Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Heimat...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21, 22  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15952

Beitrag(#2161569) Verfasst am: 03.01.2019, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
... Etwa indem sie ihre Bräuche, Speisen, Kleidung, Sprache usw. nutzen, damit das Heimweh nicht unerträglich wird.
... Die Höflichkeit sagt aber jedem, der sich Heimat schafft, das er damit anderen nicht auf den Keks gehen sollte. ...

"Auf den Keks gehen" ist aber sehr willkürlich - quasi ein Blankoscheck der Intoleranz. Vielleicht geht Dir schon ein Kopftuch auf den Keks.

Na gut, dir geht es ja dann nicht um Heimat, sondern um Ideologie. Ein Kopftuch ist in seiner Form des Gebrauchs ein ideologisches Zeichen, keine Tracht.

Q.E.D. Schulterzucken
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 236

Beitrag(#2161570) Verfasst am: 03.01.2019, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
... Etwa indem sie ihre Bräuche, Speisen, Kleidung, Sprache usw. nutzen, damit das Heimweh nicht unerträglich wird.
... Die Höflichkeit sagt aber jedem, der sich Heimat schafft, das er damit anderen nicht auf den Keks gehen sollte. ...

"Auf den Keks gehen" ist aber sehr willkürlich - quasi ein Blankoscheck der Intoleranz. Vielleicht geht Dir schon ein Kopftuch auf den Keks.

Na gut, dir geht es ja dann nicht um Heimat, sondern um Ideologie. Ein Kopftuch ist in seiner Form des Gebrauchs ein ideologisches Zeichen, keine Tracht.

Q.E.D. Schulterzucken


Wie albern ist das denn ? Was für einen Kurzschluss ziehst du aus meiner Antwort an step ? Meine Antwort entspricht dem , was die Zeichensetzung zwischen Bekleiden aus Folklore und Bekleidung aus ideologischen Vorgaben deutlich gemacht. Also ist da nichts mit Willkür.

Es geht vieles auf den Keks. Ein Verhalten zum Beispiel. Das ist normal und deine Unterstellung, dass darin eine Willkür ( s. Fettung) liegen würde, also etwas ohne Reflektion dessen, was einen stört, vorliegen würde, ist eine Unverschämtheit. Weil du interpretierst was rein, was aus dem objektiven Tatbestand des Geschriebenen nicht geschlossen werden kann. Es ist nur DEINE Interpretation .

Das ist aber bei dir stets der Fall., diese Form der Unverschämtheit.

Deshalb sind deine Post nicht nur oft albern, sondern auch unverschämt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15952

Beitrag(#2161576) Verfasst am: 03.01.2019, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Du solltest lieber nicht von Zeichensetzung schreiben, sondern öfter mit (richtiger) Zeichensetzung (und Grammatik und Rechtschreibung und Wortwahl ...).

(So, das war jetzt tatsächlich neben der Spur und unverschämt, um dir mal einen Gefallen zu tun.)
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39615
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2161578) Verfasst am: 03.01.2019, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
... Etwa indem sie ihre Bräuche, Speisen, Kleidung, Sprache usw. nutzen, damit das Heimweh nicht unerträglich wird.
... Die Höflichkeit sagt aber jedem, der sich Heimat schafft, das er damit anderen nicht auf den Keks gehen sollte. ...
"Auf den Keks gehen" ist aber sehr willkürlich - quasi ein Blankoscheck der Intoleranz. Vielleicht geht Dir schon ein Kopftuch auf den Keks.
Ein Kopftuch ist in seiner Form des Gebrauchs ein ideologisches Zeichen, keine Tracht.

Es kann beides sein. Ebenso auch der Ruf eines Muezzin bzw. Glockengeläut - zum einen ideologisch begründet, zum Anderen bedeutet es für viele Heimat, und Dritten wiederum geht es auf den Keks.


Hi step,

Du kennst doch das mit den Äpfeln und Birnen.

Um dir die Entscheidung zwischen denen gesehenen beiden zu erleichtern, frag doch mal einen kompetenten Hüter der religiösen Hoheitsrechte. Ist das Kopftuch eine Tracht oder Bekleidungsvorschrift dieudonné ?



