Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Xavier Naidoo bekehrbar?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1945895) Verfasst am: 29.08.2014, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Rumpelstilzchen des Pop

Zitat:
Xavier Naidoo glaubt an die Weltverschwörung und tritt auf Montagsdemos auf. Ein Trauerspiel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Icesurfer
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 1272

Beitrag(#1946146) Verfasst am: 30.08.2014, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Das übliche, übele Spalterlinke- klatsch- und denuzations- Gelaber- immer die gleiche Leier da krieg ich allmaehig keinen mehr von hoch


ABER WARTE MAL ich werde Xavier Naidoo Bescheid geben, eine Anzeige waere angebracht !!

Zitat:
ein One-Man-Christen-IS mitten in Deutschland.


Unterste Schublade, wie gross muss eueren Hass auf den Mann sein ? Erbrechen
Oder anders gesagt, wie gross euer Angst das die Mahnwachen und Xavier mehr Solidaritaet & p.r. Cool

Eigentlich könnte man den FreitagAxel Brüggemann auch dankbar sein. zynisches Grinsen



Leserkommentare lese ich immer wieder gerne.



Zitat:

Pluto Stevens 29.08.2014 | 08:36
Vielen Dank für diesen Artikel der beweist das Zeitunglesen Zeitverschwendung ist.
Ich werde den Freitag nicht mehr lesen.

Anscheinend ist das hier das Presseorgan der CDU.

Auf Nimmerwiedersehen!



Zitat:

Benjamin_Meyfeld 29.08.2014 | 10:52
...........................................................................................................
Alle drei Thesen werden nicht nur von Naidoo, sondern von diversen anderen glaubwürdigen Menschen vertreten,
u.a. Gregor Gysi, Egon Bahr, Prof. Josef Foschepoth, Don Jordan und selbst Frontal21 hat sinngleiche Fragen aufgeworfen...............................................
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Icesurfer
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 1272

Beitrag(#1946255) Verfasst am: 30.08.2014, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

Mahnwachen in Deutschland schreibt :
Zitat:

Gestern veröffentlichte Xavier Naidoo ein neues Lied über Youtube.
Darin nimmt er Bezug auf den SPON Artikel über ihn. Sehr hörenswert.
Vielen Dank für deinen Einsatz.
Wir möchten an dieser Stelle nochmal betonen dass wir keine Denkverbote wünschen.
https://www.youtube.com/watch?v=mt5ltXR4PRU

PS: Facebook weigert sich wundersamerweise eine Vorschau zu laden


Zuletzt bearbeitet von Icesurfer am 30.08.2014, 22:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25605
Wohnort: Edo

Beitrag(#1946257) Verfasst am: 30.08.2014, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Der selbe Sülz wie in jedem seiner Lieder. -.-

Hörenswert war der echt noch nie. Nein
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
verschläft den Diskurs



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22278
Wohnort: München

Beitrag(#1946261) Verfasst am: 30.08.2014, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Interessantes Interview mit dem Philosophen Michael Lynch über "Wahrheit":

http://www.sueddeutsche.de/wissen/philosoph-michael-lynch-falsche-informationen-nehmen-schneller-zu-als-wahre-1.2105772

Zitat:
Wer ist schuld am Ukrainekrieg? Oder an der Krise in Gaza? In vielen Konflikten scheint es verschiedene Wahrheiten zu geben. Der Philosoph und Spezialist für Wahrheitstheorien Michael Lynch erklärt, wie soziale Netzwerke Fakten verzerren und was die NSA mit Platon verbindet.

_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Icesurfer
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 1272

Beitrag(#1946285) Verfasst am: 30.08.2014, 23:54    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant stimmt.

Zitat:
Fakten zu verwischen, mag eine Zeit lang gut funktionieren. Aber die Realität bahnt sich schon ihren Weg, da gibt es historisch genug Beispiele.
Die NSA und andere Organisationen, die an der Wahrheit schrauben, täten gut daran, diese Lektion zu lernen.


