Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Reichsbürger, Corona-Verschwörung etc.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 70, 71, 72  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27348
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2286911) Verfasst am: 20.09.2022, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Achtung, am Sonntag ist der 24.September.
Was passiert da?
Nun, die Verschwörungstrottel hängen sich auf einem Versprecher von Merz auf

Hier ein Twitter Thread

Aber ein Versprecher ist doch kein Beweis!
Natürlich nicht, aber die Aluhüte haben noch einen! Eine Simpsons-Folge! Argh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6227
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2286927) Verfasst am: 20.09.2022, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Die QAnus-Sekte macht wieder mal von sich reden... Lachen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27348
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2287079) Verfasst am: 23.09.2022, 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

Neues von Füllmich:

https://www.volksverpetzer.de/querdenker/fuellmich-sein-kartenhaus-bricht-zusammen/


Zitat:
Große Enthüllungen bekamen wir diesen Mittwochabend zu sehen. Viviane Fischer und Reiner Fuellmich – beide bekannte Pandemie-Leugner:innen aus dem „Corona-Ausschuss“ – beschuldigen sich gegenseitig, Hunderttausende Euro Spendengelder zweckentfremdet zu haben.


Zur Erinnerung, Füllmich hat von ca. 1000 Personen 800€ eingesammelt, um eine Sammelklage gegen die Coronamaßnahmen einzureichen. Dazu ist es nie gekommen, denn:

Zitat:
Er (Füllmich, von mir) hätte angeblich seiner Kanzlei jeden Monat (!) 29.000 Euro ausgezahlt, und zwar für die Beantwortung von E-Mails. Es ist unklar, über welchen Zeitraum das so war, aber selbst wenn es nur das letzte Jahr gewesen wäre, wären das über 300.000 Euro. Außerdem soll Fuellmich 700.000 Euro an Spendengeldern (!) in die Abzahlung seines Hauses gesteckt haben.


was er dann sogar tatsächlich zugibt:
Zitat:
Danach versucht er sich zu rechtfertigen, was vor allem darin besteht, dass er alles bestätigt, was Fischer zuvor gesagt hatte. Ja, seine Kanzlei habe wirklich so viel Geld bekommen und er habe auch wirklich Ausschuss-Geld in sein Haus gesteckt. Er versucht das damit zu rechtfertigen, dass Fischer ja auch Geld abgezweigt habe. Keine wirkliche Rechtfertigung? Er beschuldigt Fischer, selbst 100.000 Euro in die eigene Tasche gesteckt zu haben.


Ist das nicht eine Straftat? Veruntreuung von Spendengeldern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44749
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2287081) Verfasst am: 23.09.2022, 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schaue selten Tatort, aber bei freies Land bin ich dann doch hängen geblieben. Es war erschreckend.
Ob die Darstellung der "Reichsbürger" einigermaßen die Realität entspricht?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6227
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2287097) Verfasst am: 23.09.2022, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Neues von Füllmich:

https://www.volksverpetzer.de/querdenker/fuellmich-sein-kartenhaus-bricht-zusammen/


Zitat:
Große Enthüllungen bekamen wir diesen Mittwochabend zu sehen. Viviane Fischer und Reiner Fuellmich – beide bekannte Pandemie-Leugner:innen aus dem „Corona-Ausschuss“ – beschuldigen sich gegenseitig, Hunderttausende Euro Spendengelder zweckentfremdet zu haben.


Zur Erinnerung, Füllmich hat von ca. 1000 Personen 800€ eingesammelt, um eine Sammelklage gegen die Coronamaßnahmen einzureichen. Dazu ist es nie gekommen, denn:

Zitat:
Er (Füllmich, von mir) hätte angeblich seiner Kanzlei jeden Monat (!) 29.000 Euro ausgezahlt, und zwar für die Beantwortung von E-Mails. Es ist unklar, über welchen Zeitraum das so war, aber selbst wenn es nur das letzte Jahr gewesen wäre, wären das über 300.000 Euro. Außerdem soll Fuellmich 700.000 Euro an Spendengeldern (!) in die Abzahlung seines Hauses gesteckt haben.


