Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fax blockt Telefon

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2081476) Verfasst am: 05.01.2017, 19:02    Titel: Fax blockt Telefon Antworten mit Zitat

Hallo Leuz,

alles Gute im Neuen usw... Cool

Ich habe im Büro als Fax und Kopierer so einen Multifuntkionskasten Samsung SCX. Telefon und Fax haben unterschiedliche Nummer.

Ich habe gestern am Gerät rumgespielt, weil er so*komische Geräusche* machte, als ab ein Fax es nicht schaffen würde, empfangen oder gesendet zu werden. Das Versenden selbst war nicht möglich.

Ich habe also ein bisschen da und bisschen dort gedrückt, so auf Gutglück… (zb. Geräte setup…alles löschen ….*schäm*).

Nun stelle ich fest, dass das Pipen zwar aufgehört hat, die ankommende Anrufe sofort auf die Faxfunktion geleitet werden.

Runtergeladenes Handbuch weist mir keinen Rettungweg.

Ähmmmm…

Was tun??

Wie kann ich beiden Nummer erneut getrennte Zielgeräte zuordnen?
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4403

Beitrag(#2081481) Verfasst am: 05.01.2017, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Was hast Du denn für einen Anschluss? Analog(wohl eher nicht), ISDN, VoIP?
Hängt das normale Telefon irgendwie hinter dem FAX?
Sind die Endgeräte analog oder echte ISDN-Geräte (selten, da teuer und nicht ohne Risiko)

Bei mir ist das so dass eine Fritzbox die Telefonanlage an ISDN macht, in der muss dann auch eingestellt werden welches der analogen Geräte welche Nummer zugeordnet hat.
Zusätzlich muss aber auch das MuFu-Gerät (Fax) die Faxnummer kennen (mindestens für die Sendekennung). Manche Faxe haben auch noch Einstellungen für regional versch. Systeme.
Nicht zu vergessen die diversen Einstellungen für Sendenachweise.

Die genaue Gerätebezeichnung vom Fax würde vielleicht weiterhelfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2081550) Verfasst am: 06.01.2017, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ahhh!! Anwort, Anwort!! Lachen

Thx, auf German rocket scientists vom fgh ist Verlass... Ich liebe es...


Also:

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
Was hast Du denn für einen Anschluss? Analog(wohl eher nicht), ISDN, VoIP?
Hängt das normale Telefon irgendwie hinter dem FAX?
Sind die Endgeräte analog oder echte ISDN-Geräte (selten, da teuer und nicht ohne Risiko)


Abend bei Zähneputzen ist mir eingefallen, dass ich vielleicht doch was dazu hätte schreiben sollen.

Ja, wir haben eine "Fritzbox free WLAN" (laut Aufschrift).
Telefone (Panasonic) sind normal.

Faxe gehen direkt auf eine Email-Adresse (so dass z.B. kein Werbemüll den Toner und Papier verschwendet).


diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:

Bei mir ist das so dass eine Fritzbox die Telefonanlage an ISDN macht, in der muss dann auch eingestellt werden welches der analogen Geräte welche Nummer zugeordnet hat.
Zusätzlich muss aber auch das MuFu-Gerät (Fax) die Faxnummer kennen (mindestens für die Sendekennung).
Manche Faxe haben auch noch Einstellungen für regional versch. Systeme.
Nicht zu vergessen die diversen Einstellungen für Sendenachweise.

Die genaue Gerätebezeichnung vom Fax würde vielleicht weiterhelfen.


Ok, du meinst also, ich sollte nach dem Fritzbox-Handbuch suchen? skeptisch

Die Fax-Nr. habe ich im Menü eingegeben. Ich glaube aber, damit solle nur gewährleistet werden, dann beim Empfänger die richtige Sendernummer angegeben wird (das meinst du wahrscheinlich mit Senderkennung).

Fax ist dieses Samsung SCX-4623 FW (zugleich Drucker und Kopierer, also Multifunktion).
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4403

Beitrag(#2081564) Verfasst am: 06.01.2017, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Die Handbücher bekommt man auch alle online, das kann schneller gehen als die Tote-Baum-Ausgaben
zu suchen und man kann auch ein PDF leichter und schneller nach Stichworten durchsuchen.
Über die Oberfläche der Fritzbox kann man aber auch auf ein Online-Handbuch und -Hilfe für diese zugreifen.

MuFu-Handbuch dürfte das hier sein:
http://downloadcenter.samsung.com/content/UM/201106/20110620112851517/DE/german.pdf

Die Nummer im Fax dient meist nur der Sendekennung, aber es wird vielleicht auch die Nummer
des Anschlusses auf dem der Anruf eingeht durchgereicht und im Fax mit der hinterlegten abgeglichen,
ist nur so eine Idee aber vielleicht eine mögliche Fehlerquelle warum das Fax nicht "drangeht",
besonders wenn an der FritzBox wirklich nichts verstellt ist.


