Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Coronavirus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 137, 138, 139 ... 150, 151, 152  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 581

Beitrag(#2228975) Verfasst am: 22.10.2020, 16:44    Titel: Re: Out of Control ... Antworten mit Zitat

neurosemantik hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
das war aber ne lange Inkubationszeit

Fahrstul-gate war kein Einzelfall und zeigt Spahns allgemeinen laschen persönlichen Umgang mit dem
Virus, da er sich als Minister ja "unverwundbar" wähnt (gilt ein wenig ja für fast jeden Deutschen; war
ja selbst ohne Maske bei Familienfeiern, weil ich als einziger damit blöd ausgesehen hätte...)
narr hat folgendes geschrieben:
(Was soll eigentlich das geplenk dauernd?)

Keine Ahnung, was Du meinst (finde das Wort bei Wikipedia nicht; Geplenk. an- plinken: einen a.,
anblinzeln Allg.zu -plinken: einem z., zublinzeln Allg. Plinner = Kleiderbündel s. Plunder. Artikelverweis...)

https://de.wikipedia.org/wiki/Plenk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neurosemantik
stets um intellektuelle Redlichkeit bemüht



Anmeldungsdatum: 20.05.2016
Beiträge: 180

Beitrag(#2228981) Verfasst am: 22.10.2020, 17:26    Titel: Re: Out of Control ... Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Plenk
Zitat:
Plenk bezeichnet im Netzjargon ein typografisch falsch gesetztes Leerzeichen vor einem Satzzeichen oder Wortzeichen
Wenn Ihr sonst keine Probleme habt...


Die Zustimmung mit der "tollen" Regierung des tollen Deutschland, dass die Pandemie angeblich so
vergleichsweise "gut" im Griff hat nimmt aber auch langsam ab...





Jetzt ist es aber auch zu spät für irgendwelche Maßnahmen wie das Verbot von Feiern.
Das Virus ist nämlich in der ganzen Bevölkerung angekommen und wird jetzt hauptsächlich durch
privateFamilienzusammenkünfte übertragen, die keine Regierung der Welt verbieten kann.
_________________
                       Die Absurdität des Lebens schafft bisweilen eine unerträgliche kognitive Dissonanz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heiner
Grundrechte-Fan



Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 1035

Beitrag(#2229052) Verfasst am: 23.10.2020, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Idee Alles, was du über „Corona“ wissen musst!

Zitat:

21 typische Fragen und Antworten zur Coronakrise

1) Ist der Erreger, das Virus, für alle gefährlich ("Killervirus")?

Nein, SARS-CoV2 ist vergleichbar mit dem Influenzavirus, bleibt häufig symptomlos oder verursacht eine (meist leichte) grippale Erkrankung. Schon der Zusatz SARS (Severe Acute Respiratory Syndrome - schweres Atemwegssyndrom) ist angsterzeugend und traf nur auf wenige, meist in chinesischen Kliniken fragwürdig behandelte Fälle zu.

2) Sind die SARS-Viren "neuartig"?

Nein, auch das Wuhan-Virus war nur eine vorübergehende weitere Mutation der schon lange bekannten, Familie der Corona-Grippeviren. Es ist bekannt, dass sehr ähnliche Viren schon 2019 oder sogar früher verbreitet waren. Gegen viele Coronaviren incl. SARS-CoV2 bestand bereits bei Ausbruch der „Pandemie“ eine Teil- bzw. Kreuzimmunität in der Bevölkerung.

Fortsetzung auf
Code:
wodarg.com/frage-antwort-q-a/



_________________
„Nicht der Lockdown hat dazu geführt, dass die Infektionsausbreitung sich abgebremst hat, sondern unser Immunsystem hat das vermocht.“ Epidemiologin Angela Spelsberg, Ex-Frau von Karl Lauterbach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1451

Beitrag(#2229071) Verfasst am: 23.10.2020, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

"Liveabstimmung - 1249 mal abgestimmt"

"Wodarg"

Lachen

wie wäre es wenn ihr euch in den Sandkasten tummeln geht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12942

Beitrag(#2229073) Verfasst am: 23.10.2020, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

(Meta) Studie WHO Stanford University

"Conclusion [..]
The inferred infection fatality rates tended to be much lower than estimates made earlier in the pandemic"


