Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Habt Ihr noch'n Gedicht ???
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 21, 22, 23  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9130
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2106306) Verfasst am: 04.09.2017, 17:32    Titel: Gedichte für Wichte Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich dachte eigentlich mehr daran es an eine Wand zu malen. Cool

Lachen
Wenn Du es auf spanisch malst,
dürfte es auch ein paar Jahre unbemerkt und unverstanden an einer Uniwand stehen,
zumindest wenn es die 'richtige' Uni ist.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25602
Wohnort: Edo

Beitrag(#2106308) Verfasst am: 04.09.2017, 17:38    Titel: Re: Gedichte für Wichte Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich dachte eigentlich mehr daran es an eine Wand zu malen. Cool

Lachen
Wenn Du es auf spanisch malst,
dürfte es auch ein paar Jahre unbemerkt und unverstanden an einer Uniwand stehen,
zumindest wenn es die 'richtige' Uni ist.


Oder als Lebensäußerung anstatt als Kunst missverstanden werden (von Leuten, die das lyrische Ich für ein Gender halten). Jupp.

Aber Spanisch... wie wärs mit Latein. Das kann da erst recht keiner. Sehr glücklich zwinkern
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2307
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2107111) Verfasst am: 15.09.2017, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Deutsche Richtergeneration 1940

Kurt Tucholsky

Zum Hakenkreuz erzogen,
das damals Mode war,
vom Rektor angelogen –
So wurdst du Referendar.

Du warst im tiefen Flandern
Etappenkommandant.
Du spucktest auf die andern
auch hier, im Vaterland.

Ihr spieltet Wilhelms Stützen;
das Korps ersetzt das Heer.
Gäbs keine ohne Mützen:
ihr wäret gar nichts mehr.

Nach steifen Amtsvisiten,
der Landgerichtsstation
kam dann nach alten Riten
die Doktorpromotion.

Es kam das Staatsexamen.
Ihr seid emporgerückt.
Ihr setzt nun vor den Namen
den Titel, der euch schmückt.

Nun, deutsche Jugend, richte!
Hier Waage! Da das Schwert!
Räch dich für die Geschichte!
Zeig dich des Kaisers wert!

Würg mit dem Paragraphen!
Benutz den Kommentar!
Du mußt den Landsmann strafen,
der kein Teutone war.

Setz auf das Samtbarettchen!
Das Volk es glaubt an dich.
Justitia, das Kokettchen,
schläft gern beim Ludewich.

Du gibst dich unparteilich
am Strafgesetzbuchband ...
Du bist es nicht. Nur freilich:
Juristen sind gewandt.

Du wirst des Rechtes Künder.
Dich kriegt man nicht – für Geld.
Gott gnade dem armen Sünder,
der dir in die Finger fällt!

Ich grüße dich, wunderbare
Zukunft der Richterbank!
Du nennst das einzig Wahre:
Rechtspruch nach Stand und Rang!

Ihr wählt euch eure Zeugen!
Ihr sichert den Bestand!
Wo sich euch Rechte beugen,
ist euer Vaterland!


12.05.1921 Ausrufezeichen
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25602
Wohnort: Edo

Beitrag(#2115005) Verfasst am: 22.11.2017, 06:25    Titel: Antworten mit Zitat

Kinder haben es so leicht,
haben keine Sorgen,
denken nur, was mach ich jetzt,
nicht, was mach ich morgen.

Kinder haben es so schwer,
dürfen niemals mäkeln
und sich wie der Herr Papa
auf dem Sofa räkeln.

Kinder haben es so leicht,
dürfen immer spielen,
essen, wenn sie hungrig sind,
weinen, wenn sie fielen.

Kinder haben es so schwer,
müssen so viel lernen
und, wenn was im Fernsehn kommt,
sich sofort entfernen.

Kinder haben es so leicht,
naschen aus der Tüte,
glauben an den lieben Gott
und an dessen Güte.

Kinder haben es so schwer,
müssen Händchen geben -
und auf dieser blöden Welt
noch so lange leben.


- Heinz Erhardt "Kinder haben es so leicht"
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2307
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2119207) Verfasst am: 21.12.2017, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

An He[rrn August Wilhelm] Schlegel

Auch ich bin in Arkadien geboren;
Auch mir hat ja ein heißes volles Herz,
Die Mutter an der Wiege zugeschworen
Und Maß und Zahl in Freude und in Schmerz.

Sie gab mir immer freundlich himmelwärts
Zu schaun, wenn selbst die Hoffnung sich verloren;
Und stählte mich mit Frohsinn und mit Scherz;
Auch ich bin in Arkadien geboren!

