Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kirchenaustritt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2475

Beitrag(#2251480) Verfasst am: 24.05.2021, 08:10    Titel: Antworten mit Zitat

Mark_M hat folgendes geschrieben:
Frage an die kirchenkenner :
ich bin schon vor jahren aus der kirche ausgetreten, aber ich habe niemals ein schreiben oder dokument erhalten daß mir schiftlich meine Exkommunizierung belegt.
ich hätte aber sowas gerne, zum einrahmen über den kamin oä...
wo kann man denn sowas kriegen ?

Kann man vielleicht seinen Datenauszug vom Einwohnermeldeamt bekommen?
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2475

Beitrag(#2251481) Verfasst am: 24.05.2021, 08:19    Titel: Re: Schluss. Aus. Amen! Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Gerade heute lese ich in der Stuttgarter Nachrichten einen Leserbrief, dass die Christen die Menschenrechte durchgesetzt haben. Ich habe mich zu Tode gelacht.
Der Leserbrief war eine Reaktion auf ein Interview, wo jemand gesagt hatte, dass die Kirchen zu viel Lobby in Deutschland hätten.

Der Denkfehler im Leserbrief: Die Kirchen und "die Christen" ist ein erheblicher Unterschied.
Einem Thomas Jefferson würde ich allerdings schon eine erhebliche Bedeutung zur Entwicklung der Menschenrechte in ihrer heutigen Form zugestehen.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6103
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2256275) Verfasst am: 17.07.2021, 00:09    Titel: Antworten mit Zitat

https://hpd.de/artikel/nur-noch-51-prozent-deutschen-sind-kirchenmitglieder-19468?fbclid=IwAR06fKjOvxL0NqGEvY0szOSbtanEFU9NbGCfCqSrmGVND3oCNF363QKqWhY

Die Zahlen für 2020 sind da!

Nicht mehr lang hin bis die 50% geknackt sind... Lachen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14663

Beitrag(#2256408) Verfasst am: 18.07.2021, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Nicht mehr lang hin bis die 50% geknackt sind... Lachen

Die Lücke haben bis dahin andere (ähnliche) Strukturen aufgefüllt.
Oder meinst du Macht über andere zu haben und ihnen sagen zu können was richtig+falsch ist wär so unattraktiv das sich keiner dafür findet?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nudistin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 1343

Beitrag(#2256411) Verfasst am: 18.07.2021, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Oder meinst du Macht über andere zu haben und ihnen sagen zu können was richtig+falsch ist wär so unattraktiv das sich keiner dafür findet?

Notfalls wird man eben Admin oder Mod im Freigeisterhaus. Lachen
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24304
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2256418) Verfasst am: 18.07.2021, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Oder meinst du Macht über andere zu haben und ihnen sagen zu können was richtig+falsch ist wär so unattraktiv das sich keiner dafür findet?

Notfalls wird man eben Admin oder Mod im Freigeisterhaus. Lachen

Genau!
_________________

Dann doch lieber B. R. D.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2475

Beitrag(#2256715) Verfasst am: 21.07.2021, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ist eigentlich ein Fall bekannt, wo Ausländer beim Finanzamt über die Möglichkeit des Kirchenaustrittes falsch informiert wurden?
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2459
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2256718) Verfasst am: 21.07.2021, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Ist eigentlich ein Fall bekannt, wo Ausländer beim Finanzamt über die Möglichkeit des Kirchenaustrittes falsch informiert wurden?


Als Franzose bin ich automatisch als katholisch eingestuft worden. Verdammt war ich sauer! Ich hätte einen Mord begehen können. Eine Unverschämtheit. Sie haben das rückgängig gemacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44511
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2256719) Verfasst am: 21.07.2021, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Ist eigentlich ein Fall bekannt, wo Ausländer beim Finanzamt über die Möglichkeit des Kirchenaustrittes falsch informiert wurden?


Als Franzose bin ich automatisch als katholisch eingestuft worden. Verdammt war ich sauer! Ich hätte einen Mord begehen können. Eine Unverschämtheit. Sie haben das rückgängig gemacht.


