Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Des Uwebus' neue Kleider - Orthodoxe Physisophie gegen Wissenschaft
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 152, 153, 154, 155  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4022
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2261381) Verfasst am: 21.09.2021, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
...., der Lichtdruck verbrennt dir die Haut, wenn du am Strand sonnenbadest.
...


Wie bitte? Lichtdruck? Sonnenbrand? Erklär mal, wie geht das.


Man merkt, daß du noch nie in einer Schmiede gearbeitet hast. Stell dich mal an einen Amboß und bearbeite ein Stück Eisen mit einem Bankhammer, du bekommst bei genügender Ausdauer das Eisen glühend und verformbar, man kann sogar Kettenglieder damit verschweißen, das haben unsre Altvordern so gemacht, denn die hatten noch keine Schweißgeräte.

Also die Abbremsung eines Impulses erzeugt im abbremsenden Material Wärme. Und die Abbremsung erfolgt durch das Prinzip actio=reactio, zwischen Hammer und Eisen entsteht Druck. Gleiches passiert beim Abbremsen eines Photons, denn auch ein Photon ist ein Impuls und damit kinetische Energie.

Setz dich vor einen Radiosender (z,B. dein Smartphone), das sendet so geringe EM-Wellen aus, daß die nahezu wirkungslos durch deinen Körper und die Zimmerwände gehen, allerdings bei Stahlbeton kann es schon zu Störungen kommen.

Jetzt setz dich vor einen Infrarotstrahler, dessen EM-Wellen sind schon größer als die deines Smartphones, sie erzeugen schon in deinem Körper Wärme, gleiches tut ein Radiator einer Heizung.

Dann geh zum Orthopäden und laß dir die Knochen röntgen, da sind die EM-Wellen schon so stark, daß man dir eine Bleischürze vor die Eier hängt, damit da keine Schäden entstehen.

Und zum Schluß gehst du in eine Werkstatt, in der man mit Laserlicht Formen aus Blech schneidet, da sind die Impulse so stark, daß das Blech richtig wegschmilzt und nach unter wegtropft.

Also für den Laien: Die Abbremsung eines Impulses erzeugt Wärme, weil kinetische Energie umgeformt wird. Photonen sind reine kinetische Energie f·h = m·c², was die Physik bis heute noch nicht hat ist eine Erklärung des Materials, aus dem sie bestehen.

uwebus hat so eine Erklärung und kann damit dann auch vorführen, warum Photonen in einem Gravitationsfeld abgelenkt werden und zwar zunehmend mit der Frequenz=Energie eines Photons. Optisch sichtbar in einem Prisma.

Gravitationsfelder sind endlich und ihre Größe proportional zu ihrer gravitierenden Masse

Und hier scheiden sich dann die Geister, uwebus wird für blöd erklärt, weil das nicht mit der Relativitätstheorie zusammenpaßt und die ist heilig gesprochen.
Schamane in Aktion
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25674
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2261389) Verfasst am: 21.09.2021, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
...., der Lichtdruck verbrennt dir die Haut, wenn du am Strand sonnenbadest.
...


Wie bitte? Lichtdruck? Sonnenbrand? Erklär mal, wie geht das.


Man merkt, daß du noch nie in einer Schmiede gearbeitet hast.


Ach narr, hattest du wirklich geglaubt uwe könnte dir irgendwas erklären? Gröhl...
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4022
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2261391) Verfasst am: 21.09.2021, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
...., der Lichtdruck verbrennt dir die Haut, wenn du am Strand sonnenbadest.
...


Wie bitte? Lichtdruck? Sonnenbrand? Erklär mal, wie geht das.


Man merkt, daß du noch nie in einer Schmiede gearbeitet hast.


Ach narr, hattest du wirklich geglaubt uwe könnte dir irgendwas erklären? Gröhl...


Tja, Alchemist, du anscheinend auch noch nicht, sonst wüßtest du, wie man durch Impulsumwandlung Wärme erzeugt.

D:m·v·dv [0; v] = m·v²/2 [kg·m²/s²] = Arbeit oder Energie, wo bleibt die wohl beim Schmieden?

Es gelten für einen Maschinenbauingenieur die Erhaltungsätze, für Leute wie dich anscheinend nicht.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25674
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2261402) Verfasst am: 22.09.2021, 07:30    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
...., der Lichtdruck verbrennt dir die Haut, wenn du am Strand sonnenbadest.
...


Wie bitte? Lichtdruck? Sonnenbrand? Erklär mal, wie geht das.


Man merkt, daß du noch nie in einer Schmiede gearbeitet hast.


Ach narr, hattest du wirklich geglaubt uwe könnte dir irgendwas erklären? Gröhl...


Tja, Alchemist, du anscheinend auch noch nicht, sonst wüßtest du, wie man durch Impulsumwandlung Wärme erzeugt.

D:m·v·dv [0; v] = m·v²/2 [kg·m²/s²] = Arbeit oder Energie, wo bleibt die wohl beim Schmieden?

Es gelten für einen Maschinenbauingenieur die Erhaltungsätze, für Leute wie dich anscheinend nicht.


Uwe, spar dir die Zeit nicht abzuschreiben. Ich werde dir hier nicht mehr antworten. Dir kann man nichts erklären, du bist lernresistent und völlig unfähig einer Diskussion zu folgen.
Wenn du dich der vielen offenen Fragen stellen würdest...dann eventuell. So nicht
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nymphomanin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 563

Beitrag(#2261424) Verfasst am: 22.09.2021, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
...., der Lichtdruck verbrennt dir die Haut, wenn du am Strand sonnenbadest.
...


Wie bitte? Lichtdruck? Sonnenbrand? Erklär mal, wie geht das.


Man merkt, daß du noch nie in einer Schmiede gearbeitet hast.


Ach narr, hattest du wirklich geglaubt uwe könnte dir irgendwas erklären? Gröhl...