Zu spaet !

Hillary Clinton. Der Zweifrontenkampf der weltweiten Propaganda ist einen unübersichtlichen Guerillakrieg
gewichen. Sie resigniert : " Die USA drohen den globalen Informationskrieg zu verlieren. "

Quelle : Welt der Wunder 9/2014 " Warum wir jeden Tag belogen werden. "
http://www.weltderwunder.de/

Die unübersichtliche globalen Guerillakaempfer.
https://www.youtube.com/watch?v=o_XjAtuDdFA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Icesurfer
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 1272

Beitrag(#1947011) Verfasst am: 02.09.2014, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Super Auftritt Stefan Kretzschmar, jetzt bei Lanz Daumen hoch!
Ueber `nicht ganz die Wahrheit erzaehlen' Mainstreammedia & Ö.R.
Putin-Hetze etc. als Linker, bravo !
Genau das war Schweinerei was der Spiegel und andere NT machen, Xavier in der rechte Ecke zu stellen.

Legt schon mal neuer Thread an : " Ist Stefan Kretzschmar bekehrbar ? " Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9435

Beitrag(#1954429) Verfasst am: 01.10.2014, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#1954439) Verfasst am: 01.10.2014, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

"Wir müssen"

Dagegen gibt's ein Medikament, das beworben wurde mit: Weniger müssen müssen. zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#1954573) Verfasst am: 02.10.2014, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube auch nicht, dass Naidoo bekehrbar ist. Er wird immer ein menschlicher Leierkasten bleiben. Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1955678) Verfasst am: 07.10.2014, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

neues von xavier
Zitat:
Xavier Naidoo: Jesus bei den Reichsbürgern
Popsänger Xavier Naidoo hat mit Auftritten vor Verschwörungstheoretikern und Rechten am Einheitsfeiertag für Aufsehen gesorgt. Warum nur? Der Mannheimer vergleicht sich mit Jesus: Der sei auch auf "alle Menschen" zugegangen.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/xavier-naidoo-pop-saenger-richtet-sich-an-verschwoerer-klientel-a-995909.html

_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Landei
Gesinnungspolizist



Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 1103
Wohnort: Sandersdorf-Brehna

Beitrag(#1956020) Verfasst am: 09.10.2014, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
"Mission" braucht sowieso immer eine Heilsbotschaft ("Nur, wenn ihr uns folgt, werdet ihr das ewige Heil erhalten"), und was bitte soll die Heilsbotschaft des Atheismus sein Frage


Mich wundert, dass hier nicht die offensichtlichste genannt wurde, nämlich die des Transhumanismus, menschliche Beschränkungen aller Art (physisch, psychisch, Lebenszeit) zu überwinden.

"Organisatorisch" mag der Transhumanismus (noch) unbedeutend sein, weil seine Thesen vielen Menschen immer noch zu extrem scheinen und weil es gesellschaftlich (trotz aller naturwissenschaftlichen "Übertretungen") immer noch das alberne Tabu vom "Gott spielen wollen" gibt.

Trotzdem wird der transhumanistische Einfluss auf Kultur und Wissenschaft meines Erachtens systematisch unterschätzt. Der Humanismus als eine der Hauptströmungen des Atheismus tendiert ebenfalls langsam, aber sicher zu moderaten transhumanistischen Positionen.

Wenn ein Atheist z.B. sagt, die Kirchen behinderten den Fortschritt, etwa in der Stammzell-Forschung, steht doch implizit dahinter bereits ein Heilsversprechen: Wir werden durch den "Fortschritt" gesünder und länger leben - und selbst "Wunder" wie Heilung von Querschnittslähmungen würden möglich.
_________________
Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. (Kemal Atatürk)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1956045) Verfasst am: 09.10.2014, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Landei hat folgendes geschrieben:
Mich wundert, dass hier nicht die offensichtlichste genannt wurde, nämlich die des Transhumanismus, menschliche Beschränkungen aller Art (physisch, psychisch, Lebenszeit) zu überwinden.