Komm, reiche mir die brüderliche Hand!
Zu Brüdern hat uns die Natur erkoren,
Und uns gebar ein mütterliches Land.

Ich habe Dir längst Liebe zugeschworen,
Gern folgsam meinem bessern Genius.
Gib mir die Hand, und einen Bruderkuß!


- Novalis
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15632
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2119294) Verfasst am: 22.12.2017, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Was für ein Schmarren!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9488
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2119297) Verfasst am: 22.12.2017, 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

RON PADGETT

That

Was fast.
I mean life.

----

Das ging aber schnell
ich meine
das Leben
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9488
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2126746) Verfasst am: 04.03.2018, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Sag Wahrheit ganz, doch sag sie schräg -
Erfolg liegt im Umkreisen
Zu strahlend tagt der Wahrheit Schock
Unserem Begreifen
Wie Blitz durch freundliche Erklärung
Gelindert wird dem Kind
Muss Wahrheit sachte blenden
Sonst würde jeder blind.


Ihr Musen, auf! Stimmt an den göttlichen Gesang,
dass hehres Garn sich flicht ins Valentinsgedicht!
O ja die Welt ist da für Liebe, für Jungfer, und bangen Galan,
für Seufzer, süßes Flüstern, und Eines-Sein von zwein,
ein jedes ist auf Brautschau auf Erden, Luft und Meer,
Gott schuf nichts, das allein ist hienieden außer dir!


Emily Dickinson
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2126764) Verfasst am: 04.03.2018, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Der Einsame

Einsam irr' ich durch die Gassen,
durch den Regen, durch die Nacht.
Warum hast du mich verlassen?
Warum hast du das gemacht?

Nichts bleibt mir, als mich zu grähmen,
gestern sprang ich in den Bach,
um das Leben mir zu nehmen,
doch der Bach war viel zu flach.

Einsam irr' ich durch den Regen
und ganz feucht ist mein Gesicht.
Nicht allein des Regens wegen,
nein, davon alleine nicht.

Wo bleibt Tod im schwarzen Kleide?
Wo bleibt Tod und tötet mich?
Oder besser noch: Uns beide.
Oder besser: Erst mal dich!

Heinz Erhardt
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2304

Beitrag(#2126783) Verfasst am: 04.03.2018, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Plaketten

eine grüne Plakette für die Umwelt
die trotzdem immer zu dreckig ist

eine Maut Plakette für die Schweiz Fans
die am Wochenende die Piste runter rutschen

eine Anwohner Plakette
damit man noch einen Parkplatz findet

eine blaue Plakette für die Umweltzone
damit auch wirklich keiner umkippt

eine schwarze Plakette für die Diesel Sünder
die kein Geld für ein sauberes Auto haben

eine graue Plakette für die Oldtimer
die nur noch Sonntags fahren, weil die Straßen zu voll sind

eine rote Plakette für die Mallorca Fans
die mal eben zum Eimer Saufen an den Strand wollen

eine rosa Plakette für die Hosenscheißer
die sich nicht ohne Plakette in die Umweltzone trauen

eine braune Plakette für die Kreuzfahrer
die alle Plaketten in den Schatten von Schweröl-Ruß stellen

einen Plaketten Kratzer
damit man durch die Frontscheibe wieder etwas sehen kann
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2307
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2128280) Verfasst am: 19.03.2018, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Dulce et Decorum est

Zweifach gebeugt wie alte Bettler unter ihrem Sack,
X-beinig, hustend wie alte Weiber, fluchten wir uns durch Schlamm,
Bis wir den herumgeisternden Leuchtkugeln den Rücken zuwandten
Und unserer fernen Ruhe entgegentrotteten.
Männer marschierten im Schlaf. Viele hatten ihre Stiefel verloren
Aber hinkten auf blutigen Sohlen weiter. Alle wurden lahm, alle blind,
Trunken von Erschöpfung, taub selbst für das Heulen
Der fehlgegangenen Granaten, die hinter uns einschlugen.

Gas! GAS! Schnell, Jungs! - eine ekstatische Fummelei,
Um die plumpen Helme rechtzeitig aufzusetzen.
Aber jemand schrie da noch und taumelte
Und zappelte wie ein von Feuer oder Ätzkalk Verbrannter.
Undeutlich, durch die beschlagene Scheibe und trübes grünes Licht
Wie in einem grünen Meer, sah ich ihn ertrinken.

In all meinen Träumen, vor meinen hilflosen Augen,
Taucht er auf mich zu, flackernd, würgend, ertrinkend.

