Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Unseliges Glockengebimmel, der Muezzinruf und andere religiöse Lärmquellen.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 23, 24, 25  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300520) Verfasst am: 03.06.2005, 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:

Dem Recht der Freizügigkeit- dass heisst, sich dort anzusiedeln, wo man will! - ist gegenüber vermeintlichen Rechten, Traditionen auf Teufel komm raus verteidigen zu müssen selbstverständlich Vorrang einzuräumen.


Also hat ein einzelner das Recht, die Tradition von 150 anderen Menschen einzuschränken, obwohl er nachträglich zugezogen ist und sich darüber informieren konnte? Aber weil das Recht der Freizügigkeit deines Erachtens nicht eingeschränkt werden darf....

Ich meine, ich finde es wirklich nicht toll morgens um 6 Uhr aus dem Bett geworfen zu werden- sei es nun durch Kirchenglocken oder sonstwas.... doch wenn ich das vorher weiß, dann kann ich nachher nicht meckern.... meine Güte, das meine ich doch nur. Und so wie Kryonator vor hat, dagegen anzugehen, wird er nachher als der ewige Nörgler darstehen, mit dem niemand etwas zu tun haben will.
So ist das Leben und nicht anders - ob es uns passt oder nicht.
Und ehrlich gesagt, auf solche, die meinen irgendwo hinzuziehen und alle hätten sich dann auch nach seinen Wünschen zu richten, kann ich sehr gut verzichten. Da hört meine Toleranz dann doch auf, da dieser ja auch keine zeigt.
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21132
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#300522) Verfasst am: 03.06.2005, 23:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich stimme hier Evilbert zu. Ich denke es hat ne andere Qualität wenn Vögel oder sonstige Tiere morgens ihre Anwesenheit kundtun, als wenn es die Kirche tut. Das erstere kann man nicht verhindern oder abstellen, es ist einfach natürlich. Das Zweitere war vielleicht mal sinnvoll, als die Menschen noch zu ermahnen waren das Kirchenzeit ist, aber heutzutage ist es einfach nur unnötig und trägt zur Lärmbelästigung bei. Jeder der in die Kirche geht, weiß auch wann die Veranstaltung stattfindet für die anderen ist es meistens störend.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#300524) Verfasst am: 03.06.2005, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:
Evilbert hat folgendes geschrieben:

Dem Recht der Freizügigkeit- dass heisst, sich dort anzusiedeln, wo man will! - ist gegenüber vermeintlichen Rechten, Traditionen auf Teufel komm raus verteidigen zu müssen selbstverständlich Vorrang einzuräumen.


Also hat ein einzelner das Recht, die Tradition von 150 anderen Menschen einzuschränken, obwohl er nachträglich zugezogen ist und sich darüber informieren konnte?


Selbstverständlich. Wenn ich nach Kannibalien ziehen werde und dieser Landstrich dem außeren Anschein nach sich rechtsstaatlich verfasst gibt, erwarte ich durchaus dass ich nicht aufgefressen werde, auch wenn dort schon immer Menschen gegessen wurden und mir das bekannt war. Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300528) Verfasst am: 04.06.2005, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
Evilbert hat folgendes geschrieben:

Dem Recht der Freizügigkeit- dass heisst, sich dort anzusiedeln, wo man will! - ist gegenüber vermeintlichen Rechten, Traditionen auf Teufel komm raus verteidigen zu müssen selbstverständlich Vorrang einzuräumen.


Also hat ein einzelner das Recht, die Tradition von 150 anderen Menschen einzuschränken, obwohl er nachträglich zugezogen ist und sich darüber informieren konnte?


Selbstverständlich. Wenn ich nach Kannibalien ziehen werde und dieser Landstrich dem außeren Anschein nach sich rechtsstaatlich verfasst gibt, erwarte ich durchaus dass ich nicht aufgefressen werde, auch wenn dort schon immer Menschen gegessen wurden und mir das bekannt war. Schulterzucken


Ich sehe, die Beispiele werden schon immer sinnreicher- schafft euch Oropax an - Jammerlappen ihr fool

Und im übrigen: Wenn man sich über eine Sache schon am Vortag aufregt: O jeeee, da werde ich morgen früh um 6 wieder von den Kirchenglocken geweckt- dann hört man die mit Sicherheit.

OK, ich kann zwar auch nicht verstehen, wie man freiwillig morgens schon um 6 in die Kirche rennen kann... Mit den Augen rollen
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Babyface
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11237

Beitrag(#300534) Verfasst am: 04.06.2005, 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:
Dem Recht der Freizügigkeit- dass heisst, sich dort anzusiedeln, wo man will! - ist gegenüber vermeintlichen Rechten, Traditionen auf Teufel komm raus verteidigen zu müssen selbstverständlich Vorrang einzuräumen.

