Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Weihnachtskarten von Annette Widmann-Mauz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 165

Beitrag(#2160676) Verfasst am: 23.12.2018, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:


goedelchen hat folgendes geschrieben:
Hinter Weihnachten steht eine gedankliche Abfolge, die Weihnachten auf die persönliche Art zu feiern anleitet.

Frage


Das würde mich auch interessieren. Gibt es da irgendwo eine Anleitung?


Für dich als Vertiefung:

https://www.youtube.com/watch?v=t_nYQzY9Ans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15756

Beitrag(#2160678) Verfasst am: 23.12.2018, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Jemand der als Repräsentant Deutschlands in einer Sache, die in Deutschland eine eigene Prägung hat, kann sich nicht so aufstellt um dieser Aufstellung eine überflüssige, nie benötigte Abwertung zuzuschreiben. Das , ist zu kritisieren.

So ist es, so darf ich als Deutscher das sehen.

Du darfst "als Deutscher" (und dürftest es auch als Nichtdeutscher - was soll dieser unsinnige, rumopfernde Hinweis?) sogar Beiträge schreiben, die so verunglückt sind, dass sie völlig unverständlich sind. Verbrechen gegen die deutsche Sprache sind zu deinem Glück keine wirklichen Verbrechen und also nicht strafbar.

Verstanden habe ich nur dass irgendwas irgendwie angeblich abgewertet wird. Ich rechne aber nicht damit, dass du erklären kannst, was das sein soll und wie das angeblich geschieht.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39091
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2160680) Verfasst am: 23.12.2018, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Jemand der als Repräsentant Deutschlands in einer Sache, die in Deutschland eine eigene Prägung hat, kann sich nicht so aufstellt um dieser Aufstellung eine überflüssige, nie benötigte Abwertung zuzuschreiben. Das , ist zu kritisieren.

So ist es, so darf ich als Deutscher das sehen.

Du darfst "als Deutscher" (und dürftest es auch als Nichtdeutscher - was soll dieser unsinnige, rumopfernde Hinweis?) sogar Beiträge schreiben, die so verunglückt sind, dass sie völlig unverständlich sind. Verbrechen gegen die deutsche Sprache sind zu deinem Glück keine wirklichen Verbrechen und also nicht strafbar.

Verstanden habe ich nur dass irgendwas irgendwie angeblich abgewertet wird. Ich rechne aber nicht damit, dass du erklären kannst, was das sein soll und wie das angeblich geschieht.


Das klingt nach dem gleichen Strickmuster, dass die gleichgeschlechtliche Ehe angeblich die heterosexuelle Ehe abwerten wuerde und ist genauso blödsinnig.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23235

Beitrag(#2160681) Verfasst am: 23.12.2018, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:

Für dich als Vertiefung:

https://www.youtube.com/watch?v=t_nYQzY9Ans


Zitat:
"Als Jesus geboren war in Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem und sprachen: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn anzubeten. Als goedelchen das hörte, erschrak er, und mit ihm alle, die Kitsch mögen aber nichts von dem verstehen, was in der Weihnachtsgeschichte geschrieben steht. Und sie blieben blind bis an das Ende der Zeit.

_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35524
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2160687) Verfasst am: 23.12.2018, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:


goedelchen hat folgendes geschrieben:
Hinter Weihnachten steht eine gedankliche Abfolge, die Weihnachten auf die persönliche Art zu feiern anleitet.

Frage


Das würde mich auch interessieren. Gibt es da irgendwo eine Anleitung?


Ach deshalb konnte ich Weihnachten nie viel abgewinnen. Ich habe nie die Anleitung durchgelesen. Sehr glücklich


Probier's doch mal mit Jule. Vielleicht liegt dir das ja eher. Lachen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39091
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2160688) Verfasst am: 23.12.2018, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:


goedelchen hat folgendes geschrieben:
Hinter Weihnachten steht eine gedankliche Abfolge, die Weihnachten auf die persönliche Art zu feiern anleitet.

