Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Zeugen vor der Türe
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38693
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2156285) Verfasst am: 02.11.2018, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Was die Zeugen fuer mich akzeptabler macht als andere Irrlehren ist, dass sie lediglich versuchen mir ihr Zeugs aufzuschwätzen aber nicht aufzuzwingen. Das ist zwar nervig aber nicht bedrohlich.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38693
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2156286) Verfasst am: 02.11.2018, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Es gibt eben, und so weit warst Du hier auch schon mal, nicht den Totalitarismusbegriff, sondern verschiedene Seiten, von denen man sich diesem Phänomen nähern kann [...]

Lachen Es gibt noch nicht mal das eine Phänomen "Totalitarismus". Aber von mir aus - halte ruhig deine Kriterien so vage wie möglich, damit's immer passt, wenn es dir passt. In der ganzen Totalitarismus"forschung" geht's sowieso inzwischen nur noch um Meinung und nicht mehr um wirkliche Forschung. Du passt da ganz wunderbar rein. Daumen hoch! Gröhl...


Was ist denn bei diesem Thema eigentlich der Unterschied zwischen "Meinung" und "Forschung"?
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34570
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2156692) Verfasst am: 07.11.2018, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Beiträge hier abgetrennt, und an Kommunismus / Antikommunismus - der ultimative Thread angehangen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MadMagic
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.06.2017
Beiträge: 177

Beitrag(#2156703) Verfasst am: 08.11.2018, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Was ist denn bei diesem Thema eigentlich der Unterschied zwischen "Meinung" und "Forschung"?


Diese Frage solltest Du Dir patentieren lassen, die ist ziemlich gut Smilie
_________________
Wieder da zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2156723) Verfasst am: 08.11.2018, 07:29    Titel: Antworten mit Zitat

MadMagic hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Was ist denn bei diesem Thema eigentlich der Unterschied zwischen "Meinung" und "Forschung"?

Diese Frage solltest Du Dir patentieren lassen [...]

Ja, gute Idee. Wenn er das patentiert, muss ich diesen Quatsch nicht auch noch von anderen Leuten lesen. Cool
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1475

Beitrag(#2156729) Verfasst am: 08.11.2018, 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Eine solche Gesellschaft legitimiere sich über ganz bestimmte ideologische Strukturmerkmale. Diese fünf Merkmale nach Popper sind:
(1) Eine historizistische Lehre, die vorgibt, das Schicksal der Menschen voraussagen zu können wie die NS-Rassenlehre und die kommunistische Klassenlehre.
(2) Ein Holismus mit dem Anspruch einer ganzheitlichen Steuerung der Gesellschaft, damit diese und der Staat verschmelzen können.
(3) Ein Essentialismus mit dem Anspruch auf absolute Gültigkeit, mit dem die Abkehr vom Pluralismus hin zu einer „sozialen Homogenisierung“ verbunden ist.
(4) Ein Kollektivismus in Verbindung mit der Unterordnung des Individuums, in dem Bindungseinheiten wie die Nation, der Staat oder eine Klasse über dem Einzelnen stehen.
(5) Traditionalismus und Utopismus, die eine ideale Gesellschaft versprechen.

(Es kann sein, dass mein alter Philosophielehrer sich stark an dem orientiert hat, als er uns damals zu dem Thema unterrichtet hat. Sowas wirkt halt nach.)

Das schließt die ZJ als möglichen Anwendungsbereich des Begriffes eher aus.
Bei denen gelten 2,3,4, nur eingeschränkt auf den Club bezogen.
Im übrigen sehe ich den Totalitarismus noch enger: das was man sich unter klassischen Totalitären Staaten vorstellt setzt 2,3,4 mit Gewalt durch.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2156748) Verfasst am: 08.11.2018, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
....
Bei denen gelten 2,3,4, nur eingeschränkt auf den Club bezogen.
...