Ich finde meine Erklärung mit der "Brennnessel" viel besser. zwinkern
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4022
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2261451) Verfasst am: 22.09.2021, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
...., der Lichtdruck verbrennt dir die Haut, wenn du am Strand sonnenbadest.
...


Wie bitte? Lichtdruck? Sonnenbrand? Erklär mal, wie geht das.


Man merkt, daß du noch nie in einer Schmiede gearbeitet hast.


Ach narr, hattest du wirklich geglaubt uwe könnte dir irgendwas erklären? Gröhl...


Tja, Alchemist, du anscheinend auch noch nicht, sonst wüßtest du, wie man durch Impulsumwandlung Wärme erzeugt.

D:m·v·dv [0; v] = m·v²/2 [kg·m²/s²] = Arbeit oder Energie, wo bleibt die wohl beim Schmieden?

Es gelten für einen Maschinenbauingenieur die Erhaltungsätze, für Leute wie dich anscheinend nicht.


Uwe, spar dir die Zeit nicht abzuschreiben. Ich werde dir hier nicht mehr antworten. Dir kann man nichts erklären, du bist lernresistent und völlig unfähig einer Diskussion zu folgen.
Wenn du dich der vielen offenen Fragen stellen würdest...dann eventuell. So nicht


Alchemist, ich weiß ja, daß du technisch nicht so gut drauf bist, aber eines will ich dir und den anderen Besserwissern hier doch noch mal erklären in Bezug auf cVakuum = konstant:

Warum hat ein Auto in der Antriebsachse ein Differenzialgetriebe? Wenn ein Auto eine Kurve fährt, dann ist die Geschwindigkeit der Innenräder geringer als die der Außenräder.

Wenn ein Photon, daß ja meßtechnisch nachweisbar quer zur Fortpflanzungsrichtung eine Ausdehnung hat, am Sonnenrand oder in einer Gravitationslinse abgelenkt wird, dann bewegt es sich auf einer Kurvenbahn, folglich kann die Geschwindigkeit keine Konstante sein.

Also rein meßtechnisch ist cVakuum= konstant falsch, denn sonst könnte ein Photon sich nur geradeaus bewegen. Tut es aber nicht.

Jetzt geht es darum technisch zu erklären, warum ein Photon im Gravitationsfeld abgelenkt wird. Dazu muß man aber die Wechselwirkung Photon-G-Feld erklären können und das kann die Physik bis heute noch nicht, weil sie kein Vakuum-Modell hat. uwebus hat eins, das funktioniert besser als das RaumZeit-Modell der Physik, das ja rein mathematisch ist und sich technisch gar nicht darstellen läßt.

Aber lassen wir das, du und auch die Mehrheit hier in den diversen Foren sind ja gar nicht gewillt, sich selbst mal Gedanken über das Universum zu machen, sondern sind zu frieden mit dem, was die Fachliteratur da so anbietet. Also so 'ne Art Bibeltreue wie die Zeugen Jehovas.

Ich aber bin Atheist, auch in Bezug auf den Physikheiligen Einstein.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2343

Beitrag(#2261482) Verfasst am: 22.09.2021, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
.....Man merkt, daß du noch nie in einer Schmiede gearbeitet hast. ....


Na, ja doch schon, aber egal, du weißt ja anscheinend über alle hier und sonst wo wesentlich besser Bescheid als die Leute selbst

uwebus hat folgendes geschrieben:
...ich weiß ja, daß du technisch nicht so gut drauf bist, ... anderen Besserwissern hier .... du und auch die Mehrheit hier in den diversen Foren sind ja gar nicht gewillt, sich selbst mal Gedanken über das Universum zu machen, sondern sind zu frieden mit dem, was die Fachliteratur da so anbietet. Also so 'ne Art Bibeltreue wie die Zeugen Jehovas.
...


und das ist nicht der einzige Beitrag in diesem Ton.

Inhaltlich auf das was du schreibst einzugehen ist mir die Zeit nicht wert, zumal es nicht mein Gebiet ist und ich keine Lust auf Jahrelange Recherche hab.

Davon abgesehen @uwebus, bin ich schon Wissenschaftler. Also gesetzt den Fall, an deinen Hypothesen wäre was dran - das will und kann ich nicht ausschließen - frage ich mich, warum du dich in Foren rumtreibst? Wäre die Energie nicht besser dazu eingesetzt in Fachzeitschriften zu publizieren und dich der Kritik von Leuten zu stellen die sich mit der Materie auskennen?
So, hab ich gelernt, "geht Wissenschaft". Denn selbst wenn dir alle in den Foren der Welt zustimmen... auf welcher Basis täten sie das?
Wo sind also deine Peer-reviewed Beiträge, wo finde ich dich in Experimentellen und Theoretische Physik-Zeitschriften?
Und du kannst dich nicht damit raus reden Fachliteratur wäre eine Art Bibel und die Wissenschaftler die dir nicht zustimmen die Zeugen Jehovas.
Wäre das richtig drehte sich die Sonne noch stets um die Erde, gäbe es keine Evolutionstheorie, keine Theorie der Plattentektonik, keine Relativitätstheorie keine Theorien und Modelle zur Quantenphysik, würde die Medizin immer noch ausschliesslich auf Basis schwammigen Erfahrungen praktiziert ....

Alle Leute die bei der Entwicklung Federführend waren haben sich in erster Instanz und oft jahrelang Fachkollegen gestellt. Wo ist da dein Engagement?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25674
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2261483) Verfasst am: 22.09.2021, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Also gesetzt den Fall, an deinen Hypothesen wäre was dran - das will und kann ich nicht ausschließen -


Doch, doch, das kann man mittlerweile eindeutig ausschließen!