Frage


Das würde mich auch interessieren. Gibt es da irgendwo eine Anleitung?


Ach deshalb konnte ich Weihnachten nie viel abgewinnen. Ich habe nie die Anleitung durchgelesen. Sehr glücklich


Probier's doch mal mit Jule. Vielleicht liegt dir das ja eher. Lachen



Gibt's da auch 'ne Anleitung fuer?


Was machst Du eigentlich zu Weihnachten? 'nen Tannenbaum mit geflügelten Jahresendfeierpuppen schmücken? Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21488
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2160691) Verfasst am: 23.12.2018, 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Verstehe. Das Übliche also. Es kommt wieder nur Blödsinn bei dir


Ach, welchen Unsinn erzählst du wieder.

Hinter der Äußerung, es " muss toleriert werden" steckt also implizit, dass es keiner toleriert. Hast du einen an der Weihnachtsmütze?


Krass. Du hast also nicht nur Schreib- sondern auch Leseschwierigkeiten.

Aus meinem
Zitat:
Du hast geschrieben, frohe Weihnachten sei von jedem zu tolerieren! Das implziert, dass das jemand nicht tut.


Machst du „steckt also implizit, dass es keiner toleriert.“.

Preisfrage: welches entscheidende Wort dichtest du mir an? Hinweis: ich hab es für die Blitzmerker gefettet.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 165

Beitrag(#2160706) Verfasst am: 24.12.2018, 08:44    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Jemand der als Repräsentant Deutschlands in einer Sache, die in Deutschland eine eigene Prägung hat, kann sich nicht so aufstellt um dieser Aufstellung eine überflüssige, nie benötigte Abwertung zuzuschreiben. Das , ist zu kritisieren.

So ist es, so darf ich als Deutscher das sehen.

Du darfst "als Deutscher" (und dürftest es auch als Nichtdeutscher - was soll dieser unsinnige, rumopfernde Hinweis?) sogar Beiträge schreiben, die so verunglückt sind, dass sie völlig unverständlich sind. Verbrechen gegen die deutsche Sprache sind zu deinem Glück keine wirklichen Verbrechen und also nicht strafbar.

Verstanden habe ich nur dass irgendwas irgendwie angeblich abgewertet wird. Ich rechne aber nicht damit, dass du erklären kannst, was das sein soll und wie das angeblich geschieht.


Ich hatte auch verstanden, dass du in der Sache nie was verstehen wolltest. Brauchst du auch nicht. Die Abwertung steckt einfach in der Art mit dem umzugehen, was hier einen hohen kulturellen Stellenwert hat. Von offizieller Seite.

Hatte heute das Vergnügen in einer überregionale Zeitung ( nicht Bild ) die Grußkarten der offiziellen Stelle zum Chanuka- Fest , Zuckerfest zu lesen. Alles ok. Alles richtig. Nur der Zusatz egal was einer glaubt fehlt, macht aber nix Smilie.

Und mein Deutsch ist meines. Muss es ja nicht lesen Smilie


Zuletzt bearbeitet von goedelchen am 24.12.2018, 09:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 165

Beitrag(#2160708) Verfasst am: 24.12.2018, 08:53    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Verstehe. Das Übliche also. Es kommt wieder nur Blödsinn bei dir


Ach, welchen Unsinn erzählst du wieder.

Hinter der Äußerung, es " muss toleriert werden" steckt also implizit, dass es keiner toleriert. Hast du einen an der Weihnachtsmütze?


Krass. Du hast also nicht nur Schreib- sondern auch Leseschwierigkeiten.

Aus meinem
Zitat:
Du hast geschrieben, frohe Weihnachten sei von jedem zu tolerieren! Das implziert, dass das jemand nicht tut.


Machst du „steckt also implizit, dass es keiner toleriert.“.

Preisfrage: welches entscheidende Wort dichtest du mir an? Hinweis: ich hab es für die Blitzmerker gefettet.