Ach, tatsächlich?
Nur noch mal zur Info: Es geht bei dieser Betrachtung nur um die internen Strukturen des Clubs, um das Verhältnis des Clubs zu seinen Mitgliedern.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13825
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2156752) Verfasst am: 08.11.2018, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
....
Bei denen gelten 2,3,4, nur eingeschränkt auf den Club bezogen.
...

Ach, tatsächlich?
Nur noch mal zur Info: Es geht bei dieser Betrachtung nur um die internen Strukturen des Clubs, um das Verhältnis des Clubs zu seinen Mitgliedern.


Man könnte auch eine Liste erstellen, wo man die Gemeinsamkeiten zwischen Popper, Popeye und Popcorn darstellt.

Überhaupt kann man so vieles auflisten, wenn man etwas wirr im Kopf ist.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2156758) Verfasst am: 08.11.2018, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
...
Überhaupt kann man so vieles auflisten, wenn man etwas wirr im Kopf ist.

Dazu kann ich nichts sagen - da fehlt mir anscheinend Deine Erfahrung auf diesem Gebiet.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2156771) Verfasst am: 08.11.2018, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
...
Überhaupt kann man so vieles auflisten, wenn man etwas wirr im Kopf ist.

Dazu kann ich nichts sagen - da fehlt mir anscheinend Deine Erfahrung auf diesem Gebiet.

Ach wirklich? Was die Dödelitarismus-Theorie angeht, lässt du jedenfalls anscheinend auch noch die allergrößte Wirrnis in deinen Kopf. Mit den Augen rollen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1475

Beitrag(#2156836) Verfasst am: 09.11.2018, 07:44    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
....
Bei denen gelten 2,3,4, nur eingeschränkt auf den Club bezogen.
...

Ach, tatsächlich?
Nur noch mal zur Info: Es geht bei dieser Betrachtung nur um die internen Strukturen des Clubs, um das Verhältnis des Clubs zu seinen Mitgliedern.

Und warum verlinkst Du dann Poppers Kriterien, die u.a. zu tun haben mit einer "ganzheitlichen Steuerung der Gesellschaft, damit diese und der Staat verschmelzen können"?
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2156837) Verfasst am: 09.11.2018, 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
....
Bei denen gelten 2,3,4, nur eingeschränkt auf den Club bezogen.
...

Ach, tatsächlich?
Nur noch mal zur Info: Es geht bei dieser Betrachtung nur um die internen Strukturen des Clubs, um das Verhältnis des Clubs zu seinen Mitgliedern.

Und warum verlinkst Du dann Poppers Kriterien, die u.a. zu tun haben mit einer "ganzheitlichen Steuerung der Gesellschaft, damit diese und der Staat verschmelzen können"?

Weil sie abstrakt genug formuliert sind, um nicht nur bei Staaten zu passen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2156842) Verfasst am: 09.11.2018, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
....
Bei denen gelten 2,3,4, nur eingeschränkt auf den Club bezogen.
...

Ach, tatsächlich?
Nur noch mal zur Info: Es geht bei dieser Betrachtung nur um die internen Strukturen des Clubs, um das Verhältnis des Clubs zu seinen Mitgliedern.

Und warum verlinkst Du dann Poppers Kriterien, die u.a. zu tun haben mit einer "ganzheitlichen Steuerung der Gesellschaft, damit diese und der Staat verschmelzen können"?

Weil sie abstrakt genug formuliert sind, um nicht nur bei Staaten zu passen.

Das Kriterium einer ganzheitlichen Steuerung der Gesellschaft zum Zwecke ihrer Verschmelzung mit dem Staat ist abstrakt genug formuliert, um auch auf etwas zuzutreffen, das weder eine Gesellschaft noch ein Staat ist.

...fwo, du bist wirklich goldig. Lachen Lachen Lachen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2156844) Verfasst am: 09.11.2018, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
....
Das Kriterium einer ganzheitlichen Steuerung der Gesellschaft zum Zwecke ihrer Verschmelzung mit dem Staat ist abstrakt genug formuliert, um auch auf etwas zuzutreffen, das weder eine Gesellschaft noch ein Staat ist.