Nur ein sehr kleiner Bruchteil der Atheisten sind Transhumanisten. Das sind zwar atheistische (weil gottlose) Heilversprechungen, aber keine Heilsversprechen des Atheismus, weil sie nicht logisch aus dem Atheismus als solchem entspringen.
Und soweit ich ihn verstehe ist Transhumanismus auch ein bisschen mehr als "in der Zukunft haben wir bessere Medizin". Das ist eine so banale Aussage, der würde ich kaum überhaupt einen -ismus zusprechen.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33667
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2093435) Verfasst am: 03.05.2017, 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

Neuer Ärger um Xavier Naidoo.
Zitat:
Xavier und seine Band Söhne Mannheims handeln sich mit ihrem Song „Marionetten“ den Vorwurf „antistaatlicher Aussagen“ ein.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
unquest
weißer, privilegierter und heteronormativer Mann



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3030
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2093469) Verfasst am: 04.05.2017, 01:35    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Neuer Ärger um Xavier Naidoo.
Zitat:
Xavier und seine Band Söhne Mannheims handeln sich mit ihrem Song „Marionetten“ den Vorwurf „antistaatlicher Aussagen“ ein.


Erinnert ein bißchen an Ton, Steine und Scherben. Smilie

Zitat:
„Bei näherer Betrachtung steigert sich doch das Entsetzen / Wenn ich so ein’ in die Finger krieg´, / Dann reiß ich ihn in Fetzen /Und da hilft auch kein Verstecken hinter Paragrafen und Gesetzen“.

_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#2093764) Verfasst am: 06.05.2017, 01:56    Titel: Antworten mit Zitat

Böhmermann:

https://www.youtube.com/watch?v=o7Z55ofvM7I Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2307

Beitrag(#2094054) Verfasst am: 07.05.2017, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Böhmermann:

https://www.youtube.com/watch?v=o7Z55ofvM7I Lachen


Die erste Frage ist doch, inwieweit Naidoo Recht hat mit seiner Kritik, dass Politiker beeinflusst sind von verborgenen Einflussnehmern.
Die Geschichte hat immer wieder gezeigt, dass diejenigen, die viel Geld haben, auch viel Einfluss geltend machen können.
Und zwar nicht nur bei Lobbyisten und Politikern, sondern auch beim Volk.

Auch Geheimdienste und deren Kolonnen (Troll-Armeen, Fake-News Produzenten) spielen dabei mit.

Die zweite Frage ist, inwieweit dieser Einfluss schädlich oder nützlich für die Gesellschaft ist.
Des Einen Nutzen, des Anderen Schaden, ein immerwährendes Aushandeln von Interessen.
Und was ist falsch daran, einen Staat so zu führen wie eine Firma?
Einzig die Korruption ist durchweg schädlich und abzulehnen.

Bein politischen Einfluss handelt es sich um ein undurchsichtiges Feld, und zwar auf allen Ebenen.
Dabei spielt es keine Rolle, welcher Partei ein Politiker angehört.
Ich war selbst mal 10 Jahre in der Kommunalpolitik (Jugendorganisation), ich weiß, wovon ich rede.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10653

Beitrag(#2094060) Verfasst am: 07.05.2017, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Die erste Frage ist doch, inwieweit Naidoo Recht hat mit seiner Kritik, dass Politiker beeinflusst sind von verborgenen Einflussnehmern.

Die Frage stellt sich eben nicht, denn wer in die 'rechte' Ecke oder die 'Verschwörungs'-Ecke gestellt wurde dessen Kritik wird kaum noch gehört oder ernst genommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2094066) Verfasst am: 07.05.2017, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Die erste Frage ist doch, inwieweit Naidoo Recht hat mit seiner Kritik, dass Politiker beeinflusst sind von verborgenen Einflussnehmern.

Die Frage stellt sich eben nicht, denn wer in die 'rechte' Ecke oder die 'Verschwörungs'-Ecke gestellt wurde dessen Kritik wird kaum noch gehört oder ernst genommen.

