Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

WJT 2008 in Sydney
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Heidenspaß statt Höllenqual
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#353164) Verfasst am: 03.10.2005, 22:58    Titel: WJT 2008 in Sydney Antworten mit Zitat

Der nächste WJT findet ja 2008 in Sydney statt...

Fliegen wir eigentlich zur fraglichen Zeit 2008 alle nach Sydney, um dort Religionsfreie-Zone-mässig bzw. Freigeisterzugsmässig etwas auf die Beine zu stellen? ( zwinkern)

Das wär irgendwie ne geile Sache...

Ich frag jetzt schonmal... man muss (müsste) dann ja schonmal langsam anfangen, zu sparen... Mit den Augen rollen
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#361273) Verfasst am: 20.10.2005, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Schade, dass der erst 2008 ist. skeptisch
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Markus
Polygamer, polymorph perverser Psychopath



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 1320
Wohnort: Südhessen

Beitrag(#361276) Verfasst am: 20.10.2005, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Sparen ist nie verkehrt.
Und falls die Veranstaltung ausfällt, kannst Du mit dem Geld wenigstens was schönes anfangen.
_________________
Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in broadside, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow, what a ride!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#361278) Verfasst am: 20.10.2005, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Schade, dass der diesmal sooo weit weg ist. Aber so haben wenigestens auch andere aus anderen Gegenden eine Chance, diese wirklich tolle Veranstaltung miterleben zu können.
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#361286) Verfasst am: 20.10.2005, 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwer hat gesagt, dass die katholische Kirche spätestens beim XXX. WJT ein Problem bekommt^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katholisch
Benedikt XVI: Respekt! Franziskus: alles Gute!



Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beiträge: 2351
Wohnort: Marktl

Beitrag(#361316) Verfasst am: 20.10.2005, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
Irgendwer hat gesagt, dass die katholische Kirche spätestens beim XXX. WJT ein Problem bekommt^^


beim 300.? Wenn die alle 3 Jahre einen machen, geht das noch 900 Jahre her oder so (wenn ich richtig gerechnet habe... freakteach
_________________
Grüß euch Gott - alle miteinander!


r.-k. und
gemeiner Feld-, Wald- und Wiesenchrist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#361319) Verfasst am: 20.10.2005, 18:00    Titel: Re: WJT 2008 in Sydney Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Der nächste WJT findet ja 2008 in Sydney statt...


Das ist ideal. Maximal weit weg.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#361330) Verfasst am: 20.10.2005, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
Irgendwer hat gesagt, dass die katholische Kirche spätestens beim XXX. WJT ein Problem bekommt^^


Aus welchem Grund?
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#361334) Verfasst am: 20.10.2005, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
Irgendwer hat gesagt, dass die katholische Kirche spätestens beim XXX. WJT ein Problem bekommt^^


beim 300.? Wenn die alle 3 Jahre einen machen, geht das noch 900 Jahre her oder so (wenn ich richtig gerechnet habe... freakteach
Beim 30.

Aber darum geht es bei dem Witz auch garnicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fyodor
Metalhead



Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 328
Wohnort: Weinheim a.d.B.

Beitrag(#361370) Verfasst am: 20.10.2005, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
Irgendwer hat gesagt, dass die katholische Kirche spätestens beim XXX. WJT ein Problem bekommt^^

*gg* zwinkern
_________________
I think I'm thinking, therefore I may possibly be.
------
"Ich respektiere den Glauben, aber es ist der Zweifel, dem man seine Bildung verdankt"
[Wilson Mizner]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
AdvocatusDiaboli
Spass Force



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22176
Wohnort: München

Beitrag(#361529) Verfasst am: 20.10.2005, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

katholisch hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
Irgendwer hat gesagt, dass die katholische Kirche spätestens beim XXX. WJT ein Problem bekommt^^


beim 300.? Wenn die alle 3 Jahre einen machen, geht das noch 900 Jahre her oder so (wenn ich richtig gerechnet habe... freakteach


Wenn die Messen noch in Latein abgehalten würden, wär ihm der Fehler nicht passiert zwinkern nerv
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.

"Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" Deniz Y.

