Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bush hat gewonnen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39697

Beitrag(#209932) Verfasst am: 08.11.2004, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Das versteh ich jetzt nicht... Smilie


90% der Bevölkerung können Demokratie nicht mal schreiben (von Stimmen zählen oder rechnen 'mal abgesehen), aber sie sind natürlich das freieste Land der welt...

Naja, Ernst bei Seite. Mr. Green Das war eine Anspielung auf die texanische Sprechweise, wo sich "democracy" tatsächlich wie "tömöcrsi" anhört...
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#210285) Verfasst am: 09.11.2004, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Geschockte Anhänger des unterlegenen US-Präsidentschaftskandidaten John Kerry suchen Hilfe bei Psychologen. Wie die Lokalzeitung "Boca Raton News" aus dem Bundesstaat Florida am Dienstag meldete, behandelte der Traumaspezialist Douglas Schooler in den vergangenen Tagen bereits 15 Patienten, die Probleme hatten, den Wahlsieg von Präsident George W. Bush zu verarbeiten. Schooler setzt dabei auf eine intensive Hypnose-Therapie

Und was passiert bei der Hypnose, was sagt der Schooler seinen demokratischen Patienten? Etwa "Du bist ein wiedergeborener Christ, Du bist ein wiedergeborener Christ" Schamane in Aktion ?
Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#210510) Verfasst am: 10.11.2004, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Der Präsident bleibt, das Land bleibt gespalten: Amerika und sein kultureller Bürgerkrieg

Zitat:
Die Apartheid der Lebensverhältnisse erzeugt Vorurteile. Für viele Bewohner von Los Angeles oder New York liegen dazwischen sechs Stunden Überflugszone. Und am Boden vermuten sie Kreaturen, die zu dick sind und zu enge Hosen tragen, die mit Knarren und Gebetbüchern fuchteln, die rassistisch oder homophob oder ultranationalistisch sind. Umgekehrt sehen die Bewohner des Kernlandes sich selbst als arglos und rechtschaffen, als bescheiden und bodenständig, wertetreu und heimatverbunden: uramerikanisch eben. Die Bewohner des blauen Amerikas erscheinen ihnen elitär, materialistisch und wertevergessen. Sie laufen jeder Mode nach, glauben heute dies, morgen das und sind deshalb empfänglich für Verirrungen wie Homo-Ehe, Abtreibung oder Drogenkonsum. Sie beten die Gewaltwelt von Hollywood an statt den Herrgott. Ein antieuropäischer Unterton schwingt auch mit, denn das blaue Amerika importiert nach dieser Interpretation neben Käse und Autos auch Kultursnobismus und Werterelativismus vom Alten Kontinent. Das alles beweist dem roten Kernland nur, dass der Linksliberalismus der blauen Staaten ganz unamerikanisch ist.

Beide Wahlkampfteams haben sich dieser grotesken Überzeichnungen nach Herzenslust bedient, um die Ressentiments der eigenen Basis zu schüren. Der Cartoon des Bush-Teams sah Kerry als reichen Snob aus Massachusetts, dem Staat der linken Eliten und der Libertinage. Seine Politik weise ihn als unzuverlässigen Gesellen aus, als »Franzosen«, der anderen Nationen Mitsprache über amerikanische Entscheidungen einräume. Der Kandidat habe, wie Bush kurz vor der Wahl sagte, »wenige Kernüberzeugungen«, und die »ändern sich wie das Wetter«. Kurzum: Ein typischer Wendehals von der blauen Küste.

Die Karikatur aus der Produktion des Kerry-Teams zeichnete Bush als geistig minderbemittelten Cowboy. Während eines Wahlkampfauftritts machte Kerry sich absichtlich stotternd über Bushs volkstümelnde Gemeinplätze lustig. Bush erscheint als Frömmler, der im Weißen Haus seine Weisungen vom lieben Gott annimmt. Zudem sei er zu rechthaberisch, um Fehler zu korrigieren. Kurzum: Ein typischer Holzkopf aus der roten Steppe.

