Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Anschlag in London!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stefan
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 6217

Beitrag(#317667) Verfasst am: 22.07.2005, 00:01    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich nicht verstehe ist, daß nach solch einem Anschlag immer sofort Al Kaida dafür verantwortlich gemacht wird.
Größenordnung, Koordination und Kosten sollen auf ein perfekt organisiertes und finanziell gut ausgestattetes Netzwerk, also Al Kaida, hinweisen.
In einer anonymen Großstadt zeitgleich an mehreren Stellen Bomben explodieren zu lassen, das kann doch nicht so schwer sein. Ich denke, wenn ich wollte, könnte ich das auch.
Warum wird diese Verdächtigung der Regierungen und Geheimdienste von den Bevölkerungen und Medien immer so kritiklos aufgenommen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
annox
Grim Reaper



Anmeldungsdatum: 30.05.2004
Beiträge: 5800
Wohnort: Berlin

Beitrag(#317706) Verfasst am: 22.07.2005, 04:14    Titel: Antworten mit Zitat

George hat folgendes geschrieben:
mir persönlich ist es sehr viel lieber die drittgrößten Erdölvorkommen der Welt nicht in der Hand einen größtenwahnsinnigen Diktators zu sehen .

Sehe ich auch so. Das muß umgehend geändert werden!
_________________
Ich bin jenes Pferd, das unter der Peitsche der Kutscher den Wagen voller Gesindel hinter sich her ziehen muss.
[Sadegh Hedayat]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
max
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 3055

Beitrag(#317718) Verfasst am: 22.07.2005, 08:38    Titel: Antworten mit Zitat

George hat folgendes geschrieben:
max hat folgendes geschrieben:
Dies war eine Behauptung der US-Regierung, die aber sehr wahrscheinlich unwahr ist. Auf Satellitenbildern aus der Zeit waren nur Truppenmassierungen auf saudischen Gebiet (die US-Truppen), aber nicht auf irakischen Gebiet erkennbar. Hussein wollte Kuwait - ein ehemaligen Teil des Iraks - erobern und hatte dafür das öffentliche ok der US-Botschafterin und des US-Aussenministeriums bekommen.


ich weiß nicht woher du diese Infos hast , aber ich würde doch gerne wissen was du damit sagen willst. Du hast also Beweise dafür das die USA Saddams angriff auf Saudi Arabien Provoziert hat um dann selber den Irak angreifen zu können Frage Ausrufezeichen
Warum hat Bush sich damals nciht direkt die Öllquellen unter den nagel gerissen und Saddam durch eine amerikanische Marionette ersetzt , das hätte ihm zur damaligen Zeit sogar die Welt verziehen.
Wenn die USA so vorgegangen wäre wie du sagst ist der Handlungsstrang völlig unlogisch

Hussein hat Saudi-Arabien nie angegriffen. Schau einfach mal in ein Geschichtsbuch.

Im übrigen stimme annox zu: es ist dringend notwendig die grössten Ölvorkommen aus den Händen von Oligarchen und Diktatoren zu befreien.
_________________
Für die AGENDA 3010! 30-Stunden-Woche mit vollen Lohnausgleich und 10 Euro gesetzlicher Mindestlohn!

The only general I like is called strike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
max
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 3055

Beitrag(#317719) Verfasst am: 22.07.2005, 08:44    Titel: Antworten mit Zitat

Stefan hat folgendes geschrieben:
Was ich nicht verstehe ist, daß nach solch einem Anschlag immer sofort Al Kaida dafür verantwortlich gemacht wird.
Größenordnung, Koordination und Kosten sollen auf ein perfekt organisiertes und finanziell gut ausgestattetes Netzwerk, also Al Kaida, hinweisen.
In einer anonymen Großstadt zeitgleich an mehreren Stellen Bomben explodieren zu lassen, das kann doch nicht so schwer sein. Ich denke, wenn ich wollte, könnte ich das auch.
Warum wird diese Verdächtigung der Regierungen und Geheimdienste von den Bevölkerungen und Medien immer so kritiklos aufgenommen ?

