Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Feminismus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3014

Beitrag(#2091134) Verfasst am: 10.04.2017, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Kann man diese feministische Hasspredigerin eigentlich nicht anzeigen? Am Kopf kratzen

Wie sieht sie denn aus? Kannst Du mal ihre Maße posten?


Du bist doch sonst nicht so zimperlich mit Verallgemeinerungen.
Am Kopf kratzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 491

Beitrag(#2091142) Verfasst am: 10.04.2017, 16:29    Titel: Re: Zitieren - aber wie - Mirna abgetrocknet - JA im Blutbad stehend Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
@ Religionskritik-Wiesbaden

Hier moechte ich mal die juedische Allgemeine etwas in Schutz nehmen. Um sich als "Zitat der Woche" zu qualifizeren muss eine Aeusserung nicht zustimmungsfaehig sein. Oft werden auch nur Zitate aufgespiesst, die einfach nur schraeg sind oder schlicht empoerend. Dass das an dieser Stelle gebracht wird, ist keinesfalls als Zustimmung durch die juedische Allgemeine zu werten. Kommentiert wird das "Zitat der Woche" grundsaetzlich nicht.


ja,
stimmt
- ist wie dann bei anderen Redaktionen auch.

Der Verdacht kam mir,
weil ja Mirna Funk eine 'deutsch-jüdische' [der Begriff ist natürlich schräg - passt aber bei ihr glaube ich ganz gut] Autorin ist.
Insofern wurde die Dame nicht zufällig in der JA erwähnt.

Äußerungen von der Storch, dem Höcke, der Le Pen erreichen ja in den Zeitungen auch immer weite Verbreitung,
je extremer, desto geiler für die Redaktion.

Unabhängig davon,
ich habe zwischenzeitlich etwas nachrecherchiert.

Das Zitat ist eigentlich falsch wiedergegeben - und das wirft auf die JA kein gutes Licht.
Mirna Funk hat dies wohl (ich bin da vorsichtig) in diesem Interview von sich gegeben,
nämlich am 04.04.2017:

https://editionf.com/Female-Future-Force-Interview-Mirna-Funk



und das Lachen fehlt bei der JA,
und natürlich auch der Kontext, in dem dieses Lachen zustande kam,
hier jetzt ein weiterer Ausschnitt aus dem Interview.



und für mich wird hier deutlich,
dass die Frau dies nicht hetzerisch meint,
aber die Präsentation des Zitates so,
wie es die JA es macht,

ist hetzerisch, reißerisch und
damit eigentlich das Problem.

Also nicht Mirna Funk,
sondern eben die JA, die das so in den Raum stellt - als ob es ein Aufruf sei, dies tatsächlich zu tun.

Insofern entschuldige ich mich mal bei der Mirna für den Galopp zuvor,
und keile gegen die JA.


Dieses (lacht) wurde aber von der Edition F nachträglich eingefügt.
https://man-tau.com/2017/04/05/was-hat-frau-funk-eigentlich-gegen-alte-weise-manner/
Zitat:
Bald nach der Veröffentlichung versuchte sich die Edition F. jedenfalls schon an Schadensbegrenzung. Der Tiervergleich wurde kommentarlos aus der Überschrift herausgenommen, die Forderung nach einer Terrorgruppe wurde ebenso kommentarlos mit der hinzugefügten Bühnenanweisung „(lacht)“ als Scherz markiert. Wozu das allerdings nötig war, verstehe ich nicht ganz – wenn ohnehin niemand die Forderung nach Terrorgruppengründung ernst genommen hat, warum ist dann diese nachgeschobene Entschärfung nötig?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Despiteful
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 137

Beitrag(#2091143) Verfasst am: 10.04.2017, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ein Mann einen vergleichbar sexistischen und rassistischen 'Witz' macht, ist er politisch und zum Teil wohl auch gesellschaftlich tot.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Dachsdecker



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 491

Beitrag(#2092352) Verfasst am: 23.04.2017, 14:23    Titel: Re: Zitieren - aber wie - Mirna abgetrocknet - JA im Blutbad stehend Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
@ Religionskritik-Wiesbaden

Hier moechte ich mal die juedische Allgemeine etwas in Schutz nehmen. Um sich als "Zitat der Woche" zu qualifizeren muss eine Aeusserung nicht zustimmungsfaehig sein. Oft werden auch nur Zitate aufgespiesst, die einfach nur schraeg sind oder schlicht empoerend. Dass das an dieser Stelle gebracht wird, ist keinesfalls als Zustimmung durch die juedische Allgemeine zu werten. Kommentiert wird das "Zitat der Woche" grundsaetzlich nicht.


ja,
stimmt
- ist wie dann bei anderen Redaktionen auch.