Frag besser mal die Frauen, die die Kopftücher tragen. Ich wette Du wirst beide Antworten bekommen, je nachdem welche Frau Du fragst. Step hat hier voellig recht.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39615
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2161580) Verfasst am: 03.01.2019, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
... Etwa indem sie ihre Bräuche, Speisen, Kleidung, Sprache usw. nutzen, damit das Heimweh nicht unerträglich wird.
... Die Höflichkeit sagt aber jedem, der sich Heimat schafft, das er damit anderen nicht auf den Keks gehen sollte. ...

"Auf den Keks gehen" ist aber sehr willkürlich - quasi ein Blankoscheck der Intoleranz. Vielleicht geht Dir schon ein Kopftuch auf den Keks.


Na gut, dir geht es ja dann nicht um Heimat, sondern um Ideologie. Ein Kopftuch ist in seiner Form des Gebrauchs ein ideologisches Zeichen, keine Tracht.

Alles klar ?






Na? Wird Dir schon heimatlich ums Herz? Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21574
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2161591) Verfasst am: 03.01.2019, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
... Etwa indem sie ihre Bräuche, Speisen, Kleidung, Sprache usw. nutzen, damit das Heimweh nicht unerträglich wird.
... Die Höflichkeit sagt aber jedem, der sich Heimat schafft, das er damit anderen nicht auf den Keks gehen sollte. ...
"Auf den Keks gehen" ist aber sehr willkürlich - quasi ein Blankoscheck der Intoleranz. Vielleicht geht Dir schon ein Kopftuch auf den Keks.
Ein Kopftuch ist in seiner Form des Gebrauchs ein ideologisches Zeichen, keine Tracht.

Es kann beides sein. Ebenso auch der Ruf eines Muezzin bzw. Glockengeläut - zum einen ideologisch begründet, zum Anderen bedeutet es für viele Heimat, und Dritten wiederum geht es auf den Keks.


Hi step,

Du kennst doch das mit den Äpfeln und Birnen.

Um dir die Entscheidung zwischen denen gesehenen beiden zu erleichtern, frag doch mal einen kompetenten Hüter der religiösen Hoheitsrechte. Ist das Kopftuch eine Tracht oder Bekleidungsvorschrift dieudonné ?



Frag besser mal die Frauen, die die Kopftücher tragen. Ich wette Du wirst beide Antworten bekommen, je nachdem welche Frau Du fragst. Step hat hier voellig recht.


Du glaubst doch nicht, dass er wirklich an so etwas interessiert wäre. Dabei wäre es tatsächlich das einzig Relevante:
https://www.bento.de/gefuehle/muslima-erzaehlen-warum-sie-kopftuch-tragen-a-00000000-0003-0001-0000-000000016122
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 236

Beitrag(#2162642) Verfasst am: 11.01.2019, 14:24    Titel: ;-) Antworten mit Zitat

Über Heimat sollte noch mal gsprochen werden.

Schöner Ansatz:

Zitat:
Eine weitere mögliche Spannung ergibt sich angesichts der aktuellen politischen Aufladung von Heimat. Heimat erfasst vorpolitische Bindungen, für die politischen Bindungen stehen vielmehr Begriffe wie Bürgerschaft, Solidarität und Gemeinwohl. Gerade die deutsche politische Tradition hat aber kein etwa der französischen Tradition vergleichbares emphatisches Bürgerverständnis. Hier bietet der Begriff der Heimat eine Chance, im Sinne der Beschreibung eines Wirs, wie es Bundespräsident Steinmeier gesagt hat, das über die Bürgerschaft sogar noch hinausgeht und quer dazu Orientierung, Halt und Einheit vermittelt. Dies gelingt nur, wenn eine ehrliche und offene Vorstellung von Heimat leitend ist und keine, die ausgrenzt: eine, die den Wandel bedenkt. Wo die Grenze zwischen Veränderung und Bewahren verläuft,........

aus:

https://www.theorieblog.de/index.php/2018/10/heimat-ein-vorpolitischer-begriff-als-antwort-auf-die-politischen-probleme-der-zeit/

mit vielen weiteren guten Gedanken zur Heimat.

