Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

OT aus Funpics
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 32, 33, 34
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27119
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2282958) Verfasst am: 29.06.2022, 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
... und dann hat Russland einen imperialistischen Angriffskrieg in Europa begonnen, dessen Ziel erklärtermaßen die Auslöschung der angegriffenen Nation als solcher war. Mit diesem Angriffskrieg in Europa hatten anscheinend nicht nur die Politiker der Grünen, sondern auch aller anderen deutschen Partei nicht ernsthaft gerechnet; aber sie haben unter dem Eindruck dieses Angriffskrieges offenbar sehr schnell die notwendigen Konsequenzen gezogen und die von dir dargestellten, aber auf eine gänzlich andere Situation bezogenen Grundsätze über den Haufen geworfen, damit sich das angegriffene Land verteidigen kann. Gut so.


Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17984
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2282960) Verfasst am: 29.06.2022, 09:08    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
... und dann hat Russland einen imperialistischen Angriffskrieg in Europa begonnen, dessen Ziel erklärtermaßen die Auslöschung der angegriffenen Nation als solcher war. Mit diesem Angriffskrieg in Europa hatten anscheinend nicht nur die Politiker der Grünen, sondern auch aller anderen deutschen Partei nicht ernsthaft gerechnet; aber sie haben unter dem Eindruck dieses Angriffskrieges offenbar sehr schnell die notwendigen Konsequenzen gezogen und die von dir dargestellten, aber auf eine gänzlich andere Situation bezogenen Grundsätze über den Haufen geworfen, damit sich das angegriffene Land verteidigen kann. Gut so.


Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen


Sag mal, soll das ein Witz sein?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27119
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2282962) Verfasst am: 29.06.2022, 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
... und dann hat Russland einen imperialistischen Angriffskrieg in Europa begonnen, dessen Ziel erklärtermaßen die Auslöschung der angegriffenen Nation als solcher war. Mit diesem Angriffskrieg in Europa hatten anscheinend nicht nur die Politiker der Grünen, sondern auch aller anderen deutschen Partei nicht ernsthaft gerechnet; aber sie haben unter dem Eindruck dieses Angriffskrieges offenbar sehr schnell die notwendigen Konsequenzen gezogen und die von dir dargestellten, aber auf eine gänzlich andere Situation bezogenen Grundsätze über den Haufen geworfen, damit sich das angegriffene Land verteidigen kann. Gut so.


Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen


Sag mal, soll das ein Witz sein?


Hast du wieder Schwierigkeiten damit Beiträge zu verstehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42364

Beitrag(#2282964) Verfasst am: 29.06.2022, 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen

Also 'ne spannende kritische Fingerübung könnte das schon sein. Aber mehr halt auch nicht. Gerade in diesem Fall dürfte ja die Mehrheit ihrer Wähler diesbezüglich mit dem Partei-Kurs übereinstimmen.
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27119
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2282967) Verfasst am: 29.06.2022, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen

Also 'ne spannende kritische Fingerübung könnte das schon sein. Aber mehr halt auch nicht. Gerade in diesem Fall dürfte ja die Mehrheit ihrer Wähler diesbezüglich mit dem Partei-Kurs übereinstimmen.


Eben. Ich finde es auch nicht verwerflich den eigenen Kurs zu ändern, bzw. and geänderte äußere Begebenheiten anzupassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 30086
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2282972) Verfasst am: 29.06.2022, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen

Also 'ne spannende kritische Fingerübung könnte das schon sein. Aber mehr halt auch nicht. Gerade in diesem Fall dürfte ja die Mehrheit ihrer Wähler diesbezüglich mit dem Partei-Kurs übereinstimmen.


Eben. Ich finde es auch nicht verwerflich den eigenen Kurs zu ändern, bzw. and geänderte äußere Begebenheiten anzupassen.


Richtig lustig wird es ja erst, wenn die Grünen demnächst ggf. die Atomkraft wieder fördern lassen. Smilie

Es ist für sie halt gerade ein echt ungünstiger Zeitpunkt um an der Regierung beteiligt zu sein. In der Opposition könnten sie gerade so krass punkten. Überrascht
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20707

Beitrag(#2282975) Verfasst am: 29.06.2022, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen

Also 'ne spannende kritische Fingerübung könnte das schon sein. Aber mehr halt auch nicht. Gerade in diesem Fall dürfte ja die Mehrheit ihrer Wähler diesbezüglich mit dem Partei-Kurs übereinstimmen.

