Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Elende, schlechte Videos im Internet
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19178

Beitrag(#2245359) Verfasst am: 18.03.2021, 01:12    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
... und erschrecke mich noch bei dem Gedanken wie 'gutgläubig' ich früher mal war. Die Zeiten wo ich bei bestimmten mit Kritik zurückhaltend war [...]

Bloß dass du jetzt extrem gutgläubig und kritiklos bist, sobald einer sagt: "Das kann doch nicht stimmen!" Darauf springst du sofort voll an; ein kritischer Mensch würde überlegen, ob das überhaupt stimmt, dass da etwas nicht stimmen kann.

Schon interessant wie du damit jemanden als kritiklos einordnest.

Ja nun - hast du uns hier ein Video so vorgestellt, als ob da an einer Stelle etwas ganz besonders Bemerkenswertes wäre, obwohl es sich bei rationaler Überlegung als völlig banal herausstellt, oder nicht?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kolja
der Typ im Maschinenraum
Betreiber



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16602
Wohnort: NRW

Beitrag(#2245376) Verfasst am: 18.03.2021, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke mal da war er weiter entfernt von den Kameras, sah irgendwie doof aus, also wollte das man korrigieren und hat ihn "vergrößert". Beim aktuellen Stand der Technik ist vorstellbar, das sowas mittlerweile auch "live" gemacht werden kann. Kann aber auch nachträglich passiert sein.

Ein Skandal ist das nicht, aber ich stimme insoweit zu, dass ich von einer Nachrichtensendung eher erwarten würde, das man sowas aus Prinzip unterlässt. Erinnert etwas an den Fall, wo Merkel der Schweißfleck wegretuschiert wurde.
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24960
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2245377) Verfasst am: 18.03.2021, 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
... und erschrecke mich noch bei dem Gedanken wie 'gutgläubig' ich früher mal war. Die Zeiten wo ich bei bestimmten mit Kritik zurückhaltend war [...]

Bloß dass du jetzt extrem gutgläubig und kritiklos bist, sobald einer sagt: "Das kann doch nicht stimmen!" Darauf springst du sofort voll an; ein kritischer Mensch würde überlegen, ob das überhaupt stimmt, dass da etwas nicht stimmen kann.


Damit hast du eines der Erkennungsmerkmale eines typischen Verschwörungstheoretikers beschrieben. Ich erinner mal kurz an wolle, der hat während des Wahlkampfes in den USA gezeigt, dass er wirklich alles geglaubt hat, was gegen Demokraten und pro-Trump war.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24960
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2245378) Verfasst am: 18.03.2021, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

kolja hat folgendes geschrieben:
Erinnert etwas an den Fall, wo Merkel der Schweißfleck wegretuschiert wurde.


An diesen Fall kann ich mich nicht erinnern, fände so etwas aber völlig legitim
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24960
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2245379) Verfasst am: 18.03.2021, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wollen wir ein Detektivbüro aufmachen? Das Kleingedruckte

Ich freue mich immer, wenn ich solche irritierenden Effekte verstehen kann; du hast's noch deutlicher erklärt. Und irritierend war's allemal. Ich hab zum Vergleich noch ein Alfons-Bild gegoogelt ... Lachen

Fun fact: In den Youtube-Kommentaren halten sich auch ziemlich viele Leute daran auf, dass es Hubschrauber-Geräusche gibt, ohne dass sich die Rotoren drehen. Nu, das können da allerdings genug Leute erklären.


Das ist halt die "kritische" Szene, in der sich 'sehr gut' offensichtlich bewegt. Vermeintliche Ungereimtheiten werden aufgebauscht und fehlinterpretiert. Man besträkt sich gegenseitig und ist wirklich so dermaßen abgehoben, dass man wirklich meint, man selbst habe durch ein YouTube Video einen angeblichen Skandal aufgedeckt.
Das übliche Schema, Flacherdler, 911Truther, Mondlandungsleugner....überall dieselben Mechanismen


tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

EDIT Cooles Gif. Woher ist das?
EDIT EDIT Ah, Top Secret!
na klar, groaßrtige Szene, groaßrtiger Film! Gröhl...
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kolja
der Typ im Maschinenraum
Betreiber



