Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Apocalypse Soon
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Welche Apokalypse halten ihr für am wahrscheinlichsten?
Klimaapokalypse
70%
 70%  [ 7 ]
Wirtschaftsapokalypse
10%
 10%  [ 1 ]
Kriegsapokalypse
0%
 0%  [ 0 ]
Zombieapokalypse
0%
 0%  [ 0 ]
KI-Apokalypse
10%
 10%  [ 1 ]
Alienapokalypse
10%
 10%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 10

Autor Nachricht
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22322
Wohnort: Germering

Beitrag(#2256704) Verfasst am: 21.07.2021, 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte für am wahrscheinlichsten

- Klimawandel (p~1)
- KI (p~1)
- atomarer Anschlag/Krieg (p > 0.1)
- Meteoriteneinschlag oder anders kosmisches Ereignis (p > 0.01)

Welches davon allerdings die apokalyptischsten Ausmaße annimmt, also am meisten Mensch / Zivilisation ausradiert, ist eine andere Frage. Ich denke eher nicht der Klimawandel.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1997

Beitrag(#2256708) Verfasst am: 21.07.2021, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
...., also am meisten Mensch / Zivilisation ausradiert, ist eine andere Frage. Ich denke eher nicht der Klimawandel.

Warum nicht? Immer noch zu langsam?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17797
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2256741) Verfasst am: 22.07.2021, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Ich halte für am wahrscheinlichsten

- Klimawandel (p~1)
- KI (p~1)
- atomarer Anschlag/Krieg (p > 0.1)
- Meteoriteneinschlag oder anders kosmisches Ereignis (p > 0.01)

Welches davon allerdings die apokalyptischsten Ausmaße annimmt, also am meisten Mensch / Zivilisation ausradiert, ist eine andere Frage. Ich denke eher nicht der Klimawandel.

Ein Sonnensturm wie 1859 wär auch noch möglich. Damals hat es nur die primitiven Telegrafen zerschmort. Heuzutage, wo alles und jedes miteinander vernetzt ist gäb das einen Totalausfall von allem was unsere Zivilisation funktionieren läßt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22322
Wohnort: Germering

Beitrag(#2256910) Verfasst am: 24.07.2021, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
...., also am meisten Mensch / Zivilisation ausradiert, ist eine andere Frage. Ich denke eher nicht der Klimawandel.

Warum nicht? Immer noch zu langsam?

Nee, das nicht. Aber so wie es aussieht, werden wohl zwar eine Menge Leute draufgehen und noch mehr ihre Heimat verlieren, aber es werden genügend bewohnbare Gegenden und Menschen übrigbleiben, daß weder die Art ausstirbt noch "die" Zivilisation. Also kein "Steinzeit"-Szenario.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22322
Wohnort: Germering

Beitrag(#2256911) Verfasst am: 24.07.2021, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ein Sonnensturm wie 1859 wär auch noch möglich. Damals hat es nur die primitiven Telegrafen zerschmort. Heuzutage, wo alles und jedes miteinander vernetzt ist gäb das einen Totalausfall von allem was unsere Zivilisation funktionieren läßt.

Ja, stimmt.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1997

Beitrag(#2256918) Verfasst am: 24.07.2021, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
...., also am meisten Mensch / Zivilisation ausradiert, ist eine andere Frage. Ich denke eher nicht der Klimawandel.

Warum nicht? Immer noch zu langsam?

Nee, das nicht. Aber so wie es aussieht, werden wohl zwar eine Menge Leute draufgehen und noch mehr ihre Heimat verlieren, aber es werden genügend bewohnbare Gegenden und Menschen übrigbleiben, daß weder die Art ausstirbt noch "die" Zivilisation. Also kein "Steinzeit"-Szenario.


Steinzeit wohl nicht. Allerdings ist die Frage wie sich die sozialen Unruhen, die durch den Klimawandel mit angeheizt werden, auswirken.

Der Klimawandel wird viele Gebiete unbewohnbar machen, hier zu trocken, da zu nass. Die dann noch zur Verfügung stehenden Gebiete werden von den Bewohnern sicher verteidigt werden.

Dazu kommen noch Strömungen die jetzt schon im Gang sind. Demokratien stehen weltweit unter Druck. China, Nordkorea und Russland setzen alles daran die westlichen Staaten zu destabilisieren. Gleichzeitig bauen sie ihren Einfluss weltweit aus. Afrika ist da nur ein Beispiel und man muss gar nicht so weit weg zu schauen. Griechenland ist inzwischen ein bevorzugtes Investitionsgebiet.

Zwar hat Amerika mit Biden eine Art Galgenfrist bekommen, die Lösung für die nächsten Wahlen sehe ich da nicht. Mehr als die Hälfte der Amerikaner glaubt an die ein oder andere Verschwörungstheorie. Geschockt Die nächsten Wahlen dürften interessant werden.

Noch ein paar Flutkatastrophen, Dürren, Wirbelstürme, Viren und die Blöddenker werden das nutzen. Machen sie ja jetzt schon in den Überschwemmungsgebieten.
...

Es stimmt, die Art wird so schnell nicht aussterben, aber die Zivilisation wie wir sie kennen geht sicher den Bach runter. Ich sehe nicht, dass das was noetig ist in die Wege geleitet wird.

G20-Umweltminister Keine Einigung auf schärfere Klimaziele
Zitat:
Ehrgeizigere Klimaziele - Fehlanzeige. Die Umwelt- und Energieminister der G20-Staaten haben sich diesbezüglich nicht einigen können. Auf deutscher Seite war die Rede von "schwierigen Verhandlungen".
[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group