Der Verdacht kam mir,
weil ja Mirna Funk eine 'deutsch-jüdische' [der Begriff ist natürlich schräg - passt aber bei ihr glaube ich ganz gut] Autorin ist.
Insofern wurde die Dame nicht zufällig in der JA erwähnt.

Äußerungen von der Storch, dem Höcke, der Le Pen erreichen ja in den Zeitungen auch immer weite Verbreitung,
je extremer, desto geiler für die Redaktion.

Unabhängig davon,
ich habe zwischenzeitlich etwas nachrecherchiert.

Das Zitat ist eigentlich falsch wiedergegeben - und das wirft auf die JA kein gutes Licht.
Mirna Funk hat dies wohl (ich bin da vorsichtig) in diesem Interview von sich gegeben,
nämlich am 04.04.2017:

https://editionf.com/Female-Future-Force-Interview-Mirna-Funk



und das Lachen fehlt bei der JA,
und natürlich auch der Kontext, in dem dieses Lachen zustande kam,
hier jetzt ein weiterer Ausschnitt aus dem Interview.



und für mich wird hier deutlich,
dass die Frau dies nicht hetzerisch meint,
aber die Präsentation des Zitates so,
wie es die JA es macht,

ist hetzerisch, reißerisch und
damit eigentlich das Problem.

Also nicht Mirna Funk,
sondern eben die JA, die das so in den Raum stellt - als ob es ein Aufruf sei, dies tatsächlich zu tun.

Insofern entschuldige ich mich mal bei der Mirna für den Galopp zuvor,
und keile gegen die JA.


Dieses (lacht) wurde aber von der Edition F nachträglich eingefügt.
https://man-tau.com/2017/04/05/was-hat-frau-funk-eigentlich-gegen-alte-weise-manner/
Zitat:
Bald nach der Veröffentlichung versuchte sich die Edition F. jedenfalls schon an Schadensbegrenzung. Der Tiervergleich wurde kommentarlos aus der Überschrift herausgenommen, die Forderung nach einer Terrorgruppe wurde ebenso kommentarlos mit der hinzugefügten Bühnenanweisung „(lacht)“ als Scherz markiert. Wozu das allerdings nötig war, verstehe ich nicht ganz – wenn ohnehin niemand die Forderung nach Terrorgruppengründung ernst genommen hat, warum ist dann diese nachgeschobene Entschärfung nötig?


Das Interview hann jetzt auch auf zeit-online (ohne nachträgliche Entschärfungen) nachgelesen werden.
http://www.zeit.de/karriere/2017-04/female-future-force-interview-mirna-funk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20808
Wohnort: München

Beitrag(#2092362) Verfasst am: 23.04.2017, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Kann man diese feministische Hasspredigerin eigentlich nicht anzeigen? Am Kopf kratzen

Wie sieht sie denn aus? Kannst Du mal ihre Maße posten?



Das ist jetzt aber voll sexistisch und wird moeglicherweise bei einigen hier fuer mehr Empoerung sorgen als das unterirdische Zitat der Frau. Sehr glücklich


Sexistisch. In der Tat.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20808
Wohnort: München

Beitrag(#2092363) Verfasst am: 23.04.2017, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Despiteful hat folgendes geschrieben:
Wenn ein Mann einen vergleichbar sexistischen und rassistischen 'Witz' macht, ist er politisch und zum Teil wohl auch gesellschaftlich tot.


Siehste. Das bestätigt nur ihre Haltung. Frauen werden noch nicht wirklich ernst genommen.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34560
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2092368) Verfasst am: 23.04.2017, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Kann man diese feministische Hasspredigerin eigentlich nicht anzeigen? Am Kopf kratzen

Wie sieht sie denn aus? Kannst Du mal ihre Maße posten?



