Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Xavier Naidoo bekehrbar?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TheStone
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 86

Beitrag(#2094462) Verfasst am: 10.05.2017, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:


Um "Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist?" als an Schwule gerichtete, verurteilende Frage zu verstehen müsste ich mich schon sehr anstrengen. Nicht, dass ich Xavier Naidoo mit seinen abstrusen Positionen generell & dieses Lied speziell verteidigen wollen würde - aber die geschlagene Brücke halte ich für sehr wacklig.


Hast du eine alternative Interpretation im Kontext des Songtextes anzubieten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1324

Beitrag(#2094464) Verfasst am: 10.05.2017, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

TheStone hat folgendes geschrieben:
Ratio hat folgendes geschrieben:


Um "Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist?" als an Schwule gerichtete, verurteilende Frage zu verstehen müsste ich mich schon sehr anstrengen. Nicht, dass ich Xavier Naidoo mit seinen abstrusen Positionen generell & dieses Lied speziell verteidigen wollen würde - aber die geschlagene Brücke halte ich für sehr wacklig.


Hast du eine alternative Interpretation im Kontext des Songtextes anzubieten?


Ja, hier wird Möse iSv erwachsene und volljährige Frau genutzt, die als Alternative dem Kind gegenüber gestellt wird. Er hätte anstelle dessen natürlich auch "Warum liebst du keine volljährigen Personen" schreiben können, was jedoch vermutlich am sonstigen Stil des Liedes vorbeigegangen wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1029

Beitrag(#2094465) Verfasst am: 10.05.2017, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Das Lied richtet sich gegen Satanisten.
Der ganze Songtext:
https://genius.com/Xavas-wo-sind-sie-jetzt-lyrics
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1902

Beitrag(#2094467) Verfasst am: 10.05.2017, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Commander Vimes hat folgendes geschrieben:

Natürlich gibt es "Künstler", die wesentlich bedenklichere Songtexte verfassen, bzw. unzweideutig rechtsextremes Gedankengut beinhalten. Nur kennt die im Regelfall ohnehin nur eine kleine Minderheit bzw. diejenige Zielgruppe, die ohnehin tief im rechten Sumpf steckt. Warum sollte man über die groß berichten? Treten die auch als Juror in großen Fernsehshows auf, laufen täglich im Radio und verkaufen Millionen von Tonträgern? Ich schätze mal nicht.

Man sollte eben nicht mit zweierlei Maß messen, nur weil der Eine bekannter ist als der Andere.
Wenn etwas strafbares dabei ist, muss man es eben verfolgen, wenn nicht, dann nicht.
Dann läuft es eben unter künstlerischer Freiheit, wie das Schmähgedicht von Böhmermann über Erdogan.
In der Rap Szene gibt es jede Menge Texte, die vor Gewalt strotzen.
Trotzdem findet es zu Recht kaum Widerhall in der Presse.
Diese Aufmerksamkeit könnte von den "Künstlern" gewünscht sein, um den Umsatz anzukurbeln.
Dass Naidoo offensichtlich versucht, auf dem Rap Zug aufzuspringen, finde ich bedauerlich, und anhören will ich mir das erst recht nicht.
Jeder blamiert sich eben so gut wie er kann, und Naidoo versucht sein Bestes in dieser Disziplin.
Ich werde auch nicht alle Texte dieser Klappspaten durchsuchen, und deren Müll auch noch versuchen zu interpretieren.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1902

Beitrag(#2094469) Verfasst am: 10.05.2017, 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Das Lied richtet sich gegen Satanisten.
Der ganze Songtext:
https://genius.com/Xavas-wo-sind-sie-jetzt-lyrics

Danke für den Link, der auch eine interessante Kommentar-Sektion hat.
Ich habe mir das jetzt mal genauer angeschaut.
Naidoo macht offenbar auf etwas aufmerksam, was durchaus Aufmerksamkeit verdient.
Ich habe davon schon seit über einem Jahr gehört, das aber eher als Verschwörungs-Theorie abgetan.
Es gibt aber ernst zu nehmende Zeugen-Aussagen dazu, und mittlerweile glaube ich, dass es kranke Gruppen von Leuten gibt, die solche satanischen Kulte betreiben.

