Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

TPM (Trusted Platform Module) - Fluch oder Segen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frank
registrierter User



Anmeldungsdatum: 31.07.2003
Beiträge: 6643

Beitrag(#1860852) Verfasst am: 23.08.2013, 19:48    Titel: TPM (Trusted Platform Module) - Fluch oder Segen? Antworten mit Zitat

So will die PC-Industrie Kunden entmündigen

Nach diversen Kompatibilitätsproblemen mit Smartcard basierenden Pre-Boot Authentication Lösungen bin ich im letzten Jahr als Übergangslösung auf TPM Bitlocker umgestiegen. Es war schon schwierig ein vernünftiges Motherboard mit TMP 1.2 Support zu ergattern. Offenbar ist TPM 2.0 eine Verschlimmbesserung. TMP mutiert zum Stasi-Chip in jedem PC, ein feuchter Traum für jeden CXU Hardliner. Schade, dabei ist das TPM Konzept nicht schlecht. Mit TPM kann man relativ einfach Veränderungen am System erkennen. Die Warnungen des BSI sind hier durchaus berechtigt.

Stellungnahme des BSI zur aktuellen Berichterstattung zu MS Windows 8 und TPM

BSI hat folgendes geschrieben:

Das BSI erachtet die vollständige Kontrolle über die eingesetzte Informationstechnik, die ein bewusstes Opt-In sowie die Möglichkeit eines späteren Opt-Outs beinhaltet, als grundlegende Voraussetzung für eine verantwortungsvolle Nutzung von Hardware und Betriebssystemen.

...

Generell sollte es IT-Anwendern ermöglicht werden, einen selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Umgang mit Informationstechnik zu pflegen. Dazu gehört beipielsweise auch die Möglichkeit, nach eigenem Ermessen alternative Betriebssysteme und Anwendungen einsetzen zu können.


Bruce Schneier hatte vor TPM bereits schon 2005 gewarnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mat-in
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.12.2011
Beiträge: 782
Wohnort: Heidelberg

Beitrag(#1860890) Verfasst am: 23.08.2013, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

Habe TMP Seit Jahrzehnten im Thinkpad. Scheue immer vor der Nutzung zurück, weil man sich damit einiges versauen kann. Z.B. die Festplatte so verschlüsseln, daß sie nur noch in einem einzigen Computer läuft, und wenn der Kaputt geht sind auch die Daten futsch.
Der Zufallszahlengenerator soll ganz nützlich sein habe ich mir sagn lassen, aber alle anderen Funktionen drum rum, gerade was die signierte Hardware, das abschotten und den Dunstkreis DRM angeht finde ich das ganze extrem unnütz.
_________________
Holz ist ein nachwachsender Rohstoff - auch in den Köpfen der Leute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
brf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 366

Beitrag(#1861726) Verfasst am: 26.08.2013, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hoffe eigentlich, dass TPM in Win8 viele dazu bringt, sich der mittlerweile sehr geringen Anstrengung zu unterziehen, statt WinX LinX zu verwenden.

Ich habe selbst fotographierte Bilder mit Win7/Roxio auf eine CD brennen wollen und Win7 hat das mit dem Hinweis auf ungeklärte Urheberrechte verweigert. Mit OpenSuse ging es natürlich.

TPM (Trusted Plah Mlah) heisst natürlich, dass Microsoft Dir misstraut und Du dauernd beweisen musst, dass Du entgegen dem selbstverständlich brerechtigten Misstrauen Dir gegenüber in diesem konkreten Einzelfall vielleicht mal vertrauenswürdig bist.

Ein vorbildlicher Umgang mit seinen Kunden! Hier gilt der Satz nicht: Wer nichts zahlt ist nicht Kunde, sondern Ware. Bei Microsoft zahlst Du und bist niemals vertrauenswürdiger Kunde sondern immer Ware.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank
registrierter User



Anmeldungsdatum: 31.07.2003
Beiträge: 6643

Beitrag(#1862577) Verfasst am: 29.08.2013, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

mat-in hat folgendes geschrieben:
Habe TMP Seit Jahrzehnten im Thinkpad. Scheue immer vor der Nutzung zurück, weil man sich damit einiges versauen kann. Z.B. die Festplatte so verschlüsseln, daß sie nur noch in einem einzigen Computer läuft, und wenn der Kaputt geht sind auch die Daten futsch.


Dafür macht man ja regelmäßig seine TPM-frei verschlüsselten Backups.

Übrigens Zeit Online nimmt nach Einstweiliger Verfügung gegen das Online-Magazin Windows-8-Warnung Artikel vom Netz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group