Code:
https://www.merkur.de/welt/who-corona-studie-uebersterblichkeit-tote-infektion-pandemie-todesfaelle-zr-90073439.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neurosemantik
stets um intellektuelle Redlichkeit bemüht



Anmeldungsdatum: 20.05.2016
Beiträge: 180

Beitrag(#2229084) Verfasst am: 23.10.2020, 19:16    Titel: Regierung kann außer Lockdown nicht mehr viel machen. Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
"Liveabstimmung - 1249 mal abgestimmt"
wie wäre es wenn ihr euch in den Sandkasten tummeln geht

Beim Spiegel hatten deutlich mehr abgestimmt und dass die Regierung das Infektionsgeschehen
nicht mehr im Griff hat, heißt ja nicht, dass es andere Regierungen (außer durch einen Lockdown)
besser könnten.
Es liegt halt nur an der Verantwortung und Form der Kontakte der einzelnen Menschen.
Die Regierung kann jetzt nur noch Empfehlungen geben oder im schlimsten Fall
nächste oder übernächste Woche einen Lockdown verordnen...

sehr gut hat folgendes geschrieben:
(Meta) Studie WHO Stanford University

"Conclusion [..]
The inferred infection fatality rates tended to be much lower than estimates made earlier in the pandemic"


Global gesehen halte ich die 0,4% von Streek für falsch.
Spanien hat gerade zugegeben, dass 3 Millionen infiziert wurden.
Macht bei 30000 Toten 1% Sterblichkeit (sieht auch Drosten glaube ich so).

Das trifft es ziemlich genau!

Da bis zum Impfstoff samt Durchimpfung fast alle infiziert sein werden so wie das gerade läuft,
sterben halt 1 % der Weltbevölkerung. - So what ? Verlegen
_________________
                       Die Absurdität des Lebens schafft bisweilen eine unerträgliche kognitive Dissonanz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4537
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2229245) Verfasst am: 25.10.2020, 01:20    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.mittellaendische.ch/2020/10/24/corona-leugner-bhakdi-wodarg-schiffmann-und-homburg-verlieren-wichtige-geldmaschine/#gsc.tab=0

Recht so bei diesem Fragwürdigem Gebaren dieses Vereins... Smilie
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12942

Beitrag(#2229270) Verfasst am: 25.10.2020, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
https://www.mittellaendische.ch/2020/10/24/corona-leugner-bhakdi-wodarg-schiffmann-und-homburg-verlieren-wichtige-geldmaschine/#gsc.tab=0

Recht so bei diesem Fragwürdigem Gebaren dieses Vereins... Smilie

"In der Regel kann Gemeinnützigkeit eines Vereins nur aberkannt werden, wenn das Finanzamt Geschäftsführungsverstösse feststellt."

Heieiei, könnte (politisch) ein heisses Eisen werden. Und den Kritikern etwas einendes geben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4537
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2229319) Verfasst am: 26.10.2020, 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

Sie zersplittert sich auch regelmäßig aufgrund Unstimmigkeiten in der Ausrichtung, bspw. ist Bodo Schiffmann von dem im Link erwähnten gemeinnützigen Verein ausgeschlossen worden, wohl weil er denen mit seiner faktenfreien Hetze zu abgedreht war, so meine Vermutung zumindest...
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12942

Beitrag(#2229388) Verfasst am: 26.10.2020, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Youtube hat Richtlinien für Corona-Videos die zur Sperrung des Videos oder des Kanals führen können. Ein Punkt ist weit gefasst:

»Inhalte, in denen die Wirksamkeit der Maßnahmen bestritten wird, die die WHO oder lokale Gesundheitsbehörden im Sinne des Social Distancing oder der Selbstisolation empfehlen, um COVID-19 einzudämmen.«

"empfehlen" darf nicht "bestritten" werden...

Code:
https://support.google.com/youtube/answer/9891785?hl=de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neurosemantik
stets um intellektuelle Redlichkeit bemüht



Anmeldungsdatum: 20.05.2016
Beiträge: 180

Beitrag(#2229431) Verfasst am: 27.10.2020, 12:52    Titel: Keine Heiner mehr hier Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Youtube hat Richtlinien für Corona-Videos die zur Sperrung des Videos oder des Kanals führen können.

