Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gentechnik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123013) Verfasst am: 26.01.2018, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
...

Meine Sicht:
Auf alles ja
Schulterzucken

Dem würde ich auch zustimmen wollen. Allerdings würden mich die Gründe gegen das JA zu 2 interessieren.

Man könnte versuchen, Soldaten zu klonen, um Kriege effizienter zu führen.


Für so etwas gibt es Drohnen und die von HRQ glorifizierten Roboter .
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123030) Verfasst am: 26.01.2018, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Arbeitnehmer nutzen ihren Intellekt nur sehr eingeschränkt, weil sie für robotische Schubladentätigkeiten eingeschirrt werden.


Offenkundig reicht der Intellekt der betroffenen Arbeitnehmer nicht dafür aus, sich nicht "einschirren" zu lassen.

Verlöhnerte Milieus bewirken ungünstige Entwicklung.
Doch wir haben neuronale Plastizität.
Ein US-Wissenschaftler: thinking will change your brain.
Es ist nur politisch nicht gewollt.
Längst könnten wir unbegrenzt lang leben.
Zudem ist auch dazu alles digitalisierbar und Nanorobotik verwendbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123031) Verfasst am: 26.01.2018, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:

Längst könnten wir unbegrenzt lang leben.


Mit Verlaub. Das ist Blödsinn.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123032) Verfasst am: 26.01.2018, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...

Für so etwas gibt es Drohnen und die von HRQ glorifizierten Roboter .

Ich glorifiziere keine Rechnergliedmaßen, sondern erkenne, auf welch atemberaubendem Zivilisationslevel wir längst sein könnten: http://neutronenquellen.eu5.org/digitalisierung
Vermenschlichte Robotik ist Quatsch. Das 'Hirn' ist der Rechner. Seine Gliedmaßen sind völlig getrennt von ihm und können sich auch mit Gestängen vielfältig anordnen und wieder auflösen.


Zuletzt bearbeitet von HRQ-Verbrechensopfer am 26.01.2018, 18:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123033) Verfasst am: 26.01.2018, 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...
Mit Verlaub. Das ist Blödsinn.

Kein Problem. Die Naturgesetze geben es her, die sich auch dazu grenzenlos einschirren lassen.
Längst wären wir so weit. 1.01^2000 Jahre könnten wir weiter gekommen sein.
Auch deutlich weniger, weil die Bevölkerung weit geringer war.
Unser Gehirn war gleichwertig wie heute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123034) Verfasst am: 26.01.2018, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...

Für so etwas gibt es Drohnen und die von HRQ glorifizierten Roboter .

Ich glorifiziere keine Rechnergliedmaßen, sondern erkenne, auf welch atemberaubenden Zivilisationslevel wir längst sein könnten: http://neutronenquellen.eu5.org/digitalisierung
Vermenschlichte Robotik ist Quatsch. Das 'Hirn' ist der Rechner. Seine Gliedmaßen sind völlig getrennt von ihm und können sich auch mit Gestängen vielfältig anordnen und wieder auflösen.


und

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...
Mit Verlaub. Das ist Blödsinn.

Kein Problem. Die Naturgesetze geben es her, die sich auch dazu grenzenlos einschirren lassen.
Längst wären wir so weit. 1.01^2000 Jahre könnten wir weiter gekommen sein.
Auch deutlich weniger, weil die Bevölkerung weit geringer war.
Unser Gehirn war gleichwertig wie heute.


Ich habe mir jetzt wirklich Mühe mit dir gegeben, aber langsam nervt es. Gute Nacht.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]


Zuletzt bearbeitet von Jesus Christus am 26.01.2018, 18:29, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123035) Verfasst am: 26.01.2018, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...

Ich habe mir jetzt wirklich Mühe mit dir gegeben, aber langsam nervt es. Gute Nacht.