was er dann sogar tatsächlich zugibt:
Zitat:
Danach versucht er sich zu rechtfertigen, was vor allem darin besteht, dass er alles bestätigt, was Fischer zuvor gesagt hatte. Ja, seine Kanzlei habe wirklich so viel Geld bekommen und er habe auch wirklich Ausschuss-Geld in sein Haus gesteckt. Er versucht das damit zu rechtfertigen, dass Fischer ja auch Geld abgezweigt habe. Keine wirkliche Rechtfertigung? Er beschuldigt Fischer, selbst 100.000 Euro in die eigene Tasche gesteckt zu haben.


Ist das nicht eine Straftat? Veruntreuung von Spendengeldern?


Das würde mich auch mal interessieren. Ballweg ist doch schon Hopps gegangen, warum nicht dieser Ekel-Anwalt?
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10964
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2287402) Verfasst am: 29.09.2022, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Querdenker-Protagonis Björn Banane hat wieder mal Auto-kaputt. Er hat einen Verdacht: unökonomische Autoreparaturen:

https://twitter.com/Schlafschaf123/status/1575166885393334281
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10964
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2287403) Verfasst am: 29.09.2022, 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Neues von Füllmich:

https://www.volksverpetzer.de/querdenker/fuellmich-sein-kartenhaus-bricht-zusammen/

(...)
Ist das nicht eine Straftat? Veruntreuung von Spendengeldern?


Das würde mich auch mal interessieren. Ballweg ist doch schon Hopps gegangen, warum nicht dieser Ekel-Anwalt?


Bei dem Streit zwischen der Hutmacherin und Fuellmich geht es um Einnahmen, die die Firma "Stiftung Corona-Ausschuss" gemacht hat. Beide waren da Gesellschafter.
Die "Stiftung Corona-Ausschuss" war nie eine Stiftung. Sie ist eine ordentlich ins Handelsregister eingetragene Firma.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27348
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2287422) Verfasst am: 29.09.2022, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Neues von Füllmich:

https://www.volksverpetzer.de/querdenker/fuellmich-sein-kartenhaus-bricht-zusammen/

(...)
Ist das nicht eine Straftat? Veruntreuung von Spendengeldern?


Das würde mich auch mal interessieren. Ballweg ist doch schon Hopps gegangen, warum nicht dieser Ekel-Anwalt?


Bei dem Streit zwischen der Hutmacherin und Fuellmich geht es um Einnahmen, die die Firma "Stiftung Corona-Ausschuss" gemacht hat. Beide waren da Gesellschafter.
Die "Stiftung Corona-Ausschuss" war nie eine Stiftung. Sie ist eine ordentlich ins Handelsregister eingetragene Firma.


Die Gefahr einer solchen Verwechslung ist bestimmt nur Zufall noc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20775

Beitrag(#2287444) Verfasst am: 29.09.2022, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Neues von Füllmich:

https://www.volksverpetzer.de/querdenker/fuellmich-sein-kartenhaus-bricht-zusammen/

(...)
Ist das nicht eine Straftat? Veruntreuung von Spendengeldern?


Das würde mich auch mal interessieren. Ballweg ist doch schon Hopps gegangen, warum nicht dieser Ekel-Anwalt?


Bei dem Streit zwischen der Hutmacherin und Fuellmich geht es um Einnahmen, die die Firma "Stiftung Corona-Ausschuss" gemacht hat. Beide waren da Gesellschafter.
Die "Stiftung Corona-Ausschuss" war nie eine Stiftung. Sie ist eine ordentlich ins Handelsregister eingetragene Firma.


Die Gefahr einer solchen Verwechslung ist bestimmt nur Zufall noc

Ich bin etwas überrascht, dass es überhaupt erlaubt ist, eine Firma, die keine Stiftung ist, tretzdem so zu nennen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6227
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2287451) Verfasst am: 29.09.2022, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Neues von Füllmich:

https://www.volksverpetzer.de/querdenker/fuellmich-sein-kartenhaus-bricht-zusammen/

(...)
Ist das nicht eine Straftat? Veruntreuung von Spendengeldern?


