Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Erfahrungen mit Windows 10
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Friedensreich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 469

Beitrag(#2133783) Verfasst am: 08.05.2018, 07:57    Titel: Antworten mit Zitat

Habe W 10 seit mehreren Jahren. Es gab lediglich einige Probleme nach dem umstellen, bei der Anwendung. Aber im Prinzip ist alles logisch und der Nutzer muss sich halt auch etwas anpassen.
Dafür gibt es aber gegenüber den älteren Versionen einige Anwendungen die in den älteren Versionen nicht vorhanden sind.
Lediglich ein Nachteil: Es gibt Anwenderprogramme die auf W7 oder W8 laufen und auf W 10 nicht mehr funktionieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44726
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2136144) Verfasst am: 25.05.2018, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

Es gab wieder ein "Update" bei Windows 10:

Zitat:
Heimnetzgruppe wurde aus Windows 10 (Version 1803) entfernt
Gilt für: Windows 10
Die Heimnetzgruppe wurde aus Windows 10 (Version 1803) entfernt. Obwohl die Heimnetzgruppe entfernt wurde, können Sie weiterhin Drucker und Dateien freigeben, indem Sie Funktionen verwenden, die in Windows 10 integriert sind.

Informationen zur Freigabe von Druckern unter Windows 10 finden Sie unter Netzwerkdrucker freigeben.
Weitere Informationen zur Freigabe von Dateien finden Sie unter Freigeben von Dateien im Datei-Explorer.
Nachfolgend finden Sie weitere Informationen darüber, was sich geändert hat und was nicht.

Was hat sich geändert?
Nachdem Sie Ihren PC auf Windows 10 (Version 1803) aktualisiert haben:

Die Heimnetzgruppe wird nicht mehr im Datei-Explorer angezeigt.
Die Heimnetzgruppe wird nicht mehr in der Systemsteuerung angezeigt, was bedeutet, dass Sie keine Heimnetzgruppe mehr erstellen, verknüpfen oder verlassen können.
Die Heimnetzgruppe wird nicht mehr auf dem Bildschirm „Problembehandlung” angezeigt, wenn Sie Einstellungen > Update und Sicherheit > Problembehandlung wählen.
Sie können keine neuen Dateien und Drucker mehr über die Heimnetzgruppe freigeben.


Argh despair bangdesk Computerfrust

Na super. Wie soll ich jetzt auf den jeweils andern PC zugreifen? Deprimiert
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1712
Wohnort: München

Beitrag(#2136147) Verfasst am: 25.05.2018, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Fernzugriff geht ganz sicher noch (selbst mit Windows 10 zwinkern ). Ich weiß jetzt bloß nicht, was in den nicht-Enterprise-Versionen freigegeben ist.
Guck mal im Explorer > Netzwerk, ob und was da auftaucht. Vielleicht musst du die Ordner neu freigeben?

Notfalls geht bestimmt auch Remote Desktop (oder gibt's das bei Consumer-Lizenzen nicht?): WIN > "mstsc".

EDIT: Ach so: Arbeitsgruppe ist das Stichwort, die gibt es noch.
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44726
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2136149) Verfasst am: 25.05.2018, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
Fernzugriff geht ganz sicher noch (selbst mit Windows 10 zwinkern ). Ich weiß jetzt bloß nicht, was in den nicht-Enterprise-Versionen freigegeben ist.
Guck mal im Explorer > Netzwerk, ob und was da auftaucht. Vielleicht musst du die Ordner neu freigeben?

Notfalls geht bestimmt auch Remote Desktop (oder gibt's das bei Consumer-Lizenzen nicht?): WIN > "mstsc".

EDIT: Ach so: Arbeitsgruppe ist das Stichwort, die gibt es noch.


Bahnhof? Sory, aber ich blicks gerade nicht. skeptisch
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1712
Wohnort: München

Beitrag(#2136152) Verfasst am: 25.05.2018, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Fernzugriff geht ganz sicher noch (selbst mit Windows 10 zwinkern ). Ich weiß jetzt bloß nicht, was in den nicht-Enterprise-Versionen freigegeben ist.
Guck mal im Explorer > Netzwerk, ob und was da auftaucht. Vielleicht musst du die Ordner neu freigeben?