P.S. vor längerer Zeit hatte uwe sogar was Blödsinniges über Biologie geschrieben. Vielleicht finde ich es noch
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4022
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2261485) Verfasst am: 22.09.2021, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Wäre die Energie nicht besser dazu eingesetzt in Fachzeitschriften zu publizieren und dich der Kritik von Leuten zu stellen die sich mit der Materie auskennen?
So, hab ich gelernt, "geht Wissenschaft". Denn selbst wenn dir alle in den Foren der Welt zustimmen... auf welcher Basis täten sie das?
Wo ist da dein Engagement?


Meine Erfahrung speziell in Deutschland ist, daß man sofort vor die Tür gestellt wird, wenn man gedruckte Lehrinhalte anzweifelt.

Ich habe mehrere Unis mit Kopien meiner Ideen und deren Ableitungen angeschrieben, um z.B. meine Idee

eine endliche Energiemenge kann nur eine endliche Wirkung aufweisen und da Energie ein Volumen hat, kann das Volumen einer endlichen Energiemenge auch nur endlich sein

zu diskutieren. Darauf nicht eine einzige Antwort, obwohl eigentlich jeder mit der Technik halbwegs Vertraute meiner Sichtweise zustimmt. Aber daß diese Sichtweise notwendigerweise dazu führt, die sog. Gravitationskonstante G infrage zu stellen, macht mich zum Leugner der Relativitätstheorie und damit ist mir der Zugang zu Professoren der Physik verwehrt.

Ich bin auch persönlich schon rausgeschmissen worden, weil ich auf die Frage "Was haben Sie studiert?" mit "Maschinenbau." geantwortet habe und mir dann gesagt wurde "Was wollen Sie dann hier?"

Es ist nicht meine angebliche Lernresistenz, sondern es sind ganz einfache in jedem Experiment nachvollziehbare Schlußfolgerungen, die die RT Einsteins als zumindest fehlerbehaftet zeigen. Und da kneift jeder Physiker die Backen zusammen, weil er Schiß hat, sich eventuell die Finger (seine Reputation) zu verbrennen.

Ich habe ein ähnliches Beispiel in der Nähe. Einer "meiner" Ärzte arbeitet als Chefarzt in einer Caritasklinik, der kann es sich nicht erlauben aus der Kirche auszutreten, weil er damit seinen Arbeitsplatz gefährdet. Ein Physik-Prof., der es wagte die RT Einsteins anzuzweifeln, dürfte wohl ganz schnell seinen Arbeitsplatz gefährden.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21691
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261486) Verfasst am: 22.09.2021, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Wäre die Energie nicht besser dazu eingesetzt in Fachzeitschriften zu publizieren und dich der Kritik von Leuten zu stellen die sich mit der Materie auskennen?
So, hab ich gelernt, "geht Wissenschaft". Denn selbst wenn dir alle in den Foren der Welt zustimmen... auf welcher Basis täten sie das?
Wo ist da dein Engagement?


Meine Erfahrung speziell in Deutschland ist, daß man sofort vor die Tür gestellt wird, wenn man gedruckte Lehrinhalte anzweifelt.

Was erwartest du denn? Anzweifeln... das reicht eben nicht. Du musst sie schon schlüssig widerlegen.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2343

Beitrag(#2261487) Verfasst am: 23.09.2021, 00:40    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Wäre die Energie nicht besser dazu eingesetzt in Fachzeitschriften zu publizieren und dich der Kritik von Leuten zu stellen die sich mit der Materie auskennen?
So, hab ich gelernt, "geht Wissenschaft". Denn selbst wenn dir alle in den Foren der Welt zustimmen... auf welcher Basis täten sie das?
Wo ist da dein Engagement?


Meine Erfahrung speziell in Deutschland ist, daß man sofort vor die Tür gestellt wird, wenn man gedruckte Lehrinhalte anzweifelt.

Tja, sorry, dass sie dir keine roten Teppiche ausgerollt haben.
Aber da du sagst "speziell in Deutschland' zeigt, dass du dir Wissenschaftsbetrieb eher fremd ist. Der ist nicht (mehr) "deutsch", inzwischen ist Wissenschaft - besonders Naturwissenschaft - global.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ich habe mehrere Unis mit Kopien meiner Ideen und deren Ableitungen angeschrieben, um z.B. meine Idee

auch hier sorry, aber so funktioniert das nun mal nicht.
Unis haben damit nichts zu tun

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ich bin auch persönlich schon rausgeschmissen worden, weil ich auf die Frage "Was haben Sie studiert?" mit "Maschinenbau." geantwortet habe und mir dann gesagt wurde "Was wollen Sie dann hier?"

Ist das eine unberechtigte Frage? Du hast ein Ingenieur-Studium absolviert? Das kann ohne Zweifel als Basis dienen, warum nicht, allerdings gibt es ein Problem mit Autodidakten. Die übersehen (leider) oft einen wesentlichen Punkt: Wissenschaft ist im wesentlichen Kritik an der eigenen Position. Es ist nicht einfach, aber das muss man schlucken - Kritik an der Position ist ein Geschenk.

uwebus hat folgendes geschrieben:
..., sondern es sind ganz einfache in jedem Experiment nachvollziehbare Schlußfolgerungen, die die RT Einsteins als zumindest fehlerbehaftet zeigen. Und da kneift jeder Physiker die Backen zusammen, weil er Schiß hat, sich eventuell die Finger (seine Reputation) zu verbrennen.

Blödsinn. Das ist eine arrogante Haltung. "Alle anderen sind Idioten, nur ich hab's begriffen"

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ich habe ein ähnliches Beispiel in der Nähe. Einer "meiner" Ärzte ....

Völlig anderes Thema.

