Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Prime, Netflix, Maxdome & Co. - Filme und Serien
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 35, 36, 37  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6444
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2300270) Verfasst am: 24.09.2023, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Schaue nacher den neuen Batman mit Robert Pattinson. Der soll ja auch so düster gemacht sein, wie die mit Christian Bale.
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2300459) Verfasst am: 01.10.2023, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

in der ard-mediathek:

Helden der Wahrscheinlichkeit

Zitat:
Nach „Adams Äpfel“ treibt der dänische Regisseur Anders Thomas Jensen die philosophische Frage nach dem Zufall auf die tragikomische Spitze.

u.a. mit Mads Mikkelsen


https://www.ardmediathek.de/video/filme/helden-der-wahrscheinlichkeit-oder-komoedie/one/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLXNvcGhvcmEtMWY3YmZjMzUtY2E3Mi00NzYwLTljOTYtZGY5YjMxYmI0Mjhm

und in der arte- mediathek:
Die Filme von Lars von Trier
Am dänischen Filmemacher Lars von Trier scheiden sich die Geister - wir stellen eine Auswahl seiner Filme vor.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 3788

Beitrag(#2300482) Verfasst am: 01.10.2023, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Netflix

Verfilmte Kurzgeschichten von Roald Dahl von Wes Anderson, "Der Schwan", "Ich sehe was, was du nicht siehst".

Skurril, bunt, top besetzt.
_________________
Bestand hat nur der Wandel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2300763) Verfasst am: 14.10.2023, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Parks and Recreation

weiter geschaut kostenlos auf joyn

ziemlich witzig.
verwaltung, bürokratie und büro- amt wahnsinn


von den machern von the office
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1479

Beitrag(#2300773) Verfasst am: 15.10.2023, 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Parks and Recreation

weiter geschaut kostenlos auf joyn

ziemlich witzig.
verwaltung, bürokratie und büro- amt wahnsinn


von den machern von the office


"von den machern von the office" - Ah, echt? Muss ich meiner besseren Hälfte mal erzählen.

Die liebt P&R, aber hasst The Office (kommt mit den Fremdschäm-Momenten nicht zurecht ) Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2300777) Verfasst am: 15.10.2023, 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Parks and Recreation

weiter geschaut kostenlos auf joyn

ziemlich witzig.
verwaltung, bürokratie und büro- amt wahnsinn


von den machern von the office


"von den machern von the office" - Ah, echt? Muss ich meiner besseren Hälfte mal erzählen.

Die liebt P&R, aber hasst The Office (kommt mit den Fremdschäm-Momenten nicht zurecht ) Lachen


Fremdschämmomente gibt's doch auch bei p& r

https://youtu.be/d6KB8v2AO54?feature=shared


The Office hab ich gesehen, koestlich
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 3788

Beitrag(#2300992) Verfasst am: 28.10.2023, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

prime-Video: "Upload", inzwischen 3 Staffeln

nicht sehr tiefgreifend, aber teils sehr witzig
_________________
Bestand hat nur der Wandel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2301131) Verfasst am: 06.11.2023, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Ratio hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Parks and Recreation

weiter geschaut kostenlos auf joyn

ziemlich witzig.
verwaltung, bürokratie und büro- amt wahnsinn


von den machern von the office


"von den machern von the office" - Ah, echt? Muss ich meiner besseren Hälfte mal erzählen.

Die liebt P&R, aber hasst The Office (kommt mit den Fremdschäm-Momenten nicht zurecht ) Lachen


Fremdschämmomente gibt's doch auch bei p& r

https://youtu.be/d6KB8v2AO54?feature=shared


The Office hab ich gesehen, koestlich
jetzt bin ich schon fast wieder mit der Staffeln von Parks and recreation durch.

Unbedingte Empfehlung.
Mein Liebling ist Ron, trotz ideologisch fragwürdiger ausrichtung
Der abgefahrenste ist allerdings Jean-Ralphio Saperstein.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 25579
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2301242) Verfasst am: 13.11.2023, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Der Killer von David Fincher auf Netflix.

Habe den Film mit Spannung erwartet, weil ich die Comicvorlage von Jacamon und Matz für einen der besten Comics der letzten Jahrzehnte halte.