Notfalls geht bestimmt auch Remote Desktop (oder gibt's das bei Consumer-Lizenzen nicht?): WIN > "mstsc".

EDIT: Ach so: Arbeitsgruppe ist das Stichwort, die gibt es noch.


Bahnhof? Sory, aber ich blicks gerade nicht. skeptisch

https://de.ccm.net/faq/3506-unterschied-zwischen-domaene-arbeitsgruppe-und-heimnetzgruppe
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2503
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2136183) Verfasst am: 25.05.2018, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich bin ich mit Windows 10 zufrieden, es sei denn, ich versuche irgend etwas zu optimieren oder zu personalisieren. Dann fängt es an, problematisch zu werden. Mittlerweile lasse ich die Finger davon, auch wenn ich so gern rumexperimentiere.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44726
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2136195) Verfasst am: 26.05.2018, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Fernzugriff geht ganz sicher noch (selbst mit Windows 10 zwinkern ). Ich weiß jetzt bloß nicht, was in den nicht-Enterprise-Versionen freigegeben ist.
Guck mal im Explorer > Netzwerk, ob und was da auftaucht. Vielleicht musst du die Ordner neu freigeben?

Notfalls geht bestimmt auch Remote Desktop (oder gibt's das bei Consumer-Lizenzen nicht?): WIN > "mstsc".

EDIT: Ach so: Arbeitsgruppe ist das Stichwort, die gibt es noch.


Bahnhof? Sory, aber ich blicks gerade nicht. skeptisch

https://de.ccm.net/faq/3506-unterschied-zwischen-domaene-arbeitsgruppe-und-heimnetzgruppe

Blöd dabei ist, dass nur bei einem PC ein Update stattfand.
Wenn ich mich jetzt mühsam reinknie, kommt irgendwann beim anderen das Update, und ich kann wieder von Vorn anfangen.
Ich muß mich erst mal beruhigen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2136202) Verfasst am: 26.05.2018, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Von Anfang an bei MS und immer das Neueste. Nur deswegen, weil es damit massenhaft hochwertige freeware gibt.
Unglaublich, wie sich auch hier alles auf ein paar Personen fixiert, vor allem Gates und Jobs (könnte noch leben, grauenhaft).
Als ob Milliarden andere Menschen unfähig wären.
Wir brauchen keine Einzeloberen sondern ein Anbieternetz, was uns auch bzgl. social media noch unvorstellbare Möglichkeiten verfügbar machen würde.
Software, Internet und email begannen ohne Geschäftsmodelle Einzeloberer.
Da wird der Eindruck erzeugt, die Spezies sei bis auf ein paar Leute absolut doof, lach.
Vermutlich werden durch neuronale Chips Betriebssysteme entfallen.
Unser Gehirn hat auch keins. Aber das wollen die Nutznießer sicher verhindern - auch die Entfaltung des Menschheitsintellekts (früher waren es zudem massiv Religionen).
Was da in China abgeht, lässt ahnen, der Planet könnte längst ein silicon valley sein, wird hoffentlich zum neuroplastischen Netzwerk.
99.99% der Menschen agieren - meist extrem weit - unter ihrem noch völlig unerkannten intellektuellen Potenzial, studieren meist sogar noch nicht mal.
Das haben wir der globalen Mittelalterpolitik zu verdanken.

Mist, schon Monate fast täglich einmal erzwungener Neustart - startet neu ohne Vorwarnung, auch gerade eben. Der Monitor wird plötzlich dunkel und es fährt hoch. An dem Tag bleibt dann alles ok.
Win 10 Home 64 bit Version 1709 Betriebssystembuild 16299.461, keine Software erkennt irgendwelche Fehler oder Bedrohungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3569

Beitrag(#2136222) Verfasst am: 26.05.2018, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
...
Mist, schon Monate fast täglich einmal erzwungener Neustart - startet neu ohne Vorwarnung, auch gerade eben. Der Monitor wird plötzlich dunkel und es fährt hoch. An dem Tag bleibt dann alles ok.
Win 10 Home 64 bit Version 1709 Betriebssystembuild 16299.461, keine Software erkennt irgendwelche Fehler oder Bedrohungen.