Fühlst du dich da etwa auch angesprochen? Smilie
Trotzdem sind das zwei ganz verschiedene Ecken. Mir hat der Gesang hat dieses Leier-Onkels nie gefallen. Und seine offenbar gewordene Einstellung erst recht nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2307

Beitrag(#2094071) Verfasst am: 07.05.2017, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Die erste Frage ist doch, inwieweit Naidoo Recht hat mit seiner Kritik, dass Politiker beeinflusst sind von verborgenen Einflussnehmern.

Die Frage stellt sich eben nicht, denn wer in die 'rechte' Ecke oder die 'Verschwörungs'-Ecke gestellt wurde dessen Kritik wird kaum noch gehört oder ernst genommen.

Die Frage stellt sich immer, unabhängig von der Person Xavier Naidoo und unabhängig von politischen Modellen und Einstellungen.
Es ist einfach, alles ins Lächerliche zu ziehen oder in bestimmte Kategorien einzusortieren; aber es ist schwer, hinter die Kulissen zu blicken.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2094073) Verfasst am: 07.05.2017, 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Die Frage stellt sich immer, unabhängig von der Person Xavier Naidoo und unabhängig von politischen Modellen und Einstellungen.

Natürlich ist die Art der Musik oder des Gesangs Geschmackssache und hat mit der politischen Einstellung des Sängers / der Sängerin nichts zu tun.
Zitat:
Es ist einfach, alles ins Lächerliche zu ziehen oder in bestimmte Kategorien einzusortieren; aber es ist schwer, hinter die Kulissen zu blicken.

So einfach kann kann man das nicht wegbügeln. Wenn es um Rechte oder rechte Populisten geht, so ist das nicht lächerlich, sondern ernst. Das sind Parteien, die europafeindlich sind und in manchen Fällen vermutlich auch Feinde der Demokratie. Die Rechten sind zur Zeit gefährlicher als die Linken in Europa.

Edit:
In der letzten Sendung von Maybritt Illner konnte man den ehemaligen Pressesprecher Jörg Haiders erleben, der es mMn auf den Punkt gebracht hatte. Rechte Populisten versprechen Sicherheit durch Abschottung als auch ein sozialistisches Schlaraffenland, ohne dessen Bezahlbarkeit belegen zu müssen. Dann brachte er dieses Verhalten auch in Verbindung mit dem Brexit, vor dem Populisten durch Lügen und Demagogie ein völlig falsche Bild von Europa gezeichnet hatten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2307

Beitrag(#2094088) Verfasst am: 07.05.2017, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
neues von xavier
Zitat:
Xavier Naidoo: Jesus bei den Reichsbürgern
Popsänger Xavier Naidoo hat mit Auftritten vor Verschwörungstheoretikern und Rechten am Einheitsfeiertag für Aufsehen gesorgt. Warum nur? Der Mannheimer vergleicht sich mit Jesus: Der sei auch auf "alle Menschen" zugegangen.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/xavier-naidoo-pop-saenger-richtet-sich-an-verschwoerer-klientel-a-995909.html


Naidoo wird in diesem Interview wie folgt zitiert:
Zitat:
"Ich möchte Stellung beziehen zu den Schlagzeilen in Deutschland und möchte meinen Kollegen danken, die sich selber vergewissert haben, das ich weder homophob noch irgendwie rechtsradikal bin."

Sein großes Vorbild, so Naidoo weiter, sei Jesus. "Er ist auf alle Menschen zugegangen. Ich möchte ebenfalls auf Menschen zugehen, egal wo sie sind, egal wo sie herkommen. Ich möchte von Liebe, Frieden, Gerechtigkeit und meiner Überzeugung sprechen. Am Tag der deutschen Einheit war es eine tolle Möglichkeit. Ich forderte die Menschen auf, alles für den Frieden zu tun. Mir war natürlich bewusst, das ich kritisiert werden kann, wenn ich das mache, aber es ist für mich an der Zeit, einfach Stellung zu beziehen. Ich finde, wir sind an einem kritischen Punkt in Europa angekommen, und ich bin ganz klar gegen Krieg."