Angenehmes Schlummern, lach.
Mich nervt alles, was unsere Entwicklung stranguliert.
Ohne die B-zellulären Verbrechensprodukte wäre ich gesund.
Für 35 zerstörte Jahre will ich entschädigt werden.
Optimal wäre unbegrenzte Lebensverlängerung, die sich abzeichnet.


Zuletzt bearbeitet von HRQ-Verbrechensopfer am 26.01.2018, 18:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123037) Verfasst am: 26.01.2018, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...

Ich habe mir jetzt wirklich Mühe mit dir gegeben, aber langsam nervt es. Gute Nacht.

Angenehmes Schlummern, lach.
Mich nervt alles, was unsere Entwicklung stranguliert.


Dann hör damit auf, sie mit deinem Schwachsinn weiter zu strangulieren.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123038) Verfasst am: 26.01.2018, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Dann hör damit auf, sie mit deinem Schwachsinn weiter zu strangulieren.

Es ist kein Schwachsinn und ich stranguliere niemanden.
Wie wir leben könnten, kann man sich gut vorstellen, wenn man erkennt, wozu auch die Genetik imstande sein wird.
Dieser paradiesische Wasserplanet als Luxusoase unserer Spezies auf einem atemberaubenden Zivilisationslevel.
Leider wurde dieser Jesus ermordet, hätte es aber verhindern können.
Hatte er Geschwister und war Joseph sein Vater?


Zuletzt bearbeitet von HRQ-Verbrechensopfer am 26.01.2018, 18:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123039) Verfasst am: 26.01.2018, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
unserer Spezies auf einem atemberaubenden Zivilisationslevel.


Ich habe früher auch gerne Star Trek geguckt. Jetzt aber endgültig gute Nacht.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123040) Verfasst am: 26.01.2018, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
unserer Spezies auf einem atemberaubenden Zivilisationslevel.


Ich habe früher auch gerne Star Trek geguckt. Jetzt aber endgültig gute Nacht.

Ach so, klar. Diese lustigen Filme haben damit rein gar nichts zu tun.
Wollte mal Pianist werden und kam durch die Mondlandungen auf Technik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28694

Beitrag(#2123045) Verfasst am: 26.01.2018, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Ich habe mir jetzt wirklich Mühe mit dir gegeben, aber langsam nervt es. Gute Nacht.


Herzlichen Glückwunsch. Den hast Du jetzt mal so richtig vorgeführt.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2349

Beitrag(#2123049) Verfasst am: 26.01.2018, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
....
Man könnte versuchen, Soldaten zu klonen, um Kriege effizienter zu führen.
Oder eine Firma könnte sich Fließband-Arbeiter klonen.
Das allein halte ich für unethisch.
Freilich ist es verführerisch, beispielsweise einen Einstein zu klonen.
Aber auch die technischen Risiken des Klonens sind zumindest derzeit hoch.
Wer sorgt für die geklonten Menschen, auch bei Behinderung?
Ist sichergestellt, dass die geklonten Menschen alle Menschenrechte haben und durchgesetzt bekommen?

Nur mal so als Hinweis: Geklonte Lebewesen haben ein Genom, mit dem es schon ein Individuum gibt. Das kann nichts an seinen Rechten ändern. Auch Zwillinge haben normale Rechte.

Das zweite ist die Tatsache, dass der Mensch unter allen Lebewesen, die wir kennen, dasjenige ist, dessen Leben, auch dessen Fähigkeiten, am wenigsten durch das Genom bestimmt sind. Sie werden zwar auch durch das Genom bestimmt, aber eben nur auch.

Die Fähigkeiten zum Soldaten sind mit Sicherheit eher durch die Sozialisation bestimmt, als durch das Genom - und die Kampfmaschine a la Achilles war zwar in der Antike interessant, aber heute werden im Wesentlichen andere Skills gefordert.

Aber festzuhalten bleibt: Genormte Menschen kannst Du mit Klonen nur dann erreichen, wenn Du auch die Sozialisierung normst.

