Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Und es ist doch der Koran!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3908

Beitrag(#2304525) Verfasst am: 31.03.2024, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Und alles benatwortet nicht meine Frage:
Zitat:
Wer möchte 1500 Jahre alte Auslegungen von Scharia und/oder Bibel als unmittelbares, staatliches Gesetz?


Habe ich doch schon geschrieben: Eingewanderte Clans in Deutschland mit islamischem Hintergrund.

Ja, das hast du schon behauptet. Du hast aber weder gezeigt, dass deren kriminelles Verhalten irgendwie dem Koran entspricht oder gar durch diesen motiviert sei, noch, dass diese Leute irgendeine Art der Scharia als staatliches Gesetz wollten.

Dass einige Auslegungen des Korans mit Menschenrechten nicht vereinbar sind, steht hier:
https://www.zeit.de/politik/ausland/2024-03/un-frauenfoerderung-kommission-vorsitz-saudi-arabien schrieb:
Zitat:
In einem Bericht hatte Amnesty den Fall einer Mutter zweier Kinder erwähnt, die währed ihrer Doktorarbeit auf der Plattform X für Frauenrechte eingetreten war und deshalb zu 27 Jahren Haft verurteilt wurde.

Die Scharia wird teils legal in deutschen Gerichten angewendet.
https://www.focus.de/politik/deutschland/islamisches-recht-in-deutschland-darum-wird-die-scharia-auch-in-deutschen-gerichten-angewendet_id_9387189.html schrieb:
Zitat:
Auch von deutschen Richtern wird es in einigen Fällen berücksichtigt.

Aha. Weil die Clans nicht mehr helfen, hüpfst du jetzt also zu ganz anderen Beispielen.
Wie fwo schon sagt: Bei Fällen mit Auslandsbezug wird gelegentlich auch ausländisches Recht berücksichtigt. Das heißt noch lange nicht, dass dieses ausländische Recht deutsches Recht werden soll.


https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Clan-Kriminalitaet-in-Deutschland-Clans-haben-eigene-Gesetze-id36502992.html schrieb:
Zitat:
Ghadban fügt hinzu: "Sie [die Clans] stehen allem, was ihnen fremd ist, feindlich gegenüber. Sie respektieren nicht unsere Gesetze, sondern sehen Deutschland als Beuteland an."

Wobei Clans nicht mit Familien gleichzusetzen sind, sondern aus bis zu 1000 Mitgliedern bestehen, die irgendwie miteinander verwandt oder verschwägert sind.
Grundlage des ablehnenden Verhaltens ist die Auslegung der Sure 5:51:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sure_5:51#Die_Auslegung_von_Muhammad_Husain_Tab%C4%81tab%C4%81'%C4%AB schrieb:
Zitat:
Die Ungläubigen würden sich verbünden, um eine Gegenmacht zu den Muslimen darzustellen, sodass sie generell gemieden werden müssten.[35]

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3908

Beitrag(#2304836) Verfasst am: 16.04.2024, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Die größte Flüchtlingskrise der Welt spielt sich derzeit im Sudan ab.
Ursache ist ein Machtkampfe zwischen zwei Generälen, die jeweils von diversen Ländern unterstützt werden.
https://www.tagesschau.de/ausland/sudan-konferenz-100.html schrieb:
Zitat:
Dazu gehöre auch, die Finanzierung des Krieges zu stoppen, in den Unterstützer der beiden Konfliktparteien wahrscheinlich mehr Geld steckten, als auf der Geberkonferenz an Hilfe mobilisiert worden sei [nämlich zwei Milliarden Euro].

https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/ein-jahr-krieg-sudan-100.html schrieb:
Zitat:
Während Burhan von Ägypten - aber offenbar auch zunehmend vom Iran - unter anderem durch Drohnenlieferungen unterstützt wird, bleiben die Vereinigten Arabischen Emirate der wohl wichtigste Unterstützer der RSF.

Allesamt islamische Länder.
Sechs Millionen Flüchtlinge sind die Folge, die im drittgrößten Staat Afrikas akut von Hunger bedroht sind.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14
Seite 14 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group