Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wer gewinnt? Laschet oder Söder?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wer gewinnt?
Laschet
70%
 70%  [ 7 ]
Söder
20%
 20%  [ 2 ]
Überraschung
10%
 10%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 10

Autor Nachricht
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24850

Beitrag(#2247969) Verfasst am: 17.04.2021, 13:54    Titel: Wer gewinnt? Laschet oder Söder? Antworten mit Zitat

Spannende (?) Tage.

Zuletzt bearbeitet von zelig am 17.04.2021, 14:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21710
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2247973) Verfasst am: 17.04.2021, 14:06    Titel: Re: Wer gewinnt? Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Spannende (?) Tage.

Wer gewinnt was? Ein Spiel Mensch-ärgere-dich-nicht?
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Addi, du bist so 1 Pimmel



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25291

Beitrag(#2247974) Verfasst am: 17.04.2021, 14:13    Titel: Re: Wer gewinnt? Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Spannende (?) Tage.


Im Sinne des erfolgreichen charismatischen Politikers müsste Söder natürlich die primäre Wahl für die Union sein. Zumal er Laschet rhetorisch und intellektuell überlegen ist. Kein Wunder, dass Söder die Umfragen vor Laschet anführt. Aber die Union hat auch schon auf Merz verzichtet. Die nehmen lieber eine Lusche als einen Anführer. Da wirkt Merkel nach. Da bin ich ganz froh drüber.

Aus meiner Sicht als politischer Gegner: Söder ist auch so ein verdorbenes Aufsteigerkind wie Gerhard Schröder, mit Kreuz- und Kapitalismusfimmel. Und hält sein intrigantes Schwänzchen immer schön in den Wind. Igitt: Er hatte ein Poster von FJS als Jugendlicher in seinem Zimmer, ein No Go.

Mei, Laschet hat weniger Chancen als Söder, aber einer von beiden wird die nächste Koalition anführen. Die CDSU bleibt stärkste Kraft.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24850

Beitrag(#2247976) Verfasst am: 17.04.2021, 14:17    Titel: Re: Wer gewinnt? Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Söder ist auch so ein verdorbenes Aufsteigerkind wie Gerhard Schröder, mit Kreuz- und Kapitalismusfimmel. Und hält sein intrigantes Schwänzchen immer schön in den Wind. Igitt: Er hatte ein Poster von FJS als Jugendlicher in seinem Zimmer, ein No Go.


Bitte nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Addi, du bist so 1 Pimmel



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25291

Beitrag(#2247977) Verfasst am: 17.04.2021, 14:18    Titel: Re: Wer gewinnt? Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Spannende (?) Tage.

Wer gewinnt was? Ein Spiel Mensch-ärgere-dich-nicht?


Die Vorwahl zum Bundeskanzler*innenamt.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19699

Beitrag(#2247992) Verfasst am: 17.04.2021, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Söder ist im öffentlichen Auftritt und der Rhetorik (auch bei der Sprechweise, dazu las ich irgendwo eine sehr interessante Analyse mit Hörbeispielen) überlegen, Laschet anscheinend beim Bespielen der Parteigremien. Insofern scheint mir das Rennen noch offen.

Für geeignet halte ich beide nicht, weil sie offenbar zu keiner konsistenten Krisenpolitik fähig sind, auch noch nicht mal zu einer opportunistischen Politik in dem positiven Sinne, dass sie die Stimmungen in der Bevölkerung aufnehmen und auf die politische Ebene transferieren. Das gilt stärker für Laschet, dafür ist Söder in seinen Grenzüberschreitungen widerwärtiger.

Ein grundsätzliches Problem der CDU/CSU scheint mir zu sein, dass sie mit ihrem Hang zu Hinterzimmern und Klüngelei für solche Fragen kein festes, von allen Beteiligten anerkanntes Entscheidungsverfahren hat.

Insgesamt schaue ich dem Ganzen vergnügt zu und hoffe, dass die beiden Parteien es mit dieser öffentlichen Selbstzerlegung noch schaffen, nicht den Kanzler zu stellen, vielleicht sogar eine Regierungsbeteiligung zu vermeiden.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21653

Beitrag(#2247995) Verfasst am: 17.04.2021, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
(..)

Insgesamt schaue ich dem Ganzen vergnügt zu und hoffe, dass die beiden Parteien es mit dieser öffentlichen Selbstzerlegung noch schaffen, nicht den Kanzler zu stellen, vielleicht sogar eine Regierungsbeteiligung zu vermeiden.


Same here! showtime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Addi, du bist so 1 Pimmel



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25291

Beitrag(#2247998) Verfasst am: 17.04.2021, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Söder ist im öffentlichen Auftritt und der Rhetorik (auch bei der Sprechweise, dazu las ich irgendwo eine sehr interessante Analyse mit Hörbeispielen) überlegen, Laschet anscheinend beim Bespielen der Parteigremien. Insofern scheint mir das Rennen noch offen.