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16602
Wohnort: NRW

Beitrag(#2245380) Verfasst am: 18.03.2021, 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
An diesen Fall kann ich mich nicht erinnern, fände so etwas aber völlig legitim

Dramatisch finde ich das auch nicht, aber ein Geschmäckle hat es schon. Gerade die öffentlich-rechtlichen Medien, denen ja oft Staatsnähe vorgeworfen wird, bieten damit völlig unnötigerweise eine Angriffsfläche.

https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/br-online-wie-merkels-fleck-weg-kam-a-367054.html
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24960
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2245382) Verfasst am: 18.03.2021, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

kolja hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
An diesen Fall kann ich mich nicht erinnern, fände so etwas aber völlig legitim

Dramatisch finde ich das auch nicht, aber ein Geschmäckle hat es schon. Gerade die öffentlich-rechtlichen Medien, denen ja oft Staatsnähe vorgeworfen wird, bieten damit völlig unnötigerweise eine Angriffsfläche.

https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/br-online-wie-merkels-fleck-weg-kam-a-367054.html


Es wäre besser, wenn Journalisten bzw. Fotografen die Größe hätten, solche Fotos nicht zu veröffentlichen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kolja
der Typ im Maschinenraum
Betreiber



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16602
Wohnort: NRW

Beitrag(#2245384) Verfasst am: 18.03.2021, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Es wäre besser, wenn Journalisten bzw. Fotografen die Größe hätten, solche Fotos nicht zu veröffentlichen

Hmm, hmm.

Generell ja, es wäre nett, wenn man einfach vermeidet, Leute unnötig bloß zu stellen. Andererseits, wenn es zu dem Anlass, über den berichtet werden sollte, dummerweise kein Bild ohne Schweißfleck gab, steht man auch doof da, was dann?

Man kann sich auch fragen, ob wir einen Schweißfleck nicht besser als etwas betrachten sollten, was halb so wild ist, wo man einfach drüber hinweg sieht. Wenn wir sowas "wegfiltern", egal ob durch Korrektur des Bilds oder Verzicht aufs Bild, unterstützen wir ja nur die Sichtweise, dass das etwas peinliches ist. Vergleiche auch unrealistische Schönheitsideale in der Werbung. Wir sollten eher die Realität zeigen, wie sie ist, um sie zu normalisieren.

Und manchmal kann ich auch nicht anders, als mich über die gezielte Nutzung unvorteilhafter Bilder zu freuen:




Bei der Meldung ging mir "was für ein Otto!" durch den Kopf, das Bild passte wie Arsch auf Eimer.
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 20070

Beitrag(#2245388) Verfasst am: 18.03.2021, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

kolja hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Es wäre besser, wenn Journalisten bzw. Fotografen die Größe hätten, solche Fotos nicht zu veröffentlichen

Hmm, hmm.

Generell ja, es wäre nett, wenn man einfach vermeidet, Leute unnötig bloß zu stellen. Andererseits, wenn es zu dem Anlass, über den berichtet werden sollte, dummerweise kein Bild ohne Schweißfleck gab, steht man auch doof da, was dann?

Nicht umsonst gibt es das Bestreben, eine möglichst große Bilderhoheit über die eigenen Veranstaltungen zu erreichen:

FIFA
Robbie Williams
Amy Winehouse
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19178

Beitrag(#2245417) Verfasst am: 18.03.2021, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

kolja hat folgendes geschrieben:
Ich denke mal da war er weiter entfernt von den Kameras, sah irgendwie doof aus, also wollte das man korrigieren und hat ihn "vergrößert". Beim aktuellen Stand der Technik ist vorstellbar, das sowas mittlerweile auch "live" gemacht werden kann. Kann aber auch nachträglich passiert sein.

Äh, nein. Biden steht tatsächlich so nah an den Reportern, dass er an dem großen Puschelmikrofon vorbeigreifen kann. Das ist für den Zuschauer bloß sehr ungewohnt.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13563

Beitrag(#2245434) Verfasst am: 18.03.2021, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
... und erschrecke mich noch bei dem Gedanken wie 'gutgläubig' ich früher mal war. Die Zeiten wo ich bei bestimmten mit Kritik zurückhaltend war [...]