Automatische Updates mit Neustart kann man so einstellen, dass man sie verschieben kann.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1712
Wohnort: München

Beitrag(#2136225) Verfasst am: 26.05.2018, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
...
Mist, schon Monate fast täglich einmal erzwungener Neustart - startet neu ohne Vorwarnung, auch gerade eben. Der Monitor wird plötzlich dunkel und es fährt hoch. An dem Tag bleibt dann alles ok.
Win 10 Home 64 bit Version 1709 Betriebssystembuild 16299.461, keine Software erkennt irgendwelche Fehler oder Bedrohungen.

Automatische Updates mit Neustart kann man so einstellen, dass man sie verschieben kann.

Tja, und ich finde es ein bisschen Schade, dass openSUSE noch nicht Live-Kernel-Patching anbietet (anders als Ubuntu), deshalb müsste ich rebooten, sollte ich mich entschließen einen neuen Kernel zu installieren und wollen, dass er benutzt wird.
Pfeifen
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44726
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2136228) Verfasst am: 26.05.2018, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

sponor hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sponor hat folgendes geschrieben:
Fernzugriff geht ganz sicher noch (selbst mit Windows 10 zwinkern ). Ich weiß jetzt bloß nicht, was in den nicht-Enterprise-Versionen freigegeben ist.
Guck mal im Explorer > Netzwerk, ob und was da auftaucht. Vielleicht musst du die Ordner neu freigeben?

Notfalls geht bestimmt auch Remote Desktop (oder gibt's das bei Consumer-Lizenzen nicht?): WIN > "mstsc".

EDIT: Ach so: Arbeitsgruppe ist das Stichwort, die gibt es noch.


Bahnhof? Sory, aber ich blicks gerade nicht. skeptisch

https://de.ccm.net/faq/3506-unterschied-zwischen-domaene-arbeitsgruppe-und-heimnetzgruppe


Heute frisch ans Werk.
Nach ein paar Internetrecherchen habe ich in "Dienste" „Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung“ von Manuell auf automatisch gestellt.
Ich habe keinen blassen Dunst, ob es nur daran gelegen haben soll, aber jetzt funktioniert es wieder.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
Tattergreis



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17976
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2136253) Verfasst am: 26.05.2018, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ hat folgendes geschrieben:
Mist, schon Monate fast täglich einmal erzwungener Neustart - startet neu ohne Vorwarnung, auch gerade eben. Der Monitor wird plötzlich dunkel und es fährt hoch. An dem Tag bleibt dann alles ok.
Win 10 Home 64 bit Version 1709 Betriebssystembuild 16299.461, keine Software erkennt irgendwelche Fehler oder Bedrohungen.

Seit Januar habe ich einen neuen Rechner in Betrieb - und es ist Windows XP drin. Hab ich mir ausdrücklich machen lassen.
Seit dieser Zeit war nur einmal ein Neustart während des Betriebes notwendig. Der wurde angefordert vom Virenschutzprogramm nach einem Update. Es hat auch bisher keinen Absturz während des Betriebes gegeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2136335) Verfasst am: 27.05.2018, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Die neuesten zugehörigen updates lade ich mir immer bei computerbase runter.
In der Hoffnung auf aktuellsten Schutz, womit ich diese Neustarts in Kauf nehme.
Die schaden mir nicht, kosten nur ne Minute.
Die Microsoftler werden schon wissen, wieso sie das laufend veröffentlichen.
Früher habe ich mir die PCs selbst zusammen gepfriemelt.
Gibt aber so tolle FertigPCs, dass einem das zu blöd wird, lach.
Zudem habe ich einen browser in Verdacht, den ich nutze, weil nur er hover menus geöffnet lässt (webkit).
Früher konnten das fast alle.