Wenn du so überzeugt von deiner Hypothese bist, schreib ein Paper. Lies dir 500 Papers durch, die das behaupten von dem du dich absetzen willst. Dann hast du vielleicht auch gelernt wie Veröffentlichungen aufgebaut sind, welche Zeitschriften für dich in Frage kämen, welche Leute, was genau verteidigen usw.
Wenn du dir das Wissen, die Sprache, die Gepflogenheiten drauf geschafft hast und du ein erstes Manuskript mit Abstract und entsprechender Form geschrieben hast - mit entsprechenden Zitaten usw und natuerlich in Englisch, dann schickst du das an ein paar Leute - deren Arbeit du jetzt besser kennst - denn du hast dich mit deren Arbeit beschäftigt und fragst sie dann nach ihrer Meinung.
Schreib dich an der Uni ein. In Deutschland gibt es Gasthörerschaften für kleines Geld. Schau dir den Unibetrieb an, lerne Leute kennen, nimm an Seminaren teil, lerne diskutieren, wie man wissenschaftlich schreibt, einen Vortrag hält, ein Poster macht, ...usw.

Wie fändest du das, wenn jemand käme und dir in Arbeit, die du schon viele Jahre machst, rein redet? Der keine Ausbildung in dem Feld hat? Der keine Grundlegende Ausbildung da hat?
Es gibt da ein Sprichwort:
Das Ei will klüger sein als die Henne

Als erstes solltest du versuchen von deinem hohen Roß runter zu steigen. Wenn Leute nicht verstehen was du meinst, dann glaubst DU die wären zu blöd oder hätten Angst - aber vielleicht kannst DU es nicht erklären? Schon mal daran gedacht? Denn das rüber zu bringen was man sagen will ist nun mal ein großer Teil von Wissenschaft. Die Leute Idiot oder Unwillig zu nennen ist kein guter Ausgangspunkt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 751

Beitrag(#2261488) Verfasst am: 23.09.2021, 06:01    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Wenn du so überzeugt von deiner Hypothese bist, schreib ein Paper. Lies dir 500 Papers durch, die das behaupten von dem du dich absetzen willst. Dann hast du vielleicht auch gelernt wie Veröffentlichungen aufgebaut sind, welche Zeitschriften für dich in Frage kämen, welche Leute, was genau verteidigen usw.
Wenn du dir das Wissen, die Sprache, die Gepflogenheiten drauf geschafft hast und du ein erstes Manuskript mit Abstract und entsprechender Form geschrieben hast - mit entsprechenden Zitaten usw und natuerlich in Englisch, dann schickst du das an ein paar Leute - deren Arbeit du jetzt besser kennst - denn du hast dich mit deren Arbeit beschäftigt und fragst sie dann nach ihrer Meinung.
Schreib dich an der Uni ein. In Deutschland gibt es Gasthörerschaften für kleines Geld. Schau dir den Unibetrieb an, lerne Leute kennen, nimm an Seminaren teil, lerne diskutieren, wie man wissenschaftlich schreibt, einen Vortrag hält, ein Poster macht, ...usw.

Wie fändest du das, wenn jemand käme und dir in Arbeit, die du schon viele Jahre machst, rein redet? Der keine Ausbildung in dem Feld hat? Der keine Grundlegende Ausbildung da hat?
Es gibt da ein Sprichwort:
Das Ei will klüger sein als die Henne

Als erstes solltest du versuchen von deinem hohen Roß runter zu steigen. Wenn Leute nicht verstehen was du meinst, dann glaubst DU die wären zu blöd oder hätten Angst - aber vielleicht kannst DU es nicht erklären? Schon mal daran gedacht? Denn das rüber zu bringen was man sagen will ist nun mal ein großer Teil von Wissenschaft. Die Leute Idiot oder Unwillig zu nennen ist kein guter Ausgangspunkt


Dem kann ich nur zustimmen!

Aber warum nur Gasthörer?

Physik ist m.W. kein Numerus Clausus Fach. Uwe ist Rentner, hat also Zeit und vermutlich auch keine finanziellen Probleme und geistert schon mehr als zehn Jahre hier im Forum rum.

Diese Zeit hätte locker für ein Physik-Studium gereicht.
_________________
Bin schwarz, aus Holz und stets verschlossen,
seitdem mit Stein sie mich beschossen.
In mir ruh'n tausend trübe Linsen,
seitdem mein Haupt ging in die Binsen.
Dagegen helfen keine Pillen:
Ich bin ein Schrank voll ungeputzer Brillen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25674
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2261491) Verfasst am: 23.09.2021, 08:10    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ich bin auch persönlich schon rausgeschmissen worden, weil ich auf die Frage "Was haben Sie studiert?" mit "Maschinenbau." geantwortet habe und mir dann gesagt wurde "Was wollen Sie dann hier?"

Ist das eine unberechtigte Frage? Du hast ein Ingenieur-Studium absolviert? Das kann ohne Zweifel als Basis dienen, warum nicht, allerdings gibt es ein Problem mit Autodidakten. Die übersehen (leider) oft einen wesentlichen Punkt: Wissenschaft ist im wesentlichen Kritik an der eigenen Position. Es ist nicht einfach, aber das muss man schlucken - Kritik an der Position ist ein Geschenk.


1. Wie wahrscheinlich ist es, dass uwe wirklich ingenieur ist? Immerhin hat er hier in den Jahren gezeigt , dass er nicht nur keine Ahnung von selbst klassischer Physik z.B. Mechanik, hat, sondern auch mit Gleichungen Schwierigkeiten hat.

2. Wie wahrscheinlich ist es, dass uwes Anekdote der Wahrheit entspricht? Immerhin stellt er sich selbst nur allzu gern als missverstandenes Opfer da und verdreht die Wahrheit. Beispielsweise behauptet er weiterhin er wäre wegen seiner "Theorie" aus diversen online Foren geflogen. Es lag allerdings einfach an seinem Tonfall, seiner diskussionsunfähigkeit und seiner Missachtung von Regeln.

3. Wir haben hier im Forum einige User die Physik oder physikalische Fächer studiert haben. Alle haben uwes Traktate gelesen und widerlegt. Mit eindeutigen Begründungen.
Interessiert ihn aber nicht, ignoriert er. Naja im Gegenteil, "wir" wurden dann als Einsteingläubige diffamiert.
Dieses Verhalten zeugt davon, dass uwe Mit Wissenschaftlichkeit nichts am Hut hat und wenn es online so ist, wird es in der Welt da draußen genau so ablaufen.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4022
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2261493) Verfasst am: 23.09.2021, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:


Diese Zeit hätte locker für ein Physik-Studium gereicht.