Bloß dass du jetzt extrem gutgläubig und kritiklos bist, sobald einer sagt: "Das kann doch nicht stimmen!" Darauf springst du sofort voll an; ein kritischer Mensch würde überlegen, ob das überhaupt stimmt, dass da etwas nicht stimmen kann.

Schon interessant wie du damit jemanden als kritiklos einordnest.

Ja nun - hast du uns hier ein Video so vorgestellt, als ob da an einer Stelle etwas ganz besonders Bemerkenswertes wäre, obwohl es sich bei rationaler Überlegung als völlig banal herausstellt, oder nicht?

Das Video habe ich unter "Elende, schlechte Videos im Internet" gepostet - gibt es einen Trööt wo ein Video noch tiefer gehängt wird?

Außerdem habe ich extra als Quelle die wohl größte Nachrichtenagentur (AP) genommen. Die Guttten™
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13563

Beitrag(#2245437) Verfasst am: 18.03.2021, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
kolja hat folgendes geschrieben:
Erinnert etwas an den Fall, wo Merkel der Schweißfleck wegretuschiert wurde.


An diesen Fall kann ich mich nicht erinnern, fände so etwas aber völlig legitim

Kommt drauf an, wenn 'ungustiöses' grundsätzlich ohne Ansehen der Person verpixelt wird ist eines, aber wenn bei Person X weil sie politisch 'richtig' drauf ist das verpixelt wird, und bei Person Y nicht weil die politisch 'falsch' angesehen wird, dann würde ich das nicht mehr Nachrichtenagentur nennen oder Nachrichtenquelle.

Verpixeln, also sichtbares ändern, ist auch wieder was anderes wie Bilder zu verändern was man nicht als Veränderung erkennen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41741
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2245438) Verfasst am: 18.03.2021, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
kolja hat folgendes geschrieben:
Erinnert etwas an den Fall, wo Merkel der Schweißfleck wegretuschiert wurde.


An diesen Fall kann ich mich nicht erinnern, fände so etwas aber völlig legitim

Kommt drauf an, wenn 'ungustiöses' grundsätzlich ohne Ansehen der Person verpixelt wird ist eines, aber wenn bei Person X weil sie politisch 'richtig' drauf ist das verpixelt wird, und bei Person Y nicht weil die politisch 'falsch' angesehen wird, dann würde ich das nicht mehr Nachrichtenagentur nennen oder Nachrichtenquelle.

Verpixeln, also sichtbares ändern, ist auch wieder was anderes wie Bilder zu verändern was man nicht als Veränderung erkennen kann.


Mein lieber Herr Gesangsverein. Mit den Augen rollen
Nur weil du meinst, dass deine Guttten™ eine Meldung für hochwichtig achten, ist sie noch lange nicht interessant für uns. Ich finde sie einfach langweilig. Ich denke, damit stehe ich nicht allein.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13563

Beitrag(#2245442) Verfasst am: 18.03.2021, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
kolja hat folgendes geschrieben:
Erinnert etwas an den Fall, wo Merkel der Schweißfleck wegretuschiert wurde.


An diesen Fall kann ich mich nicht erinnern, fände so etwas aber völlig legitim

Kommt drauf an, wenn 'ungustiöses' grundsätzlich ohne Ansehen der Person verpixelt wird ist eines, aber wenn bei Person X weil sie politisch 'richtig' drauf ist das verpixelt wird, und bei Person Y nicht weil die politisch 'falsch' angesehen wird, dann würde ich das nicht mehr Nachrichtenagentur nennen oder Nachrichtenquelle.

Verpixeln, also sichtbares ändern, ist auch wieder was anderes wie Bilder zu verändern was man nicht als Veränderung erkennen kann.


Mein lieber Herr Gesangsverein. Mit den Augen rollen
Nur weil du meinst, dass deine Guttten™ eine Meldung für hochwichtig achten, ist sie noch lange nicht interessant für uns. Ich finde sie einfach langweilig. Ich denke, damit stehe ich nicht allein.