Nehmen wir an, dass die Zeugung im Reagenzglas erfolgt, und die Zellteilung in einer künstlichen Gebärmutter, von Eltern, die bereits verstorben sind.
Damit fiele bereits eine Erziehung durch die biologischen Eltern weg.
Was eine Erziehung durch eine Institution (Regierung, Militär, Firma) ermöglichen würde.
Mitsamt den ethischen Risiken.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21630
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2123085) Verfasst am: 27.01.2018, 03:57    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
...
Nehmen wir an, dass die Zeugung im Reagenzglas erfolgt, und die Zellteilung in einer künstlichen Gebärmutter, von Eltern, die bereits verstorben sind.
Damit fiele bereits eine Erziehung durch die biologischen Eltern weg.
Was eine Erziehung durch eine Institution (Regierung, Militär, Firma) ermöglichen würde.
Mitsamt den ethischen Risiken.

Dem Unrechtsstaat, der so mit Kindern umginge, wäre Dein Verbot des Klonens sowieso egal.

Wenn wir hier über das Pro und Kontra des Klonens reden, sollten wir uns in der Betrachtung der Folgen besser in den rechtlichen Grenzen bewegen, die unser Staat ansonsten bietet, bzw. garantiert.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123184) Verfasst am: 27.01.2018, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Berufsverbot generiert Langeweile. Mir wurden durch das Verbrechen lymphombewirkt 35 Jahre gestohlen.
Wir werden unbegrenzt lang leben. Es geht nicht um Klone oder Retortenbabys sondern um unsere Zellen in uns, die laufend regenerierbar sind.
Gentechnik ermöglicht 'ewiges' Leben, mit Anbieternetzen auf einem laufend atemberaubenderen Zivilisationslevel. User value analog shareholder value.
Die Spezies führt sich zwar auf wie sich angiftende Affenrudel.
Aber die Gehirnwissenschaften können unsere NI optimieren helfen, womit nahezu jeder MINT studieren und auf höchst anspruchsvollem intellektuellem level mental leistungsadäquat die Entwicklung mit voranbringen kann.
Unseren Intellekt und Lifestyle grenzenlos entfalten. Manuelles kann längst robotisch entfallen.
Wäre super, sich am PC dazu einbringen zu können und das Sterben abgestellt zu erhalten.
Dabei jedes Denken weg bekommen, das auch nur entfernt mit Arbeitnehmerei assoziierbar wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2123192) Verfasst am: 27.01.2018, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
...
Nehmen wir an, dass die Zeugung im Reagenzglas erfolgt, und die Zellteilung in einer künstlichen Gebärmutter, von Eltern, die bereits verstorben sind.
Damit fiele bereits eine Erziehung durch die biologischen Eltern weg.
Was eine Erziehung durch eine Institution (Regierung, Militär, Firma) ermöglichen würde.
Mitsamt den ethischen Risiken.

Dem Unrechtsstaat, der so mit Kindern umginge, wäre Dein Verbot des Klonens sowieso egal.

Wenn wir hier über das Pro und Kontra des Klonens reden, sollten wir uns in der Betrachtung der Folgen besser in den rechtlichen Grenzen bewegen, die unser Staat ansonsten bietet, bzw. garantiert.

Am Kopf kratzen ... du meinst die "Welt der Wissenschaft" hält sich an die nationalen Gesetze unserer BRD?!?
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2349

Beitrag(#2123270) Verfasst am: 28.01.2018, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
...
Nehmen wir an, dass die Zeugung im Reagenzglas erfolgt, und die Zellteilung in einer künstlichen Gebärmutter, von Eltern, die bereits verstorben sind.
Damit fiele bereits eine Erziehung durch die biologischen Eltern weg.
Was eine Erziehung durch eine Institution (Regierung, Militär, Firma) ermöglichen würde.
Mitsamt den ethischen Risiken.