Als ich nach Deutschland kam, hatte ich schon mal gehört von der "Kirchensteuer". Ich dachte aber, dass das jeder zu bezahlen hatte. Ich schrieb auf irgend ein Formular "Katholisch". Weil ich dachte, für irgend einen habe ich eh zu bezahlen.
Meine Kollegen klärten mich bald auf, dass dem nicht so währe. Ich bin dann schleunigst "ausgetreten", obwohl ich gar nie eingetreten war.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2475

Beitrag(#2256751) Verfasst am: 22.07.2021, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Viele Einwanderer fallen aus allen Wolken. Hier ein Fall wo es um richtig Gelg geht:
https://www.fr.de/frankfurt/streit-zwangsmitgliedschaft-juedischer-gemeinde-11021514.html
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20707

Beitrag(#2256775) Verfasst am: 22.07.2021, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Um unnötigen Ärger zu vermeiden, versäume ich in Integrationskursen auch nie, gründlich zu erklären, was Kirchensteuer ist, wie sie funktioniert, wer sie warum zahlt und wer nicht.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2475

Beitrag(#2256781) Verfasst am: 22.07.2021, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

aber wer hier alles, sei es aus Bösartigkeit oder Inkompetenz, falsch informiert wird, das grenzt schon an GEZ Verhältnisse.

Anderes Thema: auch diejenigen, die der Religion positiv gegenüberstehen und in ihrer Heimat ihre Kirche immer über Spenden finanziert haben, tun sich schwer zu akzeptieren, dass das hier knallhart über Steuern eingetrieben wird.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 611
Wohnort: Wien

Beitrag(#2256782) Verfasst am: 22.07.2021, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
aber wer hier alles, sei es aus Bösartigkeit oder Inkompetenz, falsch informiert wird, das grenzt schon an GEZ Verhältnisse.

Anderes Thema: auch diejenigen, die der Religion positiv gegenüberstehen und in ihrer Heimat ihre Kirche immer über Spenden finanziert haben, tun sich schwer zu akzeptieren, dass das hier knallhart über Steuern eingetrieben wird.


Dazu zwei Bücher, welche einen über den Besitz und die wahren Verhältnisse der Kirchen in Österreich und Deutschland die Augen öffnen, penibel recherchiert, der Unterschleif zwischen Kirchen und den beiden Staaten ist minutiös beschrieben:

Kirchenrepublik Deutschland: Christlicher Lobbyismus. Eine Annäherung

von Carsten Frerk


Gottes Werk und unser Beitrag: Kirchenfinanzierung in Österreich

von Carsten Frerk

Und Frerk ist keiner der viel plaudert wenn der Tag lang ist, er schreibt absolut fundiert, belegt, und penibel recherchiert:
Wikipedia hat folgendes geschrieben:

Frerk wuchs als jüngster von vier Söhnen des Arztes Frank Frerk und dessen Frau Elisabeth Frerk in Hamburg auf. 1965 beendete er seine Schullaufbahn am Matthias-Claudius-Gymnasium mit dem Abitur und leistete anschließend seinen Grundwehrdienst ab. Von 1967 bis 1974 studierte er Germanistik, Kunstgeschichte und Politische Wissenschaften an den Universitäten in Freiburg und in Berlin. Er schloss sein Studium als Diplom-Politologe ab und promovierte im Jahr 1979 zum Dr. rer. pol. mit der Note summa cum laude. Von 1975 bis 1980 war er wissenschaftlicher Assistent und Dozent der Freien Universität Berlin.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Carsten_Frerk#Biographie
Quelle ergänzt und als Zitat gekennzeichnet. astarte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 611
Wohnort: Wien

Beitrag(#2256792) Verfasst am: 22.07.2021, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
aber wer hier alles, sei es aus Bösartigkeit oder Inkompetenz, falsch informiert wird, das grenzt schon an GEZ Verhältnisse.

Anderes Thema: auch diejenigen, die der Religion positiv gegenüberstehen und in ihrer Heimat ihre Kirche immer über Spenden finanziert haben, tun sich schwer zu akzeptieren, dass das hier knallhart über Steuern eingetrieben wird.


Dazu zwei Bücher, welche einen über den Besitz und die wahren Verhältnisse der Kirchen in Österreich und Deutschland die Augen öffnen, penibel recherchiert, der Unterschleif zwischen Kirchen und den beiden Staaten ist minutiös beschrieben:

Kirchenrepublik Deutschland: Christlicher Lobbyismus. Eine Annäherung

von Carsten Frerk


Gottes Werk und unser Beitrag: Kirchenfinanzierung in Österreich

von Carsten Frerk

Und Frerk ist keiner der viel plaudert wenn der Tag lang ist, er schreibt absolut fundiert, belegt, und penibel recherchiert:
Wikipedia hat folgendes geschrieben:

