Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was ist los bei RT (Russia Today)?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25700
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2260537) Verfasst am: 09.09.2021, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wer schon immer mal wissen wollte, wie es klingt, wenn Tribünen vor Applaus buchstäblich explodieren und der Applaus dann in Ovationen übergeht:

https://youtu.be/YkG22Nm0-IM?t=174


Hier der Artikel dazu:

Zitat:
Rammstein-Sänger Till Lindemann begeistert bei Militärmusik-Festival in Moskau

In weißem Smoking, schwarzem Hemd und mit weißer Fliege vor dem Kreml in Moskau: Rammstein-Sänger Till Lindemann sang beim Festival "Spasskaja Baschnja" auf dem Roten Platz in russischer Sprache und sorgte für Begeisterung.

[...]

Die Zeitung Rossijskaja Gaseta schwärmte nach Lindemanns Auftritt. Das Publikum sei "super begeistert" gewesen. "Die Tribünen explodierten buchstäblich vor Applaus, der in lange Ovationen überging", so das Blatt.

Code:
https://de.rt.com/russland/123617-till-lindemann-singt-bei-militar/

Besonders hübsch dabei ist der Zeitpunkt, zu dem das eingebettete Twitter-Video endet. noc


Die Kommentare bei rt.... Argh was für Vollhonks
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24851

Beitrag(#2260540) Verfasst am: 09.09.2021, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Rammstein war nie mein Geschmack.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 756

Beitrag(#2260897) Verfasst am: 14.09.2021, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Immer wieder ist der russische Staatssender RT DE mit dem Vorwurf konfrontiert, irreführend zu berichten. RT DE beruft sich darauf, nie vom Presserat gerügt worden zu sein. Das ist allerdings auch gar nicht möglich.


https://www.tagesschau.de/faktenfinder/presserat-ruegen-rt-101.html

Zitat:
Reine Online-Medien werden bei uns ausschließlich nach Beantragung und Prüfung einer Selbstverpflichtungserklärung geprüft. Ein solcher Antrag auf Selbstverpflichtung hat uns von RT DE nie vorgelegen."

_________________
Bin schwarz, aus Holz und stets verschlossen,
seitdem mit Stein sie mich beschossen.
In mir ruh'n tausend trübe Linsen,
seitdem mein Haupt ging in die Binsen.
Dagegen helfen keine Pillen:
Ich bin ein Schrank voll ungeputzer Brillen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2260906) Verfasst am: 14.09.2021, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Immer wieder ist der russische Staatssender RT DE mit dem Vorwurf konfrontiert, irreführend zu berichten. RT DE beruft sich darauf, nie vom Presserat gerügt worden zu sein. Das ist allerdings auch gar nicht möglich.


https://www.tagesschau.de/faktenfinder/presserat-ruegen-rt-101.html

Zitat:
Reine Online-Medien werden bei uns ausschließlich nach Beantragung und Prüfung einer Selbstverpflichtungserklärung geprüft. Ein solcher Antrag auf Selbstverpflichtung hat uns von RT DE nie vorgelegen."

Sehr hübsch.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261305) Verfasst am: 19.09.2021, 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal ein schöner Fall, was die Autorenrekrutierung bei RT angeht:

Zitat:
Strategischer Gesamtplan zum Corona-Krisenstopp (1): Frei-Narren und leere Blätter gegen Coronatoren

Ein Manifest von Prof. Dr. Kai-Alexander Schlevogt, Experte für strategische Führung

Code:
https://de.rt.com/meinung/124270-strategischer-gesamtplan-zum-corona-krisenstopp/

"Prof." Schlevogt hat sogar einen Wiki-Eintrag, der so aussieht, als hätte er die Hälfte davon selbst geschrieben: https://de.wikipedia.org/wiki/Kai-Alexander_Schlevogt


Das schieb der Spiegel (48/2003) über ihn:

Zitat:
Oft landen die Chinesen an Instituten von zweifelhafter Qualität. Besonders deutlich werden die Probleme am Beispiel der Schlevogt Business School in Mecklenburg-Vorpommern, die sich auf die fernöstliche Klientel spezialisiert hat. Schulbetreiber Kai-Alexander Schlevogt, 32, wirbt mit seiner eindrucksvollen akademischen Biografie: »Visiting Professor« am Henley Management College in Oxford, Gastwissenschaftler in Harvard. Außerdem will er zum »ersten fest angestellten ausländischen Professor an einer chinesischen Universität in der Geschichte der Volksrepublik China« ernannt worden sein und damit »zum jüngsten Professor Deutschlands«.

Nüchtern betrachtet ist die Vita nicht ganz so glänzend: Denn den Titel »Visiting Professor« führt Schlevogt in Ermangelung eines in Deutschland erworbenen Professorentitels. Laut Harvard Business School hatte Schlevogt »nur Zugang zur Institutsbibliothek und sonst nichts«. Die Guanghua School of Management in Peking warf den Nachwuchswissenschaftler hinaus, wegen schlechten Verhaltens und Unzuverlässigkeit. Der eigentliche Grund, behauptet Schlevogt, sei seine Weigerung gewesen, an Sitzungen der Kommunistischen Partei teilzunehmen.

https://www.spiegel.de/politik/teure-wissbegier-a-51b8e872-0002-0001-0000-000029274039

Falls also jemand von euch bei wiki aktiv ist: Der Eintrag verdient eine Revision, denke ich. Und falls jemand Zugang zum "Wer ist Wer?", Ausgabe 2003 hat (ISBN 978-3-7950-2036-1): Bitte mal nachsehen, ob der da drin steht.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261348) Verfasst am: 20.09.2021, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Bei RT hat man anscheinen die Hose voll. Denn wenn die Europäer immer weniger russisches Gas kaufen, reicht irgendwann das Gasgeld nicht mehr um die RT-Fuzzies zu bezahlen:

Zitat:
Wir können uns keine Gesellschaft leisten, die davon abhängig ist, ob der Wind bläst oder nicht

Europas verzweifelter Versuch, eine Netto-Null bei den CO?-Emissionen zu erreichen, eine religiöse Hingabe für erneuerbare Energien wie Wind- und Solarenergie sowie die unwissenschaftliche Ablehnung der Atomkraft sind zusammen ein Rezept für eine unglaublich teure Katastrophe.

[...]