Zur Vertiefung:

https://www.youtube.com/watch?v=XAxtKfVS-Qw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 236

Beitrag(#2163525) Verfasst am: 17.01.2019, 19:49    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Einfach aber für vile wirkungsvoll:

Zitat:
Die Botschaft lautet: Alles kann immer gut werden, weil in jedem etwas Gutes steckt. Wenn es darauf ankommt, hilft man sich. Heimat ist mehr als nur ein Gefühl oder gar eine Erinnerung: ein konkret vermessbares Terrain, das Heilung verspricht und Trost.


aus:

https://www.zeit.de/kultur/film/2019-01/immenhof-reihe-fortschreibung-abenteuer-eines-sommers-heimatfilm-verlorene-kinofilm

Komplizierter aber für viele Lebenswirklichkeit:

Zitat:
Es ist keine neue Erkenntnis, dass die moderne Erzählung von Heimat immer auch den Antiheimatreflex in sich trägt. Felix Hassenfratz entgeht dem daraus resultierenden Stereotyp: Er inszeniert Heimat als Stillstand, als einen Raum, in dem es zwar nichts Unbekanntes oder Überraschendes mehr gibt, dem man aber immerhin rein physisch entkommen kann. Auch wenn man den damit verbundenen Ballast im Kopf mitnimmt.


aus:

https://www.zeit.de/kultur/film/2019-01/immenhof-reihe-fortschreibung-abenteuer-eines-sommers-heimatfilm-verlorene-kinofilm/seite-2

Zur Vertiefung:

https://www.youtube.com/watch?v=GkoTJl9xhOI
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10501

Beitrag(#2163552) Verfasst am: 17.01.2019, 23:58    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Einfach aber für vile wirkungsvoll:

Zitat:
Die Botschaft lautet: Alles kann immer gut werden, weil in jedem etwas Gutes steckt. Wenn es darauf ankommt, hilft man sich. Heimat ist mehr als nur ein Gefühl oder gar eine Erinnerung: ein konkret vermessbares Terrain, das Heilung verspricht und Trost.


[...]


Das ist aber eine schöne Botschaft Teufel

schtonk hat folgendes geschrieben:
... Frau Scharrenbach (CDU).

Anlässlich des NRW-Heimatkongresses im März d.J. wurde ihr vom Schlagerbarden Heino eine Platte (!) überreicht: Die schönsten deutschen Heimat- und Vaterlandslieder....


Da sind richtig anrührende Heimatlieder drauf.
Zwei Zeilen aus einem davon:

Zitat:
Wir seh`n uns wie-hieder, mein Schlesierland,
wir seh`n uns wieder, am Oderstrand.


Zur Vertiefung hat das schon die SS gesungen Lachen

Code:
https://www.youtube.com/watch?v=jOHBWbJq1VA



Edith:
Ein Kommentar aus obigem Link:
Zitat:
Dieses Lied hat umso mehr Bedeutung, wenn man bedenkt, dass Schlesien heute nicht mehr deutsch ist. Dass man es eines Tages doch wieder deutsch nennen kann ist nun die Frage. Schlesierland, sehen wir uns wieder??


Da kann ich dir nur zustimmen, wenn du sagst:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Einfach aber für vile wirkungsvoll:[...]

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Enteignet Augstein!



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3283
Wohnort: Câmara de Lobos, Madeira

Beitrag(#2163612) Verfasst am: 18.01.2019, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Heimat? Der Sehsuchtsort meiner Seele, ein Raum in dem ich Ruhe geniessen kann, auch Schutz habe und mich darin wohlfühle.
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1598
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2163615) Verfasst am: 18.01.2019, 13:42    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Edith:
Ein Kommentar aus obigem Link:
Zitat:
Dieses Lied hat umso mehr Bedeutung, wenn man bedenkt, dass Schlesien heute nicht mehr deutsch ist. Dass man es eines Tages doch wieder deutsch nennen kann ist nun die Frage. Schlesierland, sehen wir uns wieder??


Ich hab "neudeutsche" Nachbarn aus Schlesien. Die legen scheinbar viel Wert auf ihren schlesischen Hintergrund. Für mich sind sie dennoch Polen, mit denen ich auch kein Problem habe. Vielleicht betrachte ich sie ja irgendwann mehr als Deutsche. Oder einfach als Europäer. Ist im Grunde doch auch völlig egal, solange man sich versteht. Wobei sie mich sprachlich nicht immer verstehen, da ich ihnen wohl zu schnell spreche. Habe aber wirklich keine Lust polnisch zu lernen. Schulterzucken
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39615
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2163695) Verfasst am: 18.01.2019, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Heimat? Der Sehsuchtsort meiner Seele, ein Raum in dem ich Ruhe geniessen kann, auch Schutz habe und mich darin wohlfühle.