Das würde mich auch mal interessieren. Ballweg ist doch schon Hopps gegangen, warum nicht dieser Ekel-Anwalt?


Bei dem Streit zwischen der Hutmacherin und Fuellmich geht es um Einnahmen, die die Firma "Stiftung Corona-Ausschuss" gemacht hat. Beide waren da Gesellschafter.
Die "Stiftung Corona-Ausschuss" war nie eine Stiftung. Sie ist eine ordentlich ins Handelsregister eingetragene Firma.


Ich meinte eher so wegen seiner Corona-Sammelklage! Das stinkt doch förmlich zum Himmel. Meines Erachtens ist das Betrug!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24514
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2287467) Verfasst am: 30.09.2022, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Neues von Füllmich:

https://www.volksverpetzer.de/querdenker/fuellmich-sein-kartenhaus-bricht-zusammen/

(...)
Ist das nicht eine Straftat? Veruntreuung von Spendengeldern?


Das würde mich auch mal interessieren. Ballweg ist doch schon Hopps gegangen, warum nicht dieser Ekel-Anwalt?


Bei dem Streit zwischen der Hutmacherin und Fuellmich geht es um Einnahmen, die die Firma "Stiftung Corona-Ausschuss" gemacht hat. Beide waren da Gesellschafter.
Die "Stiftung Corona-Ausschuss" war nie eine Stiftung. Sie ist eine ordentlich ins Handelsregister eingetragene Firma.


Ich meinte eher so wegen seiner Corona-Sammelklage! Das stinkt doch förmlich zum Himmel. Meines Erachtens ist das Betrug!

Die rechtliche Einschätzung von Anwalt Jun diesem Thema: https://www.youtube.com/watch?v=rumx9wb_CBA
_________________

RuZZen, die: Der Teil der russischen Bevölkerung, der den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine billigt bzw unterstützt bzw durchführt.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10964
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2287470) Verfasst am: 30.09.2022, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Au weia. Reichsbürger erklärt Goldene Bulle von 1356 und damit alle nachfolgenden Gesetze für unwirksam:

https://twitter.com/Schlafschaf123/status/1575730262813552642

Was kommt als nächstes? Reichsbürger erklärt alle Gesetze seit Beginn der Jungsteinzeit für unwirksam? noc
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27348
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2287471) Verfasst am: 30.09.2022, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Au weia. Reichsbürger erklärt Goldene Bulle von 1356 und damit alle nachfolgenden Gesetze für unwirksam:

https://twitter.com/Schlafschaf123/status/1575730262813552642

Was kommt als nächstes? Reichsbürger erklärt alle Gesetze seit Beginn der Jungsteinzeit für unwirksam? noc


die goldene Bulle läuft heute aus! Gröhl...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42619

Beitrag(#2287502) Verfasst am: 30.09.2022, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Was kommt als nächstes? Reichsbürger erklärt alle Gesetze seit Beginn der Jungsteinzeit für unwirksam? noc

Die Reichsbürger-Anarchoprimitivismus-Pipeline. Lachen
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2287520) Verfasst am: 30.09.2022, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

diese Überheblichkeit , dieses primitive gelache über jene.
statt Mal zu analysieren, warum diese Einstellungen existieren und warum es nicht besser wird, Leute sich von der Wissenschaft entfernen, sie als Orientierung ablehnen usw.

aber überlegenes rumgetratsche bringt ja so viel weiter....
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44749
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2287525) Verfasst am: 30.09.2022, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
diese Überheblichkeit , dieses primitive gelache über jene.
statt Mal zu analysieren, warum diese Einstellungen existieren und warum es nicht besser wird, Leute sich von der Wissenschaft entfernen, sie als Orientierung ablehnen usw.

aber überlegenes rumgetratsche bringt ja so viel weiter....

Analysiere du es doch mal.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 18043
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2287527) Verfasst am: 30.09.2022, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
diese Überheblichkeit , dieses primitive gelache über jene.
statt Mal zu analysieren, warum diese Einstellungen existieren und warum es nicht besser wird, Leute sich von der Wissenschaft entfernen, sie als Orientierung ablehnen usw.

aber überlegenes rumgetratsche bringt ja so viel weiter....