Kat, mich interessiert die Physik als solche gar nicht. Ich stelle mir Fragen in Bezug auf das Universum und da gibt es diverse Modelle:

1) den philosophischen Idealismus, der Körper und Geist trennt und damit die Existenz von Göttern und Schöpfung (creatio ex nihilo) postuliert.

2) den philosophischen Materialismus, der Körper und Geist vereinigt und damit zum Pantheismus tendiert, wenn man - und das mache ich - die Entstehung von z.B. uns Menschen als bewußte Daseinsformen als eine Folge eines relativen Zufalls ansieht. Ein relativer Zufall ist im "Evolutionsprinzip" enthalten, während es absolute Zufälle nicht gibt, solange die Welt aus endlichen Teilen (Quanten) besteht und jede Daseinsform die endliche Summe solcher Quanten ist.

2a) Der Materialist, da er Schöpfung ausschließt, geht aus von ex nihilo nihil fit, daraus folgt für einen Techniker die Energie- und Impulserhaltung. Newton hat dies mit seinen Arbeiten formuliert.

2b) Nun kommt die Frage von Endlichkeit. Ein Herr Parmenides hat um 515 v. Chr. über das Existierende als Solches nachgedacht und festgestellt, daß der Mensch nicht in der Lage ist, Nicht-Sein zu denken, da das Gedachte ja etwas ist, sonst könne man es nicht denken. Geht man vom Monismus aus, das tun viele Philosophen wie Physiker und auch ich, dann gibt es zum Universum keine denkbare Alternative, denn ein endliches Universum müßte ja eine Begrenzung zum Nichts aufweisen. Da nun mal nach menschlicher Erfahrung das Universum räumlich ist, kann es nicht endlich sein.

2c) Jetzt gibt es 2 technische Alternativen zu 2b; Unser Universum ist ein Teiluniversum einer Physischen Unendlichkeit oder aber das physische Universum ist selbst unendlich. Und damit steht es im Widerspruch zum Urknallmodell.

3) Wie entstehen Vorstellungen über unser Universum?

3a) Örtliche Experimente erlauben uns die Physis vor Ort zu analysieren, es folgen Kenntnisse der Physik, der Chemie, der Biologie, die sich teilweise in sog. Naturgesetzen ausdrücken lassen.

3b) Kenntnisse entfernter Objekte erhalten wir nur über elektromagnetische Informationen (Photonen). Jetzt kann man vermuten, daß die Naturgesetze in der Ferne die gleichen sind wie bei uns. Man versucht jetzt aufgrund der per Photonen bei uns eintreffenden Informationen die entfernten Objekte zu analysieren, wobei man allerdings auf eine technische Barriere stößt, das ist die Veränderung der Frequenz der bei uns eintreffenden Photonen.

3b1) man postuliert eine Annahme: Licht breitet sich mit konstanter Geschwindigkeit im "Masse"-freien Universum aus, ohne überhaupt zu wissen, was dieses Masse-freie Universum ist und ob es mit den Massen eine qualitative und quantitative Beziehung gibt.

3b2) man mißt eine Bahnänderung der Photonen in der Nähe großer "Massen".

3b3) man mißt eine Frequenzänderung der Photonen bei Annäherung an eine große "Masse".

3b4) man mißt eine entfernungsabhängige Wechselwirkung (Gravitation) zwischen 2 Massen, die durch "Masse"-freies Universum getrennt sind und entwickelt eine auf Experimenten beruhende mathematische Abhängigkeit zwischen Massen und Entfernung.

Eine Wechselwirkung beruht immer auf einer Kräftebeziehung actio=reactio.

Wenn man jetzt die Punkte 3b1, 3b2, 3b3 und 3b4 zusammenfaßt, dann kann der "Masse"-freie Bereich (Vakuum) des Universums nicht homogen gleichförmig sein, sondern er muß in einem physischen Zusammenhang mit den Massen stehen. Da die großen Massen etwa sphärisch sind, werden auch die Wirkungen des "Masse"-freien Universums sphärisch gemessen, daraus folgt ein Zusammenhang zwischen Massen und dem umliegenden Vakuum. Damit muß sich das Vakuum in den Massen proportionale Bereiche aufteilen lassen.

Und damit folgt eigentlich zwingend, daß das gegenwärtige Universumsmodell, welches von einer Expansion des Vakuums ohne Veränderung der Massen ausgeht, falsch sein muß.

Das Urknallmodell ist eigentlich nichts weiter als eine mathematische Form des religiösen Schöpfungsmodells. Um es zu stützen werden falsche Prämissen verwendet (cVakuum=konstant und G=Konstante). Trotz empirisch bestätigter Meßwerte, die diese Prämissen widerlegen, werden sie weiter benutzt, um der Menschheit ein Universum creatio ex nihilo vorzutäuschen.

Dagegen gehe ich seit gut 20 Jahren unter Verwendung technischer, auf experimentelle Befunde gestützter Hilfsmittel erfolglos vor, denn die Abkehr von diesem Modell und die Hinwendung zu einem ewigen grenzenlosen Universum würde das Fundament der Weltreligionen zerstören.

Was macht der Herr Papst ohne seine Götter und Heiligen?
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.


Zuletzt bearbeitet von uwebus am 23.09.2021, 19:29, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 751

Beitrag(#2261532) Verfasst am: 23.09.2021, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
Diese Zeit hätte locker für ein Physik-Studium gereicht.


Kat, mich interessiert die Physik als solche gar nicht.