Da dieses Recht hier nicht eingeschränkt wird, ist Dein Argument ungültig. Oder wer will hier wem etwas _verbieten_?
_________________
posted by Babyface
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kommissar Plattfuß
Rüpel



Anmeldungsdatum: 13.08.2004
Beiträge: 2353
Wohnort: Düssbuich

Beitrag(#300536) Verfasst am: 04.06.2005, 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

Cirsium hat folgendes geschrieben:
Vielleicht sollte man die Glocke mit Bauschaum ausschäumen.


Nee, wenn er schon öffentlich protestiert hat, dann weiss man doch sofort, dass er es war. Er könnte ja kurz vor 6 Uhr die Glocke mit flüssigem Stickstoff einfrieren (davon hat er ja genug), so dass sie beim Bimmeln zerspringt. Wenn sie dann wieder warm wird, bleiben keine Spuren zurück, und alles weist auf Materialermüdung hin, - das perfekte Verbrechen... Mr. Green
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#300539) Verfasst am: 04.06.2005, 00:19    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:
Ich sehe, die Beispiele werden schon immer sinnreicher


[KITAniveau] Du hast mit Beispielen angefangen.
Haifelbestie hat folgendes geschrieben:
Also hat ein einzelner das Recht, die Tradition von 150 anderen Menschen einzuschränken, obwohl er nachträglich zugezogen ist und sich darüber informieren konnte?


Das ist ja sowas von albern. Schlaf drüber und denk mal drüber nach, inwieweit Tradition das Handeln von Menschen legitimieren darf und sollte.

1) Berücksichtige dabei auch Deine religiöse Sozialisation und die Abkehr von den entsprechenden Traditionen.

2) Untersuche Deine Aussage unter Berücksichtigung der Geschichte Europas , speziell der letzten beiden Jahrhunderte, hier wiederum insbesonders der Geschichte Deines Heimatstaates.

Traditionen sind keine Dogmen und nicht unantastbar, Ellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300543) Verfasst am: 04.06.2005, 00:25    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
Ich sehe, die Beispiele werden schon immer sinnreicher


[KITAniveau] Du hast mit Beispielen angefangen.
Haifelbestie hat folgendes geschrieben:
Also hat ein einzelner das Recht, die Tradition von 150 anderen Menschen einzuschränken, obwohl er nachträglich zugezogen ist und sich darüber informieren konnte?


Das ist ja sowas von albern. Schlaf drüber und denk mal drüber nach, inwieweit Tradition das Handeln von Menschen legitimieren darf und sollte.

1) Berücksichtige dabei auch Deine religiöse Sozialisation und die Abkehr von den entsprechenden Traditionen.

2) Untersuche Deine Aussage unter Berücksichtigung der Geschichte Europas , speziell der letzten beiden Jahrhunderte, hier wiederum insbesonders der Geschichte Deines Heimatstaates.

Traditionen sind keine Dogmen und nicht unantastbar, Ellen.


Ja, Herr Lehrer! idee
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300545) Verfasst am: 04.06.2005, 00:27    Titel: Antworten mit Zitat

meine güte, er soll die hütte halt mal mit ner brennenden zigarette besuchen und ohne wieder verlassen.
dann hat er zumindest für die zeit des wiederaufbaus ruhe Lachen

da ewige diskussionen zu führen, was nun gerechtfertigt ist oder nicht. in der bibel steht doch, dass der herr opfer liebt. also ist so ein brennender verdummungstempel doch sicher in seinem interesse zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300548) Verfasst am: 04.06.2005, 00:31    Titel: Antworten mit Zitat

hacketaler hat folgendes geschrieben:
meine güte, er soll die hütte halt mal mit ner brennenden zigarette besuchen und ohne wieder verlassen.
dann hat er zumindest für die zeit des wiederaufbaus ruhe Lachen

da ewige diskussionen zu führen, was nun gerechtfertigt ist oder nicht. in der bibel steht doch, dass der herr opfer liebt. also ist so ein brennender verdummungstempel doch sicher in seinem interesse zwinkern


