Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Es gibt kein drittes Geschlecht?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 12, 13, 14  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2200144) Verfasst am: 19.01.2020, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Du argumentierst mit dem Chromosomensatz, lässt dabei aber die Frage der Genaktivität außer Acht und vermischst dabei die Begriffe Gen und Chromosom.

Sollte doch inzwischen offensichtlich sein, dass lemmi buchstäblich keinen blassen Schimmer davon hat, wovon er da redet.

Mittlerweile denke ich das auch. Es ist immer wieder erstaunlich, dass es Menschen gibt, die ohne jede Ahnung mit ihrer Meinung durch die Gegend walzen. Warum macht man sowas? Sich hier anmelden und dann einen Thread eröffnen dann eine eigenartige These vertreten, ohne die Fähigkeit sie auch vernünftig zu verteidigen. Warum?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lemmi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.01.2020
Beiträge: 55

Beitrag(#2200164) Verfasst am: 19.01.2020, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Das Thema hier ist, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Du selbst argumentierst damit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30498

Beitrag(#2200167) Verfasst am: 19.01.2020, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Warum macht man sowas? Sich hier anmelden und dann einen Thread eröffnen dann eine eigenartige These vertreten, ohne die Fähigkeit sie auch vernünftig zu verteidigen. Warum?


Das ist das übliche Trollspiel: Mit möglichst wenig Aufwand die grösstmögliche Aufmerksamkeit generieren. Wer reagiert, zeigt aus der Sicht des Trolls, dass er emotional betroffen ist. Und darum geht es ihm: Ein bisschen Macht über die Gedanken, Gefühle und Reaktionen anderer Menschen zu haben.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lemmi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.01.2020
Beiträge: 55

Beitrag(#2200168) Verfasst am: 19.01.2020, 14:31    Titel: Re: Es gibt kein drittes Geschlecht! Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schlussfolgerung: Du bist nicht nur vollkommen ahnungslos bezüglich sämtlicher Themen, über die du dich hier auslässt, sondern auch noch ein dreckiger kleiner Lügner.
Du scheinst selbst den Unterschied nicht zu verstehen.

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
** dreckiger kleiner Lügner.
Diese Aussage ist strafbar, auch im Internet.

Spannenderweise zeigt dies deine diskriminierende Haltung gegenüber kleinen Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2200169) Verfasst am: 19.01.2020, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

lemmi hat folgendes geschrieben:
Das Thema hier ist, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Du selbst argumentierst damit.

Das deutsche Personenstandsgesetz widerlegt die Allgemeingültigkeit deiner Behauptung. Es gibt dort nämlich "divers", "weiblich", "männlich".
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7329

Beitrag(#2200170) Verfasst am: 19.01.2020, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
lemmi hat folgendes geschrieben:
Das Thema hier ist, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Du selbst argumentierst damit.

Das deutsche Personenstandsgesetz widerlegt die Allgemeingültigkeit deiner Behauptung. Es gibt dort nämlich "divers", "weiblich", "männlich".

Was dann zu folgender Stellenanzeige einer Klinik führt:
"Wir suchen 2 Schwestern für alle Stationen (m\w\d)" Lachen

wobei statt „divers“ da genauso gut in bestem Behördendeutsch hätte stehen können: „keine Angabe“, oder auf deutsch: „weißichnich“.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13095
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2200171) Verfasst am: 19.01.2020, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.planet-wissen.de/video-intersexualitaet--was-bestimmt-unser-geschlecht-100.html
Intersexualität – Was bestimmt unser Geschlecht?

läuft eben in der wiederholung auf alpha
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lemmi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.01.2020
Beiträge: 55

Beitrag(#2200173) Verfasst am: 19.01.2020, 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
lemmi hat folgendes geschrieben:
Das Thema hier ist, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Du selbst argumentierst damit.
Das deutsche Personenstandsgesetz widerlegt die Allgemeingültigkeit deiner Behauptung. Es gibt dort nämlich "divers", "weiblich", "männlich".

