Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Europawahl 2024
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20374
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2305750) Verfasst am: 11.06.2024, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich habe heute früh die Zeitung frustriert beiseite gelegt.
In den Radionachrichten erzählten sie, dass in alle neuen Bundesländer, die AFD die meisten Stimmen bekommen hätte. Deprimiert
Ich wollte nicht noch mehr Hiobsbotschaften lesen.


Es wurde ja nun bis vor ein paar Jahren fleißig die oder die andere sog Volkspartei gewählt. Immer!
Und? Hartz4, gesundheitswesenmisere, bildung/ kitamisere, wohnungsnot, Klimawandelmisere, Zunahme der (kinder)armut usw.


Was also hast du erwartet? Weiter so?
Und nicht zu vergessen wird thüringen und wurde links regiert.

Oder der verwöhnte Ossi will nicht mehr in einem billiglohngebiet schuften?

Mal davon ab, schsu mal in den millionärstaunus, wie da gewählt wurde.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 46435
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2305752) Verfasst am: 11.06.2024, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich habe heute früh die Zeitung frustriert beiseite gelegt.
In den Radionachrichten erzählten sie, dass in alle neuen Bundesländer, die AFD die meisten Stimmen bekommen hätte. Deprimiert
Ich wollte nicht noch mehr Hiobsbotschaften lesen.


Es wurde ja nun bis vor ein paar Jahren fleißig die oder die andere sog Volkspartei gewählt. Immer!
Und? Hartz4, gesundheitswesenmisere, bildung/ kitamisere, wohnungsnot, Klimawandelmisere, Zunahme der (kinder)armut usw.


Was also hast du erwartet? Weiter so?
Und nicht zu vergessen wird thüringen und wurde links regiert.

Oder der verwöhnte Ossi will nicht mehr in einem billiglohngebiet schuften?

Mal davon ab, schsu mal in den millionärstaunus, wie da gewählt wurde.


Hast du da irgendwelche Zahlen, die deine Behauptungen belegen?
Die hätte ich gerne gesehen. Auf dein "Bauchgefühl" möchte ich mich nicht verlassen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20374
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2305753) Verfasst am: 11.06.2024, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich habe heute früh die Zeitung frustriert beiseite gelegt.
In den Radionachrichten erzählten sie, dass in alle neuen Bundesländer, die AFD die meisten Stimmen bekommen hätte. Deprimiert
Ich wollte nicht noch mehr Hiobsbotschaften lesen.


Es wurde ja nun bis vor ein paar Jahren fleißig die oder die andere sog Volkspartei gewählt. Immer!
Und? Hartz4, gesundheitswesenmisere, bildung/ kitamisere, wohnungsnot, Klimawandelmisere, Zunahme der (kinder)armut usw.


Was also hast du erwartet? Weiter so?
Und nicht zu vergessen wird thüringen und wurde links regiert.

Oder der verwöhnte Ossi will nicht mehr in einem billiglohngebiet schuften?

Mal davon ab, schsu mal in den millionärstaunus, wie da gewählt wurde.


Hast du da irgendwelche Zahlen, die deine Behauptungen belegen?
Die hätte ich gerne gesehen. Auf dein "Bauchgefühl" möchte ich mich nicht verlassen.


Ich habe zu allem sehr oft Belege/ zahlen geliefert über die Zeit
Kannst du gerne recherchieren.
Leider kam nie was.


Ok, ein Bspfür Hesses
Wer wählte wen nach verschiedenen Kriterien, z.b. Bildung oder finanzlage

https://www.hessenschau.de/politik/europawahl/ergebnisse/index.html#Landesergebnis
https://www.hessenschau.de/politik/europawahl/ergebnisse/index.html#Landesergebnis
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3948

Beitrag(#2305761) Verfasst am: 11.06.2024, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich habe heute früh die Zeitung frustriert beiseite gelegt.
In den Radionachrichten erzählten sie, dass in alle neuen Bundesländer, die AFD die meisten Stimmen bekommen hätte. Deprimiert
Ich wollte nicht noch mehr Hiobsbotschaften lesen.