Al Quida hatt keine perfekt organisierte Struktur, sondern ist ein loses Netzwerk, was mehr durch eine gemeinsame Ideologie und gemeinsame Strategien gekennzeichnet ist. Bisher wurden die meisten Anschläge, die der Al Quida zugeschrieben wurden, von lokalen Gruppen aus den jeweiligen Staaten durchgeführt, die vielleicht Kontakte zu anderen Gruppen hatten, aber keine gemeinsame Struktur.
_________________
Für die AGENDA 3010! 30-Stunden-Woche mit vollen Lohnausgleich und 10 Euro gesetzlicher Mindestlohn!

The only general I like is called strike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#317766) Verfasst am: 22.07.2005, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

George hat folgendes geschrieben:
Thao hat folgendes geschrieben:
George hat folgendes geschrieben:
Thao hat folgendes geschrieben:
Kinderkacke zwinkern


Na ja , es gab einen verletzten bei 4 explosionen, das waren Trittbrettfahrer und Dilettanten.
Es beunruhigt die menschen natürlich und es ist auch beunruhigend wieviel Symphatiesanten es unter den Moslems gibt. In letzter Konsequenz wird es darum gehen ob die Moslems in der Welt sich davon distanzieren. Sie planen ja in England eine Art religiöses Gesetz gegen den Terror zu erlassen, an das sich jeder Moslem zu halten habe.


Es geht darum, dass diese Eroberungsscheiße der USA aufhört. Lies mal das von mir verlinkte Interview.


Also zunächst einmal hat Saddam damals Saudi Arabien erobern wollen , wenn wir schon von eroberung sprechen. Im ürbigen ist der Irak nicht erobert worden und mir persönlich ist es sehr viel lieber die drittgrößten Erdölvorkommen der Welt nicht in der Hand einen größtenwahnsinnigen Diktators zu sehen .

Doch, der Irak wurde erobert, nur nicht annektiert.
Und ob saddam größenwahnsinniger ist als jeder beliebige andere Politiker, da bin ich mir auch nicht sicher.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#317902) Verfasst am: 22.07.2005, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ein schöner Kommentar zu den jünsten Ereignissen. Und SO wahr!

terror 05

Wiglaf Droste hat folgendes geschrieben:
Angst schüren statt informieren, Panik verbreiten statt zugeben, dass man selbst nichts oder kaum etwas weiß, Hass und Paranoia anfachen, das ist Journalismus 05. Dabei gehört es doch zum Basiswissen, dass jeder Staat, der seine Bürger kontrollieren, ausforschen, überwachen und gängeln will, zur Begründung traditionell stets eine stark gefährdete Sicherheitslage ins Feld führt. Kollektive Sicherheit ist der Klassiker, der in Anschlag gebracht wird, wenn es gilt, individuelle Rechte zu beschneiden oder aufzuheben.

_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
George
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2004
Beiträge: 4485

Beitrag(#317904) Verfasst am: 22.07.2005, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
[quote="max"]
George hat folgendes geschrieben:
max hat folgendes geschrieben:
Dies war eine Behauptung der US-Regierung, die aber sehr wahrscheinlich unwahr ist. Auf Satellitenbildern aus der Zeit waren nur Truppenmassierungen auf saudischen Gebiet (die US-Truppen), aber nicht auf irakischen Gebiet erkennbar. Hussein wollte Kuwait - ein ehemaligen Teil des Iraks - erobern und hatte dafür das öffentliche ok der US-Botschafterin und des US-Aussenministeriums bekommen.


ich weiß nicht woher du diese Infos hast , aber ich würde doch gerne wissen was du damit sagen willst. Du hast also Beweise dafür das die USA Saddams angriff auf Saudi Arabien Provoziert hat um dann selber den Irak angreifen zu können Frage Ausrufezeichen
Warum hat Bush sich damals nciht direkt die Öllquellen unter den nagel gerissen und Saddam durch eine amerikanische Marionette ersetzt , das hätte ihm zur damaligen Zeit sogar die Welt verziehen.
Wenn die USA so vorgegangen wäre wie du sagst ist der Handlungsstrang völlig unlogisch

Hussein hat Saudi-Arabien nie angegriffen. Schau einfach mal in ein Geschichtsbuch.


Wie würdest du einen Angriff auf Kuwait bezeichnen Frage freakteach freakteach freakteach noc noc noc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#317911) Verfasst am: 22.07.2005, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

George hat folgendes geschrieben:
max hat folgendes geschrieben:

Hussein hat Saudi-Arabien nie angegriffen. Schau einfach mal in ein Geschichtsbuch.