Sorry, da ist tatsächlich eine Akzentversvhuebung meinerseits geschehen. Ich habe geschrieben ist zu tolerieren. Nicht muss toleriert werden. Deshalb geht die Ansprache an dich auch schräg an. Sorry.

Nichts desto weniger ist von jedem , der in D seinen Lebensmittelpunkt hat, Weihnachten so zu tolerieren, wie es hier Teil der Kultur ist. Wie er persönlich es feiert oder nicht, ist sein Bier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35524
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2160718) Verfasst am: 24.12.2018, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Ich habe geschrieben ist zu tolerieren. Nicht muss toleriert werden.

Ah... du verstehst also mal wieder nicht, wie die deutsche Sprache funktioniert. Irgendwie nicht allzu überraschend...
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35000
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2160721) Verfasst am: 24.12.2018, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/embed/BPgmFPedt9g
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35524
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2160730) Verfasst am: 24.12.2018, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21488
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2160735) Verfasst am: 24.12.2018, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Verstehe. Das Übliche also. Es kommt wieder nur Blödsinn bei dir


Ach, welchen Unsinn erzählst du wieder.

Hinter der Äußerung, es " muss toleriert werden" steckt also implizit, dass es keiner toleriert. Hast du einen an der Weihnachtsmütze?


Krass. Du hast also nicht nur Schreib- sondern auch Leseschwierigkeiten.

Aus meinem
Zitat:
Du hast geschrieben, frohe Weihnachten sei von jedem zu tolerieren! Das implziert, dass das jemand nicht tut.


Machst du „steckt also implizit, dass es keiner toleriert.“.

Preisfrage: welches entscheidende Wort dichtest du mir an? Hinweis: ich hab es für die Blitzmerker gefettet.



Sorry, da ist tatsächlich eine Akzentversvhuebung meinerseits geschehen. Ich habe geschrieben ist zu tolerieren. Nicht muss toleriert werden. Deshalb geht die Ansprache an dich auch schräg an. Sorry.

Nichts desto weniger ist von jedem , der in D seinen Lebensmittelpunkt hat, Weihnachten so zu tolerieren, wie es hier Teil der Kultur ist. Wie er persönlich es feiert oder nicht, ist sein Bier.


Hey, dem letzten Absatz stimme ich sogar zu. Frage bleibt dann aber weiterhin, gerade in dem Threadzusammenhang:"Wer tut das nicht?"
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10286

Beitrag(#2160750) Verfasst am: 25.12.2018, 01:32    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Verstehe. Das Übliche also. Es kommt wieder nur Blödsinn bei dir


Ach, welchen Unsinn erzählst du wieder.

Hinter der Äußerung, es " muss toleriert werden" steckt also implizit, dass es keiner toleriert. Hast du einen an der Weihnachtsmütze?


Krass. Du hast also nicht nur Schreib- sondern auch Leseschwierigkeiten.

Aus meinem
Zitat:
Du hast geschrieben, frohe Weihnachten sei von jedem zu tolerieren! Das implziert, dass das jemand nicht tut.


Machst du „steckt also implizit, dass es keiner toleriert.“.

Preisfrage: welches entscheidende Wort dichtest du mir an? Hinweis: ich hab es für die Blitzmerker gefettet.



Sorry, da ist tatsächlich eine Akzentversvhuebung meinerseits geschehen. Ich habe geschrieben ist zu tolerieren. Nicht muss toleriert werden. Deshalb geht die Ansprache an dich auch schräg an. Sorry.

Nichts desto weniger ist von jedem , der in D seinen Lebensmittelpunkt hat, Weihnachten so zu tolerieren, wie es hier Teil der Kultur ist. Wie er persönlich es feiert oder nicht, ist sein Bier.


Hey, dem letzten Absatz stimme ich sogar zu. (...)