...fwo, du bist wirklich goldig. Lachen Lachen Lachen

Übersetze doch einfach Staat mit Organisation dieser Gesellschaft.
Dass die ZJ keine eigene Gesellschaft seien, könnte auch einfach daran liegen, dass Du auch diesen Begriff etwas enger auslegen möchtest. Mach es und ich bleibe einfach weiterhin goldig.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2156846) Verfasst am: 09.11.2018, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Übersetze doch einfach Staat mit Organisation dieser Gesellschaft.

Das mache ich ganz sicher nicht. Die Organisation eines Sportvereins ist ja schließlich auch kein Staat. Da muss noch wirklich sehr viel Balkanisierung vor sich gehen, bevor ich das so übersetze. Mit den Augen rollen

fwo hat folgendes geschrieben:
Dass die ZJ keine eigene Gesellschaft seien, könnte auch einfach daran liegen, dass Du auch diesen Begriff etwas enger auslegen möchtest.

"Etwas enger" = "so, wie er in den Sozialwissenschaften normalerweise verstanden wird, im Gegensatz zu fwos völlig arbiträrer Umdefinierung". Lachen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6232

Beitrag(#2156849) Verfasst am: 09.11.2018, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:

fwo hat folgendes geschrieben:
Dass die ZJ keine eigene Gesellschaft seien, könnte auch einfach daran liegen, dass Du auch diesen Begriff etwas enger auslegen möchtest.

"Etwas enger" = "so, wie er in den Sozialwissenschaften normalerweise verstanden wird, im Gegensatz zu fwos völlig arbiträrer Umdefinierung". Lachen

"In den aktuellen Sozialwissenschaften wird die Bezeichnung oft mit ungenauer Bedeutung verwendet." zwinkern
(Wiki: Gesellschaft (Soziologie))
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2156851) Verfasst am: 09.11.2018, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
"In den aktuellen Sozialwissenschaften wird die Bezeichnung oft mit ungenauer Bedeutung verwendet."

Das kann ja sein, entschuldigt aber keine völlige Beliebigkeit. Wenn fwo meint, seine Verwendung sei in den Sozialwissenschaften auch nur irgendwie üblich, dann hätte er das zu zeigen.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6232

Beitrag(#2156852) Verfasst am: 09.11.2018, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
"In den aktuellen Sozialwissenschaften wird die Bezeichnung oft mit ungenauer Bedeutung verwendet."

Das kann ja sein, entschuldigt aber keine völlige Beliebigkeit. Wenn fwo meint, seine Verwendung sei in den Sozialwissenschaften auch nur irgendwie üblich, dann hätte er das zu zeigen.

Ja, ist schon richtig. Unter Gesellschaften versteht man in der Regel Überlebenseinheiten wie Staaten, oder in früheren Zeiten Stämme. Das mag für manche Strenggläugige in den USA gelten, wie die Hutterer oder die Amisch, aber kaum für die ZJ bei uns.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2156855) Verfasst am: 09.11.2018, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
"In den aktuellen Sozialwissenschaften wird die Bezeichnung oft mit ungenauer Bedeutung verwendet."

Das kann ja sein, entschuldigt aber keine völlige Beliebigkeit. Wenn fwo meint, seine Verwendung sei in den Sozialwissenschaften auch nur irgendwie üblich, dann hätte er das zu zeigen.

Da Du Dir zu gut bist, einfach selbst nachzusehen - Wikipedia sagt Folgendes.:
Gesellschaft bezeichnet in der Soziologie allgemein eine durch unterschiedliche Merkmale zusammengefasste und abgegrenzte Anzahl von Personen, die als sozial Handelnde (Akteure) miteinander verknüpft leben und direkt oder indirekt sozial interagieren.