Frerk wuchs als jüngster von vier Söhnen des Arztes Frank Frerk und dessen Frau Elisabeth Frerk in Hamburg auf. 1965 beendete er seine Schullaufbahn am Matthias-Claudius-Gymnasium mit dem Abitur und leistete anschließend seinen Grundwehrdienst ab. Von 1967 bis 1974 studierte er Germanistik, Kunstgeschichte und Politische Wissenschaften an den Universitäten in Freiburg und in Berlin. Er schloss sein Studium als Diplom-Politologe ab und promovierte im Jahr 1979 zum Dr. rer. pol. mit der Note summa cum laude. Von 1975 bis 1980 war er wissenschaftlicher Assistent und Dozent der Freien Universität Berlin.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Carsten_Frerk#Biographie
Quelle ergänzt und als Zitat gekennzeichnet. astarte


Ich danke sie für die Ergänzung, (Anleihe bei Ente Lippens) zwinkern

Doch was nutzt es wenn Deschner und Frerk diesen Schand Verein Kirche noch so präzise recherchiert beschreiben, für einen Gläubigen tut das nichts zur Sache, er glaubt nicht nur, missliebige Realitäten glaubt er sich, Simsalabim einfach weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 45574

Beitrag(#2256794) Verfasst am: 22.07.2021, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
....

Und Frerk ist keiner der viel plaudert wenn der Tag lang ist, er schreibt absolut fundiert, belegt, und penibel recherchiert:
Wikipedia hat folgendes geschrieben:

Frerk wuchs als jüngster von vier Söhnen des Arztes Frank Frerk und dessen Frau Elisabeth Frerk in Hamburg auf. 1965 beendete er seine Schullaufbahn am Matthias-Claudius-Gymnasium mit dem Abitur und leistete anschließend seinen Grundwehrdienst ab. Von 1967 bis 1974 studierte er Germanistik, Kunstgeschichte und Politische Wissenschaften an den Universitäten in Freiburg und in Berlin. Er schloss sein Studium als Diplom-Politologe ab und promovierte im Jahr 1979 zum Dr. rer. pol. mit der Note summa cum laude. Von 1975 bis 1980 war er wissenschaftlicher Assistent und Dozent der Freien Universität Berlin.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Carsten_Frerk#Biographie
Quelle ergänzt und als Zitat gekennzeichnet. astarte


Ich danke sie für die Ergänzung, (Anleihe bei Ente Lippens) zwinkern
....

Zitate von anderen Autoren sind als solche zu kennzeichnen, und die Quelle ist anzugeben. Beachte dies in Zukunft!
Forumsregeln 2.3, Absatz 1 hat folgendes geschrieben:
...Insbesondere sind das allgemeine Persönlichkeitsrecht und das Urheberrecht zu beachten:
(a) bei der Verlinkung und Zitierung externer Inhalte dürfen die Rechte Dritter nicht verletzt werden,
(b)...

_________________
Tja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22748
Wohnort: Germering

Beitrag(#2266770) Verfasst am: 11.12.2021, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

In der neusten ZEIT ist ein Beitrag zum Thema "Kirchenimmobilien", in dessen Rahmen auch eine Grafik gezeigt wird, derzufolge die Anzahl der Kirchenmitgleider von nahezu 100% auf ~50% abgenommen hat. Interessant ist die Begründung:
- Wiedervereinigung, Einwanderung, Mißbrauchsskandal.

Da fehlt doch was ... ach ja: Bildung, Emanzipation, Unglauben ...
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2282412) Verfasst am: 19.06.2022, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Sind die hiesigen des christenglaubens bekannten user schon aus der kirche ausgetreten?

ich meine, weges des gewissens und des wissens, um die zweifellos abscheulichen verfehlungen der jeweiligen Kirchen. nach wie vor. möchte man nicht ein zeichen setzen bzw damit darauf hinweisen, begründen, dass die aufarbeitung nach wie vor mehr als fragwürdig bzw effizient erfolgt.

ok, die gewissensfrage möchte ich doch lieber nicht diskutieren, die schwurbelei wäre unerträglich, anders, selbstkritisch ausgedrückt: da käme ich nicht mit.

denn ich möchte auch nicht, dass die opfer lächerlich gemacht werden.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20707

Beitrag(#2282419) Verfasst am: 19.06.2022, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
ok, die gewissensfrage möchte ich doch lieber nicht diskutieren, [...]

ok, dem wunsch kann ich nachkommen
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nudistin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 1343

Beitrag(#2283194) Verfasst am: 01.07.2022, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bilanz für 2021 vorgestellt

Katholische Kirche verliert mehr als eine halbe Million Mitglieder


[...]