Ich stimme dem nicht zu. "Hat ... zu tolerieren " ist der typisch erigierte Zeigefinger der Deutschnationalen.
Habe gerade heute mit einer jungen Kollegin türkischer Herkunft darüber gesprochen... ihr ist das das Weihnachtsgedöns völlig egal.
Sie lehnt es nicht ab, sie hat auch nichts zu "tolerieren", - es spielt für sie einfach keine Rolle. Ganz pragmatisch.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39091
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2160753) Verfasst am: 25.12.2018, 01:56    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Verstehe. Das Übliche also. Es kommt wieder nur Blödsinn bei dir


Ach, welchen Unsinn erzählst du wieder.

Hinter der Äußerung, es " muss toleriert werden" steckt also implizit, dass es keiner toleriert. Hast du einen an der Weihnachtsmütze?


Krass. Du hast also nicht nur Schreib- sondern auch Leseschwierigkeiten.

Aus meinem
Zitat:
Du hast geschrieben, frohe Weihnachten sei von jedem zu tolerieren! Das implziert, dass das jemand nicht tut.


Machst du „steckt also implizit, dass es keiner toleriert.“.

Preisfrage: welches entscheidende Wort dichtest du mir an? Hinweis: ich hab es für die Blitzmerker gefettet.



Sorry, da ist tatsächlich eine Akzentversvhuebung meinerseits geschehen. Ich habe geschrieben ist zu tolerieren. Nicht muss toleriert werden. Deshalb geht die Ansprache an dich auch schräg an. Sorry.

Nichts desto weniger ist von jedem , der in D seinen Lebensmittelpunkt hat, Weihnachten so zu tolerieren, wie es hier Teil der Kultur ist. Wie er persönlich es feiert oder nicht, ist sein Bier.


Hey, dem letzten Absatz stimme ich sogar zu. (...)

Ich stimme dem nicht zu. "Hat ... zu tolerieren " ist der typisch erigierte Zeigefinger der Deutschnationalen.
Habe gerade heute mit einer jungen Kollegin türkischer Herkunft darüber gesprochen... ihr ist das das Weihnachtsgedöns völlig egal.
Sie lehnt es nicht ab, sie hat auch nichts zu "tolerieren", - es spielt für sie einfach keine Rolle. Ganz pragmatisch.



Ich sehe das genauso wie Deine Kollegin und ich bin "Bio-Deutscher".








Any problem with that, goedelchen?
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 165

Beitrag(#2160757) Verfasst am: 25.12.2018, 08:12    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Verstehe. Das Übliche also. Es kommt wieder nur Blödsinn bei dir


Ach, welchen Unsinn erzählst du wieder.

Hinter der Äußerung, es " muss toleriert werden" steckt also implizit, dass es keiner toleriert. Hast du einen an der Weihnachtsmütze?


Krass. Du hast also nicht nur Schreib- sondern auch Leseschwierigkeiten.

Aus meinem
Zitat:
Du hast geschrieben, frohe Weihnachten sei von jedem zu tolerieren! Das implziert, dass das jemand nicht tut.


Machst du „steckt also implizit, dass es keiner toleriert.“.

Preisfrage: welches entscheidende Wort dichtest du mir an? Hinweis: ich hab es für die Blitzmerker gefettet.



Sorry, da ist tatsächlich eine Akzentversvhuebung meinerseits geschehen. Ich habe geschrieben ist zu tolerieren. Nicht muss toleriert werden. Deshalb geht die Ansprache an dich auch schräg an. Sorry.

Nichts desto weniger ist von jedem , der in D seinen Lebensmittelpunkt hat, Weihnachten so zu tolerieren, wie es hier Teil der Kultur ist. Wie er persönlich es feiert oder nicht, ist sein Bier.


Hey, dem letzten Absatz stimme ich sogar zu. (...)

Ich stimme dem nicht zu. "Hat ... zu tolerieren " ist der typisch erigierte Zeigefinger der Deutschnationalen.
Habe gerade heute mit einer jungen Kollegin türkischer Herkunft darüber gesprochen... ihr ist das das Weihnachtsgedöns völlig egal.
Sie lehnt es nicht ab, sie hat auch nichts zu "tolerieren", - es spielt für sie einfach keine Rolle. Ganz pragmatisch.