Dann wird er sich ganz sicher über den Baulärm beschweren.... ach nee... dann beklagt er sich über die Wecksirene um 6 in der JVA Cool
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300550) Verfasst am: 04.06.2005, 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
meine güte, er soll die hütte halt mal mit ner brennenden zigarette besuchen und ohne wieder verlassen.
dann hat er zumindest für die zeit des wiederaufbaus ruhe Lachen

da ewige diskussionen zu führen, was nun gerechtfertigt ist oder nicht. in der bibel steht doch, dass der herr opfer liebt. also ist so ein brennender verdummungstempel doch sicher in seinem interesse zwinkern


Dann wird er sich ganz sicher über den Baulärm beschweren.... ach nee... dann beklagt er sich über die Wecksirene um 6 in der JVA Cool


6 uhr?

du warst offenbar noch nie in ner jva Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#300551) Verfasst am: 04.06.2005, 00:38    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
meine güte, er soll die hütte halt mal mit ner brennenden zigarette besuchen und ohne wieder verlassen.
dann hat er zumindest für die zeit des wiederaufbaus ruhe Lachen

da ewige diskussionen zu führen, was nun gerechtfertigt ist oder nicht. in der bibel steht doch, dass der herr opfer liebt. also ist so ein brennender verdummungstempel doch sicher in seinem interesse zwinkern


Dann wird er sich ganz sicher über den Baulärm beschweren.... ach nee... dann beklagt er sich über die Wecksirene um 6 in der JVA Cool


Wie gut, dass df nicht mehr hier ist... zwinkern Cool
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#300552) Verfasst am: 04.06.2005, 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

Babyface hat folgendes geschrieben:
Evilbert hat folgendes geschrieben:
Dem Recht der Freizügigkeit- dass heisst, sich dort anzusiedeln, wo man will! - ist gegenüber vermeintlichen Rechten, Traditionen auf Teufel komm raus verteidigen zu müssen selbstverständlich Vorrang einzuräumen.

Da dieses Recht hier nicht eingeschränkt wird, ist Dein Argument ungültig. Oder wer will hier wem etwas _verbieten_?


Es ist durchaus eingeschränkt. Das Recht, sich überall anzusiedeln beinhaltet nicht nur seine physische Manifestation an jeden Ort zu versetzen, sondern auch, dortens entsprechend unversehrt leben zu können. Es mag zwar - auf den ersten Blick!- kleinlich erscheinen, dieses Recht auch auf relativ wenig lästige Erscheinungen wie Glockengebimmel ausgedehnt zu wissen, aber das ändert nichts an der Richtigkeit dieser Annahme.

Ich habe persönlich mehr als ein Jahr in Nachtschicht gearbeitet. Mir wäre es gar nicht möglich gewesen, mich und meinen Nachwuchs physisch zu erhalten, wenn ich permanenter Ruhestörung ausgesetzt worden wäre. Insofern betrachte ich das Glockengebimmel keineswegs als Ksavaliersdelikt, sondern als erheblichen Einschnitt in mein"Recht auf Leben".

Wenn Du persönlich toleranter agierst, mag Dir das unbenommen sein. Daraus leitet sich aber kein Recht ab, mir meine Rechte unwidersprochen beschnitten zu lassen.

Glockengebimmel , sofern es eine gewisse Lautstärke übersteigt und/oder zu ruhestörenden Zeitpunkten stattfindet kann nicht geduldet werden; jedenfalls nicht mit der Rechtfertigung mittels "Traditionen".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300555) Verfasst am: 04.06.2005, 00:45    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
meine güte, er soll die hütte halt mal mit ner brennenden zigarette besuchen und ohne wieder verlassen.
dann hat er zumindest für die zeit des wiederaufbaus ruhe Lachen

da ewige diskussionen zu führen, was nun gerechtfertigt ist oder nicht. in der bibel steht doch, dass der herr opfer liebt. also ist so ein brennender verdummungstempel doch sicher in seinem interesse zwinkern


Dann wird er sich ganz sicher über den Baulärm beschweren.... ach nee... dann beklagt er sich über die Wecksirene um 6 in der JVA Cool


Wie gut, dass df nicht mehr hier ist... zwinkern Cool


ja, aber wieso kommst du jetzt grade auf ihn?
mit brennenden evangelen-kirchen hatte er doch wenig zu tun oder?

eher schade dass ihr nav vergrault habt, der hätte auch noch vorschläge liefern können zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#300560) Verfasst am: 04.06.2005, 00:58    Titel: Antworten mit Zitat

hacketaler hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
meine güte, er soll die hütte halt mal mit ner brennenden zigarette besuchen und ohne wieder verlassen.
dann hat er zumindest für die zeit des wiederaufbaus ruhe Lachen

da ewige diskussionen zu führen, was nun gerechtfertigt ist oder nicht. in der bibel steht doch, dass der herr opfer liebt. also ist so ein brennender verdummungstempel doch sicher in seinem interesse zwinkern


Dann wird er sich ganz sicher über den Baulärm beschweren.... ach nee... dann beklagt er sich über die Wecksirene um 6 in der JVA Cool


Wie gut, dass df nicht mehr hier ist... zwinkern Cool


ja, aber wieso kommst du jetzt grade auf ihn?
mit brennenden evangelen-kirchen hatte er doch wenig zu tun oder?