Die "Fritzbox free WLAN" ist vermutlich eher eine "Fritzbox fon WLAN", davon gibts verschiedene
Versionen, das fon zeigt aber erstmal dass sie die Aufgabe einer Telefonanlage übernehmen kann.

Bei VoIP kenn ich mich da nicht so aus, bei ISDN schon. Aber grundsätzlich ist es halt so das die Box
die verschiedenen Nummern des Anschlusses kennen muss und man diese dann den einzeln
angeschlossenen Endgeräten zuordnet, oder eben den internen "Geräten" die die Box selbst zur
Verfügung stellt, wie AB oder verschiedene Faxdienste. Dabei kann man auch festlegen dass z.B.
Ein Endgerät auf alle eingehenden Rufe von allen Anschlussnummern reagiert.

Ich hab z.B. 6 Nummern an einem normalen ISDN-Anschluss, davon ist eine eine PapierfaxNr., eine
geht aufs Fritzbox-Fax, da landet alles auf einem USB-Stick (für FAX-Spam abfang) und der Rest
ist auf versch. Telefone verteilt und dient eher der Unterteilung ausgehender und eingehender
Anrufe in Geschäftlich/Privat, Sperren, Umleiten, Reserve etc.
Die genauen Möglichkeiten und wo man sie im Menü findet hängen aber vom genauen Modell
und dessen Firmware ab. Die Oberfläche ruft man vom PC aus über 'http://fritz.box/' oder
einfach fritz.box auf. Unter einem Punkt Telefonie o.ä. sollte man dann die Einstellungen finden.
Besonders 'Eigene Rufnummern', 'Telefoniegeräte', 'Rufbehandlung' sind wohl für Deinen Fall wichtig.
Wenn da alle Einstellungen auf default sind, ist es sehr wahrscheinlich das einfach jeder Anruf zu allen
angeschlossenen Geräten geleitet wird.


Soweit ich es im Kopf habe ist es bei der FritzBox durchaus möglich etwas durch ein Endgerät selbst
zu verstellen, dazu dienen bestimmte Steuercodes die meist mit '*' und '#' beginnen/enden.
Das ist natürlich auch versehentlich möglich. Frühere kleine Telefonanlagen ohne Oberfläche
wurden übrigens komplett auf diese Art eingestellt.

Wenn alles wieder läuft würde ich in jedem Fall das Einstellungsbackup-Feature der Fritzbox nutzen,
falls sich mal was verstellt kann man so den funktionierenden Zustand wieder herstellen.

Aber Vorsicht, auch die Zugangsdaten zum Provider stecken da drin, man sollte also auch die
Möglichkeit der Passwortvergabe nutzen und das Passwort irgendwo ausserhalb des PCs aubewahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2081570) Verfasst am: 06.01.2017, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

diskordianerpapst hat folgendes geschrieben:
..................
Die "Fritzbox free WLAN" ist vermutlich eher eine "Fritzbox fon WLAN", davon gibts verschiedene
Versionen, das fon zeigt aber erstmal dass sie die Aufgabe einer Telefonanlage übernehmen kann.

...............



*brillezuruechtrück*

Ähmm. ja.

Zu dem Rest: Oh mein FSM.... Geschockt

Ich werde gleich versuchen, es zu verstehen.

editH: Ja, das Handbuch habe ich auch runtergeladen.
ABER: Was soll ich nun vermurkst haben? Wie kann ich durch Rumfümmeln am Endgeräte Fax die Fritzbox manipuliert haben?
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diskordianerpapst
Zeuger Jehovas



Anmeldungsdatum: 16.11.2012
Beiträge: 4403

Beitrag(#2081608) Verfasst am: 06.01.2017, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:

ABER: Was soll ich nun vermurkst haben? Wie kann ich durch Rumfümmeln am Endgeräte Fax die Fritzbox manipuliert haben?


Edit: Meine Troubleshooting-Reihenfolge ist etwas blöde, vielleicht erstmal weiter unten nach möglichen Kabelproblemen schauen.


Ich weiss es auch nicht, vielleicht durch das Tastenfeld am Fax. Aber normalerweise wirkt das erstmal aufs
Fax selbst und nicht auf die FritzBox. Bei einem Telefon wäre das Szenario "verstellen der FritzBox
durch versehntliche Eingabe einer Nummer die als EinstellCode wirkt" wahrscheinlicher.