War das eine Antwort auf meinen Beitrag oder haste den falschen ausgewählt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41741
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2245443) Verfasst am: 18.03.2021, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
kolja hat folgendes geschrieben:
Erinnert etwas an den Fall, wo Merkel der Schweißfleck wegretuschiert wurde.


An diesen Fall kann ich mich nicht erinnern, fände so etwas aber völlig legitim

Kommt drauf an, wenn 'ungustiöses' grundsätzlich ohne Ansehen der Person verpixelt wird ist eines, aber wenn bei Person X weil sie politisch 'richtig' drauf ist das verpixelt wird, und bei Person Y nicht weil die politisch 'falsch' angesehen wird, dann würde ich das nicht mehr Nachrichtenagentur nennen oder Nachrichtenquelle.

Verpixeln, also sichtbares ändern, ist auch wieder was anderes wie Bilder zu verändern was man nicht als Veränderung erkennen kann.


Mein lieber Herr Gesangsverein. Mit den Augen rollen
Nur weil du meinst, dass deine Guttten™ eine Meldung für hochwichtig achten, ist sie noch lange nicht interessant für uns. Ich finde sie einfach langweilig. Ich denke, damit stehe ich nicht allein.

War das eine Antwort auf meinen Beitrag oder haste den falschen ausgewählt?


Das war ein Ausdruck allgemeine Verwunderung über son Geleier über einen von Anfang an langweiligen Beitrag.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24960
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2245468) Verfasst am: 18.03.2021, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
kolja hat folgendes geschrieben:
Erinnert etwas an den Fall, wo Merkel der Schweißfleck wegretuschiert wurde.


An diesen Fall kann ich mich nicht erinnern, fände so etwas aber völlig legitim

Kommt drauf an, wenn 'ungustiöses' grundsätzlich ohne Ansehen der Person verpixelt wird ist eines, aber wenn bei Person X weil sie politisch 'richtig' drauf ist das verpixelt wird, und bei Person Y nicht weil die politisch 'falsch' angesehen wird, dann würde ich das nicht mehr Nachrichtenagentur nennen oder Nachrichtenquelle


Mit den Augen rollen

Wie bezeichnest du dann eine Quelle, die Nachrichten verbreitet, die Verschwörungstheorien befeuern?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19178

Beitrag(#2245475) Verfasst am: 18.03.2021, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja nun - hast du uns hier ein Video so vorgestellt, als ob da an einer Stelle etwas ganz besonders Bemerkenswertes wäre, obwohl es sich bei rationaler Überlegung als völlig banal herausstellt, oder nicht?

Das Video habe ich unter "Elende, schlechte Videos im Internet" gepostet - gibt es einen Trööt wo ein Video noch tiefer gehängt wird?

Außerdem habe ich extra als Quelle die wohl größte Nachrichtenagentur (AP) genommen. Die Guttten™

Warum hast du denn das Video überhaupt gepostet? Welche Intention hattest du damit, welche Meinung hattest du dazu? (Falls du uns das ausnahmsweise verraten willst, denn klare Aussagen sind ja nicht so dein Spezialgebiet.)

Genauer gefragt: Was war denn an dem Video so "elend und schlecht", dass es deiner Meinung nach in diesen Thread gehörte? Ich würde ja sagen, es ist weder gut noch schlecht, sondern ein völlig banales Nachrichtenvideo. Auch an der Aufnahme ist lediglich ungewöhnlich, dass ein überraschender optischer Effekt entsteht; das macht das Video aber nicht "elend und schlecht". In einen Thread über optische Täuschungen hätte es gepasst, hier aber nicht.

Warum ironisierst du gerade anhand dieses völlig unspektakulären Videos, an dem nichts schlecht oder unseriös ist, wieder einmal die Unterscheidung von seriösen und unseriösen, in diesem Sinne "guten" und "schlechten" Medien, mit deiner üblichen Verzerrung ins Moralische, die nur dein eigener Strohmann ist?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 20070

Beitrag(#2245478) Verfasst am: 18.03.2021, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
kolja hat folgendes geschrieben:
Erinnert etwas an den Fall, wo Merkel der Schweißfleck wegretuschiert wurde.