Es war 2004 mal kurz Thema im FGH: http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=5646

Es erfordert aber gute Nerven, sich da rein zu lesen:
http://childabuserecovery.com/category/press-releases/ritual-abuse-press-releases/
Der Vatikan soll demnach auch seine Finger dreckig gemacht haben.

Insofern finde ich es gut, dass Naidoo das mal künstlerisch thematisiert.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 1498
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2094482) Verfasst am: 10.05.2017, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Grad dacht ich noch, wie blöd muss man sein, ein Lied über eines der drängendsten Probleme der letzten Jahre zu schreiben, rituellen Kindesmord etwa, und sich dabei noch in die homophoben Nesseln zu setzen, zack kommt schon einer und nimmt es noch in Schutz... Argh
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 1498
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2094484) Verfasst am: 10.05.2017, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Es erfordert aber gute Nerven, sich da rein zu lesen:
http://childabuserecovery.com/category/press-releases/ritual-abuse-press-releases/
Der Vatikan soll demnach auch seine Finger dreckig gemacht haben.

Insofern finde ich es gut, dass Naidoo das mal künstlerisch thematisiert.

Nein, es erfordert einen schwachen Verstand, sowas als Quelle ernstzunehmen.
Daraus:
Zitat:
Two children were raped and killed as part of Pope Francis’Feb.22 Cardinal inauguration of Quebec Archbishop Gerald Lacroix

...

The killings were said to take place after midnight in the basement chambers of Jesuit Headquarters next to the Church San Lorenzo Piscibus in Rome. The Italian mafia Ndrangheta supplied children for these Ninth Circle Satanic Child Sacrifices through an office at the Vatican according to documents filed at the ICLCJ Court.

...

“We received a report that the children were murdered in the Catholic Jesuit headquarters” stated Kevin Annett of the International Tribunal into Crimes of Church and State which assisted prosecution for the ICLCJ Court.”


ALTER?!?!?!?!?!? Pillepalle Pillepalle Pillepalle

Und mit sowas dann homophoben Dreck von einem rechten Verschwörungsspinner zu rechtfertigern IST DAS ALLERLETZTE! Böse
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool


Zuletzt bearbeitet von worse am 10.05.2017, 19:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheStone
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 86

Beitrag(#2094485) Verfasst am: 10.05.2017, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:


Ja, hier wird Möse iSv erwachsene und volljährige Frau genutzt, die als Alternative dem Kind gegenüber gestellt wird.


Hat denn eine minderjährige Frau keine Möse?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abbahallo
Moderator
Moderator



Anmeldungsdatum: 10.12.2012
Beiträge: 1859

Beitrag(#2094488) Verfasst am: 10.05.2017, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Frau oder ein Mädchen als Möse zu bezeichnen ist mir, selbst wenn es um Sex geht, zu grenzwertig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1902

Beitrag(#2094506) Verfasst am: 10.05.2017, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Es erfordert aber gute Nerven, sich da rein zu lesen:
http://childabuserecovery.com/category/press-releases/ritual-abuse-press-releases/
Der Vatikan soll demnach auch seine Finger dreckig gemacht haben.

Insofern finde ich es gut, dass Naidoo das mal künstlerisch thematisiert.

Nein, es erfordert einen schwachen Verstand, sowas als Quelle ernstzunehmen.
Daraus:
Zitat:
Two children were raped and killed as part of Pope Francis’Feb.22 Cardinal inauguration of Quebec Archbishop Gerald Lacroix

...

The killings were said to take place after midnight in the basement chambers of Jesuit Headquarters next to the Church San Lorenzo Piscibus in Rome. The Italian mafia Ndrangheta supplied children for these Ninth Circle Satanic Child Sacrifices through an office at the Vatican according to documents filed at the ICLCJ Court.

...

“We received a report that the children were murdered in the Catholic Jesuit headquarters” stated Kevin Annett of the International Tribunal into Crimes of Church and State which assisted prosecution for the ICLCJ Court.”