Analysiere du es doch mal.
Dazuhabe ich hier bereits zig Beiträge getippt.
von der gekauften Wissenschaft über Bildungsmisere bis zum malocher,oder keine Zeit hat, Erkenntnis zu gewinnen.-jetztmal sehr grob und einfach .
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6227
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2287650) Verfasst am: 01.10.2022, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Gekaufte Wissenschaft ist da, wo das Forschungsergebnis bereits vorher festgelegt ist. Diese Vorgehensweise scheint mir vor allem bei den Querdenkern beliebt zu sein!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 30275
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2287653) Verfasst am: 01.10.2022, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Gekaufte Wissenschaft ist da, wo das Forschungsergebnis bereits vorher festgelegt ist. Diese Vorgehensweise scheint mir vor allem bei den Querdenkern beliebt zu sein!


Und bei Konzernen.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6227
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2287654) Verfasst am: 01.10.2022, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich vergaß. Stimmt!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Fett, faul, filosofisch



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25805
Wohnort: München

Beitrag(#2287657) Verfasst am: 01.10.2022, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
diese Überheblichkeit , dieses primitive gelache über jene.
statt Mal zu analysieren, warum diese Einstellungen existieren und warum es nicht besser wird, Leute sich von der Wissenschaft entfernen, sie als Orientierung ablehnen usw.

aber überlegenes rumgetratsche bringt ja so viel weiter....


Willst du meine Thesen hören? Diese Auswüchse sind eine Folge des katastrophal miesen Bildungssystems, das sich selbst überlassen ist und strukturell kein Interesse entwickelt, die breite Gesellschaft wirklich zu bilden. Die Schulen sind keine Orte der Bildung, sondern der Auslese und Verwahrung. Die strengen Lehrpläne, die auf Benotung ausgerichtet sind, der psychische Druck auf die Schülerinnen, verhindern aufklärerisches Denken. Was könnten Schulen erreichen, wenn sie sich mit der Gesellschaft, mit der Wissenschaft, mit der Literatur, mit Sport, mit der Philosophie beschäftigen würden und den Menschen Spaß am Denken, am Bewegen machen würden? Stattdessen hängen die Kinder stundenlang in einer streng hierarchischen zeitgetaktete Atmosphäre herum. Mich wundert nicht, dass solche gestörte Existenzen dabei rauskommen.

Nein, ich sehe hier keine Verschwörung am Werk, hinter der die „Herrschenden“ stehen.
_________________
Ist es Satire? Ist es ein Teddybärchen? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: (Triggerwarnung) Es ist der toxische Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44749
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2287658) Verfasst am: 01.10.2022, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
diese Überheblichkeit , dieses primitive gelache über jene.
statt Mal zu analysieren, warum diese Einstellungen existieren und warum es nicht besser wird, Leute sich von der Wissenschaft entfernen, sie als Orientierung ablehnen usw.

aber überlegenes rumgetratsche bringt ja so viel weiter....


Willst du meine Thesen hören? Diese Auswüchse sind eine Folge des katastrophal miesen Bildungssystems, das sich selbst überlassen ist und strukturell kein Interesse entwickelt, die breite Gesellschaft wirklich zu bilden. Die Schulen sind keine Orte der Bildung, sondern der Auslese und Verwahrung. Die strengen Lehrpläne, die auf Benotung ausgerichtet sind, der psychische Druck auf die Schülerinnen, verhindern aufklärerisches Denken. Was könnten Schulen erreichen, wenn sie sich mit der Gesellschaft, mit der Wissenschaft, mit der Literatur, mit Sport, mit der Philosophie beschäftigen würden und den Menschen Spaß am Denken, am Bewegen machen würden? Stattdessen hängen die Kinder stundenlang in einer streng hierarchischen zeitgetaktete Atmosphäre herum. Mich wundert nicht, dass solche gestörte Existenzen dabei rauskommen.

Nein, ich sehe hier keine Verschwörung am Werk, hinter der die „Herrschenden“ stehen.