Für geeignet halte ich beide nicht, weil sie offenbar zu keiner konsistenten Krisenpolitik fähig sind, auch noch nicht mal zu einer opportunistischen Politik in dem positiven Sinne, dass sie die Stimmungen in der Bevölkerung aufnehmen und auf die politische Ebene transferieren. Das gilt stärker für Laschet, dafür ist Söder in seinen Grenzüberschreitungen widerwärtiger.

Ein grundsätzliches Problem der CDU/CSU scheint mir zu sein, dass sie mit ihrem Hang zu Hinterzimmern und Klüngelei für solche Fragen kein festes, von allen Beteiligten anerkanntes Entscheidungsverfahren hat.

Insgesamt schaue ich dem Ganzen vergnügt zu und hoffe, dass die beiden Parteien es mit dieser öffentlichen Selbstzerlegung noch schaffen, nicht den Kanzler zu stellen, vielleicht sogar eine Regierungsbeteiligung zu vermeiden.


Aus beruflichen Gründen muss ich öfter einmal die PKs von Söder zur bayerischen Corona-Politik schauen. Er hat ein beeindruckendes rhetorisches Talent.

Dass Söder aber bei den Parteigremien der CDU kaum Chancen hat, liegt natürlich an strukturellen Gründen. Als CDU-Vorsitzender hat Laschet leichteren Zugriff als der CSU-Vorsitzende. Söder kann auch Hinterzimmer, sonst hätte er es nicht gegen Seehofer geschafft, Ministerpräsident zu werden.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Addi, du bist so 1 Pimmel



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25291

Beitrag(#2248010) Verfasst am: 17.04.2021, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Merz gewinnt: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/friedrich-merz-gewinnt-duell-um-cdu-direktkandidatur-im-sauerland-a-beffa0a4-8570-4b52-9ee1-67dcb9e99b57

Zitat:
»Es tut ganz gut, mal wieder eine Abstimmung zu gewinnen«: Friedrich Merz ist im Hochsauerlandkreis zum Kandidaten für die Bundestagswahl gekürt worden. Er setzte sich gegen den aktuellen Abgeordneten durch.

_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 40771

Beitrag(#2248025) Verfasst am: 17.04.2021, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Merz gewinnt:

Wie kannst du mich nur so erschrecken! Bitte nicht! Motzen
_________________
Probier's mal ohne Gemütlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14078

Beitrag(#2248055) Verfasst am: 17.04.2021, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Die Wahl Laschets hatte mich überrascht, da ich den von den Kandidaten als am wenigsten 'transatlantisch exceptionistisch' ausgerichtet eingeordnet hatte. Wie ein politischer Unfall.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19699

Beitrag(#2248058) Verfasst am: 17.04.2021, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Merz gewinnt: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/friedrich-merz-gewinnt-duell-um-cdu-direktkandidatur-im-sauerland-a-beffa0a4-8570-4b52-9ee1-67dcb9e99b57

Zitat:
»Es tut ganz gut, mal wieder eine Abstimmung zu gewinnen«: Friedrich Merz ist im Hochsauerlandkreis zum Kandidaten für die Bundestagswahl gekürt worden. Er setzte sich gegen den aktuellen Abgeordneten durch.

Ich finde das schon ziemlich ungewöhnlich, wie da jemand, der einen Wahlkreis dreimal hintereinander direkt gewonnen hat, von seinem Vorgänger, der eigentlich aus der Politik ausgestiegen war, bei mehreren Versuchen, auf höherer Ebene eine wichtige Rolle zu spielen, gescheitert war und sich jetzt im Rentenalter befindet, wieder rausgekegelt wird.

Nach den diversen Korruptionsaffären nun ausgerechnet jemanden aufzustellen, dessen Markenkern geradezu die wirtschaftliche Verwertung seiner politischen Laufbahn ist, ist auch irgendwie nicht ganz naheliegend.

Naja, ist aber für den Erfolg im Wahlkreis wohl alles egal. Das scheint so ein Wahlkreis zu sein, wo auch ein schwarz angestrichener Besenstiel gewinnen würde. Also, liebe CDU-Führung, viel Spaß mit Merz in der nächsten Bundestagsfraktion.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19699

Beitrag(#2248059) Verfasst am: 17.04.2021, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Die Wahl Laschets hatte mich überrascht, da ich den von den Kandidaten als am wenigsten 'transatlantisch exceptionistisch' ausgerichtet eingeordnet hatte. Wie ein politischer Unfall.

Inwiefern hat diese Frage bei der Wahl eine Rolle gespielt?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14078

Beitrag(#2248063) Verfasst am: 17.04.2021, 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Die Wahl Laschets hatte mich überrascht, da ich den von den Kandidaten als am wenigsten 'transatlantisch exceptionistisch' ausgerichtet eingeordnet hatte. Wie ein politischer Unfall.

Inwiefern hat diese Frage bei der Wahl eine Rolle gespielt?