"Gott vergisst, Addi nie."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
erebus
wandelndes Paradoxon



Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 998
Wohnort: ius talionis

Beitrag(#362360) Verfasst am: 22.10.2005, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
katholisch hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
Irgendwer hat gesagt, dass die katholische Kirche spätestens beim XXX. WJT ein Problem bekommt^^


beim 300.? Wenn die alle 3 Jahre einen machen, geht das noch 900 Jahre her oder so (wenn ich richtig gerechnet habe... freakteach


Wenn die Messen noch in Latein abgehalten würden, wär ihm der Fehler nicht passiert zwinkern nerv


Den Witz hätte er aber selbst dann nicht verstanden Sehr glücklich
_________________
Es reicht bereits den physikalischen Gesetzen und den biologischen Regeln zu unterliegen.
Wir brauchen keine gesellschaftlichen Zwänge, die uns letztendlich zerbrechen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Florian
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 347

Beitrag(#587070) Verfasst am: 20.10.2006, 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich werde 2008 in Sydney dabei sein. Und ich hab ein paar Vöglein zwitschern gehört, dass religions- und kirchenkritischen Gruppen die Einreise nach Australien verboten werden soll, ebenso sollen in Australien kirchenkritische Gegenveranstaltungen nicht geduldet werden. Die Jugend der Welt kann dann wenigstens ungestört feiern. Sehr glücklich

Ich finde es sowieso kindisch, Gegenveranstaltungen wie ihr sie 2005 in Köln gemacht habt zu veranstalten, ihr gebt euch damit doch selbst der Lächerlichkeit preis. Das in Köln war doch eine richtige "Neidveranstaltung", ich konntet nicht ertragen, dass in Deutschland ein Ereignis stattfindet welches Geschichte schreiben wird und das von der katholischen Kirche organisiert und durchgeführt wird. Die katholischen Weltjugendtage sind nun mal die größten Versammlungen von Jugendlichen, in den letzten 20 Jahren, seit der Gründung durch Papst Johannes Paul II.
Die Weltjugendtage werden auch in Zukunft die größten Menschenversammlungen bleiben und ich hoffe der Weltjugendtag 2011 wird in Afrika stattfinden, dann werdet ihr die wahre Dimension der katholischen Kirche sehen. Wir sind keine vom aussterben bedrohte Gattung, sondern wir sind eine junge dynamische Kirche.
Wie sagte Papst Benedikt in Köln: "Eine junge Kirche braucht junge Menschen und junge Menschen brauchen eine junge Kirche."
Ich bin fest davon überzeugt, dass es eine Renaissance der Religionen geben wird.
2002 gaben 61% der Befragten einer Jugendstudie von Shell im Alter von 12 bis 25 Jahren an, Religion sei in.
Gallup ermittelte bei einer Umfrage das 78% der 14- bis 19- jährigen an Gott glauben.
Die Europäische Wertestudie bekam 2003 heraus, dass in Deutschland 38,3% an einen lebendigen und leibhaftigen Gott glauben.
Die Religion und der Glaube ist also nichts verstaubtes, was im Bücherschrank so vor sich hingammelt. Die Biebel ist und bleibt das meistverbreiteste Buch der Welt, es wurde in nahezu alle Sprachen der Erde übersetzt.

Zitat:
[...] dass das Christentum trotz seines Ursprungs und wichtiger Entfaltungen im Orient schließlich seine geschichtlich entscheidene Prägung in Europa gefunden hat. Wir können auch umgekehrt sagen: Diese Begegnung, zu der dann auch das Erbe Roms hinzutritt, hat Europa geschaffen und bleibt Grundlage dessen, was man mit Recht Europa nennen kann.


Benedikt XVI spricht hier von einer Begegnung des christlichen Glaubens, der aus dem Orient gekommen ist, mit der griechischen Phliospophie, welche Europa zu dem gamcht hat, was es heute ist. Er führt weiter an, dass eine Wissenschaft ohne die Theologie keine richtige Wissenschaft ist.

Zitat:
Wir können es nur, wenn Vernunft und Glaube auf neue weise zueinanderfinde; wenn wir die selbstverfügte Beschränkung der Vernunft auf das Experiment Falsifizierbare überwinden und der Vernunft ihre ganzen Weite wieder öffnen.