Du meinst Deine Stammkneipe? Am Kopf kratzen
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 236

Beitrag(#2164569) Verfasst am: 24.01.2019, 15:31    Titel: :-) Antworten mit Zitat

Heimat ist besonders bei dem Winterwetter ein emotionaler Faktor, der zu erwähnen wäre.

Also dann was über Heimat:

Zitat:
Letzten Endes hängt fast alles davon ab, ob die Zugereisten nicht nur hier wohnen, sondern hier auch ihre Heimat finden. Heimat kann vielen Platz bieten, aber sie verlangt emotionale Bindung. Wo sie fehlt, bleibt man ein Fremder unter Fremden. Und das tut keinem gut.


Aus eine ganz pööhsen Quelle in den Augen einiger hier Smilie Dappt da jemand sicher was zu .

https://www.achgut.com/artikel/ein_gespenst_namens_heimat


Zur Vertiefung:

https://www.youtube.com/watch?v=Q2bJPwBaK30
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23362

Beitrag(#2164571) Verfasst am: 24.01.2019, 15:42    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat ist besonders bei dem Winterwetter ein emotionaler Faktor, der zu erwähnen wäre.

Also dann was über Heimat:

Zitat:
Letzten Endes hängt fast alles davon ab, ob die Zugereisten nicht nur hier wohnen, sondern hier auch ihre Heimat finden. Heimat kann vielen Platz bieten, aber sie verlangt emotionale Bindung. Wo sie fehlt, bleibt man ein Fremder unter Fremden. Und das tut keinem gut.


Aus eine ganz pööhsen Quelle in den Augen einiger hier :-) Dappt da jemand sicher was zu .

https://www.achgut.com/artikel/ein_gespenst_namens_heimat


Zur Vertiefung:

https://www.youtube.com/watch?v=Q2bJPwBaK30


Und Leute wie Du bemühen sich sicher "Zugereiste" heimisch werden zu lassen. Stimmts?
_________________
What game shall we play today?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29294

Beitrag(#2164577) Verfasst am: 24.01.2019, 15:58    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat ist besonders bei dem Winterwetter ein emotionaler Faktor, der zu erwähnen wäre.


Frau Gödelchen: "Liebst Du mich?"
Herr Gödelchen: "Liebe ist ein Faktor in meiner Beziehung zu Dir, der zu erwähnen wäre."
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 236

Beitrag(#2164585) Verfasst am: 24.01.2019, 17:07    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat ist besonders bei dem Winterwetter ein emotionaler Faktor, der zu erwähnen wäre.

Also dann was über Heimat:

Zitat:
Letzten Endes hängt fast alles davon ab, ob die Zugereisten nicht nur hier wohnen, sondern hier auch ihre Heimat finden. Heimat kann vielen Platz bieten, aber sie verlangt emotionale Bindung. Wo sie fehlt, bleibt man ein Fremder unter Fremden. Und das tut keinem gut.


Aus eine ganz pööhsen Quelle in den Augen einiger hier Smilie Dappt da jemand sicher was zu .

https://www.achgut.com/artikel/ein_gespenst_namens_heimat


Zur Vertiefung:

https://www.youtube.com/watch?v=Q2bJPwBaK30


Und Leute wie Du bemühen sich sicher "Zugereiste" heimisch werden zu lassen. Stimmts?


Oh, du irrst. Wer sich einbringt ist bewiesenermaßen voll dabei. Dutzenfach bewährt. Soziale Kontakte sind ruck zuck hergestellt. Wer kommt, muss nur zeigen, dass.......Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 10641
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2164586) Verfasst am: 24.01.2019, 17:09    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat ist besonders bei dem Winterwetter ein emotionaler Faktor, der zu erwähnen wäre.

Also dann was über Heimat:

Zitat:
Letzten Endes hängt fast alles davon ab, ob die Zugereisten nicht nur hier wohnen, sondern hier auch ihre Heimat finden. Heimat kann vielen Platz bieten, aber sie verlangt emotionale Bindung. Wo sie fehlt, bleibt man ein Fremder unter Fremden. Und das tut keinem gut.