Natürlich. Insbesondere kann man die vorherige Position als naiv bezeichnen, weil sie den veränderten Umständen nicht standgehalten hat. Woebi, wie gesagt, ja keine Partei diesen Krieg so vorhergesehen hat.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Richtig lustig wird es ja erst, wenn die Grünen demnächst ggf. die Atomkraft wieder fördern lassen. Smilie

Es ist für sie halt gerade ein echt ungünstiger Zeitpunkt um an der Regierung beteiligt zu sein. In der Opposition könnten sie gerade so krass punkten. Überrascht

Ich glaube nicht, dass es ihnen in der Opposition besser ginge. Schau dir die Linken an - die können ganz und gar nicht punkten.
Das mit der Atomkraft glaube ich auch nicht. Allenfalls lassen sie die AKWs, die noch in Betrieb sind, noch ein bisschen länger laufen, solange die Brennstäbe reichen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17984
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2282979) Verfasst am: 29.06.2022, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen

Also 'ne spannende kritische Fingerübung könnte das schon sein. Aber mehr halt auch nicht. Gerade in diesem Fall dürfte ja die Mehrheit ihrer Wähler diesbezüglich mit dem Partei-Kurs übereinstimmen.

Natürlich. Insbesondere kann man die vorherige Position als naiv bezeichnen, weil sie den veränderten Umständen nicht standgehalten hat. Woebi, wie gesagt, ja keine Partei diesen Krieg so vorhergesehen hat.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Richtig lustig wird es ja erst, wenn die Grünen demnächst ggf. die Atomkraft wieder fördern lassen. Smilie

Es ist für sie halt gerade ein echt ungünstiger Zeitpunkt um an der Regierung beteiligt zu sein. In der Opposition könnten sie gerade so krass punkten. Überrascht

Ich glaube nicht, dass es ihnen in der Opposition besser ginge. Schau dir die Linken an - die können ganz und gar nicht punkten.
Das mit der Atomkraft glaube ich auch nicht. Allenfalls lassen sie die AKWs, die noch in Betrieb sind, noch ein bisschen länger laufen, solange die Brennstäbe reichen.



Lächerlicher geht's echt nimmer.
Facepalme *



Facepalme*
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44510
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2282983) Verfasst am: 29.06.2022, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen

Also 'ne spannende kritische Fingerübung könnte das schon sein. Aber mehr halt auch nicht. Gerade in diesem Fall dürfte ja die Mehrheit ihrer Wähler diesbezüglich mit dem Partei-Kurs übereinstimmen.

Natürlich. Insbesondere kann man die vorherige Position als naiv bezeichnen, weil sie den veränderten Umständen nicht standgehalten hat. Woebi, wie gesagt, ja keine Partei diesen Krieg so vorhergesehen hat.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Richtig lustig wird es ja erst, wenn die Grünen demnächst ggf. die Atomkraft wieder fördern lassen. Smilie

Es ist für sie halt gerade ein echt ungünstiger Zeitpunkt um an der Regierung beteiligt zu sein. In der Opposition könnten sie gerade so krass punkten. Überrascht

Ich glaube nicht, dass es ihnen in der Opposition besser ginge. Schau dir die Linken an - die können ganz und gar nicht punkten.
Das mit der Atomkraft glaube ich auch nicht. Allenfalls lassen sie die AKWs, die noch in Betrieb sind, noch ein bisschen länger laufen, solange die Brennstäbe reichen.



Lächerlicher geht's echt nimmer.
Facepalme *



Facepalme*


Zwischen wünschenswert und machbar gibt es häufig erhebliche Differenzen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 30086
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2282985) Verfasst am: 29.06.2022, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen

Also 'ne spannende kritische Fingerübung könnte das schon sein. Aber mehr halt auch nicht. Gerade in diesem Fall dürfte ja die Mehrheit ihrer Wähler diesbezüglich mit dem Partei-Kurs übereinstimmen.

Natürlich. Insbesondere kann man die vorherige Position als naiv bezeichnen, weil sie den veränderten Umständen nicht standgehalten hat. Woebi, wie gesagt, ja keine Partei diesen Krieg so vorhergesehen hat.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Richtig lustig wird es ja erst, wenn die Grünen demnächst ggf. die Atomkraft wieder fördern lassen. Smilie

Es ist für sie halt gerade ein echt ungünstiger Zeitpunkt um an der Regierung beteiligt zu sein. In der Opposition könnten sie gerade so krass punkten. Überrascht

Ich glaube nicht, dass es ihnen in der Opposition besser ginge. Schau dir die Linken an - die können ganz und gar nicht punkten.
Das mit der Atomkraft glaube ich auch nicht. Allenfalls lassen sie die AKWs, die noch in Betrieb sind, noch ein bisschen länger laufen, solange die Brennstäbe reichen.