Es wurde ja nun bis vor ein paar Jahren fleißig die oder die andere sog Volkspartei gewählt. Immer!
Und? Hartz4, gesundheitswesenmisere, bildung/ kitamisere, wohnungsnot, Klimawandelmisere, Zunahme der (kinder)armut usw.


Was also hast du erwartet? Weiter so?
Und nicht zu vergessen wird thüringen und wurde links regiert.

Oder der verwöhnte Ossi will nicht mehr in einem billiglohngebiet schuften?

Mal davon ab, schsu mal in den millionärstaunus, wie da gewählt wurde.


Hast du da irgendwelche Zahlen, die deine Behauptungen belegen?
Die hätte ich gerne gesehen. Auf dein "Bauchgefühl" möchte ich mich nicht verlassen.


Ich habe zu allem sehr oft Belege/ zahlen geliefert über die Zeit
Kannst du gerne recherchieren.
Leider kam nie was.


Ok, ein Bspfür Hesses
Wer wählte wen nach verschiedenen Kriterien, z.b. Bildung oder finanzlage

https://www.hessenschau.de/politik/europawahl/ergebnisse/index.html#Landesergebnis
https://www.hessenschau.de/politik/europawahl/ergebnisse/index.html#Landesergebnis

Deine Statistik zeigt nur, dass signifikant mehr Männer als Frauen die AfD wählen. Nicht überraschend für diese Volksverhetzer.

Zitat:
Hartz4, gesundheitswesenmisere, bildung/ kitamisere, wohnungsnot, Klimawandelmisere, Zunahme der (kinder)armut usw.

"Hartz4" würde abgelöst durch Bürgergeld, hinzu kam noch Wohngeld, na und?
"Gesundheitswesen-Misere" Welche Misere? Gesundheit kostet Geld, und wir haben eines der besten Versogungs-Systeme der Welt. Wer über Karies klagt, sollte sich öfter die Zähne putzen. Die Corona Pandemie war unglaublich teuer, aber die Politik hat sie gemeistert.
"Bildung/ Kita Misere" Viele Ausländer können schlecht Deutsch oder Mathe, die reißen die Statistik runter. Aber wir brauchen die Ausländer.
https://www.advocado.de/ratgeber/verwaltungsrecht/kita-platz/rechtsanspruch-auf-einen-kita-platz.html schrieb:
Zitat:
Seit dem 01.08.2013 gilt ein flächendeckender Rechtsanspruch auf Kita-Betreuung. Gemäß § 24 SGB VIII muss für jedes Kind zwischen 1 und 3 Jahren ein Platz in einer Kindertagesstätte (Kita) verfügbar sein.

Ab dem 4. Lebensjahr bis zur Einschulung besteht ein solcher Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz bereits seit 1996.

Nicht viele Länder bieten das.
"Wohnungsnot" Bedingt durch zu viele Vorschriften zum bauen. Vorschriften, die auch dem Umweltschutz dienen. Ein Zielkonflikt.
"Klimawandel-Misere" Umweltschutz kostet Geld. Umweltfreundliche Heizungen, isolierte Gebäude auch. Gleichzeitig will man billig wohnen. Ein Zielkonflikt.
"Zunahme der (Kinder-) Armut" Armut ist relativ definiert. Schau mal nach Indien, China, Südamerika, Mittelamerika. Russland. Das ist Armut. Eine Million Flüchtlinge aus der Ukraine wollen auch versorgt sein.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 21849

Beitrag(#2305764) Verfasst am: 11.06.2024, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Es wurde ja nun bis vor ein paar Jahren fleißig die oder die andere sog Volkspartei gewählt. Immer!
Und? Hartz4, gesundheitswesenmisere, bildung/ kitamisere, wohnungsnot, Klimawandelmisere, Zunahme der (kinder)armut usw.