Code:
Hier einige Beispiele für Inhalte, die auf YouTube nicht erlaubt sind:

Leugnung, dass COVID-19 existiert
Behauptungen, dass bisher niemand an COVID-19 gestorben ist
Behauptungen, dass es einen garantiert wirksamen Impfstoff gegen COVID-19 gibt
Behauptungen, dass eine spezielle Behandlung oder ein bestimmtes Medikament ein garantiert wirksames Heilmittel gegen COVID-19 ist
Behauptungen, dass bestimmte Personen aufgrund ihrer ethnischen Herkunft oder Nationalität immun gegen COVID-19 sind
Inhalte, die bei Krankheit dazu ermutigen, Hausmittel zu nehmen, statt sich medizinisch behandeln zu lassen
Inhalte, die Nutzern davon abraten, eine medizinische Fachkraft zu konsultieren, wenn sie krank sind
Inhalte, in denen behauptet wird, dass Luftanhalten als Diagnosetest für COVID-19 dienen kann
Videos, in denen behauptet wird, dass zum Schutz vor dem Coronavirus auf asiatisches Essen verzichtet werden sollte
Videos, in denen behauptet wird, dass das Virus durch Feuerwerke aus der Luft entfernt werden kann
Behauptungen, dass COVID-19 durch die Strahlung von 5G-Netzwerken verursacht wird
Videos, in denen behauptet wird, dass der COVID-19-Test das Virus verursacht
Behauptungen, dass sich das Virus in Ländern mit heißem Klima nicht verbreitet
Videos, in denen behauptet wird, dass Social Distancing und Selbstisolation für die Eindämmung des Virus nicht effektiv sind
Behauptungen, dass der Impfstoff gegen COVID-19 für die Geimpften tödlich ist

Wenn die Moderatoren das auch einmal hier anwenden würden gäbe es hier jedenfalls keine Heiner's mehr zwinkern .


P.S. Habe jetzt auch eine Quelle, die angibt wieviel freie ECMO's es in Deutschland gibt:
https://www.divi.de/joomlatools-files/docman-files/divi-intensivregister-tagesreports/DIVI-Intensivregister_Tagesreport_2020_10_26.pdf
Ganze 595 freie ECMO's bei 8200000 Einwohnern. Das steigert meine Überlebenschance ja "enorm".
Wie lang gibt es Corona? Hätte man da nicht mal ein paar nachbestellen können?
(war wahrscheinlich zu teuer für das teuerste Gesundheitswesen der Welt hier...) Weinen
_________________
                       Die Absurdität des Lebens schafft bisweilen eine unerträgliche kognitive Dissonanz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18394

Beitrag(#2229432) Verfasst am: 27.10.2020, 13:01    Titel: Re: Keine Heiner mehr hier Antworten mit Zitat

neurosemantik hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Youtube hat Richtlinien für Corona-Videos die zur Sperrung des Videos oder des Kanals führen können.

Code:
...

Wenn die Moderatoren das auch einmal hier anwenden würden gäbe es hier jedenfalls keine Heiner's mehr zwinkern .

Wie der Zufall es so will, habe ich das gestern auch gelesen und darüber nachgedacht. Das Selbstverständnis dieses Forums ist nun mal nach wie vor ein anderes als das von multinationalen Konzernen, die für ihre Moderation Algorithmen einsetzen, auch wenn man das hiesige Selbstverständnis an der einen oder anderen Stelle sicher diskutieren könnte...

Jedenfalls wird hier noch ganz altmodisch von Hand moderiert. Manufaktur-Moderation sozusagen. Komplett von der Rolle
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1451

Beitrag(#2229450) Verfasst am: 27.10.2020, 15:12    Titel: Re: Keine Heiner mehr hier Antworten mit Zitat

neurosemantik hat folgendes geschrieben:
... bei 8200000 Einwohnern. ...
mächtig geschrumpft?

Ganz allgemein ist die materielle Ausstattung nicht das Problem.