Trotz all der Stimmungsmache und der gigantischen Subventionen für erneuerbare Energien in den vergangenen Jahren sind sie ein Albtraum für eine moderne Gesellschaft, in der Energie rund um die Uhr zuverlässig benötigt wird. Und der Wind wehte in diesem Jahr nun einmal etwas weniger als sonst.

[...]

Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt. Aber selbst umweltfreundliche Deutsche beginnen zu erkennen, dass die derzeitige kohlenstoffarme Technologie – abgesehen von Atomkraft – zu teuer und zu unzuverlässig ist. Wenn man angesichts eines so grundlegenden Problems an der geltenden Politik zur CO?-Reduzierung festhält, wird das Ergebnis eine Katastrophe sein, eine teure noch dazu.

Code:
https://de.rt.com/meinung/124335-wir-konnen-uns-keine-gesellschaft/

Aha. Blau ist das, was der Autor von 'sehr gut' abgeschrieben hat.

Der Text stammt von dem Briten Rob Lyons, der sich die Situation im UK bezieht:

Zitat:
Anfang vergangener Woche berichtete das Wall Street Journal (WSJ), dass schwache Winde über der Nordsee den Netzwerkbetreibern große Kopfschmerzen bereiteten:

"Der plötzliche Rückgang der windbetriebenen Stromproduktion vor der Küste Großbritanniens in den vergangenen Wochen hat sich auf die regionalen Energiemärkte ausgewirkt. Gas- und Kohlekraftwerke mussten zugeschaltet werden, um den Mangel an Wind auszugleichen."

Dabei lässt er nach üblicher RT-Methode wesentliche Fakten weg. Hier der Guardian zu den Gründen der hohen GAS-Preise, die das eigentliche Problem sind:

Zitat:
Gas prices have surged globally following a long winter in which gas stores across Europe and Asia were heavily depleted. Storage levels remain well below average, and gas imports into Europe from Norway, Russia and the Middle East have slowed.

In the UK, the gas price increase has led to record electricity market prices too, because the UK relies on gas-fired power plants to generate almost half its electricity. Low wind speeds have reduced the UK’s renewable energy generation, and a string of problems at UK power plants and a major cable connecting the UK to France have forced market prices higher. The rocketing price of gas has also caused a Europe-wide slowdown for some chemical factories that produce fertiliser, a byproduct of which is carbon dioxide, used in fizzy drinks and beer, as well as in the meat industry to stun animals before slaughter.

https://www.theguardian.com/money/2021/sep/18/dont-panic-business-minister-bids-to-calm-crisis-fears-as-uk-gas-prices-soar

Es gibt sieben Gründe (selbstverständlich mit unterschiedlichen Gewichten), die zu erhöhten Gas- und Strompreisen in UK führen. Der RT-Artikel nennt aber nur einen davon - den in Pink.

Niemand sollte annehmen, dass RT eine journalistische Veranstaltung wäre. Die Verweigerung der Sendelizenz durch die deutschen Behörden kann ich nur unterstützen.



Edit: Her noch ein Spiegelartikel von heute zum Thema (ausnahmsweise mal kein Plus-Artikel):

Zitat:
Johnson warnt Briten vor monatelanger Gaskrise

Um 250 Prozent ist Gas in Großbritannien teurer geworden. Regierungschef Boris Johnson dämpft nun Hoffnungen: So schnell werden die Preise nicht sinken.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/boris-johnson-warnt-briten-vor-monatelanger-gaskrise-a-0f5c7428-086c-4faf-9872-349dc18134ea

_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261350) Verfasst am: 20.09.2021, 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

Mehr Desinformation von RT:

Zitat:
Führender US-Corona-Forscher: "Pfizer-Impfstoff tötet mehr Menschen, als er rettet"

Ein Expertengremium der US-Arzneimittelbehörde FDA hat mit überwältigender Mehrheit einen Antrag auf Zulassung der Corona-Auffrischungsimpfung von Pfizer abgelehnt und dabei Zweifel an der Sicherheit geäußert. Während seines Vortrags gegenüber dem Gremium erklärte der führende Corona-Forscher Steve Kirsch, dass "der Impfstoff von Pfizer mehr Menschen tötet, als er rettet".

Code:
https://de.rt.com/nordamerika/124350-fuhrender-us-corona-forscher-pfizer/


Hier nun also Steve Kirsch:

Zitat:
Steve Todd Kirsch (* 1956) ist ein amerikanischer Elektroingenieur und Informatiker. Er erfand die optische Maus und erhielt darauf ein Patent. Die Gründung einiger Unternehmen mit deren anschließendem Börsengang oder der Übernahme durch das Management machte ihn zum mehrfachen Millionär.

https://de.wikipedia.org/wiki/Steve_Kirsch


Und im englischen wiki gibt es erst einmal eine Warnung:

This article has multiple issues. Please help improve it or discuss these issues on the talk page.
A major contributor to this article appears to have a close connection with its subject. (August 2021)


Und im Text dann:

Zitat:
In April 2020, he started the COVID-19 Early Treatment Fund (CETF) with a personal donation of $1M in order to fund COVID-19 drug repurposing research.[10]

In May 2021, Kirsch posted an article online making an unfounded claim that COVID-19 vaccines affect fertility, while also underplaying the vaccines' ability to prevent illness and death.[11] The following month, Kirsch appeared in a YouTube video posted with Bret Weinstein and Robert W. Malone to discuss COVID-19 vaccines. In the video, Kirsch makes several false claims, including that spike proteins used in COVID-19 vaccines are "very dangerous".[12][13]

https://en.wikipedia.org/wiki/Steve_Kirsch

Kirsch ist also genau der richtige, um von RT als Führender US-Corona-Forscher bezeichnet zu werden. noc

---

Edit: Es hört nicht auf Mit den Augen rollen

Was in der Unterzeile steht (siehe oben):

Zitat:
Ein Expertengremium der US-Arzneimittelbehörde FDA hat mit überwältigender Mehrheit einen Antrag auf Zulassung der Corona-Auffrischungsimpfung von Pfizer abgelehnt und dabei Zweifel an der Sicherheit geäußert. Während seines Vortrags gegenüber dem Gremium erklärte der führende Corona-Forscher Steve Kirsch, dass "der Impfstoff von Pfizer mehr Menschen tötet, als er rettet".


