Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Asterix und der Kampf ums Kanzleramt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#359511) Verfasst am: 16.10.2005, 10:26    Titel: Antworten mit Zitat

Tante_Jolesch hat folgendes geschrieben:
Aha, hab ich noch nie so mitbekommen - Scheint ja sehr überschätzt zu werden (Bei den Franzosen mit ihrem Nationaltrara versteh ichs ja -aber in unseren Breiten?)


Inwiefern wird denn da was überschätzt?

Wenn man den Rummel, der zugegebenrmaßen gemacht wird, mit dem vergleicht, was um Harry Potter, Dan Brown oder - sofern meine Erinnerungen mich nicht trügen - dereinst Stephen King herum passirt und passierte, dann sehe ich hier nicht wesentlich mehr aufmerksamkeit.

Und im Gegenteil zu Harry Potter oder Dan Brown glänzt Asterix durch Jahrzehntelange Konsinuität. (Die geht Harry Potter ab, weil das Konzept ein anderes ist, und bei Dan Brown fehlt sie weil der ja - mehr oder weniger- gerade erst angefangen hat.)

Zugegebenermaßen haben insbesondere die letzten Asterix-Bände im Nachhinein gezeigt, daß sie die viele Aufregung nicht ganz Wert waren - ich vermute, falls es noch einen weiteren gebne sollte, hinter dem allein Uderzo steht, wird es da auchg ein wneig leiser drum sein.

Rasmus.
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tassilo
Deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.05.2004
Beiträge: 7361

Beitrag(#360776) Verfasst am: 19.10.2005, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
der für die späteren Bände typische Zeichenstil war einfach noch nicht ausgeprägt.

Stimmt.
Eines der späten Hefte übrigens beginnt mit einer köstlichen Szene, in der ein Wildschwein die Gallier los wird, indem es die auf die Fährte der Römer setzt. Eine Ausnahme. Welches Heft ist das nochmal?


"L'odyssée d'Astérix"
Und das ist ein Band, den ich sehr gelungen finde - unter anderem wegen 006 (eindeutig Sean Connery).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tassilo
Deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.05.2004
Beiträge: 7361

Beitrag(#360778) Verfasst am: 19.10.2005, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Galaxisherrschers Katze hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:
- der Arvernerschild ist aber in Originalversion besser (ich weiß nicht, ob/wie der auvergnatische Akzent ins Deutsche übertragen wurde; szene im Gasthaus: der Wirt hat eine deutlich auvergnatische Aussprache, wobei aus s oft ch wird) und dann "Alésia? - connais pas!" Lachen

Da wird aus s sch. Es gibt da auch eine Stelle, wo Asterix die Wirtin fragt, was man für die Suppe braucht und sie sagt "Fleisch", woraufhin er nachfragt "Fleiß?" und sie meint: "Nein, Fleisch. Aber natürlich auch Fleisch, denn ohne Fleisch kein Preisch." Mr. Green


Wenn man sich das Bild anschaut, sieht man aber, dass in dem Eintopf kein Fleisch ist. Im Original handelt es sich um Kohleintopf (chou - ergibt dann ein Wortspiel mit sou).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5548
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#360843) Verfasst am: 19.10.2005, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Tassilo hat folgendes geschrieben:
Galaxisherrschers Katze hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:
- der Arvernerschild ist aber in Originalversion besser (ich weiß nicht, ob/wie der auvergnatische Akzent ins Deutsche übertragen wurde; szene im Gasthaus: der Wirt hat eine deutlich auvergnatische Aussprache, wobei aus s oft ch wird) und dann "Alésia? - connais pas!" Lachen

Da wird aus s sch. Es gibt da auch eine Stelle, wo Asterix die Wirtin fragt, was man für die Suppe braucht und sie sagt "Fleisch", woraufhin er nachfragt "Fleiß?" und sie meint: "Nein, Fleisch. Aber natürlich auch Fleisch, denn ohne Fleisch kein Preisch." Mr. Green


Wenn man sich das Bild anschaut, sieht man aber, dass in dem Eintopf kein Fleisch ist. Im Original handelt es sich um Kohleintopf (chou - ergibt dann ein Wortspiel mit sou).


wobei noch hinzuzufügen wäre, daß die Auvergnaten sozusagen die französischen Schotten sind, daher "un chou/sou c'est un chou/sou" zwinkern ein "sou" war eine kleine Münze, in etwa mit einem Pfennig zu vergleichen.
außerdem ist die Potée Auvergnate ein............... Kohleintopf ( da kommt aber -zumindest bei "modernen" Rezepten- nicht nur Kohl rein zwinkern )
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Galaxisherrschers Katze
Verwöhntes Haustier



Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 5018

Beitrag(#360859) Verfasst am: 19.10.2005, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Quéribus hat folgendes geschrieben:
Tassilo hat folgendes geschrieben:
Galaxisherrschers Katze hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:
- der Arvernerschild ist aber in Originalversion besser (ich weiß nicht, ob/wie der auvergnatische Akzent ins Deutsche übertragen wurde; szene im Gasthaus: der Wirt hat eine deutlich auvergnatische Aussprache, wobei aus s oft ch wird) und dann "Alésia? - connais pas!" Lachen

Da wird aus s sch. Es gibt da auch eine Stelle, wo Asterix die Wirtin fragt, was man für die Suppe braucht und sie sagt "Fleisch", woraufhin er nachfragt "Fleiß?" und sie meint: "Nein, Fleisch. Aber natürlich auch Fleisch, denn ohne Fleisch kein Preisch." Mr. Green


Wenn man sich das Bild anschaut, sieht man aber, dass in dem Eintopf kein Fleisch ist. Im Original handelt es sich um Kohleintopf (chou - ergibt dann ein Wortspiel mit sou).


wobei noch hinzuzufügen wäre, daß die Auvergnaten sozusagen die französischen Schotten sind, daher "un chou/sou c'est un chou/sou" zwinkern ein "sou" war eine kleine Münze, in etwa mit einem Pfennig zu vergleichen.
außerdem ist die Potée Auvergnate ein............... Kohleintopf ( da kommt aber -zumindest bei "modernen" Rezepten- nicht nur Kohl rein zwinkern )

Ich hab mich auch schon gefragt, wie das Original wohl ist.
Dass man solche Wortspiele nicht wörtlich übesetzen kann, ist klar, aber ich finde es gut, wenn man es schafft, etwas ähnliches zu finden.
(Siehe auch "We'll meet the meat"/"Der Braten kommt uns beraten" (Das Restaurant am Ende des Universums))
_________________
"(...)steak can be attached to a baby to attract lions(...)" (Aus der ESRB-Beschreibung von Scribblenauts)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
/leftypol/



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 32862
Wohnort: Bonn

Beitrag(#365811) Verfasst am: 30.10.2005, 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Viel Nichts um Lärm


Der Spiegel hat folgendes geschrieben:
Uderzo selbst verbietet inzwischen jede Form von Parodie auf "seinen" Asterix, die nicht von ihm abgesegnet wurde.


Und wieder bestätigt sich:
"Sobald jemand es nötig hat, Urheberrechte geltend zu machen, um eine Parodie zu verhindern, geht die Wahrscheinlichkeit, dass die Parodie besser ist als das Original, gegen 1."
(Tarvoc's first Law of Copyright Applications)

Asterix hatte 'mal Qualität, aber wenn ich heute eines der neuen Asterix-Hefte aufschlage, möchte ich nur noch schreien.

Galaxisherrschers Katze hat folgendes geschrieben:
Siehe auch "We'll meet the meat"/"Der Braten kommt uns beraten" (Das Restaurant am Ende des Universums)


Bedenkt man die Situation, ist die deutsche Version imho sogar noch gelungener. Mr. Green
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1380868) Verfasst am: 22.10.2009, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

Asterix wird 50.

Zitat:
Ein Mann von 50: Asterix stemmt im neuen Bildband eine monströse Geburtstagsparty, ist im Bildungsbürgertum angekommen und neigt zu Größenwahn.

http://www.sueddeutsche.de/kultur/552/491915/text/

Schade, anscheinend schon wieder ein missratener Band.

In einem anderen Beitrag in der SZ übrigens, wird erzählt, daß der erste Band 2 mal ins Deutsche übersetzt wurde. Die erste, dann national geratene Fassung ("Asterix" = "Siggi"), war von Rolf Kauka.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35824
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1380892) Verfasst am: 22.10.2009, 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Viel Nichts um Lärm

Zitat:
Ein Desaster, beim Teutates! Offenbar erbost über den Erfolg japanischer Mangas und amerikanischer Superhelden, lässt Asterix-Schöpfer Albert Uderzo seine tapferen Gallier im neuen Band gegen die internationale Konkurrenz antreten - und gibt die legendäre Comic-Reihe der Lächerlichkeit preis.

Ach du scheiße! Das klingt ja wirklich nach Schwachsinn in höchster Potenz!



Ich betrachte meine alte Asterix-Sammlung bereits seit vielen Jahren als abgeschlossenes Sammelgebiet und das wird auch so bleiben. Mein letzter Band war "Der grosse Graben".
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1667660) Verfasst am: 26.07.2011, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Papa lässt die Kinder ziehen: Das nächste "Asterix"-Album wird nicht mehr von Albert Uderzo stammen. Wird das neue Team den Ausverkauf des Goscinny-Erbes fortsetzen? Oder gibt es Hoffnung auf eine Qualitäts-Renaissance der unbeugsamen Comic-Gallier?