Ja klar, und dann wäre die logische Konsequenz natürlich, stattdessen lieber eine Partei zu wählen, die es ausweislich sowohl ihres Programms als auch ihres politischen Handelns in ausnahmslos allen diesen Feldern noch schlechter machen würde, dafür aber alle Probleme einfach bestimmten Sündenböcken zuschiebt. Showdance
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 16000
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2305765) Verfasst am: 11.06.2024, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
"Zunahme der (Kinder-) Armut" Armut ist relativ definiert. Schau mal nach Indien, China, Südamerika, Mittelamerika. Russland. Das ist Armut. Eine Million Flüchtlinge aus der Ukraine wollen auch versorgt sein.


In gewisser Weisen habe wir ja hier eine Dialektik: Mit dem, was man hierzulande als Existenzminimum definiert wird, könnte man in Indien oder Nigeria gut leben. Und dennoch stehen die Leute hier ja mitunter am 20. des Monats im Lebensmittelladen und zählen das Geld, oder landen bei der Tafel.

Viele auf der Welt wären natürlich (theoretisch) andererseits froh, wenn sie so leben würden - weil das ja für jemanden, der mit zwei Dollar am Tag auskommen muß, geradezu fürstlich ist. Vielleicht aus ihrer Perspektive von außerhalb. (Andererseits könnte das ja auch ein Klischee sein.)

Das sollte man aber nicht als "Jammern auf hohem Niveau" abtun, wenn Sozialhilfeempfänger und Wohlfahrtsverbände hierzulande das Niveau der Sozialhilfe beklagen: Nichtsdestotrotz ist ja die Armut in D dann auch "echt", weil das ja auch im Verhältnis zu den hiesigen Preisen steht.


Tatsache ist aber schon: Parteien suggerieren den Menschen, für bestimmte Inhalte zu stehen. Und wenn sie deswegen gewählt worden sind tun sie dann ganz andere Dinge. Also etwa: SPD: Sozialabbau. CDU: Wehrpflicht abschaffen. SPD: Wehrpflicht wieder einführen. (Wenn man danach ginge, müßte ja ab 2025 unter Kanzler Merz, der jetzt im Vorfeld weiteren Sozialabbau, Zwangsarbeitsdienst, Umverteilung von unten nach oben etc. propagiert, das Paradies für alle ausbrechen.)

Und wenn die Leute dann AFD wählen, wird es ja für sie auch nicht besser. Da meinte etwa in einer Anrufsendung, ich meine am Tag nach der EU-Wahl: Die Leute wollten halt rechtskonservativ regiert werden. (*) Damit handeln die Wähler aber eigentlich auch wieder gegen ihre Interessen. weil sich die AFD beständig gegen alle Dinge stimmt, die die Bedingungen für die "Normalbevölkerung" verbessern würden: Sie sind halt gegen Verbesserungen von Löhnen, dafür sollen aber die Steuern runter für Reiche etc.. Und Arbeitslose etc. würden sie sowieso gleich ganz im Regen stehen lassen.

Das hat vielleicht auch damit zu tun, daß die Zufriedenheit der Menschen mit dem demokratischen System auch davon abhängt, in wieweit das System ihre materielle Existenz zumindest nicht gefährdet. (Zumindest war es ja wohl mal so, daß gerade diejenigen, die AFD wählten, denen es eigentlich nicht schlechter ging als dem Durchschnitt, die aber größere Angst vor dem materiellen Abstieg hatten.) Wer also ökonomisch frustriert ist, wählt vielleicht dann eher wieder die AFD? Und ihr Ziel ist ja nicht die Stärkung der Demokratie. Zumindest sind ja deren wirtschaftspolitische Vorstellungen auch nicht unbedingt geeignet, daß es den Leuten nachher besser ginge...