Dem Unrechtsstaat, der so mit Kindern umginge, wäre Dein Verbot des Klonens sowieso egal.

Wenn wir hier über das Pro und Kontra des Klonens reden, sollten wir uns in der Betrachtung der Folgen besser in den rechtlichen Grenzen bewegen, die unser Staat ansonsten bietet, bzw. garantiert.

In meinen ethischen Betrachtungen berücksichtige ich nicht derzeitige nationale Gesetze.
Natürlich haben wir bezüglich der Gentechnik in Deutschland fast alles verboten.
Wenn eine Technik aber erst einmal in der Welt ist, wird sie erfahrungsgemäß auch angewendet.
Und wenn beispielsweise sechs Millionen deutsche Juden 1935 gewusst hätten, dass die Meisten von ihnen 10 Jahre später ermordet würden, hätten diese sich wohl frühzeitig aus Deutschland verabschiedet.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123285) Verfasst am: 28.01.2018, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
... Und wenn beispielsweise sechs Millionen deutsche Juden 1935 gewusst hätten, dass die Meisten von ihnen 10 Jahre später ermordet würden, hätten diese sich wohl frühzeitig aus Deutschland verabschiedet.

Sie wurden von Verlöhnerten ermordet, die dazu von der NSDAP eingeschirrt wurden.
Der Schwerstverbrecher Hitler hat angeblich nur sich selbst und seinen Hund umgebracht.
Die Mörder des NS-Regimes werden nie aufstrukturiert, weil es politisch nicht gewollt ist.
Eingeschirrte Verlöhnerte haben auch bei Stalin Massenmorde begangen.
Hat Stalin oder Lenin jemanden umgebracht?
Unter Mao kamen angeblich bis zu 50 Mio Menschen ums Leben. Er selbst hat niemanden umgebracht.
Die Ausführenden jeweiliger Verbrecherregimes müssen historisch herausgearbeitet werden.
Wer war das, warum taten die das, wie war ihre wirtschaftliche Situation, wie war die Vermögensverteilung usw....

Wir könnten Technik auf einem atemberaubenden level anwenden und sogar das Sterben erübrigen.
Sterbe ich an dem Lymphomverbrechen, bin ich ebenfalls Mordopfer eines Verbrecherregimes.
Hoffentlich bekommen wir bald unsere DNA in den Griff, um z.B. die medizinisch hergestellte Chromosomentranslokation des Zentrozyt und Zentroblast zu korrigieren.

Heute starb einer der reichsten Männer der Welt in hohem Alter.
Auch er könnte frisch und gesund unbegrenzt lang leben, hätten wir uns von der Verlöhnerung befreit.
Gilt dann auch mal für Warren Buffett oder z.B. die Queen und ihren Gatten.
Steve Jobs könnte noch leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123471) Verfasst am: 29.01.2018, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Herzlichen Glückwunsch. Den hast Du jetzt mal so richtig vorgeführt.


Nichts zu sagen haben, keine Argumente, aber dumm daherlabern. Deine dummen Kommentare darfst du dir für den Sandkasten aufheben, Herr Troll-Kramer.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123473) Verfasst am: 29.01.2018, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:

Wir könnten Technik auf einem atemberaubenden level anwenden und sogar das Sterben erübrigen.

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Heute starb einer der reichsten Männer der Welt in hohem Alter.
Auch er könnte frisch und gesund unbegrenzt lang leben,


Du scheinst ziemliche Angst vor dem Tod zu haben.

Hier ein paar Links zum Nachdenken für dich (und andere Leser).

http://www.tagesspiegel.de/wissen/tod-und-evolution-ewiges-leben-waere-moeglich-aber-wenig-sinnvoll/8333480.html

http://www.deutschlandfunkkultur.de/langes-leben-bedeutet-nicht-automatisch-mehr-glueck.954.de.html?dram:article_id=144419

http://www.deutschlandfunkkultur.de/warum-wir-ewig-leben-wollen.1278.de.html?dram:article_id=192962



HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:

Unseren Intellekt und Lifestyle grenzenlos entfalten. Manuelles kann längst robotisch entfallen.


