Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

AIDS
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#225941) Verfasst am: 09.12.2004, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.kath.net/detail.php?id=9125
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#225963) Verfasst am: 09.12.2004, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Sollen da nur Jungfrauen registriert werden, oder auch junge Männer, die sich zur vorehelichen Enthaltsamkeit verpflichten?

Falls es nur um die Jungfrauen geht, liegt der Verdacht nahe, daß sie das auch kontrollieren wollen. Derartige Keuschheitskontrollen, also jährliche Reihenuntersuchungen des der Mädchen auf den Zustand des Jungefernhäutchens, sind in irgendeiner Ecke Südafrikas üblich. Ich hab darüber mal eine Reportage gesehen. Die Mädchen, deren Hymen aus irgendeinem Grund nicht intakt ist, werden von ausgesondert und in einer Schule für gefallene Mädchen weiterunterrichtet. Komplett von der Rolle
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#226017) Verfasst am: 09.12.2004, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
http://www.kath.net/detail.php?id=9125


Dieser Artikel ist wieder mal eine Frechheit. Er suggeriert, dass der Rückgang der HIV-Positiven in Uganda dem kirchlichen Keuschheitsprogramm geschuldet sei, nicht etwa der staatlichen Kondomwerbung. Böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#226080) Verfasst am: 09.12.2004, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
http://www.kath.net/detail.php?id=9125


Dieser Artikel ist wieder mal eine Frechheit. Er suggeriert, dass der Rückgang der HIV-Positiven in Uganda dem kirchlichen Keuschheitsprogramm geschuldet sei, nicht etwa der staatlichen Kondomwerbung. Böse
So ganz falsch ist das aber nicht. Längst nicht alle Menschen in Uganda benutzen auch tatsächlich in Kondome. Und da ist es klar, dass Keuschheit tatsächlich etwas gegen AIDS bewirkt. Allerdings geht es Deutschland ohne Keuschheit und mit Kondomen immer noch um einiges besser als Uganda. Und das Keuschheitsprogramm wird bestimmt nicht von der Kirche getragen. Auch vor den 90ern haben die Pfaffen dort bestimmt gegen die Unzucht gewettert und ttun dies noch heute. Dass sich etwas am Verhalten der Leute ändert liegt wohl eher daran, dass sich Experten damit befasst haben den Leuten zu erklären wie schlimm AIDS wirklich ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#226195) Verfasst am: 09.12.2004, 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zebra hat folgendes geschrieben:

Ganz pragmatisch gesehn finde ich es aber nicht verwerflich, auch Enthaltsamkeit zu empfehlen. Das ist zwar keine wirklich befriedigende Lösung


Mr. Green

Ich weiss zwar, was Du meinst (würde mich dem auch inhaltlich anschliessen), aber ausgerechnet in diesem Zusammenhang den Begriff "befriedigend" zu verwenden, entbehrt halt irgendwie nicht einer gewissen Art von Komik. zwinkern
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#226202) Verfasst am: 09.12.2004, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
Und das Keuschheitsprogramm wird bestimmt nicht von der Kirche getragen.


Du meinst doch wohl das Kondomprogramm ?!?!

Zitat:
Dass sich etwas am Verhalten der Leute ändert liegt wohl eher daran, dass sich Experten damit befasst haben den Leuten zu erklären wie schlimm AIDS wirklich ist.


Ja, und wenn aufgrund echter Aufklärung der individuelle Entschluss gefasst wird, im Zweifel mal lieber nicht zu poppen, dann habe ich auch gar nix gegen. Ich bezweifle nur, dass die Kirchenfuzzis es sonderlich erfolgreich schaffen, ihre Glaubensüberzeugung (Sex vor Ehe ist Sünde) zu vermitteln und aufzuklären (Sex kann einen tot machen), wenn "den anderen" nicht mal letzteres gut genug gelingt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#226205) Verfasst am: 09.12.2004, 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Wie sieht das Kondomprogramm in Uganda denn aus?

Ich las, dass nur geringe Prozentsätze der ugandischen Bevölkerung Kondome benutzen. Wenn aber alle Leute, die promiskutiv leben, Kondome benutzen, dann dann könnte das durchaus ausreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wygotsky
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.01.2004
Beiträge: 5014

Beitrag(#226211) Verfasst am: 09.12.2004, 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Ich bezweifle nur, dass die Kirchenfuzzis es sonderlich erfolgreich schaffen, ihre Glaubensüberzeugung (Sex vor Ehe ist Sünde) zu vermitteln und aufzuklären (Sex kann einen tot machen), wenn "den anderen" nicht mal letzteres gut genug gelingt.