Die Handlung ist natürlich amerikanisiert, was mich zwar etwas stört, aber nicht allzu schlimm ist. Die Filmadaption übernimmt vor allem die großartige Eingangsszene des Comics (Bd. 1 von 13) und fließt dann davon, während die Perspektive ausschließlich aus der Sicht des Killers (mit Off-Stimme wie im Comic), die Figur des Killers und die Atmosphäre gut getroffen sind. Einzelne Elemente sind ebenso übernommen, wie zB seine Zuflucht in der Karibik, die bei einem Franzosen (da ist es Venezuela) natürlich noch eine andere Wirkung hat als bei einem Amerikaner.

Michael Fassbender macht seine Sache sehr gut, obwohl ich finde, dass jemand schmaleres mit weniger Körperlichkeit besser gepasst hätte. Tilda Swinton hat auch eine kleine feine Rolle und ist natürlich perfekt.

Gelegentlich erinnert der Film an John Wick, was zwar blöd, aber wohl unvermeidbar ist, da die beiden Figuren, obwohl so weit voneinander entfernt, doch einige Gemeinsamkeiten haben. Trotzdem habe ich afair noch keinen Film gesehen, bei dem man einer solchen Figur so nah ist, wie im Killer. Der Film ist tatsächlich was besonderes und sehr sehenswert, mehr davon in gleicher Qualität würde ich sehr begrüßen, denn es gäbe noch viel zu erzählen.
_________________

RuZZen, die: Der Teil der russischen Bevölkerung, der den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine billigt bzw unterstützt bzw durchführt.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2301319) Verfasst am: 16.11.2023, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

frei auf yt:

https://www.youtube.com/watch?v=VU6scO91Vyc
1.000 Milliarden Dollar
Frankreich 1982

polit-wirtschaftskrimi

Der Titel des Films bezieht sich auf den Jahresumsatz der Konzerne, gegen die der Journalist vorgeht, steht bei wikipedia.


einziger kommentar;
Zitat:
Spannender Wirtschaftsthriller - mit damals noch unabhängigen Journalisten. 40 Jahre später erzielt allein Amazon 500 Mrd Umsatz. Google. Apple. Tesla. One world - läuft.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2301783) Verfasst am: 14.12.2023, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

The Sisters Brothers
auf filmfriend gefunden

Western, der zwar klassisch anmutet aber dessen Protagonistenhandeln- bzw Charakter Erwartungen unterläuft.

Fand ich gut!
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2301835) Verfasst am: 16.12.2023, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Speak No evil

Man oh man

Empfehlung
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2302303) Verfasst am: 04.01.2024, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Preacher auf joyn
Ziemlich schraeg
Gefiel mir erst nicht so, jetzt die 2. Staffel macht spass
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2302318) Verfasst am: 05.01.2024, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr empfehlenswert
böses for free:

Sick of myself

https://www.ardmediathek.de/video/fernsehfilm/sick-of-myself-oder-tragikomoedie/wdr/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLXNvcGhvcmEtNTJmNDNjNTUtMjIwMi00Mzk5LWEzMzUtY2QyOTU4MDJlYTZh
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 31738
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2302755) Verfasst am: 19.01.2024, 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Vivziepops Serie Hazbin Hotel startet endlich auf amazon prime. Sehr glücklich (Im Link die erste Episode gratis auf youtube.)

Wer sie noch nicht kennt schaue aber zuerst den (ebenfalls gratis auf youtube) Piloten dazu an. Sonst versteht man nicht, worum es geht. skeptisch

Sieht jedenfalls sehr unterhaltsam und hübsch aus. Mal sehen, ob ich meine Prime Subskribierung mal irgendwann dafür erneuere. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2303034) Verfasst am: 27.01.2024, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=rbvfpns2LAg

https://www.youtube.com/watch?v=zXPEW8an8RA
Detectorists

wo nur gibts diese serie??
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 31738
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2303052) Verfasst am: 28.01.2024, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Elemental

Nach knapp neun Monaten, die ich Disney+ jetzt schon gratis bezog, habe ich mich endlich dazu durchgerungen den einen Film, der mich da so halb interessierte zu schauen.