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,776748,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1667697) Verfasst am: 26.07.2011, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Das Bild erinnert mich ja nun echt an N2s Avi und Haltung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1829205) Verfasst am: 01.04.2013, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Neuer Asterix von neuem Zeichner
Der nächste Band der Comicreihe soll im Oktober erscheinen und in Schottland spielen

http://www.heise.de/tp/blogs/6/154020
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18380
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#1829217) Verfasst am: 01.04.2013, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Neuer Asterix von neuem Zeichner
Der nächste Band der Comicreihe soll im Oktober erscheinen und in Schottland spielen

http://www.heise.de/tp/blogs/6/154020


Nachdem Uderzo mit den letzten Heften der Asterix-Tradition extrem geschadet hatte, kann es jetzt eigentlich nur noch besser werden. Ob es aber gelingt, gar an die Qualitaet der Goscinny-Hefte der siebziger Jahre anzuknuepfen, scheint mir dann doch eher unwahrscheinlich. Wir werden sehen.
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1829222) Verfasst am: 01.04.2013, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Sermon hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Neuer Asterix von neuem Zeichner
Der nächste Band der Comicreihe soll im Oktober erscheinen und in Schottland spielen

http://www.heise.de/tp/blogs/6/154020


Nachdem Uderzo mit den letzten Heften der Asterix-Tradition extrem geschadet hatte, kann es jetzt eigentlich nur noch besser werden. Ob es aber gelingt, gar an die Qualitaet der Goscinny-Hefte der siebziger Jahre anzuknuepfen, scheint mir dann doch eher unwahrscheinlich. Wir werden sehen.


Hoffen wir auf gute Qualität. Es muss ja kein Versuch sein, das Alte zu wiederholen. Es könnte auch eine Weiterentwicklung sein.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1876263) Verfasst am: 25.10.2013, 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Das Heft ist draussen.

Zitat:
Das größte Abenteuer war die Suche nach Texter und Zeichner: Nach 54 Jahren geht Asterix in andere Hände über. Und der an diesem Donnerstag erscheinende neue Band macht Lust auf mehr davon.


http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/themen/neuer-asterix-band-die-avantgarde-der-antike-12630705.html
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26203

Beitrag(#1876294) Verfasst am: 25.10.2013, 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz nett, aber mehr auch nicht. Ich glaube nicht, dass ich den Band nochmal lesen werde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1876572) Verfasst am: 26.10.2013, 10:09    Titel: Antworten mit Zitat

Aber schon auf anhieb eine ziemliche Verbesserung gegenüber den verunglückten Heften, die Uderzo alleine fabriziert hat.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 26203

Beitrag(#1876667) Verfasst am: 26.10.2013, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Nach "Gallien in Gefahr" wäre ein noch schlechterer Band einem Gottesbeweis gleich gekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desperadox
Nischenprodukt



Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 2244
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1876669) Verfasst am: 26.10.2013, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich war Asterix mit Goscinny gestorben. Mal kucken, ob eine Wiederauferstehung möglich ist. Eigentlich finde ich es gut, wie es z.B. bei Tim und Struppi gelaufen ist. Mit dem Tod des Autors ist sein Lebenswerk beendet.
_________________
SUUM CUIQUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1938256) Verfasst am: 31.07.2014, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ist das das Aus für die unbeugsamen Gallier? Wie der Ehapa-Verlag am Mittwoch mitteilte, werden alle Bände der beliebten Asterix-Reihe von Autor René Goscinny und Zeichner Albert Uderzo umgehend aus dem Handel genommen. Damit reagiert der Verlag auf eine Untersuchung der Nationalen Anti-Doping Agentur Deutschland (NADA), die jahrelanges flächendeckendes Doping bei den beliebten Comicfiguren nachweisen konnte.

http://www.der-postillon.com/2014/07/asterix-comics-wegen-doping-verdachts.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#2021989) Verfasst am: 24.09.2015, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das meiste ist wieder streng geheim; auch unter Aufbietung stärkster Druidenkunst ist nicht zu erfahren, welche Abenteuer Asterix und Obelix im neuen, 36. Band der Reihe erleben werden. Das Heft mit dem Titel "Der Papyrus des Cäsar" wird am 22. Oktober, in Deutschland beim Egmont Ehapa Verlag, erscheinen.

http://www.sueddeutsche.de/kultur/neuer-asterix-comic-her-mit-den-roemern-1.2660724
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Femicommie und Nahles-Fanboy



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 21309
Wohnort: München

Beitrag(#2027398) Verfasst am: 22.10.2015, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hab mir heute den neuen Asterix-Band gekauft... Stark Daumen hoch!

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/asterix-der-papyrus-des-caesar-starker-comic-zu-wikileaks-twitter-verlagswesen-a-1059017.html
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"CDU? Auf die Fresse! FDP? In die Klöten! AfD? In die Jauchegrube!" Andrea N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#2113706) Verfasst am: 09.11.2017, 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Das neue "Asterix in Italien" finde ich richtig schlecht.
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group