Ich finde diese Einstellung tadellos.
Naidoo wird offenbar mehr kritisiert, als andere deutsche "Künstler", die problematischere Einstellungen haben:
Code:
https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/185063/braune-toene-elf-rechte-bands-im-ueberblick

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10653

Beitrag(#2094097) Verfasst am: 07.05.2017, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Rechte Populisten versprechen Sicherheit durch Abschottung als auch ein sozialistisches Schlaraffenland, ohne dessen Bezahlbarkeit belegen zu müssen. Dann brachte er dieses Verhalten auch in Verbindung mit dem Brexit, vor dem Populisten durch Lügen und Demagogie ein völlig falsche Bild von Europa gezeichnet hatten.

Das muß dann aber ein Maßstab sein an dem (...für dich) alle Politiker gemessen werden müssen.

Also realistische Zusagen die auch bezahlt werden können, keine Lügen, kein anheizen von Emotionen oder Vorurteilen zwecks eigenem Machtgewinn, und korrekte Bilder vom grösseren politischen/wirtschaftlichen Umfeld zeichnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2094115) Verfasst am: 07.05.2017, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:

Das muß dann aber ein Maßstab sein an dem (...für dich) alle Politiker gemessen werden müssen.

Also realistische Zusagen die auch bezahlt werden können, keine Lügen, kein anheizen von Emotionen oder Vorurteilen zwecks eigenem Machtgewinn, und korrekte Bilder vom grösseren politischen/wirtschaftlichen Umfeld zeichnen.

Ja natürlich. Ich bevorzuge Parteien und Politiker, die diesem Ideal am ehesten entsprechen. Und natürlich meiner politischen Richtung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2094205) Verfasst am: 08.05.2017, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Radiosender Bremen 4 schmeisst Naidoo aus dem Programm
Zitat:
"Wenn man sich aber 'Marionetten' anhört, ist der Song im Ganzen im besten Falle sehr missverständlich." Er befeuere Verschwörungstheorien und nehme mehrfach Bezug auf die Theorien der 'Reichsbürger' und der Rechtspopulisten - "und zwar in einer Art, die man kaum anders verstehen kann, als dass dies die Meinung von Xavier Naidoo ist und er nicht nur darüber singt", schreib Haas weiter. Zudem rufe der Song zu Selbstjustiz auf und verneine im Kern die Unabhängigkeit demokratisch gewählter Parlamente.


Und dann faselt er auch noch von Jesus! Das sollte er den berufsmäßigen Predigern überlassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
weißer, privilegierter und heteronormativer Mann



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3030
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2094368) Verfasst am: 09.05.2017, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Seine Musik finde ich gräßlich. Aber Musiker politisch auf Spur zu bringen, erinnert schon ein wenig an die Biographie eines Schostakovitsch.
(Ich weise ausdrücklich darauf hin nicht die Musik eines Naidoo mit Herrn Schostakovitsch verglichen zu haben. Smilie)

Seit wann darf man keine "antistaatlichen Texte" in der Musik verwenden?
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 2001

Beitrag(#2094380) Verfasst am: 09.05.2017, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

Klar darf man staatsfeindliche Texte vertonen, solange sie nicht verhetzend sind oder Gewalt verherrlichen darf man sie sogar öffentlich aufführen. Die öffentlich-rechtlichen Medienanstalten werden sie halt nicht spielen. Darauf hat man aber auch kein Anrecht, wenn man regierungsfromm dichtet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Commander Vimes
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 863
Wohnort: Ankh-Morpork

Beitrag(#2094386) Verfasst am: 09.05.2017, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Naidoo wird in diesem Interview wie folgt zitiert:
Zitat:
"Ich möchte Stellung beziehen zu den Schlagzeilen in Deutschland und möchte meinen Kollegen danken, die sich selber vergewissert haben, das ich weder homophob noch irgendwie rechtsradikal bin."