Tatsächlich ist der ganz solide. Die Konflikte in der Story kommen natürlich mal wieder nur zustande, weil die Charaktere nicht richtig miteinander reden. Aber die Liebesgeschichte fand ich relativ rührig, wenn ich auch das Gefühl hatte, dass Wades Charakter bis er das Rathaus betritt quasi ein völlig anderer ist als danach. Am Kopf kratzen Ich glaube der hier ist der erste Pixar-Film, der tatsächlich Popmusik aus der realen Welt verwendet. Das kenne ich sonst nur von Dreamworks, Sony oder Illumination. skeptisch Fand ich nicht so prall und hat mich sofort stutzig gemacht. Kommt aber nur einmal vor. Schulterzucken

Die Herzzerreißung macht Pixar immer noch gut. Die Wissenschaft haben sie echt perfektioniert. Auch wenn ich den restlichen über Film nicht viel empfand und vielleicht einmal gelacht habe, beim dramatischen Höhepunkt habe ich dennoch getränt. Weinen

Das Grundkonzept mitsamt der Regeln und auch die Charakteranimation und deren Design überzeugt mich alles nicht so richtig. Aber hübsch bunt war es. Ich habe noch einen letzten Kritikpunkt, möchte den aber nicht nennen, weil es ein großer Spoiler ist, aber ich sage mal so: Der Film macht denselben Fehler wie so ziemlich alle Disney-Filme in den letzten paar Jahren. Auch gibt es keinen Bösewicht. Den braucht man allerdings auch nicht immer.

Ich vergebe mal noch knapp 7 von 10 Punkte. Hab die Zeit, die ich damit verbracht habe, durchaus genossen. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 11046
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#2303107) Verfasst am: 30.01.2024, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe vor einiger Zeit einen tollen Tip bekommen: "Die seltsamen Methoden des Franz-Josef Wanninger"


Ich muss ganz ehrlich sagen: ich war mehr als überrascht. Das ist TV-künstlerisch allerhöchste Qualität, sowohl auf Grund der schauspielerischen Leistungen von Beppo Brem (anders, als sonst trat er hier nicht bayerisch krachledern auf, sondern großstädtisch verbeamtetes Schlitzohr), Wolf Ackva, Maxl Graf (den hatte ich immer nur mit Volksmusik in Verbindung gebracht) und Fritz Strassner. Allen vieren merkt man den Spaß beim Spielen mehr als an.
Beeindruckend ist auch das Drehbuch. Etwas mehr als 25 Minuten Zeit für einen Krimi - das ist schon eine Ansage. Trotzdem gelingt es, durch die virtuose Kunst des Weglassens, durch absolten Minimalismus da in sich geschlossen und in sich logische Krimis zu erzählen. Dazu garniert mit jeder Menge geistreicher Gags und zahlreicher running Gags.

Und Wanninger und sein Assistent Fröschl sind wahre Tausendsassas. In welche Beruf die so alles bei ihren Ermittlungen schlüpfen können! So bemerkt die Grafenfamilie gar nicht, dass der Koch, den sie eingestellt haben (Wanninger als verdeckter Ermittler) gar kein Berufskoch ist...

Kurzum - die Serie hat so viel Pfiff, in allen Belangen ein so hohes Maß ans künstlerischer Qualität, dass sie einfach zeitlos ist.

Hier der Link zur Playlist - und ich hoffe, ich habe Euch da nicht zu viel versprochen zwinkern:

https://www.youtube.com/watch?v=xhnl3UbgHWM&list=PLZNAXsxjArqqU9PMR9BhH5eO5UYliizVO&index=1
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2303172) Verfasst am: 03.02.2024, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

So, The creator ist zu haben.

Wurde hier gar nicht erwähnt....
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2303214) Verfasst am: 04.02.2024, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
So, The creator ist zu haben.

Wurde hier gar nicht erwähnt....


erinnert mich irgendwie an den vietnamkrieg. Am Kopf kratzen

ansonsten nettes sf-setting /kulisse aber nix wirklich neues
die fragen rund um KI werden irgendwie nicht ausreichend bzw tiefer"diskutiert", na gut im grunde ist die problemstellung ja nur eine weiterführung der darstellungdes üblichen gegeneinanders bzw. der frage, was macht einen zum menschen? und wie kann man miteinander gut klarkommen
zu menschenbildern kommen jetzt noch ki-bilder hinzu

ich bin aber noch nicht ganz am ende des films

ok, ende traurig
konventioneller film.