Es gibt viele Dinge in unserem Universum, die nicht verifizierbar sind. Viele Dinge lassen sich nicht duchr mathematische Formeln und experimentelle Versuche herausfinden. Als diese Dinge können wir nur GLAUBEN. Ich glaube, dass alle Dinge aus kleinen Atomen bestehen, weil mir es so gelernt wurde. Ich glaube an Gott, weil mir Gott "gezeigt" wurde, weil ich ihn erfahren habe, seine Hand gespürt habe und glaube, dass es da ist. Ich glaube, ich weiß nicht, aber ich glaube. Und fest wie der Berge Grund steht mein Glauben.

Ich schaue mir die Welt, die Natur und die ganze Umwelt an und mache mir ein Bild. Ich grenze nichts von vorneherein aus und sag, was nicht verifizierbar ist klammere ich aus.

Wenn ich mit einem Netz mit einer Maschenbreite von 5cm im Rhein fischen gehe, dann fange ich ja nur Fische, die größer sind als 5cm, kann ich dann aber schlussfolgern, alle Fische sind größer als 5cm?
So wie mit dem Netz zum Rhein geht ihr durch die Welt und wundert euch, dass in eurem Netz nichts hängen bleibt. Ihr könnt halt keine Maschenbreite wählen, in dem alles hängen bleiben würde, aber dann schlussfolgern, es gibt keine Fische unter 5cm soll logisch sein?

Ihr seht also der Glaube ist alles andere als unvernünftig und unlogisch, der Glaube gehört zur Vernunft und die Vernungt ist ein Teil des Glaubens. In der Bibel lesen wir für diese Vernunft, das Wörtchen "Logos", der Sinn oder das Wort. Und dieses Logos wegen existieren wir, diesem Logos verdanken wir unser dasein.
Und was leitet sich vom Wort "Logos" ab?
Das Wort logisch. Gott hat also logisch gehandelt und hinter seinen Werken steht ein "Logos" - ein Sinn. Nichts ist sinnlos, und die Menschen sind nicht nur ein evolutionäres Zufallsprodukt. In Gottes Plan war diese Entwicklung lange bevor der erte Mensch entstanden ist geplant.

Wir können uns nur diesem "Logos" - diesem Sinn und dieser Vernunft öffnen um richtig wissenschaftlich und rational zu Denken.
_________________
Die Religion hilft uns auf unseren eigenen Füßen zu stehen und uns unserer eigenen Realität zu stellen. Religion ermutigt, sich den fundamnetalen Fragen des Lebens zu stellen. Sie lehrt uns, viele Probleme des Lebens zu meistern.


Andreas Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#587076) Verfasst am: 20.10.2006, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:
Also ich werde 2008 in Sydney dabei sein. Und ich hab ein paar Vöglein zwitschern gehört, dass religions- und kirchenkritischen Gruppen die Einreise nach Australien verboten werden soll, ebenso sollen in Australien kirchenkritische Gegenveranstaltungen nicht geduldet werden. Die Jugend der Welt kann dann wenigstens ungestört feiern. Sehr glücklich



find ich gut. nur sollten sie dann auch bitte so konsequent sein und die christlichen spinner danach auch nicht mehr ausreisen lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Florian
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 347

Beitrag(#587079) Verfasst am: 20.10.2006, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

hacketaler hat folgendes geschrieben:
Florian hat folgendes geschrieben:
Also ich werde 2008 in Sydney dabei sein. Und ich hab ein paar Vöglein zwitschern gehört, dass religions- und kirchenkritischen Gruppen die Einreise nach Australien verboten werden soll, ebenso sollen in Australien kirchenkritische Gegenveranstaltungen nicht geduldet werden. Die Jugend der Welt kann dann wenigstens ungestört feiern. Sehr glücklich



find ich gut. nur sollten sie dann auch bitte so konsequent sein und die christlichen spinner danach auch nicht mehr ausreisen lassen.


Liebes Moderatorenteam, ist so eine Verleumdung und Beleidigung noch zu dulden? Mit den Augen rollen
_________________
Die Religion hilft uns auf unseren eigenen Füßen zu stehen und uns unserer eigenen Realität zu stellen. Religion ermutigt, sich den fundamnetalen Fragen des Lebens zu stellen. Sie lehrt uns, viele Probleme des Lebens zu meistern.


Andreas Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alae
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 7039

Beitrag(#587084) Verfasst am: 20.10.2006, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:
2002 gaben 61% der Befragten einer Jugendstudie von Shell im Alter von 12 bis 25 Jahren an, Religion sei in.