Na dann wäre ja alles gesagt...
_________________
Bin schwarz, aus Holz und stets verschlossen,
seitdem mit Stein sie mich beschossen.
In mir ruh'n tausend trübe Linsen,
seitdem mein Haupt ging in die Binsen.
Dagegen helfen keine Pillen:
Ich bin ein Schrank voll ungeputzer Brillen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16281
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2261541) Verfasst am: 23.09.2021, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
Diese Zeit hätte locker für ein Physik-Studium gereicht.


Kat, mich interessiert die Physik als solche gar nicht.


Na dann wäre ja alles gesagt...


Das hat er aber schon öfter geschrieben.

Uwe interessiert die so genannte "Physisophie", siehe die thread-Überschrift! zwinkern
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nymphomanin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 563

Beitrag(#2261804) Verfasst am: 28.09.2021, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
Diese Zeit hätte locker für ein Physik-Studium gereicht.


Kat, mich interessiert die Physik als solche gar nicht.


Na dann wäre ja alles gesagt...


Das hat er aber schon öfter geschrieben.

Uwe interessiert die so genannte "Physisophie", siehe die thread-Überschrift! zwinkern

In Wahrheit ist der Uwe nur neidisch, weil es keinen Nobelpreis für Maschinenbau gibt.
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21691
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2261806) Verfasst am: 28.09.2021, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
In Wahrheit ist der Uwe nur neidisch, weil es keinen Nobelpreis für Maschinenbau gibt.

Für Briefkästen.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4022
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2261846) Verfasst am: 28.09.2021, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf359 hat folgendes geschrieben:


In Wahrheit ist der Uwe nur neidisch, weil es keinen Nobelpreis für Maschinenbau gibt.


Wie wäre es denn mal, zu meinen Beiträgen Stellung zu nehmen?

Im letzten Beitrag [ (#2261493) Verfasst am: 23.09.2021, 10:06 ] die Punkte 3b1, 3b2, 3b3 und 3b4 zu bewerten und Schlußfolgerungen zu ziehen? Die sind nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern stammen aus der Physik.

Oder zu http://uwebus.de/Expansionsuniversum.pdf mal eine Antwort zu geben. Sofern es überhaupt hier im Formun schon angekommen ist, daß nach dem Urknallmodell nicht nur der Raum, sondern auch die Zeit sich ausdehnen soll?

Hat überhaupt schon mal von euch einer über die Begriffe Raum und Zeit selbst nachgedacht? Oder plappert ihr nur Lehrbuchinhalte nach?
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 751

Beitrag(#2261904) Verfasst am: 29.09.2021, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Wie wäre es denn mal, zu meinen Beiträgen Stellung zu nehmen?


Und warum sollten wir? Du kümmerst Dich doch einen Schei****** um unsere Beiträge oder die Fragen von beispielsweise Alchemist.
_________________
Bin schwarz, aus Holz und stets verschlossen,
seitdem mit Stein sie mich beschossen.
In mir ruh'n tausend trübe Linsen,
seitdem mein Haupt ging in die Binsen.
Dagegen helfen keine Pillen:
Ich bin ein Schrank voll ungeputzer Brillen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4022
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2261927) Verfasst am: 29.09.2021, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Wie wäre es denn mal, zu meinen Beiträgen Stellung zu nehmen?


Und warum sollten wir? Du kümmerst Dich doch einen Schei****** um unsere Beiträge oder die Fragen von beispielsweise Alchemist.


Kat, es geht doch darum, ob ein Forumsmitglied überhaupt schon mal selbst über die Begriffe Raum und Zeit nachgedacht und was es dann für Meinungen dazu entwickelt hat.

Ich stelle das Urknall-Modell infrage und führe dazu Meßergebnisse der Physik an, die m.E. das Modell widerlegen.

Ich zeige anhand eines Prismas, daß Lichtbeugung unterschiedlicher Frequenzen dazu führt, daß 2 gleichzeitig ausgesandte Photonen f1 ungleich f2 bei einem Beobachter in einem Zeitintervall Delta-t > 0 ankommen.

Damit ist auch die sog. Zeitdehnung eine Fehlinterpretation der aus der Ferne eintreffenden Photonen.

Dazu hätte ich gern die Sichtweise derer, die die Urknall-Hypothese einer beschleunigt expandierenden RaumZeit vertreten, sofern sie sich nicht nur auf Physikbücher berufen, in denen diese Hypothese als "wahr" bezeichnet wird.

Mir soll jemand zu erklären versuchen, warum trotz der aufgeführten Messungen sich Raum und Zeit physisch ausdehnen sollten (wobei ja Zeit überhaupt keine physische Entität ist, sondern ein menschlicher Maßstab für Veränderung).
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25674
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2261940) Verfasst am: 30.09.2021, 02:22    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Wie wäre es denn mal, zu meinen Beiträgen Stellung zu nehmen?


Und warum sollten wir? Du kümmerst Dich doch einen Schei****** um unsere Beiträge oder die Fragen von beispielsweise Alchemist.


Kat, es geht doch darum, ob ein Forumsmitglied überhaupt schon mal selbst über die Begriffe Raum und Zeit nachgedacht und was es dann für Meinungen dazu entwickelt hat.

Nein, zum tausendstend Mal Nein, darum geht es nicht.
Es geht in diesem Thread ausschließlich um dein Modell.
Du verstehst ja immer noch nicht das Wesen von Kritik.
Man kann Filme kritisieren ohne Regisseur zu sein. Man kann Musik kritisieren ohne Musiker zu sein.

uwebus hat folgendes geschrieben:

Ich stelle das Urknall-Modell infrage und führe dazu Meßergebnisse der Physik an, die m.E. das Modell widerlegen.

Jeder hier weiß was du infrage stellst und was dein Modell darstellen soll. Jeder hier weiß allerdings auch, dass dein Modell falsch ist und widerlegt wurde. Hier im Forum und in diversen anderen. Jeder weiß das.. außer Du! Mit den Augen rollen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4022
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2261970) Verfasst am: 30.09.2021, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Wie wäre es denn mal, zu meinen Beiträgen Stellung zu nehmen?