Was dann im Text steht:

Zitat:
Ein Expertengremium der US-Arzneimittelbehörde FDA hat nach einer mehr als achtstündigen Sitzung mit 16 zu 2 Stimmen einen umfassenderen Antrag auf Genehmigung von Auffrischungsdosen des Pfizer-Impfstoffs für alle Personen ab 16 Jahren sechs Monate nach einer vollständigen Durchimpfung abgelehnt.

[...]

Das beratende Gremium stimmte jedoch einstimmig dafür, die Notfallzulassung einer Auffrischungsdosis des Pfizer-Impfstoffs für Personen ab 65 Jahren und Personen mit hohem Risiko einer schweren COVID-19-Erkrankung sechs Monate nach den ersten beiden Impfungen zu empfehlen.

Mit anderen Worten: Es fehlen noch Daten für unter 65-Jährige. Aha. Danke RT. Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261399) Verfasst am: 21.09.2021, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Allerdings frage ich mich wie "seriös" und Parteilichkeit zusammenpassen ...

Hab das mit dem falschen Thread mal korrigiert.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25700
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2261401) Verfasst am: 22.09.2021, 07:27    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:

Zitat:
The following month, Kirsch appeared in a YouTube video posted with Bret Weinstein and Robert W. Malone to discuss COVID-19 vaccines. In the video, Kirsch makes several false claims, including that spike proteins used in COVID-19 vaccines are "very dangerous".[12][13]

https://en.wikipedia.org/wiki/Steve_Kirsch

Kirsch ist also genau der richtige, um von RT als Führender US-Corona-Forscher bezeichnet zu werden. noc


Was ist denn das für ein Blindgänger?
Das Pfizer Vakzin beinhaltet doch nicht mal diese Proteine!
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261464) Verfasst am: 22.09.2021, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne Worte:




Code:
https://de.rt.com/inland/124461-nach-mord-in-idar-oberstein-telegram-ueberwachung/

_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19707

Beitrag(#2261466) Verfasst am: 22.09.2021, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Erbrechen

Klar, die Maske ist schuld ...
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261497) Verfasst am: 23.09.2021, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Da nun der Wahltermin näher rückt, dreht RT inzwischen völlig frei:



Code:
https://de.rt.com/inland/124498-wieso-nur-vier-osze-wahlbeobachter-fuer-bundestagswahl/

Hier wird mit der Formulierung "verweigert" der Anschein erweckt, die fehlenden Antworten würden bewusst oder böswillig verschwiegen.

Wenig überraschend war das nicht so. Dazu braucht mensch sich nur einmal das Video anzusehen.
Hier von Jung & Naiv (Keine Klicks für den "fehlenden Part"***): https://youtu.be/laueLqTWH_E?t=2617 (ca. 3 min)

Das Protokoll im RT-Artikel ist leicht gesnippt, aber mE nicht in unzulässiger Weise. Trotzdem geht dabei verloren, dass die Fragen von Warweg (RT) teilweise ziemlich albern waren und an die falsche Adresse gerichtet waren. Nun wissen wir ja, dass der Auftrag von RT ist, Zweifel an deutschen Institutionen zu säen und in der BPK gilt das natürlich in erster Linie für die Bundesregierung. Folgerichtig muss es niemanden verwundern, dass RT einen Nothing Burger nach dem anderen zusammenpappt, um seinem Auftrag gerecht zu werden.

Natürlich geht es bei der ganzen Sache um Whataboutism, um eine unzulässige Ungleichbehandlung der RF zu konstruieren, wie es ja auch schon beim Zulassungsverfahren von Sputnik V vergeblich versucht wurde.

Das kann mensch auch schon bei 'sehr gut' ganz fein nachlesen, wobei Nachfragen einmal mehr natürlich nicht beantwortet werden, weil hinter dem Geblubber keine Argumente stecken und damit mal wieder von Desinformation ausgegangen werden kann.


*** LOL
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19707

Beitrag(#2261519) Verfasst am: 23.09.2021, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Die Antwort auf die Frage ist ja auch leicht zu finden, wenn man die richtigen Leute fragt: Die OSZE hält es nicht für nötig, Wahlen in Deutschland immer mit vielen Wahlbeobachtern zu beobachten, und hat deswegen nur diese vierköpfige Delegation geschickt. Es war also die Entscheidung der OSZE selbst.

Wenn RT so tut, als läge es an der Bundesregierung und als würde die die Antwort "verweigern", ist das also wieder mal reine Desinformation.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14078

Beitrag(#2261523) Verfasst am: 23.09.2021, 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Hier wird mit der Formulierung "verweigert" der Anschein erweckt, die fehlenden Antworten würden bewusst oder böswillig verschwiegen.

Das ist deine [...] Interpretation.

Beschreibe »"Ich habe zu dieser Frage keine Stellungnahme abzugeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19707

Beitrag(#2261531) Verfasst am: 23.09.2021, 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Hier wird mit der Formulierung "verweigert" der Anschein erweckt, die fehlenden Antworten würden bewusst oder böswillig verschwiegen.

Das ist deine [...] Interpretation.

Nein, das ist die Bedeutung des Wortes "verweigern": Etwas nicht geben, was man geben könnte.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Beschreibe »"Ich habe zu dieser Frage keine Stellungnahme abzugeben.

Beschreibung: Der Mann gibt keine Antwort unter der Angabe, er könne sie nicht geben. "Verweigern" dagegen impliziert, dass er das sehr wohl könne. jdfs Aussage war völlig korrekt.

Was soll der Mann denn auf die alberne Frage antworten? Der Fragesteller richtet seine Frage an die Bundesregierung, als ob diese etwas damit zu tun habe, wie viele Wahlbeobachter die OSZE entsendet. Das ist aber nicht der Fall, wie man durch minimale Recherche schnell herausfindet. Wenn der Fragesteller eine solche Recherche nicht leistet (oder, wahrscheinlicher, so tut), obwohl er das als Journalist sicher tun könnte, will er offenkundig mithilfe der scheinbaren Frage einen falschen Eindruck erwecken.
Desinformation eben, ausgeübt durch die Implikationen dummer Fragen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261549) Verfasst am: 23.09.2021, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Hier wird mit der Formulierung "verweigert" der Anschein erweckt, die fehlenden Antworten würden bewusst oder böswillig verschwiegen.

Das ist deine [...] Interpretation.