"Trotzdem wird die ECMO wegen der hohen technischen und personellen Anforderungen, Kosten und Komplikationsrisiken (z. B. Blutungen) als eine letzte Therapiemöglichkeit (Ultima Ratio) betrachtet."
(https://de.wikipedia.org/wiki/Extrakorporale_Membranoxygenierung)

Anscheinend keine Ahnung von Intensivmedizin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neurosemantik
stets um intellektuelle Redlichkeit bemüht



Anmeldungsdatum: 20.05.2016
Beiträge: 180

Beitrag(#2229499) Verfasst am: 27.10.2020, 20:15    Titel: Mehr überlebende bei mehr ECMO's Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
mächtig geschrumpft?

Das ist die Zahl von übernächstem Jahr (es kommen ja kaum noch Flüchtinge zwinkern ).
narr hat folgendes geschrieben:
Anscheinend keine Ahnung von Intensivmedizin.

Fakt ist, dass die Mehrheit der ECMO-Patienten die ECMO überlebt.
Fakt ist, dass die Mehrheit der Beatmeten stirbt.

Dass sie das "letzte" Mittel ist, ist mir schon klar.
Bei etwas Atemnot würde mir schon Sauerstoff reichen, wenn der nicht auch noch bis Weihnachten
ausgeht, bei den weiter so exponentiell steigenden Zahlen ...
_________________
                       Die Absurdität des Lebens schafft bisweilen eine unerträgliche kognitive Dissonanz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4537
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2229507) Verfasst am: 27.10.2020, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.spiegel.de/panorama/bildung/maskenpflicht-im-unterricht-online-umfrage-wegen-mutmasslicher-sabotage-abgebrochen-a-d536e72c-7410-43eb-8215-8a1c007b82de

Sie können nur mit undemokratischen Mitteln!
Pillepalle
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4537
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2229516) Verfasst am: 27.10.2020, 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.der-postillon.com/2020/10/niederlande-.html?fbclid=IwAR1cJ2fGuexeFmt-JWnX5FfuwOYB1-xnwCYl_kX20b1EhrArHRDja_2WAQk

Zitat:
Deutschland nimmt Intensivpatienten aus Nachbarländern auf, weil Menschen dort offenbar nicht kapieren, dass Corona völlig harmlos ist


Lachen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44890
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2229519) Verfasst am: 28.10.2020, 00:47    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist böse. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1451

Beitrag(#2229546) Verfasst am: 28.10.2020, 11:17    Titel: Re: Mehr überlebende bei mehr ECMO's Antworten mit Zitat

neurosemantik hat folgendes geschrieben:

Fakt ist, dass die Mehrheit der ECMO-Patienten die ECMO überlebt.
Fakt ist, dass die Mehrheit der Beatmeten stirbt.

Dass sie das "letzte" Mittel ist, ist mir schon klar.
Bei etwas Atemnot würde mir schon Sauerstoff reichen, wenn der nicht auch noch bis Weihnachten
ausgeht, bei den weiter so exponentiell steigenden Zahlen ...


Du gehst Mal wieder in keiner Weise auf den Hauptfaktor ein.
Es fehlt das Personal. Das sind Patienten die fast eine Pflegeperson 24Stunden brauchen. Das wären also mindestens drei am Tag, eher vier.
Jetzt stellen wir doch Mal dich vor so einen Patienten und sagen mach Mal. skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neurosemantik
stets um intellektuelle Redlichkeit bemüht



Anmeldungsdatum: 20.05.2016
Beiträge: 180

Beitrag(#2229548) Verfasst am: 28.10.2020, 11:54    Titel: Re: Mehr überlebende bei mehr ECMO's Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:

Du gehst Mal wieder in keiner Weise auf den Hauptfaktor ein.
Es fehlt das Personal. ...
Jetzt stellen wir doch Mal dich vor so einen Patienten und sagen mach Mal. skeptisch

Dass auch das Personal knapp ist, ist mir natürlich lange bekannt.
Corona ist ja nicht erst gestern aufgetreten und auch da hätte man 6 Monate Zeit gehabt Personal
für die Geräte umzuschulen (genau so wie man 2000 zusätzliche ECMO's hätte anschaffen können).
(Von den 180000 arbeitslosen, umschulbaren Soldaten ganz abgesehen)