Das ist jetzt aber voll sexistisch und wird moeglicherweise bei einigen hier fuer mehr Empoerung sorgen als das unterirdische Zitat der Frau. Sehr glücklich


Sexistisch. In der Tat.



Was meinst Du jetzt genau?
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20808
Wohnort: München

Beitrag(#2092389) Verfasst am: 23.04.2017, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Kann man diese feministische Hasspredigerin eigentlich nicht anzeigen? Am Kopf kratzen

Wie sieht sie denn aus? Kannst Du mal ihre Maße posten?



Das ist jetzt aber voll sexistisch und wird moeglicherweise bei einigen hier fuer mehr Empoerung sorgen als das unterirdische Zitat der Frau. Sehr glücklich


Sexistisch. In der Tat.



Was meinst Du jetzt genau?


Na, was wohl? Hast doch selbst erkannt. Bei Frauen nach dem Aussehen und den Maßen zu fragen.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 3014

Beitrag(#2092392) Verfasst am: 23.04.2017, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:

Na, was wohl? Hast doch selbst erkannt. Bei Frauen nach dem Aussehen und den Maßen zu fragen.

Männlich-chauvinistischer Blödfug gegen feministischen Schwachfug. Quitt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34560
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2092429) Verfasst am: 24.04.2017, 02:23    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Kann man diese feministische Hasspredigerin eigentlich nicht anzeigen? Am Kopf kratzen

Wie sieht sie denn aus? Kannst Du mal ihre Maße posten?



Das ist jetzt aber voll sexistisch und wird moeglicherweise bei einigen hier fuer mehr Empoerung sorgen als das unterirdische Zitat der Frau. Sehr glücklich


Sexistisch. In der Tat.



Was meinst Du jetzt genau?


Na, was wohl? Hast doch selbst erkannt. Bei Frauen nach dem Aussehen und den Maßen zu fragen.



Haette ja auch sein koennen, dass Du die Gruendung von Terrorgruppen gegen Maenner durch Frauen meinst, aber das haeltst Du scheinbar fuer nicht sexistisch.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20808
Wohnort: München

Beitrag(#2092434) Verfasst am: 24.04.2017, 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Kann man diese feministische Hasspredigerin eigentlich nicht anzeigen? Am Kopf kratzen

Wie sieht sie denn aus? Kannst Du mal ihre Maße posten?



Das ist jetzt aber voll sexistisch und wird moeglicherweise bei einigen hier fuer mehr Empoerung sorgen als das unterirdische Zitat der Frau. Sehr glücklich


Sexistisch. In der Tat.



Was meinst Du jetzt genau?


Na, was wohl? Hast doch selbst erkannt. Bei Frauen nach dem Aussehen und den Maßen zu fragen.



Haette ja auch sein koennen, dass Du die Gruendung von Terrorgruppen gegen Maenner durch Frauen meinst, aber das haeltst Du scheinbar fuer nicht sexistisch.


Ach komm, alter weißer Mann, genieß dein Privileg solange Dir nicht wirklich jemandIN an die Gurgel will. zwinkern Es empfinden nun einmal immer noch zahlreiche Frauen den fundamentalen Wunsch nach Gleichberechtigung in unserer patriarchalen Gesellschaft. Solange das der Fall ist, haben sie Recht auf Widerstand. Aber du hast es leicht das verächtlich zu machen, du bist ja nicht betroffen. Nach deinem Aussehen und deinen Maßen wird in politischen Diskursen ja nicht gefragt. Sehr glücklich Noch nicht.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
hat offensichtlich gerade wenig zu tun



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 18675
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2092437) Verfasst am: 24.04.2017, 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
....

Ach komm, alter weißer Mann, genieß dein Privileg solange Dir nicht wirklich jemandIN an die Gurgel will. zwinkern Es empfinden nun einmal immer noch zahlreiche Frauen den fundamentalen Wunsch nach Gleichberechtigung in unserer patriarchalen Gesellschaft. Solange das der Fall ist, haben sie Recht auf Widerstand. Aber du hast es leicht das verächtlich zu machen, du bist ja nicht betroffen. Nach deinem Aussehen und deinen Maßen wird in politischen Diskursen ja nicht gefragt. Sehr glücklich Noch nicht.