Wie würdest du einen Angriff auf Kuwait bezeichnen Frage freakteach freakteach freakteach noc noc noc

Kuwait =|= Saudi-Arabien
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
George
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2004
Beiträge: 4485

Beitrag(#317999) Verfasst am: 22.07.2005, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Tobias Brandt hat folgendes geschrieben:
George hat folgendes geschrieben:
max hat folgendes geschrieben:

Hussein hat Saudi-Arabien nie angegriffen. Schau einfach mal in ein Geschichtsbuch.

Wie würdest du einen Angriff auf Kuwait bezeichnen Frage freakteach freakteach freakteach noc noc noc

Kuwait =|= Saudi-Arabien


schon klar , aber darum ging es primär nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamato
Teeist



Anmeldungsdatum: 21.08.2004
Beiträge: 4548
Wohnort: Bruchsal

Beitrag(#318007) Verfasst am: 22.07.2005, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

George hat folgendes geschrieben:
schon klar , aber darum ging es primär nicht.

Ich weiß nicht worum es dir ging, ich wollte es nur mal erwähnen.
_________________
"Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: «Ich, der Staat, bin das Volk.»" – Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
annox
Grim Reaper



Anmeldungsdatum: 30.05.2004
Beiträge: 5800
Wohnort: Berlin

Beitrag(#318013) Verfasst am: 22.07.2005, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Ein schöner Kommentar zu den jünsten Ereignissen. Und SO wahr!

terror 05

Wiglaf Droste hat folgendes geschrieben:
Angst schüren statt informieren, Panik verbreiten statt zugeben, dass man selbst nichts oder kaum etwas weiß, Hass und Paranoia anfachen, das ist Journalismus 05. Dabei gehört es doch zum Basiswissen, dass jeder Staat, der seine Bürger kontrollieren, ausforschen, überwachen und gängeln will, zur Begründung traditionell stets eine stark gefährdete Sicherheitslage ins Feld führt. Kollektive Sicherheit ist der Klassiker, der in Anschlag gebracht wird, wenn es gilt, individuelle Rechte zu beschneiden oder aufzuheben.

Ich hoffe es macht Dir nichts aus, wenn ich diesen Klassiker mit anhänge.

H. Göring hat folgendes geschrieben:
... das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.

_________________
Ich bin jenes Pferd, das unter der Peitsche der Kutscher den Wagen voller Gesindel hinter sich her ziehen muss.
[Sadegh Hedayat]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Stefan
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 6217

Beitrag(#318040) Verfasst am: 22.07.2005, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

max hat folgendes geschrieben:
Stefan hat folgendes geschrieben:
Was ich nicht verstehe ist, daß nach solch einem Anschlag immer sofort Al Kaida dafür verantwortlich gemacht wird.
Größenordnung, Koordination und Kosten sollen auf ein perfekt organisiertes und finanziell gut ausgestattetes Netzwerk, also Al Kaida, hinweisen.
In einer anonymen Großstadt zeitgleich an mehreren Stellen Bomben explodieren zu lassen, das kann doch nicht so schwer sein. Ich denke, wenn ich wollte, könnte ich das auch.
Warum wird diese Verdächtigung der Regierungen und Geheimdienste von den Bevölkerungen und Medien immer so kritiklos aufgenommen ?

Al Quida hatt keine perfekt organisierte Struktur, sondern ist ein loses Netzwerk, was mehr durch eine gemeinsame Ideologie und gemeinsame Strategien gekennzeichnet ist. Bisher wurden die meisten Anschläge, die der Al Quida zugeschrieben wurden, von lokalen Gruppen aus den jeweiligen Staaten durchgeführt, die vielleicht Kontakte zu anderen Gruppen hatten, aber keine gemeinsame Struktur.


Ich weiß, das meinte ich nicht. Nach einem Anschlag steht immer schnell fest: Das war Al Kaida - moslemisch motivierter Anschlag. Das war mir auch schon bei den Anschlägen auf das WTC suspekt. Schnell war klar: Bin Laden, Al Kaida, Afgahnistan. Woher diese Gewissheit ?
Gerade in London könnte man doch auch die IRA dahinter vermuten, oder ? Gut, ich habe natürlich nicht den Background eines Geheimdienstes. Aber das, wie immer behauptet, für so ein Anschlag viel Geld und besondere logistische Fähigkeiten (die dann eben nur Al Kaida hat) nötig wären ist Quatsch, wie dieser Artikel belegt.

