Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Asyl für Julian Assange - Tagesschau hetzt gegen Ecuador
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 24, 25, 26  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24304
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2282784) Verfasst am: 26.06.2022, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
und frau roth erst...

https://twitter.com/FabioDeMasi/status/1538909916630482944:
"Die Grünen melden gerade moralische Insolvenz an!"

Wo kann ich das nachlesen? Am Kopf kratzen
_________________

Dann doch lieber B. R. D.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2282787) Verfasst am: 26.06.2022, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
und frau roth erst...

https://twitter.com/FabioDeMasi/status/1538909916630482944:
"Die Grünen melden gerade moralische Insolvenz an!"

Wo kann ich das nachlesen? Am Kopf kratzen


Mein Tipp: Gib bei z.b Google "Claudia Roth" und Assange ein
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24304
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2282789) Verfasst am: 26.06.2022, 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
und frau roth erst...

https://twitter.com/FabioDeMasi/status/1538909916630482944:
"Die Grünen melden gerade moralische Insolvenz an!"

Wo kann ich das nachlesen? Am Kopf kratzen


Mein Tipp: Gib bei z.b Google "Claudia Roth" und Assange ein

Ich meine die Aussage von De Masi.
_________________

Dann doch lieber B. R. D.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2282796) Verfasst am: 26.06.2022, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung, vll hat er es gelöscht oder sciss bekommen
Assange hatte wohl zu wenig sciss

Dass du nun darauf herumreiten wirst... geschenkt
Auf jeden Fall wird man ZUM Thema fündig über Google z.b
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2282797) Verfasst am: 26.06.2022, 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

So bitte:
https://twitter.com/FabioDeMasi/status/1538909916630482944?s=20&t=mooJWuGkG_EHDbN4mRULtQ
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nudistin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 1343

Beitrag(#2282798) Verfasst am: 26.06.2022, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
und frau roth erst...

https://twitter.com/FabioDeMasi/status/1538909916630482944:
"Die Grünen melden gerade moralische Insolvenz an!"

Wo kann ich das nachlesen? Am Kopf kratzen


Mein Tipp: Gib bei z.b Google "Claudia Roth" und Assange ein

Ich meine die Aussage von De Masi.

Hier:

Zitat:
Fabio De Masi
20 June at 15:46 ·
Die Grünen melden gerade moralische Insolvenz an #Assange


Code:
https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/287444713_1926782180854805_3998075264548440579_n.jpg?stp=dst-jpg_p526x296&_nc_cat=110&ccb=1-7&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=ESY55aH2NlwAX_DAoQu&_nc_ht=scontent.xx&oh=00_AT_M4sVWXpLEXDyvU6Fz-uinAJQXrmg01_EUlCpySiAFkg&oe=62BC8EAD

Code:
https://www.facebook.com/fabio.d.masi

_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24304
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2282803) Verfasst am: 26.06.2022, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
So bitte:
https://twitter.com/FabioDeMasi/status/1538909916630482944?s=20&t=mooJWuGkG_EHDbN4mRULtQ

Ah. Und seit wann setzt du auf Twitter?
_________________

Dann doch lieber B. R. D.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2282805) Verfasst am: 26.06.2022, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
So bitte:
https://twitter.com/FabioDeMasi/status/1538909916630482944?s=20&t=mooJWuGkG_EHDbN4mRULtQ

Ah. Und seit wann setzt du auf Twitter?


Schon eine Weile.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24304
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2282808) Verfasst am: 26.06.2022, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
So bitte:
https://twitter.com/FabioDeMasi/status/1538909916630482944?s=20&t=mooJWuGkG_EHDbN4mRULtQ

Ah. Und seit wann setzt du auf Twitter?

Schon eine Weile.

Ich hoffe, dass du weißt, dass das Gefahren birgt.
_________________

Dann doch lieber B. R. D.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24304
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2282844) Verfasst am: 27.06.2022, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Beispiel die Gefahr, dass frau eine einzige Person für eine ganze Partei hält.

Auch beliebt in der Desinformation: Da wird zB der liebe Porsche-Klaus gleich als ganzer Bundestag bezeichnet.

Oder im Spott, was dich ja schon einmal außerordentlich empoert hat, nicht wahr?
Aber sowas würde bei Fabio De Masi sicher nie vorkommen. noc
_________________

Dann doch lieber B. R. D.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2282845) Verfasst am: 27.06.2022, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Zum Beispiel die Gefahr, dass frau eine einzige Person für eine ganze Partei hält.