Was ist denn deine [...] Interpretation?
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261551) Verfasst am: 23.09.2021, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Hier wird mit der Formulierung "verweigert" der Anschein erweckt, die fehlenden Antworten würden bewusst oder böswillig verschwiegen.

Das ist deine [...] Interpretation.

Nein, das ist die Bedeutung des Wortes "verweigern": Etwas nicht geben, was man geben könnte.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Beschreibe »"Ich habe zu dieser Frage keine Stellungnahme abzugeben.

Beschreibung: Der Mann gibt keine Antwort unter der Angabe, er könne sie nicht geben. "Verweigern" dagegen impliziert, dass er das sehr wohl könne. jdfs Aussage war völlig korrekt.

Was soll der Mann denn auf die alberne Frage antworten? Der Fragesteller richtet seine Frage an die Bundesregierung, als ob diese etwas damit zu tun habe, wie viele Wahlbeobachter die OSZE entsendet. Das ist aber nicht der Fall, wie man durch minimale Recherche schnell herausfindet. Wenn der Fragesteller eine solche Recherche nicht leistet (oder, wahrscheinlicher, so tut), obwohl er das als Journalist sicher tun könnte, will er offenkundig mithilfe der scheinbaren Frage einen falschen Eindruck erwecken.
Desinformation eben, ausgeübt durch die Implikationen dummer Fragen.

Die Strategie des Putin-Regimes und seiner Propaganda-Instrumente ist recht einfach: Gleiches möge gleich behandelt werden, so ihr Verlangen. Nur besteht da ein kleines Problem, denn es geht hier nicht um Gleiches. Und Ungleiches darf ungleich behandelt werden. Schulterzucken

Zur Vertiefung:
ODIHR Missionsbedarfsabschätzung für die RF: https://www.osce.org/files/f/documents/0/f/491066_0.pdf
ODIHR Missionsbedarfsabschätzung für die BRD: https://www.osce.org/files/f/documents/b/a/493567.pdf
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14078

Beitrag(#2261554) Verfasst am: 23.09.2021, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Hier wird mit der Formulierung "verweigert" der Anschein erweckt, die fehlenden Antworten würden bewusst oder böswillig verschwiegen.

Das ist deine [...] Interpretation.

Nein, das ist die Bedeutung des Wortes "verweigern": Etwas nicht geben, was man geben könnte.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Beschreibe »"Ich habe zu dieser Frage keine Stellungnahme abzugeben.

Beschreibung: Der Mann gibt keine Antwort unter der Angabe, er könne sie nicht geben. "Verweigern" dagegen impliziert, dass er das sehr wohl könne. jdfs Aussage war völlig korrekt.

Was soll der Mann denn auf die alberne Frage antworten? Der Fragesteller richtet seine Frage an die Bundesregierung, als ob diese etwas damit zu tun habe, wie viele Wahlbeobachter die OSZE entsendet. Das ist aber nicht der Fall, wie man durch minimale Recherche schnell herausfindet. Wenn der Fragesteller eine solche Recherche nicht leistet (oder, wahrscheinlicher, so tut), obwohl er das als Journalist sicher tun könnte, will er offenkundig mithilfe der scheinbaren Frage einen falschen Eindruck erwecken.
Desinformation eben, ausgeübt durch die Implikationen dummer Fragen.

Wie oft hast du die BPK schon gesehen?
Ich schon zu oft, da ich manchmal Brechreiz bekomme weniger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261556) Verfasst am: 23.09.2021, 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wie oft hast du die BPK schon gesehen?
Ich schon zu oft, da ich manchmal Brechreiz bekomme weniger.

Heul doch!
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261558) Verfasst am: 24.09.2021, 00:18    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt mal eine ganz besondere RT-Perle:



Skandal! Ein AfD-Kandidat wird Opfer von Zensur!

RT DE hat folgendes geschrieben:
Der Bundestagskandidat Stefan Marzischewski-Drewes (AfD) registrierte sich bei Abgeordnetenwatch und beantwortete dort Fragen. Die Plattform nötigte ihn jedoch dazu, seine Antworten, die den Betreibern nicht gefallen, zu korrigieren, damit diese überhaupt freigeschaltet werden.

Stefan Marzischewski-Drewes (AfD), Bundestagskandidat im Wahlkreis Peine-Gifhorn, stieß auf Zensur bei Abgeordnetenwatch. Er nahm am 31. Juli am Kandidaten-Check der Plattform teil. Seine Antworten wurden in der vorliegenden Form nicht freigeschaltet, da er angeblich gegen einen "Moderations-Kodex" verstoßen habe.

[...]

Marzischewski-Drewes nahm in einer Pressemitteilung der AfD Stellung zum Umgang von Abgeordnetenwatch mit seinen Antworten zu den von der Plattform erstellten Thesen. "Immer mehr Bundesbürger fühlen sich unfrei und trauen sich nicht mehr, offen ihre Meinung zu sagen, da sie Repressalien am Arbeitsplatz oder soziale Ausgrenzung befürchten müssen. Gerade auch nichtstaatliche Organisationen tragen zu diesem Klima der Unfreiheit bei", so Marzischewski-Drewes.

Code:
https://de.rt.com/inland/124372-bundestagswahl-2021-abgeordnetenwatch-zensiert-afd-bundestagskandidaten/

Den Kandidierenden-Check könnt ihr übrigens auch für euren Wahlkreis machen: https://www.kandidierendencheck.de/bundestag

Nun schauen wir doch mal den Moderations-Codex an:

Zitat:
Alle Fragen und Antworten, die über abgeordnetenwatch.de eingehen, werden von einem Moderationsteam gegengelesen und anschließend freigeschaltet, soweit sie nicht gegen diesen Codex verstoßen.

[...]

Nicht freigeschaltet werden insbesondere:
    1. Beiträge, die Gewaltherrschaft, Rassismus, Sexismus sowie politische und religiöse Verfolgung vertreten oder deren Opfer missachten und verhöhnen.