[lästern]Lange nix von bin Laden gehört.[/lästern]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sokrateer
souverän



Anmeldungsdatum: 05.09.2003
Beiträge: 11649
Wohnort: Wien

Beitrag(#318086) Verfasst am: 23.07.2005, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Stefan hat folgendes geschrieben:
max hat folgendes geschrieben:
Stefan hat folgendes geschrieben:
Was ich nicht verstehe ist, daß nach solch einem Anschlag immer sofort Al Kaida dafür verantwortlich gemacht wird.
Größenordnung, Koordination und Kosten sollen auf ein perfekt organisiertes und finanziell gut ausgestattetes Netzwerk, also Al Kaida, hinweisen.
In einer anonymen Großstadt zeitgleich an mehreren Stellen Bomben explodieren zu lassen, das kann doch nicht so schwer sein. Ich denke, wenn ich wollte, könnte ich das auch.
Warum wird diese Verdächtigung der Regierungen und Geheimdienste von den Bevölkerungen und Medien immer so kritiklos aufgenommen ?

Al Quida hatt keine perfekt organisierte Struktur, sondern ist ein loses Netzwerk, was mehr durch eine gemeinsame Ideologie und gemeinsame Strategien gekennzeichnet ist. Bisher wurden die meisten Anschläge, die der Al Quida zugeschrieben wurden, von lokalen Gruppen aus den jeweiligen Staaten durchgeführt, die vielleicht Kontakte zu anderen Gruppen hatten, aber keine gemeinsame Struktur.


Ich weiß, das meinte ich nicht. Nach einem Anschlag steht immer schnell fest: Das war Al Kaida - moslemisch motivierter Anschlag....

Das hatten wir doch schon. Die IRA hat einen anderen Stil. Sie kündigt die Anschläge an und stellt Forderungen und Ultimaten. Das war hier nicht der Fall, also waren militante Islamisten die plausibelste Gruppe. Und "Al Kaida" ist nichts anderes als ein Begriff, der sich für das von max beschriebene lose Extremistennetzwerk eingebürgert hat. Irgendeine Bezeichnung braucht es ja dafür.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 6217

Beitrag(#318088) Verfasst am: 23.07.2005, 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

Sokrateer hat folgendes geschrieben:
Stefan hat folgendes geschrieben:
max hat folgendes geschrieben:
Stefan hat folgendes geschrieben:
Was ich nicht verstehe ist, daß nach solch einem Anschlag immer sofort Al Kaida dafür verantwortlich gemacht wird.
Größenordnung, Koordination und Kosten sollen auf ein perfekt organisiertes und finanziell gut ausgestattetes Netzwerk, also Al Kaida, hinweisen.
In einer anonymen Großstadt zeitgleich an mehreren Stellen Bomben explodieren zu lassen, das kann doch nicht so schwer sein. Ich denke, wenn ich wollte, könnte ich das auch.
Warum wird diese Verdächtigung der Regierungen und Geheimdienste von den Bevölkerungen und Medien immer so kritiklos aufgenommen ?

Al Quida hatt keine perfekt organisierte Struktur, sondern ist ein loses Netzwerk, was mehr durch eine gemeinsame Ideologie und gemeinsame Strategien gekennzeichnet ist. Bisher wurden die meisten Anschläge, die der Al Quida zugeschrieben wurden, von lokalen Gruppen aus den jeweiligen Staaten durchgeführt, die vielleicht Kontakte zu anderen Gruppen hatten, aber keine gemeinsame Struktur.


Ich weiß, das meinte ich nicht. Nach einem Anschlag steht immer schnell fest: Das war Al Kaida - moslemisch motivierter Anschlag....

Das hatten wir doch schon. Die IRA hat einen anderen Stil. Sie kündigt die Anschläge an und stellt Forderungen und Ultimaten. Das war hier nicht der Fall, also waren militante Islamisten die plausibelste Gruppe. Und "Al Kaida" ist nichts anderes als ein Begriff, der sich für das von max beschriebene lose Extremistennetzwerk eingebürgert hat. Irgendeine Bezeichnung braucht es ja dafür.