Und wenn man mir die Bedienungsanleitung für so eine ECMO geben würde, würde ich mir
sogar zutrauen einen Patienten mit den zwei Blutschläuchen da anzustöpseln (immer
noch besser als wenn er sonst sowieso sterben würde). zwinkern
_________________
                       Die Absurdität des Lebens schafft bisweilen eine unerträgliche kognitive Dissonanz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14225
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2229550) Verfasst am: 28.10.2020, 12:15    Titel: Re: Mehr überlebende bei mehr ECMO's Antworten mit Zitat

neurosemantik hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:

Du gehst Mal wieder in keiner Weise auf den Hauptfaktor ein.
Es fehlt das Personal. ...
Jetzt stellen wir doch Mal dich vor so einen Patienten und sagen mach Mal. skeptisch

Dass auch das Personal knapp ist, ist mir natürlich lange bekannt.
Corona ist ja nicht erst gestern aufgetreten und auch da hätte man 6 Monate Zeit gehabt Personal
für die Geräte umzuschulen (genau so wie man 2000 zusätzliche ECMO's hätte anschaffen können).
(Von den 180000 arbeitslosen, umschulbaren Soldaten ganz abgesehen)

Und wenn man mir die Bedienungsanleitung für so eine ECMO geben würde, würde ich mir
sogar zutrauen einen Patienten mit den zwei Blutschläuchen da anzustöpseln (immer
noch besser als wenn er sonst sowieso sterben würde). zwinkern


tragisch für unsere hochkultur- verhältnisse. tragisch.

intensivstationen für privat versicherte gibts m w jedenfalls nicht bzw kaum. immerhin.
_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 28.10.2020, 18:32, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14225
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2229579) Verfasst am: 28.10.2020, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bundeswirtschaftsminister Altmaier hat weitere Finanzhilfen für Solo-Selbstständige im Kulturbereich in Aussicht gestellt.

Die bisherigen Corona-Soforthilfen von bis zu 15.000 Euro seien nur für Kosten wie etwa ein Büro vorgesehen, sagte der CDU-Politiker im ARD-Fernsehen. Das helfe aber etwa dem Musiker weniger, der zu Hause im Wohnzimmerschrank seine Trompete aufbewahre. Die Bundesregierung werde daher in den nächsten Wochen auch über eine weitere Unterstützung solcher Kulturschaffender reden. Eine Insolvenz-Welle und damit tiefgreifende Veränderungen der Kulturlandschaft infolge der Pandemie sollten verhindert werden. Die Kultur gehöre zur Identität unseres Landes, betonte Altmaier.


zu diesem thema eben auf dlf kultur gehört von einer vertreterin der branche, dass sie verzweifelte nachrichten von betroffenen bekommen, die sagen, ehe sie hartz4 beantragen würden sie... skeptisch

ein anderer offizieller? vertreter der betroffenen branche, meinte, dass hartz4 grundsicherung diesen betroffenen leuten, eben solo-selbständigen und co nicht zugemutet werden kann, denn schließlich hätten die sich nichts zu schulden kommen lassen, seinen unverschuldet in diese situation geraten..
da hab ich abgeschaltet.

ja, hartz4 ist des teufels, ne? eine bestrafung für eine schuld.

ich bin jetzt offiziell und endgültig kulturpessimist. Ausrufezeichen



(den beitrag selbst finde ich nicht)
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1451

Beitrag(#2229585) Verfasst am: 28.10.2020, 19:05    Titel: Re: Mehr überlebende bei mehr ECMO's Antworten mit Zitat

neurosemantik hat folgendes geschrieben:
...umzuschulen...

Wie wäre es, wenn du von was von dem du keine Ahnung hast einfach Mal still bist.
Intensivpflege ist eine Zusatz-Ausbildung zu drei Jahren Ausbildung. Bis jemand alleinverantwortlich arbeiten kann, dauert das länger als Mal eben zeigen wie man ein paar Knöpfe drückt.
Zu glauben, das Mal eben so lernen zu können ist imo trumpesk.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neurosemantik
stets um intellektuelle Redlichkeit bemüht



Anmeldungsdatum: 20.05.2016
Beiträge: 180

Beitrag(#2229623) Verfasst am: 29.10.2020, 14:29    Titel: Re: Mehr überlebende bei mehr ECMO's Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Zu glauben, das Mal eben so lernen zu können ist imo trumpesk.