Abwarten. Man hat schon Pferde vor der Apotheke in Neopren...

Dass die Linken nicht punkten können hat allerdings wohl auch denselben Grund, weshalb die Grünen jetzt die in diesem Plakat versprochenen Ideale über Bord werfen: In der Republik ist das Verständnis für Putins Angriffskrieg relativ dünn gesät.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24299
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2282988) Verfasst am: 29.06.2022, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen

Also 'ne spannende kritische Fingerübung könnte das schon sein. Aber mehr halt auch nicht. Gerade in diesem Fall dürfte ja die Mehrheit ihrer Wähler diesbezüglich mit dem Partei-Kurs übereinstimmen.

Natürlich. Insbesondere kann man die vorherige Position als naiv bezeichnen, weil sie den veränderten Umständen nicht standgehalten hat. Woebi, wie gesagt, ja keine Partei diesen Krieg so vorhergesehen hat.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Richtig lustig wird es ja erst, wenn die Grünen demnächst ggf. die Atomkraft wieder fördern lassen. Smilie

Es ist für sie halt gerade ein echt ungünstiger Zeitpunkt um an der Regierung beteiligt zu sein. In der Opposition könnten sie gerade so krass punkten. Überrascht

Ich glaube nicht, dass es ihnen in der Opposition besser ginge. Schau dir die Linken an - die können ganz und gar nicht punkten.
Das mit der Atomkraft glaube ich auch nicht. Allenfalls lassen sie die AKWs, die noch in Betrieb sind, noch ein bisschen länger laufen, solange die Brennstäbe reichen.



Lächerlicher geht's echt nimmer.
Facepalme *



Facepalme*


Nicht so viele Argumente, bitte. Erbrechen
_________________

Dann doch lieber B. R. D.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20707

Beitrag(#2283003) Verfasst am: 29.06.2022, 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen

Also 'ne spannende kritische Fingerübung könnte das schon sein. Aber mehr halt auch nicht. Gerade in diesem Fall dürfte ja die Mehrheit ihrer Wähler diesbezüglich mit dem Partei-Kurs übereinstimmen.

Natürlich. Insbesondere kann man die vorherige Position als naiv bezeichnen, weil sie den veränderten Umständen nicht standgehalten hat. Woebi, wie gesagt, ja keine Partei diesen Krieg so vorhergesehen hat.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Richtig lustig wird es ja erst, wenn die Grünen demnächst ggf. die Atomkraft wieder fördern lassen. Smilie

Es ist für sie halt gerade ein echt ungünstiger Zeitpunkt um an der Regierung beteiligt zu sein. In der Opposition könnten sie gerade so krass punkten. Überrascht

Ich glaube nicht, dass es ihnen in der Opposition besser ginge. Schau dir die Linken an - die können ganz und gar nicht punkten.
Das mit der Atomkraft glaube ich auch nicht. Allenfalls lassen sie die AKWs, die noch in Betrieb sind, noch ein bisschen länger laufen, solange die Brennstäbe reichen.

Lächerlicher geht's echt nimmer.
Facepalme *

Facepalme*

Geht das auch mit 'ner Begründung oder einem Argument oder ...?

----------------------------------------------------------

Allgemein zur Diskussion über dieses Wahlplakat:

Ich finde es ja irgendwie verblüffend, wie Leute sich stärker darüber empören können, dass eine Partei angesichts eines imperialistischen Angriffskriegs ihre Meinung zu Waffenlieferungen ändert, als über den Krieg selbst.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15788
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2283008) Verfasst am: 30.06.2022, 01:07    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Haha, wie lustig ist das aber auch. Genau das richtige für Funpics.
Lasst uns alle alte Wahlplakate suchen und schauen, wie deren Versprechen aufgrund äußerer Umstände nicht mehr haltbar waren.
Zum Totlachen wäre das! Mit den Augen rollen

Also 'ne spannende kritische Fingerübung könnte das schon sein. Aber mehr halt auch nicht. Gerade in diesem Fall dürfte ja die Mehrheit ihrer Wähler diesbezüglich mit dem Partei-Kurs übereinstimmen.

