobei, eine alte Kultur sieht man ja dort "eigentlich" auch nicht, sondern vielmehr einen Versuch der "neuen" Kultur, eine Antwort auf diese zu geben oder ein Bild von ihr darzustellen. Zunächst einmal sind die ausgestellten Gegenstände ja gewisse Artefakte, die mehr oder weniger gewollt auf uns gekommen sind.

Diese betrachten wir zunächst einmal mit unserer "heutigen" Brille: Denn wir haben natürlich nicht den "gestrigen Blick". Ein mehrere hundert Jahre altes Gemälde kann eine Unmenge an Informationen enthalten, die für einen Menschen der Zeit - zumindest für einen, der denentsprechenden Hintergrund hatte - leicht entschlüsselbar waren, was etwa die Allegorien in den Figuren oder Gegenständen angeht, aber für uns zunächst einmal unbekannt sind.

Wenn es ein "gutes Museum" ist (auch hier natürlich die Frage, was soll das sein oder woran erkennt man das?), dann gibt es natürlich auch die Erklärung dazu - und gleichzeitig bereiten sich ja viele Besucher auch nicht auf den Besuch der Ausstellung vor, und verweilen auch nicht zehn Minuten lang vor einem Bild, um wirklich die feinen Details zu studieren Am Kopf kratzen.

Dann ist natürlich auch die Frage der Gestaltung der Ausstellung: Da gibt es Ausstellungsgestalter, die wirklich hunderte Objekte zeigen, während andere sich ganz bewußt auf zwei Dutzend Objekte beschränken. Was ist nun jeweils geeigneter, um uns ein Bild der jeweiligen Kultur oder der jeweiligen Zeit zu vermitteln? (Könnte man z.B. "Europa" verstehen, wenn man eine römische Münze, eine Kopie der Magna Carta und Galileos Fernrohr ausstellt?)
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group