_________
(*) Erstmal ziehen Einige daraus den falschen Schluß, daß man dann ebenfalls rechtskonservative Politik machen müßte. Und Einige gehen diesen Weg auch nur zu gerne.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)


Zuletzt bearbeitet von Critic am 12.06.2024, 03:52, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20374
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2305767) Verfasst am: 11.06.2024, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich habe heute früh die Zeitung frustriert beiseite gelegt.
In den Radionachrichten erzählten sie, dass in alle neuen Bundesländer, die AFD die meisten Stimmen bekommen hätte. Deprimiert
Ich wollte nicht noch mehr Hiobsbotschaften lesen.


Es wurde ja nun bis vor ein paar Jahren fleißig die oder die andere sog Volkspartei gewählt. Immer!
Und? Hartz4, gesundheitswesenmisere, bildung/ kitamisere, wohnungsnot, Klimawandelmisere, Zunahme der (kinder)armut usw.


Was also hast du erwartet? Weiter so?
Und nicht zu vergessen wird thüringen und wurde links regiert.

Oder der verwöhnte Ossi will nicht mehr in einem billiglohngebiet schuften?

Mal davon ab, schsu mal in den millionärstaunus, wie da gewählt wurde.


Hast du da irgendwelche Zahlen, die deine Behauptungen belegen?
Die hätte ich gerne gesehen. Auf dein "Bauchgefühl" möchte ich mich nicht verlassen.


Ich habe zu allem sehr oft Belege/ zahlen geliefert über die Zeit
Kannst du gerne recherchieren.
Leider kam nie was.


Ok, ein Bspfür Hesses
Wer wählte wen nach verschiedenen Kriterien, z.b. Bildung oder finanzlage

https://www.hessenschau.de/politik/europawahl/ergebnisse/index.html#Landesergebnis
https://www.hessenschau.de/politik/europawahl/ergebnisse/index.html#Landesergebnis

Deine Statistik zeigt nur, dass signifikant mehr Männer als Frauen die AfD wählen. Nicht überraschend für diese Volksverhetzer.

Zitat:
Hartz4, gesundheitswesenmisere, bildung/ kitamisere, wohnungsnot, Klimawandelmisere, Zunahme der (kinder)armut usw.

"Hartz4" würde abgelöst durch Bürgergeld, hinzu kam noch Wohngeld, na und?
"Gesundheitswesen-Misere" Welche Misere? Gesundheit kostet Geld, und wir haben eines der besten Versogungs-Systeme der Welt. Wer über Karies klagt, sollte sich öfter die Zähne putzen. Die Corona Pandemie war unglaublich teuer, aber die Politik hat sie gemeistert.
"Bildung/ Kita Misere" Viele Ausländer können schlecht Deutsch oder Mathe, die reißen die Statistik runter. Aber wir brauchen die Ausländer.
https://www.advocado.de/ratgeber/verwaltungsrecht/kita-platz/rechtsanspruch-auf-einen-kita-platz.html schrieb:
Zitat:
Seit dem 01.08.2013 gilt ein flächendeckender Rechtsanspruch auf Kita-Betreuung. Gemäß § 24 SGB VIII muss für jedes Kind zwischen 1 und 3 Jahren ein Platz in einer Kindertagesstätte (Kita) verfügbar sein.

Ab dem 4. Lebensjahr bis zur Einschulung besteht ein solcher Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz bereits seit 1996.

Nicht viele Länder bieten das.
"Wohnungsnot" Bedingt durch zu viele Vorschriften zum bauen. Vorschriften, die auch dem Umweltschutz dienen. Ein Zielkonflikt.
"Klimawandel-Misere" Umweltschutz kostet Geld. Umweltfreundliche Heizungen, isolierte Gebäude auch. Gleichzeitig will man billig wohnen. Ein Zielkonflikt.
"Zunahme der (Kinder-) Armut" Armut ist relativ definiert. Schau mal nach Indien, China, Südamerika, Mittelamerika. Russland. Das ist Armut. Eine Million Flüchtlinge aus der Ukraine wollen auch versorgt sein.



nur so viel:

-die wahlstatistik hat einiges mehr gezeigt, wenn du mal genauer geschaut hättest, es wurde auch nach finanzstärke differenziert... naja