Florian hat folgendes geschrieben:
Ja stell dir mal vor, die sind nicht so subjektiv wie die Ergebnisse von der neuen Shell- Studie. Ich will keinenfalls die Shellstudie abwerten, aber sie ist und bleibt eine Studie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Florian
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 347

Beitrag(#587085) Verfasst am: 20.10.2006, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

alae ex igni hat folgendes geschrieben:
Florian hat folgendes geschrieben:
2002 gaben 61% der Befragten einer Jugendstudie von Shell im Alter von 12 bis 25 Jahren an, Religion sei in.

Florian hat folgendes geschrieben:
Ja stell dir mal vor, die sind nicht so subjektiv wie die Ergebnisse von der neuen Shell- Studie. Ich will keinenfalls die Shellstudie abwerten, aber sie ist und bleibt eine Studie.


Das was ich damals geschrieben habe, habe ich auch nicht verleugnet, auch meine aufgeführten Ergebnisse sind Studien, und Studien sind und bleiben sublektiv.
_________________
Die Religion hilft uns auf unseren eigenen Füßen zu stehen und uns unserer eigenen Realität zu stellen. Religion ermutigt, sich den fundamnetalen Fragen des Lebens zu stellen. Sie lehrt uns, viele Probleme des Lebens zu meistern.


Andreas Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#587091) Verfasst am: 20.10.2006, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:
hacketaler hat folgendes geschrieben:
Florian hat folgendes geschrieben:
Also ich werde 2008 in Sydney dabei sein. Und ich hab ein paar Vöglein zwitschern gehört, dass religions- und kirchenkritischen Gruppen die Einreise nach Australien verboten werden soll, ebenso sollen in Australien kirchenkritische Gegenveranstaltungen nicht geduldet werden. Die Jugend der Welt kann dann wenigstens ungestört feiern. Sehr glücklich



find ich gut. nur sollten sie dann auch bitte so konsequent sein und die christlichen spinner danach auch nicht mehr ausreisen lassen.


Liebes Moderatorenteam, ist so eine Verleumdung und Beleidigung noch zu dulden? Mit den Augen rollen



lieber gott, wieso sind deine fans nur immer so jämmerliche weicheier?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Florian
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 347

Beitrag(#587093) Verfasst am: 20.10.2006, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Es wäre besser es würde sich mal jemand mit meinem Post über die Vernunft und den Glauben widmen würde, damit wir uns nicht in offtopic Sticheleien und Beleidigungen verlieren.
_________________
Die Religion hilft uns auf unseren eigenen Füßen zu stehen und uns unserer eigenen Realität zu stellen. Religion ermutigt, sich den fundamnetalen Fragen des Lebens zu stellen. Sie lehrt uns, viele Probleme des Lebens zu meistern.


Andreas Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hacketaler
Frauen ficken ist was für Schwuchteln!



Anmeldungsdatum: 10.02.2005
Beiträge: 6031

Beitrag(#587108) Verfasst am: 20.10.2006, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:
Es wäre besser es würde sich mal jemand mit meinem Post über die Vernunft und den Glauben widmen würde, damit wir uns nicht in offtopic Sticheleien und Beleidigungen verlieren.



wie soll man denn bitte leute die sich selbst als christen bezeichnen beleidigen?
also rein technisch mein ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Offline
deaktiviert



Anmeldungsdatum: 10.10.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#587124) Verfasst am: 20.10.2006, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:
...2005 in Köln gemacht...Das in Köln war doch eine richtige "Neidveranstaltung", ich konntet nicht ertragen, dass in Deutschland ein Ereignis stattfindet welches Geschichte schreiben wird und das von der katholischen Kirche organisiert und durchgeführt wird.


Cool, was war denn 2005 in Köln? Hab ich da was verpasst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.10.2004
Beiträge: 440

Beitrag(#587149) Verfasst am: 20.10.2006, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:
Wenn ich mit einem Netz mit einer Maschenbreite von 5cm im Rhein fischen gehe, dann fange ich ja nur Fische, die größer sind als 5cm, kann ich dann aber schlussfolgern, alle Fische sind größer als 5cm?