Naja, aber dafür mit Katholischen... und aus seiner Sicht is bestimmt Kirche irgendwie Kirche und auf jeden Fall besser als ein freigeistiges Atheistentum oder so... zwinkern
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300561) Verfasst am: 04.06.2005, 01:00    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
meine güte, er soll die hütte halt mal mit ner brennenden zigarette besuchen und ohne wieder verlassen.
dann hat er zumindest für die zeit des wiederaufbaus ruhe Lachen

da ewige diskussionen zu führen, was nun gerechtfertigt ist oder nicht. in der bibel steht doch, dass der herr opfer liebt. also ist so ein brennender verdummungstempel doch sicher in seinem interesse zwinkern


Dann wird er sich ganz sicher über den Baulärm beschweren.... ach nee... dann beklagt er sich über die Wecksirene um 6 in der JVA Cool


Wie gut, dass df nicht mehr hier ist... zwinkern Cool


ja, aber wieso kommst du jetzt grade auf ihn?
mit brennenden evangelen-kirchen hatte er doch wenig zu tun oder?


Naja, aber dafür mit Katholischen... und aus seiner Sicht is bestimmt Kirche irgendwie Kirche und auf jeden Fall besser als ein freigeistiges Atheistentum oder so... zwinkern



df hatte mit brennenden katholen-kirchen zu tun? Geschockt Geschockt Geschockt

vorsicht. er war zwar ein voll****, aber sowas zu unterstellen sollte man sich überlegen zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kryonator
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beiträge: 7
Wohnort: Markgröningen

Beitrag(#300576) Verfasst am: 04.06.2005, 08:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte überhaupt keine WAHL mir eine andere Wohnung zu suchen !
ich kam von 600 Kilometer weit weg, hatte hier eine Arbeit gefunden und brauchte schnell ne Wohnung.
Außerdem war es die einzige ohne Maklergebühr, welche ich mir hätte gar nicht leisten können !
ALSO WAS SOLL DAS ?
genauso hat der Pfarrer argumentiert: ich solle woanders hinziehen !
so ein Blödsinn ! In JEDEM Ort nehmen sich doch diese Dreckskirchen das Rechts heraus andere zu nerven und zu belästigen und zu terrorisieren !

WIR MÜSSEN GEGEN DIESEN FEIND IN UNSEREM EIGENEN LAND VORGEHEN ! Die Kirchen verdummen unsere Nachbarn, unsere Verwandten und unsere Kinder (uns selber ja zum Glück nicht, uns belästigen sie nur)
_________________
Schnell wirst du alt, eben warst du noch jung,
jetzt lachst du noch, doch bald bist du Dung !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300580) Verfasst am: 04.06.2005, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Kryonator hat folgendes geschrieben:
Ich hatte überhaupt keine WAHL mir eine andere Wohnung zu suchen !
ich kam von 600 Kilometer weit weg, hatte hier eine Arbeit gefunden und brauchte schnell ne Wohnung.
Außerdem war es die einzige ohne Maklergebühr, welche ich mir hätte gar nicht leisten können !
ALSO WAS SOLL DAS ?
genauso hat der Pfarrer argumentiert: ich solle woanders hinziehen !
so ein Blödsinn ! In JEDEM Ort nehmen sich doch diese Dreckskirchen das Rechts heraus andere zu nerven und zu belästigen und zu terrorisieren !