auf jeden fall bedaure ich, dass ich bereits lange tot sein werde, wenn bzw falls es je richtung ( derartige) KI gehen sollte
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 31738
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2303385) Verfasst am: 13.02.2024, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Gravity Falls

auf Disney+. Hab ich doch noch was gefunden, was ich da gucken kann. Smilie Gute Serie.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2303596) Verfasst am: 21.02.2024, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Peripherie, Serie
Bislang sehr gut.
Es geht zum virtual reality
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 31738
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2303599) Verfasst am: 22.02.2024, 07:12    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Gravity Falls

auf Disney+. Hab ich doch noch was gefunden, was ich da gucken kann. Smilie Gute Serie.


Hm. skeptisch Also wirklich eine sehr gute Serie. Witzig, spannend, niedlich, charmant und alles. Einfach toll. Gerade mal 10 Jahre alt und von Disney. ... Und es ist wie mit ach so vielem, was man so guckt und was noch gar nicht so alt ist: Heute könnte es, aufgrund der Übersensibilisierung in so gut wie allen Bereichen, einfach nicht mehr gemacht werden. Traurig Zumal als FSK 6. Geht einfach nicht mehr. Schulterzucken Wir leben in einer traurigen, dystopischen, politisch schrecklich korrekten Zeit. Deprimiert Kreativität, Witz und künstlerischer Ausdruck unerwünscht. Weinen

Aber wirklich toll, das man es sich noch ansehen kann und es wenigstens nicht vernichtet und aus dem Programm genommen wurde. Smilie Das ist ja auch was wert.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 31738
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2304242) Verfasst am: 16.03.2024, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Strange Magic

Ich verstehe, warum der Film so harte Kritiken bekam. Mir gefällt auch so einiges daran überhaupt nicht. So besonders die Songauswahl und die Regeln in der Handlung, die die Songs "auslösen". In Musicals folgt das für gewöhnlich strengen Regeln, aber hier vermag ich keine zu erkennen. skeptisch

Aber ich möchte hier trotzdem eine kleine Lanze für den Film brechen. Die Handlung ist zwar nicht das gelbe vom Ei, aber ich mag die Charaktere, zumindest die wichtigsten. Und die Dynamik zwischen ihnen ist auch ganz charmant. Auch das Design ist sehr schön phantasievoll und die Animation sehr flüssig und gut gemacht. Smilie Insgesamt habe ich mich doch gut unterhalten gefühlt.

Mag auch daran liegen, dass ich erst die Tage die Trolls-Filme von DreamWorks erneut angeschaut habe. Die sind da ganz ähnlich, wenn auch witziger. Möglicherweise hat mich das quasi aufnahmebereit für diesen Film gemacht, der dasselbe Prinzip lange vor ihnen gemacht hat.

Also ich kenne viel schlechtere Filme, die viel weniger Kritik einstecken mussten. Empfinde ich als unfair. nee

Zu sehen ist der Film auf Disney+.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2304244) Verfasst am: 16.03.2024, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

White collar

Muss man nicht sehen, ist aber unterhaltsam.

Thema: das FBI menschelt und ist clever.
Ex kunstdienb/ faelscher, sehr patent, hilft dem FBI und sieht toll aus.
Der exfaelscher hat auch einen , seinen eigenen fall zu lösen.
NYC, geniale Bilder, man kommt Rum in leider zu schnellen Schnitten

Schau ich dennoch.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 31738
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2304279) Verfasst am: 18.03.2024, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Strange Magic

Ich verstehe, warum der Film so harte Kritiken bekam. Mir gefällt auch so einiges daran überhaupt nicht. So besonders die Songauswahl und die Regeln in der Handlung, die die Songs "auslösen". In Musicals folgt das für gewöhnlich strengen Regeln, aber hier vermag ich keine zu erkennen. skeptisch

Aber ich möchte hier trotzdem eine kleine Lanze für den Film brechen. Die Handlung ist zwar nicht das gelbe vom Ei, aber ich mag die Charaktere, zumindest die wichtigsten. Und die Dynamik zwischen ihnen ist auch ganz charmant. Auch das Design ist sehr schön phantasievoll und die Animation sehr flüssig und gut gemacht. Smilie Insgesamt habe ich mich doch gut unterhalten gefühlt.