-was nützt ein rechtsanspruch auf kinderbetreuungsplatz, wenns den nicht real gibt und/oder die betreuung schlecht ist (von mir hier kürzlich verlinkt)

-und im gesundheitswesen gibts keine großen probleme, sagt wolle, ah ja

- der rest war auch käse

zusammengefasst:
man oh man


alles super, die rechtenwähler haben schlicht lange weile, sind doof oder der teufel ist in sie gefahren als ursache für ihr wahlverhalten
links oder noch linker ist nicht drin, weil das irgendwie zu links ist, für die ex-ossis, finden die wessis auch. hufeiseisentheorie!

aber ok, dein gewissen ist rein, du hast ja grün gewählt
superlol*
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 46435
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2305782) Verfasst am: 12.06.2024, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

zusammengefasst:
man oh man


alles super, die rechtenwähler haben schlicht lange weile, sind doof oder der teufel ist in sie gefahren als ursache für ihr wahlverhalten
links oder noch linker ist nicht drin, weil das irgendwie zu links ist, für die ex-ossis, finden die wessis auch. hufeiseisentheorie!



Vielleicht sind sie nicht doof, vielleicht ist nicht der Teufel in sie gefahren, auch Langeweile möchte ich ausschließen.
Sie haben auf jeden Fall Null Geschichtskenntnisse, fallen leicht auf Demagogen herein und glauben an billige Lösungen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20374
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2305785) Verfasst am: 12.06.2024, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

zusammengefasst:
man oh man


alles super, die rechtenwähler haben schlicht lange weile, sind doof oder der teufel ist in sie gefahren als ursache für ihr wahlverhalten
links oder noch linker ist nicht drin, weil das irgendwie zu links ist, für die ex-ossis, finden die wessis auch. hufeiseisentheorie!



Vielleicht sind sie nicht doof, vielleicht ist nicht der Teufel in sie gefahren, auch Langeweile möchte ich ausschließen.
Sie haben auf jeden Fall Null Geschichtskenntnisse, fallen leicht auf Demagogen herein und glauben an billige Lösungen.
und warum?
Angeboren? Erworben(es reinfallen)? Keine Zeit?
Warum?
Usw.

Man kann natürlich auch auf die echte ursachensuche verzichten.
Wäre aber wichtig als Prävention.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 46435
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2305786) Verfasst am: 12.06.2024, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

zusammengefasst:
man oh man


alles super, die rechtenwähler haben schlicht lange weile, sind doof oder der teufel ist in sie gefahren als ursache für ihr wahlverhalten
links oder noch linker ist nicht drin, weil das irgendwie zu links ist, für die ex-ossis, finden die wessis auch. hufeiseisentheorie!



Vielleicht sind sie nicht doof, vielleicht ist nicht der Teufel in sie gefahren, auch Langeweile möchte ich ausschließen.
Sie haben auf jeden Fall Null Geschichtskenntnisse, fallen leicht auf Demagogen herein und glauben an billige Lösungen.
und warum?
Angeboren? Erworben(es reinfallen)? Keine Zeit?
Warum?
Usw.

Man kann natürlich auch auf die echte ursachensuche verzichten.
Wäre aber wichtig als Prävention.


Geschichte ist nicht dein stärkstes Fach, nicht?

Ursachen sind bekannt.
Lösungen schwierig umzusetzen.
Sobald ein Problem angepackt wird, gibt es dagegen eine sehr starke Opposition.
Ein Teil der Opposition sagt vielleicht, wie sie das Problem anders angehen würden. Aber die übergroße Mehrheit sagt: "Regierung Scheiße".
Ein frühere Bekannte von uns (seitdem nicht mehr) hat in seinem WhatApp-Status zwei Bildchen gepostet. Das erste Bildchen mit der Überschrift: "Wer ist noch dümmer als die Grünen?" Das zweite Bildchen hatte dann die Überschrift: "Die, die die Grünen wählen".
Das sind so qualifizierte Aussagen von AFD-Wähler.

