Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ludger Lüdkehaus

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10093
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2196280) Verfasst am: 28.11.2019, 18:51    Titel: Ludger Lüdkehaus Antworten mit Zitat

Ludger Lüdkehaus

rose

Wer heute FAZ gelesen hat,
weiß,
das Lüdkehaus am 22.11 von uns gegangen ist.



auffallend,
weder die GBS - in deren Beirat er ja war,
noch der HPD haben bis jetzt - Stand 18:47 am 28.11 einen Nachruf verfasst.
Bezeichnend für den IST-Zustand der säkularen Szene.

Das er auch hier im Nekrolog noch nicht auftaucht spricht ebenfalls für sich - denn die meisten Diskutanten hier lesen keine Zeitung mehr - hängen in ihrer SPON und Bento Filterblase.

Hatte nicht Swifty Lüdkehaus in der Signatur stehen?
_________________
Derzeit ohne Untertitel


Zuletzt bearbeitet von Religionskritik-Wiesbaden am 28.11.2019, 18:58, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
swifty
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4993

Beitrag(#2196282) Verfasst am: 28.11.2019, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7071

Beitrag(#2196286) Verfasst am: 28.11.2019, 19:19    Titel: Re: Ludger Lüdkehaus Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Ludger Lüdkehaus

rose

Wer heute FAZ gelesen hat,
weiß,
das Lüdkehaus am 22.11 von uns gegangen ist.



auffallend,
weder die GBS - in deren Beirat er ja war,
noch der HPD haben bis jetzt - Stand 18:47 am 28.11 einen Nachruf verfasst.
Bezeichnend für den IST-Zustand der säkularen Szene.

Das er auch hier im Nekrolog noch nicht auftaucht spricht ebenfalls für sich - denn die meisten Diskutanten hier lesen keine Zeitung mehr - hängen in ihrer SPON und Bento Filterblase.

Hatte nicht Swifty Lüdkehaus in der Signatur stehen?

So bin ich überhaupt erst auf den Namen gestoßen. Hat er sich der „Szene“ irgendwie verdächtig gemacht, daß sie ihn noch im Tod mit Nichtachtung strafen, oder ist es einfach nur Unorganisiertheit, wenn man den Abgang eines der doch prominenteren Seinen fast eine Woche lang nicht merkt?
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41793
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2196289) Verfasst am: 28.11.2019, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

rose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 10093
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2196309) Verfasst am: 28.11.2019, 20:51    Titel: Re: Ludger Lüdkehaus Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Ludger Lüdkehaus

rose

Wer heute FAZ gelesen hat,
weiß,
das Lüdkehaus am 22.11 von uns gegangen ist.

(...)

So bin ich überhaupt erst auf den Namen gestoßen. Hat er sich der „Szene“ irgendwie verdächtig gemacht, daß sie ihn noch im Tod mit Nichtachtung strafen, oder ist es einfach nur Unorganisiertheit, wenn man den Abgang eines der doch prominenteren Seinen fast eine Woche lang nicht merkt?

Unorganisiertheit und die bezeichnende reale Schwäche der säkularen Szene. MSS hat gerade einen Klimaartikel hochgeladen - da kann man halt nicht auch noch was zur prominenten Abgängen schreiben und beim HPD ist wohl die Hälfte des Teams im studentischen Klimastreik aktiv - zwinkern

Die GBS hat einen riesigen Beirat (lassen aber schön die verstorbenen drin stehen) - was wohl mehr Bauchpinzeln als relevante Tätigkeit ist.

Aber du hast doch selbst schon einiges, kritisches zum Ist-Zustand besagter Szene hier geschrieben - etwa zum 'flachen' HPD.
Mehr schreibe ich dann in einem anderen Thread.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7071

Beitrag(#2196316) Verfasst am: 28.11.2019, 21:40    Titel: Re: Ludger Lüdkehaus Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
.
Aber du hast doch selbst schon einiges, kritisches zum Ist-Zustand besagter Szene hier geschrieben - etwa zum 'flachen' HPD.

Das war zu der Zeit, als ich noch überlegte, ob ich vielleicht Teil dieses säkularen Szene sein oder zumindest werden könnte. Mittlerweile ist mir klar, daß meine Antwort darauf nur Nein sein kann, nicht etwa, weil ich auf einmal kein Nichtreligiöser mehr wäre, sondern weil ich zu der Überzeugung gelangt bin, daß man Weltanschauungen, religiöse wie nichtreligiöse, nicht in Vereinen organisieren sollte.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24114
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2196320) Verfasst am: 28.11.2019, 22:20    Titel: Re: Ludger Lüdkehaus Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
.
Aber du hast doch selbst schon einiges, kritisches zum Ist-Zustand besagter Szene hier geschrieben - etwa zum 'flachen' HPD.