Umschulungen/Weiterbildungen sind sicher nicht unmöglich und nicht trumpesk und seit Beginn der
Krise wäre auch genug Zeit gewesen irgend etwas zu fördern oder zu entscheiden oder anzuschaffen.


Überhaupt verstehe ich Deine ständigen persönlichen Angriffe nicht.
Du unterstellst mir schlechte Polemik, die ich mir sonst wo hin schieben soll, Methoden von Querqenglern,
Schwachsinn, Schule die an mir versagt haben soll, geplenk und bittest mich mich im Sandkasten zu tummeln usw..

Ich weiß nicht was Dich so persönlich und aggressiv mir gegenüber gemacht hat (war gerade froh, dass tillich
nicht mehr so stark gegen mich feuert). Jeder kann seine Meinung haben und solange ich nicht rechts
oder rassistisch oder sonst persönlich angreifend werde ist ein so unfreundlicher Tonfall mir gegenüber
gar nicht angemessen, nur wenn ich auf Missstände hinweise, die seit der Krise nicht beseitigt werden, und auf
unlogisches und falsches Verhalten seitens der Regierenden (egal welcher politischer Richtung, denn das Virus
ist nicht politisch und da kann ein rechterer Laschet genau so zu viel lockern wollen wie ein linker Ramelow).

Vielleicht reizt Dich aber auch mein hektisches Avatar und ich hätte besser ein süßes Katzenbild nehmen sollen...

_________________
                       Die Absurdität des Lebens schafft bisweilen eine unerträgliche kognitive Dissonanz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15473
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2229624) Verfasst am: 29.10.2020, 14:44    Titel: Re: Mehr überlebende bei mehr ECMO's Antworten mit Zitat

neurosemantik hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Zu glauben, das Mal eben so lernen zu können ist imo trumpesk.

Umschulungen/Weiterbildungen sind sicher nicht unmöglich und nicht trumpesk und seit Beginn der
Krise wäre auch genug Zeit gewesen irgend etwas zu fördern oder zu entscheiden oder anzuschaffen.

Überhaupt verstehe ich Deine ständigen persönlichen Angriffe nicht.
Du unterstellst mir schlechte Polemik, die ich mir sonst wo hin schieben soll, Methoden von Querqenglern,
Schwachsinn, Schule die an mir versagt haben soll, geplenk und bittest mich mich im Sandkasten zu tummeln usw..

Ich weiß nicht was Dich so persönlich und aggressiv mir gegenüber gemacht hat (war gerade froh, dass tillich
nicht mehr so stark gegen mich feuert). Jeder kann seine Meinung haben und solange ich nicht rechts
oder rassistisch oder sonst persönlich angreifend werde ist ein so unfreundlicher Tonfall mir gegenüber
gar nicht angemessen, nur wenn ich auf Missstände hinweise, die seit der Krise nicht beseitigt werden, und
unlogisches und falsches Verhalten seitens der Regierenden (egal welcher politischer Richtung, denn das Virus
ist nicht politisch und da kann ein rechterer Laschet genau so zu viel lockern wollen wie ein linker Ramelow).

Vielleicht reizt Dich aber auch mein hektisches Avatar und ich hätte besser ein süßes Katzenbild nehmen sollen...


Ja, vielleicht. Ist aber auch zuweilen etwas kitschig, sich mit Katzenbildern zu schmücken. Cool

Es ist zum einen richtig, dass es in der BRD und vergleichbaren westlichen Ländern zu wenig ausgebildete Intensivmediziner gibt und zum anderen sehe ich es wie du, dass man angesichts der um sich greifenden Pandemie hier durchaus verkürzte Ausbildungen für freiwillige Ärzte und -innen hätte bereit stellen können. Hat die Politik aber nicht gemacht.

China bleibt mit seiner radikalen Prävention weiterhin das Vorbild, vor dem Westeuropa, aber auch Russland und die Ukraine und erst recht die USA mit ihrem Spaddel an der Regierung gescheitert sind.