In einer Ideologie werden die Gesetze der Ideologie gemäss geändert. Bei den Nazis gab es Nazi Gesetze.

"divers" ist dort kein drittes Geschlecht, sondern eine dritte Eintragungsmöglichkeit unter Geschlecht. Dies ist bereits der Ideologie geschuldet. Die Freilassung würde genügen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22183
Wohnort: Germering

Beitrag(#2200174) Verfasst am: 19.01.2020, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

lemmi hat folgendes geschrieben:
"divers" ist dort kein drittes Geschlecht, sondern eine dritte Eintragungsmöglichkeit unter Geschlecht. Dies ist bereits der Ideologie geschuldet. Die Freilassung würde genügen.

Oder vielleicht:

"1. mindestens 1 Y-Chromosom: ja/nein
2. irgendwie abartig: ja/nein"
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2200176) Verfasst am: 19.01.2020, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Warum macht man sowas? Sich hier anmelden und dann einen Thread eröffnen dann eine eigenartige These vertreten, ohne die Fähigkeit sie auch vernünftig zu verteidigen. Warum?

Das ist das übliche Trollspiel: Mit möglichst wenig Aufwand die grösstmögliche Aufmerksamkeit generieren. Wer reagiert, zeigt aus der Sicht des Trolls, dass er emotional betroffen ist. Und darum geht es ihm: Ein bisschen Macht über die Gedanken, Gefühle und Reaktionen anderer Menschen zu haben.

Er kommt mir allerdings nicht wie ein Troll vor. Aber vllt irre ich mich da auch.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2200177) Verfasst am: 19.01.2020, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
lemmi hat folgendes geschrieben:
Das Thema hier ist, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Du selbst argumentierst damit.

Das deutsche Personenstandsgesetz widerlegt die Allgemeingültigkeit deiner Behauptung. Es gibt dort nämlich "divers", "weiblich", "männlich".

Was dann zu folgender Stellenanzeige einer Klinik führt:
"Wir suchen 2 Schwestern für alle Stationen (m\w\d)" Lachen

So eine tatsächliche Anzeige würde ich dann mal gerne sehen.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lemmi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.01.2020
Beiträge: 55

Beitrag(#2200178) Verfasst am: 19.01.2020, 15:32    Titel: Sexuelle Identität – Was ist das? Antworten mit Zitat

Ohne eine Definition ist jegliche Verwendung dieses Begriffs untauglich.

Meine Identität ist „Ich“. „Ich“ bin ich. Nur durch diese Gender-Ideologie rückt bei mir das „Mann“ sein in den Fokus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23099
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2200179) Verfasst am: 19.01.2020, 15:35    Titel: Re: Sexuelle Identität – Was ist das? Antworten mit Zitat

lemmi hat folgendes geschrieben:
Ohne eine Definition ist jegliche Verwendung dieses Begriffs untauglich.

Meine Identität ist „Ich“. „Ich“ bin ich. Nur durch diese Gender-Ideologie rückt bei mir das „Mann“ sein in den Fokus.


Pillepalle
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37927
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2200181) Verfasst am: 19.01.2020, 15:48    Titel: Re: Sexuelle Identität – Was ist das? Antworten mit Zitat

lemmi hat folgendes geschrieben:
Meine Identität ist „Ich“. „Ich“ bin ich.

Lachen Das Wort "Ich" verweist noch nicht mal spezifisch auf dich (wenn ich es benutze, verweist es auf Tarvoc und nicht auf lemmi), aber du meinst trotzdem, dass es spezifisch deine Identität charakterisiert. Auf eine derart bescheuerte Idee muss man erstmal kommen. Pillepalle
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2200182) Verfasst am: 19.01.2020, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

lemmi hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
lemmi hat folgendes geschrieben:
Das Thema hier ist, dass es nur zwei Geschlechter gibt. Du selbst argumentierst damit.
Das deutsche Personenstandsgesetz widerlegt die Allgemeingültigkeit deiner Behauptung. Es gibt dort nämlich "divers", "weiblich", "männlich".