Mal als Tipp: Auch Normalbürger dürfen abstrahieren, auch wenn sie im Allgemeinen nicht dazu neigen. Aber sie dürfen es.
Und hier geht es nicht darum, zu zeigen, dass die ZJ ein totalitaristischer Staat seien - das wäre in der Tat Blödsinn, sondern Katers Argumentation geht dahin, dass sie vergleichbare Besitz- bzw Unterordnungsansprüche an ihre Mitglieder stellen wie der totalitäre Staat. Da hat der totalitäre Staat dann das Pech, dass diese Leute schon besessen sind. Es geht hier nicht um eine Identität sondern um eine strukturelle Ähnlichkeit. Da ist ein bisschen Transferleistung schon angebracht.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1475

Beitrag(#2156878) Verfasst am: 09.11.2018, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
....
Bei denen gelten 2,3,4, nur eingeschränkt auf den Club bezogen.
...

Ach, tatsächlich?
Nur noch mal zur Info: Es geht bei dieser Betrachtung nur um die internen Strukturen des Clubs, um das Verhältnis des Clubs zu seinen Mitgliedern.

Und warum verlinkst Du dann Poppers Kriterien, die u.a. zu tun haben mit einer "ganzheitlichen Steuerung der Gesellschaft, damit diese und der Staat verschmelzen können"?

Weil sie abstrakt genug formuliert sind, um nicht nur bei Staaten zu passen.

Das ist Deine Behauptung, dass die Formulierung Poppers auch auf einen Club passt, insbesondere die ZJ. Mithin vergleichst Du die ZJ mit einem totalitären Staat und stützt das mit der Behauptung Poppers Definitionen für totalitäre Staaten würden auch auf Clubs zutreffen. Kommt mir ziemlich zirkulär vor.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2156895) Verfasst am: 09.11.2018, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
....
Bei denen gelten 2,3,4, nur eingeschränkt auf den Club bezogen.
...

Ach, tatsächlich?
Nur noch mal zur Info: Es geht bei dieser Betrachtung nur um die internen Strukturen des Clubs, um das Verhältnis des Clubs zu seinen Mitgliedern.

Und warum verlinkst Du dann Poppers Kriterien, die u.a. zu tun haben mit einer "ganzheitlichen Steuerung der Gesellschaft, damit diese und der Staat verschmelzen können"?

Weil sie abstrakt genug formuliert sind, um nicht nur bei Staaten zu passen.

Das ist Deine Behauptung, dass die Formulierung Poppers auch auf einen Club passt, insbesondere die ZJ. Mithin vergleichst Du die ZJ mit einem totalitären Staat und stützt das mit der Behauptung Poppers Definitionen für totalitäre Staaten würden auch auf Clubs zutreffen. Kommt mir ziemlich zirkulär vor.

Das kann mir ohnehin niemand mehr erzählen, dass es fwo überhaupt interessiert, ob er hier sauber argumentiert oder nicht.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1475

Beitrag(#2156910) Verfasst am: 10.11.2018, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich kann man alle Weltanschauungen mit Wahrheits- und Absolutheitsanspruch pauschal als "totalitär" abtun, das wäre dann irgendwie plausibel ohne den Anspruch zu erheben durchdacht zu sein.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6232

Beitrag(#2156935) Verfasst am: 10.11.2018, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Natürlich kann man alle Weltanschauungen mit Wahrheits- und Absolutheitsanspruch pauschal als "totalitär" abtun, das wäre dann irgendwie plausibel ohne den Anspruch zu erheben durchdacht zu sein.

Hättest du mal ein Beispiel eines „durchdachten, nicht totalitären Absolutheitsanspruches“?
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5403

Beitrag(#2156937) Verfasst am: 10.11.2018, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Natürlich kann man alle Weltanschauungen mit Wahrheits- und Absolutheitsanspruch pauschal als "totalitär" abtun, das wäre dann irgendwie plausibel ohne den Anspruch zu erheben durchdacht zu sein.

Hättest du mal ein Beispiel eines „durchdachten, nicht totalitären Absolutheitsanspruches“?
Katholizismus zwischen Paulus und Konstantin.

Girondisten bis zur Machtübernahme Robbespierre.

Kommune um Rainer Langhans.

Wiedertäuferbewegung.