Apropos Russland und Ukraine: In diesen Tagen läuft wieder Champions- und Europa-League im Männerfußball. In den Stadien von Kiew (Schajtor Donezk vs. Inter Mailand) und Moskau (Lokomotive Moskau vs. Bayern München) waren jeweils um die 10.000 Zuschauer im Stadion, während ansonsten mehr oder weniger Geisterspiele mit wenigen Hundert oder gar keinen Zuschauern stattfanden.

Anstelle einer international koordinierten Antiseuchenpolitik eiert jedes Land irgendwie herum, ähnlich wie bei der Klimapolitik und - ja eigentlich - allem Anderen. Die Alternative wäre eine wissenschaftlich gründlich fundierte und global koordinierte zivile Politik aller Länder und Staaten dieser Erde.

Das wäre Fortschritt.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heiner
Grundrechte-Fan



Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 1035

Beitrag(#2229625) Verfasst am: 29.10.2020, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Idee Was ist ein „Covidiot“?

Ein „Covidiot“ glaubt,

• dass selbstgenähte Alltagsmasken einen Schutz vor Viren böten
• dass ein stundenlanges Tragen von Masken nicht gesundheitsschädlich sei
• dass ein PCR-Test eine virale Infektion feststellen könne
• dass die „epidemische Lage“ nicht durch die Anzahl der Erkrankten, sondern durch „Infektionszahlen“ bestimmbar sei
• dass Covid-19 eine Übersterblichkeit bewirkt hätte
• dass eine unerprobte genetische Impfung von sieben Milliarden Menschen risikolos sei, schütze und die „Normalität“ wiederherstellen könne
• dass Grundrechte durch bloße Verordnungen außer Kraft gesetzt werden dürften
• dass die Corona-Diktatur nur zum Schutz unserer Gesundheit errichtet worden sei
_________________
„Nicht der Lockdown hat dazu geführt, dass die Infektionsausbreitung sich abgebremst hat, sondern unser Immunsystem hat das vermocht.“ Epidemiologin Angela Spelsberg, Ex-Frau von Karl Lauterbach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18208

Beitrag(#2229626) Verfasst am: 29.10.2020, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Idee Was ist ein „Covidiot“?

Ein „Covidiot“ glaubt,

• dass selbstgenähte Alltagsmasken einen Schutz vor Viren böten
• dass ein stundenlanges Tragen von Masken nicht gesundheitsschädlich sei
• dass ein PCR-Test eine virale Infektion feststellen könne
• dass die „epidemische Lage“ nicht durch die Anzahl der Erkrankten, sondern durch „Infektionszahlen“ bestimmbar sei
• dass Covid-19 eine Übersterblichkeit bewirkt hätte
• dass eine unerprobte genetische Impfung von sieben Milliarden Menschen risikolos sei, schütze und die „Normalität“ wiederherstellen könne
• dass Grundrechte durch bloße Verordnungen außer Kraft gesetzt werden dürften
• dass die Corona-Diktatur nur zum Schutz unserer Gesundheit errichtet worden sei

Öh ... ja, ich glaube, du hast alle Punkte gefunden, bei denen du entweder Bullshit gegen den Stand der Wissenschaft, Strohmannargumente oder Verschwörungsmärchen erzählen kannst. Insofern hast du das perfekte Bild eines wirklichen Covidioten gezeichnet, wenn man bloß jeden Satz negiert oder als Strohmann kennzeichnet. Herzlichen Glückwunsch.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)


Zuletzt bearbeitet von tillich (epigonal) am 29.10.2020, 16:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24176
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2229627) Verfasst am: 29.10.2020, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:
Idee Was ist ein „Covidiot“?

Ein „Covidiot“ glaubt,

• dass selbstgenähte Alltagsmasken einen Schutz vor Viren böten
• dass ein stundenlanges Tragen von Masken nicht gesundheitsschädlich sei
• dass ein PCR-Test eine virale Infektion feststellen könne
• dass die „epidemische Lage“ nicht durch die Anzahl der Erkrankten, sondern durch „Infektionszahlen“ bestimmbar sei
• dass Covid-19 eine Übersterblichkeit bewirkt hätte
• dass eine unerprobte genetische Impfung von sieben Milliarden Menschen risikolos sei, schütze und die „Normalität“ wiederherstellen könne
• dass Grundrechte durch bloße Verordnungen außer Kraft gesetzt werden dürften
• dass die Corona-Diktatur nur zum Schutz unserer Gesundheit errichtet worden sei


Und wo hast du das nun her?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18208

Beitrag(#2229628) Verfasst am: 29.10.2020, 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Heiner hat folgendes geschrieben:
Idee Was ist ein „Covidiot“?