@ AD
Mal abgesehen davon, dass ich den von bb so übel vermerkten Spruch der Dame im Zusammenhang auch ohne eingestreute Regieanweisungen als Spott klassifiziert hätte und abgesehen davon, dass die Dame überhaupt nicht mein Typ ist:

Ich halte die Empfindungen und Wünsche egal welcher Gruppe nicht für eine sinnvolle Begründung für ein Recht auf Widerstand. Dafür sind sie viel zu zeitgeistabhängig. Auch Empfindungen, wenn es nicht sehr basale sind wie Hunger oder Schmerz, können Modeerscheinungen sein.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20808
Wohnort: München

Beitrag(#2092438) Verfasst am: 24.04.2017, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
....

Ach komm, alter weißer Mann, genieß dein Privileg solange Dir nicht wirklich jemandIN an die Gurgel will. zwinkern Es empfinden nun einmal immer noch zahlreiche Frauen den fundamentalen Wunsch nach Gleichberechtigung in unserer patriarchalen Gesellschaft. Solange das der Fall ist, haben sie Recht auf Widerstand. Aber du hast es leicht das verächtlich zu machen, du bist ja nicht betroffen. Nach deinem Aussehen und deinen Maßen wird in politischen Diskursen ja nicht gefragt. Sehr glücklich Noch nicht.

@ AD
Mal abgesehen davon, dass ich den von bb so übel vermerkten Spruch der Dame im Zusammenhang auch ohne eingestreute Regieanweisungen als Spott klassifiziert hätte und abgesehen davon, dass die Dame überhaupt nicht mein Typ ist:

Ich halte die Empfindungen und Wünsche egal welcher Gruppe nicht für eine sinnvolle Begründung für ein Recht auf Widerstand. Dafür sind sie viel zu zeitgeistabhängig. Auch Empfindungen, wenn es nicht sehr basale sind wie Hunger oder Schmerz, können Modeerscheinungen sein.


Meine Auslassung kann Spuren von politischem Bias enthalten. zwinkern Natürlich würde ich das nicht generalisieren.
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24287
Wohnort: Edo

Beitrag(#2092440) Verfasst am: 24.04.2017, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:


Ach komm, alter weißer Mann, genieß dein Privileg solange Dir nicht wirklich jemandIN an die Gurgel will. zwinkern Es empfinden nun einmal immer noch zahlreiche Frauen den fundamentalen Wunsch nach Gleichberechtigung in unserer patriarchalen Gesellschaft. Solange das der Fall ist, haben sie Recht auf Widerstand. Aber du hast es leicht das verächtlich zu machen, du bist ja nicht betroffen. Nach deinem Aussehen und deinen Maßen wird in politischen Diskursen ja nicht gefragt. Sehr glücklich Noch nicht.


Das hast du aber brav aufgesagt.

Hier. Deine Belohnung. Trösterchen

Als nächstes üben wir "Holler poller Rumpelsack" Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 14636
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2092445) Verfasst am: 24.04.2017, 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:

Na, was wohl? Hast doch selbst erkannt. Bei Frauen nach dem Aussehen und den Maßen zu fragen.

Männlich-chauvinistischer Blödfug gegen feministischen Schwachfug. Quitt.

Eine Frau sollte das positiv sehen. Bei Angela Merkel beispielsweise fragt sicher nie einer nach den Maßen. Man kann sich schon gar nicht mehr vorstellen, daß das jemals geschah.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
Bekennender Volksverräter



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 20808
Wohnort: München

Beitrag(#2092465) Verfasst am: 24.04.2017, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:


Ach komm, alter weißer Mann, genieß dein Privileg solange Dir nicht wirklich jemandIN an die Gurgel will. zwinkern Es empfinden nun einmal immer noch zahlreiche Frauen den fundamentalen Wunsch nach Gleichberechtigung in unserer patriarchalen Gesellschaft. Solange das der Fall ist, haben sie Recht auf Widerstand. Aber du hast es leicht das verächtlich zu machen, du bist ja nicht betroffen. Nach deinem Aussehen und deinen Maßen wird in politischen Diskursen ja nicht gefragt. Sehr glücklich Noch nicht.


Das hast du aber brav aufgesagt.

