Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Feier am Jahresende
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Was sollte Ende Dezember gefeiert werden?
Weihnachten
22%
 22%  [ 8 ]
Wintersonnenwende
33%
 33%  [ 12 ]
HumanLight ("MenschLicht" o.Ä.)
8%
 8%  [ 3 ]
Etwas anderes
13%
 13%  [ 5 ]
Gar nichts
22%
 22%  [ 8 ]
Stimmen insgesamt : 36

Autor Nachricht
Mara Cash
boardbeglückerin



Anmeldungsdatum: 21.08.2006
Beiträge: 304

Beitrag(#602534) Verfasst am: 14.11.2006, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

süüüüßer die glocken niiiiie kliiiiiingen .....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
Auf eigenen Wunsch deaktiviert.



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#602538) Verfasst am: 14.11.2006, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Mara Cash hat folgendes geschrieben:
süüüüßer die glocken niiiiie kliiiiiingen .....

Was man auch immer von Glocken halten mag -- "süß" klingen sie mit Sicherheit nie.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
Auf eigenen Wunsch deaktiviert.



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#602542) Verfasst am: 14.11.2006, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:


Ich habe es nicht nötig, meinen Atheismus krampfhaft zur Schau zu stellen.


Wie jetzt -- man stellt seinen Atheismus zur Schau, wenn man nicht zur Kirche geht?

Obwohl, naja, stimmt, so mache ich das auch immer. Ich reiße sonntags morgens das Fenster auf und rufe laut: "Heee, hallo, ich gehe NICHT zur Kirche! Jaha! Seht ihr das auch alle?!"
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#602545) Verfasst am: 14.11.2006, 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Ralf Rudolfy"]
Wie jetzt -- man stellt seinen Atheismus zur Schau, wenn man nicht zur Kirche geht?

Ich bezog mich eher auf die im Thread geäußerte Aussage, dass es sich für Atheisten irgendwie nicht gehöre, Weihnachten wie ein christliches Fest zu feiern, was ich so für falsch halte.


Zitat:
Obwohl, naja, stimmt, so mache ich das auch immer. Ich reiße sonntags morgens das Fenster auf und rufe laut: "Heee, hallo, ich gehe NICHT zur Kirche! Jaha! Seht ihr das auch alle?!"
Das ist wiederum cool... wäre aber eher etwas für den Karfreitag z.B.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26377
Wohnort: MG

Beitrag(#602547) Verfasst am: 14.11.2006, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Mara Cash hat folgendes geschrieben:
süüüüßer die glocken niiiiie kliiiiiingen .....

Was man auch immer von Glocken halten mag -- "süß" klingen sie mit Sicherheit nie.

Ich seh das einfach in Verbindung mit Maras Aussage im Flirt-Thread... Oh, äh, ich bin jetzt besser ruhig zwinkern
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Graf Zahl
untot



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7040
Wohnort: Universum

Beitrag(#602550) Verfasst am: 14.11.2006, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Mara Cash hat folgendes geschrieben:
Lachen

die freien geister feiern die feste wie sie fallen, auch wenn sie sich auf einen mysterienkult oder einen, dieses argument halte ich für besonders gelungen, v o r g e b u r t s t a g berufen.


Indem man eine bestimmte andere Festivität auf diese Zeit legt, in der nun mal viele nicht arbeiten müssen (natürlich gibt es Ausnahmen), hat man einen Automatismus.
Natürlich könnte man sich einen anderen Tag im Jahr suchen, an dem man ein Familienfest feiert, fragt sich nur - warum sollte man das? Familientreffen fallen nicht unbedingt auf einen bestimmten Tag, so etwas kristallisiert sich oft mit der Zeit heraus. Als Kind hatte man Weihnachten mit der Familie mitgefeiert, da wurde es zur Gewohnheit, daß die Familie zusammenkommt.

Ist man als Atheist oder Agnostiker an Weihnachten unglaubwürdig, nur weil man an dem Tag nicht einfach nichts macht, sondern die Feiertage nutzt, um gemeinsam etwas zu unternehmen? Das halte ich wiederum für einen Zwang.