ALTER?!?!?!?!?!? Pillepalle Pillepalle Pillepalle

Und mit sowas dann homophoben Dreck von einem rechten Verschwörungsspinner zu rechtfertigern IST DAS ALLERLETZTE! Böse


Nach der Aufdeckung der Kindermorde von Irland wäre ich nicht so sicher, dass da nichts dran ist:
Zitat:
"Unvorstellbarer Horror" So brutal warfen Nonnen 800 Kinder in ein Massengrab

http://www.focus.de/politik/ausland/was-machten-die-nonnen-mit-den-adoptivkindern-unvorstellbarer-horror-star-autor-entdeckt-massengrab-mit-800-kindern-vor-kloster_id_3905718.html

https://www.welt.de/vermischtes/article162593719/Hunderte-kleine-Leichen-im-Abwasserschacht.html schrieb:
Zitat:
Mindestens 6000 Babys und Kinder seien in neun Heimen über die Jahrzehnte umgekommen. „Das Schlimmste kommt erst noch, weil die Details der riesigen (Heime) von St. Patrick’s, Bessborough und der Abtei in Sean Ross noch offengelegt werden müssen.“ Redmond zufolge wurden allein in diesen drei Heimen mehr als 4000 Kinder und Babys in „Schuhkartons und Lumpen beerdigt“.


Damals hätte es bereits eines Xavier Naidoo bedurft, um der Sache eine Öffentlichkeit zu geben.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21484
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#2094507) Verfasst am: 10.05.2017, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
TheStone hat folgendes geschrieben:
Ratio hat folgendes geschrieben:


Um "Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist?" als an Schwule gerichtete, verurteilende Frage zu verstehen müsste ich mich schon sehr anstrengen. Nicht, dass ich Xavier Naidoo mit seinen abstrusen Positionen generell & dieses Lied speziell verteidigen wollen würde - aber die geschlagene Brücke halte ich für sehr wacklig.


Hast du eine alternative Interpretation im Kontext des Songtextes anzubieten?


Ja, hier wird Möse iSv erwachsene und volljährige Frau genutzt, die als Alternative dem Kind gegenüber gestellt wird. Er hätte anstelle dessen natürlich auch "Warum liebst du keine volljährigen Personen" schreiben können, was jedoch vermutlich am sonstigen Stil des Liedes vorbeigegangen wäre.


Der war gut. Daumen hoch!

Gröhl...
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8508

Beitrag(#2094511) Verfasst am: 10.05.2017, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Commander Vimes hat folgendes geschrieben:
[...]

Naidoo liefert mit solchen Zeilen den Soundtrack für homophobe Bewegungen wie "Occupy Pedophilia", stachelt zur Selbstjustiz auf - nicht nur gegen vermeintliche Kinderschänder, sondern anscheinend auch gegen Frauen, die abgetrieben haben, bzw. Abtreibungsärzte.

[...]

Stimmt. Er ist ein guter Christenmensch mit festen Werten, der seine Platten verkaufen will. In seinem Text heißt es er sei nicht wütend aber traurig. Und ganz traurig fogen dann Beschreibungen einer Gewaltorgie und das Bekenntnis zur Tötungsabsicht. X.N. und sein Management wissen doch genau, wer sowas hören will: Diejenigen, die auf sowas stehen wie

Code:
https://www.regenbogenwald.de/blog/wp-content/uploads/2014/07/todestrafe2.jpg


und

Code:
https://i.ytimg.com/vi/CpOIpVq-h_I/maxresdefault.jpg


und

Code:
http://www.npd-schoeneiche.de/wp-content/uploads/2010/02/todesstrafe.jpg


Man steigt in den braunen Tümpel und schmust mit den Säuen. Das ist Marketing der übelsten Sorte.