Besser und schöner kann man es nicht sagen!
Die "Bildung" wird den Eltern überlassen. Die richtige Art, Alkoholiker, Verhaltensgestörten und Verschwörer zu vermehren.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Fett, faul, filosofisch



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25805
Wohnort: München

Beitrag(#2287660) Verfasst am: 01.10.2022, 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
diese Überheblichkeit , dieses primitive gelache über jene.
statt Mal zu analysieren, warum diese Einstellungen existieren und warum es nicht besser wird, Leute sich von der Wissenschaft entfernen, sie als Orientierung ablehnen usw.

aber überlegenes rumgetratsche bringt ja so viel weiter....


Willst du meine Thesen hören? Diese Auswüchse sind eine Folge des katastrophal miesen Bildungssystems, das sich selbst überlassen ist und strukturell kein Interesse entwickelt, die breite Gesellschaft wirklich zu bilden. Die Schulen sind keine Orte der Bildung, sondern der Auslese und Verwahrung. Die strengen Lehrpläne, die auf Benotung ausgerichtet sind, der psychische Druck auf die Schülerinnen, verhindern aufklärerisches Denken. Was könnten Schulen erreichen, wenn sie sich mit der Gesellschaft, mit der Wissenschaft, mit der Literatur, mit Sport, mit der Philosophie beschäftigen würden und den Menschen Spaß am Denken, am Bewegen machen würden? Stattdessen hängen die Kinder stundenlang in einer streng hierarchischen zeitgetaktete Atmosphäre herum. Mich wundert nicht, dass solche gestörte Existenzen dabei rauskommen.

Nein, ich sehe hier keine Verschwörung am Werk, hinter der die „Herrschenden“ stehen.


Besser und schöner kann man es nicht sagen!
Die "Bildung" wird den Eltern überlassen. Die richtige Art, Alkoholiker, Verhaltensgestörten und Verschwörer zu vermehren.


Wo du gerade antwortest. Handwerkliches Können kann auch nicht schaden. zwinkern Auch die psychologische Betreuung lässt zu wünschen, ich litt und leide unter Sprechangst und nie hat ein Lehrer mich darauf angesprochen, selbst nach einem total verstotterten Referat. 13 Jahre Zeit für die persönliche und geistige Entwicklung wird verschenkt. Ja, ich fordere, die Schule sollte eine Universalbildungsanstalt fürs Leben werden, das verdient eine demokratische Gesellschaft, die eine Zukunft haben will. Wann und wo, wenn nicht in der Schule wird die Zukunft geformt?
_________________
Ist es Satire? Ist es ein Teddybärchen? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: (Triggerwarnung) Es ist der toxische Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42619

Beitrag(#2287661) Verfasst am: 01.10.2022, 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Nein, ich sehe hier keine Verschwörung am Werk, hinter der die „Herrschenden“ stehen.

Es ist eher eine Sache der herrschenden Verhältnisse. Das Schulsystem ist ja nicht rein zufällig so. Auslese und Selektion; Verwahrung der Kids, während die Eltern schuften; und Heranziehung verwertbaren Menschenmaterials für den Arbeitsmarkt sind nun mal die drei primären Funktionen des Schulsystems im Kapitalismus. Ausbildung kritischen Denkens, Bildung über das im Produktionsprozess unbedingt Erforderliche hinaus und Pflege der geistigen Gesundheit fallen da bestenfalls unter Ferner liefen, wenn sie denn überhaupt erwünscht sind. Das ist auch nicht irgendeine ominöse Kabale, die diese Sachen aus dem Schatten festlegt, sondern die Bevölkerungen selbst wollen das, um der ökonomischen Konkurrenzfähigkeit der Nation willen. Das hat man ja z. B. bei der Diskussion um die Abschaffung des dreigliedrigen Schulsystems etc. gesehen.
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10964
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2287663) Verfasst am: 01.10.2022, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:

Willst du meine Thesen hören? Diese Auswüchse sind eine Folge des katastrophal miesen Bildungssystems, das sich selbst überlassen ist und strukturell kein Interesse entwickelt, die breite Gesellschaft wirklich zu bilden. Die Schulen sind keine Orte der Bildung, sondern der Auslese und Verwahrung. Die strengen Lehrpläne, die auf Benotung ausgerichtet sind, der psychische Druck auf die Schülerinnen, verhindern aufklärerisches Denken. Was könnten Schulen erreichen, wenn sie sich mit der Gesellschaft, mit der Wissenschaft, mit der Literatur, mit Sport, mit der Philosophie beschäftigen würden und den Menschen Spaß am Denken, am Bewegen machen würden? Stattdessen hängen die Kinder stundenlang in einer streng hierarchischen zeitgetaktete Atmosphäre herum. Mich wundert nicht, dass solche gestörte Existenzen dabei rauskommen.

Nein, ich sehe hier keine Verschwörung am Werk, hinter der die „Herrschenden“ stehen.


Das aktuelle Problem hat aus meiner Sicht nichts mit dem heutigen Bildungssystem zu tun. Man schaue sich einmal die zahllosen Videos der Szene-Streamer der vergangenen Jahre an, also per Video von der eigenen Bubble dokumentierte Demos, Spaziergänge etc.. Man stellt unschwer eines fest: Pegida, Querdenker- und AfD-Veranstaltungen sind von einer überwältigenden Mehrheit geprägt - von einer überwältigenden Mehrheit der Generation Ü50/Ü60.
Wenn ich dann mir einmal anschaue, wer in meinem früheren Umfeld alles dahin abgedriftet ist, stelle ich eine große Gemeinsamkeit bei diesen Leute fest: die kamen alle erst mit dem Smartphone ins Internet und stehen ansonsten mit EDV auf absolutem Kriegsfuß. Die Smartphones haben sie sich von Kindern und Enkeln einrichten lassen. Und die hatten nicht einmal ansatzweise die Idee, Omma&Oppa würden anfangen, damit Dummes Zeug zu machen.
Das Problem ist nämlich: diesen Leuten fehlt es an digitaler Medienkompetenz. Viele denken sogar immer noch, die Sozialen Netzwerke wären das Internet. Dazu kommt: sie sind auch dort immer auf andere angewiesen, also Leute, die vorgeben, sich im Netz besonders gut auszukennen. Und da geht dann ein Teil den Rattenfängern auf Telegram&Co. auf den Leim.
Wir haben es hier mit einer Klientel zu tun, die in mehrfacher Hinsicht hilflos ist: zum einen können sie schwer bis gar nicht mit komplexen Krisensituationen umgehen und suchen nach Rettern, ja Messiassen. Zum anderen fehlt ihnen eben die digitale Medienkompetenz, also Dinge und Sachverhalte auch mal selber zu überprüfen. Da brauchen sie immer und immer wieder wen, der ihnen da hilft. Selbermachen ist nicht. .
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10964
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2287664) Verfasst am: 01.10.2022, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Nein, ich sehe hier keine Verschwörung am Werk, hinter der die „Herrschenden“ stehen.

Es ist eher eine Sache der herrschenden Verhältnisse. Das Schulsystem ist ja nicht rein zufällig so. Auslese und Selektion; Verwahrung der Kids, während die Eltern schuften; und Heranziehung verwertbaren Menschenmaterials für den Arbeitsmarkt sind nun mal die drei primären Funktionen des Schulsystems im Kapitalismus. Ausbildung kritischen Denkens, Bildung über das im Produktionsprozess unbedingt Erforderliche hinaus und Pflege der geistigen Gesundheit fallen da bestenfalls unter Ferner liefen, wenn sie denn überhaupt erwünscht sind. Das ist auch nicht irgendeine ominöse Kabale, die diese Sachen aus dem Schatten festlegt, sondern die Bevölkerungen selbst wollen das, um der ökonomischen Konkurrenzfähigkeit der Nation willen. Das hat man ja z. B. bei der Diskussion um die Abschaffung des dreigliedrigen Schulsystems etc. gesehen.