Ich sehe das genauso wie Deine Kollegin und ich bin "Bio-Deutscher".



Any problem with that, goedelchen?


In this direction, I take that smiling. Was die Kollegin macht, ist mir egal. Was die Staatsministerin macht, ist nicht egal. Unterschied zwischen Handeln und Zeichensetzung halt. Sie hat den albernen Zusatz wegzulassen.

Alles gesagt. Alles ausgebreitet. Jeder hat so seine Meinung. Brauchen wir nicht drüber zu reden Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35524
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2160773) Verfasst am: 25.12.2018, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Quatsch. Für dich ist das einfach ein willkommener Anlass zur Stimmungsmache, weiter nichts. Wenn du nicht diesen hättest, würdest du einfach einen anderen finden oder erfinden.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15756

Beitrag(#2160778) Verfasst am: 25.12.2018, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Sorry, da ist tatsächlich eine Akzentversvhuebung meinerseits geschehen. Ich habe geschrieben ist zu tolerieren. Nicht muss toleriert werden.

Das bedeutet, so wie du es geschrieben hast, exakt dasselbe. Ich empfehle dir einen Kurs Deutsch als Fremdsprache, Niveau B2, grammatisches Stichwort: Passiversatzformen.

In diesem Sinne:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Und mein Deutsch ist meines. Muss es ja nicht lesen Smilie

Es gehört zu den hiesigen Gepflogenheiten, sich in Diskussionen um Verständlichkeit und eine dafür halbwegs hinreichende grammatische Korrektheit zu bemühen.

-------------------------------

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Die Abwertung steckt einfach in der Art mit dem umzugehen, was hier einen hohen kulturellen Stellenwert hat.

Also doch das, was ich oben so beschrieb:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Es ist dasselbe Muster, nach dem die Öffnung der Ehe für Homosexuelle ein Angriff auf die traditionelle Ehe sein soll, Gleichberechtigung eine Benachteiligung der Männer, Antirassismus Rassismus gegen Weiße und so weiter.
Wieder: Danke für die Bestätigung.

-------------------------------

goedelchen hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Habe gerade heute mit einer jungen Kollegin türkischer Herkunft darüber gesprochen... ihr ist das das Weihnachtsgedöns völlig egal.
Sie lehnt es nicht ab, sie hat auch nichts zu "tolerieren", - es spielt für sie einfach keine Rolle. Ganz pragmatisch.
[...]
In this direction, I take that smiling. Was die Kollegin macht, ist mir egal. [...]

Hier wäre eine kleiner Zusatz deinerseits nett gewesen, etwa in der Art von: "Oh OK, ich hab's mir anders überlegt. Ich sag jetzt das Gegenteil von dem, was ich eben noch sagte."

Meine Güte ... mit dir könnte man einen recht leistungsstarken Dynamo antreiben, so schnell, wie du dich drehst. Tarvoc hat schon recht: Was du sagst, ist dir völlig egal, Hauptsache Stimmungsmache.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35524
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2160780) Verfasst am: 25.12.2018, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Und mein Deutsch ist meines.

Dein "Deutsch" ist vielleicht deines, dafür aber kein Deutsch. Noch nicht mal alle Männer und Pferde des Königs kriegen das wieder zusammengesetzt. Lachen zwinkern
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 165

Beitrag(#2160794) Verfasst am: 25.12.2018, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Und mein Deutsch ist meines.

Dein "Deutsch" ist vielleicht deines, dafür aber kein Deutsch. Noch nicht mal alle Männer und Pferde des Königs kriegen das wieder zusammengesetzt. Lachen zwinkern


Doch natürlich könnten die das. Du kannst es doch auch wenn es deinen Vorurteilen dient .-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 165

Beitrag(#2160795) Verfasst am: 25.12.2018, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Sorry, da ist tatsächlich eine Akzentversvhuebung meinerseits geschehen. Ich habe geschrieben ist zu tolerieren. Nicht muss toleriert werden.