Auch beliebt in der Desinformation: Da wird zB der liebe Porsche-Klaus gleich als ganzer Bundestag bezeichnet.

Oder im Spott, was dich ja schon einmal außerordentlich empoert hat, nicht wahr?
Aber sowas würde bei Fabio De Masi sicher nie vorkommen. noc

Lama
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283138) Verfasst am: 01.07.2022, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.bsaktuell.de/deutschland-und-welt/gruenen-chef-lehnt-assange-auslieferung-an-die-usa-ab/322996/

"Deutschland & Welt
Grünen-Chef lehnt Assange-Auslieferung an die USA ab
Mario Obeser 1. Juli 2022"


Zitat:
Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Grünen, Omid Nouripour, lehnt die Auslieferung des Wikileaks-Gründers Julian Assange von Großbritannien an die USA ab. “Ich halte die Entscheidung, Julian Assange an die USA auszuliefern, für falsch”, sagte er dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Freitagausgaben).
(...)
“Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut, das es immer und insbesondere in diesen Zeiten zu schützen gilt.” Nouripour fügte hinzu: “Der Rechtsweg ist allerdings auch noch nicht ausgeschöpft. Und Außenministerin Annalena Baerbock ist zu dem Fall auch weiterhin in Gesprächen mit Vertretern aus Großbritannien und den USA.”


Na hoffentlich.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24304
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2283145) Verfasst am: 01.07.2022, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.bsaktuell.de/deutschland-und-welt/gruenen-chef-lehnt-assange-auslieferung-an-die-usa-ab/322996/

"Deutschland & Welt
Grünen-Chef lehnt Assange-Auslieferung an die USA ab
Mario Obeser 1. Juli 2022"


Zitat:
Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Grünen, Omid Nouripour, lehnt die Auslieferung des Wikileaks-Gründers Julian Assange von Großbritannien an die USA ab. “Ich halte die Entscheidung, Julian Assange an die USA auszuliefern, für falsch”, sagte er dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Freitagausgaben).
(...)
“Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut, das es immer und insbesondere in diesen Zeiten zu schützen gilt.” Nouripour fügte hinzu: “Der Rechtsweg ist allerdings auch noch nicht ausgeschöpft. Und Außenministerin Annalena Baerbock ist zu dem Fall auch weiterhin in Gesprächen mit Vertretern aus Großbritannien und den USA.”


Na hoffentlich.


Zitat:
Gregor Gysi verdächtigt Nord-Stream2-Gegner des Nawalny-Giftanschlags

Nicht Vladimir Putin ist für Gregor Gysi der Hauptverdächtige im Fall Alexej Nawalny. Nein, der prominente DIE LINKE-Politiker denkt, dass Gegner der umstrittenen Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 hinter dem Giftanschlag auf den bekanntesten russischen Oppositionspolitiker stecken. Das Projekt soll so torpediert werden. Und wer soll dieser Gegner sein? Genau: Donald Trump!

https://www.ruhrbarone.de/gregor-gysi-verdaechtigt-nord-stream2-gegner-des-nawalny-giftanschlags/189721/

Dann doch lieber B. R. D. Schulterzucken
_________________

Dann doch lieber B. R. D.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283487) Verfasst am: 04.07.2022, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Deutsches Asyl für Julian Assange? Das sagen die Ampel-Parteien – und ein Jurist

02.07.2022


https://www.stern.de/politik/ausland/julian-assange--asyl-in-deutschland--das-sagen-die-ampel-parteien-31973402.html

Zitat:
Von demokratischen Staaten, in denen die Pressefreiheit zum höchsten Gut zählt, kann er keine Unterstützung erwarten. Auch nicht von Deutschland. Laut dem Pressesprecher von Kanzler Olaf Scholz fehlen die Voraussetzungen, um Assange in Deutschland Asyl zu gewähren.
Die Bundesregierung hüllt sich in Schweigen, eine stern-Anfrage ließ das Kanzleramt unbeantwortet. Selbiges gilt für die Christdemokraten und die AfD. Auch die Grünen gingen nicht auf die Fragen des stern ein, verwiesen aber in einer schriftlichen Antwort auf das Auswärtige Amt.


Zitat:

Annalena Baerbock hatte sich zunächst für die Freilassung Assanges ausgesprochen. Damals, zu ihrer Zeit als Oppositionspolitikerin, hatte sie zudem von schwerwiegenden Verstößen gegen die Europäische Menschenrechtskonvention gesprochen. Und jetzt? Jetzt ist Baerbock deutsche Außenministerin, ihre Aussagen zum Fall Assange verwässern zusehends. Von den einstigen Freilassungsforderungen sind lediglich komplizierte Phrasen zum Thema Rechtsstaatlichkeit übriggeblieben.


