Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Krawall, Randale, Plünderung, Vandalismus, Straßenschlacht: warum?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45759
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2218672) Verfasst am: 24.07.2020, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Diese "afghanischen Sicherheitskraefte" schaffen es noch nicht einmal sich selber ausreichend zu schützen, geschweige denn ein Waisenkind, daa deshalb zur Waisen wurde, weil sie nicht in der Lage waren dessen Eltern zu schützen,

Wenn ein Mädchen auf Haida-Gwaii Verbrecher erschiesst, weil ihre Eltern von denen erschossen wurden, und die Mounties die Eltern nicht davor schützen konnten, .......



Dann gehe ich davon aus, dass zumindest dieses Mädchen wirksam von eventuell drohenden Racheaktionen geschützt werden kann.

Kanada ist nicht Afghanistan. In den USA haette ich da schon eher Zweifel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17646
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2218717) Verfasst am: 25.07.2020, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Diese "afghanischen Sicherheitskraefte" schaffen es noch nicht einmal sich selber ausreichend zu schützen, geschweige denn ein Waisenkind, daa deshalb zur Waisen wurde, weil sie nicht in der Lage waren dessen Eltern zu schützen,

Wenn ein Mädchen auf Haida-Gwaii Verbrecher erschiesst, weil ihre Eltern von denen erschossen wurden, und die Mounties die Eltern nicht davor schützen konnten, .......

Dann ist sie nicht in Lebensgefahr. Ich kenne die dortige Justiz nicht, vielleicht gibts sogar "mildernde Umstände".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24615
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2219791) Verfasst am: 10.08.2020, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Deutschland in den 50ern
Jugendkrawalle, Polizeiangriffe, Schuldzuweisungen, Herkunftsdebatte

Nichts Neues also:
https://www.spiegel.de/geschichte/jugendkrawalle-wie-halbstarke-schon-in-den-1950ern-randalierten-a-81d12d81-e0a0-4ee9-9649-a440dc0c4273
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3256

Beitrag(#2219798) Verfasst am: 10.08.2020, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Deutschland in den 50ern
Jugendkrawalle, Polizeiangriffe, Schuldzuweisungen, Herkunftsdebatte

Nichts Neues also:
https://www.spiegel.de/geschichte/jugendkrawalle-wie-halbstarke-schon-in-den-1950ern-randalierten-a-81d12d81-e0a0-4ee9-9649-a440dc0c4273

Auch z. B. in England und Frankreich kennt man das Phänomen:
https://www.spektrum.de/alias/jugendunruhen-in-england/gewalt-krawalle-pluenderungen/1120091 schrieb:
Zitat:
Offenbar bilden Frustration, Perspektivlosigkeit sowie die Arroganz der Reichen und Mächtigen einen Nährboden für latente Gewaltbereitschaft unter jenen, die sich an den Rand der Gesellschaft gedrängt fühlen.


https://de.wikipedia.org/wiki/Unruhen_in_England_2011 schrieb:
Zitat:
Die entstandenen Sachschäden wurden einige Tage nach dem Ausbruch der Unruhen auf Summen zwischen 10 Millionen und mehreren Dutzend Millionen Pfund Sterling geschätzt.


https://de.wikipedia.org/wiki/Unruhen_in_Frankreich_2005 schrieb:
Zitat:
In der Nacht zum 7. November gingen in der bis dahin schwersten Krawallnacht nach Aussagen der Polizei 1408 Autos sowie erneut zahlreiche Gebäude vom Kindergarten bis zum Krämerladen in Flammen auf.

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6490

Beitrag(#2219816) Verfasst am: 10.08.2020, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, bloss sind gut die Hälfte der Krawallbrüder von heute Gäste, die uns bei der Einreise vorgelogen haben,
wie gewaltempfindlich sie sind und deshalb "fliehen" mussten.
Das ist schonmal ein Unterschied zu "damals".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14902
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2219833) Verfasst am: 11.08.2020, 07:31    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ja, bloss sind gut die Hälfte der Krawallbrüder von heute Gäste, die uns bei der Einreise vorgelogen haben,
wie gewaltempfindlich sie sind und deshalb "fliehen" mussten.
Das ist schonmal ein Unterschied zu "damals".


facepalme*
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24615
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2219834) Verfasst am: 11.08.2020, 07:33    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ja, bloss sind gut die Hälfte der Krawallbrüder von heute Gäste, die uns bei der Einreise vorgelogen haben,
wie gewaltempfindlich sie sind und deshalb "fliehen" mussten.
Das ist schonmal ein Unterschied zu "damals".


Nein, ist es nicht. Du bist ein Lügner und Hetzer.
Wenn das stimmen würde was du sagst, müsstest du nachweisen, dass
1. die „Hälfte“ der Krawalljugendlichen dieses Jahres eingereiste Flüchtlinge sind
2. diese Flüchtlinge bei ihrer Einreise gelogen haben

Das kannst du bestimmt noc

P.S. Da fragt man sich dann aber noch automatisch, was denn mit der "anderen Hälfte" ist.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17646
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2219837) Verfasst am: 11.08.2020, 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

Komisch. Fünfziger Jahre, Jugendliche machten Krawall? Damals war ich ein Jugendlicher. Kann mich an sowas nicht erinnern. Lag wohl daran, daß ich in einem Dorf lebte. Bei uns kam das nicht an, wir hatten ja noch kein TV. Das gabs nur im Schaufenster vom Radioladen. Da hab ich wohl was verpaßt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18742

Beitrag(#2219860) Verfasst am: 11.08.2020, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Komisch. Fünfziger Jahre, Jugendliche machten Krawall? Damals war ich ein Jugendlicher. Kann mich an sowas nicht erinnern. Lag wohl daran, daß ich in einem Dorf lebte. Bei uns kam das nicht an, wir hatten ja noch kein TV. Das gabs nur im Schaufenster vom Radioladen. Da hab ich wohl was verpaßt.