Den browser lasse ich mal weg, obwohl es dann unkomfortabel wird.
Heute gabs wieder mal Ruckeln im TV-Guckfenster.
Als ich den browser entfernte, war das plötzlich weg.
Vielleicht stolpert Win 10 über ihn, über das alte webkit oder so.
Opera Neon funktioniert behelfsweise.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3569

Beitrag(#2137204) Verfasst am: 03.06.2018, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nach dem zweiten stundenlangen Monster-Update innerhalb von zwei Tagen hat Microsoft wieder etwas verschlimmbessert.
Zusätzliche Funktionen sind hinzu gekommen, die keiner braucht.
Die wichtigsten Sachen findet man nicht mehr, z. B. ein Excel-Dokument, weil die Liste der am häufigsten benutzten Programme abhanden gekommen ist.
Ich musste Cortana danach fragen, und bin erst nach quälend langen Minuten zu meinem Dokument gekommen.
Mit den Augen rollen

Edit: nachdem ich die Seite Microsoft-Konto (keine Rückmeldung) geschlossen habe, waren die Favoriten (Meistverwendet) wieder da.
skeptisch
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 30266
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2137305) Verfasst am: 04.06.2018, 05:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, diese überflüssigen Funktionen habe ich auch gekriegt und allesamt abgelehnt. Die sind echt für gar nichts gut.

Aber ein Gutes hatte es auch. Zumindest bisher ist mein Rechner, der zuvor fast täglich und manchmal sogar mehrmals am Tag ansatzlos abstürzte, wieder stabil. Sehr glücklich Keine Ahnung, woran das liegt, aber wenn es so bleibt bekommt dieses Update von mir einen Daumen nach oben. Coole Sache, das...
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
swifty
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 5000

Beitrag(#2176997) Verfasst am: 04.05.2019, 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ma ufpasse dass Du 32 GB frei hast vor dem Mai Update, sonst geht nicht, ne?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3560

Beitrag(#2193030) Verfasst am: 23.10.2019, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Bin jetzt auch auf Win10 umgestiegen. Mein alter Rechner, mindestens 15 Jahre alt, WinXP, war bei manchen Webseiten einfach zu langsam geworden. Der neue ist ein Gebrauchter, refurbished aus Leasingverträgen, 300 Flocken, Intel-i7, der hält jetzt hoffentlich wieder mindestens ein Jahrzehnt.

Ins BIOS/UEFI zu kommen ist allerdings eine Kunst, die ich noch nicht so recht beherrsche. Blöderweise bootet das Ding nicht, wenn externe Festplatten dranhängen. Der Bildschirm wird braun mit grünen Streifen. Schaut eigentlich ganz hübsch aus. Zustimmung So für einen show stopper.



Was ich eigentlich erzählen will:

Kommt heute ein Anruf. Angeblich ist Microsoft dran, die Leute sprechen englisch. Angeblich sei mein Rechner übernommen worden und man könne jetzt kriminelle Sachen damit anstellen. Die wollten, daß ich den Rechner anschalte und dann irgend etwas mache. Hab' ich natürlich nicht gemacht.

Aber verdammt, woher wissen die, daß ich einen neuen Rechner habe und wie ich heiße, so daß sie an meine Telefonnummer kommen? Da hat wohl irgendjemand meinen Adressdatensatz weiterverkauft. Ob das die Firma war, von der der Rechner kam? Weiß nicht. Jedenfalls sag ich mal: Datenbanditen.



Eine Sache läßt mich immer noch grinsen. Während der Installation präsentiert Microsoft doch tatsächlich diesen Text:

    Sie können alles uns überlassen.

Nachdem man zuvor alle möglichen "nach Hause telefonieren"-Optionen an- oder abwählen durfte. Pfeifen
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3569

Beitrag(#2210566) Verfasst am: 28.04.2020, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Was mich ziemlich nervt:
Von meinen 8 GB Arbeitsspeicher, sind vornweg, nach dem Neustart, schon mal 4,5 GB belegt, für irgendwas, und ich weiß nicht, wie ich das reduzieren kann.
svchost.exe belegt jede Menge.
Ganze 81 mal taucht dieser Eintrag bei Details in meinem Datei Manager auf, und ich habe trotz Recherche bei Google nicht herausgefunden, was da zu machen ist.
Frage skeptisch skeptisch Frage
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15794
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2210569) Verfasst am: 28.04.2020, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Was mich ziemlich nervt:
Von meinen 8 GB Arbeitsspeicher, sind vornweg, nach dem Neustart, schon mal 4,5 GB belegt, für irgendwas, und ich weiß nicht, wie ich das reduzieren kann.
svchost.exe belegt jede Menge.
Ganze 81 mal taucht dieser Eintrag bei Details in meinem Task Manager auf, und ich habe trotz Recherche bei Google nicht herausgefunden, was da zu machen ist.
Frage skeptisch skeptisch Frage


Svchost ist erst einmal ein legitimes Programm, das im BS benutzt wird, um diverse andere Dienste zu verwalten. Es ist theoretisch möglich, Dienste zu stoppen oder Programme abzuschießen, aber wenn die tief im System verankert sind, kann das die Stabilität beeinflussen.