    2. Beiträge, die pauschalisierend Menschen aufgrund ihrer Gruppenzugehörigkeit diskriminieren.

    3. Beiträge mit Beleidigungen, Beschimpfungen und menschenverachtenden Formulierungen.

    4. Beiträge, die keiner Frage oder Aufforderung zur Stellungnahme entsprechen, sondern nur bloße Meinungsäußerung sind.

    5. Beiträge, die Tatsachenbehauptungen, Zitate und Statistiken (Zahlen) enthalten, die nicht mit Quellen belegt werden.

Soweit, so nachvollziehbar. Viele Codex-Punkte betreffen ausschließlich Fragen, diese habe ich gesnippt, die Nummerierung stammt von mir.

Es geht bei der Sache um vier von 24 Fragen, die moderiert worden sind. Die Antworten (Ja, Nein, Neutral) sind zu sehen, nicht aber die Begründungen dazu. Dort steht dann nur ein "Meine Antwort sende ich Ihnen gerne zu!"

RT DE hat folgendes geschrieben:
In seiner Antwort auf These 2 ("Um künftige Pandemien schnell einzudämmen, müssen Einschränkungen beim Datenschutz hingenommen werden") sagte Marzischewski-Drewes an einer Stelle: "Wenn es eine wirkliche Pandemie gibt. Covid wird als Pandemie missbraucht!" Daraufhin wurde der AfD-Abgeordnete darum gebeten, den Missbrauch der Pandemie mit "seriösen Quellen" zu belegen.

Regel 5. Lachen

RT DE hat folgendes geschrieben:
Auf These 6 ("Der öffentlich-rechtliche Rundfunk soll sich auf Information und regionale Berichterstattung konzentrieren"), sagte Marzischewski-Drewes an einer Stelle, dass es beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk keine objektive Berichterstattung mehr gebe. Hier bot Abgeordnetenwatch dem AfD-Abgeordneten zwei Möglichkeiten: entweder seine "Begründung" zu "belegen" oder sie alternativ "abzuschwächen", indem er zum Beispiel schreibe, dass die Berichterstattung "auf ihn nicht immer objektiv gewirkt" habe.

Regel 5. Lachen

RT DE hat folgendes geschrieben:
Auf die Antwort der These 7 ("An öffentlichen Orten soll es mehr Videoüberwachung geben") sagte der Bundestagskandidat im Wahlkreis Peine-Gifhorn, dass durch die ungezügelte Einwanderung und durch die falsche Integrationspolitik, die Gegengesellschaften fördere, der öffentliche Raum unsicherer werde. Abgeordnetenwatch fordert den AfD-Abgeordneten diesbezüglich auf zu belegen, dass die Einwanderung nach Deutschland "ungezügelt" sei und "der öffentliche Raum unsicherer" werde.

Mindestens Regel 5. Lachen

RT DE hat folgendes geschrieben:
In seiner Antwort auf These 13 ("Deutschland soll deutlich früher als 2038 aus der Kohleindustrie aussteigen") verwendete Marzischewski-Drewes den Begriff "Klimaideologie", womit er offenbar eine rote Linie bei Abgeordnetenwatch überschritt. Der AfD-Abgeordnete wurde aufgefordert, auf den Begriff "Klimaideologie" zu verzichten und ihn durch einen anderen zu ersetzen. Als Alternative bietet Abgeordnetenwatch den Satz "Eine zu ambitionierte Klimapolitik gefährdet unsere Gesellschaft auf allen Ebenen" an.

Schätze mal Regel 4 und/oder 5. Dazu müsste ich die Begründung komplett sehen.

---

Wir können also zusammenfassen, dass dieser Satz mit seinem "angeblich" offensichtlich und nachprüfbar gelogen ist:

Zitat:
Seine Antworten wurden in der vorliegenden Form nicht freigeschaltet, da er angeblich gegen einen "Moderations-Kodex" verstoßen habe.

Dann ist er wahrscheinlich zu RT gerannt und hat sich dort voll opfermäßig ausgeheult. Und weil RT und die AfD ja so dicke miteinander sind, haben wir jetzt einen schönen Beleg für RTs Wahlkampfhilfe für die AfD. Und Wladimir Wladimirowitsch schmunzelt sein weisestes Schmunzeln.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261559) Verfasst am: 24.09.2021, 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

Und wen es interessiert:

Der AfD-Kandidat (auf aussichtslosem Listenplatz) Stefan Marzischewski-Drewes sitzt als Fraktionsvorsitzender im Kreistag Gifhorn und ist Facharzt für Radiologie und Allgemeinmedizin im Medizinisches Versorgungszentrum - Campus Gifhorn.

Und nun ratet mal, wie die derzeitigen Stellenangebote des MVZ aussehen...




Lachen
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25700
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2261563) Verfasst am: 24.09.2021, 08:01    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Hier wird mit der Formulierung "verweigert" der Anschein erweckt, die fehlenden Antworten würden bewusst oder böswillig verschwiegen.

Das ist deine [...] Interpretation.

Nein, das ist die Bedeutung des Wortes "verweigern": Etwas nicht geben, was man geben könnte.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Beschreibe »"Ich habe zu dieser Frage keine Stellungnahme abzugeben.

Beschreibung: Der Mann gibt keine Antwort unter der Angabe, er könne sie nicht geben. "Verweigern" dagegen impliziert, dass er das sehr wohl könne. jdfs Aussage war völlig korrekt.

Was soll der Mann denn auf die alberne Frage antworten? Der Fragesteller richtet seine Frage an die Bundesregierung, als ob diese etwas damit zu tun habe, wie viele Wahlbeobachter die OSZE entsendet. Das ist aber nicht der Fall, wie man durch minimale Recherche schnell herausfindet. Wenn der Fragesteller eine solche Recherche nicht leistet (oder, wahrscheinlicher, so tut), obwohl er das als Journalist sicher tun könnte, will er offenkundig mithilfe der scheinbaren Frage einen falschen Eindruck erwecken.
Desinformation eben, ausgeübt durch die Implikationen dummer Fragen.

Wie oft hast du die BPK schon gesehen?
Ich schon zu oft, da ich manchmal Brechreiz bekomme weniger.


Was hat deine diesbezügliche Befindlichkeit mit tillichs Beitrag zu tun?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16287
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2261567) Verfasst am: 24.09.2021, 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Jetzt mal eine ganz besondere RT-Perle:



Skandal! Ein AfD-Kandidat wird Opfer von Zensur!

RT DE hat folgendes geschrieben:
Der Bundestagskandidat Stefan Marzischewski-Drewes (AfD) registrierte sich bei Abgeordnetenwatch und beantwortete dort Fragen. Die Plattform nötigte ihn jedoch dazu, seine Antworten, die den Betreibern nicht gefallen, zu korrigieren, damit diese überhaupt freigeschaltet werden.