Wenn auch du in erdrückenden Träumen liefest
Hinter dem Wagen, in den wir ihn warfen,
Und die verdrehten weißen Augen in seinem Gesicht sähest,
In seinem hängenden Gesicht, wie das eines Teufels, der der Sünde müde ist,
Wenn du hören könntest, wie bei jedem Stoß das Blut
Gurgelnd aus seinen schaumgefüllten Lungen läuft,
Ekelerregend wie der Krebs, bitter wie das Wiederkäuen
Von Auswurf, unheilbare Wunden auf unschuldigen Zungen,
Mein Freund, du erzähltest nicht mit so großer Lust
Kindern, die nach einem verzweifelten Ruhmesglanz dürsten,
Die alte Lüge: Dulce et decorum est
Pro patria mori.


- Wilfred Owen
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9130
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2131581) Verfasst am: 18.04.2018, 18:50    Titel: Herr von Grau - Gedichte und Genozide Antworten mit Zitat

Herr von Grau - Gedichte und Genozide

https://www.youtube.com/watch?v=9Xgcg18Yw7s
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2307
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2134206) Verfasst am: 11.05.2018, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zwei Sprachen

Ich will sagen:
"Ich habe dich lieb"
Das kann ich nur sagen
in meiner Sprache
oder in deiner Sprache
oder es gar nicht sagen

aber ich habe dich lieb

Wenn ich sagen will
daß du mir fehlst
dann fehlt mir die Sprache
die dir
so nah ist
wie mir

aber du fehlst mir


Erich Fried
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
wieder aufgetaucht



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21466
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2134439) Verfasst am: 13.05.2018, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Sadistin

Mein Frau quält mich.
Aus Kopenhagen schickt sie mir
statt Bilder netter Däninnen
Bilder ihrer Mutter.

fwo 2018
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15632
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2134466) Verfasst am: 13.05.2018, 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Sadistin

Mein Frau quält mich.
Aus Kopenhagen schickt sie mir
statt Bilder netter Däninnen
Bilder ihrer Mutter.

fwo 2018
Gröhl...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9392

Beitrag(#2134473) Verfasst am: 13.05.2018, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Habe für meine Tochter Tiergedichte geschrieben, als sie klein war. Eines davon:

Elefanten

Drei graue Elefanten,
die schnauften, weil sie rannten
gemeinsam um die Wette.
Ich glaube fast, es hätte
der schnellste auch gewonnen -
hätt’ er nur nicht begonnen,
mit seinem langen Rüssel
aus eines Negers Schüssel
(der zufällig am Wegesrand
bereit zum Markt zu gehen stand)
Bananen sich zu klauen.
Jetzt muss er erst verdauen.

Das N-Wort hat ihr übrigens nicht geschadet.

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9488
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2134477) Verfasst am: 13.05.2018, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Habe für meine Tochter Tiergedichte geschrieben, als sie klein war. Eines davon:

Elefanten

Drei graue Elefanten,
die schnauften, weil sie rannten
gemeinsam um die Wette.
Ich glaube fast, es hätte
der schnellste auch gewonnen -
hätt’ er nur nicht begonnen,
mit seinem langen Rüssel
aus eines Negers Schüssel
(der zufällig am Wegesrand
bereit zum Markt zu gehen stand)
Bananen sich zu klauen.
Jetzt muss er erst verdauen.

Das N-Wort hat ihr übrigens nicht geschadet.


Wem hat das n- wort nicht geschadet?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9392

Beitrag(#2134478) Verfasst am: 13.05.2018, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Geht doch wohl aus dem ersten Satz hervor.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9488
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2134479) Verfasst am: 13.05.2018, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Geht doch wohl aus dem ersten Satz hervor.


Schon klar.
Aber was ist wenn sich nun diejenigen diskriminiert fuehlen?
Und: wozu wurde eigentlich die hautfarbe erwaehnt?
Um zu zeigen, dass die sache irgendwo in afrika spielt?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9392

Beitrag(#2134481) Verfasst am: 13.05.2018, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Geht doch wohl aus dem ersten Satz hervor.


Schon klar.
Aber was ist wenn sich nun diejenigen diskriminiert fuehlen?
Und: wozu wurde eigentlich die hautfarbe erwaehnt?
Um zu zeigen, dass die sache irgendwo in afrika spielt?

Jetzt wird aber heftig inellektualisiert Smilie
Das ist ein Gedicht für ein Kind.
Und daraus entwickelte sich auch später ein Gespräch, soweit ich noch weiß.

Spontan-Didaktik, du verstehst? Sehr glücklich
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9488
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2134482) Verfasst am: 13.05.2018, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Geht doch wohl aus dem ersten Satz hervor.