Genau das (von mir hervorgehobene) kritisiere ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
annox
Grim Reaper



Anmeldungsdatum: 30.05.2004
Beiträge: 5800
Wohnort: Berlin

Beitrag(#318089) Verfasst am: 23.07.2005, 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

Vorhin ist vor dem Bundeskanzleramt ein Ultraleichtflieger runtergekracht. Das gab eine ganze Menge Aufregung und wilde Vermutungen.
_________________
Ich bin jenes Pferd, das unter der Peitsche der Kutscher den Wagen voller Gesindel hinter sich her ziehen muss.
[Sadegh Hedayat]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Stefan
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 6217

Beitrag(#318091) Verfasst am: 23.07.2005, 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

annox hat folgendes geschrieben:
Vorhin ist vor dem Bundeskanzleramt ein Ultraleichtflieger runtergekracht. Das gab eine ganze Menge Aufregung und wilde Vermutungen.


Och, langweilig zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sokrateer
souverän



Anmeldungsdatum: 05.09.2003
Beiträge: 11649
Wohnort: Wien

Beitrag(#318092) Verfasst am: 23.07.2005, 00:38    Titel: Antworten mit Zitat

Stefan hat folgendes geschrieben:
Sokrateer hat folgendes geschrieben:

Das hatten wir doch schon. Die IRA hat einen anderen Stil. Sie kündigt die Anschläge an und stellt Forderungen und Ultimaten. Das war hier nicht der Fall, also waren militante Islamisten die plausibelste Gruppe. Und "Al Kaida" ist nichts anderes als ein Begriff, der sich für das von max beschriebene lose Extremistennetzwerk eingebürgert hat. Irgendeine Bezeichnung braucht es ja dafür.


Genau das (von mir hervorgehobene) kritisiere ich.

Nein, du hast folgendes geschrieben: "Was ich nicht verstehe ist, daß nach solch einem Anschlag immer sofort Al Kaida dafür verantwortlich gemacht wird."
Ich habe darauf hingewiesen, dass Al Kaida nicht die ersten und einzigen Verdächtigen waren. Weiters sollte dir bei den Berichten in den Medien das würtchen "mutmaßlich" aufgefallen sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 6217

Beitrag(#318095) Verfasst am: 23.07.2005, 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

Sokrateer hat folgendes geschrieben:
... Weiters sollte dir bei den Berichten in den Medien das würtchen "mutmaßlich" aufgefallen sein.


Ja. Es wird jedesmal erwähnt. Oder auch: verdächtig, wahrscheinlich, anzunehmen...wenn man Halbwahrheiten nur oft genug erwähnt...
Es ist ja nicht so, daß ich bestreite die Anschläge gingen auf das Konto extremistischer Fundamentalisten...wie sollte ich es besser wissen ?
Nur diese kritiklose Übernahme der Meinung der Geheimdienste und Regierungen von den Medien und damit dann durch die Bevölkerungen, geht mir gegen den Strich.
Ohne Beweise ist das doch sowas wie Volksverhetzung, oder nicht ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
annox
Grim Reaper



Anmeldungsdatum: 30.05.2004
Beiträge: 5800
Wohnort: Berlin

Beitrag(#318098) Verfasst am: 23.07.2005, 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

Stefan hat folgendes geschrieben:
annox hat folgendes geschrieben:
Vorhin ist vor dem Bundeskanzleramt ein Ultraleichtflieger runtergekracht. Das gab eine ganze Menge Aufregung und wilde Vermutungen.


Och, langweilig zwinkern

Naja, Du mußt natürlich in die Bild schauen und nicht den Spiegel. Mit den Augen rollen Mr. Green
_________________
Ich bin jenes Pferd, das unter der Peitsche der Kutscher den Wagen voller Gesindel hinter sich her ziehen muss.
[Sadegh Hedayat]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#318727) Verfasst am: 24.07.2005, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

In London darf jetzt inzwischen wahllos auf Passanten geschossen werden, solange man sie für "verdächtig" hält. Sieht so aus, als würdne die Terroristen langsam aber sicher gewinnen.

Haben Bomben von Selbstmordattentäter eigentlich keine Totmannschaltungen? Spätestens jetzt würde sich das doch anbieten, oder?