Das war zu der Zeit, als ich noch überlegte, ob ich vielleicht Teil dieses säkularen Szene sein oder zumindest werden könnte. Mittlerweile ist mir klar, daß meine Antwort darauf nur Nein sein kann, nicht etwa, weil ich auf einmal kein Nichtreligiöser mehr wäre, sondern weil ich zu der Überzeugung gelangt bin, daß man Weltanschauungen, religiöse wie nichtreligiöse, nicht in Vereinen organisieren sollte.

Meinst Du nicht, dass es Vereine mit sehr unterschiedlichen Zielsetzungen und entsprechend unterschiedlichem Verhalten gibt?

Man kann einen Verein auch als Lobbygruppe gründen oder zur Steuererparnis, wenn man ihm einen allgemeinnützigen Anstrich gibt (sowas ist bei Ärzten sehr beliebt, hat zwar absetzbare Events, aber mit Sicherheit kein normales "Vereinsleben".)
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7071

Beitrag(#2196324) Verfasst am: 28.11.2019, 23:01    Titel: Re: Ludger Lüdkehaus Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
.
Aber du hast doch selbst schon einiges, kritisches zum Ist-Zustand besagter Szene hier geschrieben - etwa zum 'flachen' HPD.

Das war zu der Zeit, als ich noch überlegte, ob ich vielleicht Teil dieses säkularen Szene sein oder zumindest werden könnte. Mittlerweile ist mir klar, daß meine Antwort darauf nur Nein sein kann, nicht etwa, weil ich auf einmal kein Nichtreligiöser mehr wäre, sondern weil ich zu der Überzeugung gelangt bin, daß man Weltanschauungen, religiöse wie nichtreligiöse, nicht in Vereinen organisieren sollte.

Meinst Du nicht, dass es Vereine mit sehr unterschiedlichen Zielsetzungen und entsprechend unterschiedlichem Verhalten gibt?

Man kann einen Verein auch als Lobbygruppe gründen oder zur Steuererparnis, wenn man ihm einen allgemeinnützigen Anstrich gibt (sowas ist bei Ärzten sehr beliebt, hat zwar absetzbare Events, aber mit Sicherheit kein normales "Vereinsleben".)

Man kann alles Mögliche, solange es mit dem Vereinsrecht vereinbar ist. Aber darum geht es mir nicht. Aus meiner Sicht sind Weltanschauungen etwas individuelles. Betreibt man sie im Verein, macht man daraus eine scheinobjektive Sache, bei den Kirche festgeschrieben im jeweiligen Katechismus, bei den Humanisten ausformuliert als „evolutionärer Humanismus“, und was eigentlich nur eine persönliche Meinung ist, wird zu einer Vereinsideologie, mit dem Anspruch auf allgemeine Gültigkeit.

Bei Michael Schmidt-Salomon tauchen im Zusammenhang mit seiner Weltanschauung neuerdings die Stichworte rational, evidenzbasiert und weltanschaulich neutral auf, als sei seine Weltanschauung des „evolutionären Humanismus“ im Gegensatz zu anderen Weltanschauungen auf unerklärliche Art und Weise eine Tatsache, dem Wahrheitsanspruch der Kirchen nicht unähnlich.

Das alles bleibt aus meiner Sicht nicht aus, wenn es nicht mehr um die Verteidigung einer persönlichen Meinung geht, sondern um die Existenzberechtigung eines Weltanschauungsvereins. Je mehr diese Vereine zu wachsen versuchen, umso ähnlicher werden sie zwangsläufig den Kirchen, und ich bin nicht vor vielen Jahrzehnten aus der einen ausgetreten, um mich nun im Dunstkreis einer anderen wiederzufinden, von einer Mitgleidschaft gar nicht zu reden.

Vereine sollten praktischen Zwecken dienen, oder anderen Formen der Gemeinsamkeit, aber nicht der Organisation einer Ideologie, und schon gar nicht einer, die versucht, gerade diesen, ihren Ideologiecharakter vor sich und anderen zu verbergen.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7071

Beitrag(#2196336) Verfasst am: 29.11.2019, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Kleiner Nachtrag: "Vereine sollten ..." meint hier nichts anderes als meine persönliche Meinung. Es gibt Weltanschauungsvereine und das ist auch ihr Recht, nur ich habe keine Lust, bei so etwas mitzuwirken, weder auf der einen noch auf der anderen Seite des "theistischen Rubicons". Das ist alles.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7071

Beitrag(#2196351) Verfasst am: 29.11.2019, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

MSS hat doch noch Zeit für einen Nachruf gefunden.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14720
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2196352) Verfasst am: 29.11.2019, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
MSS hat doch noch Zeit für einen Nachruf gefunden.


Na siehst du! Ist alles wieder gut. Cool
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7071

Beitrag(#2196354) Verfasst am: 29.11.2019, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
MSS hat doch noch Zeit für einen Nachruf gefunden.

Na siehst du! Ist alles wieder gut. Cool

Mein Problem war es eh nicht.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group