Mangelnde Medienkompetenz in Teilen der Generation Ü50/Ü60 stellt man auch nicht durch ein verbessertes Bildungssystem ab. Querdenker-, AfD- und Pegida etc. sind bei deren Präsenzveranstaltungen unübersehbar von genau dieser Generation geprägt. Und die sind alle lange aus dem Schulalter raus.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Fett, faul, filosofisch



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25805
Wohnort: München

Beitrag(#2287665) Verfasst am: 01.10.2022, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Nein, ich sehe hier keine Verschwörung am Werk, hinter der die „Herrschenden“ stehen.

Es ist eher eine Sache der herrschenden Verhältnisse. Das Schulsystem ist ja nicht rein zufällig so. Auslese und Selektion; Verwahrung der Kids, während die Eltern schuften; und Heranziehung verwertbaren Menschenmaterials für den Arbeitsmarkt sind nun mal die drei primären Funktionen des Schulsystems im Kapitalismus. Ausbildung kritischen Denkens, Bildung über das im Produktionsprozess unbedingt Erforderliche hinaus und Pflege der geistigen Gesundheit fallen da bestenfalls unter Ferner liefen, wenn sie denn überhaupt erwünscht sind. Das ist auch nicht irgendeine ominöse Kabale, die diese Sachen aus dem Schatten festlegt, sondern die Bevölkerungen selbst wollen das, um der ökonomischen Konkurrenzfähigkeit der Nation willen. Das hat man ja z. B. bei der Diskussion um die Abschaffung des dreigliedrigen Schulsystems etc. gesehen.


Die ökonomische Konkurrenzfähigkeit würde mit kritischen und aus-gebildeten Menschen ja sogar steigen, wir werden die Leute doch mit neuen Schulen nicht zum Kommunismus bekehren wollen. zwinkern Aber du sprichst zwischen den Zeilen doch wieder von "erwünscht", als ob hier bewusst die Menschen unkritisch gehalten werden sollen. Ich bin optimistischer, in dem was selbst unter kapitalistischen Bedingungen geht, wenn darüber wirklich debattiert würde. Was die Bevölkerungen "wollen" ist durchaus formbar. Das Schulsystem hat sich im 19. Jahrhundert unter undemokratischen Vorzeichen entwickelt und trotz inhaltlicher Veränderung und Abschaffung der Züchtigung kaum weiterentwickelt. Entspricht es wirklich den Verhältnissen? Oder hinkt es nicht bereits hinterher? Es gibt motivierte Lehrerinnen, die sich neue Formen der Wissensvermittlung wünschen. Und man könnte auch Eltern überzeugen, solange sie die Kids gut verwahrt wissen. Vielleicht kommen die Kids dann erst abends nach Hause, weils in der Schule so geil ist. Sehr glücklich


_________________
Ist es Satire? Ist es ein Teddybärchen? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: (Triggerwarnung) Es ist der toxische Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42619

Beitrag(#2287666) Verfasst am: 01.10.2022, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ja sicher. Ich meine nur, dass es auch wichtig ist, dass die Leute verstehen, wie das Bildungssystem mit dem gesamten Wirtschaftssystem zusammenhängt. Sonst kommt nachher nur die große Ratlosigkeit und Ernüchterung, wenn man bei der Bildungsreform wieder auf die systemeigenen Barrieren stößt und die Leute irgendwann aufhören, mitzuziehen. Es ist ja nicht so, als sei eine Bewegung zur Reform des Bildungssystems noch nie versucht worden. Was ist denn diesbezüglich von den 68ern übrig geblieben?
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4688

Beitrag(#2287667) Verfasst am: 01.10.2022, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:


Die ökonomische Konkurrenzfähigkeit würde mit kritischen und aus-gebildeten Menschen ja sogar steigen, wir werden die Leute doch mit neuen Schulen nicht zum Kommunismus bekehren wollen. zwinkern Aber du sprichst zwischen den Zeilen doch wieder von "erwünscht", Ich bin optimistischer, in dem was selbst unter kapitalistischen Bedingungen geht, wenn darüber wirklich debattiert würde. Was die Bevölkerungen "wollen" ist durchaus formbar. Das Schulsystem hat sich im 19. Jahrhundert unter undemokratischen Vorzeichen entwickelt und trotz inhaltlicher Veränderung und Abschaffung der Züchtigung kaum weiterentwickelt. Entspricht es wirklich den Verhältnissen? Oder hinkt es nicht bereits hinterher? Es gibt motivierte Lehrerinnen, die sich neue Formen der Wissensvermittlung wünschen. Und man könnte auch Eltern überzeugen, solange sie die Kids gut verwahrt wissen. Vielleicht kommen die Kids dann erst abends nach Hause, weils in der Schule so geil ist. Sehr glücklich