Die ständigen Wiederholungen von dir erinnern schon an einen Social Bot .
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fuxing
grösstenteils harmlos



Anmeldungsdatum: 07.05.2008
Beiträge: 1684
Wohnort: Ankh Morpork

Beitrag(#2125800) Verfasst am: 20.02.2018, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

"Schaf-Mensch-Embryos - Mischwesen gegen den Organmangel

Eine Arbeitsgruppe erzeugt Schafe, die zum Teil aus menschlichen Zellen bestehen. Die Technik soll gleich zwei Probleme der Organtransplantation lösen"

http://www.spektrum.de/news/mischwesen-gegen-den-organmangel/1545059

Die Frage, ob Mensch sowas tun sollte, stellt sich offenbar gar nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21630
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2125847) Verfasst am: 21.02.2018, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Fuxing hat folgendes geschrieben:
"Schaf-Mensch-Embryos - Mischwesen gegen den Organmangel

Eine Arbeitsgruppe erzeugt Schafe, die zum Teil aus menschlichen Zellen bestehen. Die Technik soll gleich zwei Probleme der Organtransplantation lösen"

http://www.spektrum.de/news/mischwesen-gegen-den-organmangel/1545059

Die Frage, ob Mensch sowas tun sollte, stellt sich offenbar gar nicht mehr.

Was spricht denn dagegen, solange das zentrale Nervensystem nicht menschlich ist?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fuxing
grösstenteils harmlos



Anmeldungsdatum: 07.05.2008
Beiträge: 1684
Wohnort: Ankh Morpork

Beitrag(#2125891) Verfasst am: 21.02.2018, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Fuxing hat folgendes geschrieben:
"Schaf-Mensch-Embryos - Mischwesen gegen den Organmangel

Eine Arbeitsgruppe erzeugt Schafe, die zum Teil aus menschlichen Zellen bestehen. Die Technik soll gleich zwei Probleme der Organtransplantation lösen"

http://www.spektrum.de/news/mischwesen-gegen-den-organmangel/1545059

Die Frage, ob Mensch sowas tun sollte, stellt sich offenbar gar nicht mehr.

Was spricht denn dagegen, solange das zentrale Nervensystem nicht menschlich ist?


Ist das die richtige Frage?
Ist bei den möglichen Verfahren sicher auszuschließen, dass es nicht doch zu einer Art Hybridwesen kommt, die auch vom Empfinden her mehr Richtung Mensch tendieren?
Gibt es eine Methode, das einigermaßen sicher bewerten zu können, oder müsste die Ziege dafür anfangen zu sprechen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21630
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2125915) Verfasst am: 21.02.2018, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Fuxing hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Fuxing hat folgendes geschrieben:
"Schaf-Mensch-Embryos - Mischwesen gegen den Organmangel

Eine Arbeitsgruppe erzeugt Schafe, die zum Teil aus menschlichen Zellen bestehen. Die Technik soll gleich zwei Probleme der Organtransplantation lösen"

http://www.spektrum.de/news/mischwesen-gegen-den-organmangel/1545059

Die Frage, ob Mensch sowas tun sollte, stellt sich offenbar gar nicht mehr.

Was spricht denn dagegen, solange das zentrale Nervensystem nicht menschlich ist?


Ist das die richtige Frage?
Ist bei den möglichen Verfahren sicher auszuschließen, dass es nicht doch zu einer Art Hybridwesen kommt, die auch vom Empfinden her mehr Richtung Mensch tendieren?
Gibt es eine Methode, das einigermaßen sicher bewerten zu können, oder müsste die Ziege dafür anfangen zu sprechen?