Und warum sollten wir? Du kümmerst Dich doch einen Schei****** um unsere Beiträge oder die Fragen von beispielsweise Alchemist.


Kat, es geht doch darum, ob ein Forumsmitglied überhaupt schon mal selbst über die Begriffe Raum und Zeit nachgedacht und was es dann für Meinungen dazu entwickelt hat.

Nein, zum tausendstend Mal Nein, darum geht es nicht.
Es geht in diesem Thread ausschließlich um dein Modell.
Du verstehst ja immer noch nicht das Wesen von Kritik.
Man kann Filme kritisieren ohne Regisseur zu sein. Man kann Musik kritisieren ohne Musiker zu sein.

uwebus hat folgendes geschrieben:

Ich stelle das Urknall-Modell infrage und führe dazu Meßergebnisse der Physik an, die m.E. das Modell widerlegen.

Jeder hier weiß was du infrage stellst und was dein Modell darstellen soll. Jeder hier weiß allerdings auch, dass dein Modell falsch ist und widerlegt wurde. Hier im Forum und in diversen anderen. Jeder weiß das.. außer Du! Mit den Augen rollen


Alchemist, bekommst du Punkte für deine Anwürfe an mich?

Jeder hier ist nicht du, es gibt Leute, die sich vielleicht auch über das Universum, die Gravitation und andere Dinge Gedanken machen, ohne deine uwebus-Allergie nachzuvollziehen. Bis heute zumindest hat mir noch niemand meine Ansätze widerlegen können, weder gibt es eine stichhaltige Begründung für das cVakuum=konstant noch für die Konstanz von G. Und solange es da keine experimentellen Beweise gibt, solange bleibt die darauf gestützte Physik eine Geschichte für Gläubige.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nymphomanin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 563

Beitrag(#2261979) Verfasst am: 30.09.2021, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Wie wäre es denn mal, zu meinen Beiträgen Stellung zu nehmen?


Und warum sollten wir? Du kümmerst Dich doch einen Schei****** um unsere Beiträge oder die Fragen von beispielsweise Alchemist.


Kat, es geht doch darum, ob ein Forumsmitglied überhaupt schon mal selbst über die Begriffe Raum und Zeit nachgedacht und was es dann für Meinungen dazu entwickelt hat.

Nein, zum tausendstend Mal Nein, darum geht es nicht.
Es geht in diesem Thread ausschließlich um dein Modell.
Du verstehst ja immer noch nicht das Wesen von Kritik.
Man kann Filme kritisieren ohne Regisseur zu sein. Man kann Musik kritisieren ohne Musiker zu sein.

uwebus hat folgendes geschrieben:

Ich stelle das Urknall-Modell infrage und führe dazu Meßergebnisse der Physik an, die m.E. das Modell widerlegen.

Jeder hier weiß was du infrage stellst und was dein Modell darstellen soll. Jeder hier weiß allerdings auch, dass dein Modell falsch ist und widerlegt wurde. Hier im Forum und in diversen anderen. Jeder weiß das.. außer Du! Mit den Augen rollen


[...] Bis heute zumindest hat mir noch niemand meine Ansätze widerlegen können, [...]


Bist du dir da ganz sicher?
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4022
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2261991) Verfasst am: 30.09.2021, 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf359 hat folgendes geschrieben:


Bist du dir da ganz sicher?


Ja, ich bin mir da ganz sicher, und zwar aus einem einzigen Grund:

Bis heute kann kein Physiker dieser Welt erklären, wie und aus was sich das Vakuum konstituiert und warum sich das Universum ständig verändert, also wie das, was man Zeit nennt, entsteht.

Ich habe ein Modell, welches aufgrund des postulierten Monismus das Vakuum erklärt, mit Betonung auf Modell. Aber es ermöglicht eine Berechnung des Vakuums derart, daß man damit unter Anwendung der Mechanik verschiedene Beobachtungen in Übereinstimmung mit physikalischen Messungen erklären kann.

Sollte der philosophische Ansatz ex nihilo nihil fit richtig sein, gelten im Universum die Erhaltungssätze. Ein Urknaller müßte in der Lage sein, diese Erhaltungssätze zu widerlegen, wenn er ernst genommen werden wollte. Ich freu mich da schon auf die Streitereien unter Physikern, wenn einer antritt diese Erhaltungssätze zu widerlegen.

Mach doch mal den Anfang hier im Forum!
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 751

Beitrag(#2261997) Verfasst am: 01.10.2021, 05:08    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:


Bist du dir da ganz sicher?


Ja, ich bin mir da ganz sicher, und zwar aus einem einzigen Grund:

Bis heute kann kein Physiker dieser Welt erklären, wie und aus was sich das Vakuum konstituiert und warum sich das Universum ständig verändert, also wie das, was man Zeit nennt, entsteht.

Ich habe ein Modell, welches aufgrund des postulierten Monismus das Vakuum erklärt, mit Betonung auf Modell. Aber es ermöglicht eine Berechnung des Vakuums derart, daß man damit unter Anwendung der Mechanik verschiedene Beobachtungen in Übereinstimmung mit physikalischen Messungen erklären kann.

Sollte der philosophische Ansatz ex nihilo nihil fit richtig sein, gelten im Universum die Erhaltungssätze. Ein Urknaller müßte in der Lage sein, diese Erhaltungssätze zu widerlegen, wenn er ernst genommen werden wollte. Ich freu mich da schon auf die Streitereien unter Physikern, wenn einer antritt diese Erhaltungssätze zu widerlegen.

Mach doch mal den Anfang hier im Forum!


Das hat doch keinen Zweck, da Du eben nicht bereit bist, über Deine Theorie vernünftig zu diskutieren!

Wenn wir hinweisen, dass Deine Aussage X falsch ist, kommt nur der Hinweis auf Deine "Homepage" wo doch alles erklärt wird, aber in Wirklichkeit nur Geschwurbel steht oder Du wechselst das Thema oder Du beschimpfst uns als "Einstein-Jünger", obwohl es bei unserem Einwand gar nicht um Einstein geht.