Wer glaubt, X.N. sei quasi ein Aufklärer oder eine Art Kämpfer für eine gute Sache, so wie es hier zum Ausdruck kommt
wolle hat folgendes geschrieben:
[...]
Damals hätte es bereits eines Xavier Naidoo bedurft, um der Sache eine Öffentlichkeit zu geben.


der ist heavily on the woodway.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 36214
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2094513) Verfasst am: 10.05.2017, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
Commander Vimes hat folgendes geschrieben:


Warum schreibt er dann homophobe Lieder, in denen er Homosexualität und Pädophilie gleichsetzt?
Xavier Naidoo hat folgendes geschrieben:
Ich schneid’ euch jetzt mal die Arme und die Beine ab, und dann ficke ich euch in den Arsch, so wie ihr es mit den Kleinen macht. Ich bin nur traurig und nicht wütend. Trotzdem würde ich euch töten. Ihr tötet Kinder und Föten und ich zerquetsch euch die Klöten. [...]Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist? Wo sind unsere Helfer, unsere starken Männer, wo sind unsere Führer, wo sind sie jetzt?

Naidoo liefert mit solchen Zeilen den Soundtrack für homophobe Bewegungen wie "Occupy Pedophilia", stachelt zur Selbstjustiz auf - nicht nur gegen vermeintliche Kinderschänder, sondern anscheinend auch gegen Frauen, die abgetrieben haben, bzw. Abtreibungsärzte.



Um "Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist?" als an Schwule gerichtete, verurteilende Frage zu verstehen müsste ich mich schon sehr anstrengen. Nicht, dass ich Xavier Naidoo mit seinen abstrusen Positionen generell & dieses Lied speziell verteidigen wollen würde - aber die geschlagene Brücke halte ich für sehr wacklig.




Also diesen Scheissdreck von diesem Typen, den unser commander hier zitiert......


Commander Vimes hat folgendes geschrieben:

Xavier Naidoo hat folgendes geschrieben:
Ich schneid’ euch jetzt mal die Arme und die Beine ab, und dann ficke ich euch in den Arsch, so wie ihr es mit den Kleinen macht. Ich bin nur traurig und nicht wütend. Trotzdem würde ich euch töten. Ihr tötet Kinder und Föten und ich zerquetsch euch die Klöten. [...]Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist? Wo sind unsere Helfer, unsere starken Männer, wo sind unsere Führer, wo sind sie jetzt?




....halte ich fuer mit das Widerlichste, was mir an homophoben Texten bisher untergekommen ist und da braucht man jetzt nicht darueber zu sinieren ob das ein oder andere vielleicht nicht doch so gemeint war. Die Tendenz ist dazu zu eindeutig!
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4101

Beitrag(#2094520) Verfasst am: 11.05.2017, 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
Er hätte anstelle dessen natürlich auch "Warum liebst du keine volljährigen Personen" schreiben können, was jedoch vermutlich am sonstigen Stil des Liedes vorbeigegangen wäre.

Ausserdem wäre dann das Versmass selbst für einen Rap-Song aussergewöhnlich daneben gewesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4101

Beitrag(#2094522) Verfasst am: 11.05.2017, 00:26    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Damals hätte es bereits eines Xavier Naidoo bedurft, um der Sache eine Öffentlichkeit zu geben.

Nee, hätte nicht. Alte Kamelle.
Zwar geht der Spin der Aufregerpresse in diese Richtung, aber die Nonnen haben die Kinder natürlich nicht umgebracht. Schlimmstenfalls die Leichen unziemlich entsorgt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21484
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#2094566) Verfasst am: 11.05.2017, 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Die "alternativen Medien" mal wieder:

https://www.heise.de/tp/features/Medienhetze-gegen-Systemkritik-3708737.html

http://www.nachdenkseiten.de/?p=38184


Die sind sich echt für nichts zu blöd. Pillepalle
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10252

Beitrag(#2094569) Verfasst am: 11.05.2017, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
https://www.heise.de/tp/features/Medienhetze-gegen-Systemkritik-3708737.html

Danke, das du diese Seite hier postest Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1902

Beitrag(#2094580) Verfasst am: 11.05.2017, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Damals hätte es bereits eines Xavier Naidoo bedurft, um der Sache eine Öffentlichkeit zu geben.

Nee, hätte nicht. Alte Kamelle.
Zwar geht der Spin der Aufregerpresse in diese Richtung, aber die Nonnen haben die Kinder natürlich nicht umgebracht. Schlimmstenfalls die Leichen unziemlich entsorgt.