Schon klar.
Aber was ist wenn sich nun diejenigen diskriminiert fuehlen?
Und: wozu wurde eigentlich die hautfarbe erwaehnt?
Um zu zeigen, dass die sache irgendwo in afrika spielt?

Jetzt wird aber heftig inellektualisiert Smilie
Das ist ein Gedicht für ein Kind.
Und daraus entwickelte sich auch später ein Gespräch, soweit ich noch weiß.

Spontan-Didaktik, du verstehst? Sehr glücklich


Und so didaktisch ging das pausenlos bei dir zu?
Produziert man so Weltretter?
Na gute Nacht.Smilie
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9130
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2134483) Verfasst am: 13.05.2018, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Geht doch wohl aus dem ersten Satz hervor.


Schon klar.
Aber was ist wenn sich nun diejenigen diskriminiert fuehlen?
Und: wozu wurde eigentlich die hautfarbe erwaehnt?
Um zu zeigen, dass die sache irgendwo in afrika spielt?

Jetzt wird aber heftig inellektualisiert Smilie
Das ist ein Gedicht für ein Kind.
Und daraus entwickelte sich auch später ein Gespräch, soweit ich noch weiß.

Spontan-Didaktik, du verstehst? Sehr glücklich


Und so didaktisch ging das pausenlos bei dir zu?
Produziert man so Weltretter?
Na gute Nacht.Smilie


darf man mal Fragen,
was so bei Euch 'Drüben 'die Eltern oder Großeltern für Geschichten ihren Kleinen erzählt haben.

Ich kann Dich soweit entspannen,
das weder die Geschichten unserer Eltern / Großeltern,
noch die später selbst gelesenen Geschichten von Michael Ende oder rassistischen Enid Blyton uns zu Rassisten oder Menschenfeinden machten,

sehr wohl merkt man aber Kindern an,
wenn denen nicht vorgelesen wurde
und diese nicht in einem Elternhaus zur Literatur geführt wurden.

Aber nun erzähl uns doch mal,
was man so in der DDR für schöne Geschichten den Kindern erzählte.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9488
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2134484) Verfasst am: 13.05.2018, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Geht doch wohl aus dem ersten Satz hervor.


Schon klar.
Aber was ist wenn sich nun diejenigen diskriminiert fuehlen?
Und: wozu wurde eigentlich die hautfarbe erwaehnt?
Um zu zeigen, dass die sache irgendwo in afrika spielt?

Jetzt wird aber heftig inellektualisiert Smilie
Das ist ein Gedicht für ein Kind.
Und daraus entwickelte sich auch später ein Gespräch, soweit ich noch weiß.

Spontan-Didaktik, du verstehst? Sehr glücklich


Und so didaktisch ging das pausenlos bei dir zu?
Produziert man so Weltretter?
Na gute Nacht.Smilie


darf man mal Fragen,
was so bei Euch 'Drüben 'die Eltern oder Großeltern für Geschichten ihren Kleinen erzählt haben.

Ich kann Dich soweit entspannen,
das weder die Geschichten unserer Eltern / Großeltern,
noch die später selbst gelesenen Geschichten von Michael Ende oder rassistischen Enid Blyton uns zu Rassisten oder Menschenfeinden machten,

sehr wohl merkt man aber Kindern an,
wenn denen nicht vorgelesen wurde
und diese nicht in einem Elternhaus zur Literatur geführt wurden.

Aber nun erzähl uns doch mal,
was man so in der DDR für schöne Geschichten den Kindern erzählte.

Also ich habe vorallem maerchen aus aller welt gelesen.
1001 navht, tschechische, russische...
Bettler z.b. hielt ich fuer reine maerchengestalten.
Dann zog ich nach frankfurt am main...
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9392

Beitrag(#2134488) Verfasst am: 13.05.2018, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Geht doch wohl aus dem ersten Satz hervor.


Schon klar.
Aber was ist wenn sich nun diejenigen diskriminiert fuehlen?
Und: wozu wurde eigentlich die hautfarbe erwaehnt?
Um zu zeigen, dass die sache irgendwo in afrika spielt?

Jetzt wird aber heftig inellektualisiert Smilie
Das ist ein Gedicht für ein Kind.
Und daraus entwickelte sich auch später ein Gespräch, soweit ich noch weiß.

Spontan-Didaktik, du verstehst? Sehr glücklich


Und so didaktisch ging das pausenlos bei dir zu?
Produziert man so Weltretter?
Na gute Nacht.Smilie

Was ein Käse.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9488
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2134489) Verfasst am: 13.05.2018, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Geht doch wohl aus dem ersten Satz hervor.


