Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kriminelle Vereinigung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Roger Wilco
registrierter User



Anmeldungsdatum: 06.10.2005
Beiträge: 2

Beitrag(#354540) Verfasst am: 06.10.2005, 16:12    Titel: Kriminelle Vereinigung Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Im April 2002 (es ist also schon eine Weile her) gab es folgenden Artikel zu lesen:

USA: Bischöfe als "Kriminelle Vereinigung" angeklagt

Seither habe ich nichts mehr darüber gehört oder gelesen. Das mag daran liegen, dass dieses Thema z. Zt. in den USA nicht sehr medienwirksam ist, der Anwalt in der Zwischenzeit möglicherweise einem tragischen Unfall zum Opfer fiel oder auch daran, dass mir weitere Meldungen darüber schlicht entgangen sind.

Es würde mich aber schon interessieren was daraus geworden ist. Weiß jemand etwas darüber?

Roger Wilco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1825

Beitrag(#2115022) Verfasst am: 22.11.2017, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Youtube ist voll von teils verstörenden Videos, die sich mit dem Thema kriminelle Kirche befassen.
Es gibt Berichte von Zeugen zu Kindes-Missbrauch und Vergewaltigung.
Beweise in Form von Indizien sucht man meist vergeblich.
Gerichts-Urteile sind eher Mangelware, die Kirche wusste zu vertuschen.
Ich bin aber sicher, dass in naher Zukunft noch einiges ans Licht befördert wird.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 4037

Beitrag(#2115029) Verfasst am: 22.11.2017, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Youtube ist voll von teils verstörenden Videos, die sich mit dem Thema kriminelle Kirche befassen.
Es gibt Berichte von Zeugen zu Kindes-Missbrauch und Vergewaltigung.
Beweise in Form von Indizien sucht man meist vergeblich.

Gilt irgendwelcher youtube-Schrott jetzt schon als Beweis?
Oder andersrum: wenn das Zeux beweiskraeftig ist, warum landet es dann auf youtube und nicht bei der Polizei?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 1825

Beitrag(#2115050) Verfasst am: 22.11.2017, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Such mal bei Youtube z. B. nach "Aussagen über sexuellen Missbrauch", oder "Die Akte Regensburger Domspatzen".
Das sind noch die vergleichsweise mittelschweren Fälle.
Die Aussagen können oft nicht belegt werden, weil die Taten von den Kindern nicht berichtet wurden oder nicht geglaubt wurden oder nicht verfolgt wurden oder vertuscht wurden.
Die Zeugen-Aussagen sind durchaus authentisch und glaubhaft.
Leider sind viele verjährt oder die Täter sind gestorben.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group