SVCHost: High CPU and memory usage

Es gibt demnach bestimmte Dienste, die zeitweise zu hohen Belastungen führen können:

Windows Update (1), bestimmte Netzwerkdienste, der "SuperFetch" RAM-Cache ("Why/how is svchost.exe using (such high) memory?", SuperFetch), meiner Erfahrung nach auch schonmal Antivirensoftware wie der integrierte "Defender" (2). Einiges davon kann man demnach nicht wirklich "abschießen", sondern man muß ggf. gucken, ob man irgendwelche Bedingungen schaffen kann, unter denen das dann wieder normal laufen kann.

Oder irgendeine Software hat ein Speicherleck und gibt belegte Speicherbereiche nicht ordentlich wieder frei, ... Am Kopf kratzen.


______________
(1) Mein Mantra ist da ja, "getaktete Verbindung" anzuhaken, um mir die Flexibilität zu geben, Updates selbst anzustoßen bzw. ggf. manuell einzuspielen.
(2) Wenn die sich z.B. an irgendeiner Datei "festfrißt" - z.B. nach einem Update der Definitionsdateien kann die Speicher- oder CPU-Nutzung wieder normal sein.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10332
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2210583) Verfasst am: 28.04.2020, 22:25    Titel: Manchmal helfen Mauern - DDR Speicher in Grenzen Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Was mich ziemlich nervt:
Von meinen 8 GB Arbeitsspeicher, sind vornweg, nach dem Neustart, schon mal 4,5 GB belegt, für irgendwas, und ich weiß nicht, wie ich das reduzieren kann.
(...)
Frage skeptisch skeptisch Frage


Nimm einen kleineren Arbeitsspeicher,
Sehr glücklich
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2503
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2250572) Verfasst am: 12.05.2021, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe Windows 10 und möchte meine Dateien auf einer externen Festplatte sichern und was sehe ich da? Ich kann es nur mit einem Programm, das auf Windows 7 basiert, machen. Was ist das für ein Quatsch! Ist das egal oder funktioniert das doch nicht? Ist Microsoft nicht in der Lage ein Sicherungsprogramm, zu schaffen, das über Windows 10 läuft? Seit Jahren gibt es Windows 10, warum muss man blöderweise ein Feature, was mehr 17 Jahre alt ist, benutzen? Also manchmal.....!!!!! Sind meine Wünsche so exotisch und abgehoben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44726
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2250576) Verfasst am: 12.05.2021, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Ich habe Windows 10 und möchte meine Dateien auf einer externen Festplatte sichern und was sehe ich da? Ich kann es nur mit einem Programm, das auf Windows 7 basiert, machen. Was ist das für ein Quatsch! Ist das egal oder funktioniert das doch nicht? Ist Microsoft nicht in der Lage ein Sicherungsprogramm, zu schaffen, das über Windows 10 läuft? Seit Jahren gibt es Windows 10, warum muss man blöderweise ein Feature, was mehr 17 Jahre alt ist, benutzen? Also manchmal.....!!!!! Sind meine Wünsche so exotisch und abgehoben?


Verstehe ich nicht.
Wenn ich meine externe Festplatte anschließe, sehe ich die ganz normal im Explorer. Kann dort Dateien hinschieben, oder abholen, je nach Belieben.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 1047

Beitrag(#2250578) Verfasst am: 12.05.2021, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich habe Windows 10 und möchte meine Dateien auf einer externen Festplatte sichern und was sehe ich da? Ich kann es nur mit einem Programm, das auf Windows 7 basiert, machen. Was ist das für ein Quatsch! Ist das egal oder funktioniert das doch nicht? Ist Microsoft nicht in der Lage ein Sicherungsprogramm, zu schaffen, das über Windows 10 läuft? Seit Jahren gibt es Windows 10, warum muss man blöderweise ein Feature, was mehr 17 Jahre alt ist, benutzen? Also manchmal.....!!!!! Sind meine Wünsche so exotisch und abgehoben?