WIR MÜSSEN GEGEN DIESEN FEIND IN UNSEREM EIGENEN LAND VORGEHEN ! Die Kirchen verdummen unsere Nachbarn, unsere Verwandten und unsere Kinder (uns selber ja zum Glück nicht, uns belästigen sie nur)


bei manchen nachbarn bin ich mir nicht sicher, ob wirklich alles auf die kirche zurückzuführen ist.
und bei den kindern ist das missbrauchen eigentlich schlimmer als das verdummen zwinkern

du sprichst mir ja eigentlich aus der seele. ich würd die auch gern mit mistgabeln ausm land jagen.
leider darf man hier den krieg nicht planen und leider würde er auch nichts bringen. wir sind in der unterzahl und die ganzen verdummten können trotz ihrer geistigen umnachtung noch kämpfen skeptisch

du hast vorerst nur eine chance, nämlich über den anwalt und über die regelungen zur lärmbelästigung. die chance halte ich für recht gering, also schau vielleicht nebenher doch noch nach ner wohnung in tamm oder asperg zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300586) Verfasst am: 04.06.2005, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Kryonator hat folgendes geschrieben:
Ich hatte überhaupt keine WAHL mir eine andere Wohnung zu suchen !
ich kam von 600 Kilometer weit weg, hatte hier eine Arbeit gefunden und brauchte schnell ne Wohnung.
Außerdem war es die einzige ohne Maklergebühr, welche ich mir hätte gar nicht leisten können !
ALSO WAS SOLL DAS ?
genauso hat der Pfarrer argumentiert: ich solle woanders hinziehen !
so ein Blödsinn ! In JEDEM Ort nehmen sich doch diese Dreckskirchen das Rechts heraus andere zu nerven und zu belästigen und zu terrorisieren !

WIR MÜSSEN GEGEN DIESEN FEIND IN UNSEREM EIGENEN LAND VORGEHEN ! Die Kirchen verdummen unsere Nachbarn, unsere Verwandten und unsere Kinder (uns selber ja zum Glück nicht, uns belästigen sie nur)


Und was erwartest du jetzt von uns?

Leider hat die Kirche in diesem Land sehr viele Privilegien, doch das ist nicht die Schuld der Kirchen, sondern der Politik, die es zuläßt, dass diese Privilegien erhalten.
Manche haben noch nicht begriffen, dass nicht die Kirche der eigentliche *Feind* ist, sondern die Politiker, die sich immer wieder auf die Kirchen einlassen und ihnen zu Sonderrechten verhelfen.
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300587) Verfasst am: 04.06.2005, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:


Und was erwartest du jetzt von uns?

Leider hat die Kirche in diesem Land sehr viele Privilegien, doch das ist nicht die Schuld der Kirchen, sondern der Politik, die es zuläßt, dass diese Privilegien erhalten.
Manche haben noch nicht begriffen, dass nicht die Kirche der eigentliche *Feind* ist, sondern die Politiker, die sich immer wieder auf die Kirchen einlassen und ihnen zu Sonderrechten verhelfen.


natürlich bliebe die kirche auch feind, wenn es keine schavans, rüttgers, vollmers, stoibers und und geben würde....
aber es wäre zumindest mal ein fortschritt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Komodo
Maggots!



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 4588
Wohnort: 2Fort

Beitrag(#300590) Verfasst am: 04.06.2005, 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwie kann ich mir kein wirkliches Bild davon machen, wie laut die Glocken sein sollen. Ich glaube, dass ich normal starkes Geläut einfach überhören würde, aber so wie du das schilderst, muss das ja bei der Kirche selber extrem laut sein, so laut wie.. wie... lauter als normal eben, also lauter als ein direkt an einem vorbeifahrender Zug. Es kann auch sein, dass du sowieso leit weckbar bist, und deshalb von normallautem Geläut geweckt wirst.

Zuletzt bearbeitet von Komodo am 04.06.2005, 10:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reschi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 09.09.2004
Beiträge: 3073

Beitrag(#300592) Verfasst am: 04.06.2005, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Kryonator hat folgendes geschrieben:
Ich hatte überhaupt keine WAHL mir eine andere Wohnung zu suchen !
ich kam von 600 Kilometer weit weg, hatte hier eine Arbeit gefunden und brauchte schnell ne Wohnung.
Außerdem war es die einzige ohne Maklergebühr, welche ich mir hätte gar nicht leisten können !
ALSO WAS SOLL DAS ?
genauso hat der Pfarrer argumentiert: ich solle woanders hinziehen !
so ein Blödsinn ! In JEDEM Ort nehmen sich doch diese Dreckskirchen das Rechts heraus andere zu nerven und zu belästigen und zu terrorisieren !

WIR MÜSSEN GEGEN DIESEN FEIND IN UNSEREM EIGENEN LAND VORGEHEN ! Die Kirchen verdummen unsere Nachbarn, unsere Verwandten und unsere Kinder (uns selber ja zum Glück nicht, uns belästigen sie nur)


Der Feind in userem eigenen Land dürfte wohl gewaltig in der Überzahl sein, und auch schon länger hier wohnen, stellt sich die Frage, wer hier eigentlich wirklich der Feind ist Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reschi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 09.09.2004
Beiträge: 3073

Beitrag(#300593) Verfasst am: 04.06.2005, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Komodo hat folgendes geschrieben:
Irgendwie kann ich mir kein wirkliches Bild davon machen, wie laut die Glocken sein sollen. Ich glaube, dass ich normal starkes Geläut einfach überhören würde, aber so wie du das schilderst, muss das ja bei der Kirche selber extrem laut sein,

Das habe ich mir auch schon gedacht.