George Bush geriet seine Biographie zum Vorteil. Zwar stammen beide, Präsident wie gescheiterter Herausforderer, aus dem Nordosten und aus reichem Hause, sie besuchten dieselben edlen Schulen und Universitäten. Aber danach machte sich George Bush auf den Weg seines Landes. Während sich das Machtzentrum aus dem Nordosten in den Süden und Westen verlagerte, zog er mit. Weil er in Texas zu Gott fand und abließ vom Alkohol, wird sein Selbstfindungsprozess zur machtvollen Parabel für die Erlösung Amerikas: Bush hat sich im gesunden Kernland aus dem Jungbrunnen ewiger Werte bedient und die Krankheiten der Ostküste hinter sich gelassen. Damit fußt Bushs Stärke geradezu auf der Spaltung des Landes. Durch seine Amtsführung, schreibt der Kolumnist E. J. Dionne, habe er »die Spannungen zwischen traditionellem und modernistischem Amerika sogar weiter verschärft«.

_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15402
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#210850) Verfasst am: 10.11.2004, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Und was passiert bei der Hypnose, was sagt der Schooler seinen demokratischen Patienten? Etwa "Du bist ein wiedergeborener Christ, Du bist ein wiedergeborener Christ" Schamane in Aktion ?
Mr. Green


Man müßte im Gegenteil den Republikanern einreden, Bush sei Kommunist. Lachen
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rabenkrähe
Gast






Beitrag(#210946) Verfasst am: 11.11.2004, 03:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finds einfach perfide, wie Bush seinen Sieg in Falludscha feiert und damit aller Welt signalisiert, mit welch rücksichtsloser Brutalität alles niedergemacht werden wird, was sich in den Weg stellt.
Ich kann schon verstehen, wie viele Amerikaner unter den Wahlergebnis leiden, denn es gibt nicht die geringste Hoffnung, daß Bushs Politik sich irgendwie ändern wird.
Ganz im Gegenteil, da er, wenn die Gesetze nicht geändert werden, was ich gut für möglich halte, keinerlei Rücksicht auf eine Wiederwahl nehmen muß, wird er schlimmer hausen als zuvor.
Und das werden auch wir zu spüren bekommen, beispielsweise ökonomisch.

bin rabenkrähe Anbetung des lila Einhorns
Nach oben
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#213251) Verfasst am: 15.11.2004, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

US-Aussenminister Colin Powell hat Medienmeldungen zufolge seinen Rücktritt eingereicht. Das Weisse Haus gab bekannt, dass insgesamt 4 bisherige Regierungsmitglieder ihr Amt niederlegen würden.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15402
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#213510) Verfasst am: 15.11.2004, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
US-Aussenminister Colin Powell hat Medienmeldungen zufolge seinen Rücktritt eingereicht. Das Weisse Haus gab bekannt, dass insgesamt 4 bisherige Regierungsmitglieder ihr Amt niederlegen würden.


Damit dürfte die Regierung der USA noch ein kräftiges Stück weiter nach rechts rücken. (Wobei man sich fragen sollte, ob das überhaupt möglich ist, nach dieser "Sender-Gleiwitz"-Geschichte mit dem Irak.)

Powell gilt ja als Liberaler, und war innerhalb seiner Regierung deswegen auch weitgehend isoliert. Er hat schließlich doch die berüchtigte Präsentation vor dem Sicherheitsrat gehalten, allerdings nicht ohne zuvor seinen Unmut über "diese Scheiße" kundzutun. So geht jedenfalls der Mythos. Traurig

(War er nun für den Irak-Krieg oder nicht? Er hätte jedenfalls ja das Handtuch werfen können, als er dazu aufgefordert wurde, das zu machen. Er hat sich dann später immer mit "Ich bin Soldat, ich diene" gerechtfertigt.)
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#213513) Verfasst am: 15.11.2004, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:

Damit dürfte die Regierung der USA noch ein kräftiges Stück weiter nach rechts rücken. (Wobei man sich fragen sollte, ob das überhaupt möglich ist, nach dieser "Sender-Gleiwitz"-Geschichte mit dem Irak.)


Dieses ist die spannende Frage, die sich jetzt ergibt: Setzt Bush einen konservativen Mann an die Spitze des US-Aussenministeriums, dann wird Rumsfeld automatisch gestärkt, und die Konservativen werden noch erzkonservativer. Setzt er aber einen eher liberalen Mann, wie es eben Powell war - bzw. er galt so - an die Spitze des Ministeriums, dürfte es sich wieder egalisieren und wir hätten den gleichen Zustand wie heute.