Ja klar, 6000 Babies sterben eines natürlichen Todes.
In nur neun (9) katholischen Heimen.
Wer das glaubt, der glaubt vermutlich auch, dass Priester nie kleine Jungen missbrauchen.
Die Babies waren für diese Fascho Nonnen einfach so was wie Ungeziefer.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4101

Beitrag(#2094585) Verfasst am: 11.05.2017, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Ja klar, 6000 Babies sterben eines natürlichen Todes.

Sofern man die in Irland damals uebliche Sterblichkeit als "natuerlich" akzeptiert, ja.
wolle hat folgendes geschrieben:

Die Babies waren für diese Fascho Nonnen einfach so was wie Ungeziefer.

Das ist doch Schwachsinn, welchen Sinn haette das gehabt?

Das Thema wurde in diesem Hause uebrigens schon ausgiebig behandelt,
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=1929661&sid=86cf79e443badf90c5fcd9251ab436e1#1929661
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37684

Beitrag(#2094590) Verfasst am: 11.05.2017, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Ja klar, 6000 Babies sterben eines natürlichen Todes.

Sofern man die in Irland damals uebliche Sterblichkeit als "natuerlich" akzeptiert, ja.
wolle hat folgendes geschrieben:

Die Babies waren für diese Fascho Nonnen einfach so was wie Ungeziefer.

Das ist doch Schwachsinn, welchen Sinn haette das gehabt?

Das Thema wurde in diesem Hause uebrigens schon ausgiebig behandelt,
http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=1929661&sid=86cf79e443badf90c5fcd9251ab436e1#1929661

(dahin kann ichs aber schlecht schreiben, denn das ist ja von 2014 und wegen zu lang längst gesperrt, also hier:)
Man kann da ja mal rechnen, bevor man das so horrend empfindet:
in einem Heim von 1925 bis 1961 knapp 800 Kinder. Sind 36 Jahre, und wenn man die Kindersterblichkeit gegenrechnet kA wie hoch die in Irland damals jeweils war .... sie sei laut der Berichte schon höher gewesen als normal, dass kann man sich auch vorstellen, dass die Mütter und Kinder evtl nicht gut versorgt waren (insbesondere was man so über Heime in Martin Mitchells Threads so lesen kann) die "Kinder der Sünde". Böse

Und wie viele im Jahresdurchschnitt in 9 Heimen dann verstorben sind, in ähnlichem Zeitraum, ist dann eher weniger, als in dem in Tuam, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Also von systematischem Mord kann man nicht ohne Belege sprechen.
Allerdings von einigem anderen, was so in Heimen so ablief, wie Zwangsadoption, Zwangsarbeit, und was nicht alles, hier verweise ich auch auf Martin Mitchells Beiträge und Themen.

Damit könnte man das OT aber beenden, finde ich.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8508

Beitrag(#2094591) Verfasst am: 11.05.2017, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37684

Beitrag(#2094593) Verfasst am: 11.05.2017, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wir bestätigen nur deine Feststellung:
schtonk hat folgendes geschrieben:

Wer glaubt, X.N. sei quasi ein Aufklärer oder eine Art Kämpfer für eine gute Sache, so wie es hier zum Ausdruck kommt
wolle hat folgendes geschrieben:
[...]
Damals hätte es bereits eines Xavier Naidoo bedurft, um der Sache eine Öffentlichkeit zu geben.


der ist heavily on the woodway.

Sehr glücklich
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8508

Beitrag(#2094595) Verfasst am: 11.05.2017, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Wir bestätigen nur deine Feststellung:
schtonk hat folgendes geschrieben:

Wer glaubt, X.N. sei quasi ein Aufklärer oder eine Art Kämpfer für eine gute Sache, so wie es hier zum Ausdruck kommt
wolle hat folgendes geschrieben:
[...]
Damals hätte es bereits eines Xavier Naidoo bedurft, um der Sache eine Öffentlichkeit zu geben.


der ist heavily on the woodway.