Zitat:

so laut wie.. wie... lauter als normal eben,

Gröhl...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300594) Verfasst am: 04.06.2005, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

hacketaler hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:


Und was erwartest du jetzt von uns?

Leider hat die Kirche in diesem Land sehr viele Privilegien, doch das ist nicht die Schuld der Kirchen, sondern der Politik, die es zuläßt, dass diese Privilegien erhalten.
Manche haben noch nicht begriffen, dass nicht die Kirche der eigentliche *Feind* ist, sondern die Politiker, die sich immer wieder auf die Kirchen einlassen und ihnen zu Sonderrechten verhelfen.


natürlich bliebe die kirche auch feind, wenn es keine schavans, rüttgers, vollmers, stoibers und und geben würde....
aber es wäre zumindest mal ein fortschritt


Nein, eine Kirche ohne Macht ist kein Feind. Wenn diese nur eine Vereinigung wäre, in der sich Gläubige zusammenfinden, ist so eine Institution ebenso zu tolerieren, wie jede andere auch.
Jeder Mensch hat ein Recht auf Selbstbestimmung und in diesem Sinne haben auch die Glaubenden ihre Berechtigungen, ob du das jetzt gut findest oder nicht.
Problematisch wird es nur, wenn jeder im anderen einen *Feind* sieht. Und das ist ja, wie du zugeben mußt, nicht nur auf kirchlicher Seite so. Solche Tendenzen sind gefährlich, diese müssen unterdrückt werden. Diaolog und friedliches Zusammenleben kann es nur geben, wenn man das Anderssein des anderen auch toleriert und ihm die selben Rechte zugesteht, die man sich selber auch zugesteht.
Leben und Leben lassen- anders geht es nicht ( jedenfalls nicht so, wie wir uns ein Leben wünschen).
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300599) Verfasst am: 04.06.2005, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Eifellady hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:


Und was erwartest du jetzt von uns?

Leider hat die Kirche in diesem Land sehr viele Privilegien, doch das ist nicht die Schuld der Kirchen, sondern der Politik, die es zuläßt, dass diese Privilegien erhalten.
Manche haben noch nicht begriffen, dass nicht die Kirche der eigentliche *Feind* ist, sondern die Politiker, die sich immer wieder auf die Kirchen einlassen und ihnen zu Sonderrechten verhelfen.


natürlich bliebe die kirche auch feind, wenn es keine schavans, rüttgers, vollmers, stoibers und und geben würde....
aber es wäre zumindest mal ein fortschritt


Nein, eine Kirche ohne Macht ist kein Feind. Wenn diese nur eine Vereinigung wäre, in der sich Gläubige zusammenfinden, ist so eine Institution ebenso zu tolerieren, wie jede andere auch.
Jeder Mensch hat ein Recht auf Selbstbestimmung und in diesem Sinne haben auch die Glaubenden ihre Berechtigungen, ob du das jetzt gut findest oder nicht.
Problematisch wird es nur, wenn jeder im anderen einen *Feind* sieht. Und das ist ja, wie du zugeben mußt, nicht nur auf kirchlicher Seite so. Solche Tendenzen sind gefährlich, diese müssen unterdrückt werden. Diaolog und friedliches Zusammenleben kann es nur geben, wenn man das Anderssein des anderen auch toleriert und ihm die selben Rechte zugesteht, die man sich selber auch zugesteht.
Leben und Leben lassen- anders geht es nicht ( jedenfalls nicht so, wie wir uns ein Leben wünschen).



ersetze kirche durch nsdap und les den schmarn nochmal zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300604) Verfasst am: 04.06.2005, 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

hacketaler hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
Eifellady hat folgendes geschrieben:


Und was erwartest du jetzt von uns?