Stefan Marzischewski-Drewes (AfD), Bundestagskandidat im Wahlkreis Peine-Gifhorn, stieß auf Zensur bei Abgeordnetenwatch. Er nahm am 31. Juli am Kandidaten-Check der Plattform teil. Seine Antworten wurden in der vorliegenden Form nicht freigeschaltet, da er angeblich gegen einen "Moderations-Kodex" verstoßen habe.

[...]

Marzischewski-Drewes nahm in einer Pressemitteilung der AfD Stellung zum Umgang von Abgeordnetenwatch mit seinen Antworten zu den von der Plattform erstellten Thesen. "Immer mehr Bundesbürger fühlen sich unfrei und trauen sich nicht mehr, offen ihre Meinung zu sagen, da sie Repressalien am Arbeitsplatz oder soziale Ausgrenzung befürchten müssen. Gerade auch nichtstaatliche Organisationen tragen zu diesem Klima der Unfreiheit bei", so Marzischewski-Drewes.

Code:
https://de.rt.com/inland/124372-bundestagswahl-2021-abgeordnetenwatch-zensiert-afd-bundestagskandidaten/

Den Kandidierenden-Check könnt ihr übrigens auch für euren Wahlkreis machen: https://www.kandidierendencheck.de/bundestag

Nun schauen wir doch mal den Moderations-Codex an:

Zitat:
Alle Fragen und Antworten, die über abgeordnetenwatch.de eingehen, werden von einem Moderationsteam gegengelesen und anschließend freigeschaltet, soweit sie nicht gegen diesen Codex verstoßen.

[...]

Nicht freigeschaltet werden insbesondere:
    1. Beiträge, die Gewaltherrschaft, Rassismus, Sexismus sowie politische und religiöse Verfolgung vertreten oder deren Opfer missachten und verhöhnen.

    2. Beiträge, die pauschalisierend Menschen aufgrund ihrer Gruppenzugehörigkeit diskriminieren.

    3. Beiträge mit Beleidigungen, Beschimpfungen und menschenverachtenden Formulierungen.

    4. Beiträge, die keiner Frage oder Aufforderung zur Stellungnahme entsprechen, sondern nur bloße Meinungsäußerung sind.

    5. Beiträge, die Tatsachenbehauptungen, Zitate und Statistiken (Zahlen) enthalten, die nicht mit Quellen belegt werden.

Soweit, so nachvollziehbar. Viele Codex-Punkte betreffen ausschließlich Fragen, diese habe ich gesnippt, die Nummerierung stammt von mir.

Es geht bei der Sache um vier von 24 Fragen, die moderiert worden sind. Die Antworten (Ja, Nein, Neutral) sind zu sehen, nicht aber die Begründungen dazu. Dort steht dann nur ein "Meine Antwort sende ich Ihnen gerne zu!"

RT DE hat folgendes geschrieben:
In seiner Antwort auf These 2 ("Um künftige Pandemien schnell einzudämmen, müssen Einschränkungen beim Datenschutz hingenommen werden") sagte Marzischewski-Drewes an einer Stelle: "Wenn es eine wirkliche Pandemie gibt. Covid wird als Pandemie missbraucht!" Daraufhin wurde der AfD-Abgeordnete darum gebeten, den Missbrauch der Pandemie mit "seriösen Quellen" zu belegen.

Regel 5. Lachen

RT DE hat folgendes geschrieben:
Auf These 6 ("Der öffentlich-rechtliche Rundfunk soll sich auf Information und regionale Berichterstattung konzentrieren"), sagte Marzischewski-Drewes an einer Stelle, dass es beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk keine objektive Berichterstattung mehr gebe. Hier bot Abgeordnetenwatch dem AfD-Abgeordneten zwei Möglichkeiten: entweder seine "Begründung" zu "belegen" oder sie alternativ "abzuschwächen", indem er zum Beispiel schreibe, dass die Berichterstattung "auf ihn nicht immer objektiv gewirkt" habe.

Regel 5. Lachen

RT DE hat folgendes geschrieben:
Auf die Antwort der These 7 ("An öffentlichen Orten soll es mehr Videoüberwachung geben") sagte der Bundestagskandidat im Wahlkreis Peine-Gifhorn, dass durch die ungezügelte Einwanderung und durch die falsche Integrationspolitik, die Gegengesellschaften fördere, der öffentliche Raum unsicherer werde. Abgeordnetenwatch fordert den AfD-Abgeordneten diesbezüglich auf zu belegen, dass die Einwanderung nach Deutschland "ungezügelt" sei und "der öffentliche Raum unsicherer" werde.

Mindestens Regel 5. Lachen

RT DE hat folgendes geschrieben:
In seiner Antwort auf These 13 ("Deutschland soll deutlich früher als 2038 aus der Kohleindustrie aussteigen") verwendete Marzischewski-Drewes den Begriff "Klimaideologie", womit er offenbar eine rote Linie bei Abgeordnetenwatch überschritt. Der AfD-Abgeordnete wurde aufgefordert, auf den Begriff "Klimaideologie" zu verzichten und ihn durch einen anderen zu ersetzen. Als Alternative bietet Abgeordnetenwatch den Satz "Eine zu ambitionierte Klimapolitik gefährdet unsere Gesellschaft auf allen Ebenen" an.

Schätze mal Regel 4 und/oder 5. Dazu müsste ich die Begründung komplett sehen.

---

Wir können also zusammenfassen, dass dieser Satz mit seinem "angeblich" offensichtlich und nachprüfbar gelogen ist:

Zitat:
Seine Antworten wurden in der vorliegenden Form nicht freigeschaltet, da er angeblich gegen einen "Moderations-Kodex" verstoßen habe.

Dann ist er wahrscheinlich zu RT gerannt und hat sich dort voll opfermäßig ausgeheult. Und weil RT und die AfD ja so dicke miteinander sind, haben wir jetzt einen schönen Beleg für RTs Wahlkampfhilfe für die AfD. Und Wladimir Wladimirowitsch schmunzelt sein weisestes Schmunzeln.