Critic hat folgendes geschrieben:

Powell gilt ja als Liberaler, und war innerhalb seiner Regierung deswegen auch weitgehend isoliert.


Ja, so schien es. Und: Er ist - so scheint es mir jedenfalls offenkundig zu sein - nicht freiwillig gegangen, sondern er ist gegangen worden. Sein Statement von heute abend jedenfalls spricht Bände. Loyal zu seinem Boss bis aufs Blut.

Critic hat folgendes geschrieben:

(War er nun für den Irak-Krieg oder nicht?


Er war für den Irak-Krieg, allerdings mit Multilaterismus, d. h. mit Einbindung der Verbündeten in Nato und EU.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
rabenkrähe
Gast






Beitrag(#213603) Verfasst am: 16.11.2004, 04:48    Titel: Antworten mit Zitat

Die Entwicklung ist mehr als besorgniserregend, zumal Folterminister Rumpsfield ja wohl im Amt zu bleiben scheint.
Ich fürchte, daß die Welt noch viel von amerikanischen Selbstbeweisungsaktivitäten militärischer Art mitbekommen wird.
Die Eiseskälte mit der der Wahlsieg mit dem Angriff auf Falludscha gefeiert wurde, wie auch dort gehaust wird und dies schon als selbstverständlich hingenommen wird, das ist schon besorgniserregend.
Ein Einfall im benachbarten Iran wird ja augenscheinlich schon als fast selbstverständlich betrachtet.
Und das zusammengenommen, kann ohne große Phantasie dazu interpretiert werden, daß der gesamte Nahe Osten wohl unter US-Kontrolle gebracht werden soll.
Dem spielt ja auch zu, daß die Palästinenser jetzt in der Arafat-Nachfolge zutiefst gespalten sind.
Und Powell, der ja alles andere als eine Taube ist, wäre, so verbunden wie er dem Bush-Clan ist, nie zurückgetreten, wenn er nicht um aberwitzige Phantasien der US-Administration gewußt hätte.

bin rabenkrähe Anbetung des lila Einhorns
Nach oben
nickchanger
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.06.2004
Beiträge: 1753

Beitrag(#213696) Verfasst am: 16.11.2004, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

sie feilen an ihrem untergang und sie tun das schneller und besser als ich zu träumen gewagt hätte.

innerhalb einer dekade wird amerika völlig bedeutungslos sein - verdient
_________________
RKK, Mafiosi, Kinderschänder, Hetzer, Massenmörder
-
den Zusammenhang kennt jeder hier, drum bleibt er unausgesprochen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kookie
Gast






Beitrag(#213851) Verfasst am: 16.11.2004, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.stern.de/politik/ausland/index.html?id=532338&nv=rss
Nach oben
Gawron
ausgebrannt an ideen



Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 49
Wohnort: kilometer 101

Beitrag(#213854) Verfasst am: 16.11.2004, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

the only bush i trust is the bush i shaved personally.

trotzdem sind nicht alle schlecht.

www.sorryeverbody.com
_________________
auch kah'less mußte mal aufs klo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kookie
Gast






Beitrag(#213861) Verfasst am: 16.11.2004, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

dein link funzt nicht!
aber ich kenne das pic - war ne demonstrantin die ein plakat mit
schamhaaren trug
Nach oben
Gawron
ausgebrannt an ideen



Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 49
Wohnort: kilometer 101

Beitrag(#213863) Verfasst am: 16.11.2004, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

das mit dem link

www.sorryeverybody.com

tippfehler!
_________________
auch kah'less mußte mal aufs klo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#214210) Verfasst am: 16.11.2004, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wie ich gelesen habe, soll Sicherheitsberaterin Condoleeza Rice offenbar neue US-Aussenministerin werden... Geschockt zynisches Grinsen
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15402
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#214235) Verfasst am: 16.11.2004, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Wie ich gelesen habe, soll Sicherheitsberaterin Condoleeza Rice offenbar neue US-Aussenministerin werden... Geschockt zynisches Grinsen