Typischer Kölner Karnevalsverein.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6232

Beitrag(#2156944) Verfasst am: 10.11.2018, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Natürlich kann man alle Weltanschauungen mit Wahrheits- und Absolutheitsanspruch pauschal als "totalitär" abtun, das wäre dann irgendwie plausibel ohne den Anspruch zu erheben durchdacht zu sein.

Hättest du mal ein Beispiel eines „durchdachten, nicht totalitären Absolutheitsanspruches“?
Katholizismus zwischen Paulus und Konstantin.

Girondisten bis zur Machtübernahme Robbespierre.

Kommune um Rainer Langhans.

Wiedertäuferbewegung.

Typischer Kölner Karnevalsverein.

Ich hab jetzt keine Zeit, dir das auseinanderzunehmen, nur so viel:

Das Christentum zwischen Paulus (historische Existenz mal vorausgesetzt) und Konstantin war nicht weniger intolerant als das spätere, nur fehlten ihm weitgehend die Mittel. So beließ man es bei gegenseitigen Exkommunikationen.

Die Wiedertäufer waren eine Plage für Andersdenkende oder -Glaubende. Von Toleranz keine Spur.

Versuche mal, während des Kölner Straßemkarneval ein normales Leben zu führen. Vernünftige Kölner machen während der Zeit anderswo Urlaub.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5403

Beitrag(#2156945) Verfasst am: 10.11.2018, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Natürlich kann man alle Weltanschauungen mit Wahrheits- und Absolutheitsanspruch pauschal als "totalitär" abtun, das wäre dann irgendwie plausibel ohne den Anspruch zu erheben durchdacht zu sein.

Hättest du mal ein Beispiel eines „durchdachten, nicht totalitären Absolutheitsanspruches“?
Katholizismus zwischen Paulus und Konstantin.

Girondisten bis zur Machtübernahme Robbespierre.

Kommune um Rainer Langhans.

Wiedertäuferbewegung.

Typischer Kölner Karnevalsverein.

Ich hab jetzt keine Zeit, dir das auseinanderzunehmen, nur so viel:

Das Christentum zwischen Paulus (historische Existenz mal vorausgesetzt) und Konstantin war nicht weniger intolerant als das spätere, nur fehlten ihm weitgehend die Mittel. So beließ man es bei gegenseitigen Exkommunikationen.

Die Wiedertäufer waren eine Plage für Andersdenkende oder -Glaubende. Von Toleranz keine Spur.

Versuche mal, während des Kölner Straßemkarneval ein normales Leben zu führen. Vernünftige Kölner machen während der Zeit anderswo Urlaub.
intollerant und totalitär sind nicht synonym. „Alltag. Wir lass de Don in kölle... ficken?“ ist doch normal oder?
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13825
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2156946) Verfasst am: 10.11.2018, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Natürlich kann man alle Weltanschauungen mit Wahrheits- und Absolutheitsanspruch pauschal als "totalitär" abtun, das wäre dann irgendwie plausibel ohne den Anspruch zu erheben durchdacht zu sein.

Hättest du mal ein Beispiel eines „durchdachten, nicht totalitären Absolutheitsanspruches“?
Katholizismus zwischen Paulus und Konstantin.

Girondisten bis zur Machtübernahme Robbespierre.

Kommune um Rainer Langhans.

Wiedertäuferbewegung.

Typischer Kölner Karnevalsverein.

Ich hab jetzt keine Zeit, dir das auseinanderzunehmen, nur so viel:

Das Christentum zwischen Paulus (historische Existenz mal vorausgesetzt) und Konstantin war nicht weniger intolerant als das spätere, nur fehlten ihm weitgehend die Mittel. So beließ man es bei gegenseitigen Exkommunikationen.

Die Wiedertäufer waren eine Plage für Andersdenkende oder -Glaubende. Von Toleranz keine Spur.

Versuche mal, während des Kölner Straßemkarneval ein normales Leben zu führen. Vernünftige Kölner machen während der Zeit anderswo Urlaub.
intollerant und totalitär sind nicht synonym. „Alltag. Wir lass de Don in kölle... ficken?“ ist doch normal oder?