Verstehe ich nicht.
Wenn ich meine externe Festplatte anschließe, sehe ich die ganz normal im Explorer. Kann dort Dateien hinschieben, oder abholen, je nach Belieben.


Ich glaube luc will sein komplettes System sichern, also auch die Betriebssystem-Dateien und manche lassen sich im Betrieb nicht im Explorer kopieren.
Aber auch dafür gibt es Programme unter Win 10 die das können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2503
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2250581) Verfasst am: 12.05.2021, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich habe Windows 10 und möchte meine Dateien auf einer externen Festplatte sichern und was sehe ich da? Ich kann es nur mit einem Programm, das auf Windows 7 basiert, machen. Was ist das für ein Quatsch! Ist das egal oder funktioniert das doch nicht? Ist Microsoft nicht in der Lage ein Sicherungsprogramm, zu schaffen, das über Windows 10 läuft? Seit Jahren gibt es Windows 10, warum muss man blöderweise ein Feature, was mehr 17 Jahre alt ist, benutzen? Also manchmal.....!!!!! Sind meine Wünsche so exotisch und abgehoben?


Verstehe ich nicht.
Wenn ich meine externe Festplatte anschließe, sehe ich die ganz normal im Explorer. Kann dort Dateien hinschieben, oder abholen, je nach Belieben.


Ich glaube luc will sein komplettes System sichern, also auch die Betriebssystem-Dateien und manche lassen sich im Betrieb nicht im Explorer kopieren.
Aber auch dafür gibt es Programme unter Win 10 die das können.


Ja, genau! Es geht nicht ums Kopieren sondern ums Sichern. Das nimmt dann theoretisch nicht so viel Platz weg, weil die Dateien dann komprimiert werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44726
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2250592) Verfasst am: 12.05.2021, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich habe Windows 10 und möchte meine Dateien auf einer externen Festplatte sichern und was sehe ich da? Ich kann es nur mit einem Programm, das auf Windows 7 basiert, machen. Was ist das für ein Quatsch! Ist das egal oder funktioniert das doch nicht? Ist Microsoft nicht in der Lage ein Sicherungsprogramm, zu schaffen, das über Windows 10 läuft? Seit Jahren gibt es Windows 10, warum muss man blöderweise ein Feature, was mehr 17 Jahre alt ist, benutzen? Also manchmal.....!!!!! Sind meine Wünsche so exotisch und abgehoben?


Verstehe ich nicht.
Wenn ich meine externe Festplatte anschließe, sehe ich die ganz normal im Explorer. Kann dort Dateien hinschieben, oder abholen, je nach Belieben.


Ich glaube luc will sein komplettes System sichern, also auch die Betriebssystem-Dateien und manche lassen sich im Betrieb nicht im Explorer kopieren.
Aber auch dafür gibt es Programme unter Win 10 die das können.


Ja, genau! Es geht nicht ums Kopieren sondern ums Sichern. Das nimmt dann theoretisch nicht so viel Platz weg, weil die Dateien dann komprimiert werden.


Ach so.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 1047

Beitrag(#2250606) Verfasst am: 13.05.2021, 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Ja, genau! Es geht nicht ums Kopieren sondern ums Sichern. Das nimmt dann theoretisch nicht so viel Platz weg, weil die Dateien dann komprimiert werden.


Das ist allerdings nicht ganz richtig.

Man kann durchaus auch über den Explorer Daten komprimieren, sofern das betreffende Laufwerk mit NTFS formatiert ist, was heute eigentlich üblich ist.

Einfach mit der rechten Maustaste auf den Ordner klicken, ganz unten "Eigenschaften" auswählen.
Dann rechts unten "Erweitert" anklicken und dann unten "Inhalt komprimieren, um Speicherpflatz zu sparen" auswählen und auf "OK" klicken. Das geht auch nachträglich für bereits bestehende Ordner und kann auf den gleichen Weg auch rückgängig gemacht werden. Auf Wunsch werden auch Unterordner mit einbezogen.

Allerdings hat dies kaum Auswirkungen auf Dateien, die sich nicht mehr komprimieren lassen, also beispielsweise jpg, zip, mp3 oder avi.