...und die dortige "Regierung" wird noch aggressiver als bisher danach streben, ihre Interessen erfüllt zu sehen. Ein paar Bombenflugzeuge kann man auch erübrigen, wenn die eigene Armee im Irak mit Massenmorden beschäftigt ist.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
annox
Grim Reaper



Anmeldungsdatum: 30.05.2004
Beiträge: 5800
Wohnort: Berlin

Beitrag(#214277) Verfasst am: 17.11.2004, 00:34    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Wie ich gelesen habe, soll Sicherheitsberaterin Condoleeza Rice offenbar neue US-Aussenministerin werden... Geschockt zynisches Grinsen


Warum verpassen sie dem 'Uncle Sam' nicht gleich das Texaco-Logo als Emblem...? Mit den Augen rollen
_________________
Ich bin jenes Pferd, das unter der Peitsche der Kutscher den Wagen voller Gesindel hinter sich her ziehen muss.
[Sadegh Hedayat]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Kookie
Gast






Beitrag(#214460) Verfasst am: 17.11.2004, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Wie ich gelesen habe, soll Sicherheitsberaterin Condoleeza Rice offenbar neue US-Aussenministerin werden... Geschockt zynisches Grinsen


sie wird nicht SIE IST!!!!:
" Sie kann mir Außenpolitik so erklären, dass auch ich sie verstehe"
(O-Ton G.Bush)

von Frau Rice ist aus Irakkriegzeiten der Tipp an Bush überliefert:
" Frankreich bestrafen. Deutschland ignorieren. Russland verzeihen."
Nach oben
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#214659) Verfasst am: 17.11.2004, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

kookie hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Wie ich gelesen habe, soll Sicherheitsberaterin Condoleeza Rice offenbar neue US-Aussenministerin werden... Geschockt zynisches Grinsen


sie wird nicht SIE IST!!!!:
" Sie kann mir Außenpolitik so erklären, dass auch ich sie verstehe"
(O-Ton G.Bush)

von Frau Rice ist aus Irakkriegzeiten der Tipp an Bush überliefert:
" Frankreich bestrafen. Deutschland ignorieren. Russland verzeihen."


Sie ist eiskalt. Viel, viel kälter als die gute Maggie Thatcher, und die war schon ein ordentliches Kaliber diesbezüglich! Mit den Augen rollen
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15402
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#214920) Verfasst am: 18.11.2004, 01:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
kookie hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Wie ich gelesen habe, soll Sicherheitsberaterin Condoleeza Rice offenbar neue US-Aussenministerin werden... Geschockt zynisches Grinsen


sie wird nicht SIE IST!!!!:
" Sie kann mir Außenpolitik so erklären, dass auch ich sie verstehe"
(O-Ton G.Bush)

von Frau Rice ist aus Irakkriegzeiten der Tipp an Bush überliefert:
" Frankreich bestrafen. Deutschland ignorieren. Russland verzeihen."


Sie ist eiskalt. Viel, viel kälter als die gute Maggie Thatcher, und die war schon ein ordentliches Kaliber diesbezüglich! Mit den Augen rollen


Ich habe bis jetzt noch nicht gehört, daß das Ergebnis in Ohio dank der provisional ballots und der Briefwahlstimmen umgekippt sei. Die Knallchargen und haßerfüllten Plutokraten, die dann auch noch ihre Macht im Sinne ihrer Konzerne gebrauchen, sind wieder"gewählt" worden. Also kann man wohl davon ausgehen, daß die USA jetzt zu einem imperialistischen Gottesstaat umgebaut werden.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rabenkrähe
Gast






Beitrag(#214935) Verfasst am: 18.11.2004, 03:07    Titel: Antworten mit Zitat

Bush hat gewonnen... und die Welt hat verloren....

bin rabenkrähe Anbetung des lila Einhorns
Nach oben
nickchanger
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.06.2004
Beiträge: 1753

Beitrag(#214985) Verfasst am: 18.11.2004, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

rabenkrähe hat folgendes geschrieben:
Bush hat gewonnen... und die Welt hat verloren....

bin rabenkrähe Anbetung des lila Einhorns


nur auf kurze sicht.