Ich empfehle sich anzuschauen (suchen müßt ihr selbst)

"Deutschland erlebt eine Vielzahl schwerer Krisen; gesellschaftlich, sozial und wirtschaftlich. Ist das einzigartig? Wie kommt Deutschland da wieder heraus? Roland Tichy im Gespräch mit Helmut Markwort

Geboren 1936 ist er, der „älteste diensthabende Journalist“ des Landes: Helmut Markwort. Focus-Gründer, Tagebuchschreiber, Medienunternehmer, Fernsehmoderator, Journalist in vielen Funktionen, nebenbei noch Schauspieler, zuletzt „Jedermann“. Während andere in den Ruhestand gehen, hat er noch eine zweite Karriere als Wahlkämpfer für die FDP übernommen und ist Alterspräsident im bayerischen Maximilianeum, dem angeblich schönsten Parlamentsgebäude Deutschlands."

Darin erfährt man, warum es in der BRD nur noch eine Denkrichtung gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Fett, faul, filosofisch



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25805
Wohnort: München

Beitrag(#2287668) Verfasst am: 01.10.2022, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:


Die ökonomische Konkurrenzfähigkeit würde mit kritischen und aus-gebildeten Menschen ja sogar steigen, wir werden die Leute doch mit neuen Schulen nicht zum Kommunismus bekehren wollen. zwinkern Aber du sprichst zwischen den Zeilen doch wieder von "erwünscht", Ich bin optimistischer, in dem was selbst unter kapitalistischen Bedingungen geht, wenn darüber wirklich debattiert würde. Was die Bevölkerungen "wollen" ist durchaus formbar. Das Schulsystem hat sich im 19. Jahrhundert unter undemokratischen Vorzeichen entwickelt und trotz inhaltlicher Veränderung und Abschaffung der Züchtigung kaum weiterentwickelt. Entspricht es wirklich den Verhältnissen? Oder hinkt es nicht bereits hinterher? Es gibt motivierte Lehrerinnen, die sich neue Formen der Wissensvermittlung wünschen. Und man könnte auch Eltern überzeugen, solange sie die Kids gut verwahrt wissen. Vielleicht kommen die Kids dann erst abends nach Hause, weils in der Schule so geil ist. Sehr glücklich



Ich empfehle sich anzuschauen (suchen müßt ihr selbst)

"Deutschland erlebt eine Vielzahl schwerer Krisen; gesellschaftlich, sozial und wirtschaftlich. Ist das einzigartig? Wie kommt Deutschland da wieder heraus? Roland Tichy im Gespräch mit Helmut Markwort

Geboren 1936 ist er, der „älteste diensthabende Journalist“ des Landes: Helmut Markwort. Focus-Gründer, Tagebuchschreiber, Medienunternehmer, Fernsehmoderator, Journalist in vielen Funktionen, nebenbei noch Schauspieler, zuletzt „Jedermann“. Während andere in den Ruhestand gehen, hat er noch eine zweite Karriere als Wahlkämpfer für die FDP übernommen und ist Alterspräsident im bayerischen Maximilianeum, dem angeblich schönsten Parlamentsgebäude Deutschlands."

Darin erfährt man, warum es in der BRD nur noch eine Denkrichtung gibt.


Es gibt also nur noch eine Denkrichtung. Aha. Dann brauche ich mir diesen Unsinn nicht durchlesen. Ich folgere ganz einfach: Tichy, Markwort und Uwebus haben nichts mit Denken zu tun. Lachen
_________________
Ist es Satire? Ist es ein Teddybärchen? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: (Triggerwarnung) Es ist der toxische Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 70, 71, 72  Weiter
Seite 71 von 72

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group