In einer Ideologie werden die Gesetze der Ideologie gemäss geändert. Bei den Nazis gab es Nazi Gesetze.

"divers" ist dort kein drittes Geschlecht, sondern eine dritte Eintragungsmöglichkeit unter Geschlecht. Dies ist bereits der Ideologie geschuldet. Die Freilassung würde genügen.

Du musst also zugeben, dass zwei Geschlechter zum Beschreiben von Menschen nicht ausreichen. Zumindest nicht unter gesetzlicher Betrachtung. Denn die Freilassung ist ja gerade NICHT vorgesehen. Also ist dein Satz: "Es gibt nur zwei Geschlechter", im Blick auf das Personenstandsgesetz falsch und somit nicht mehr allgemeingültig.

Aber ok. Ideologien, die du ablehnst, sollen für die Geschlechtsbestimmung keine Rolle spielen. Was, so wie ich dich verstanden habe, einzig eine Rolle spielen soll, ist der Chromosomensatz, respektive das Vorhandensein eines Y-Chromosoms. Das kann man so machen wenn man will.

Wenn also nur der Chromosomensatz das Geschlecht bestimmt, muss man aber korrekterweise in der Folge der Erstdiagnose einer XY-Frau oder eines XX-Mannes die Eintragung in den entsprechenden Dokumenten wie Pass, Personalausweis (auch in der Geburtsurkunde?) entsprechend ändern.

Personen, die ihr bis dahin ganzes Leben als Mädchen oder Junge verbracht haben, sind also in diesem Falle dem anderen Geschlecht zuzuordnen. Ein weiblicher Phänotyp wäre in der Folge mit "Herr" anzureden, ein männlicher Phänotyp mit "Frau". Und um Irritationen zu vermeiden - ich gebe mal den Godwin herzlichst zurück - haben diese Personen dann eine Kennzeichnung ihres tatsächlichen Geschlechts gut sichtbar auf ihrer Kleidung zu tragen. Und? Bist du cool damit?

Also wirst du mit deiner Geschlechtsbestimmung ausschließlich über den Chromosomensatz wahrscheinlich mit einer weiteren Ideologie in Konflikt geraten, nämlich mit dem allgemeine Persönlichkeitsrecht, das aus Artikel 1 und 2 GG abgeleitet wird. Womit sich die Frage stellt, ob du auch die Ideologie der Menschenwürde und die der freien Entfaltung der Persönlichkeit ablehnst.

Also? Wie stehst du denn so zum Grundgesetz?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2200184) Verfasst am: 19.01.2020, 16:08    Titel: Re: Sexuelle Identität – Was ist das? Antworten mit Zitat

lemmi hat folgendes geschrieben:
Ohne eine Definition ist jegliche Verwendung dieses Begriffs untauglich.

Meine Identität ist „Ich“. „Ich“ bin ich. Nur durch diese Gender-Ideologie rückt bei mir das „Mann“ sein in den Fokus.
Heul doch!
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37927
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2200185) Verfasst am: 19.01.2020, 16:13    Titel: Re: Es gibt kein drittes Geschlecht! Antworten mit Zitat

lemmi hat folgendes geschrieben:
Du scheinst selbst den Unterschied nicht zu verstehen.

Nehmen wir mal an, das sei so. Wenn das so ist, müsste das doch eigentlich umso mehr Grund für dich sein, ihn hier wie von mir gefordert zu erklären, statt um den heißen Brei herumzulabern.