Aber man sollte halt mal gucken ob es in der FritzBox wenigstens so aussieht das es funktionieren
könnte und dort nicht beispielsweise gähnende Leere in den Einstellungen herrscht.
Manchmal sind solche Einstellungen halt weg, weil z.B. bei einem Stromausfall/Brownout gerade die
Einstellungen geschrieben wurden und damit nun für den NV-Speicher die Checksummen nicht
passen, oder der vergesslich geworden ist, ein kosmisches Teilchen vobeikam.
Oder einfach nur die Software noch nen Bug hat der sich nur selten zeigt.

Also unter Telefonie->Eigene Rufnummern sollten die Nummern für Fax und Telefon stehen.
Unter Telefonie->Telefoniegeräte müssen alle Telefone, Faxe und interne Geräte eingetragen sein,
die eigenen Nummern auf die sie reagieren sollen und die sie bei ausgehenden Rufen mitsenden sollen,
und einige andere Eigenschaften und Verhaltensweisen kann man da auch noch einstellen.

Wenn das alles plausibel aussieht und Du da auch keine Einzelnen Einstellungen verändert hast
würde ich erstmal davon ausgehen das es so bleiben kann und die Ursache eher in den
Einstellungen des MuFu zu finden ist.

Wie ist der denn überhaupt angeschlossen?
Normalerweise haben die Dinger einen normalen Modularstecker für die analoge Faxfunktion.
Per relativ dünnem, oft etwas flachem Kabel gehts dann in die FritzBox, dort dann auf TAE-Stecker
bei meiner sitzen diese Anschlüsse auf den Seitenwänden der FB)
(Die Dinger die auch an den Post-Dosen für Telefon zu finden sind)
Dann einen Ethernetanschluss für den Betrieb als Netzwerkdrucker und allen möglichen anderen
Schnickschnack. Das ist auch ein Modularstecker, nur grösser und meist mit dickerem Kabel,
das geht dann mit einem gleichen Ende an einen der Steckplätze auf der Rückwand der FB.

Es gibt auch Anschlussvarianten mit USB für die Druckfunktionen, jeweils direkt am PC oder an der
FB, die dann den Printserver spielt. Dürfte aber für die Faxfunktion nichts machen.

Wenn man jetzt nicht die Rückwand des Faxes genau einsehen kann, ist es vielleicht möglich den
Faxstecker in die Ethernet-Buchse zu stecken. Oder der ist einfach rausgerutscht, die Verriegelungsnasen
brechen gerne und dann reicht leichter Zug und der Stecker ist ab. Staub kann auch schonmal
den Kontakt verhindern, mal dran wackeln. Was auch gerne passiert ist das bei Zug die Drähte
in den Steckern abreissen, oder die dünnen Leitungen im Kabel brechen wenn sie z.B. dauernd
irgendwo bewegt werden oder unter/hinter Möbeln eigeklemmt werden.

Man kann das Fax veruschen dazu zu bringen was zu senden, an Deine andere Nummer z.B.
dann ist meist zu hören wie es abhebt, dann muss das Freizeichen ertönen dann das Wählen im
MFT-Verfahren (Nummer als "Musik"), dann der Klingelton, abheben der Gegenseite und
Verbindungsaufbauversuch (klingt wie früher bei Modems), dann wird es abbrechen wenn kein
Fax an der Gegenstelle hängt. Meins versucht es dann aber noch ein paar mal, das ist nervig
und nicht ganz einfach abzubrechen, also nicht wundern wenn es noch ein paar mal wie von
Geisterhand loslegt und versucht das Fax endlich loszuwerden.
Wenn schon gar kein Freizeichen da ist könnte das ein Hinweis auf einen Kabeldefekt sein.
Damit man das hört muss das Fax einen internen Lautsprecher haben und dieses Feature darf
natütlich nicht abgestellt sein. Auch wenn es nervt lasse ich es an, weil ich auch öfters Probleme
mit dem Versenden von Faxen habe. Wenn der Fehler kommt obwohl der Aufbau geklappt hat,
weiss ich zumindest das Verkabelung und Grundeinstellungen nicht komplett falsch sein können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2082105) Verfasst am: 10.01.2017, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Papst,

danke für deine sehr ausführliche und hilfreichen Ausführungen. Ich habe sie *ungefähr* verstanden und bin *ungefähr* ihnen gefolgt.

Und siehe da, Fax funzt (jetzt happerts teilweise mit Internet, aber das ich ein Wackelkontakt bzw. Bruch von schlampig verlegten Kabeln..). Es kann aber natürlich alles nur eine Koinzidenz sein. skeptisch

Jedenfalls: sehr viel thx für deine fgh-gemäße Hilfe! Auf den Arm nehmen
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group