Leider hat die Kirche in diesem Land sehr viele Privilegien, doch das ist nicht die Schuld der Kirchen, sondern der Politik, die es zuläßt, dass diese Privilegien erhalten.
Manche haben noch nicht begriffen, dass nicht die Kirche der eigentliche *Feind* ist, sondern die Politiker, die sich immer wieder auf die Kirchen einlassen und ihnen zu Sonderrechten verhelfen.


natürlich bliebe die kirche auch feind, wenn es keine schavans, rüttgers, vollmers, stoibers und und geben würde....
aber es wäre zumindest mal ein fortschritt


Nein, eine Kirche ohne Macht ist kein Feind. Wenn diese nur eine Vereinigung wäre, in der sich Gläubige zusammenfinden, ist so eine Institution ebenso zu tolerieren, wie jede andere auch.
Jeder Mensch hat ein Recht auf Selbstbestimmung und in diesem Sinne haben auch die Glaubenden ihre Berechtigungen, ob du das jetzt gut findest oder nicht.
Problematisch wird es nur, wenn jeder im anderen einen *Feind* sieht. Und das ist ja, wie du zugeben mußt, nicht nur auf kirchlicher Seite so. Solche Tendenzen sind gefährlich, diese müssen unterdrückt werden. Diaolog und friedliches Zusammenleben kann es nur geben, wenn man das Anderssein des anderen auch toleriert und ihm die selben Rechte zugesteht, die man sich selber auch zugesteht.
Leben und Leben lassen- anders geht es nicht ( jedenfalls nicht so, wie wir uns ein Leben wünschen).



ersetze kirche durch nsdap und les den schmarn nochmal zwinkern


Es ist kein *schmarn*. Du hast dein Feindbild, dass du pflegst.

Wenn ich so lese, was für gewalttätige Ideen hier einige haben, kann ich keinen Unterschied zwischen einem ausgerasteten Kirchenfundi und einem ausgerasteten Ath- fundi sehen.
Natürlich kann eine Gruppierung eine Gefahr sein, doch ist das wohl nicht nur auf die Religionen beschränkt ( wobei ich nicht sagen will, dass viele religiöse Gruppen ( extreme) eine Gefahr darstellen).
Ich kann gut verstehen, dass, wenn man sich ohnmächtig gegenüber einer gewissen *Macht* fühlt, so ausrasten kann- doch wenn ich noch einmal das Sägewerk in unserer Nachbarschaft anbringen darf- das macht den Lärm weiterhin- es sind Messungen gemacht worden und die Werte lagen in der Norm. Das wir trotzdem sehr, sehr oft unter extremer Lärmbelästigung leiden, ist nun mal Fakt. Doch können wir nichts dagegen tun- außer wir ziehen hier weg.
Mittlerweile haben wir uns daran gewöhnt- das heißt, wir regen uns nicht mehr darüber auf. Und siehe da, wir können damit leben.
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#300610) Verfasst am: 04.06.2005, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

es ging darum, dass man eine gruppe durchgeknallter noch lange nicht akzeptieren muss, nur weil sie sich für ein paar jährchen aufs liedchen-singen verlegt haben.

die ideologie der christen ist nicht weniger minderwertig als die der nsdap.
also reicht eine alleinige abkopplung von politischen machtträgern nicht aus als umgang mit diesen gruppen.

wie reagierst du auf gruppen, die mitglieder durch extreme gehirnwäsche gefügig machen?
sind die nur ne gefahr, wenn politiker sie unterstützen und ansonsten wird nur gewertet wie friedlich ihre mitglieder dem sektenalltag nachgehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babyface
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11237

Beitrag(#300615) Verfasst am: 04.06.2005, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:
Babyface hat folgendes geschrieben:
Evilbert hat folgendes geschrieben:
Dem Recht der Freizügigkeit- dass heisst, sich dort anzusiedeln, wo man will! - ist gegenüber vermeintlichen Rechten, Traditionen auf Teufel komm raus verteidigen zu müssen selbstverständlich Vorrang einzuräumen.

Da dieses Recht hier nicht eingeschränkt wird, ist Dein Argument ungültig. Oder wer will hier wem etwas _verbieten_?


Es ist durchaus eingeschränkt. Das Recht, sich überall anzusiedeln beinhaltet nicht nur seine physische Manifestation an jeden Ort zu versetzen, sondern auch, dortens entsprechend unversehrt leben zu können.

So ein Quatsch. Das Recht auf psychische Unversehrtheit ist nicht darin enthalten sondern ein eigenständiges Recht - und zwar eines, dass aufgrund der Subjektivität wesentlich häufiger Einschränkungen und Kompromissen unterworfen werden kann wie das prinzipielle Recht, seinen Wohnort frei zu wählen. Und genau diesen Unterschied versuchst Du Dir hier, wie man unten sieht, zunutze zu machen, indem Du das schwächere Recht einfach unter das Stärkere subsummierst bzw. umdefinierst. Das ändert aber nichts daran, dass das stärkere Recht hier _nicht_ eingeschränkt ist und Dein Argument einfach ungültig ist.
Zitat:
Es mag zwar - auf den ersten Blick!- kleinlich erscheinen, dieses Recht auch auf relativ wenig lästige Erscheinungen wie Glockengebimmel ausgedehnt zu wissen, aber das ändert nichts an der Richtigkeit dieser Annahme.