Sorry, aber du kommst da nicht raus.
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2241
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2200191) Verfasst am: 19.01.2020, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Was für eine Identität? Ich weiß , was ich fühle und was ich will. Die anderen versuchen eventuell mich in eine Schublade rein zu quetschen. Das ist im Allgemeinen unwichtig. Es wird aber wichtig, kontraproduktiv und absurd, wenn man mir eine gewisses Verhalten diktiert. Eigentlich sollte diese Frage irrelevant sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38699
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2200195) Verfasst am: 19.01.2020, 17:05    Titel: Re: Es gibt kein drittes Geschlecht! Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Schlussfolgerung: Du bist nicht nur vollkommen ahnungslos bezüglich sämtlicher Themen, über die du dich hier auslässt, sondern auch noch ein dreckiger kleiner Lügner.

Unterlasse persönlich beleidigende Bemerkungen! Halte dich an die Netiquette.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41259

Beitrag(#2200212) Verfasst am: 19.01.2020, 17:58    Titel: Re: Es gibt kein drittes Geschlecht! Antworten mit Zitat

AUGUSTINUS hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
... Natürlich gibt es "Mischformen" im Sinne von anderen Ausprägungen (wie X, XXX, XXY, XXXY ...) als den zwei häufigsten (XX, XY). ...

Mose 6:12 hat folgendes geschrieben:
Da sah Gott auf die Erde, und siehe, sie war verderbt; denn alles Fleisch hatte seinen Weg verderbt auf Erden.

Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Das Bibelzitat in Zusammenhang mit den von Tillich aufgezählten möglichen Chromosomenaberrationen zu stellen, setzt betroffene Personen als "verderbt" herab. Dies verstößt gegen die Forumsregeln:
Forumsregeln 2.3 hat folgendes geschrieben:
Schwerwiegende Beleidigungen, Verleumdungen oder hohle Schimpf- und Hasstiraden, diskriminierende, rassistische oder sonstige menschenverachtende Beiträge sind verboten. Dies gilt bereits dann, wenn deren rechtliche Relevanz nicht eindeutig bestimmbar ist.

_________________
http://www.omasgegenrechts.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43201
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2200232) Verfasst am: 19.01.2020, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Was für eine Identität? Ich weiß , was ich fühle und was ich will. Die anderen versuchen eventuell mich in eine Schublade rein zu quetschen. Das ist im Allgemeinen unwichtig. Es wird aber wichtig, kontraproduktiv und absurd, wenn man mir eine gewisses Verhalten diktiert. Eigentlich sollte diese Frage irrelevant sein.



Yup. Dem kann ich nur zustimmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22183
Wohnort: Germering

Beitrag(#2200237) Verfasst am: 19.01.2020, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt seid doch nicht so streng. Manch junger Fundi sucht noch seine Identität, auch sexuell.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6020

Beitrag(#2200272) Verfasst am: 20.01.2020, 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich vögle, also bin ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CnndrBrbr
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 266

Beitrag(#2200293) Verfasst am: 20.01.2020, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Jetzt seid doch nicht so streng. Manch junger Fundi sucht noch seine Identität, auch sexuell.
Da sucht man weniger seine Identität als ein passendes Gegenstück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2200338) Verfasst am: 21.01.2020, 01:27    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Also? Wie stehst du denn so zum Grundgesetz?

Na, lemmi? Kommt da noch was?

BTW: Habe heute ein Interview mit Rosa von Praunheim gehört. Er darf seinen Künstlernamen nicht im Pass tragen. Wegen Geschlechtsverwirrung.

Das dürfte dann ja wohl auch für deine Chromosomenregelungsopfer gelten. Und wer sich keinen Namen aussuchen will, bekommt dann eben von Amts wegen eine zugewiesen. Aus Mandy wird dann Karl-Heinz und der süße Leon heißt fortan Giesela? Recht so?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lemmi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.01.2020
Beiträge: 55

Beitrag(#2200350) Verfasst am: 21.01.2020, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Also? Wie stehst du denn so zum Grundgesetz?
Noch kann ich darin nichts schlechtes entdecken.