Der Mitgliederverlust im Jahr 2021 beläuft sich insgesamt auf 547.125, der Anteil der Austritte stieg auf 359.338. Damit verlor die katholische Kirche fast 138.000 Mitglieder mehr als noch im Vorjahr. Die Austrittsrate stieg auf 1,6 Prozent. Die Austritte und Sterbefälle konnten durch Taufen und Kircheneintritte nicht kompensiert werden.

[...]

Auch Evangelische Kirche verliert weiter Mitglieder

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hatte ihre Zahlen für 2021 anders als bislang bereits im März veröffentlicht.

[...]

Die Zahl der Kirchenaustritte stieg im Vergleich zum Pandemiejahr 2020 um 60.000 auf rund 280.000. Damit lag die Austrittsrate bei rund 1,4 Prozent.

[...]

https://www.mdr.de/religion/katholische-kirche-austritte-rekord-neue-statistik-100.html
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2459
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2283236) Verfasst am: 02.07.2022, 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

In Köln sind die Zahlen besonders hoch. Aber es geht nicht um Wölki oder um irgend eine Persönlichkeit, die uns nicht passt. Es geht darum, dass weder die Inhalte, also die Religion noch die Form also die Institution, Antworten auf die Fragen des Menschen des 21. Jahrhunderts geben können. Die Bedürfnisse, die Erwartungen und der Wissensstand der Menschen haben sich verändert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 611
Wohnort: Wien

Beitrag(#2283261) Verfasst am: 02.07.2022, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
In Köln sind die Zahlen besonders hoch. Aber es geht nicht um Wölki oder um irgend eine Persönlichkeit, die uns nicht passt. Es geht darum, dass weder die Inhalte, also die Religion noch die Form also die Institution, Antworten auf die Fragen des Menschen des 21. Jahrhunderts geben können. Die Bedürfnisse, die Erwartungen und der Wissensstand der Menschen haben sich verändert.


Eines muss man den Pfaffen lassen, sie sind die Weltmeister an Chuzpe in dreistem Betrug.

Zuerst erfinden sie den Jössas, welcher real nie existiert hat als "Erlöser" sprich Herrsch Instrument der Kirche, und dann verstehen sie es noch zur Erhärtung ihres Betruges den unwürdigen Denkverzicht "Glaube"= unbewiesenes für wahr halten wollen, als heilige Über Tugend zu installieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20707

Beitrag(#2283266) Verfasst am: 02.07.2022, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
In Köln sind die Zahlen besonders hoch. Aber es geht nicht um Wölki oder um irgend eine Persönlichkeit, die uns nicht passt. Es geht darum, dass weder die Inhalte, also die Religion noch die Form also die Institution, Antworten auf die Fragen des Menschen des 21. Jahrhunderts geben können. Die Bedürfnisse, die Erwartungen und der Wissensstand der Menschen haben sich verändert.


Eines muss man den Pfaffen lassen, sie sind die Weltmeister an Chuzpe in dreistem Betrug.

Zuerst erfinden sie den Jössas, welcher real nie existiert hat als "Erlöser" sprich Herrsch Instrument der Kirche, und dann verstehen sie es noch zur Erhärtung ihres Betruges den unwürdigen Denkverzicht "Glaube"= unbewiesenes für wahr halten wollen, als heilige Über Tugend zu installieren.

2mal Bullshit verquirlt bleibt Bullshit.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283268) Verfasst am: 02.07.2022, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
In Köln sind die Zahlen besonders hoch. Aber es geht nicht um Wölki oder um irgend eine Persönlichkeit, die uns nicht passt. Es geht darum, dass weder die Inhalte, also die Religion noch die Form also die Institution, Antworten auf die Fragen des Menschen des 21. Jahrhunderts geben können. Die Bedürfnisse, die Erwartungen und der Wissensstand der Menschen haben sich verändert.


Eines muss man den Pfaffen lassen, sie sind die Weltmeister an Chuzpe in dreistem Betrug.

Zuerst erfinden sie den Jössas, welcher real nie existiert hat als "Erlöser" sprich Herrsch Instrument der Kirche, und dann verstehen sie es noch zur Erhärtung ihres Betruges den unwürdigen Denkverzicht "Glaube"= unbewiesenes für wahr halten wollen, als heilige Über Tugend zu installieren.