Vielleicht vermitteln die "Kirchenfuzzis" ihre Glaubensüberzeugung erfolgreicher als du glaubst. Es könnte doch sein, dass die Leute Sex vor der Ehe haben, sich dafür aber schuldig fühlen. Dann wäre die Botschaft angekommen. Nur eine Verhaltensänderung hätte sie halt nicht bewirkt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#226215) Verfasst am: 09.12.2004, 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Success in reducing the prevalence of HIV in Uganda is the result of a broad-based national effort backed up by firm political commitment, including the personal involvement of the head of state, President Yoweri Museveni. From the outset, the government involved religious and traditional leaders, community groups, NGOs, and all sectors of society, forging a consensus around the need to contain the escalating spread of HIV and provide care and support for those affected.

(...)


Since 1990, a USAID-funded scheme to increase condom use through social marketing of condoms has boosted condom use from 7% nationwide to over 50% in rural areas and over 85% in urban areas.



Im Klartext: Die Benutzung von Kondomen ist die Ursache, und die Tatsache, dass sich offenbar in Uganda im Gegensatz zum Rest des Kontinents und der Welt die RKK nicht hysterisch aufführt, wenn jemand vorm poppen, egal wann und mit wem, ein Gummi über den Schniepel stülpt, hat dazu beigetragen dass dies möglich wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jagy
Herb Derpington III.



Anmeldungsdatum: 26.11.2006
Beiträge: 7275

Beitrag(#1586133) Verfasst am: 14.12.2010, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Wasn heute fürn Tag, nicht nur glauben manche, sie hätten Beweise für das Multiversum gefunden, manche glauben auch, sie hätten ne Heilung für Aids gefunden:

http://www.aidsmap.com/page/1577949/?r=1

Zitat:
Doctors who carried out a stem cell transplant on an HIV-infected man with leukaemia in 2007 say they now believe the man to have been cured of HIV infection as a result of the treatment, which introduced stem cells which happened to be resistant to HIV infection.

The man received bone marrow from a donor who had natural resistance to HIV infection; this was due to a genetic profile which led to the CCR5 co-receptor being absent from his cells. The most common variety of HIV uses CCR5 as its ‘docking station’, attaching to it in order to enter and infect CD4 cells, and people with this mutation are almost completely protected against infection.


Wenn das stimmt, wäre das allerdings ein guter Tag.
_________________
INGLIP HAS BEEN SUMMONED - IT HAS BEGUN!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dissonanz
Zeuge ANOVAs



Anmeldungsdatum: 24.03.2008
Beiträge: 3541

Beitrag(#1586396) Verfasst am: 15.12.2010, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

jagy hat folgendes geschrieben:
Wasn heute fürn Tag, nicht nur glauben manche, sie hätten Beweise für das Multiversum gefunden, manche glauben auch, sie hätten ne Heilung für Aids gefunden:

http://www.aidsmap.com/page/1577949/?r=1

Zitat:
Doctors who carried out a stem cell transplant on an HIV-infected man with leukaemia in 2007 say they now believe the man to have been cured of HIV infection as a result of the treatment, which introduced stem cells which happened to be resistant to HIV infection.

The man received bone marrow from a donor who had natural resistance to HIV infection; this was due to a genetic profile which led to the CCR5 co-receptor being absent from his cells. The most common variety of HIV uses CCR5 as its ‘docking station’, attaching to it in order to enter and infect CD4 cells, and people with this mutation are almost completely protected against infection.


Wenn das stimmt, wäre das allerdings ein guter Tag.


Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich dachte das hätte schonmal jemand gemacht/angedacht..
_________________
-Brother Broadsword of Warm Humanitarianism

"In other words, the cultures have been subjected to as careless handling as if in the hands of a somewhat below par student assistant, but they have survived."
-H. W. Chalkley in Science, Vol. LXXI, No. 1843

You can't spell Discord without Disco.
-frypoddie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1426

Beitrag(#2083002) Verfasst am: 20.01.2017, 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/hiv-in-russland-braut-sich-eine-superseuche-zusammen-1.3180768 schrieb:

Zitat:
In Russland infizierten sich im vergangenen Jahr etwa 95 000 Menschen neu mit HIV.
Es ist die einzige Region in der Welt, in der sich die HIV-Epidemie weiterhin ausbreitet.
Häufiger Ansteckungsort für diverse Infektionskrankheiten, darunter HIV und Tuberkulose, sind die Gefängnisse im Land.