Zitat:

Auch der Verband Deutscher Juristinnen und Juristen e.V. (VDJ) fordert die Anerkennung Julian Assanges als politischen Flüchtling.
(..) "Für die Bundesrepublik sollte feststehen, dass das Grundgesetz auf der Seite von Julian Assange steht. Es verteidigt eine freie und mutige Presse, die auch gegenüber den Machthabenden nicht verstummen soll." Für ihn ist offensichtlich, dass die US-Regierung mit dem Fall ein Exempel für jene statuiert, die es wagen, über US-amerikanische Kriegsverbrechen und Folter zu berichten. "Die sogenannten 'westlichen Werte' wenden wir leider häufiger auf Länder an, mit denen wir in geopolitischen Konflikten stehen, als dass wir uns oder unsere Partner ernsthaft daran messen. Die Bilanz wäre wohl auch weniger schön, als wir bereit sind, uns einzugestehen", erklärte der Rechtsexperte.



Zitat:
Dass Deutschland dem Wikileaks-Gründer noch kein Asyl gewährt hat, könnte nach Einschätzung des Juristen daran liegen, dass sich Assange in einem sogenannten "sicheren Drittstaat" befindet. Darunter fallen sämtliche Länder, die sich an die Genfer Flüchtlings- und die Europäische Menschenrechtskonvention halten. 1993 hatten CDU und SPD einen Asylkompromiss geschlossen. Dadurch sei das Asylrecht in Art. 16a Abs. 1GG zunehmend eingeschränkt worden und erstrecke sich demnach nicht mehr auf Personen in solchen "sicheren Drittstaaten", erklärte Engelmann. Das hindere die Bundesrepublik allerdings nicht daran, Assange den Status eines politischen Flüchtlings zu verleihen und ihm politisches Asyl zu gewähren. "Die rechtlichen Möglichkeiten sind da – ob sie genutzt werden, ist eine politische Frage."


[/b]
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6103
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2283489) Verfasst am: 04.07.2022, 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Angenommen Deutschland würde das machen, was ich begrüßen würde, was für Auswirkungen hätte das? Würde das Groß Britannien überhaupt beeindrucken?
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20707

Beitrag(#2283492) Verfasst am: 04.07.2022, 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn Deutschland Assange Asyl gewähren würde.

Kleines Problem: Er ist nicht in Deutschland.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21667

Beitrag(#2283497) Verfasst am: 05.07.2022, 01:33    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn Deutschland Assange Asyl gewähren würde.

(..)


Warum?

Ich sehe gar keine Verbindung zwischen Assange und Deutschland (ganz im Gegensatz zu Snowden).

Warum sollte D. den aufnehmen? Er ist ein Antisemit und auch sonst ein eher fragwürdiger Charakter.

Außerdem ist er in einem sicheren Drittland, kann ja in UK Asyl beantragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42364

Beitrag(#2283499) Verfasst am: 05.07.2022, 01:38    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Kleines Problem: Er ist nicht in Deutschland.

Ja, das wäre auch für mich die Frage, wie er denn überhaupt nach Deutschland kommen soll.
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283500) Verfasst am: 05.07.2022, 07:17    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn Deutschland Assange Asyl gewähren würde.

(..)


Warum?

Ich sehe gar keine Verbindung zwischen Assange und Deutschland (ganz im Gegensatz zu Snowden).

Warum sollte D. den aufnehmen? Er ist ein Antisemit und auch sonst ein eher fragwürdiger Charakter.

Außerdem ist er in einem sicheren Drittland, kann ja in UK Asyl beantragen.

Belege bitte.
Fragwürdiger Charakter also,... zählt da Vorliebe für ein Leberwurstbrötchen mit Marmelade oder kutschfahrten dazu?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20707

Beitrag(#2283506) Verfasst am: 05.07.2022, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn Deutschland Assange Asyl gewähren würde.

(..)

Warum?

Ich sehe gar keine Verbindung zwischen Assange und Deutschland (ganz im Gegensatz zu Snowden).

Warum sollte D. den aufnehmen? Er ist ein Antisemit und auch sonst ein eher fragwürdiger Charakter.