Was Du da fragst, ist genau die Frage nach dem zentralen Nervensystem, vulgo Gehirn : Das ist der Ort, in dem die Gefühle/Empfindungen gemacht werden.
Aber um diese Gefühle menschlich werden zu lassen, braucht es nicht nur die entsprechende Masse, es muss noch die Sozialisation dazukommen. Ein paar Gene oder gar nur eine menschliche Leber spielen da keine Rolle.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20742
Wohnort: Germering

Beitrag(#2127660) Verfasst am: 15.03.2018, 20:14    Titel: zu Gentechnik Antworten mit Zitat

Dieser Thread wurde aus Zum Tode von Stephen Hawking abgetrennt und hier angehangen.

Grey hat folgendes geschrieben:
Verschiedene Wissenschaftszweige verfolgen sehr wohl das Ziel in die Naturgesetze einzugreifen

Wie bitte sollte das denn funktionieren? Gib mal ein konkretes Beispiel!
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 992
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2127662) Verfasst am: 15.03.2018, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Verschiedene Wissenschaftszweige verfolgen sehr wohl das Ziel in die Naturgesetze einzugreifen

Wie bitte sollte das denn funktionieren? Gib mal ein konkretes Beispiel!


Gentechnik.

http://www.transgen.de/forschung/2564.crispr-genome-editing-pflanzen.html

Aber ich nehme an, dir gefällt in diesem Zusammenhang der Ausdruck Manipulation besser? Erschieß mich, weil ich mich deiner Ansicht nach falsch ausgedrückt habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4699

Beitrag(#2127665) Verfasst am: 15.03.2018, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:

Gentechnik.

Auch die folgt 100%ig den Naturgesetzen.
Es gibt ueberhaupt nichts, was nicht den Naturgesetzen folgt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 20742
Wohnort: Germering

Beitrag(#2127674) Verfasst am: 15.03.2018, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Verschiedene Wissenschaftszweige verfolgen sehr wohl das Ziel in die Naturgesetze einzugreifen
Wie bitte sollte das denn funktionieren? Gib mal ein konkretes Beispiel!
Gentechnik.

http://www.transgen.de/forschung/2564.crispr-genome-editing-pflanzen.html

Aber ich nehme an, dir gefällt in diesem Zusammenhang der Ausdruck Manipulation besser? Erschieß mich, weil ich mich deiner Ansicht nach falsch ausgedrückt habe.

Erstmal verstehe ich nicht, in welches Naturgesetz konkret dabei eingegriffen werden sollte. Im Gegenteil machen sich solche Techniken gerade die Naturgesetze besonders effizient zunutze (ob man das nun gutheißt oder nicht).

Wenn Gentechnik ein Eingriff in Naturgesetze wäre, dan gälte das doch ebenso für Fortbewegung (gegen die natürliche Trägheit), Leben (gegen den natürlichen Zerfall) usw.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 992
Wohnort: Stadt der Helden

Beitrag(#2127679) Verfasst am: 15.03.2018, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Wenn Gentechnik ein Eingriff in Naturgesetze wäre, dan gälte das doch ebenso für Fortbewegung (gegen die natürliche Trägheit), Leben (gegen den natürlichen Zerfall) usw.


Hast du nicht noch ein paar dümmere Argumente? Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2349

Beitrag(#2127680) Verfasst am: 15.03.2018, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:

schtonk hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
...Oder soll damit gemeint sein, dass die Wissenschaft sämtliche Naturgesetze kontrollieren soll? ...

Du liebst absurde Interpretationen, ja?


Nein. Durchdachte. Für absurde Interpretationen musst du dich an wolle wenden.


Die Naturwissenschaft zeichne sich dadurch aus, dass bei erfolgreichen Modellen kein Interpretations-Spielraum bleibt.
Im Gegensatz zu dem wirren Geschreibsel der Bibel, welches absurde Interpretationen geradezu herausfordert.
Was ich gerne mal demonstriere.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group