Ein „Covidiot“ glaubt,

• dass selbstgenähte Alltagsmasken einen Schutz vor Viren böten
• dass ein stundenlanges Tragen von Masken nicht gesundheitsschädlich sei
• dass ein PCR-Test eine virale Infektion feststellen könne
• dass die „epidemische Lage“ nicht durch die Anzahl der Erkrankten, sondern durch „Infektionszahlen“ bestimmbar sei
• dass Covid-19 eine Übersterblichkeit bewirkt hätte
• dass eine unerprobte genetische Impfung von sieben Milliarden Menschen risikolos sei, schütze und die „Normalität“ wiederherstellen könne
• dass Grundrechte durch bloße Verordnungen außer Kraft gesetzt werden dürften
• dass die Corona-Diktatur nur zum Schutz unserer Gesundheit errichtet worden sei


Und wo hast du das nun her?

Er hat ein böses Wort für seinesgleichen gehört und denkt, "Ätschibätschi-selber!" wäre ein Argument.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24176
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2229629) Verfasst am: 29.10.2020, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Heiner hat folgendes geschrieben:
Idee Was ist ein „Covidiot“?

Ein „Covidiot“ glaubt,

• dass selbstgenähte Alltagsmasken einen Schutz vor Viren böten
• dass ein stundenlanges Tragen von Masken nicht gesundheitsschädlich sei
• dass ein PCR-Test eine virale Infektion feststellen könne
• dass die „epidemische Lage“ nicht durch die Anzahl der Erkrankten, sondern durch „Infektionszahlen“ bestimmbar sei
• dass Covid-19 eine Übersterblichkeit bewirkt hätte
• dass eine unerprobte genetische Impfung von sieben Milliarden Menschen risikolos sei, schütze und die „Normalität“ wiederherstellen könne
• dass Grundrechte durch bloße Verordnungen außer Kraft gesetzt werden dürften
• dass die Corona-Diktatur nur zum Schutz unserer Gesundheit errichtet worden sei


Und wo hast du das nun her?

Er hat ein böses Wort für seinesgleichen gehört und denkt, "Ätschibätschi-selber!" wäre ein Argument.


Ich habe am Wochenende in Potsdam übrigen tatsächlcieh Covidioten gesehen, die am Samstag eine Demo mit etwa 30-40 Leute vor dem Brandenburger Tor hatten.
Als ich vorbei ging meinte die Sprecherin, das Kidnerpsychologen heruasgefunden hättn, dass Maskentragen für Kinder extrems shcädlich sei. Es wachse eine Generation "social distancing" heran, die in 15 jahren keine Beziehung mit anderen Menschen mehr führen könnten... Argh

P.S. Heiner Geschwurbel da ist im Übrigen so blöd, dass es nicht mal einer ernsthaften Erwiderung braucht.
Diese haltlosen Behauptungen sind bereits dutzendfach widerlegt, inklusive in diesem Forum hier
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44890
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2229631) Verfasst am: 29.10.2020, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Heiner hat folgendes geschrieben:

• dass ein stundenlanges Tragen von Masken nicht gesundheitsschädlich sei



Ich picke mir exemplarisch einen Deiner Punkte heraus. Ich haette auch jeden beliebigen anderen nehmen koennen.

Kannst Du mir mal verraten welche Krankheit man von "stundenlangem Tragen" von Gesischtsmasken bekommt?

Wenn es eine solche Krankheit gaebe, dann waere die hoechswahrscheinlich als "Chirurgenkrankheit" bekannt. Viele Jobs, nicht nur der des Chirurgen, erfordern bereits seit vielen Jahren das "stundenlange Tragen" von Gesichtsmasken. Kennst Du irgendein Krankheitsbild, das darauf zurückzuführen und als Berufskrankheit anerkannt ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 137, 138, 139 ... 150, 151, 152  Weiter
Seite 138 von 152

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group