2mal Bullshit verquirlt bleibt Bullshit.
. Bist du aus der Kirche ausgetreten. Die Frage muss in gerade diesem Forum ja erlaubt sein, nein, ist geradezu geboten.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 611
Wohnort: Wien

Beitrag(#2283284) Verfasst am: 02.07.2022, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
In Köln sind die Zahlen besonders hoch. Aber es geht nicht um Wölki oder um irgend eine Persönlichkeit, die uns nicht passt. Es geht darum, dass weder die Inhalte, also die Religion noch die Form also die Institution, Antworten auf die Fragen des Menschen des 21. Jahrhunderts geben können. Die Bedürfnisse, die Erwartungen und der Wissensstand der Menschen haben sich verändert.


Eines muss man den Pfaffen lassen, sie sind die Weltmeister an Chuzpe in dreistem Betrug.

Zuerst erfinden sie den Jössas, welcher real nie existiert hat als "Erlöser" sprich Herrsch Instrument der Kirche, und dann verstehen sie es noch zur Erhärtung ihres Betruges den unwürdigen Denkverzicht "Glaube"= unbewiesenes für wahr halten wollen, als heilige Über Tugend zu installieren.

2mal Bullshit verquirlt bleibt Bullshit.


Soll diese Fäkalinjurie etwa als Argument herhalten?

Zu deiner Information, es gibt zwei "historische" Hinweise auf Jesus als historische Figur, bei Flavius Josephus und Tacitus, beide hat die seriöse Geschichtsschreibung als spätere katholische "Einschübe" sprich Fälschungen erkannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 611
Wohnort: Wien

Beitrag(#2283286) Verfasst am: 02.07.2022, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
In Köln sind die Zahlen besonders hoch. Aber es geht nicht um Wölki oder um irgend eine Persönlichkeit, die uns nicht passt. Es geht darum, dass weder die Inhalte, also die Religion noch die Form also die Institution, Antworten auf die Fragen des Menschen des 21. Jahrhunderts geben können. Die Bedürfnisse, die Erwartungen und der Wissensstand der Menschen haben sich verändert.


Eines muss man den Pfaffen lassen, sie sind die Weltmeister an Chuzpe in dreistem Betrug.

Zuerst erfinden sie den Jössas, welcher real nie existiert hat als "Erlöser" sprich Herrsch Instrument der Kirche, und dann verstehen sie es noch zur Erhärtung ihres Betruges den unwürdigen Denkverzicht "Glaube"= unbewiesenes für wahr halten wollen, als heilige Über Tugend zu installieren.

2mal Bullshit verquirlt bleibt Bullshit.
. Bist du aus der Kirche ausgetreten. Die Frage muss in gerade diesem Forum ja erlaubt sein, nein, ist geradezu geboten.



Ich bin genau an meinem 21. Geburtstag, damals ist man noch mit 21 großjährig geworden, aus diesem Schandverein ausgetreten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283295) Verfasst am: 02.07.2022, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Magyar hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
In Köln sind die Zahlen besonders hoch. Aber es geht nicht um Wölki oder um irgend eine Persönlichkeit, die uns nicht passt. Es geht darum, dass weder die Inhalte, also die Religion noch die Form also die Institution, Antworten auf die Fragen des Menschen des 21. Jahrhunderts geben können. Die Bedürfnisse, die Erwartungen und der Wissensstand der Menschen haben sich verändert.


Eines muss man den Pfaffen lassen, sie sind die Weltmeister an Chuzpe in dreistem Betrug.

Zuerst erfinden sie den Jössas, welcher real nie existiert hat als "Erlöser" sprich Herrsch Instrument der Kirche, und dann verstehen sie es noch zur Erhärtung ihres Betruges den unwürdigen Denkverzicht "Glaube"= unbewiesenes für wahr halten wollen, als heilige Über Tugend zu installieren.

2mal Bullshit verquirlt bleibt Bullshit.
. Bist du aus der Kirche ausgetreten. Die Frage muss in gerade diesem Forum ja erlaubt sein, nein, ist geradezu geboten.



Ich bin genau an meinem 21. Geburtstag, damals ist man noch mit 21 großjährig geworden, aus diesem Schandverein ausgetreten.