Putin hat vom Westen gelernt. Doitseland unterstützt die rechtesten Oppositionellen in Russland, Weißrussland, Ukraine, Lateinamerika usw., die "auf dem Markt" sind. Putin hat sich das wohl angeguckt, und tut es dem Westen gleich.

Der Vorbildcharakter westlicher regimechange-Politik ist allerdings auch nicht wirklich gegeben, oder?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261573) Verfasst am: 24.09.2021, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Putin hat vom Westen gelernt.

Aber wann lernt Putin denn eigentlich auch mal gute Sachen vom Westen? noc


Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Doitseland unterstützt die rechtesten Oppositionellen in Russland, Weißrussland, Ukraine, Lateinamerika usw.,

Was immer noch falsch ist.


Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Putin hat sich das wohl angeguckt, und tut es dem Westen gleich.

Die SU hat seit ihrer Gründung Regime Changes betreiben. Where's the Beef? Schulterzucken


Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Der Vorbildcharakter westlicher regimechange-Politik ist allerdings auch nicht wirklich gegeben, oder?

Sehe ich auch so. Da sollte sich "der Westen" mal ein bisschen was bei Putin abgucken.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14078

Beitrag(#2261587) Verfasst am: 24.09.2021, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Hier wird mit der Formulierung "verweigert" der Anschein erweckt, die fehlenden Antworten würden bewusst oder böswillig verschwiegen.

Das ist deine [...] Interpretation.

Nein, das ist die Bedeutung des Wortes "verweigern": Etwas nicht geben, was man geben könnte.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Beschreibe »"Ich habe zu dieser Frage keine Stellungnahme abzugeben.

Beschreibung: Der Mann gibt keine Antwort unter der Angabe, er könne sie nicht geben. "Verweigern" dagegen impliziert, dass er das sehr wohl könne. jdfs Aussage war völlig korrekt.

Was soll der Mann denn auf die alberne Frage antworten? Der Fragesteller richtet seine Frage an die Bundesregierung, als ob diese etwas damit zu tun habe, wie viele Wahlbeobachter die OSZE entsendet. Das ist aber nicht der Fall, wie man durch minimale Recherche schnell herausfindet. Wenn der Fragesteller eine solche Recherche nicht leistet (oder, wahrscheinlicher, so tut), obwohl er das als Journalist sicher tun könnte, will er offenkundig mithilfe der scheinbaren Frage einen falschen Eindruck erwecken.
Desinformation eben, ausgeübt durch die Implikationen dummer Fragen.

Wie oft hast du die BPK schon gesehen?
Ich schon zu oft, da ich manchmal Brechreiz bekomme weniger.


Was hat deine diesbezügliche Befindlichkeit mit tillichs Beitrag zu tun?

Da ging es um eine Antwort die auf der BPK gegeben wurde, derlei Antworten verwundern mich da nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261589) Verfasst am: 24.09.2021, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Da ging es um eine Antwort die auf der BPK gegeben wurde, derlei Antworten verwundern mich da nicht.

Wir warten noch immer auf deine Bewertung der BPK zum Thema Wahlbeobachtung. (In ganzen Sätzen bitte. Und in verständlichem Deutsch.)
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261611) Verfasst am: 25.09.2021, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat



RT DE hat folgendes geschrieben:
Vorbemerkung: RT DE dokumentiert in einer eigenen Serie mit Artikeln und Podcasts die Arbeit der Stiftung Corona-Ausschuss. Die Berichterstattung zu den Anhörungen des Ausschusses erfolgt thematisch und nicht chronologisch. Sie gibt den öffentlich behandelten Erkenntnisstand der Ausschussarbeit zum Zeitpunkt der Anhörungen wieder und bleibt durch das Geschehen an sich tagesaktuell – mit Blick auf die weiteren Entwicklungen sowie hinsichtlich einer Aufarbeitung der bisherigen Ereignisse.
Code:
https://de.rt.com/gesellschaft/124636-corona-ausschuss-sie-haben-von-anfang-an-bewusst-leute-umgebracht/

RT berichtet in seiner Serie über die Sitzungen Stiftung Corona-Ausschuss. Im Folgenden eine kleine Probe der verwendeten Sprache:

RT DE hat folgendes geschrieben:
Stiftung ... Ausschuss ... offizielle Protokolle ... psychologische Massenphänomene ... totalitäre Systeme ... Anhörungen des Ausschusses ... Ausschussarbeit ... Juristen der Stiftung Corona-Ausschuss ... Beweisaufnahme ... umfassende juristische und öffentliche Bewertung ... Intensiv- und Notfallmediziner ... unmittelbar beobachteten Nebenwirkungen ... insbesondere mit dem Einsatz des Medikaments Remdisivir ... Lungenarzt und Epidemiologe Dr. ... Ermöglichung des entsprechenden Informationsflusses ... eigene Meinungsbildung zum jeweiligen Geschehen ... darauf aufbauende Entscheidungsfindung ... Der Ausschuss erinnerte daran ... zeitnahe Aufarbeitung und Veröffentlichung ... bedenklicher Trend ... keinen Nutzen für diese Behandlung in dieser Altersgruppe ... bekannte Schwierigkeit hatte der Ausschuss bereits in der 55. Sitzung sowie 56. Sitzung behandelt ... Mitglied des Gremiums ... großer Aufklärungsbedarf. ... international etablierte, sehr umfangreiche Standards aus der Medikamentenforschung... Abkehr vom Solidarsystem mit weitreichenden Folgen hinaus ... der persönlichen Menschenwürde und des Rechtsstaates ... festgestellten Phänomene ... entzündliche Prozesse an den Zähnen ... biologisch und umweltmedizinisch arbeitende Praxis ... Verbandes der Umweltzahnmediziner ... aktuelle wissenschaftliche Meldungen ... vor dem Hintergrund der Berichte ...

Was RT hier allen Ernstes auf knapp 10.000 Worten ausbreitet ist allerdings keine Ausschussarbeit einer Stiftung im üblichen Sinne, sondern ein politisches LARP. Und RT betreibt damit mal wieder D E S I N F O R M A T I O N. Ungustiöses im Blickfeld


Solche politischen LARPS sind auch aus den USA bekannt. Hier eines der bekannteren Beispiele:



Dieses Fake Hearing war nämlich keine "offizielle Anhörung", sondern eine private Veranstaltung in einem Hotel.