Achja, die theologischen Fischer...
- Ich habe Fische gefangen, die sind nur 1cm groß!
- Aber unsere Netze haben doch nur 5cm-Maschen.
- Ja, wenn du mit so einem Netz fischst! Ich benutze garkeins, also schlüpft mir auch kein Fisch durch.
- Öh, und wo sind deine 1cm-Fische?
- Die kannst du garnicht sehen!
- Und warum bitte nicht?
- Die kann man nur sehen wenn man selbst welche gefangen hat!
- ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28043

Beitrag(#587163) Verfasst am: 20.10.2006, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:

Wenn ich mit einem Netz mit einer Maschenbreite von 5cm im Rhein fischen gehe, dann fange ich ja nur Fische, die größer sind als 5cm, kann ich dann aber schlussfolgern, alle Fische sind größer als 5cm?
(...)
Ihr seht also der Glaube ist alles andere als unvernünftig und unlogisch, der Glaube gehört zur Vernunft und die Vernungt ist ein Teil des Glaubens.


Ich sehe: Der Glaube ist unvernünftig und unlogisch. Es ist nämlich falsch, dass man mit einer Maschenbreite von 5cm keine kleineren Fische fangen kann. Ist das Netz erstmal hinreichend gefüllt, gibt es auch für kleinere Fische keinen Ausweg mehr.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Florian
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 347

Beitrag(#587293) Verfasst am: 21.10.2006, 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:
Wenn ich mit einem Netz mit einer Maschenbreite von 5cm im Rhein fischen gehe, dann fange ich ja nur Fische, die größer sind als 5cm, kann ich dann aber schlussfolgern, alle Fische sind größer als 5cm?


Zitat:

- Ich habe Fische gefangen, die sind nur 1cm groß!


Aha du bekommst es hin aus einer Kiste mit Äpfeln und Birnen, Zwetschgen heraus zu bekommen.
Zitat:

- Ja, wenn du mit so einem Netz fischst! Ich benutze garkeins, also schlüpft mir auch kein Fisch durch.

Und dann nennst du rational denken? Mit den Augen rollen
Zitat:

- Öh, und wo sind deine 1cm-Fische?

Wenn man ein Netz mit einer Maschenbreite von 5cm benützt kann man keine Fische mit einer Größe von 1cm fangen. Oder kannst du mit solch einem Netz Sauerstoffatome fangen, wenn du lange genug draußen rum rennst.





Zitat:

- Die kannst du garnicht sehen!
- Und warum bitte nicht?
- Die kann man nur sehen wenn man selbst welche gefangen hat!
- ...


Was du mir hiermit vermitteln möchtest entzieht sich meiner Logik.
_________________
Die Religion hilft uns auf unseren eigenen Füßen zu stehen und uns unserer eigenen Realität zu stellen. Religion ermutigt, sich den fundamnetalen Fragen des Lebens zu stellen. Sie lehrt uns, viele Probleme des Lebens zu meistern.


Andreas Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Florian
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 347

Beitrag(#587294) Verfasst am: 21.10.2006, 07:51    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Florian hat folgendes geschrieben:

Wenn ich mit einem Netz mit einer Maschenbreite von 5cm im Rhein fischen gehe, dann fange ich ja nur Fische, die größer sind als 5cm, kann ich dann aber schlussfolgern, alle Fische sind größer als 5cm?
(...)
Ihr seht also der Glaube ist alles andere als unvernünftig und unlogisch, der Glaube gehört zur Vernunft und die Vernungt ist ein Teil des Glaubens.


Ich sehe: Der Glaube ist unvernünftig und unlogisch. Es ist nämlich falsch, dass man mit einer Maschenbreite von 5cm keine kleineren Fische fangen kann. Ist das Netz erstmal hinreichend gefüllt, gibt es auch für kleinere Fische keinen Ausweg mehr.


Dies ist ein Zufallsexperiment und dieses Experiment muss unter bestimmten Bedingungen durchgeführt werden. D. h. man lässt das Netz nicht ewig lang immer Wasser, sondern zieht es sobald man etwas gefangen hat aus dem Wasser. Die möglichen Ausfälle beim Experiment mit dem Netz (Maschenbreite = 5cm) sind s={<5cm}

Mit einem Würfel kannst du auch keine Ziffer über 6 würfeln oder, der Ergebnisraum ist also eingeschränkt, genauso wie beim Experiment mit dem Netz.