Natürlich. Insbesondere kann man die vorherige Position als naiv bezeichnen, weil sie den veränderten Umständen nicht standgehalten hat. Woebi, wie gesagt, ja keine Partei diesen Krieg so vorhergesehen hat.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Richtig lustig wird es ja erst, wenn die Grünen demnächst ggf. die Atomkraft wieder fördern lassen. Smilie

Es ist für sie halt gerade ein echt ungünstiger Zeitpunkt um an der Regierung beteiligt zu sein. In der Opposition könnten sie gerade so krass punkten. Überrascht

Ich glaube nicht, dass es ihnen in der Opposition besser ginge. Schau dir die Linken an - die können ganz und gar nicht punkten.
Das mit der Atomkraft glaube ich auch nicht. Allenfalls lassen sie die AKWs, die noch in Betrieb sind, noch ein bisschen länger laufen, solange die Brennstäbe reichen.


Man kann natürlich eine ganze Menge plakatieren, man muß aber dafür irgendwie auch die Mehrheiten organisieren. (Z.B. hätte sich die Frage "Atomausstieg" ohne die Katastrophe in Fukushima womöglich erst jetzt gestellt? Und solche Themen sind ja offenbar sogar schwierig umzusetzen, wo man an der Regierung beteiligt ist.)

Wobei man aber auch fragen könnte: Was ist ein politischer Slogan denn wert, wenn er über Bord geworfen wird, wenn es schwer wird, ihn zu erfüllen? Am Kopf kratzen


Also: Daß "Falken" jetzt davon sprechen, daß man die Gesellschaft nun wieder militarisieren müsse, will mir ganz bestimmt auch nicht schmecken. Dieser Militärpatriotismus, wie er z.B. in Rußland oder in den USA gepflegt wird, befremdet und ängstigt mich. Ich will nicht, daß jemand Anderer für mich entscheidet, daß ich in den Schützengraben soll. Allein militärisch wird es auch kaum möglich sein, gegen Putin anzukommen.

Militär darf auch nicht das Mittel der Auseinandersetzung sein. Frieden als Ziel ist in sofern nicht tot.

Man wird aber wohl Instrumente brauchen, um diesen auch durchzusetzen. (Niemand darf den Eindruck entwickeln, daß Krieg "sich lohnt" oder man nachher "größer ist als vorher". Man muß zeigen, daß Krieg sich ganz und gar nicht lohnt, daß jeder Quadratmeter ukrainisches Land, auf dem Putin sich bald verbunkern wird, nachdem er seinen "Sieg" verkündet hat, für ihn wirtschaftlich teurer werden wird als was er glaubt, dort herausholen zu können. Nicht, daß er oder irgendein Anderer sich motiviert fühlt, den nächsten Krieg zu starten.) Ansonsten hätte es jemand, der mal gerade beschließt, er wolle mal gerade sein Nachbarland "entnazifizieren" oder eine "totale und radikale militärische Sonder- und Spezialoperation" durchführen oder wie das heißt, damit ziemlich leicht.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nudistin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 1343

Beitrag(#2283707) Verfasst am: 08.07.2022, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
[...] Z.B. hätte sich die Frage "Atomausstieg" ohne die Katastrophe in Fukushima womöglich erst jetzt gestellt? [...]


Das interessante an der Sache ist, dass das Land, in dem die Katastrophe stattfand, keinen Atomausstieg vollzogen hat.

Zitat:
Zehn Jahre Fukushima: Japan will Klimaneutralität auch mit Atomstrom erreichen

https://www.handelsblatt.com/politik/international/energiepolitik-zehn-jahre-fukushima-japan-will-klimaneutralitaet-auch-mit-atomstrom-erreichen/26968954.html


Was war wohl der Grund für den deutschen Ausstieg? "German Angst" oder Weitblick?

Aus dem "Spiegel-Archiv":

Zitat:
"German Atom-Angst"

Die spinnen, die Deutschen!

Flüge nach Tokio streichen? Japanische Restaurants meiden? Die Französin Cécile Calla, jahrelang Korrespondentin von "Le Monde" in Berlin, kann sich über den deutschen Anti-Atom-Aktionismus nur wundern.

https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/german-atom-angst-die-spinnen-die-deutschen-a-751683.html
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 32, 33, 34
Seite 34 von 34

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group