Möglicherweise haben die Medien damals etwas übertrieben.
Möglicherweise tun sie das auch heute.

Ganz interessant übrigens: Auch damals hat man gerne Flüchtlinge verantwortlich gemacht.
Sogar diese Hetze ist also kein Unterschied zu damals.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24615
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2219861) Verfasst am: 11.08.2020, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Komisch. Fünfziger Jahre, Jugendliche machten Krawall? Damals war ich ein Jugendlicher. Kann mich an sowas nicht erinnern. Lag wohl daran, daß ich in einem Dorf lebte. Bei uns kam das nicht an, wir hatten ja noch kein TV. Das gabs nur im Schaufenster vom Radioladen. Da hab ich wohl was verpaßt.

Möglicherweise haben die Medien damals etwas übertrieben.
Möglicherweise tun sie das auch heute.

Ganz interessant übrigens: Auch damals hat man gerne Flüchtlinge verantwortlich gemacht.
Sogar diese Hetze ist also kein Unterschied zu damals.


DonMartins gab es halt schon immer. Es gab nur kein Internet und so blieben sie ungehört.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HFRudolph
Naturalist, Determinist



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 1178

Beitrag(#2222961) Verfasst am: 02.09.2020, 07:47    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
P.S. Da fragt man sich dann aber noch automatisch, was denn mit der "anderen Hälfte" ist.

Ja genau, was ist mit der, was ist da falsch gelaufen? Enthemmung durch öffentliches Zechen und Drogen, was ist da bei der Erziehung falsch gelaufen? Dann aber finde ich viel wichtiger: Es wird Polizei angegriffen und nicht darauf reagiert. Was ist mit deren Mentalität, fühlen die Personen sich selbst als Kriminelle, zu viel GTA gespielt? Und: Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand in den 50gern einfach mal so die Polzei angegriffen hat, es sei denn es war vielleicht einmal ein einzelner Beamter unterwegs.

Und angenommen es gab 50% Personen mit Migrationshintergrund, wie man treudeutsch sagt, warum ist bei denen etwas in der Sozialisation schief gelaufen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17646
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2222994) Verfasst am: 02.09.2020, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

HFRudolph hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
P.S. Da fragt man sich dann aber noch automatisch, was denn mit der "anderen Hälfte" ist.

Ja genau, was ist mit der, was ist da falsch gelaufen? Enthemmung durch öffentliches Zechen und Drogen, was ist da bei der Erziehung falsch gelaufen? Dann aber finde ich viel wichtiger: Es wird Polizei angegriffen und nicht darauf reagiert. Was ist mit deren Mentalität, fühlen die Personen sich selbst als Kriminelle, zu viel GTA gespielt? Und: Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand in den 50gern einfach mal so die Polzei angegriffen hat, es sei denn es war vielleicht einmal ein einzelner Beamter unterwegs.

Und angenommen es gab 50% Personen mit Migrationshintergrund, wie man treudeutsch sagt, warum ist bei denen etwas in der Sozialisation schief gelaufen?

Nun, ich nehme an, für viele Migranten war die Polizei in ihrer ehemaligen Heimat kein Beschützer und "Freund und Helfer" sondern ein Gehilfe des Staates und Büttel der Besitzenden. Und dazu wandelt sich ja auch schon langsam unsere Polizei. Man hat sie ausgedünnt zum krassen Personalmangel; zum Freundsein und Helfen haben die wenigen Beamten keine Zeit mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39497

Beitrag(#2223004) Verfasst am: 02.09.2020, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Nun, ich nehme an, für viele Migranten war die Polizei in ihrer ehemaligen Heimat kein Beschützer und "Freund und Helfer" sondern ein Gehilfe des Staates und Büttel der Besitzenden. Und dazu wandelt sich ja auch schon langsam unsere Polizei.

Gerade gegenüber Migranten wandelt sie sich keineswegs erst jetzt "schon langsam" dazu, sondern ist das schon seit Jahrzehnten.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18742

Beitrag(#2223024) Verfasst am: 02.09.2020, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

HFRudolph hat folgendes geschrieben:
Und: Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand in den 50gern einfach mal so die Polzei angegriffen hat, es sei denn es war vielleicht einmal ein einzelner Beamter unterwegs.

Hat aber auch ohne deine Vorstellung stattgefunden. Krawalle gab es immer mal wieder, auch in den 50ern, auch mit Angriffen auf die Polizei. Und auch damals hat man gerne Flüchtlinge verantwortlich gemacht.

Ich meine, ich hätte neulich mal einen Artikel dazu verlinkt, bin aber jetzt zu faul zum Suchen. Oder googel mal "Halbstarkenkrawalle".
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group