Sehr glücklich

Perfekt Smilie
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1902

Beitrag(#2094599) Verfasst am: 11.05.2017, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Wir bestätigen nur deine Feststellung:
schtonk hat folgendes geschrieben:

Wer glaubt, X.N. sei quasi ein Aufklärer oder eine Art Kämpfer für eine gute Sache, so wie es hier zum Ausdruck kommt
wolle hat folgendes geschrieben:
[...]
Damals hätte es bereits eines Xavier Naidoo bedurft, um der Sache eine Öffentlichkeit zu geben.


der ist heavily on the woodway.

Sehr glücklich

Perfekt Smilie


Auf dem Holzweg waren die "Barmherzigen Schwestern".
Nicht nur in Irland, sondern auch in der Schweiz:
https://de.wikipedia.org/wiki/Erziehungsheim_Rathausen#Missbrauchsvorw.C3.BCrfe schrieb:
Zitat:
Missbrauchsvorwürfe
Eine Weisung der Leitung der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuze aus dem Jahre 1926 lautete: Körperliche Strafen sollen stets mit grosser Vorsicht gegeben werden. Das Schlagen auf den Kopf, auf den Mund oder auf den Rücken, Reissen an den Ohren und Haaren ist für Ordensschwestern unwürdig.
Zeugen belegen, dass in Rathausen diese Weisung systematisch missachtet wurde. Zum Heimalltag gehörte eine weit verbreitete Misshandlungspraxis: Stockhiebe, simuliertes Ertränken (Waterboarding), Einsperren - teils mehrere Tage lang - im Chrutzi, einem dunklen Verlies ohne Bett, und sexuelle Übergriffe.[13]
Kinder aus sozial benachteiligten Familien oder von nicht verheirateten Müttern waren gesellschaftlich weitgehend geächtet. Der tiefe soziale Status entzog ihnen den Schutz gegen aus heutiger Sicht ungerechtfertigte Weisungen der Behörden. Nach einer Heimeinweisung waren sie dem Risiko von Übergriffen ausgesetzt und in gewisser Weise Freiwild ihrer Betreuer, besonders wenn sie keine Angehörigen hatten. Die Kinder verfügten über keine wirksamen legalen Mittel, um sich gegen Angriffe auf ihre persönliche Integrität zu wehren. Heime, Vormünder und Vormundschaftsbehörden bildeten eine Art Interessengruppe, die sich gegen die Mündel durchzusetzen wusste. Beschwerden der Kinder liefen im Kreis: Klagen bei der Heimleitung gegen den Vormund wie auch beim Vormund gegen die Heimleitung liefen ins Leere oder zogen eine Bestrafung nach sich. Die Kinder wurden systematisch entmutigt, sich zu wehren. Bei Gesprächen der Kinder mit ihren Aufsichtspersonen, beispielsweise einem Vormund, waren meist Vertreter des Heimes anwesend. Die Kinder konnten sich deshalb nicht frei äussern. Ihr Briefverkehr wurde zensuriert.[14] Fluchten bewirkten wenig: In ihren Meldungen an die Heime und Vormünder erwähnte die Polizei in manchen Fällen kritische Aussagen der Flüchtenden. Diese Klagen wurden als unbegründet abgewiesen.[15]
Sofern sich die Kinder körperlich gegen Angriffe wehrten, konnten sie selbst dann bestraft werden, wenn aus rechtlicher Sicht Notwehr gegen den Übergriff eines Erwachsenen vorlag.[16] Aus Rathausen sind Vorsprachen von Zöglingen bei den Behörden belegt. Diese Beschwerden hatten, wie Meldungen der Polizei nach Fluchten, keine Folgen für das Heim.[17]
Die religiöse Erziehung zielte unter anderem darauf ab, den Kindern selbst die Schuld für ihre missliche Situation zuzuschieben.[18] Thesen führender Wissenschafter aus dem Umfeld der Jugendpädagogik der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stützten die harsche Praxis der Vormundschaftsbehörden und Heime.[19]

Die Kinder hatten also keine Lobby und praktisch keine durchsetzbaren Rechte gegen die Folter-Praxis der Katholiken.
Aus dem Volksempfänger klang Marschmusik, Volksmusik, später Schnulzen.