Hier. Deine Belohnung. Trösterchen

Als nächstes üben wir "Holler poller Rumpelsack" Smilie


Du hast echt eine Feminismusphobie. Lachen
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24287
Wohnort: Edo

Beitrag(#2092466) Verfasst am: 24.04.2017, 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:


Ach komm, alter weißer Mann, genieß dein Privileg solange Dir nicht wirklich jemandIN an die Gurgel will. zwinkern Es empfinden nun einmal immer noch zahlreiche Frauen den fundamentalen Wunsch nach Gleichberechtigung in unserer patriarchalen Gesellschaft. Solange das der Fall ist, haben sie Recht auf Widerstand. Aber du hast es leicht das verächtlich zu machen, du bist ja nicht betroffen. Nach deinem Aussehen und deinen Maßen wird in politischen Diskursen ja nicht gefragt. Sehr glücklich Noch nicht.


Das hast du aber brav aufgesagt.

Hier. Deine Belohnung. Trösterchen

Als nächstes üben wir "Holler poller Rumpelsack" Smilie


Du hast echt eine Feminismusphobie. Lachen


War doch nur Spaß. Sehr glücklich

Etwas bissig zwar, aber nur Spaß. Cool
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34560
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2092483) Verfasst am: 24.04.2017, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
....

Ach komm, alter weißer Mann, genieß dein Privileg solange Dir nicht wirklich jemandIN an die Gurgel will. zwinkern Es empfinden nun einmal immer noch zahlreiche Frauen den fundamentalen Wunsch nach Gleichberechtigung in unserer patriarchalen Gesellschaft. Solange das der Fall ist, haben sie Recht auf Widerstand. Aber du hast es leicht das verächtlich zu machen, du bist ja nicht betroffen. Nach deinem Aussehen und deinen Maßen wird in politischen Diskursen ja nicht gefragt. Sehr glücklich Noch nicht.

@ AD
Mal abgesehen davon, dass ich den von bb so übel vermerkten Spruch der Dame im Zusammenhang auch ohne eingestreute Regieanweisungen als Spott klassifiziert hätte und abgesehen davon, dass die Dame überhaupt nicht mein Typ ist:

Ich halte die Empfindungen und Wünsche egal welcher Gruppe nicht für eine sinnvolle Begründung für ein Recht auf Widerstand. Dafür sind sie viel zu zeitgeistabhängig. Auch Empfindungen, wenn es nicht sehr basale sind wie Hunger oder Schmerz, können Modeerscheinungen sein.



Es gibt Dinge, die sagt man noch nicht einmal als Spott. Aufrufe zum Terrorismus gehoeren eindeutig dazu. Das ist nicht witzig.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 34560
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2092484) Verfasst am: 24.04.2017, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Kann man diese feministische Hasspredigerin eigentlich nicht anzeigen? Am Kopf kratzen

Wie sieht sie denn aus? Kannst Du mal ihre Maße posten?



Das ist jetzt aber voll sexistisch und wird moeglicherweise bei einigen hier fuer mehr Empoerung sorgen als das unterirdische Zitat der Frau. Sehr glücklich


Sexistisch. In der Tat.



Was meinst Du jetzt genau?


Na, was wohl? Hast doch selbst erkannt. Bei Frauen nach dem Aussehen und den Maßen zu fragen.



Haette ja auch sein koennen, dass Du die Gruendung von Terrorgruppen gegen Maenner durch Frauen meinst, aber das haeltst Du scheinbar fuer nicht sexistisch.


Ach komm, alter weißer Mann, genieß dein Privileg solange Dir nicht wirklich jemandIN an die Gurgel will. zwinkern Es empfinden nun einmal immer noch zahlreiche Frauen den fundamentalen Wunsch nach Gleichberechtigung in unserer patriarchalen Gesellschaft. Solange das der Fall ist, haben sie Recht auf Widerstand. Aber du hast es leicht das verächtlich zu machen, du bist ja nicht betroffen. Nach deinem Aussehen und deinen Maßen wird in politischen Diskursen ja nicht gefragt. Sehr glücklich Noch nicht.


Von welchem Privileg sprichst Du denn eigentlich, oh grosser Interpret der Wuensche zahlreicher Frauen?

Und merke er sich:

Wo immer einer was von einem "Recht auf Widerstand" dumm dahebrodert, findet sich immer irgendein Breivik, der ernst nimmt, was angeblich gar nicht so gemeint war und dann will es wieder keiner gewesen sein.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17
Seite 17 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group