Dabei begünstigen sowohl die Kirche die Seuche (durch die Verdammung von Kondomen)
als auch die Politik (durch die Behinderung von Hilfsorganisationen, die gegen die Ausbreitung der Seuche ankämpfen).
_________________
Besondere Ergebnisse des G20-Gipfels in China: http://german.china.org.cn/txt/2016-09/08/content_39261108.htm
G20 Leaders' Communique Hangzhou Summit: http://www.g20.org/English/Dynamic/201609/t20160906_3396.html
http://www.un.org/en/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 7397

Beitrag(#2083010) Verfasst am: 20.01.2017, 01:15    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/hiv-in-russland-braut-sich-eine-superseuche-zusammen-1.3180768 schrieb:

Zitat:
In Russland infizierten sich im vergangenen Jahr etwa 95 000 Menschen neu mit HIV.
Es ist die einzige Region in der Welt, in der sich die HIV-Epidemie weiterhin ausbreitet.
Häufiger Ansteckungsort für diverse Infektionskrankheiten, darunter HIV und Tuberkulose, sind die Gefängnisse im Land.


Dabei begünstigen sowohl die Kirche die Seuche (durch die Verdammung von Kondomen)
als auch die Politik (durch die Behinderung von Hilfsorganisationen, die gegen die Ausbreitung der Seuche ankämpfen).


Ein adäquater Umgang mit HIV und AIDS ist in Russland nicht möglich. Falschbehauptungen, Missachtung der Betroffenen, Ausbremsung einer sinnvollen Prophylaxe, Boykottierung der wenigen Hilfseinrichtungen und teure sowie unzeitgemäße Medikamente verhindern, dass die rasante und gefährliche Entwicklung gebremst wird.

Zitat:
Russische Gesundheitsexperten halten Kondome für die Hauptursache für die HIV-Epidemie. Das berichtet die russische Tageszeitung Kommersant. Sie bezieht sich auf den neuesten Bericht des RISS, dem russischen Institut für strategische Forschung.

Laut Eigenbeschreibung kümmert sich das vom Präsidenten Wladimir Putin gegründete Institut um die nationale Sicherheit. Die aktuellen Ergebnisse hat RISS in der Duma bei einer Tagung über die HIV-Epidemie präsentiert.
...
Die Vizepräsidentin des Instituts, Tatyana Guzenkova, sagte, dass HIV und AIDS als Teil des Informationskrieges gegen Russland verwendet werden.

http://m-maenner.de/2016/06/russland-kondome-sorgen-fuer-hiv/

fett v. mir


Speziell für unsere Propaganda-Spezialisten sei auch diese Meinung, pardon, Wahrheit zitiert:

Zitat:
...Weiter geht es mit der Geschichte eines HIV-Infizierten, der sich über die Stigmatisierung der Krankheit beklagt etc. Man muss das nicht weiter ausführen. Insgesamt drei mal so lang wie der „Bericht“ über die Rede des russischen Präsidenten – insegesamt 1 Minute 40 Sekunden ist dieses Machwerk. Während keine einzige Aussage Putins im Wortlaut wiedergegeben wurde, kommen hier ein Aids-Kranker und der Leiter des Aids-Zentrums zu Wort. Bei alledem muss man beachten, dass HIV in Russland und das Gejammer eines Infizierten in den Hauptnachrichten des ZDF absolut nichts verloren haben. Welchen Belang hat das für die deutsche Öffentlichkeit? Keinen!

Sowas nennt nur ein kompletter Schwachkopf „Journalismus“. Was das Gesindel in Mainz den deutschen Zuschauern hier einmal mehr vorsetzt ist billigste Propaganda auf dem Niveau der BILD-Zeitung.

fett v. mir

Code:
https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/01/zdf-sendet-hiv-in-russland-statt-putins-ansprache-an-die-nation/


Gut, dass die Strategie der Lügenpresse auch hier wieder beim Namen genannt wird zynisches Grinsen
_________________
So wie das religiöse Gefühl der meisten Frommen sich erst bekundet, wenn es verletzt wird,
so liegt auch der Patriotismus auf der Lauer der Gelegenheit gekränkt zu sein. - Karl Kraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34932
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2083012) Verfasst am: 20.01.2017, 01:37    Titel: Antworten mit Zitat

Homophobie beguenstigt die Vernachlaessigung von Massnahmen gegen die Ausbreitung von AIDS. Da homosexuelle Maenner eine der Hauptrisikogruppen der Krankheit sind, gilt es vielen Homophoben als "Schwulenseuche" und wird weniger als dringendes medizizinisches Problem als vielmehr als so 'ne Art "gerechte Strafe fuer Schwule" angesehen. Dies war in den USA zu Zeiten Ronald Reagans so und es ueberrascht mich keineswegs, dass das anscheinend auch jetzt in Russland der Fall ist und die Seuche sich dort ausbreitet.

Wer AIDS bekaempfen will, der muss gleichzeitig auch Homophobie bekaempfen und das ist in Laendern wie Russland ganz besonders notwendig.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group