Der Kölner Karneval ist jetzt auch eine *totalitäre* Veranstaltung. Na, das wird ja immer lustiger hier.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6232

Beitrag(#2156949) Verfasst am: 10.11.2018, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Natürlich kann man alle Weltanschauungen mit Wahrheits- und Absolutheitsanspruch pauschal als "totalitär" abtun, das wäre dann irgendwie plausibel ohne den Anspruch zu erheben durchdacht zu sein.

Hättest du mal ein Beispiel eines „durchdachten, nicht totalitären Absolutheitsanspruches“?
Katholizismus zwischen Paulus und Konstantin.

Girondisten bis zur Machtübernahme Robbespierre.

Kommune um Rainer Langhans.

Wiedertäuferbewegung.

Typischer Kölner Karnevalsverein.

Ich hab jetzt keine Zeit, dir das auseinanderzunehmen, nur so viel:

Das Christentum zwischen Paulus (historische Existenz mal vorausgesetzt) und Konstantin war nicht weniger intolerant als das spätere, nur fehlten ihm weitgehend die Mittel. So beließ man es bei gegenseitigen Exkommunikationen.

Die Wiedertäufer waren eine Plage für Andersdenkende oder -Glaubende. Von Toleranz keine Spur.

Versuche mal, während des Kölner Straßemkarneval ein normales Leben zu führen. Vernünftige Kölner machen während der Zeit anderswo Urlaub.
intollerant und totalitär sind nicht synonym. „Alltag. Wir lass de Don in kölle... ficken?“ ist doch normal oder?


Der Kölner Karneval ist jetzt auch eine *totalitäre* Veranstaltung. Na, das wird ja immer lustiger hier.

Hattest du den Eindruck, daß die Bemerkung ernst gemeint war?
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38693
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2156950) Verfasst am: 10.11.2018, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Natürlich kann man alle Weltanschauungen mit Wahrheits- und Absolutheitsanspruch pauschal als "totalitär" abtun, das wäre dann irgendwie plausibel ohne den Anspruch zu erheben durchdacht zu sein.

Hättest du mal ein Beispiel eines „durchdachten, nicht totalitären Absolutheitsanspruches“?
Katholizismus zwischen Paulus und Konstantin.

Girondisten bis zur Machtübernahme Robbespierre.

Kommune um Rainer Langhans.

Wiedertäuferbewegung.

Typischer Kölner Karnevalsverein.

Ich hab jetzt keine Zeit, dir das auseinanderzunehmen, nur so viel:

Das Christentum zwischen Paulus (historische Existenz mal vorausgesetzt) und Konstantin war nicht weniger intolerant als das spätere, nur fehlten ihm weitgehend die Mittel. So beließ man es bei gegenseitigen Exkommunikationen.

Die Wiedertäufer waren eine Plage für Andersdenkende oder -Glaubende. Von Toleranz keine Spur.

Versuche mal, während des Kölner Straßemkarneval ein normales Leben zu führen. Vernünftige Kölner machen während der Zeit anderswo Urlaub.
intollerant und totalitär sind nicht synonym. „Alltag. Wir lass de Don in kölle... ficken?“ ist doch normal oder?


Der Kölner Karneval ist jetzt auch eine *totalitäre* Veranstaltung. Na, das wird ja immer lustiger hier.

Hattest du den Eindruck, daß die Bemerkung ernst gemeint war?


Bei Samson weiss man das nie. Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
Gegenaufgeklärt



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 5403

Beitrag(#2156951) Verfasst am: 10.11.2018, 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Du bist ein langweiliger, spiesiger depp beachbernie . Mit dir lohnt keine Diskussion.

Verwarnung ist geschenkt.
_________________
"Als User hier muss man in der Lage sein, sich auf Bewertung der Beiträge zu beschränken, und Beleidigungen der Person zu unterlassen!" Astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
Seite 10 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group