Mit Dir vernünftig zu Diskutieren ist einfach nicht möglich!
_________________
Bin schwarz, aus Holz und stets verschlossen,
seitdem mit Stein sie mich beschossen.
In mir ruh'n tausend trübe Linsen,
seitdem mein Haupt ging in die Binsen.
Dagegen helfen keine Pillen:
Ich bin ein Schrank voll ungeputzer Brillen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25674
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2262000) Verfasst am: 01.10.2021, 08:44    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:


Bist du dir da ganz sicher?


Ja, ich bin mir da ganz sicher, und zwar aus einem einzigen Grund:

Bis heute kann kein Physiker dieser Welt erklären, wie und aus was sich das Vakuum konstituiert und warum sich das Universum ständig verändert, also wie das, was man Zeit nennt, entsteht.[…]


Das hat doch keinen Zweck, da Du eben nicht bereit bist, über Deine Theorie vernünftig zu diskutieren!

Wenn wir hinweisen, dass Deine Aussage X falsch ist, kommt nur der Hinweis auf Deine "Homepage" wo doch alles erklärt wird, aber in Wirklichkeit nur Geschwurbel steht oder Du wechselst das Thema oder Du beschimpfst uns als "Einstein-Jünger", obwohl es bei unserem Einwand gar nicht um Einstein geht.

Mit Dir vernünftig zu Diskutieren ist einfach nicht möglich!


Nicht nur das, im obigen Zitat sieht man Uwes völliges Unverständnis was eine Beweisführung angeht.
Er meint solange Physiker ihm nicht die Welt erklären können wie er es gerne hätte, so lange ist für ein sein „Modell“ auch nicht widerlegt.
Völlig absurd. Dass sein Modell also tatsächlich widerlegt wurde und der beobachtbaren Natur widerspricht ist uwe also egal.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4022
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2262031) Verfasst am: 01.10.2021, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:


Mit Dir vernünftig zu Diskutieren ist einfach nicht möglich!


Mit euch auch nicht, da ihr nicht bereit seid, Messungen der Physik, die eindeutig dem Urknallmodell widersprechen, zur Kenntnis zu nehmen.

Solange sich unsre Galaxie nicht ausdehnt und andere benachbarten Galaxien das auch nicht tun, ist die Annahme, daß sich nur der Abstand zwischen ihnen beschleunigt vergrößert, schlichtweg eine Fehlinterpretation der Rotverschiebung. Die Andromeda-Galaxie nähert sich sogar der Milchstraße.

Und solange im Labor nachgewiesen wird, daß Licht frequenzabhängig unterschiedlich gebeugt wird (Prisma), ist die über einen atomaren Zerfallsprozeß festgestellte Zeitdehnung schlicht und einfach eine Mißachtung und Fehlinterpretation von Labormessungen.

Was wollen wir denn da noch diskutieren? Den Monismus? Das ergibt genauso wenig Sinn wie über Götter zu diskutieren, zumindest solange die Erhaltungssätze als gültig angenommen werden.

Wenn jemand meint zur griechischen Vielgötterwelt zurückkehren zu müssen, mag er das tun, aber dann nicht mit mir als Techniker.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2343

Beitrag(#2262038) Verfasst am: 01.10.2021, 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:


Mit Dir vernünftig zu Diskutieren ist einfach nicht möglich!


Mit euch auch nicht, da ihr nicht bereit seid, Messungen der Physik, die eindeutig dem Urknallmodell widersprechen, zur Kenntnis zu nehmen.

Solange sich unsre Galaxie nicht ausdehnt und andere benachbarten Galaxien das auch nicht tun, ist die Annahme, daß sich nur der Abstand zwischen ihnen beschleunigt vergrößert, schlichtweg eine Fehlinterpretation der Rotverschiebung. Die Andromeda-Galaxie nähert sich sogar der Milchstraße.

...

Aber das Licht der Andromeda-Galaxie ist doch leicht blau verschoben Am Kopf kratzen da widersprichst du dir doch selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 751

Beitrag(#2262045) Verfasst am: 01.10.2021, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat hat folgendes geschrieben:


Mit Dir vernünftig zu Diskutieren ist einfach nicht möglich!


Mit euch auch nicht, da ihr nicht bereit seid, Messungen der Physik, die eindeutig dem Urknallmodell widersprechen, zur Kenntnis zu nehmen.

Solange sich unsre Galaxie nicht ausdehnt und andere benachbarten Galaxien das auch nicht tun, ist die Annahme, daß sich nur der Abstand zwischen ihnen beschleunigt vergrößert, schlichtweg eine Fehlinterpretation der Rotverschiebung. Die Andromeda-Galaxie nähert sich sogar der Milchstraße.

...

Aber das Licht der Andromeda-Galaxie ist doch leicht blau verschoben Am Kopf kratzen da widersprichst du dir doch selbst.


Nicht nur damit - Uwe hat sogar anhand der Masse von Andromeda und der Milchstraße den Abstand der beiden Galaxien errechnet.
Dass der Abstand dann in ein paar Millionen Jahren nicht mehr mit seiner Berechnung übereinstimmt interessiert ihm nicht...

Und wenn man ihm auf diesen Widerspruch hinweist kommt nur eine flapsige Bemerkung wie "was interessiert mich die Milchstraße in einigen Millionen Jahren".

Das ist eben dass was ich meine: Mit Uwe kann man nicht diskutieren!
_________________
Bin schwarz, aus Holz und stets verschlossen,
seitdem mit Stein sie mich beschossen.
In mir ruh'n tausend trübe Linsen,
seitdem mein Haupt ging in die Binsen.
Dagegen helfen keine Pillen:
Ich bin ein Schrank voll ungeputzer Brillen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 152, 153, 154, 155  Weiter
Seite 153 von 155

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group