Das bedeutet, so wie du es geschrieben hast, exakt dasselbe. Ich empfehle dir einen Kurs Deutsch als Fremdsprache, Niveau B2, grammatisches Stichwort: Passiversatzformen.

In diesem Sinne:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Und mein Deutsch ist meines. Muss es ja nicht lesen Smilie

Es gehört zu den hiesigen Gepflogenheiten, sich in Diskussionen um Verständlichkeit und eine dafür halbwegs hinreichende grammatische Korrektheit zu bemühen.

-------------------------------

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Die Abwertung steckt einfach in der Art mit dem umzugehen, was hier einen hohen kulturellen Stellenwert hat.

Also doch das, was ich oben so beschrieb:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Es ist dasselbe Muster, nach dem die Öffnung der Ehe für Homosexuelle ein Angriff auf die traditionelle Ehe sein soll, Gleichberechtigung eine Benachteiligung der Männer, Antirassismus Rassismus gegen Weiße und so weiter.
Wieder: Danke für die Bestätigung.

-------------------------------

goedelchen hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Habe gerade heute mit einer jungen Kollegin türkischer Herkunft darüber gesprochen... ihr ist das das Weihnachtsgedöns völlig egal.
Sie lehnt es nicht ab, sie hat auch nichts zu "tolerieren", - es spielt für sie einfach keine Rolle. Ganz pragmatisch.
[...]
In this direction, I take that smiling. Was die Kollegin macht, ist mir egal. [...]

Hier wäre eine kleiner Zusatz deinerseits nett gewesen, etwa in der Art von: "Oh OK, ich hab's mir anders überlegt. Ich sag jetzt das Gegenteil von dem, was ich eben noch sagte."

Meine Güte ... mit dir könnte man einen recht leistungsstarken Dynamo antreiben, so schnell, wie du dich drehst. Tarvoc hat schon recht: Was du sagst, ist dir völlig egal, Hauptsache Stimmungsmache.


Du solltest vielleicht keinen Kurs in passiven Ersatzkonstruktionen nehmen, sondern einen zum Verständnis erlangen.

Ich habe mich nie gegen das gewandt, was eine*r zu Weihnachten macht.

Ich wende mich entschieden dagegen, dass eine von der Regierung der BRD eingesetzte Ministerin mit Parteibuch und ohne Ausbildung liebedienerisch auf der einen Seite mit total kulturell korrekten Grußkarten aufstellt kommuniziert. Anderseits bei der vorherrschenden Bezeichnung eines Festes in unserem Kulturkreis (Weihnachten ) diesen wichtigen Inhalt einfach weg lässt.

Blöd ist das. Was soll in dem Kontext dein Hinweis, dass es andere Karten gab ? Es gibt günstig Karten mit dem Text: Frohes Fest. hätte die Staatsbedienstete ja verschicken können..war nix dein Argument.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10286

Beitrag(#2160815) Verfasst am: 26.12.2018, 01:49    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
[...]Was die Kollegin macht, ist mir egal.

Das ist die Negierung deiner eigenen Aussage
goedelchen hat folgendes geschrieben:
[...]
Nichts desto weniger ist von jedem , der in D seinen Lebensmittelpunkt hat, Weihnachten so zu tolerieren, wie es hier Teil der Kultur ist. ...

Wo ist denn nun dein Standpunkt?


goedelchen hat folgendes geschrieben:
...Was die Staatsministerin macht, ist nicht egal.

Sagen wir mal so: Es ist dir nicht egal. Aber das ist der Staatsministerin vermutlich egal.

goedelchen hat folgendes geschrieben:
... Sie hat den albernen Zusatz wegzulassen.

Schon wieder der erigierte Zeigefinger eines unbelehrbaren selbstverliebten Wahrheitspächters.

goedelchen hat folgendes geschrieben:
... Alles gesagt. Alles ausgebreitet. Jeder hat so seine Meinung. Brauchen wir nicht drüber zu reden Smilie

Forumsnirwanablubb.