Schon klar.
Aber was ist wenn sich nun diejenigen diskriminiert fuehlen?
Und: wozu wurde eigentlich die hautfarbe erwaehnt?
Um zu zeigen, dass die sache irgendwo in afrika spielt?

Jetzt wird aber heftig inellektualisiert Smilie
Das ist ein Gedicht für ein Kind.
Und daraus entwickelte sich auch später ein Gespräch, soweit ich noch weiß.

Spontan-Didaktik, du verstehst? Sehr glücklich


Und so didaktisch ging das pausenlos bei dir zu?
Produziert man so Weltretter?
Na gute Nacht.Smilie

Was ein Käse.


Wenn du meinst....
Du verzweckst . Punkt.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 33627
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2134490) Verfasst am: 13.05.2018, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Mir wurde nie vorgelesen. *heul*

Meine Eltern waren liebe nette Leute, jedoch mit Bildung hatten sie nichts am Hut.
Bis man diese Geistesarmut eingeholt hat, dauert schon einige Jahrzehnte.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser
Moderator



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 9392

Beitrag(#2134491) Verfasst am: 13.05.2018, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein eigenes Gedicht von ehemals, auch mit Haut und Diskriminierung und Afrika - extra für Wilson Sehr glücklich

Zebra

Ich kenne auch ein Zebra,
das hatte leider Lepra.
Zuerst verlor`s die Mähne,
danach seine Zähne.
Und auch seine Ohren
hatt` es bald verloren.
Zum Schluß - kaum zu begreifen -
zerfielen seine Streifen.
Das, was mal ein Zebra war,
stand nun ziemlich ohne da.

Meine damals Kleine hat sich kaputtgelacht.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9488
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2134492) Verfasst am: 13.05.2018, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ede und unku gabs auch noch.

Ach und geliebt habe ich alexander wolkows buchreihe.
z.b der zauberer der smaragdenstadt.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9130
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2134493) Verfasst am: 13.05.2018, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Geht doch wohl aus dem ersten Satz hervor.


Schon klar.
Aber was ist wenn sich nun diejenigen diskriminiert fuehlen?
Und: wozu wurde eigentlich die hautfarbe erwaehnt?
Um zu zeigen, dass die sache irgendwo in afrika spielt?

Jetzt wird aber heftig inellektualisiert Smilie
Das ist ein Gedicht für ein Kind.
Und daraus entwickelte sich auch später ein Gespräch, soweit ich noch weiß.

Spontan-Didaktik, du verstehst? Sehr glücklich


Und so didaktisch ging das pausenlos bei dir zu?
Produziert man so Weltretter?
Na gute Nacht.Smilie


darf man mal Fragen,
was so bei Euch 'Drüben 'die Eltern oder Großeltern für Geschichten ihren Kleinen erzählt haben.

Ich kann Dich soweit entspannen,
das weder die Geschichten unserer Eltern / Großeltern,
noch die später selbst gelesenen Geschichten von Michael Ende oder rassistischen Enid Blyton uns zu Rassisten oder Menschenfeinden machten,

sehr wohl merkt man aber Kindern an,
wenn denen nicht vorgelesen wurde
und diese nicht in einem Elternhaus zur Literatur geführt wurden.

Aber nun erzähl uns doch mal,
was man so in der DDR für schöne Geschichten den Kindern erzählte.

Also ich habe vorallem maerchen aus aller welt gelesen.
1001 navht, tschechische, russische...
Bettler z.b. hielt ich fuer reine maerchengestalten.
Dann zog ich nach frankfurt am main...

hatten wir auch,
aber dann halt auch 5 Freunde, ???, TKKG, die kleine Hexe, etc.

Wenn man betteln verbietet - hat man auch keine Bettler. Ich denke, dass die DDR diesbezüglich mehrere 'Trick' hatte,
die für FFM bzw. die BRD nicht von Bedeutung sind.
Natürlich ziehen die Städte des Westens die Armut aus anderen Regionen vor allem Europas (Moldawien, Rumänien, Bulgarien, Albanien, etc. an.)
Diesbezüglich gab es weniger, warum Menschen in die DDR ziehen sollten,
und wenn, dann hätte der Staat wohl für Verhaftung gesorgt.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fwo
wieder aufgetaucht



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21466
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2134509) Verfasst am: 13.05.2018, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
...
Also ich habe vorallem maerchen aus aller welt gelesen.
1001 nacht, .......

Ich nehme an, die gereinigte Version.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 21, 22, 23  Weiter
Seite 22 von 23

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group