Das wüsste ich auch gern ...

Aber gut zu sehen das bis jetzt dort keine DNC-Zustände aufkamen wo die Partei-Organisation intern parteilich bestimmte Kandidaten bevorzugte(beim DNC ging es um bzw gegen Sanders). Oder ist sowas bekannt?

Erklärung zum DNC, damalige Vorsitzende:
Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Debbie_Wasserman_Schultz#Politische_Laufbahn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19699

Beitrag(#2248068) Verfasst am: 17.04.2021, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Die Wahl Laschets hatte mich überrascht, da ich den von den Kandidaten als am wenigsten 'transatlantisch exceptionistisch' ausgerichtet eingeordnet hatte. Wie ein politischer Unfall.

Inwiefern hat diese Frage bei der Wahl eine Rolle gespielt?

Das wüsste ich auch gern ...

Wenn die Frage keine Rolle gespielt hat, bzw. du nichts davon weißt ... warum warst du dann überrascht? Am Kopf kratzen

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Aber gut zu sehen das bis jetzt dort keine DNC-Zustände aufkamen wo die Partei-Organisation intern parteilich bestimmte Kandidaten bevorzugte(beim DNC ging es um bzw gegen Sanders). Oder ist sowas bekannt?

Da es in Deutschland keine öffentlichen Vorwahlen gibt, muss die Parteiorganisation auch niemanden "bevorzugen", sondern entscheidet sowieso.

Zumal die Bezeichnung "Kanzlerkandidat" sowieso keinerlei rechtliche Bedeutung hat (anders als die Bezeichnung "Präsidentschaftskandidat" in den USA), sondern ausschließlich den Willen der Partei bezeichnet, diese Person zum Kanzler zu wählen, wenn die Mehrheitsverhältnisse im Parlament das hergeben. Nichts hindert aber die Abgeordneten daran, irgendjemand anderen zum:r Bundeskanzler:in zu wählen, je nach dem, wie die Mehrheitsverhältnisse im Parlament sind und was bis zur Wahl des:r Kanzler:in im Parlament passiert.
Was soll also der schräge Vergleich?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Addi, du bist so 1 Pimmel



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25291

Beitrag(#2248072) Verfasst am: 17.04.2021, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Merz gewinnt: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/friedrich-merz-gewinnt-duell-um-cdu-direktkandidatur-im-sauerland-a-beffa0a4-8570-4b52-9ee1-67dcb9e99b57

Zitat:
»Es tut ganz gut, mal wieder eine Abstimmung zu gewinnen«: Friedrich Merz ist im Hochsauerlandkreis zum Kandidaten für die Bundestagswahl gekürt worden. Er setzte sich gegen den aktuellen Abgeordneten durch.

Ich finde das schon ziemlich ungewöhnlich, wie da jemand, der einen Wahlkreis dreimal hintereinander direkt gewonnen hat, von seinem Vorgänger, der eigentlich aus der Politik ausgestiegen war, bei mehreren Versuchen, auf höherer Ebene eine wichtige Rolle zu spielen, gescheitert war und sich jetzt im Rentenalter befindet, wieder rausgekegelt wird.

Nach den diversen Korruptionsaffären nun ausgerechnet jemanden aufzustellen, dessen Markenkern geradezu die wirtschaftliche Verwertung seiner politischen Laufbahn ist, ist auch irgendwie nicht ganz naheliegend.

Naja, ist aber für den Erfolg im Wahlkreis wohl alles egal. Das scheint so ein Wahlkreis zu sein, wo auch ein schwarz angestrichener Besenstiel gewinnen würde. Also, liebe CDU-Führung, viel Spaß mit Merz in der nächsten Bundestagsfraktion.


Merz bringt sich in Stellung, als möglicher Minister in der nächsten Regierung, oder wenn Laschet die Wahl verliert, als zukünftiger CDU-Chef und Kanzlerkandidat 2025. Merz hat noch nicht aufgegeben.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24850

Beitrag(#2248073) Verfasst am: 17.04.2021, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das Ende der Zurückhaltung: Die CDU im Hochsauerlandkreis nominiert Friedrich Merz als Kandidaten für den Bundestag


https://www.nzz.ch/international/deutschland/das-ende-der-zurueckhaltung-die-cdu-im-hochsauerlandkreis-nominiert-friedrich-merz-als-kandidaten-fuer-den-bundestag-ld.1612485


Krass, hat aber eine Logik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2356

Beitrag(#2248444) Verfasst am: 21.04.2021, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Vorläufig hat ja Laschet die K-frage bei der CDU/CSU für sich entschieden. Da ich bis jetzt von der Figur nur am Rande was mitbekommen hab - z.B. seine "Benotung nach Erinnerung" Lachen ,
dachte ich, ich muss mich mal informieren und bin ziemlich entsetzt. Der ist ja noch viel schlimmer als ich mir das gedacht hab. Sein Katholizismus verheißt nichts Gutes. skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group