Rasmus.
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#318805) Verfasst am: 24.07.2005, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

annox hat folgendes geschrieben:

Ich hoffe es macht Dir nichts aus, wenn ich diesen Klassiker mit anhänge.

H. Göring hat folgendes geschrieben:
... das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.

Man kann ja gegen die Nazis sagen, was man will, aber bestimmte Mechanismen der Massenhypnose haben die einfach verstanden wie kein zweiter.

Und vor allem: funktioniert immer wieder, diese Nummer.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
George
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2004
Beiträge: 4485

Beitrag(#319214) Verfasst am: 26.07.2005, 01:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
annox hat folgendes geschrieben:

Ich hoffe es macht Dir nichts aus, wenn ich diesen Klassiker mit anhänge.

H. Göring hat folgendes geschrieben:
... das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.

Man kann ja gegen die Nazis sagen, was man will, aber bestimmte Mechanismen der Massenhypnose haben die einfach verstanden wie kein zweiter.

Und vor allem: funktioniert immer wieder, diese Nummer.


Frage Frage Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
annox
Grim Reaper



Anmeldungsdatum: 30.05.2004
Beiträge: 5800
Wohnort: Berlin

Beitrag(#319224) Verfasst am: 26.07.2005, 03:13    Titel: Antworten mit Zitat

George hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
annox hat folgendes geschrieben:

Ich hoffe es macht Dir nichts aus, wenn ich diesen Klassiker mit anhänge.

H. Göring hat folgendes geschrieben:
... das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land.

Man kann ja gegen die Nazis sagen, was man will, aber bestimmte Mechanismen der Massenhypnose haben die einfach verstanden wie kein zweiter.

Und vor allem: funktioniert immer wieder, diese Nummer.


Frage Frage Frage

Stichwort Patriot Act bzw. für Europa/London die Reaktionen und Sanktionen in der Folge der Attentate.
_________________
Ich bin jenes Pferd, das unter der Peitsche der Kutscher den Wagen voller Gesindel hinter sich her ziehen muss.
[Sadegh Hedayat]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1645

Beitrag(#2089329) Verfasst am: 22.03.2017, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.focus.de/politik/ausland/in-london-mann-vor-britischem-parlament-niedergeschossen_id_6821122.html

Es gab wahrscheinlich wieder einige Tote durch Terrorismus im Herz von London.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10172
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2089331) Verfasst am: 22.03.2017, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
http://www.focus.de/politik/ausland/in-london-mann-vor-britischem-parlament-niedergeschossen_id_6821122.html

Es gab wahrscheinlich wieder einige Tote durch Terrorismus im Herz von London.


Und wieder einmal Alltagsgegenstände als Waffen.
Das Schlimme: Wer PKWs und LKWs als Waffen einsetzt, greift nicht nur Menschen an, er greift auch das Wirtschaftssystem in seinen Grundfesten an. Unser gesamtes Wirtschaftssystem ist rund um den LKW und den PKW aufgebaut.
Ich erlebe gerade hitzige Debatten und große Befürchtungen, die das Dieselverbot in Städten betrifft. Die Angst vieler Pendler: ihren Arbeitsplatz nicht mehr erreichen zu können. Dazu die Angst, es könnte massive Probleme bei der Belieferung von Firmen in den Städten geben.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10172
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2089333) Verfasst am: 22.03.2017, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Erdogan: „Bald kein Europäer mehr sicher auf den Straßen“

...ist ihm das schon auf die Füße gefallen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35619
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2089348) Verfasst am: 22.03.2017, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Erdogan: „Bald kein Europäer mehr sicher auf den Straßen“

...ist ihm das schon auf die Füße gefallen.



Dass der Westen diverse Defizite in puncto Menschenrechte und Demokratie aufweist, sehe ich genauso. Dass aber ausgerechnet Erdogan meint diese Defizite thematisieren zu muessen, sollte dem Mann eigentlich die Schamesroete ins Gesicht treiben, angesichts seiner eigenen diesbezueglichen Unzulaenglichkeiten.


Wer Tausenden von Dissidenten im eigenen Land ihre Jobs wegnimmt und sie oft ohne wirkliche Rechtsgrundlage inhaftiert, der braucht sich nicht darueber aufzuregen, wenn man ein paar seiner Minister nicht auf Kundgebungen im Ausland sprechen laesst.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Seite 8 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group