An diesen Fall kann ich mich nicht erinnern, fände so etwas aber völlig legitim

Kommt drauf an, wenn 'ungustiöses' grundsätzlich ohne Ansehen der Person verpixelt wird ist eines, aber wenn bei Person X weil sie politisch 'richtig' drauf ist das verpixelt wird, und bei Person Y nicht weil die politisch 'falsch' angesehen wird, dann würde ich das nicht mehr Nachrichtenagentur nennen oder Nachrichtenquelle


Mit den Augen rollen

Wie bezeichnest du dann eine Quelle, die Nachrichten verbreitet, die Verschwörungstheorien befeuern?

RT?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 20070

Beitrag(#2245492) Verfasst am: 18.03.2021, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Politifact hat folgendes geschrieben:
Images, video footage, eye-witness accounts and expert analysis show that Biden gave an in-person interview and did not use a green screen.

_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19178

Beitrag(#2245495) Verfasst am: 19.03.2021, 01:11    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Politifact hat folgendes geschrieben:
Images, video footage, eye-witness accounts and expert analysis show that Biden gave an in-person interview and did not use a green screen.

"Hmmm. DIE geben sich aber ganz schön viel Mühe, den Greenscreen abzustreiten.
Da wird etwas GROSSES vertuscht!"

noc

----------------------------

Gelernt: Der Puschel-Windschutz wird auf Englisch "dead cat" genannt. Weinen
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15395
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2245505) Verfasst am: 19.03.2021, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
kolja hat folgendes geschrieben:
Erinnert etwas an den Fall, wo Merkel der Schweißfleck wegretuschiert wurde.


An diesen Fall kann ich mich nicht erinnern, fände so etwas aber völlig legitim

Kommt drauf an, wenn 'ungustiöses' grundsätzlich ohne Ansehen der Person verpixelt wird ist eines, aber wenn bei Person X weil sie politisch 'richtig' drauf ist das verpixelt wird, und bei Person Y nicht weil die politisch 'falsch' angesehen wird, dann würde ich das nicht mehr Nachrichtenagentur nennen oder Nachrichtenquelle


Mit den Augen rollen

Wie bezeichnest du dann eine Quelle, die Nachrichten verbreitet, die Verschwörungstheorien befeuern?

RT?


https://scalar.usc.edu/works/dme_johnson/was-nixon-sabotaged-by-tv-makeup-artist
On September 29, 1960, The Chicago Daily News released a front page article in regard to the first televised political debate. The article’s headline was “Was Nixon Sabotaged by TV Makeup Artist?”


https://www.fr.de/politik/nixon-anfing-schwitzen-11044380.html
Zitat:
Bei den Debatten der US-Präsidentschaftskandidaten gab es schon einige Patzer. Allgemein gilt: Der Eindruck ist wichtiger als die Aussage.

Seit dem erstem TV-Duell zweier US-Politiker 1960 gilt eine Regel: Der Eindruck, den die Bewerber vor laufenden Kameras machen, ist wichtiger als ihre Aussagen. An den Inhalt der Debatte zwischen dem Republikaner Richard Nixon und dem Demokraten John F. Kennedy am 26. September 1960 können sich wahrscheinlich die meisten Amerikaner heute nicht mehr erinnern. Doch im kollektiven Gedächtnis ist hängengeblieben, wie schlecht Nixon damals aussah.
(...)
Im grellen Licht der Scheinwerfer begann er zu schwitzen. Hinterher waren sich alle weitgehend einig: Nixon hatte die Debatte verloren, weil er gegen den perfekt geschminkten und jugendlich-forsch auftretenden Kennedy wirkte wie der einbalsamierte Lenin. Dagegen sagten viele Amerikaner, die den Schlagabtausch im Radio verfolgten, dass Kennedy die Debatte verloren habe.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 20070

Beitrag(#2245506) Verfasst am: 19.03.2021, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ist RT der Sender-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf? Ich sehe hier bei dir und anderen einen reflexhaften Whataboutism, sobald ich irgendwas über RT schreibe, dass als negativ wahrgenommen werden kann. Hier genauso.