Hier noch ein witziges Beispiel aus den letzten Tagen:



https://twitter.com/ZTPetrizzo/status/1439253127107129352


Natürlich ist das ganze NICHT witzig, denn genügend Menschen fallen auf so einen Scheiß rein. Zwar ist die Stiftung Corona-Ausschuss möglicherweise tatsächlich eine Stiftung und ihre Ausschusssitzungen finden auch tatsächlich statt und die Leute sind tatsächlich auch Anwälte. Aber alles andere an der Veranstaltung ist Fake.

Psiram dazu:

Zitat:
Die Stiftung Corona-Ausschuss (SCA) ist eine Gruppierung von deutschen Gegnern behördlicher Massnahmen gegen die Coronaviruspandemie 2020 sowie gegen Impfungen gegen das neuartige Coronvirus CoV-2.

[...]

Der scheinoffizielle Name der Gruppe als "Ausschuss" soll den rein privaten Charakter der Gruppe offenbar aufwerten. Der Begriff „Untersuchungsausschuss“ ist außerhalb gewählter Gremien ungebräuchlich. Unklar bleibt ob es sich um eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts handeln soll und ob dann eine Gemeinnützigkeit beantragt wurde. Der Begriff „Stiftung“ ist nicht geschützt. [siehe auch "Institut"] Er kann einen nahezu beliebigen Zusammenschluss von Personen bezeichnen, der nicht einmal rechtsfähig sein muss, geschweige denn gemeinnützig.

[...]

Im Ergebnis zeigt sich dass weder der Deutsche Stiftungsrat noch die Berliner Stiftungsaufsicht eine „Stiftung Corona Ausschuss“ kennen. Eine Sprecherin des Berliner Justizsenats erklärte gegenüber der Südwest Presse:

„Entweder ist die Stiftung nicht rechtsfähig, oder ihr statuarischer Sitz ist nicht in Berlin; die angegebene Adresse wäre dann nur eine Geschäftsstelle.“

https://www.psiram.com/de/index.php/Stiftung_Corona-Ausschuss


In diesem Sinnne:



LARP on! Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl...
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum


Zuletzt bearbeitet von jdf am 25.09.2021, 14:52, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42978
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2261616) Verfasst am: 25.09.2021, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

RT versucht doch nur, durch gezielte Desinformation, radikale Kräfte zu stärken, um so die Demokratie zu schwächen.
Was soll sonst noch dahinter stecken? Schulterzucken
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21713
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261632) Verfasst am: 26.09.2021, 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Da nun der Wahltermin näher rückt, dreht RT inzwischen völlig frei:



Code:
https://de.rt.com/inland/124498-wieso-nur-vier-osze-wahlbeobachter-fuer-bundestagswahl/

Hier wird mit der Formulierung "verweigert" der Anschein erweckt, die fehlenden Antworten würden bewusst oder böswillig verschwiegen.

Wenig überraschend war das nicht so. Dazu braucht mensch sich nur einmal das Video anzusehen.
Hier von Jung & Naiv (Keine Klicks für den "fehlenden Part"***): https://youtu.be/laueLqTWH_E?t=2617 (ca. 3 min)

Das Protokoll im RT-Artikel ist leicht gesnippt, aber mE nicht in unzulässiger Weise. Trotzdem geht dabei verloren, dass die Fragen von Warweg (RT) teilweise ziemlich albern waren und an die falsche Adresse gerichtet waren. Nun wissen wir ja, dass der Auftrag von RT ist, Zweifel an deutschen Institutionen zu säen und in der BPK gilt das natürlich in erster Linie für die Bundesregierung. Folgerichtig muss es niemanden verwundern, dass RT einen Nothing Burger nach dem anderen zusammenpappt, um seinem Auftrag gerecht zu werden.

Natürlich geht es bei der ganzen Sache um Whataboutism, um eine unzulässige Ungleichbehandlung der RF zu konstruieren, wie es ja auch schon beim Zulassungsverfahren von Sputnik V vergeblich versucht wurde.

Das kann mensch auch schon bei 'sehr gut' ganz fein nachlesen, wobei Nachfragen einmal mehr natürlich nicht beantwortet werden, weil hinter dem Geblubber keine Argumente stecken und damit mal wieder von Desinformation ausgegangen werden kann.


*** LOL


Correctiv.org über die Bullshit-Mission von Florian Warweg in der BPK auf:

Correctiv hat folgendes geschrieben:
Bundestagswahl: RT DE führt mit Behauptungen über OSZE-Wahlbeobachter in die Irre

Das russische Medium RT DE behauptet, die OSZE entsende in diesem Jahr viel weniger Wahlbeobachter zur Bundestagswahl nach Deutschland als 2017. Der Bericht lässt jedoch entscheidende Details aus und führt so in die Irre.

BEHAUPTUNG
Die diesjährigen Bundestagswahlen werden nur von vier OSZE-Beobachtern aus drei Ländern begleitet. 2017 waren es noch 59 Beobachter und Experten aus 25 Ländern.

BEWERTUNG
Teilweise falsch. Die zuständige Abteilung der OSZE entsendet seit mehreren Jahren ledigliche kleine Expertenteams zu den Wahlen nach Deutschland. 2017 bestand das Team aus drei Personen, 2021 sind es vier. Ein zusätzlicher Sonderbesuch von 56 Mitgliedern der Parlamentarischen Versammlung der OSZE 2017 war keine reguläre Beobachtungsmission, sondern hatte vor allem Symbolcharakter.

https://correctiv.org/faktencheck/2021/09/25/bundestagswahl-rt-de-fuehrt-mit-behauptungen-ueber-osze-wahlbeobachter-in-die-irre/

Auch diese Sache zeigt, dass RT DE ganz sicher keine Sendelizenz in unserer geliebten Bundesrepublik bekommen sollte, denn der offensichtliche Auftrag von RT DE ist nicht Information sondern DESINFORMATION.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25700
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2261634) Verfasst am: 26.09.2021, 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Da ging es um eine Antwort die auf der BPK gegeben wurde, derlei Antworten verwundern mich da nicht.

Wir warten noch immer auf deine Bewertung der BPK zum Thema Wahlbeobachtung. (In ganzen Sätzen bitte. Und in verständlichem Deutsch.)


Krass. Der Sachverhalt ist eindeutig, das entsprechende Schweigen diesbezüglich ebenfalls Mit den Augen rollen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 10 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group