Auch sind die Preise für Festplatten mittlerweile so günstig, dass sich das Komprimieren kaum noch lohnt.

Du verwechselst das Ganze jetzt aber vermutlich mit einer inkrementellen Datensicherung.
Dabei wird bei der ersten Sicherung alles kopiert, z.B. der Ordner "Dokumente". Bei der nächsten Sicherung aber nur noch die Dateien, die neu hinzugekommen sind oder geändert wurden.

Dies spart in der Tat extrem viel Speicherplatz und ist daher sinnvoll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2503
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2250608) Verfasst am: 13.05.2021, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ja, genau! Es geht nicht ums Kopieren sondern ums Sichern. Das nimmt dann theoretisch nicht so viel Platz weg, weil die Dateien dann komprimiert werden.


Das ist allerdings nicht ganz richtig.

Man kann durchaus auch über den Explorer Daten komprimieren, sofern das betreffende Laufwerk mit NTFS formatiert ist, was heute eigentlich üblich ist.

Einfach mit der rechten Maustaste auf den Ordner klicken, ganz unten "Eigenschaften" auswählen.
Dann rechts unten "Erweitert" anklicken und dann unten "Inhalt komprimieren, um Speicherpflatz zu sparen" auswählen und auf "OK" klicken. Das geht auch nachträglich für bereits bestehende Ordner und kann auf den gleichen Weg auch rückgängig gemacht werden. Auf Wunsch werden auch Unterordner mit einbezogen.

Allerdings hat dies kaum Auswirkungen auf Dateien, die sich nicht mehr komprimieren lassen, also beispielsweise jpg, zip, mp3 oder avi.

Auch sind die Preise für Festplatten mittlerweile so günstig, dass sich das Komprimieren kaum noch lohnt.

Du verwechselst das Ganze jetzt aber vermutlich mit einer inkrementellen Datensicherung.
Dabei wird bei der ersten Sicherung alles kopiert, z.B. der Ordner "Dokumente". Bei der nächsten Sicherung aber nur noch die Dateien, die neu hinzugekommen sind oder geändert wurden.

Dies spart in der Tat extrem viel Speicherplatz und ist daher sinnvoll.


Danke für die Info. Sind die Sicherungen dann automatisch inkrementell oder lässt sich das irgendwo einstellen? Ich kann mir vorstellen, dass inkrementelle Sicherungen schneller sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 1047

Beitrag(#2250640) Verfasst am: 13.05.2021, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Sind die Sicherungen dann automatisch inkrementell oder lässt sich das irgendwo einstellen? Ich kann mir vorstellen, dass inkrementelle Sicherungen schneller sind.


Keine Ahnung - das war jetzt allgemein formuliert.
Ich weiß ja nicht, welches Programm Du verwendest
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2503
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2250658) Verfasst am: 13.05.2021, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Sind die Sicherungen dann automatisch inkrementell oder lässt sich das irgendwo einstellen? Ich kann mir vorstellen, dass inkrementelle Sicherungen schneller sind.


Keine Ahnung - das war jetzt allgemein formuliert.
Ich weiß ja nicht, welches Programm Du verwendest


Windows 10. Ja, das scheint automatisch inkrementell zu laufen. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3569

Beitrag(#2257297) Verfasst am: 28.07.2021, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt ist es mir bereits zum zweiten Mal passiert, dass Win10 abstürzt.
Dabei war ich gar nicht am Rechner, als es passiert ist und der Mauszeiger war eingefroren.
Dabei waren einige Excel Dateien offen.
Nach ausschalten und Neustart habe ich versucht, die Excel Dateien zu retten, indem ich sie unter neuem Namen speichere.
Dabei kommt beim Versuch, die Datei zu öffnen, die Meldung, die Datei habe das falsche Format.

Besonders bedenklich:
Die Sicherungsdatei auf dem gleichen Datenträger ist auch genauso defekt. Böse
Eine ältere Sicherungsdatei auf dem gleichen Datenträger funktioniert hingegen.
Auch die Sicherungsdatei aus der Cloud funktioniert noch.

Merke: Immer zusätzlich in der Cloud sichern oder auf einem externen Datenträger.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group