Aus eine ganz pööhsen Quelle in den Augen einiger hier Smilie Dappt da jemand sicher was zu .

https://www.achgut.com/artikel/ein_gespenst_namens_heimat


Zur Vertiefung:

https://www.youtube.com/watch?v=Q2bJPwBaK30


Und Leute wie Du bemühen sich sicher "Zugereiste" heimisch werden zu lassen. Stimmts?


Oh, du irrst. Wer sich einbringt ist bewiesenermaßen voll dabei. Dutzenfach bewährt. Soziale Kontakte sind ruck zuck hergestellt. Wer kommt, muss nur zeigen, dass.......Smilie

ach, reicht es nicht, wenn er pünktlich kommt?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 236

Beitrag(#2164587) Verfasst am: 24.01.2019, 17:09    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat ist besonders bei dem Winterwetter ein emotionaler Faktor, der zu erwähnen wäre.


Frau Gödelchen: "Liebst Du mich?"
Herr Gödelchen: "Liebe ist ein Faktor in meiner Beziehung zu Dir, der zu erwähnen wäre."


Frage an Radio Eriwan: Ist Liebe ein Faktor ?

Antwort: Im Prinzip ja, unter Umständen. Die Umstände sind schwer zu bestimmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 236

Beitrag(#2164589) Verfasst am: 24.01.2019, 17:11    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat ist besonders bei dem Winterwetter ein emotionaler Faktor, der zu erwähnen wäre.

Also dann was über Heimat:

Zitat:
Letzten Endes hängt fast alles davon ab, ob die Zugereisten nicht nur hier wohnen, sondern hier auch ihre Heimat finden. Heimat kann vielen Platz bieten, aber sie verlangt emotionale Bindung. Wo sie fehlt, bleibt man ein Fremder unter Fremden. Und das tut keinem gut.


Aus eine ganz pööhsen Quelle in den Augen einiger hier Smilie Dappt da jemand sicher was zu .

https://www.achgut.com/artikel/ein_gespenst_namens_heimat


Zur Vertiefung:

https://www.youtube.com/watch?v=Q2bJPwBaK30


Und Leute wie Du bemühen sich sicher "Zugereiste" heimisch werden zu lassen. Stimmts?


Oh, du irrst. Wer sich einbringt ist bewiesenermaßen voll dabei. Dutzenfach bewährt. Soziale Kontakte sind ruck zuck hergestellt. Wer kommt, muss nur zeigen, dass.......Smilie

ach, reicht es nicht, wenn er pünktlich kommt?


Richtig. Da sein ist nicht dabei sein. Kennst du doch du bist doch auch immer nur da.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 10641
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2164590) Verfasst am: 24.01.2019, 17:14    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Heimat ist besonders bei dem Winterwetter ein emotionaler Faktor, der zu erwähnen wäre.

Also dann was über Heimat:

Zitat:
Letzten Endes hängt fast alles davon ab, ob die Zugereisten nicht nur hier wohnen, sondern hier auch ihre Heimat finden. Heimat kann vielen Platz bieten, aber sie verlangt emotionale Bindung. Wo sie fehlt, bleibt man ein Fremder unter Fremden. Und das tut keinem gut.


Aus eine ganz pööhsen Quelle in den Augen einiger hier Smilie Dappt da jemand sicher was zu .

https://www.achgut.com/artikel/ein_gespenst_namens_heimat


Zur Vertiefung:

https://www.youtube.com/watch?v=Q2bJPwBaK30


Und Leute wie Du bemühen sich sicher "Zugereiste" heimisch werden zu lassen. Stimmts?


Oh, du irrst. Wer sich einbringt ist bewiesenermaßen voll dabei. Dutzenfach bewährt. Soziale Kontakte sind ruck zuck hergestellt. Wer kommt, muss nur zeigen, dass.......Smilie

ach, reicht es nicht, wenn er pünktlich kommt?


Richtig. Da sein ist nicht dabei sein. Kennst du doch du bist doch auch immer nur da.

heute gibt es ash-e-mast aus der kategorie eintopf bei mir. da bin ich erst recht raus, ne?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1598
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2165465) Verfasst am: 01.02.2019, 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Lange nichts mehr über Heimat geschrieben....