Er wird politisch verfolgt. Das reicht als Grund. Es ist ja gerade die Idee von Asyl, dass jemand ohne Verbindungen zum Aufnahmeland, nur aufgrund der Verfolgung aufgenommen wird. Ein reiner Charakter ist auch nicht notwendig. (Wobei mir Antisemitismus-Vorwürfe nicht geläufig waren. Worum geht es da?)

Zoff hat folgendes geschrieben:
Außerdem ist er in einem sicheren Drittland, kann ja in UK Asyl beantragen.

Das funktioniert ja ganz offensichtlich nicht. Und auch wenn ein Land normalerweise ein sicheres Drittland ist, kann (und muss) das in Ausnahmefällen anders bewertet werden.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42364

Beitrag(#2283532) Verfasst am: 05.07.2022, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
Warum sollte D. den aufnehmen? Er ist ein Antisemit und auch sonst ein eher fragwürdiger Charakter.

Er wird politisch verfolgt. Das reicht als Grund. Es ist ja gerade die Idee von Asyl, dass jemand ohne Verbindungen zum Aufnahmeland, nur aufgrund der Verfolgung aufgenommen wird. Ein reiner Charakter ist auch nicht notwendig.

So ist es. Solchen "Argumenten" muss man möglichst schnell den Zahn ziehen: Menschenrechte gelten selbstverständlich auch für Antisemiten und Leute mit "fragwürdigem Charakter", was auch immer das heißen soll. Man muss sich nur mal überlegen, was das in politischer Konsequenz heißen würde, deutsche Asylpolitik allgemein an solchen Kriterien auszurichten.
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21667

Beitrag(#2283537) Verfasst am: 05.07.2022, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn Deutschland Assange Asyl gewähren würde.

(..)


Warum?

Ich sehe gar keine Verbindung zwischen Assange und Deutschland (ganz im Gegensatz zu Snowden).

Warum sollte D. den aufnehmen? Er ist ein Antisemit und auch sonst ein eher fragwürdiger Charakter.

Außerdem ist er in einem sicheren Drittland, kann ja in UK Asyl beantragen.

Belege bitte.
Fragwürdiger Charakter also,... zählt da Vorliebe für ein Leberwurstbrötchen mit Marmelade oder kutschfahrten dazu?


ZB.: https://jungle.world/artikel/2019/16/aufstieg-und-fall-des-julian-assange

Gibt natürlich noch eine Menge anderer Artikel, google selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21667

Beitrag(#2283538) Verfasst am: 05.07.2022, 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
(..)
Er wird politisch verfolgt. Das reicht als Grund. Es ist ja gerade die Idee von Asyl, dass jemand ohne Verbindungen zum Aufnahmeland, nur aufgrund der Verfolgung aufgenommen wird. (..)


Er soll wegen Spionage angeklagt werden, das ist wohl in jedem Land ein Straftatsbestand und keine politische Verfolgung.

Ich bin im übrigen der Meinung, dass man ihn laufen lassen sollte, da er lange genug eingesperrt war. Ich halte nur nichts von dieser Heroisierung, die ihm absolut nicht entspricht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20707

Beitrag(#2283541) Verfasst am: 05.07.2022, 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
(..)
Er wird politisch verfolgt. Das reicht als Grund. Es ist ja gerade die Idee von Asyl, dass jemand ohne Verbindungen zum Aufnahmeland, nur aufgrund der Verfolgung aufgenommen wird. (..)

Er soll wegen Spionage angeklagt werden, das ist wohl in jedem Land ein Straftatsbestand und keine politische Verfolgung.

Ich glaube, in den wenigsten Fällen, in denen Leute politisch verfolgt werden, lautet der vorgeworfene Straftatbestand "Politisch missliiebige Machenschaften". zwinkern

Fakt ist doch, dass er wegen der Veröffentlichung von Informationen über amerikanische Kriegsverbrechen verfolgt wird, sprich politisch unerwünschtes Whistleblowing.

Zoff hat folgendes geschrieben:
Ich halte nur nichts von dieser Heroisierung, die ihm absolut nicht entspricht.

Politisches Asyl für eine gute Idee zu halten, ist auch keine Heroisierung.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6103
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2283543) Verfasst am: 05.07.2022, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich richtig informiert bin, war sein Fehler seinen Whistleblower aufzufordern weitere Informationen zu suchen, also zur Spionage und Geheimnisverrat anzustiften... Am Kopf kratzen

Genau das macht ihn in den Augen der US-Justiz nicht mehr zu einem Journalisten, der eben Infos veröffentlicht, die ihm zu gespielt wurden, sondern zu jemandem, der zu Straftaten aufruft. So die Logik.