Warum schreibt er dann homophobe Lieder, in denen er Homosexualität und Pädophilie gleichsetzt?
Xavier Naidoo hat folgendes geschrieben:
Ich schneid’ euch jetzt mal die Arme und die Beine ab, und dann ficke ich euch in den Arsch, so wie ihr es mit den Kleinen macht. Ich bin nur traurig und nicht wütend. Trotzdem würde ich euch töten. Ihr tötet Kinder und Föten und ich zerquetsch euch die Klöten. [...]Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist? Wo sind unsere Helfer, unsere starken Männer, wo sind unsere Führer, wo sind sie jetzt?

Naidoo liefert mit solchen Zeilen den Soundtrack für homophobe Bewegungen wie "Occupy Pedophilia", stachelt zur Selbstjustiz auf - nicht nur gegen vermeintliche Kinderschänder, sondern anscheinend auch gegen Frauen, die abgetrieben haben, bzw. Abtreibungsärzte.

wolle hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Sein großes Vorbild, so Naidoo weiter, sei Jesus. "Er ist auf alle Menschen zugegangen. Ich möchte ebenfalls auf Menschen zugehen, egal wo sie sind, egal wo sie herkommen. Ich möchte von Liebe, Frieden, Gerechtigkeit und meiner Überzeugung sprechen. Am Tag der deutschen Einheit war es eine tolle Möglichkeit. Ich forderte die Menschen auf, alles für den Frieden zu tun. Mir war natürlich bewusst, das ich kritisiert werden kann, wenn ich das mache, aber es ist für mich an der Zeit, einfach Stellung zu beziehen. Ich finde, wir sind an einem kritischen Punkt in Europa angekommen, und ich bin ganz klar gegen Krieg."

Ich finde diese Einstellung tadellos.

Man kann sich alles schönreden. Auf der einen Seite zu behauopten, man sei gegen Gewalt, auf der anderen dann aber gewaltverherrlichende und zur Gewalt anstachelnde Songs veröffentlichen, passt nunmal nicht zusammen und lässt an der Glaubwürdigkeit der erstgenannten Aussage erheblich zweifeln.

wolle hat folgendes geschrieben:

Naidoo wird offenbar mehr kritisiert, als andere deutsche "Künstler", die problematischere Einstellungen haben:
Code:
https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/185063/braune-toene-elf-rechte-bands-im-ueberblick

Natürlich gibt es "Künstler", die wesentlich bedenklichere Songtexte verfassen, bzw. unzweideutig rechtsextremes Gedankengut beinhalten. Nur kennt die im Regelfall ohnehin nur eine kleine Minderheit bzw. diejenige Zielgruppe, die ohnehin tief im rechten Sumpf steckt. Warum sollte man über die groß berichten? Treten die auch als Juror in großen Fernsehshows auf, laufen täglich im Radio und verkaufen Millionen von Tonträgern? Ich schätze mal nicht.
_________________
There is a rumour going around that I have found God. I think this is unlikely because I have enough difficulty finding my keys, and there is empirical evidence that they exist.
(Terry Pratchett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38481

Beitrag(#2094398) Verfasst am: 09.05.2017, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Commander Vimes hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Naidoo wird in diesem Interview wie folgt zitiert:
Zitat:
"Ich möchte Stellung beziehen zu den Schlagzeilen in Deutschland und möchte meinen Kollegen danken, die sich selber vergewissert haben, das ich weder homophob noch irgendwie rechtsradikal bin."


Warum schreibt er dann homophobe Lieder, in denen er Homosexualität und Pädophilie gleichsetzt?
Xavier Naidoo hat folgendes geschrieben:
Ich schneid’ euch jetzt mal die Arme und die Beine ab, und dann ficke ich euch in den Arsch, so wie ihr es mit den Kleinen macht. Ich bin nur traurig und nicht wütend. Trotzdem würde ich euch töten. Ihr tötet Kinder und Föten und ich zerquetsch euch die Klöten. [...]Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist? Wo sind unsere Helfer, unsere starken Männer, wo sind unsere Führer, wo sind sie jetzt?