Wie kommt das?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15395
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2245510) Verfasst am: 19.03.2021, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Ist RT der Sender-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf? Ich sehe hier bei dir und anderen einen reflexhaften Whataboutism, sobald ich irgendwas über RT schreibe, dass als negativ wahrgenommen werden kann. Hier genauso.

Wie kommt das?


es geht um doppelstandart bzw doppelmoral. dazu braucht es ja nun mal das andere des doppels.
die gelegenheit, sie aufzuzeigen
selbstverständlich macht rt propaganda. aber eben nicht nur die.

https://en.wikipedia.org/wiki/Whataboutism
Zitat:
The scholars Kristen Ghodsee and Scott Sehon posit that mentioning the possible existence of victims of capitalism in popular discourse is often dismissed as "whataboutism", which they describe as "a term implying that only atrocities perpetrated by communists merit attention." They also argue that such accusations of "whataboutism" are invalid as the same arguments used against communism can also be used against capitalism.[141]

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13563

Beitrag(#2245544) Verfasst am: 19.03.2021, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Allgemein gilt: Der Eindruck ist wichtiger als die Aussage.

Seit dem erstem TV-Duell zweier US-Politiker 1960 gilt eine Regel: Der Eindruck, den die Bewerber vor laufenden Kameras machen, ist wichtiger als ihre Aussagen.

Nicht nur das Politik so auswechselbar oder nicht(s)sagend werden kann wie Zahnpastawerbung, das kann auch mal 'in die Hose gehen' wenn da einer mit krassen Vorhaben aber perfektem Aufreten vor Kameras kommt.

Wilson hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Dagegen sagten viele Amerikaner, die den Schlagabtausch im Radio verfolgten, dass Kennedy die Debatte verloren habe.

Wer nicht telegen ist der hat heutzutage kaum Chancen.
So ähnlich wie manche inhaltliche gute Vorträge, aber da der Redner nicht ansprechend 'zu reden versteht' (zB viele "Ääh"s) wird der Inhalt verworfen wegen der Form.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19178

Beitrag(#2245549) Verfasst am: 19.03.2021, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

*schieb*
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja nun - hast du uns hier ein Video so vorgestellt, als ob da an einer Stelle etwas ganz besonders Bemerkenswertes wäre, obwohl es sich bei rationaler Überlegung als völlig banal herausstellt, oder nicht?

Das Video habe ich unter "Elende, schlechte Videos im Internet" gepostet - gibt es einen Trööt wo ein Video noch tiefer gehängt wird?

Außerdem habe ich extra als Quelle die wohl größte Nachrichtenagentur (AP) genommen. Die Guttten™

Warum hast du denn das Video überhaupt gepostet? Welche Intention hattest du damit, welche Meinung hattest du dazu? (Falls du uns das ausnahmsweise verraten willst, denn klare Aussagen sind ja nicht so dein Spezialgebiet.)

Genauer gefragt: Was war denn an dem Video so "elend und schlecht", dass es deiner Meinung nach in diesen Thread gehörte? Ich würde ja sagen, es ist weder gut noch schlecht, sondern ein völlig banales Nachrichtenvideo. Auch an der Aufnahme ist lediglich ungewöhnlich, dass ein überraschender optischer Effekt entsteht; das macht das Video aber nicht "elend und schlecht". In einen Thread über optische Täuschungen hätte es gepasst, hier aber nicht.

Warum ironisierst du gerade anhand dieses völlig unspektakulären Videos, an dem nichts schlecht oder unseriös ist, wieder einmal die Unterscheidung von seriösen und unseriösen, in diesem Sinne "guten" und "schlechten" Medien, mit deiner üblichen Verzerrung ins Moralische, die nur dein eigener Strohmann ist?

_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24960
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2245783) Verfasst am: 22.03.2021, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

tillich, ich glaube wir können mittlerweile davon ausgehen, dass 'sehr gut' auch in diesem Thread konkrete Fragen zu Tode igonorieren wird. Mit den Augen rollen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group