Liege ich da richtig?
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283549) Verfasst am: 06.07.2022, 07:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn Deutschland Assange Asyl gewähren würde.

(..)


Warum?

Ich sehe gar keine Verbindung zwischen Assange und Deutschland (ganz im Gegensatz zu Snowden).

Warum sollte D. den aufnehmen? Er ist ein Antisemit und auch sonst ein eher fragwürdiger Charakter.

Außerdem ist er in einem sicheren Drittland, kann ja in UK Asyl beantragen.

Belege bitte.
Fragwürdiger Charakter also,... zählt da Vorliebe für ein Leberwurstbrötchen mit Marmelade oder kutschfahrten dazu?


ZB.: https://jungle.world/artikel/2019/16/aufstieg-und-fall-des-julian-assange

Gibt natürlich noch eine Menge anderer Artikel, google selbst.


Als hätte ich das nicht getan....
Den genannten Vorwürfen hat Assange widersprochen, Z.b. denen im Telefonat mit Private Eye Chefredakteur Ian Hislop, was natürlich nichts wer ist.
Ansonsten steht dem Mann zu, nicht gefoltert zu werden.
Er ist schliesslich nicht Jesus, was nicht ernsthaft, zumindest von mir, behauptet wird.
Und Jesus hätte natuerlich auch nie gefoltert werden dürfen.
Und seine Arbeit hat nun Mal am Image der USA mehr als gekratzt.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283550) Verfasst am: 06.07.2022, 07:45    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wenn ich richtig informiert bin, war sein Fehler seinen Whistleblower aufzufordern weitere Informationen zu suchen, also zur Spionage und Geheimnisverrat anzustiften... Am Kopf kratzen

Genau das macht ihn in den Augen der US-Justiz nicht mehr zu einem Journalisten, der eben Infos veröffentlicht, die ihm zu gespielt wurden, sondern zu jemandem, der zu Straftaten aufruft. So die Logik.

Liege ich da richtig?

Ja klar, du wolltest dich ja vor langer Zeit Mal informieren. Also tu das.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6103
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2283574) Verfasst am: 06.07.2022, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Mach ich doch! Sehr glücklich
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2284103) Verfasst am: 16.07.2022, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Dann hast du ja das schon gelesen , ne?
Für die anderen:
Zitat:
(...)
Das System hinter dem Fall
Melzers Funktion in der UN war ein Ehrenamt, der Mitarbeiterstab klein – und die Zahl derer, die ihn um Hilfe baten, größer als seine Möglichkeiten, einzugreifen. Er und sein Team mussten auswählen, auf welche Fälle sie setzten. Was machte für ihn den Fall eines Hackers, der längst weltweite Aufmerksamkeit genießt, so wichtig, dass er es für notwendig erachtete, dort eingreifen zu müssen?

Natürlich gebe es Millionen von Foltervorwürfen, mit denen er sich befassen könne, sagt Melzer beim Gespräch in der Schweiz. Aber gerade in den schlimmsten Kontexten bewirke er damit leider nichts. "Wenn ich etwa laut schreie, dass in Syrien Tausende Menschen zu Tode gefoltert werden: Das wissen alle. Und dass dort nichts geschieht, hat nichts mit mir zu tun, sondern mit dem Sicherheitsrat, der diese Tragödie nicht beenden will."

(...)
Beim Gespräch in der Schweiz sagt er: "Dass es eine politische Instrumentalisierung durch die Behörden gegeben hat, ist für mich unwiderlegbar. Die Häufung der Verfahrensverletzungen ist geradezu grotesk."
(...)
Im persönlichen Gespräch wirkt Melzer nuancierter, nachdenklicher. Da ist er auch bereit, eigene Interpretationen zu hinterfragen. "Rein theoretisch kann es schon sein, dass ich mit gewissen meiner Schlussfolgerungen falsch liege", sagt er. "Ich wäre sehr dankbar für Beweise, dass es weniger schlimm ist, als ich denke. Bis anhin war es in Wirklichkeit allerdings stets schlimmer, als ich befürchtet hatte."

Längerer Text insgesamt:
https://www.zeit.de/digital/internet/2022-06/nils-melzer-julian-assange-folter-un-sonderberichterstatter-wikileaks/seite-4
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6103
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2284114) Verfasst am: 16.07.2022, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Klar habe ich den gelesen!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 24, 25, 26  Weiter
Seite 25 von 26

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group