Ich warte immer noch auf eine Definition von "Sexueller Identität". Bitte dort:
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=37219

Im Thread hier geht es um: "Es gibt kein drittes Geschlecht!" Kommt dazu ein begründeter Einspruch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23099
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2200353) Verfasst am: 21.01.2020, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

lemmi hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Also? Wie stehst du denn so zum Grundgesetz?
Noch kann ich darin nichts schlechtes entdecken.

Ich warte immer noch auf eine Definition von "Sexueller Identität". Bitte dort:
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=37219

Im Thread hier geht es um: "Es gibt kein drittes Geschlecht!" Kommt dazu ein begründeter Einspruch?


ich warte immer noch auf eine Erklärung deiner Motivation zu diesem Thema! Mit den Augen rollen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37927
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2200354) Verfasst am: 21.01.2020, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

lemmi hat folgendes geschrieben:
Im Thread hier geht es um: "Es gibt kein drittes Geschlecht!" Kommt dazu ein begründeter Einspruch?

Deine Reaktionen auf z.B. steps Beiträge lassen nicht darauf schließen, dass du überhaupt die nötige Qualifikation und geistige Kapazität mitbringst, eine Begründung überhaupt als solche zu erkennen. Und dein Verhalten insgesamt lässt darauf schließen, dass dir der Wille fehlt, sie anzuerkennen, selbst wenn du sie erkennen könntest. Ich sehe nicht, warum sich überhaupt irgendwer mit dir auseinandersetzen wollen sollte. Gib uns doch bitte erstmal dafür eine Begründung.
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2200360) Verfasst am: 21.01.2020, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

lemmi hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Also? Wie stehst du denn so zum Grundgesetz?
Noch kann ich darin nichts schlechtes entdecken.

Dann können wir also zusammenfassen, dass Methoden zur Geschlechtsbestimmung, die ausschließlich den Chromosomensatz heranziehen, nicht geeignet sind, unter Einhaltung des Grundgesetzes jeden Fall abzubilden und somit im Geltungsbereich des Grundgesetzes nicht allgemeingütig sein können?

lemmi hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Im Thread hier geht es um: "Es gibt kein drittes Geschlecht!" Kommt dazu ein begründeter Einspruch?

Hatten wir schon. Mit den Augen rollen

Zitat:
§ 22 PStG Fehlende Angaben

(3) Kann das Kind weder dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden, so kann der Personenstandsfall auch ohne eine solche Angabe oder mit der Angabe „divers“ in das Geburtenregister eingetragen werden.


Zitat:
§ 45b PStG Erklärung zur Geschlechtsangabe und Vornamensführung bei Personen mit Varianten der Geschlechtsentwicklung

(1) Personen mit Varianten der Geschlechtsentwicklung können gegenüber dem Standesamt erklären, dass die Angabe zu ihrem Geschlecht in einem deutschen Personenstandseintrag durch eine andere in § 22 Absatz 3 vorgesehene Bezeichnung ersetzt oder gestrichen werden soll.

Ob man hier nun von einem "dritten Geschlecht" spricht oder nicht ist unerheblich.

Andere hier können besser erklären, wie sowas logisch funktioniert: Wenn etwas nicht a ist und nicht b ist, muss ich es nicht c nennen, damit es weder a noch b ist.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17110

Beitrag(#2200363) Verfasst am: 21.01.2020, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

lemmi hat folgendes geschrieben:
Ich warte immer noch auf eine Definition von "Sexueller Identität". Bitte dort:
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=37219

Wenn das eine Wissensfrage sein soll, empfehle ich ein geeignetes, wenn möglich allgemein anerkanntes Lexikon, am besten aus diesem Jahrhundert. Ich finde ja die wikipedia ganz gut. Vllt findest du ja da was.

Aber vllt bin ich bereit, mich mit dem Thema genauer auseinanderzusetzen, wenn du mir erklärst, was Ambiguitätstoleranz ist.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 12, 13, 14  Weiter
Seite 6 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group