Mag auch daran liegen, dass ich erst die Tage die Trolls-Filme von DreamWorks erneut angeschaut habe. Die sind da ganz ähnlich, wenn auch witziger. Möglicherweise hat mich das quasi aufnahmebereit für diesen Film gemacht, der dasselbe Prinzip lange vor ihnen gemacht hat.

Also ich kenne viel schlechtere Filme, die viel weniger Kritik einstecken mussten. Empfinde ich als unfair. nee

Zu sehen ist der Film auf Disney+.


3... vielleicht 4 von 10 Punkte. Das Ende war mir ein klein wenig zu kitschig. skeptisch

Heute war dran

Strange World

Ein Film, den ich zurecht nie gesehen hätte, wäre es nicht für umsonst gewesen. Die Musik ist ganz solide. Der einzige Charakter, den ich mochte, war der Opa, der auch mit allem Recht hatte. Seine Vorstellung in den ersten paar Minuten war ganz reizvoll. Der Vater und der Sohn waren einfach nur Mist. Letzterer nicht (!) weil er schwul war. Ganz im Gegenteil. Denn seine sexuelle Orientierung hatte keinerlei Relevanz für die Story. Sie war nur da um zu repräsentieren, nicht um romantisch zu sein und hatte dementsprechend auch Null Chemie. Genau wie der Rest der ganzen Truppe. Wenn aber eine sexuelle Orientierung nur repräsentiert wird, aber nicht romantisiert, dann ist sie reine Ausnutzung (exploitation sagt der Engländer) und hat keine Existenzberechtigung innerhalb der Geschichte.

Der Twist und die damit verbundene Botschaft sind so vorhersehbar wie wirkungslos. Denn auf die Realität übertragen könnte die Welt nicht so mir nichts dir nichts auf das Öl verzichten, wie die fiktive Gesellschaft auf die Elektrizität.

Der Vater war mir außerdem auch persönlich unsympathisch, weil er sich nach der Entdeckung der Elektrizität völlig darauf ausruht und nichts mehr weiter unternimmt oder erfindet bzw. entdeckt. Geradezu so, als wäre die Entdeckung was schlechtes gewesen, was er nicht wiederholen will. Und wenn ich eine Sache in Geschichten nicht leiden kann, dann unerklärliche Dummheit.

Alle Nebencharaktere waren auch nervig bis überflüssig. Gleich zu Anfang stirbt ein klassisches Red Shirt und wird noch nicht mal thematisiert oder kommentiert. Das Gefühl für Gefahr für die Figuren stellte sich dadurch überhaupt nicht ein.

2 von 10 Punkte. Kann man drauf verzichten.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2304466) Verfasst am: 28.03.2024, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
White collar

Muss man nicht sehen, ist aber unterhaltsam.

Thema: das FBI menschelt und ist clever.
Ex kunstdienb/ faelscher, sehr patent, hilft dem FBI und sieht toll aus.
Der exfaelscher hat auch einen , seinen eigenen fall zu lösen.
NYC, geniale Bilder, man kommt Rum in leider zu schnellen Schnitten

Schau ich dennoch.
bin bei der letzte Staffel leider und süchtig geworden.
K.a. warum.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2304488) Verfasst am: 28.03.2024, 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr gute Horrorminiserie gesehen: no- end- House aus der Anthologie Channel Zero
Es geht um Erinnerungen, die quasie lebendig werden. Gar nicht so unphilosophisch. OK, das ist im Grunde nie etwas.
ziemlich gruselig, beklemmend und spannend.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2304529) Verfasst am: 31.03.2024, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

wow, kostenlos zu sehen:
Saint Amour - Drei gute Jahrgänge - mit Gérard Depardieu
https://www.youtube.com/watch?v=KPa8vqssX7Q

zwei meiner lieblingsszenen:
ab 00:26:45
ab 00:30:38

sie hat den lindner verinnerlicht lol

der ganze film ist genial.
_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 01.04.2024, 14:54, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20194
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2304537) Verfasst am: 01.04.2024, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

noch ein film for free:
Maman und Ich - Französische Komödie
https://www.youtube.com/watch?v=H8AxC8ZUcm4

sehr sehr lustige szenen
einmal fühlte ich mich an eine szene in harold and maude erinnert
unbedingte empfehlung
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 35, 36, 37  Weiter
Seite 36 von 37

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group