"Ein wahrer Freigeist macht an dem Tag nichts und basta."
Wie freigeistig... Mit den Augen rollen
_________________
42
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sehwolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 10077

Beitrag(#602552) Verfasst am: 14.11.2006, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

1. Weihnachten ist doof
2. Selbst wenn es irgendwann mal keine Christen mehr gäbe würde der "Kommerz" einen Weg finden Weihanchten zu feiern. Es hieße dann anders, aber who cares.
3. Ne Bekannte von mir zelebriert wegen ihrer Kinder christliche Feiertage auf eine besonders hübsche Art. Sie nimmt den "vorgeschobenen" christlichen Hintergrund und praktiziert den einfach. Am Martinstag ruft sie ihre 4 Kinder zu spenden auf. Die tragen Kleidung und Spielzeug zusammen, sie achtet darauf, dass die nicht nur Schrott zusammensuchen. Vorher wurde gemeinsam ausgesucht wer die Spende erhält, auch am Transfer sind die Kinder beteiligt. Letzets Jahr sind sie dann gemeinsam zu einem Waisenhaus gefahren damit die Kinder auch mal einen Eindruck bekommen und das Gefühl beim Abgeben erleben. Das ist ne Superidee finde ich, mal sehen ob ich das irgendwann auch mal machen kann mit meiner Maus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
taotne
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 12
Wohnort: Österreich

Beitrag(#602625) Verfasst am: 14.11.2006, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich persönlich fände eine Art humanistisch/aufklärerische Alternative zum Weihnachtsfest für sehr begrüßenswert. Wäre vielleicht auch ein weiterer Schritt um soetwas wie humanistische Werte nach den Schema des evolutionären Humanismus (von M.S. Salomon) in unserer (Fest-)Kultur zu verankern. Nicht ein Fest einer einzelnen Person(Jesus), nicht (nur) ein Familienfest, sondern ein Fest aller Menschen.

P.S.: Klingt vielleicht romantisch, ich finds aber gut Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rae
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 5427

Beitrag(#602722) Verfasst am: 15.11.2006, 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

taotne hat folgendes geschrieben:
Nicht ein Fest einer einzelnen Person(Jesus), nicht (nur) ein Familienfest, sondern ein Fest aller Menschen.

P.S.: Klingt vielleicht romantisch, ich finds aber gut Cool


Diese "einzelne Person" möchte den Menschen etwas schenken,
damit sie jeden Tag in der richtigen Stimmung sind.

Willkommen hier im Forum - taotne.. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 46452

Beitrag(#602751) Verfasst am: 15.11.2006, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Wir feiern Weihnachten. Mit Kindern ist das nett, Adventszeit, Plätzchen, Adventskranz selber binden, Baum schmücken, lauter Rituale, ich brauch das auch, Kerzen, Süßes, Stimmung in dieser elend dunklen Jahreszeit. Außerdem wohnen wir in einem kleinen katholischen Dorf mit Adventsmarkt und pipapo, wir gehen auch in die Christmette, meine Kinder ministrieren dort, was mich nicht grad begeistert, aber weil sie durchaus kritisch sind und das wegen der Kumpels dort wollen, auch nicht beunruhigt. Mein Mann bleibt daheim, macht schön Feuer im Kaminofen, weil wir dann halb erfroren sind. Ob das Fest nun wegen Mithras, Jesus oder der Sonnwende gefeiert wird ist doch mehr Zufall, in welcher Zeit, Kultur und Gegend man lebt, bei uns heißt es Weihnachten, (hat aber jede Menge älterer Bräuche drin), aber Wintersonnwende fände ich auch gut, das passt zu meinem Gefühl, dass es ab Weihnachten wieder Richtung Frühling und längere Tage geht.
_________________
Tja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#602975) Verfasst am: 15.11.2006, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Geburtstage und das Leben im allgemeinen. Cool
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Rae
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 5427

Beitrag(#602989) Verfasst am: 15.11.2006, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Der November würde sich gut eignen für eine Feier.

So als Start bevor sich die armen geplagten Menschen in die "besinnliche Weihnachtszeit" stürzen müssen. (I) zwinkern

Ein Fest der Dankbarkeit für das was man gutes hat erleben dürfen im zu Ende gehenden Jahr..

Ich bin sicher, dass jedem etwas einfallen würde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26377
Wohnort: MG

Beitrag(#603006) Verfasst am: 15.11.2006, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Rae hat folgendes geschrieben:
Der November würde sich gut eignen für eine Feier.

So als Start bevor sich die armen geplagten Menschen in die "besinnliche Weihnachtszeit" stürzen müssen. (I) zwinkern

Ein Fest der Dankbarkeit für das was man gutes hat erleben dürfen im zu Ende gehenden Jahr..

Ich bin sicher, dass jedem etwas einfallen würde.

Du meinst Hoppeditz?
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rae
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 5427

Beitrag(#603068) Verfasst am: 15.11.2006, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:

Du meinst Hoppeditz?