Summa summarum: Albernes inkonsistentes Geblöke.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39091
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2160818) Verfasst am: 26.12.2018, 01:57    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Verstehe. Das Übliche also. Es kommt wieder nur Blödsinn bei dir


Ach, welchen Unsinn erzählst du wieder.

Hinter der Äußerung, es " muss toleriert werden" steckt also implizit, dass es keiner toleriert. Hast du einen an der Weihnachtsmütze?


Krass. Du hast also nicht nur Schreib- sondern auch Leseschwierigkeiten.

Aus meinem
Zitat:
Du hast geschrieben, frohe Weihnachten sei von jedem zu tolerieren! Das implziert, dass das jemand nicht tut.


Machst du „steckt also implizit, dass es keiner toleriert.“.

Preisfrage: welches entscheidende Wort dichtest du mir an? Hinweis: ich hab es für die Blitzmerker gefettet.



Sorry, da ist tatsächlich eine Akzentversvhuebung meinerseits geschehen. Ich habe geschrieben ist zu tolerieren. Nicht muss toleriert werden. Deshalb geht die Ansprache an dich auch schräg an. Sorry.

Nichts desto weniger ist von jedem , der in D seinen Lebensmittelpunkt hat, Weihnachten so zu tolerieren, wie es hier Teil der Kultur ist. Wie er persönlich es feiert oder nicht, ist sein Bier.


Hey, dem letzten Absatz stimme ich sogar zu. (...)

Ich stimme dem nicht zu. "Hat ... zu tolerieren " ist der typisch erigierte Zeigefinger der Deutschnationalen.
Habe gerade heute mit einer jungen Kollegin türkischer Herkunft darüber gesprochen... ihr ist das das Weihnachtsgedöns völlig egal.
Sie lehnt es nicht ab, sie hat auch nichts zu "tolerieren", - es spielt für sie einfach keine Rolle. Ganz pragmatisch.



Ich sehe das genauso wie Deine Kollegin und ich bin "Bio-Deutscher".



Any problem with that, goedelchen?


In this direction, I take that smiling. Was die Kollegin macht, ist mir egal. Was die Staatsministerin macht, ist nicht egal. Unterschied zwischen Handeln und Zeichensetzung halt. Sie hat den albernen Zusatz wegzulassen.

Alles gesagt. Alles ausgebreitet. Jeder hat so seine Meinung. Brauchen wir nicht drüber zu reden Smilie



Also ich find's gut, dass die Frau Staatsminister auch an Leute wie mich gedacht hat, also an solche Leute, die nicht an den Weihnachtsmann glauben. Smilie
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 165

Beitrag(#2160826) Verfasst am: 26.12.2018, 08:05    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
[...]Was die Kollegin macht, ist mir egal.

Das ist die Negierung deiner eigenen Aussage
goedelchen hat folgendes geschrieben:
[...]
Nichts desto weniger ist von jedem , der in D seinen Lebensmittelpunkt hat, Weihnachten so zu tolerieren, wie es hier Teil der Kultur ist. ...

Wo ist denn nun dein Standpunkt?


goedelchen hat folgendes geschrieben:
...Was die Staatsministerin macht, ist nicht egal.

Sagen wir mal so: Es ist dir nicht egal. Aber das ist der Staatsministerin vermutlich egal.

goedelchen hat folgendes geschrieben:
... Sie hat den albernen Zusatz wegzulassen.

Schon wieder der erigierte Zeigefinger eines unbelehrbaren selbstverliebten Wahrheitspächters.

goedelchen hat folgendes geschrieben:
... Alles gesagt. Alles ausgebreitet. Jeder hat so seine Meinung. Brauchen wir nicht drüber zu reden Smilie

Forumsnirwanablubb.

Summa summarum: Albernes inkonsistentes Geblöke.