längerfristig sind wir die usa damit endgültig losgeworden.
auf die zukunft!
_________________
RKK, Mafiosi, Kinderschänder, Hetzer, Massenmörder
-
den Zusammenhang kennt jeder hier, drum bleibt er unausgesprochen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kookie
Gast






Beitrag(#214987) Verfasst am: 18.11.2004, 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

wie kommst du darauf?
versteh ich nich ganz - was du damit meinst
Nach oben
frajo
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 25.08.2003
Beiträge: 11440

Beitrag(#214989) Verfasst am: 18.11.2004, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

nickchanger hat folgendes geschrieben:
rabenkrähe hat folgendes geschrieben:
Bush hat gewonnen... und die Welt hat verloren....

bin rabenkrähe Anbetung des lila Einhorns


nur auf kurze sicht.

längerfristig sind wir die usa damit endgültig losgeworden.
auf die zukunft!

ja.
sieht so aus, als würden mal wieder dieselben fehler gemacht wie neulich im imperium romanum.
und keine träne wird ihnen nachgeweint werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kookie
Gast






Beitrag(#214991) Verfasst am: 18.11.2004, 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

aber wieso - sind WIR - die USA damit losgeworden?
versteh ich immernoch nicht
Nach oben
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15402
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#215012) Verfasst am: 18.11.2004, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

frajo hat folgendes geschrieben:
nickchanger hat folgendes geschrieben:
rabenkrähe hat folgendes geschrieben:
Bush hat gewonnen... und die Welt hat verloren....

bin rabenkrähe Anbetung des lila Einhorns


nur auf kurze sicht.

längerfristig sind wir die usa damit endgültig losgeworden.
auf die zukunft!

ja.
sieht so aus, als würden mal wieder dieselben fehler gemacht wie neulich im imperium romanum.
und keine träne wird ihnen nachgeweint werden.


"Wir sind zu einem neuen Rom geworden, allein definiert durch den Gedanken, daß Caesar nichts Falsches tun kann." (Julian Bashir in DS9, "Inter arma silent leges") Mit den Augen rollen
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#228990) Verfasst am: 16.12.2004, 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sermon hat folgendes geschrieben:
30 Demokratische Senatoren wollen den Mormonen und strikten Abtreibungsgegner Harry Reid aus Nevada zu ihrem Fraktionsvorsitzenden (44 demokratische Senatoren insgesamt) im US-Senat waehlen. Der liberale Senator Christopher Dodd aus Connecticut verzichtete daraufhin, seine Bewerbung um den Fraktionsvorsitz der Demokraten im Senat fortzusetzen.

Der Wahlsieg von Bush bringt offenbar die Demokraten dazu, sich noch weiter als bisher nach rechts zu bewegen. Den Wettbewerb mit den Republikanern darum, wer der bessere religioese Ultra ist, werden die Demokraten vermutlich jedoch gar nicht gewinnen koennen. Sie verprellen zudem ihre bisherige gemaeszigte Waehlerschaft. Schon diesmal haben viele nur gegen Bush und nicht wirklich fuer Kerry abgestimmt.


Nach Kerrys Wahlniederlage möchten die Demokraten die liberale Position ändern - Senator Harry Reid, der neue Minderheitenführer im Senat gehört der Glaubensgemeinschaft der Mormonen an und hat zwei Lebensschutzgesetze unterstützt
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rabenkrähe
Gast






Beitrag(#230826) Verfasst am: 21.12.2004, 03:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wie findet Ihr denn, daß die "time" den WhiskyBush jetzt auch noch zum Mann des Jahres erkoren hat?
Die Schrecken ja wirklich vor nichts mehr zurück....

bin rabenkrähe Anbetung des lila Einhorns
Nach oben
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#230880) Verfasst am: 21.12.2004, 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

rabenkrähe hat folgendes geschrieben:
Wie findet Ihr denn, daß die "time" den WhiskyBush jetzt auch noch zum Mann des Jahres erkoren hat?
Die Schrecken ja wirklich vor nichts mehr zurück....

bin rabenkrähe Anbetung des lila Einhorns
Auch nicht davor, Hitler zum Mann des Jahres zu wählen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group