Zitat:
Ich habe persönlich mehr als ein Jahr in Nachtschicht gearbeitet. Mir wäre es gar nicht möglich gewesen, mich und meinen Nachwuchs physisch zu erhalten, wenn ich permanenter Ruhestörung ausgesetzt worden wäre. Insofern betrachte ich das Glockengebimmel keineswegs als Ksavaliersdelikt, sondern als erheblichen Einschnitt in mein"Recht auf Leben".

Wenn Du persönlich toleranter agierst, mag Dir das unbenommen sein. Daraus leitet sich aber kein Recht ab, mir meine Rechte unwidersprochen beschnitten zu lassen.

Und deshalb ist das ein Strohmann.
_________________
posted by Babyface
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eifellady
Weiße Haifelbestie



Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 14401
Wohnort: Wildnis der Eifel

Beitrag(#300619) Verfasst am: 04.06.2005, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

hacketaler hat folgendes geschrieben:
es ging darum, dass man eine gruppe durchgeknallter noch lange nicht akzeptieren muss, nur weil sie sich für ein paar jährchen aufs liedchen-singen verlegt haben.

die ideologie der christen ist nicht weniger minderwertig als die der nsdap.
also reicht eine alleinige abkopplung von politischen machtträgern nicht aus als umgang mit diesen gruppen.

wie reagierst du auf gruppen, die mitglieder durch extreme gehirnwäsche gefügig machen?
sind die nur ne gefahr, wenn politiker sie unterstützen und ansonsten wird nur gewertet wie friedlich ihre mitglieder dem sektenalltag nachgehen?


Meine Güte, wenn ich als Katholik einer Gehirnwäsche ausgesetzt worden wäre, wäre ich dann aus der Kirche ausgetreten?

Natürlich gibt es Sekten, die Menschen extrem beeinflussen- doch gibt es die nicht nur auf religiöser Basis. Und natürlich muß man auch die Gefahr sehen, die von diesen Gruppierungen ausgehen kann.
Ich denke, das Problem ist, dass einige Gruppen meinen, sie hätten mehr Rechte als andere und auf dieser Basis dann versuchen, diese vermeintlichen Rechte durchzusetzen.
Doch wenn es schon darum geht, andere *Ideologien* als minderwertig zu bezeichnen, sollte man aufpassen, dass man nicht in dasselbe Raster verfällt wie jene, die eben auf der *anderen Seite* dieselben Ideen haben ( das die andere Ideologie minderwertig ist).
_________________
Sozial-demokratische Laizistinnen und Laizisten

Facebookgruppe der Laizisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kryonator
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beiträge: 7
Wohnort: Markgröningen

Beitrag(#300634) Verfasst am: 04.06.2005, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich versuch mich jetzt mal zu beruhigen.
Also ich wohne so 150 bis 200 Meter von der Kirche entfernt und sie ist wirklich sehr laut.
Die Glocken der katholischen Kirche sind relativ leise und hell aber die der evangelischen sind unerträglich polternd und laut.
Mein Anwalt von dem ich übrigens diese Seite hier gennant bekommen habe macht ja jetzt etwas - unentgeltlich sogar weil er Atheist ist - außerdem ist er mein Freund.
Aber es wurmt mich dass eine Institution vielen anderen Menschen so eine Lärmbelästigung aufs Auge drücken kann. Ich bin von Natur aus ein Mensch der sich wehrt ("wer sich nicht wehrt lebt verkehrt") ; ich will mir das nicht gefallen lassen.
Ich hab halt dieses Forum auch dazu benutzt um mal meine Wut abzulassen - ich hoffe das war ok.
Samstags bimmelt die Glocke erst (erst - haha !) um 7, aber ich bin schon so konditioniert dass ich trotzdem um 6 aufwache, dann wieder einschlafe und um 7 dann richtig.
Ich habe eine sauwut auf diese Scheißkirche !
_________________
Schnell wirst du alt, eben warst du noch jung,
jetzt lachst du noch, doch bald bist du Dung !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 23, 24, 25  Weiter
Seite 2 von 25

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group