Ein weiteres Experiment:

Men nehme einen Ball und werfe ihn in die Luft. Die möglichen Ausfälle können sein, S= {der Ball fällt herunter; der Ball bleibt in der Luft}
Man sollte beobachten, das der Ball immer nach unten fällt, (so hat es uns die Physik gelehrt). Also man wirft den Ball 100mal mit gleicher Geschwindigkeit nach oben in die Luft, er fällt 100mal herunter, d. h. aber nicht, dass er beim 101mal oder beim 999999mal auch herunter fällt.
_________________
Die Religion hilft uns auf unseren eigenen Füßen zu stehen und uns unserer eigenen Realität zu stellen. Religion ermutigt, sich den fundamnetalen Fragen des Lebens zu stellen. Sie lehrt uns, viele Probleme des Lebens zu meistern.


Andreas Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#587378) Verfasst am: 21.10.2006, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:
Also ich werde 2008 in Sydney dabei sein. Und ich hab ein paar Vöglein zwitschern gehört, dass religions- und kirchenkritischen Gruppen die Einreise nach Australien verboten werden soll, ebenso sollen in Australien kirchenkritische Gegenveranstaltungen nicht geduldet werden. Die Jugend der Welt kann dann wenigstens ungestört feiern. Sehr glücklich

Gesinnungsprüfung, wie lächerlich kann man sich eigentlich machen?

Nicht, dass die australische regierung jemals den Schuss gehört hätte...
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Rudolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2004
Beiträge: 1460

Beitrag(#587390) Verfasst am: 21.10.2006, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:
Men nehme einen Ball und werfe ihn in die Luft. Die möglichen Ausfälle können sein, S= {der Ball fällt herunter; der Ball bleibt in der Luft}
Man sollte beobachten, das der Ball immer nach unten fällt, (so hat es uns die Physik gelehrt). Also man wirft den Ball 100mal mit gleicher Geschwindigkeit nach oben in die Luft, er fällt 100mal herunter, d. h. aber nicht, dass er beim 101mal oder beim 999999mal auch herunter fällt.


Genau. Oder man nehme eine beliebige Menge von Zeiten t1...tx, zu der dein Gott existierte. Das bedeutet dann nicht, dass er zu ty auch existiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
rotwang
Kreator des Homunculus



Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 2887
Wohnort: Bochum

Beitrag(#587549) Verfasst am: 21.10.2006, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:


Dies ist ein Zufallsexperiment und dieses Experiment muss unter bestimmten Bedingungen durchgeführt werden. D. h. man lässt das Netz nicht ewig lang immer Wasser, sondern zieht es sobald man etwas gefangen hat aus dem Wasser. Die möglichen Ausfälle beim Experiment mit dem Netz (Maschenbreite = 5cm) sind s={<5cm}


Es muss nur ein Fisch über 5 cm Größe drin gefangen sein, damit dein Netz auch Fische unter 5 cm fangen kann.
_________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AntagonisT
Master of Disaster



Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 5587
Wohnort: 2 Meter über dem Boden

Beitrag(#587555) Verfasst am: 21.10.2006, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Florian hat folgendes geschrieben:
Oder kannst du mit solch einem Netz Sauerstoffatome fangen, wenn du lange genug draußen rum rennst.


Ich brauche mein Fischernetz nur kurz ins Wasser zu werfen und wieder herauszuziehen und schon habe ich Milliarden von Sauerstoffatomen (H20!) gefangen... Schulterzucken
_________________
“Primates often have trouble imagining an universe not run by an angry alpha male.”
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Florian
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 347

Beitrag(#587572) Verfasst am: 21.10.2006, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

AntagonisT hat folgendes geschrieben:
Florian hat folgendes geschrieben:
Oder kannst du mit solch einem Netz Sauerstoffatome fangen, wenn du lange genug draußen rum rennst.


Ich brauche mein Fischernetz nur kurz ins Wasser zu werfen und wieder herauszuziehen und schon habe ich Milliarden von Sauerstoffatomen (H20!) gefangen... Schulterzucken


Dann hast du Wasser gefangen aber keinen Sauerstoff.
_________________
Die Religion hilft uns auf unseren eigenen Füßen zu stehen und uns unserer eigenen Realität zu stellen. Religion ermutigt, sich den fundamnetalen Fragen des Lebens zu stellen. Sie lehrt uns, viele Probleme des Lebens zu meistern.


Andreas Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Heidenspaß statt Höllenqual Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group