Menschen mögen keine Veränderungen. Glaube es mir.
In viele Städte möchte man die Wohngegende Bürgerfreundlicher einrichten.
Fast jedesmal formiert sich dagegen einen massiven Protest. Das Hauptargument: "es werden bestimmt Parkplätze wegfallen". Da stimmen sogar viele mit, die gar kein Auto haben. (So passiert in der Straße von meine Eltern).
Das ist nur ein klitzekleines Beispiel.
Dass Insekten jetzt zugelassen sind für den menschlichen Verzehr, war Stroh auf dem Feuer der AFD. "Menschen sollen jetzt schon Insekten essen".
Gegen die Cannabiszulassung formierte sich einen erheblichen Widerstand. Für Schnaps, Bier, Likör und co, läuft jeden Tag Werbung.
Ich mache jede Wette, dass ein Werbeverbot für Alkohol sich nicht durchsetzen läßt.

Ach was schreibe ich hier. Du hast ja eh deine vorgefasste Meinung.
Deutschland ist schlecht, und die Regierung ist schuld.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 20374
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2305791) Verfasst am: 12.06.2024, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

zusammengefasst:
man oh man


alles super, die rechtenwähler haben schlicht lange weile, sind doof oder der teufel ist in sie gefahren als ursache für ihr wahlverhalten
links oder noch linker ist nicht drin, weil das irgendwie zu links ist, für die ex-ossis, finden die wessis auch. hufeiseisentheorie!



Vielleicht sind sie nicht doof, vielleicht ist nicht der Teufel in sie gefahren, auch Langeweile möchte ich ausschließen.
Sie haben auf jeden Fall Null Geschichtskenntnisse, fallen leicht auf Demagogen herein und glauben an billige Lösungen.
und warum?
Angeboren? Erworben(es reinfallen)? Keine Zeit?
Warum?
Usw.

Man kann natürlich auch auf die echte ursachensuche verzichten.
Wäre aber wichtig als Prävention.


Geschichte ist nicht dein stärkstes Fach, nicht?

Ursachen sind bekannt.
Lösungen schwierig umzusetzen.
Sobald ein Problem angepackt wird, gibt es dagegen eine sehr starke Opposition.
Ein Teil der Opposition sagt vielleicht, wie sie das Problem anders angehen würden. Aber die übergroße Mehrheit sagt: "Regierung Scheiße".
Ein frühere Bekannte von uns (seitdem nicht mehr) hat in seinem WhatApp-Status zwei Bildchen gepostet. Das erste Bildchen mit der Überschrift: "Wer ist noch dümmer als die Grünen?" Das zweite Bildchen hatte dann die Überschrift: "Die, die die Grünen wählen".
Das sind so qualifizierte Aussagen von AFD-Wähler.

Menschen mögen keine Veränderungen. Glaube es mir.
In viele Städte möchte man die Wohngegende Bürgerfreundlicher einrichten.
Fast jedesmal formiert sich dagegen einen massiven Protest. Das Hauptargument: "es werden bestimmt Parkplätze wegfallen". Da stimmen sogar viele mit, die gar kein Auto haben. (So passiert in der Straße von meine Eltern).
Das ist nur ein klitzekleines Beispiel.
Dass Insekten jetzt zugelassen sind für den menschlichen Verzehr, war Stroh auf dem Feuer der AFD. "Menschen sollen jetzt schon Insekten essen".
Gegen die Cannabiszulassung formierte sich einen erheblichen Widerstand. Für Schnaps, Bier, Likör und co, läuft jeden Tag Werbung.
Ich mache jede Wette, dass ein Werbeverbot für Alkohol sich nicht durchsetzen läßt.

Ach was schreibe ich hier. Du hast ja eh deine vorgefasste Meinung.
Deutschland ist schlecht, und die Regierung ist schuld.


Trotzdem danke für die Aufklärung.
Jetzt weiß ich bescheid.

PS ich bewundere die Schärfe und raffinesse deiner Analyse.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group