Naidoo liefert mit solchen Zeilen den Soundtrack für homophobe Bewegungen wie "Occupy Pedophilia", stachelt zur Selbstjustiz auf - nicht nur gegen vermeintliche Kinderschänder, sondern anscheinend auch gegen Frauen, die abgetrieben haben, bzw. Abtreibungsärzte.

wolle hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Sein großes Vorbild, so Naidoo weiter, sei Jesus. "Er ist auf alle Menschen zugegangen. Ich möchte ebenfalls auf Menschen zugehen, egal wo sie sind, egal wo sie herkommen. Ich möchte von Liebe, Frieden, Gerechtigkeit und meiner Überzeugung sprechen. Am Tag der deutschen Einheit war es eine tolle Möglichkeit. Ich forderte die Menschen auf, alles für den Frieden zu tun. Mir war natürlich bewusst, das ich kritisiert werden kann, wenn ich das mache, aber es ist für mich an der Zeit, einfach Stellung zu beziehen. Ich finde, wir sind an einem kritischen Punkt in Europa angekommen, und ich bin ganz klar gegen Krieg."

Ich finde diese Einstellung tadellos.

Man kann sich alles schönreden. Auf der einen Seite zu behauopten, man sei gegen Gewalt, auf der anderen dann aber gewaltverherrlichende und zur Gewalt anstachelnde Songs veröffentlichen, passt nunmal nicht zusammen und lässt an der Glaubwürdigkeit der erstgenannten Aussage erheblich zweifeln.

wolle hat folgendes geschrieben:

Naidoo wird offenbar mehr kritisiert, als andere deutsche "Künstler", die problematischere Einstellungen haben:
Code:
https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/185063/braune-toene-elf-rechte-bands-im-ueberblick

Natürlich gibt es "Künstler", die wesentlich bedenklichere Songtexte verfassen, bzw. unzweideutig rechtsextremes Gedankengut beinhalten. Nur kennt die im Regelfall ohnehin nur eine kleine Minderheit bzw. diejenige Zielgruppe, die ohnehin tief im rechten Sumpf steckt. Warum sollte man über die groß berichten? Treten die auch als Juror in großen Fernsehshows auf, laufen täglich im Radio und verkaufen Millionen von Tonträgern? Ich schätze mal nicht.

Das sehe ich genauso.
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1327

Beitrag(#2094443) Verfasst am: 10.05.2017, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Commander Vimes hat folgendes geschrieben:


Warum schreibt er dann homophobe Lieder, in denen er Homosexualität und Pädophilie gleichsetzt?
Xavier Naidoo hat folgendes geschrieben:
Ich schneid’ euch jetzt mal die Arme und die Beine ab, und dann ficke ich euch in den Arsch, so wie ihr es mit den Kleinen macht. Ich bin nur traurig und nicht wütend. Trotzdem würde ich euch töten. Ihr tötet Kinder und Föten und ich zerquetsch euch die Klöten. [...]Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist? Wo sind unsere Helfer, unsere starken Männer, wo sind unsere Führer, wo sind sie jetzt?

Naidoo liefert mit solchen Zeilen den Soundtrack für homophobe Bewegungen wie "Occupy Pedophilia", stachelt zur Selbstjustiz auf - nicht nur gegen vermeintliche Kinderschänder, sondern anscheinend auch gegen Frauen, die abgetrieben haben, bzw. Abtreibungsärzte.



Um "Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist?" als an Schwule gerichtete, verurteilende Frage zu verstehen müsste ich mich schon sehr anstrengen. Nicht, dass ich Xavier Naidoo mit seinen abstrusen Positionen generell & dieses Lied speziell verteidigen wollen würde - aber die geschlagene Brücke halte ich für sehr wacklig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group