Kein Sänger hätte damals auch nur im Traum daran gedacht, im Lied-Text systematischen Missbrauch an Kindern zu thematisieren, geschweige denn rituellen Satanismus.
Naidoo ist vermutlich der Erste.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
Sternenstaub



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21484
Wohnort: Frankfurt

Beitrag(#2094601) Verfasst am: 11.05.2017, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
https://www.heise.de/tp/features/Medienhetze-gegen-Systemkritik-3708737.html

Danke, das du diese Seite hier postest Sehr glücklich


Kein Problem, sollen doch alle was zu lachen haben. Lachen
_________________
Wenn ich eine Welt wie Gott geschaffen hätte, wäre ich auch weggezogen. (Federico Fellini)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37684

Beitrag(#2094606) Verfasst am: 11.05.2017, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Die Kinder hatten also keine Lobby und praktisch keine durchsetzbaren Rechte gegen die Folter-Praxis der Katholiken.
Aus dem Volksempfänger klang Marschmusik, Volksmusik, später Schnulzen.

Kein Sänger hätte damals auch nur im Traum daran gedacht, im Lied-Text systematischen Missbrauch an Kindern zu thematisieren,

zum Thema Missbrauch von Heimkindern geht es u.v.a hier entlang: Pfeil Pfeil Pfeil http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=14936&highlight=heimkinder
Das ist komplett unbestritten.
Und nein, ich finde, wenn einer solche Themen benutzt um sich beim braunen Kundenstamm einzuschleimen, ist das keinen Orden wert.
wolle hat folgendes geschrieben:
geschweige denn rituellen Satanismus.
Naidoo ist vermutlich der Erste.


Ähmmm, erzähl doch mal von rituellem Satanismus: Belege? Ich mein außer so: das kann ich mir auch vorstellen und der Xavier sagts auch!

edit:
Wikipedia hat folgendes geschrieben:
In der Öffentlichkeit wird Satanismus vor allem als Gegenstand von Schauergeschichten, Sensationsjournalismus und Verschwörungstheorien wahrgenommen.

Passt zum Xavier.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit


Zuletzt bearbeitet von astarte am 11.05.2017, 19:18, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 8508

Beitrag(#2094611) Verfasst am: 11.05.2017, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:


[...]
Und nein, ich finde, wenn einer solche Themen benutzt um sich beim braunen Kundenstamm einzuschleimen, ist das keinen Orden wert.

[...]

Eben. Und der Schleim wird zum Diridari.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1902

Beitrag(#2094615) Verfasst am: 11.05.2017, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:

wolle hat folgendes geschrieben:
geschweige denn rituellen Satanismus.
Naidoo ist vermutlich der Erste.


Ähmmm, erzähl doch mal von rituellem Satanismus: Belege? Ich mein außer so: das kann ich mir auch vorstellen und der Xavier sagts auch!


http://childabuserecovery.com/global-elite-satanic-cult-said-to-schedule-child-sacrifice-judges-issue-arrest-warrants/ schrieb:
Zitat:
Yesterday five judges of the International Common Law Court of Justice in Brussels issued arrest warrants after testimony that the Ninth Circle Satanic Child Sacrifice Cult might soon murder a child. Evidently the murder rite was scheduled for Aug 15 2014 in the subterranean vault beneath Marie-Reine-du-Monde Roman Catholic Cathedral in Montreal, Canada. This week’s eyewitness testimony revealed that the Catholic Cathedral has been the scene of other Ninth Circle Satanic Cult murders. However according to a ICLCJ Prosecutor’s Press Release, “The most recent gatherings of the Ninth Circle occurred in the crypt of Caernarfon Castle in Wales.”

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37684

Beitrag(#2094639) Verfasst am: 11.05.2017, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Herrje, der nächste Verschwörungstheoretiker. skeptisch
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1902

Beitrag(#2094642) Verfasst am: 11.05.2017, 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Herrje, der nächste Verschwörungstheoretiker. skeptisch

Woraus sollte man schließen, dass es sich hierbei um eine VT handelt?
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group