Wenn ich dein Geschwafel lese, weiß ich, was inkonsistent ist. Du fragst nach einen Standpunkt. Ich schriebelte, der alberne Zusatz mit dem " egal Glauben" hat auf der Grußkarte nichts zu suchen. Miserables Amtsverständnus der Dame.

Standpunkt klar ? Blöde Frage von dir also überflüssig.

Wir haben Meinungen ausgetauscht. Deine ist für mich uninteressant, bring in D nichts voran. Luftiges unverbindliches Zeugs. Du darfst das gleiche von meiner halten.

Ich darf deinen Eintrag hier auch als Geblöcke anhören. Angesehen hab ich es mir ja schon Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35524
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2160837) Verfasst am: 26.12.2018, 15:09    Titel: Antworten mit Zitat

Verkehrsansage im Radio: "Achtung, auf der A1 kommt ihnen ein Falschfahrer entgegen."
goedelchen: "Einer!? Tausende!!!"

Lachen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10286

Beitrag(#2160859) Verfasst am: 26.12.2018, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
[...]Was die Kollegin macht, ist mir egal.

Das ist die Negierung deiner eigenen Aussage
goedelchen hat folgendes geschrieben:
[...]
Nichts desto weniger ist von jedem , der in D seinen Lebensmittelpunkt hat, Weihnachten so zu tolerieren, wie es hier Teil der Kultur ist. ...

Wo ist denn nun dein Standpunkt?


goedelchen hat folgendes geschrieben:
...Was die Staatsministerin macht, ist nicht egal.

Sagen wir mal so: Es ist dir nicht egal. Aber das ist der Staatsministerin vermutlich egal.

goedelchen hat folgendes geschrieben:
... Sie hat den albernen Zusatz wegzulassen.

Schon wieder der erigierte Zeigefinger eines unbelehrbaren selbstverliebten Wahrheitspächters.

goedelchen hat folgendes geschrieben:
... Alles gesagt. Alles ausgebreitet. Jeder hat so seine Meinung. Brauchen wir nicht drüber zu reden Smilie

Forumsnirwanablubb.

Summa summarum: Albernes inkonsistentes Geblöke.


... Du fragst nach einen Standpunkt. ...

Falsch. Ich fragte nach deinem Standpunkt.
Du kapierst ja nicht mal die einfachste Frage.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 165

Beitrag(#2160920) Verfasst am: 27.12.2018, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
[...]Was die Kollegin macht, ist mir egal.

Das ist die Negierung deiner eigenen Aussage
goedelchen hat folgendes geschrieben:
[...]
Nichts desto weniger ist von jedem , der in D seinen Lebensmittelpunkt hat, Weihnachten so zu tolerieren, wie es hier Teil der Kultur ist. ...

Wo ist denn nun dein Standpunkt?


goedelchen hat folgendes geschrieben:
...Was die Staatsministerin macht, ist nicht egal.

Sagen wir mal so: Es ist dir nicht egal. Aber das ist der Staatsministerin vermutlich egal.

goedelchen hat folgendes geschrieben:
... Sie hat den albernen Zusatz wegzulassen.

Schon wieder der erigierte Zeigefinger eines unbelehrbaren selbstverliebten Wahrheitspächters.

goedelchen hat folgendes geschrieben:
... Alles gesagt. Alles ausgebreitet. Jeder hat so seine Meinung. Brauchen wir nicht drüber zu reden Smilie

Forumsnirwanablubb.

Summa summarum: Albernes inkonsistentes Geblöke.


... Du fragst nach einen Standpunkt. ...

Falsch. Ich fragte nach deinem Standpunkt.
Du kapierst ja nicht mal die einfachste Frage.


Dummes Geschwätz. Der eine Standpunkt , um den es geht, ist der meinige, geht in der Debatte gar nicht anders. Den habe ich dir genannt und deine Anwürfe als ein Pppfffft begründet.

Also packt dich mit Verständnis an deine eigene Nase.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10286

Beitrag(#2160927) Verfasst am: 27.12.2018, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
[blök]



_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group