Nee - nicht jammern - danken.. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taotne
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 12
Wohnort: Österreich

Beitrag(#603074) Verfasst am: 15.11.2006, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Rae hat folgendes geschrieben:
Nee - nicht jammern - danken..

Ja, und wem soll man da danken?
Dem letzten Jahr? Ich find den Gedanken lustig der Zeit ansich zu danken. Lachen Mit den Augen rollen


Rae hat folgendes geschrieben:
Willkommen hier im Forum - taotne..

Danke für die nette Begrüßung Smilie
Hallo an alle!!!! Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rae
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 5427

Beitrag(#603083) Verfasst am: 15.11.2006, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

taotne hat folgendes geschrieben:

Ja, und wem soll man da danken?


Na ja - ich weiss Wem. Sehr glücklich

Die, die es nicht wissen, könnten wenigstens den Menschen danken,
denen sie etwas zu verdanken haben.

Das motzen geht einem anscheinend viel leichter über die Lippen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taotne
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.11.2006
Beiträge: 12
Wohnort: Österreich

Beitrag(#603085) Verfasst am: 15.11.2006, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Rae hat folgendes geschrieben:

Das motzen geht einem anscheinend viel leichter über die Lippen.
Das liegt wohl in der Natur des Motzen Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26377
Wohnort: MG

Beitrag(#603097) Verfasst am: 15.11.2006, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Rae hat folgendes geschrieben:
Shadaik hat folgendes geschrieben:

Du meinst Hoppeditz?


Nee - nicht jammern - danken.. Sehr glücklich

Was hat Hoppeditz mit jammern zu tun?

Das ist der Anfang vom Karneval!
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rae
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 5427

Beitrag(#603107) Verfasst am: 15.11.2006, 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
Rae hat folgendes geschrieben:
Shadaik hat folgendes geschrieben:

Du meinst Hoppeditz?


Nee - nicht jammern - danken.. Sehr glücklich

Was hat Hoppeditz mit jammern zu tun?

Das ist der Anfang vom Karneval!


Das grosse jammern kommt ja erst am Ende der Narrenzeit - dem Aschermittwoch..
Wenn es zu Ende ist..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26377
Wohnort: MG

Beitrag(#603110) Verfasst am: 15.11.2006, 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

Rae hat folgendes geschrieben:
Shadaik hat folgendes geschrieben:
Rae hat folgendes geschrieben:
Shadaik hat folgendes geschrieben:

Du meinst Hoppeditz?


Nee - nicht jammern - danken.. Sehr glücklich

Was hat Hoppeditz mit jammern zu tun?

Das ist der Anfang vom Karneval!


Das grosse jammern kommt ja erst am Ende der Narrenzeit - dem Aschermittwoch..
Wenn es zu Ende ist..

Achja richtig, nach dem Karneval kommt ja noch ein christliches "Fest". zwinkern
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kamelpeitsche
Weapon of Mass Discussion



Anmeldungsdatum: 15.11.2003
Beiträge: 4555
Wohnort: Devil's Dancefloor

Beitrag(#603133) Verfasst am: 15.11.2006, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich liebe Weihnachten. Das ist das schönste Fest des Jahres neben Silvester, lässt sich aber kaum vergleichen.
_________________
"Was immer jeder Einzelne mitbringen will an Prägung oder Anderssein - einem kollektiven Imperativ enzieht es sich mit Sicherheit"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Celsus-2006
Unpapst



Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 1617
Wohnort: Süddeutschland

Beitrag(#603165) Verfasst am: 15.11.2006, 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wir feiern Weihnachten, aber als völlig areligiöses Familienfest. Es gibt Geschenke, ein sehr gutes Essen, Ruhe und Besinnlichkeit und Verwandtenbesuche. Außerdem haben wir auch gern einen duftenden Weihnachtsbaum in der Wohnung (der ist besonders heidnisch...)
So war es schon bei meinen Eltern, und so halten auch wir es. Feste und Fixpunkte im Jahr tun gut, deshalb halte ich nichts davon, es ersatzlos nicht zu feiern, bloß weil es religiös okkupiert ist. Vor allem ist es kommerziell okkupiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
York
Schottischer Schwarzwälder



Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beiträge: 2181
Wohnort: Republik Baden

Beitrag(#2303319) Verfasst am: 10.02.2024, 01:27    Titel: Re: Feier am Jahresende Antworten mit Zitat

wintersonnenwende
_________________
Hark, when the night is falling, hear, hear, the pipes are calling ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group