Bei mir dauerte es leider viel länger. Es lagen gewisse Zwänge vor.
Der Gedanke, dass die Kin*** und ihre verschleierer vom Steuerzahler, also auch mir bezahlt werden ist schier unertraeglich.
Da müsste Mal was getan werden und tatsächlich gruendlichst vor der eigenen haustuer gefegt werden!
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 611
Wohnort: Wien

Beitrag(#2283298) Verfasst am: 02.07.2022, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Magyar hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
In Köln sind die Zahlen besonders hoch. Aber es geht nicht um Wölki oder um irgend eine Persönlichkeit, die uns nicht passt. Es geht darum, dass weder die Inhalte, also die Religion noch die Form also die Institution, Antworten auf die Fragen des Menschen des 21. Jahrhunderts geben können. Die Bedürfnisse, die Erwartungen und der Wissensstand der Menschen haben sich verändert.


Eines muss man den Pfaffen lassen, sie sind die Weltmeister an Chuzpe in dreistem Betrug.

Zuerst erfinden sie den Jössas, welcher real nie existiert hat als "Erlöser" sprich Herrsch Instrument der Kirche, und dann verstehen sie es noch zur Erhärtung ihres Betruges den unwürdigen Denkverzicht "Glaube"= unbewiesenes für wahr halten wollen, als heilige Über Tugend zu installieren.

2mal Bullshit verquirlt bleibt Bullshit.
. Bist du aus der Kirche ausgetreten. Die Frage muss in gerade diesem Forum ja erlaubt sein, nein, ist geradezu geboten.



Ich bin genau an meinem 21. Geburtstag, damals ist man noch mit 21 großjährig geworden, aus diesem Schandverein ausgetreten.


Bei mir dauerte es leider viel länger. Es lagen gewisse Zwänge vor.
Der Gedanke, dass die Kin*** und ihre verschleierer vom Steuerzahler, also auch mir bezahlt werden ist schier unertraeglich.
Da müsste Mal was getan werden und tatsächlich gruendlichst vor der eigenen haustuer gefegt werden!


So lange der Staat bei diesen Verbrechen der Pfaffen mitspielt, und die klerikalen Kinderschänder ihre eigenen Verbrechen "untersuchen" lässt, wird sich nicht viel ändern.

Man muss sich den unfassbaren Skandal einmal vorstellen, wenn etwa ein überführter privater Kinderschänder wie der Judo Olympiasieger Seisenbacher gegen sich selbst "untersuchen" würde, oder damit seinen Onkel betraut.

Ich vermute dahinter eine noch viel größere Dreckerei. Kinderschändung war immer, auch schon ein Upper Class Vergnügen. Ich denke da mauscheln Teile der Justiz und hochrangige Politiker, sowie Upper Class Wirtschafts Bosse mit den Drecks Pfaffen, denn viele von denen werden gute Onkels sein..

In Belgien scheint es bei dem Kinderschänder und Mörder Jaques Dutroux auch der Fall gewesen zu sein, da hat man sehr schnell den Deckel draufgetan damit nichts überkocht.

Ganz koscher dürfte ja auch nicht der "Selbstmord" von Jeffry Epstein im Knast gewesen sein, da wurde auch über Billy C. mit dem lockeren Hosenschlitz und einiger anderer Prominenz gemunkelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20707

Beitrag(#2283309) Verfasst am: 02.07.2022, 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Bist du aus der Kirche ausgetreten. Die Frage muss in gerade diesem Forum ja erlaubt sein, nein, ist geradezu geboten.

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
ok, die gewissensfrage möchte ich doch lieber nicht diskutieren, [...]

ok, dem wunsch kann ich nachkommen

Schulterzucken
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283312) Verfasst am: 02.07.2022, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Bist du aus der Kirche ausgetreten. Die Frage muss in gerade diesem Forum ja erlaubt sein, nein, ist geradezu geboten.

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
ok, die gewissensfrage möchte ich doch lieber nicht diskutieren, [...]

ok, dem wunsch kann ich nachkommen

Schulterzucken
.

Also nicht ausgetreten. War ja klar.
Reicht mir als Antwort, diskutieren will ich tatsächlich an dieser Stelle nicht.

Danke für die Antwort durch die Blume. Hab ich zum Glück verstanden. Manchmal braucht man auch Mal 2 Anläufe oder mehr. zwinkern

Ps schämen solltest du dich aber schon.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44511
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2283851) Verfasst am: 12.07.2022, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Beiträge abgetrennt, und nach Jesus – realer Mensch oder fromme Legende? angehangen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 9 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group