Zitat:
Jetzt Infopaket bestellen

Sie interessieren sich für die Heimat Krankenkasse und unser Leistungsangebot? Bestellen Sie ganz unverbindlich unser Infopaket.


https://www.heimat-krankenkasse.de/home.html
_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10501

Beitrag(#2165466) Verfasst am: 01.02.2019, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Lange nichts mehr über Heimat geschrieben....

Zitat:
Jetzt Infopaket bestellen

Sie interessieren sich für die Heimat Krankenkasse und unser Leistungsangebot? Bestellen Sie ganz unverbindlich unser Infopaket.


https://www.heimat-krankenkasse.de/home.html

Guck doch mal in den Regeln nach, ob du dort was zum Thema Werbung findest.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 236

Beitrag(#2165516) Verfasst am: 01.02.2019, 19:20    Titel: ;.) Antworten mit Zitat

Genau ! Lange nichts mehr über Heimat geschrieben.

Hier etwas, was alles drin und ran hat, was die Heimat so wichtig macht und so individuell wertvoll.

Goedelchen findet sich da in den Ausführunger der wichtigen Institution Deutschland gut wieder. Die da deppen, dappen oder dippen finden nix. Nix ist bei denen , so wie hier ab und an zu lesen ist, da , weil Bezugs- und Heimatlose halt.

Zitat:
Heimat wird in vielen Formen erlebt und tradiert: nicht nur in Landschaft und Architektur, sondern auch in vielen kulturellen Praktiken, die man über die Grenzen mitnehmen kann wie Sprache, Geschichten, Gedichte, Gebete, Rezepte, Bilder oder Musik. Die Landschaft und die gebaute Umwelt bleiben zurück, aber die anderen Mitbringsel können in einer neuen Heimat Platz finden. Was alles in dem Wort Heimat steckt, entscheidet sich am Schluss vor Ort. So oder so – Heimat ist immer im Umbau.


aus: https://www.kulturrat.de/themen/heimat/verortung-in-raum-und-zeit/

Heimat ist immer im Umbau. Umbau geht aber immer von der guten Substanz des bereits vorhanden Baus aus. Eigentlich logisch, nur für die, die deppen, dippen oder dappen, nicht.

Zur Vertiefung : Heimat ( etwas, was nur da ist und nirgends anders ) in Musik toll rübergebracht....

https://www.youtube.com/watch?v=M8T-BQXM-wk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 10501

Beitrag(#2165539) Verfasst am: 02.02.2019, 08:53    Titel: Re: ;.) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
...
Hier etwas, was alles drin und ran hat, was die Heimat so wichtig macht und so individuell wertvoll.

Goedelchen findet sich da in den Ausführunger der wichtigen Institution Deutschland gut wieder. ...


Institution Deutschland Gröhl...
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29294

Beitrag(#2165555) Verfasst am: 02.02.2019, 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Die reinste Form der Heimat ist dann wohl die Einzelhaft.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35502
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2165557) Verfasst am: 02.02.2019, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Heimat kann man so oder so sehen:









Oder so oder so...

zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 236

Beitrag(#2165561) Verfasst am: 02.02.2019, 14:38    Titel: .-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Die reinste Form der Heimat ist dann wohl die Einzelhaft.


Du nimmst sie dahin mit.

Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29294

Beitrag(#2165562) Verfasst am: 02.02.2019, 14:47    Titel: Re: .-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Die reinste Form der Heimat ist dann wohl die Einzelhaft.


Du nimmst sie dahin mit.

Smilie


Zu all den anderen Heimatlosen? Und dort singen wir dann ein Heimatlied?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 236

Beitrag(#2165563) Verfasst am: 02.02.2019, 14:52    Titel: Re: .-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Die reinste Form der Heimat ist dann wohl die Einzelhaft.


Du nimmst sie dahin mit.

Smilie


Zu all den anderen Heimatlosen? Und dort singen wir dann ein Heimatlied?



Die Inkonsistenz deines Beitrags ist dir bewusst ?

Wenn : Die reinste Form der Heimat ist dann wohl die Einzelhaft.

Dann: Wie sollen die ( wir ) zusammen singen ?

Mach lieber was in Medien.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 29294

Beitrag(#2165564) Verfasst am: 02.02.2019, 15:01    Titel: Re: .-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Die Inkonsistenz deines Beitrags ist dir bewusst ?


Ist sie Dir denn bewusst? Ich halte nur den Spiegel.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21, 22  Weiter
Seite 20 von 22

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group